Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.099

E_1931_Zeitung_Nr.099

u AUTOMOBIL-REVUE

u AUTOMOBIL-REVUE 1931 — 99 Winter-Deiegiertenversammlungvom 6. Dezember in Langenthai. Den Beratungen, welche Sonntag vormittag 10 Uhr im Theater stattfinden, liegt folgende Traktandenliste zu Grunde : 1. Präsenzliste; 2. Wahl von Stimmenzähler und Protokollführer; 3. Protokoll «der Frühjahrsversammlung in Luzern; 4. Budget pro 1932 : a) Festsetzung des Zentralbeitrages, b) ausserordentlicher Beitrag zurÄufnung eines Fonds für eine allfällige Campagne gegen das Verkehrsgesetz, 6. Wahlen (Zentralkomitee, Sportkommission, Touristikkommission, Verkehrskommission. Versicherungskommission und Rechtskommission); 7. Reglement für Vermögensanlage; 8. Anträge der Sektion Zürich betr. Triptyqueversicherung und Vertrag mit der Schweiz. Strassennumerierungsgesellschaft; 9. Bestimmung des Ortes der nächsten Delegiertenversammlung; 10. Umfrage. Mittags 13 Uhr folgt das traditionelle Bankett im Hotel Bären. Z. SEKTION BERN. Aepypfenfluq mit Graf Zeppelin. In die allmona-tlichen Vortragsabende der Sektion Bern wird ein interessanter Lichtbilderabend des Zentralpräsidenten, Herrn Dr. Mende, eingefügt, der den Mitgliedern der Sektion und deren Angehörigen eine erwünschte Unterhaltung bringen dürfte. Herr Dr. Mende machte sich während des Zeppelin-Aegyptenfluges mit seiner erprobten Kamera gelungene Aufnahmen, die er im Rahmen einer fesselnden Schilderung zur Projektion bringen wird. Die Mitglieder und ihre Angehörigen, sowie auch weitere Gäste, die freundlich eingeladen sind, werden einen angenehmen Abend verleben. Der Vortrag ist angesetzt auf Montajr. den 7 Dezember 20.15 Uhr, im kleinen Saal des Kasino (Eingang Herrengasse). lt. SEKTION EM MENTAL. Herrenabend. Zum Abschlüsse der Jahrestätigkeit findet Samstag, den 12. Dezember, um 20 Uhr, im Hotel Guggisberg in Burgdorf ein c Herrenabend » statt. Herr Zentralpräsident Dr. Mende hat in freundlicher Weise zugesagt, uns mit seinem Lichtbildervortrag «Nach Kairo mit ,Graf Zeppelin' » zu erfreuen. Anschliessend Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit. Unsere Mitglieder erhalten noch besondere Einladungen, sind jedoch gebeten, schon jetzt den Abend unfehlbar zu reservieren, gilt es doch, den verehrten Herrn Referenten durch einen starken Besuch zu ehren. H. Seh. BERNA-LASTWAGEN 5 Tonnen Garten gewesen; dieser ist der Spaniel nachgesprungen, irgendwie ia*uf die Strasse gekommen und von dem vorbeirasenden Auto erfasst und getötet worden. Der «edle» Atutolenker aber hat sich srhlminiest d^vonenmaoht. Leider konnte womit Dreiseiten-Kippvorrichtung, auf Pneus, zu günstigem Preise abzugeben. 9918 Anfragen unter Chiffre Z 2123 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Neue LASTWAGEN mit Sechszylindennotoren, 2 bis 6 Tonnen, Radstand bis 5 m, zu äusserst günstigen Preisen. , Gefl. Anfragen unter Chiffre Z 2095 an die 9856 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Occasion! A. C. S. Lancia-Lambda IV Serie, 4-PL, Limousine demontable, relativ wenig gefahren, Motor u. Kaross. in sehr gutem Zust., alle Schikanen, kompl. Zubehör, wie gr. Reisekoffer, Schneeketten etc. Spars. Benzinverbr., 11 Ltr per 100 km. Aeusserst Fr. 3500.-, bei sofort. Uebernahme. Ev Probefahrt u. Prüfung durch Sachverständigen. S2249 Hs. W. Schollenberger, Wülflingen. SEKTION LUZERN. Vortrag Ober Bolivien. Vor sehr zahlreichem Auditorium aus dem Mitgliederkreis der Sektion Luzern des Schweiz. Automobilclubs hielt am Montagabend im Clubheim Hr. Fliegerhauptmann Ph. Vaccano einen Lichtbildervortrag über « Bolivien». Hr. Vaccano erwies sich nicht nur als ganz ausgezeichneter Flieger und Photograph, sondern auch als sehr vielseitiger Beobachter, der während seiner drei Jahre dauernden Abkommandierung als Fluglehrer der bolivianischen Armee Land und Leute gründlich kennen gelernt hat. Das Filmband von ca. 2000 Meter Länge entrollte eine Fülle glücklicher Aufnahmen von Bergen und Ebenen, Tieren, seltsamen Pflanzen und halb im Naturzustand lebenden Menschen des eigenartigen Landes. Von der fast 4000 Meter über Meer gelegenen Hauptstadt La Paz, die trotzdem ein relativ recht mildes Klima ihr eigen nennt, führten Flüge, AutomobilfahTten und beschwerliche Ritte auf Pferden oder Ochsen unsern Landsmann in bisher fast unbekannte Gebiete des Chaco Borel im Herzen des südamerikanischen Kontinents, so dass im eigentlichen Sinne des Wortes von Pionierarbeit gesprochen werden darf. Der bescheidene, sehr sympathische Referent erntete herzlichen Beifall für seinen genussvollen Vortrag. Hr. Dr. 0. Hübscher, in seiner Eigenschaft als Präsident der Sektion Luzern des A. G. S., verlieh dem Dank beredten Ausdruck und ehrte auch den Schweizer, der in fernen südamerikanischen Landen den Schweizernamen zu hohen Ehren brachte. pp. AUTO-SEKTION SOLOTHURN. Einladunq: Nächsten Montag, den 7 Dezember, abends 8 Uhr, findet in der «Schüfzenmatt» in Solothurn der letzte Abend des autotechnischen Kurses statt. Sämtliche Mitglieder sind mit ihren Angehörigen hierzu frdl. eingeladen. Nebst zwei kurzen Vorträgen über «das Verhalten bei Verkehrsunfällen» und «Erste Hilfe bei Unfällen» werden wir im Filme in die Funktionen des Automobils eingeführt. Der Abend verspricht deshalb ebenso interessant wie lehrreich zu werden, weshalb ein zahlreicher Aufmarsch erwartet wird. Der Sekretär. SCHWEIZERISCHER DAMEN-AUTOMOBIL- CLUB. Sektion Zürich. Clubball. Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium .. . Im Zeichen dieser Worte Schillers verlief die diesjährige Soiree dansante des S.D.A.G. Traulich warm, ein Bild aus vergangenen Zeiten, war die Züristube im Huguenin zum Empfange der Gäste bereit. Im gedämpften Lichte der pergamentbeschirmten Lichter, die uns an Sechseläuten und Zunftlaternen erinnerten, setzte sich die festliche Gesellschaft zu Tische, und bei einem exquisiten Essen war sehr bald das einigende Band von Gast zu Gast gewoben, das allein die schöne Stimmung schafft. Unsere Kapelle vom letzten Jahr trug das ihrige dazu bei; schon während des Desserts wurde ge- .tanzt und um 5 Uhr früh, glaube ich, wäre es noch weitergegangen, wenn sie dann nicht energisch ihre Noten zusammengepackt hätte. Ein wohlgelungenes Theaterstück zeigte uns die Leiden und Freuden einer autosportbegeisterten Frau, deren Mann für das Moderne nicht zu haben ist, sondern nach Kragenknöpfli und prompter Bedienung seufzt, aber auch er wurde letzten Endes bekehrt. 1800 kg Tragkraft, Modell 1930, 6 Zyl., 17 7St.-FS, mit Zweirad-Anhänger, in prima Zustand. 523351 August Hofer-Schnell, Rothrist. Tel. 2.25. V. C. S« ia 4-Plätz., 4tüng, in Ia Zustand. Torpedo, m Seitenteilen, zu Fr. 1800.—. J. Fricker, Motorräder. St. Johannvorstadt Nr. 92, Basel. Telephon 43.071. DieClTY-GAlRAGEwäscbi schmiert und oelt, e*n Auto wie es steh gekört. kauft alte Autos sowie verunfallte und verbrannte. Verwertung von Bestandteilen. 9624 Zysset, Freiburgstr. 66, Bern. Tel Bw 38.12. des Motors besonders Verwenden Sie das weder russt noch verbrennt und ein leichtes Anspringen des Motors gewährleistet. 7571 Gobi Walder erfreute alle mit seinen Humor-, aber auch geistvollen Versen; Stürme von Lachen löste die drastische Mimik und Darstellung aus, besonders die Schilderung des Ehemannes, der Wäsche aufhängt... und wie . .. wurde herzlich belacht. Wie eine kleine Miniatur, zart und von dem schönsten Schmelz der Jugend umwoben, wirkten Milly Rütschis Tänze. Dieses erste Stück von Kreisler war märchenhaft zart und das Capricietto leicht beschwingt und froh. Und dann war zu guter Letzt noch eine Schnitzelbank, die verschiedenes ausbra-ehte, und wie es sich jetzt in der Nachfrage nach den Bildern von W Amberger zeigt, auch noch etwas einbringen wird. Lose aneinandergereiht kann unser Bericht nur aufzählen, was alles geschah an diesem Abend; wenn wir aber zurückdenken, so werden diese losen Glieder zu einer leuchtenden Kette herzlichen Vergnügens und das Lied an die Freude tönt darüber hin. Das war das Beglückende dieses Abends. E. SCHWEIZ. DAMEN-AUTOMOBIL-CLUB, Sektion Bern. Zusammenkünfte. Jeden Freitag abend gemütliche Zusammenkunft im Clublokal, Cafe du Theätre, II. Stock, Eingang Hotelgasse. Freunde und Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen zum Beitritt werden daselbst entgegengenommen. Samstag, den 12. Dezember, abends 8 Uhr, findet eine fröhliche Zusammenkunft bei unserem Aktivmitglied, Frau Glaser, Bürgerhaus, 1. Stock, statt. Unsere Sekretärin wird den Film «Ferienreise nach Juan-les-Pins» sowie die Aufnahmen des Besuches der Martini-Werke, St. Blaise, vorführen. Dieser Abend ist nur für unsere Mitglieder reserviert. Es ergeht an alle Mitglieder die Bitte, zahlreich zu erscheinen. Der Vorstand. s. Awm dic»B« Verbänden Zu verkaufen: Chevrolet Lastwagen A. c. Handelshof, Uraniastrasse 31, Zürich Auto-Abbruch Bern Int WINTER leichtes Anspringen CASTROLLO ideale Oberschmler-Oel Generalvertretung wird das Bürke & Co., Zürich CHAUFFEUR-CLUB BADEN UND UMGEBUNG. Monatsversammlung. Schon sind die Tage kürzer geworden, die Abende länger. Bald haben wir Winterstimmung, Frieden! Ruhe, Frieden allüberall. Auch der Asphalt gibt sich dieser Ruhe hin, und immer seltener ertönt das schwere Rollen der Fünf- Tonner durch unsere Gassen. Und wenn erst seine dunkle Farbe schwindet, wenn die Schneefrau mit linder weisser Hand die Narben und Risse auf seinem müden Rücken zugedeckt, dann wird es wieder Winter sein. An solchen Winter-Abenden findet sich immer wieder ein Stündchen, das man dem Vereine, den Kollegen widmen kann. Und wie schön und gemütlich es ist, wenn man Hand in Hand zu Werke geht, sich ausspricht, sich einigt, das bewies wieder einmal die ausserordentliche Versammlung vom 29. November 1931 im eRosenhotel», bei Tonni. Für das zahlreiche Erscheinen aller werten Kollegen sei hier noch bestens gedankt. Unsere Monatsversammlung, zu welcher wir auch Neueintretende bestens willkommen heissen, findet statt: Samstag, den 5. Dezember 1931, abends 8% Uhr, im Rest. «Schlossberg». Kollegen, reserviert diesen Abend für den Verein und die Gemütlichkeit! Der AktuaT: H. Aebi. geschätzt für die Schweiz: Abteilung: Motorenöle. Teleph. 34.677. erfectol Das bestbewährte Winteröl Motor Oil Made in U.S.A. liefert vorteilhaft Garage Sportsman, Aarau Offiz. Ford-Vertretung Zu verkaufen Chevrolet Sedan, 1930, wie neu, 6 Zyl., 16 PS, direkt aus Privathand, sehr günstig. Naef, Schaffhauserstr. 124, Zürich. Tel. 62.660.5332911 Buick ]V" Zu verkaufen Vereinigte Kraftfahrerverbände der Bodensee- Uferstaaten. Unter dem Vorsitz von Herrn Zurntobel (Dornbirn), Präsident des Vorarlberger Automobil-Clubs, fand Sonntag, den 29. November 1931 in Friedrichshafen eine Versammlung statt, an der zirka 30 Automobil- und Motorrad-Clubs der Bodensee-Uferstaaten mit zirka 60 Delegierten vertreten waren. Nebst verschiedenen Motorradfahrerverbänden hatten nachstehende Automobil-Clubs Vertreter abgeordnet: aus der Schweiz: Sektion St. Gallen-Appenzell und Thurgau dos A.C.S. und dea T.C.S.; aus Österreich: der Oe. A. C. Oe. T.G. und V. A. C.; aus Deutschland: der A.D.A.C.. D.T.G. und Bayr. A. C. u. a m. Mit Rücksicht auf die verschiedenen bestehenden Unzukömmlichkeiten im Grenzverkehr (beschränkte Steuerfreiheit in Deutschland und Oesterreioh, Brückenumbauten und Abfertigungsgebühren etc.) war man von der Notwendigkeit des Zusammenschlusses der meist interessierten Grenzverbände überzeugt. Mit Einstimmigkeit wurde die Gründung einer Vereinigung der Automobil- und Motorradfahrer-Clubs des Bodenseegebietes beschlossen. Es soll sich nicht um eine neue Clubbildung handeln, sondern lediglich eine Zweckverbindung der Motorfahrzeug-Clubs der Badensee-Uferstaaten angestrebt werden. Dor Zweck dieser Vereinigung wäre: 1. Behandlung gemeinsamer Verkehrsfragen, jedoch unter Wahrung der vollständigen Selbständigkeit joder Organisation; 2. wichtige Verhandlungsgegenstände von allgemeinem Interesse einander zur Kenntnis zu bringen; 3. gegenseitige Einladung zu sportlichen. Veranstaltungen; 4. Pflege der Sportkameradsohaft etc. An der sehr rege benützten Diskussion wünschten speziell die schweizerischen Clubvertreter Hf. E. Bucher (A'.CS.) und Hr. 0. Fierz (T.C.S.). dass sich die neugegründete Vereinigung hauptsächlich verkohrspolitischen Fragen widmen möge. Der Initiativausschuss mit den Herren Zumtobet und Dr. Lanzel an der Spitze wird beauftragt, die Vorarbeiten zu Ende zu führen. Die neugogründete Vereinigung wird Anfang Januar wieder zur definitiven Konstituierung, Genehmigung der Statuten und Aufstellung eines Arbeitsprogramms in Bregens oder Konstanz tagen. Fz. Dieser Hund, von hochprämiierter Abstammung, hatte bereits eine gründliche Dressur durchgemacht. Mein Grundstück nun liegt nahe vor der Stadt und ist auf drei Seiten mit Drahtgitter eingezäunt, von der Strasse aber durch eine wohl zwei Meter hohe Stützmauer getrennt. Als ich meinen Hund wieder hereinrufen wollte, kam er nicht und als ich ihn suchen ging, rief man mir von der Nachbarschaft zu. mein Hund liege unten auf der Strasse, tot, von einem Auto überfahren. Es sei eine fremde Katze in meinem Rücksichtslose Fahrer. Es war am eidg. Bettag, nachmittags, als ich meinen jungen Cocker- Spaniel, wie schon oft, in den Garten hinausliess. Bei 30 Grad unter Null gefriert Ihr Kühler nicht mehr MOE bei Verwendung von FROITSCHUTZ Erhältlich in jeder Qarag« 5-kg-Originalkanne für eine komplette Kühler-Füllung VORRATIG tt SOFORT LIE- FERBAR SIND tfcfonutduoa, IUS 7plätzig, m. Kusterer-Seitenteilen, sehr gut im Zustand, ca. 40000 km geahren Als Mietwagen MUSTER U.PREIS AUF VERLANGEN sehr geeignet Passendes wird an Zahlung genomm. Anfragen unter Chiffre HALLWAG A.G..BERN 52090 an die ABTIG BUCH UND OFFSETDRUCK Automobil-Revue, Bern. TELEPHON BOLLWERK 39.8

N°f9 - 1931 AUTOMOBIL-REVUE 15 der die Nummer noch der Schild des Waeeiih festgestellt werden. Sofortige Nachforschungen durch die Kantonspcflizei und Gendarmerie blieben erfolglos. Ich habe mit der Bekanntgabe dieses Vorfalles zugewartet, weil ich immer noch glaubte, ein Automobilist würde so viel Anstand aufbringen und sich melden, und zwar in jedem Fall, aber doch besonders dann, wenn er sich unschuldig fühlt. Da er es nicht tat, ist anzunehmen, dass er den Vorfall hätte vermeiden können und sio.h dessen be- •wusst ist. Und dabei handelt es sich nur um einen Hund. Was würde aber von solchen Helden erwartet werden müssen, wenn sie einen Menschen überfahren hätten? Ganz abgesehen von Gefühlsmomenten erleide ich einen direkten zahlenmässipren Verlust von über 500 Franken. Mit Bezug auf die nicht übermässig grosse Automobilfreundlichkeit in unserem Lande sind derartige Vorkommnisse sehr zu bedauern, und es wäre zu wünschen, dass man solche Elemente fassen und ganz empfindlich strafen könnte. Die Begriffe «Ehrgefühl» und «Anstand» fehlen ja diesen Knoten total. G. G. B. 24pl. Cabriolet 0 Steuer-PS, wenig gefahren und vorzüglich erhalten, mit allem Komfort ausgerüstet, Fr. 5000.— Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693. Zu kaufen gesucht 1AUT0 4türig, nicht unter Modell 1929. An Zahlung müssten 2—3 Occasionswagen genommen werden. Offerten an Aug. Maurer, Aarburg. Tel. 76. Limousine 52335 II Seltene OCCASION! Sfuiicöakßr letztes Modell, 4/5-Plätzer, neu, komfortabel ausgerüstet, zu Fr. 8500.— Offerten unter Chiffre 52348 an die Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht Europäer-Chassis 15—20 PS, lang, für 7/8- Plätzer, nicht unter Modell 29. Es kommt nur reelle Oceasion in Frage. Offerten unter Chiffre 11809 an die Automobil-Revue, Bern. J/buveUes attestattons 'relatives aux «PetUes ftnaonces 9 nommen werden, das vom Verkehrsamt geprüft und als zulässig befunden worden ist. Das Bosch-Nebellicht ist bis jetzt nicht zugelassen. Die Frage einer Zulassung wird gegenwärtig noch geprüft und wird erst in ungefähr einer Woche entschieden werden. Wahrscheinlich würde eine Zulassung von der Bedingung abhängig gemacht, dass nicht nur eine, sondern zwei «Nebellampen» angewandt werden, damit eine Verwechslung von Automobilen mit Motorrädern oder Fahrrädern ausgeschlossen ist. Nicht zugelassen sind ferner die Gelbscheiben, wie sie zur Verbesserung der Sicht bei Nebel vor den Scheinwerfern angebracht werden. Dieser Entscheid stützt sich auf das Urteil, dass gelbes Licht bei Nebel nicht wesentlich besser sei als das Abblendlicht der vorgeschriebenen Scheinwerfer mit Zweifadenlampen. Wir behalten uns vor, auf diese Einstellung noch zurückzukommen. Das Verbot der Suchscheinwerfer hat seinerzeit bei vielen Automobilisten nicht ohne Berechtigung grossen Unwillen erregt. Bei dieser Gelegenheit sei nun jedoch darauf aufmerksam gemacht, dass durch eine neu m den Handel gebrachte, an die Batterie an- Verbot von Gelbscheiben im Kanton Bern. Das Verkehrsamt des Kantons Bern macht darauf aufmerksam, dass die bernische Polizeidirektion auch während des Winters eine strikte Einhaltung der in der «Verkehrsordnung» aufgestellten Vorschriften verlangt. Auf dem Gebiete des Kantons Bern dürfen demnach nur Automobile verkehren, deren Ausrüstung den in der erwähnten Vollziehungsverordnung erlassenen Vorschriften entspricht. Insbesondere sind verboten die permanent aussen am Wagen befestigten Suchscheinwerfer, sowie Schneeketten, die eine Beschädigung der Strasse herbeiführen können. Als schädliche Schneeketten bezeichnet das Verkehrsamt beispielsweise das System «Mc- Kay-Typ-Multi-Grips». Ganz allgemein darf überhaupt nur Zubehör neu in Gebrauch gebei den unverschämten Missbräuchen nachts auf der Landstraese dem Verbot dieses Suchers die Berechtigung nicht abzusprechen, da dieses die Sicherheit des Straßenverkehrs im Auge hat. Mtf einer Aufhebung dieses Verbotes wird daher kaum zu rechnen sein. Es heisst nun einfach sich nach einem guten Ersatz umzusehen. Unter den Taschenlampen leisten die Blendlampen amerikanischen Ursprunges sicher Gutes. Aber alle diese Lampen mit Trockenbatterien haben die infame Tücke, gerade dann nicht zu brennen, wo man sie am nötigsten hat, weil die Batterien erschöpft sind. Grössore Sicherheit und Bereitschaft ist nur mit Anschluss an die Wagenbatterie gewährleistet. Wer häufig nachts fahren muss und die Dienste seines nun verbotenen Suchscheinwerfers vermisst, findet einen glücklichen Ersatz in der von einer Berner Firma konstruierten Handlampe. Diese wird mittels Stecker an die Autobatterie angeschlossen, hat einen genügend weit reichenden, durch Reflektor wirkenden Lichtkegel, ist handlich und leicht und kann gut verstaut werden. Die Handlampe hat zu dem noch den Vorteil als praktische und durch ihre besondere Konstruktion nichtblendends Reparaturlampe Verwendung zu finden, ein Vorteil, den derjenige zu schätzen weisa. der schon das Vergnügen hatte, nachts an seinem Wagen Reparaturen, auch nur Radwechsel vorzunehmen und sich über die üblichen, im Ha-ndel erhältlichen Blendbiester zu ärgern. Nachdem ich mich selber von der praktischen Verwendbarkeit dieser neuen Handlampe überzeugen konnte, glaube ich, dass diese geeignet ist, uns mit dem Verbot des bisherigen Suchscheinwerfers zu versöhnen und auf ihn zu Gunsten, der allgemeinen Verkehrssicherheit zu schliessbare und vom Wageninnern aus be-verzichten. Ein offenkundiger, nicht ungefährlicher Missbrauch bleibt damit aus der Welt geschafft. > Dr. G. P nutzbare Handlampe von grosser Beleuchtungsreichweite der Verzicht auf den Suchscheinwerfer bedeutend erleichtert worden ist. Ein Arzt schreibt uns über diesen neuen Sucher folgendes: « Mit dem im Kanton Bern erlassenen Verbot des Suchscheinwerfers sind die hievon Meistbetroffenen zweifelsohne wir Aerzte. Ein jeder von uns hat schon das zweifelhafte Vergnügen gehabt, nachts Hausnummern und Strassentaieln in wechselvollen Höhen und allen möglichen und unmöglichen Anbringungsarten zu suchen. Der Suchscheinwerfer war eine bequeme, wenn auch nicht immer ideale Hilfe, je nach der Seite, nach der wir uns orientieren wollten. Anderseits aber ist Grosseerhaltendevor teile für alle Auto- Schiffs- u. Luftschiff Batterien Man verlange Prospekte I Kantonsvertreter fü Bern,Basel, Freiburg Luzern, Neuchätel gesucht. 11. XI. 1931. L'annonce a dono euun suocös complet; nous espörons par consequent pouvoir conclure un oontrat döfinitif. Z.H. 12. XI. 1931 ... le magnif ique suooes de l'annonoe ooncernant l'achat d'une automobile. 30 offres me sont parvenues. 0. L. 17. XI. 1931. ... que notre annonce nous a valu un grand nombre d'offres. A. S. voulez-vous vendre votre voiture ou desirez-vous en acheter une ? Faites paraitre une „Petite annonce" dans la Grüconin Mirol-Werk Paradiso-LUGANO REVUE AUTOMOBILE! Zürcher Wochenprogramm Cinema Apollo «Reserve hat Ruh». Variete Corso abends* Ab i. Dez.: Das grosse, neue Variete-Programm mit 10 Welt-Attraktionen. Cabaret Mascotte abenda Abschieds-Gastspiel des Intimen Theaters Berlin: «Chsrie hat kein Geld», «Gustl korriigert das Glück» etc. Corso Bar b. Beiievu« Täglich abends 8 Uhr- Gastspiel der Tanzkapelle «The Melody-Dandies». Grand Cafe Astoriast p^,^- Tägl. nachm. n. abends: Eddie Dittke and his Boys m. Einlage: W. Branca, der deutschital. Tenor. Cafe Esplanade u. Barutadtthiater. US Bahnhofbrücke: und abends Künstlerkonzerte. Internationale Schlagerkapelle «The funny Chaps». Das Konzert-Cafe Komikern. önstig in Zahlung. Off nt. Chiffre 52316 an die Automobil-Revue. Bern. Vir empfehlen und liefern kannen tinil fasswHse las zuverlässige Winteröl Asence Amfcricaine Viaduktstrasse 45 S. A. Basel Der Tessiner Grosse Rat zur Gandriastrasse. In der Sitzung vom 30. November wurde im Schosse des Tessiner Grossen Rates eine Interpellation besprochen, die sich mit den Schwierigkeiten des Baues der Gandriastrasse befasst. Die Regierung wurde eingeladen, sich bei den Bundesbehörden über den Stand der Verhandlungen mit Italien zu The Ted dies, die moderne Schweizerkapelle. Rest. Glob Nachmittags Rest. Hungarla Beatengass«: Nachmittags und abends Künstlerkonzerte. Odeon-Bar Urania Wir nehmen Ihren D. Beiie«: gebrauchten OCCASION ! Wagen ;egen einen neuen FIAT oder OPEL Motor Oil Milde in U.S.A. mit seinen prominenten Fiat503 Torpedo, 4/5plätzig, Mod. 1928, 4 Türen, Lederpolst., neu lackiert und neu bereift, mit allem Zubehör Preis billig. thurnen. EIDUNCSN Batterie- Säure Auto- Bestandteile Citroen 5 HP. 2-Plätzer. in prima Zustand, fast neu bereift, z. Spottpreis v Fr. 700.-. Für beide Wagen ist gelöst und wende man sich f. Besichtigung u. Probefahrt an F. Utlger, Gasthof zum Kreuz, Kirchenvergaser, Magnete, Kül ler, Anhängeachsen, Lad brücken, Pneus, 1- bii 8-Zyl.-Motoren, elektr. Be leuchtg., Batterien, sowie auch 9215 Occasionswagen und neue Anhänge] ARBENZ-Bestandteile e halten Sie billigst von Gebr. Stierli, Auto-Ab bruch und Verwertung voi Bestandteilen, Baden, Mel lingerstrasse. Tel, 10.1 Komplettes Lager Irlginal Ersatzteile vTSfcfcSW üonraü Peter &CJ6.A.-G offiz. Ford-Vertretung lel. 1320 Solothurn Zu kaufen gesucht Cottin- Desgouttes 6 Zyl., Oceasion Modell 1926, 22 PS, auch wenn defekt. 52319 Gefl. Offerten an Garage J. Rietmann, FlOelen. MERCEDES BENZ- i Lastwagen %—2 T. Nutzlast, Type A U/Ll, Mod. 1928, in )estem Zustand, wegen Anschaffung eines kleinern Wagens sehr günstig zu rerkaufen. Brücke 3 : 00 X .90 m, Führersitz gechlossen. — Offerten unt Ihiffre 11812 an die Automobil-Revue, Bern. erkundigen. Der Interpellant behauptete, die Tessiner Regierung sei im Begriffe, diese Frage zu vernachlässigen. Es sei notwendig, dass man endlich auf Italien einen Druck ausübe, damit das Projekt nicht wieder er* neut auf die lange Bank geschoben werde. Der Baudirektor des Kantons Tessin erwiderte kurz, die Angelegenheit der Gandriastrasse werde von der Regierung aufmerksam verfolgt und die notwendigen Gesuche an die oberen Instanzen seien erfolgt. lt. Die Vorbereitungen für den Genfer Salon 1932. Schon seit vielen Monaten sind die Vorbereitungen für den Genfer-Salon 1932, der, wie bereits früher gemeldet worden ist, vom 11.—20. März 1932 stattfindet, in vollem Gange. Es wurde vom Organisationskomitee bis heute nichts unterlassen, um dem nächstjährigen Salon einen vollen Erfolg zu sichern. Die Einschreibungen haben einen erfreulichen Stand erreicht und dürfen sich mit den Ziffern der besten Jahre wohl vergleichen lassen. Es sind zwar keine Rekordzahlen, aber die Beschickung aus der Schweiz und aus •dem Ausland ist sowohl bei den Automobilen, bei den Lastwagen, bei den Motorrädern und bei den Karosserien und Zubehörteilen eine mannigfaltige. Die Verlosung der Automobilstände findet' voraussichtlich Ende Dezember statt. Im gleichen Zeitpunkt wird sich das Komitee mit der Erstellung des offiziellen Kataloges mit dem Werbeplakat und andern wichtigen Organisationsfragen zu befassen haben. Heute Freitag den 4. Dezember ist das Komitee des Sa'ons im « Hotel des Bergues » zu einer Hauptversammlung zusammengetreten. lt. Nächste Ausstellunzen : 28. November bis 6. Dezember: Pariser Nutzfahrzeiinsalon. 9. bis 20. Dezember: Brüsseler Autosalon. 9 bis 16. Januar : New Yorker Autosalon. Zu verkaufen tor 6 Zyl., 15 Steuer-PS, ist preiswert abzugeben, (PROSPERITY) ev Tausch gegen Ford- od. Limousine, 4/5plätzig, fabrikneu, Katalogpreis Lastwagen. Garage Schei- Chevrolet-Personen- oder Fr. 10 800.—, wird mit willer, Florastrasse 56, grossem Einschlag sofort Zürich 7. 52317 gegen Kassa abgegeben. Offerten gefl. unt. Chiffre 11813 an die 8655 Automobil-Revue, Bern. Preiswert abzugeben: 5-Plätzer, letztes Modell, garantiert vorzüglicher Zustand, mit reichhaltigem Zubehör, schöner, gepfleger Wagen, aus erst. Hand. Anfragen unter Chiffre Z. 2130 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. OAKLAND eleganter, rassiger Zweiplätzor-Sportwagcn mit 2 Sitzen im Rennspilz, Mo- Für jeden Wagen die richtige Batterie ORIGINALSERVICE STATION Telephon 51.197 F. u. H. PETER Verkauf - Reparaturen Leihe Cementgasse 27 Zürich 5 für „Kleine Anzeigen" nachstehenden Coupon ausfüllen! Hier abtrennen An die Administration der ,AuBomobil-Revue", Bern Nehmen Sie nachstehenden Text ein-, zwei-, dreimal Nichtzutreffendes bitte streichen) in Ihrem Blatte aut. Betrag tolgt anbei • per Postcheck Hl 414 • ist per Nachnahme zu erheben Nichtzutreffendes bitte streichen). (Ori and Datum) (Adresse)