Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.105

E_1931_Zeitung_Nr.105

AUTOMOBIL-REVUE 4931 __

AUTOMOBIL-REVUE 4931 __ wr 0 1QS \d R S A T Z TEILE Garagen und Reparaturwerksl"ä ^^en in der Zenlralschwe AUTOVIA A.-G., BASEL ü GRAND GARAGE BURGERNZiEL Moderner Auto-Sermoe. ADLER-Vertretung! E. SCHMID GUMMIFABRIK A.-G. Grosses Lager in Occasions-Pneus und neuen Pneus bester Marken Langen thal Garage Geiser CAROSSERIE WAGNEREI SCHMIEDE SATTLEREI SPENGLEREI E PAR neugummiert und repariert fortwahrend samtl. Pneus für Luxusautos und Lastwagen, prompt, zuverlässig und zu äussersten Tagespreisen Moderne Auto-Service. - ADLER-Vertretung CTEROBN-Ersatzteillager. Telephon 300 ANSALDO-Spezlal.Reparatur Werkstätte, IangjäUrige Erfahrung in dieser Marke, deshalb rascheste Bedienuuc unter biEiffSter Berechnung:. Uro«ses Ersatzteil iasrer Erstkla-'sitre Erstklassige Referenzen! Auto-Service. VILLMERGEN. R.Hnber, Tel.49 Mutilethurnen werden Sie haben bei sofortiger Bestellung eine» solchen FRWPS. GRENCHEN Ansaldo - Service Erfolg Hardstrasse 14 Bern TELEPHON BOLLWEEK 31.84 Tel. 478 I. KDSTERER ZÜRICH Tel. 23.716 FIAT R A öarar«. mech. Werkstatt V ertretunsr

N°105 II. Blatt BERN. 29. Dezember 1931 N°105 II. Blatt BERN, 29. Dezember 193! Leitsätze für die Neuanlage von Einstellplätzen und Tankstellen In Nr. 95 veröffentlichten wir einen Auszug aus den Leitsätzen des Ausschusses « Planung » der deutschen Studiengesellschaft für Automobilstrassenbau, die Richtlinien für den Autostrassenbau enthalten, welche sich an die heutige verkehrstechnische Entwicklung anpassen. Den « Mitteilungen der Studiengesellschaft für Automobilstrassenbau > entnehmen wir nun noch auszugsweise die wichtigsten provisorischen Leitsätze für den Neubau von Einstellplätzen und Tankstellen. Red. II. Einstellräume. 7. Die Oeffentlichkeit hat ein Interesse daran, dass die nötige Anzahl von Einstellräumen geschaffen und planmässig vorgesehen wird. Bei der städtebaulichen Erschliessung ist daher auf die Errichtung von mittleren und grösseren Einstellbauten hinzuwirken. Die Schaffung von Einstellräumen zur vorübergehenden Unterbringung von Motorwagen, besonders in den Geschäftsgebieten der Städte, ist zwecks Freihaltung der Strassen möglichst zu fördern. 8. Bei der Erschliessung der Wohngebiete sind geeignete Plätze für kleinere Sammeleinstellräume -vorzusehen. Die Einstellung von mehr als fünf Motorwagen ist indessen nur zulässig, wenn ausreichender Schutz der Anwohner gegen Belästigungen durch die Anlage möglich ist. Die Anordnung kleinerer Sammeleinstellräume für jeden Wohnblock (Blockgemeinschaftsgaragen) ist oft der Anordnung von Einstellräumen bei jedem einzelnen Hause vorzuziehen. 9. Es bestehen keine Bedenken, gesetzlich festzulegen, dass durch örtliche Bauordnungen für bestimmte Wohngebiete Einfahrtsmöglichkeiten für Motorwagen durch entsprechende Bemessung der Bauwiche vorzusehen sind und dass bei grösseren Wohnanlagen dem voraussichtlichen Bedarf an Einstellräumen für Motorwagen planmässig zu entsprechen ist. 10. Soweit auf Grund gesetzlicher Bestimmungen Bauland für Wohnungen im Wege der Enteignung erworben werden kann, müssen diese Bestimmungen auch für Wohnungen mit Einstellräumen als Zubehör anwendbar sein. 11. Bei Anordnung der Zu- und Abfahrten für Einstellbauwerke ist folgendes zu beachten: a) Bei Einstellung von mehr als 20 Motorwagen ist die Zufahrt möglichst getrennt von den Zugängen zu anderen Baulichkeiten anzulegen; bei Einstellung von mehr als 50 Motorwagen können getrennte Zu- und Abfahrten gefordert werden. b) Liegen Zu- und Abfahrt dieses Einstellbauwerkes für mehr als 50 Motorwagen in derselben Strasse, so ist mit Rücksicht auf den Fussgängerverkehr ein Abstand von etwa 20 m zwischen Zu- und Abfahrt anzustreben. c) An Strassen, auf denen der Verkehr durch ein- und ausfahrende Wagen fühlbar behindert werden würde, sind Zu- und Abfahrt gegebenenfalls zu trennen und in verschiedene Strassen des Baublocks zu legen. 12. Die Polizeiverwaltung muss die Berechtigung haben, bei der Genehmigung von Einstellräumen Anordnungen zu treffen, die eine Gefährdung des Strassenverkehrs möglichst ausschalten. IIL Tankstellen. Die nachfolgenden Vorschläge gelten für Neuanlagen; eine Aenderung bestehender Anlagen wird im allgemeinen nur in Betracht kommen, wenn sich bei dem heutigen Zustand untragbare Schwierigkeiten ergeben. Auf einen Ausgleich der Belange des Wegeunterhaltungspflichtigen und des Unternehmers der Tankstelle ist hinzuwirken. 13. Für die Anlage ortsfester Tankstellen sind vor allem Rücksichten auf die Sicherheit und Leichtigkeit des Strassenverkehrs massgebend. In unmittelbarer Nähe von unübersichtlichen Kreuzungen und in unübersichtlichen Krümmungen sollen Tankstellen nicht angelegt werden; auch bei übersichtlichen Kreuzungen ist darauf zu achten, dass die Einund Ausfahrten zu den Tankstellen möglichst nicht in den Eckverkehr einmünden (Abstand zweckmässig 10 m). Auf die Verteilung der Tankstellen beiderseits der Verkehrsstrassen ist Bedacht zu nehmen, um unnötige Ueberquerungen der Fahrbahn durch tankende Wagen möglichst zu vermeiden; jedoch sollen auf Fahrbahnen mit seitlicher Strassenbahn Tankstellen auf Im New Yorker Zentralbureau für die Verkehrsregulierung besorgen fünf Beamte mit Hilfe der automatischen Apparate die ganze Verkehrsregelung von New York, wozu sonst ein ganzes Heer von Schutzleuten nötig, wäre. Man sieht hinten an der Wand die mit Lämpchen versehene Kontrollkarte, auf der jede Störung sofort angezeigt wird. (Photo Delius.) der Strassenbahnseite nicht angeordnet werden. Aus verkehrstechnischem Interesse ist die Verteilung von Tankstellenanlagen über das ganze Stadtgebiet erwünscht. Die Ausgabe verschiedener Brennstofferzeugnisse an einer Zapfstelle ist vielfach empfehlenswert. Die Verkehrsregelung der Grosstädte Anordnung von Tankstellenanlagen in der Nähe von Parkplätzen, Einstellräumen und Instandsetzungsstellen ist* anzustreben; indessen dürfen auf Tankstellengelände im öffentlichen Verkehrsraum der Strasse Instandsetzungsarbeiten nicht ausgeführt werden. Bei engen Ortsdurchfahrten ist die Anordnung von Tankstellen an den Ortseingängen solchen im Inneren der Ortslage vorzuziehen. Bei Autobahnen sollen Tankstellen nur an den Auf- und Abfahrten, nicht aber auf der freien Strecke angeordnet werden. 14. Tankstellen im Zuge von Strassen können auf, an oder neben der Strasse angelegt werden. Bei Tankstellen auf der Strasse liegen sowohl die Zapfanordnung als der Aufstellraum für die tankenden Wagen innerhalb des Verkehrsraumes der Strasse. Bei Tankstellen an der Strasse liegt die Zapfanordnung ausserhalb, der Aufstellraum für die tankenden Wagen innerhalb des Verkehrsraumes der Strasse. Bei Tankstellen neben der Strasse liegen die Zapfanordnung und der Aufstellraum für die tankenden Wagen ausserhalb des Verkehrsraumes der Strasse. (Schluss folgt.) ALB13RIEDEN Ausschleifen und Ausbüchsen von Motorzylindern. Einbau von Leichtmetall - Kolben in jeden Motor. Ventilkegel aus rostfreien hochlegierten Chrom- und Silchromstählen Rundschleifen v. Kurbelwellen auf Spezialmaschinen. Ausgiessen von Pleuel- u. Lagerschalen. Gepresste Weissmetall-Lager nach patentiertem Walzverfahren von unerreichter Lebensdauer. Kaufe POSTKURSWAGEN 10—12-Plätzer, nur ganz prima Wagen, eventuell lJ^-T.-Cbassis und Karosserie einzeln. — Aeusserste Offerte an Schmidlin, Postautohalter, Menzberg. Illllllllll Zu kaufen gesucht ein ganz guter, wenig gebrauchter 52560 LASTWAGEN 4-5 Tonnen, m. Kipper, luftbereift, SAURER, BERNA oder F. B. W. etc., ev. mit 2-Rad-Anhänger, mit drehbarem Schemel für Langholz. — Offerten mit gen. Beschreib, u. Preis an H. Frei. Sägerei, Flaach. Zu kaufen gesucht ein ruterhaltenes 52561 2-3-Plätzer-AUTO Sofortige schriftl. Offerten mit genauen Angaben von Jahrgang, Ausrüstung und Preis (ev werden 2—3 neue Velos an Zahlung gegeben) an Garage Stähll-Moser, Seftigen. Gesucht Auto, 5-PL Limousine, 16—18 St.-PS, nicht unter Modell 19M, gegen Barzahlung. Es kommt nur gute u. preiswürdige Occasiön in Frage. — DetailL Offerten m. äuss. Prcisang. u. Bild an Postifach 775, Boswil (Aarsau). i