Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.007

E_1933_Zeitung_Nr.007

••EaiaEfflBBaaHBflHHanaaBQaHBDiinBaaaEBDEBiaB Lt dernter mot dans tt domatne du eonfon, du tuxe et dts pertormantes I Ia Buick 1933 Limousine. 90 L., 1 places. SES MODELES1933, BUICK EST AU SEUIL DE SA VINGT- NEUVIEME ANNEE DE SUCCES. NOUVEAUX PERFECTIONNEMENTS • NOUVELLES GARROSSERIES CGHFORT PLUS GRAND. - TOUS LES MODELES SONT PLUS BAS, PLUS L0N6S, PLUS LARGES. Le moteur Buick 8 cylindres vousoffre lagarantie que lui conffere l'approbatlon delavaste clientfeie de Buick. A peu pres le quartdu nombretotal des 8 cyündres vendues au cours des deux dernieres annees etai des Buick. endant 29 anneea conaecutnres, P Buick prösenta chaque biver un ncraveau modfeie qui jusüfiait en tous points sa devise ( «Lorsque de tneilfeures automobiles seront construites, Buick les construira». Sans iamais exposer ses clients ä expörimenter des nouveaut£s d'avant-garde, Buick reste cependant en tftte du progres en in. cofporant dans ses voitures tous les perfectdonnements consacres pax une technique saine et sensee. En plus de ses qualites de robustesse et de puissance solidement 6tablies, Ja Buick öftre pour 1938 de si nombreux raffinements dans son aspect et taut de periectionnements techniques que le nouveau modele ne peut manquer de venir augmenter encoro le nombre des fervents de Ja Buick. TOUS LES MODELES SONT SURBAISSES, PLUS SPACIEUX ET 6EAUC0UP PLUS LONGS. NOUVELtES CARROSSERIES FISHER D'UNE EXTREME EL£6ANCL L'aspect de ia Buick 1933, d'une e!6gance de grand style, refleto ä leur juste mesure les qualites techniques et les Performances de cette yoiture vraiment moderne. Le chässis, de 22 cm. plus long pour certains modales, a permis au mattre-carrossier Fisher de reussir des creations posse> dant toute Ia distinction, l'envolee et le confort qui n'appartenaient iusqu' ici qu'aux voitures de tout grand luxe. Le nouveau et tris eUgant radtattur en V aveo grille, phares d'ailts protiUs tt double avertisseur. Tous les modeles sont equipcs du nouveau Systeme de Ventilation elaborö pax Fisher. Ses eflets sont merveilleux et multiples. Dösormais, plus de courants d'aix l'atmosphere est absolument epuree et aussi agreable que ceüe de votre salon. Plus de vitres embuees si dangereuses en cas de mauvais temps enfin, elimination complete de tous les facteurs qui empechaient parfois le sfjour prolongd a 1 interieur d'une voiture d'etre par» faitement agreable. Voicrf quelques autres perfectionnements notoires qui viennent d'etre apportes ä Ia Buick 1933 i nouveairadiateur en V d'une ligne barmonu euse, panneau d'instruments du type Lt tabiter du rtsenoir d'essenee a ttt supprimi, donnant ainsi plus de grace ä Ia ligne de Ia voiture. aviataon, avec eclairage indirect, pour en faciliter Ia lecture. Les volets du radiateur ont ete supprimes et sont remplaces par une grille. Le capot est plus long et les portes de capot indinees. Amönagement interieur plus riche, plus confortable, capitonnage d'un goüt recbercbe. 4 EMPATTEMENTS DE LONGUEÜR DIFFERENTE • UN CHOIX DE 21 MODELES ELEGANTS ET NOUVEAUX. La Buick 1933 a ete cr6ee en 4 empattements de longueur difförente i 8.02 - 8.22 - 8.30 et 3.50 m. Une serie de 21 modeles elegants pour Ia Lt nouveau dtsposttii de vennlaiion Fisher, tlimine tout cowant d'ait. Plus d* vitres embuies, quel que sott le temps. ville, le sport et ie tourisme pennet ä cbacun de choisir celui qui repond exactement a son desir en ayant l'assurance de conduire toujours une voiture de bon ton. Toutes ies carrossenes sont signees Fisher, toutes portent ce cachet de distinction et d'harmonieuse beaute qui designe les creations de ce maltrecarrossier L'equipement Standard comprend 0 roues completes, malle ou portemalle — selon ie modele. Pare-chocs Av et Ar Systeme de Ventilation sp6- dal. Un grand nombre de modeles sont completement equip^s de glaces de securite. Gaines de ressorts metalliques. AUTOMOBIL-REVUE 1935 - NOUVEAUX PERFECTIONNEMENTS DU PLUS CELEBRE MOTEUR HUIT CYÜNDRES EN LIGNE. Le moteui üuick » cyünüres soupapes en tete est universellement reconnu comme etant le meilleur moteui en ligne dont puisse s'enorgueillir une voiture. Fidele a sa tradition de pro- !»res, Buick prdsente pour 1933 un moteur qui a encore ete dote de nombreux perfectionnements importants. Partni les plus notoires, citons l'admission d'air frais au carburateui controle par thermostat, contröle thermostatique de Ia temp6rature du Systeme de refroidissement et de Ia temperature de l'huile; Le moteur Butah 1933 huit tylindrts soupapes en tttt est silenaieux, soupl» et puissant. Ce nouveau dispositü simplifie ie ddmarrage, et empeche le moteur a froid de bioquer. Mentionnons aussi le nouvel embrayage automatique ä pendule.la roue libre contrölee.un gdn6- rateur de plus grande capacite, un nouveau Systeme d'echappement direct, plus silencieux et plus efficace. De plus, Ia pedale de d^marrage a et< remplacee par un bouton sur le tableau de bord. LE CHASSIS COMPLETEMENT REV/SE ET PEfiFECTIONNE ASSURE UNE TENUE DE ROUTE SUPERIEURE, Ä N'IMPORTE QUELLE ALLURL Le nouveau cbässis Buick surbaisse a 6ti renforce par des entretoises en X, qui assurent une rigidite beaucoup plus grande. Resultat : tenue de route infiniment superieure, k toutes les vitesses.Les gardes-boue avant.le radiateur et les pbares forment un ensemble Le eadre est maintenant beaucoup piut rigid* erdet aux tntretoises en X. rigide, ind^pendant du cbässis, eliminant Ie3 vibrations transmises par Ia route ä i'avant de Ia voiture. Ressortc reniorces, freins plus energiques aves nouveaux tambours en acier et fönte L ensemble rtgtd* dt I'avant, mdtpen~ dant du chässis, äimine les ckocs tt vibrations brovenant de Ia routt. centrüugee, amortisseurs ä contröle automatique \ nouvelle direction renforcee et plus douce. GENERAI MOTORS CONTINENTAL S. » Pour se taire une idee exacu des ameliorations transcendantes apportees ä Ia nouvelle Buick examlnons par exemple Ia Sedan 33-57, 5 places. Gette splendide condulti intferieure platt d'emblfee par ses heureuses proportlons et par ses dlmensions impressionantes - empattement 3.02 m. Une autbentique Buick en tous points t'impo- sante Sedan 33-57 n'est pourtant que Ia cadette de Ia famille Buick. En resume Ia Buick 33-57 Sedan vous est Offerte cetteannee - aver tous les perfectionnements 1933- "t un prix inferieur de plus de Frs. 2.500.- au modelp 1932 do dimenslons ALLEZ VOIR LA BUICK CHEZ LE DISTRIBUTER. ESSAYEZ-LA SUR LA ROUTE! OOSZaCiSQBSSICIBRlDnDQDQQCSni^dCCIlQDCliilESCIQQBDDBSQDiB V H KI^V ^^^M ••• B^MB H^H ^^^H ^^^H HSB l^^^l ^^Hi BflH ^HH BHI ^^^1 HHH B^B ^^^1IBH IHflH BHH BHK I^IB ^^^1 BHH ^^H ^BH ^^Ikr '^BHI ^^B ^^U H^H ^^^H ^^^H ^^^H ^^^H SMMI IH^B ^^^1 ^^^V ^^^B Liste d'agents et State „Buick-Service" en Suisse: BASEL: Agence Amgricaine, Viaduktstrasse 45. Tel. 47.800. BERN: Gd. Garage Automo A.-G., Länggaßstrasse 21. Tel. 28.661. LA CHAUX-DE-FONDS: Grand Garage Guttmann, 110, nie de Ia Serre. T616phone 24.300. LUZERN: L. Thoma, Reparatur-Werkstätte, Moosstrasse 2, Tel. 1020. SOLOTHURN: Grand Garage Weissenstein, Kupferschmid & Co. Telephon 1442. ZÜRICH: Agence Am6ricaine, Dufourstrasse 23. Tel. 27.273. „VULKAN"-RIPPENROHR-OFEN Limousine mittlerer PS-Stärke, neueres Modell, erstklassige Occasion. Offerten unter Chiffre 57231II an die Automobil-Revue, Bern. 12 PS, mit Ballon, in gutem Zustand, neue Bereifung, zu verkaufen.57400 Chiogna, Scheuchzerstr. Nr. 167, Zürich. Tel. 63.851. fabrikneuer 6-Zyl., Mod. 1932, 4-Plätzer, 10 PS., gegen sofortige Barzahlung Fr. 4000.— Offerten unter Chiffre 13173 an die Automobll-Revue, Bern kann unter den Wagen gestellt oder an die Wand gehängt werden. Ist handlich und gefällig, sehr sparsam im Strom-Verbrauch und ersetzt die teure Garage - Heizung. VULKAN besitzt sehr grosse Heizfläche auf kleinstem Baum bei grösster Heizkraft, ist im Vollbad feuerverzinkt und unverwüstlich. H. HARDMEIER, Hoizkörperfabrik „Vulkan", RORSCHACH Zukaufen, \k 4—5plätzlge AUTO Lancia -Lambda OCCASION OPEL- LIMOUSINE ©fi fmo Spe$xaUtfai$i$iU nur djtr> cxi}älttidt* Der 3ttfcratcnteU öcr Uutomobil«Hetme enthält laufen*) fcte Jlöreffcn fol^er Cicfcrfirmcn» €s Ioljnt fic$, ^nferate 3U Icfcn I Packard 4/5-Plätzer, Sedan, letztes Modell, vollständig neu, Fr. 14 500.—, als ungefähren abzugeben. 10052a Offerten unter Chiffre Z 2478 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Garapen 'Reparaturwerkstätten in der Zenlralsch KILOMETERZÄHLER aller Systeme repariert als Spezialität Fischermätteliweg 18 E.O.BÄR, BERN Werkstätte für feinmech. Apparate. Tel. 35.533 Langeiitlial Garage Geiser Moderne Auto-Service. ADLER-Vertretung CITROEN-Brsatzteillaeer, Telephon 300 Ostermundigen Vernickeln und Verchromen mit Garantie STADELMANN & MANTEL. Tel.41.128

-1933 AUTOMOBIL-REVUB Veikeht Zum Verkehrsproblem am rechten Thunerseeufer. Eine bedeutsame Resolution. Der Wille des «Initiativkomitees zur Neugestaltung des Verkehrs», die akute Verkehrsmisere am rechten Thunerseeufer zur Entscheidung zu bringen, ist in Aktion getreten. Das Initiativkomitee erlässt soeben eine wichtige Resolution, deren Wortlaut wir weiter unten wiedergeben werden. Die Situation der rechtsufrigen Thunerseebahn ist derart, dass das Aktienkapital als einen überaus tiefen Eindruck zu machen. verloren bezeichnet werden darf, und dasEin unter der Last seines Gewissens Erdrückter vermeinte, auf diese Weise sich Obligationenkapital seit zwei Jahren nicht mehr verzinst wird. Die im Gutachten von selbst bestrafen zu müssen. Seine empfindsame Seele scheint bis ins Letzte von dem Herrn Remy für den Umbau der Bahn und die Schienenerneuerung angeforderten 600,000 tragischen Ereignis überschattet worden zu Fr. waren bisher nicht aufzutreiben und werden auch in Zukunft nicht flüssig gemacht so mehr bedauern, als die wilden Selbst- sein. Und doch muss man dieses Ende um werden können. Der von der Bahndirektion vorwürfe in der eigenen Brust die Realitäten eingeschlagene Weg für einen Teilumbau der voraussichtlich kaum berücksichtigten, so Strecke Rubeli (Hilterfingen) bis Rieder dass der Mann der ersten grossen Not erlag. (Oberhofen) eine Teilsumme von 230,000 Fr. Ob Schuld oder Nichtschuld — immer ist den genannten Gemeinden, wenn notwendig auch menschliche Unzulänglichkeit mit im auf rechtlichem Wege, abzufordern, wird Spiele, und wie es überall eine Gnade und ein niemals zu einer Lösung führen. Charakteristisch für die finanzielle Lage der Bahn ist mehr könnte ein solches schweres Erlebnis Verzeihen gibt, so auch hier. Um wie viel dabei die Tatsache, dass den Gemeinden die dazu beitragen, einen kräftigen Impuls für Zahlung dieser Summe ohne Garantie für die alles Gute in der Welt zu wecken, nun da Zinsung zugemutet wird. Die Gemeindevertreter sowie das Initiativkomitee erklärten tert wird man jedenfalls von der Tiefe dieses das Schlimme geschehen ist! Doch erschüt- Ende November, auf dieses Angebot und die Gewissens und der Grosse des Verantwortungsgefühles sein, das diesen Menschen in Drohung nicht eingehen zu können. Man weiss jetzt in den Gemeinden am rechten einen tief beklagenwerten, frühen Tod getrieben hat. bo. Ufer, um was geht es : Um eine bessere Strasse, um das verkehrspolitische Ansehen Die Strassensignalisierung im Kanton Solothurn. Dem Regierungsrat des Kantons So- des rechten Ufers, und nicht zuletzt um die Existenz der Gemeinden als Fremdenverlothurn wurde von Kantonsrat Dr. Sauser kehrsorte überhaupt. In den Gemeinden greift nun die Auffassung um sich, es sei p«ti mit den gütlichen Verhandlungen Schluss zumachen- Ein weiteres Zuwarten wäre nicht mehr zu entschuldigen. Die Verkehrsinteressenten treten nun mit voller Ueberzeugung für die Beseitigung der Bahn ein. Die am 19. Januar nach Gunten einberufene Versammlung von Vertretern der interessierten Gemeinden Hilterfingen, Oberhofen, Sigriswil, Beatenberg und Unterseen hiess •einstimmig die nachstehende Resolution gut: Resolution. i. Die vom Initiativkomitee abgegebenen Erklärungen legen überzeugend dar: a) dass ein Autobusbetrieb geeignet ist, den bestehenden, Strassenbahnbetrieb, der die Herbeiführung annehmbarer Strassenverhältnisse auf lange Zeit verhindert, vorteilhaft zu ersetzen und den baldigen Strassenumbau zu ermöglichen; / b) dass dank der vom Initiativkomitee vertraglich bereits weitgehend sichergestellten Obligationenkapitalbeschaffung für einen Autobusbetrieb den Ufergemeinden bei einer solchen Lösung weit geringere neue Finanzbeteiligungen erwachsen .yürden als bei einer Konsolidierung der Stras- ^enbahnanlage; *.i-_i-•—«. *>L> rw>o hat sich in grosseren, hellen und freundlichen Räumen eingerichtet und ihr Lager in Bestandteilen amerikanischer und französischer Automobile bedeutend vergrössert. Merken Sie sich die neue Telephon-Nummer 26.828/29 Frigobor-Werke Zürich jetzt Seehofstr. 15 Tel. 26.828/29 Giger und Semprebon auf neuesten Präzisionsmaschinen Prompte, fachgemässe Bedienung zu zeitgemässen Preisen! Verlangen Sie Preisliste! Zur ch