Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.016

E_1933_Zeitung_Nr.016

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - No 16 EILDJENSt ZÜRICH 28.122 oder 25.492 verlangen, um den raschesten Abschleppwagen herbeizurufen. - In meiner Werkstätte stehen die neuesten Maschinen und Prüfstände, Spezialisten bedienen sich ihrer und sorgen für peinlich genaue Instandstellung Ihres Wagens. H. Kessler-Maag, Zürich 8 FEIDEGGSTRASSE88 10"* Salon International de ('Automobile et du Cycle C II C II C Palais des Expositions G C N e V C 10-19 Mars 1933 Les biMets de chemin de fer de simple course ä destination de Geneve, emis du 8 au 19 mars, donnent droit au retour gratuit dans les 6 jours, mais au plus tot le 10 mars et au plus tard le 21 mars, ä condition d'avoir ete timbres au Salon. La surtaxe pour trains directs doit etre payee entierement pour Paller et le retour. Ga ragen unci Reparaturwerkstälten in der 'enrral Schweiz KILOMETERZÄHLER aller Systeme repariert als Spezialität Fischermätteliweg 18 E. O. B Ä R, B E R N Werkstätte für feinmech. Apparate. Tel. 35.533 JLangeiiliial Garage Geiser Moderne Auto CITROEN-Ersatzteillager, Service. ADLER-Vertretung Telephon 300 Osternitindigeii Vernickeln und Verchromen mit Garantie STADELMANN & MANTEL, Tel. 41.128 Tausche in Möbel oder Sagholz älteren MARTINI-Lastwagen X%—2 Tonnen, oder offenen 6-Plätzer DE DION mit neuer, auswechselb. Brücke, ev. ganz wenig gef. FORD-Cabriolet verlängertes Chassis mit Schweizer Karosserie. Offerten unter Chiffre 57743II an die Automobil-Revue, Bern. tjrunner BADENERSTR-378 ZÜRICH Fachgemässe Ausführung, kurze Liefer. J/^ fristen, zeitgemösse Preise, Neucarrossierung und Umbau von Personen- und Lastwagen — Kabinenbau. Zukaufen, gesucht geschloss. 6-7-Plätzer Modell 1931/32, wenig gefahren, möglichst direkt von Privat. Als Anzahlung muss 1 PACKARD, Limousine, 6/7pl., in gutem Zustand, genommen werden. Offerten mit genauer Beschreibung erbeten an: 57731 R. Hagen, Vaduz (Liechtenstein) WOLLEN SIE IHR AUTO rasch verkaufen? Bringen Sie es mir zum kommissionsweisen Verkauf. Auf Wunsoh erhalten Sie sofort 60 °/o Vorsohuss. KREUZ-GARAGE HAUSER ZOLLIKERSTR. 9 Telephon 26.826 ZUERICH A venclre reelle occasion de premiere main pour cas imprevu une VO TÜRE FIAT 521 joupe de luxe, 2-4 places, 13 HP impot, roule 6000 km, prix tres bas, ä l'etat de neuve. S'adresser sous chiffre 57741 I ä la Revue Automobile, Berne. Renault-Reparaturen sowie für alle andern Auto-Marken übernimmt fachgemäss u. zuverlässig bei billigen Preisen HUTTWIL Tel. 105 ERNST SCHNEIDER früher Garage Lanz & Co. Am 28. Februar hören Sie mehr. A.-G. für Automobile Zürich 4 Pflanzschulstr. 9 Ecke Badenerstrasse 190 Telefon 31.688 ACCULIGHT (O patentamtl. gesch) ELECTROLYT (nicht zu vergleichen mit Acculite) Ein nach vieljährigen Versuchen In Amerika erfundenes, nunmehr auch In der Schweiz hergestelltes Produkt zur Füllung sämtlicher .Batterien (Akkumulatoren) für Autos, Radios usw. findet Verwendung an Stelle der vernichtungswürdigen Schwefelsäure. Vorteile: Sparprodukt erster Klasse, erhöht die Leistung um 25 °/oi verdoppelt die Lebensdauer; des Alters wegen nicht mehr in Betrieb stehende Akkumulatoren können mit ACCU- LIGHT wieder gebraucht werden, denn ACCULIGHT ist ein mildes Präparat, unschädlich und sauber, erzeugt viel helleres Licht und gewährleistet besseres Arbeiten der elektr. Anlagen. Einmaliges Laden von 15—25 Minuten genügt für ein Jahr, sogar noch länger. Prima Schweiz. Gutachten von Behörden und Privaten. Noch einige kapitalkräftige Kantonsvertreter gesucht! Wo nicht erhältlich, wende man sich an den Hersteller und General vertrieb: T. HUFSCHMID, Fraumünsterpostfach 717, ZUERICH Vertreter für den Kanton Zürich: E. Simon & Co., Sternenstrasse 24, Zürich, Tel. 53.319; wenn keine Antwort Tel. 54.646. Vertreter für die Kantone Basel-Stadt u. Basel-Land: W. Strub-Kropf, Gärtnerstr. 59, Basel Telephon 41.072 Lager Steinenthorstrasse 19 Automobil-Alleinvertretung eines neuen Europäer I^-Liter-Qualitäts-Kleinwagens in modernster Ausrüstung, ist bezirks-, eventuell kantonsweise unter sehr günstigen Bedingungen abzugeben. Vertreter auf allen Plätzen der Schweiz gesucht. Interessenten erhalten nähere Auskunft unter Chiffre 13209 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen, gesucht LASTWAGEN Wi—2 T., bis 18 PS, langer Radstand, mit mindest. 3,50 m Brückenlänge, ev. nur Chassis, den neuen Verkehrsvorschriften entsprechend, für Möbeltransport. Es kommt nur ganz gute Occasion in Frage. Offerten unter Chiffre 57673 an die Automobil-Revue, Bern. Alle Ersatzteile zu Originalpreisen postwendend Spczialmaschinen zum präzisen Ausschlcifcn von Zylindern uuu ^euiagerung der Kurbelwelle zu vorteilhaften Preisen. TH WILLY, LUZERN (Tel.22.235) offizieller Ford Vertreter Zu verkaufen: PRESTO-Lastwanen 2—2 l A t, mit gutem Möbelkasten u. Brücke, 18 PS, elektr. Licht. Preis Fr. 2000.— LANCIA-Lastwagen 2J4—3 t, mit Verdeck, elektr. Licht und Anlasser, 24 PS, ganz neu durchrevidiert und neu bereift. Preis Fr. 5000.— Eventuell wird guter 2-Achs-Auto-Anhänger mit Auflaufbremse an Zahlung genommen. Offerten unter Chiffre 13207 an die Automobil-Revue, Bern. 1" Zürcher Wochenprogramm he Abends 8 Uhr, Sonntag nachmittags 3 Ohr. Fr. abends 24. Febr. Die Fledermaus (B Ab. 12), Operette von J. Strauss. Sa. nachm. 25. Febr. Nachm. 2 Uhr: Schülervorstell.: Wilhelm Teil. Sa. abends 25. Febr. Die schöne Helena, Operette von Offenbach. So. nachm. 26. Febr. Im weissen Rössl. So. abends 26. Febr. Fidelio, Oper v. Beethoven. Schauspielhaus Fr. abends 24. Febr. Zum goldenen Anker. Sa. abends 25. Febr. Heimkehr des Olympiasiegers. So. nachm. 26. Febr. Zum goldenen Anker. Uhr. Sonn- 3H Uhr So. abends 26. Febr. Heimkehr des Olympiasiegers. Odeon aller Modelle Sonnenquai 2 16—18 Uhr und 20—23 Uhr: LeoValberg, Chansonnier und Stimmungs-Sänger und die Jazz-Kapelle E. Schwank. Restaurant Hungaria, Beatengasse Nachmittags- und Abend-Konzerte. Willy Radinger mit seiner Wiener Künstlerund Stimmungskapelle. Cafe AstOria, St. Peterstrasse 18 Künstler-Konzerte, täalich 3—6 und 8—11 Uhr. Orchester Enrico Carlettl. Zetthaus-Rest, und Roxy-Bar Erstklassige Küche. Inh.: Jos. Schicker Cafe Neumann (Das Wiener Gross-Cafe 1 ohne Musik). Ueber 70 Tageszeitungen und Illustrierte — Parkplatz: St. Annagasse-Pelikanstrasse. .Verlag, Administration, Druck und Clicherie: HALLWAG A.-G. Hallersche Buchdruckerei und Wagnersche Verlagsanstalt, Bern.

N°16 II. Blatt BERN, 24. Februar 1933 Tedin. Rundschau Bessere Raumausnützung. Um eine bessere Raumausnützung innerhalb der Karosserie zu erreichen, schlägt ein Einsender im englischen « Autocar » die unten dargestellte Sitzanordnung vor. Die beiden Vordersitze sind soweit nach vorn verschoben, dass die Füsse des Fahrers und seines Nebenmannes neben den Motor zu liegen kommn. Der Fondsitz lässt sich dadurch ebenfalls entsprechend vorverlegen und liegt nun vor der Hinterachse, wo die Federungseigenschaften des Wages gewöhnlich bedeutend angenehmer sind als über der Achse selbst. Ein grundsätzliches Hindernis besteht für die Verwirklichung dieses Vorschlages nicht, denn die modernen schmalen Motoren nehmen ja meist nur einen geringen Teil der Vorderwagenbreite ein. Immerhin ist zu bedenken, dass genügend Platz zum Einschlagen der Vorderräder gewahrt bleiben muss, dass bei der vorgesehenen Anordnung die Pedale neu gelagert werden müssten, und dass die Zugänglichkeit des Motors etwas verschlechtert wird. Auf der andern Seite würden allerdings wieder die Sichtverhältnisse verbessert. Für den vorderen Karosserieabschluss Hessen sich zweifellos noch bessere Formen finden als diejenigen, wie sie die Skizze zeigt. -y- Ausnützung des Verbrennungsdruckes zur Bremsbetätigung. Zur Unterstützung der vom Fahrer beim Bremsen aufzuwendenden Muskelkraft wurden in den letzten Jahren zahlreiche Formen von Servoapparaten geschaffen. Am häufigsten wird gegenwärtig die Bewegungsenergie des Wagens zur Verstärkung des Bremsdruckes herangezogen, indem man beispielsweise die Bremsbacken so anordnet, dass sie sich bei der Drehung der Bremstrommeln bis zu einem gewissen Grad selbst zu verkeilen trachten, oder indem Schema der Abzapfung von Verbrennungsgasen aus einem der Motorzvlinder. man die mechanisch erzeugte Servokraft direkt auf die Bremsgestänge einwirken lässt. Sehr grosse Verbreitung haben weiter die Unterdruck-Servobremsen, bei denen der Druckunterschied zwischen der Aussenluft und dem Innern des Motorsaugrohrs zur Auswirkung gebracht wird. Schliesslich werden bei schwereren Fahrzeugen auch schon ziemlich oft Druckluftbremsen angewandt, die dann zusammen mit einem besonderen Kompressor arbeiten. Neu ist dagegen die Ausnützung des in den Zylindern entstehenden Verbrennungsdruckes der Zylinder des Motors wird dabei, wie es aus unserer Skizze hervorgeht, ein Abzapfventil eingesetzt, das die unter Druck stehenden Verbrennungsgase zuerst in einen Kondensator und dann in einen Speicherkessel Les jeux sont faits, und das Preisgericht hat seines Amtes gewaltet. Ueberraschend viele unserer Leser haben sich als ausgezeichnete Kenner der Automobilkonstruktion ausgewiesen. Während an- I fänglich, dem spärlichen Eingang von Lösungen nach zu urteilen, das Preisrätsel eher zu schwer schien, vermehrten sich die richtigen Lösungen gegen Schluss des Eingabetermins mit verblüffender Geschwindigkeit. Bei insgesamt 108 Einsendungen, welche den Anforderungen des R&glementes entsprachen, haben 20 Bewerber alle Aufgaben richtig gelöst, ein Ergebnis, das selbst unsere kühnsten Erwartungen übertraf. Die richtigen Lösungen lauten: 1. Fiat; 2. Talbot; 3. Mercedes, Typ 170; 4. Adler-Trumpf; 5. Citroen; 6. Alfa-Romeo; 7 Goodyear; 8. Firestone: 9. Pirelli; 10. Dunlop; 11. Packard; 12. Buink; 13. Auburn; 14. Chrysler-Plymouth; 15. Lancia- Lambda; 16. Essex-Terraplan; 17. Ford. Den Wettbewerbsbestimmungen entsprechend entschied über die Verteilung der Preise an gleichklassierte Bewerber das Los. Als Gewinner wurden dabei ermittelt: 1. Preis: Willi Schumacher, Wiesendangen (Zürich). 2. > Walter Zbinden, Automechan., Uttigen. 3. > A. Häusermann, Turnerstr. 14, Zürich. 4. » Rob Braunschweig, Mutschellenstr. 115, Zürich. 5. » Felix Bremy, Hönggerstrasse 148. Zürich. 6- » M Schläpfer, Agnesstrasse 51, Töss. 7. » Ernst Bouhelier, Zypressenstrasse 138, Zürich. 8. » Kurt König, Metzgerei, Hinwil. 9. » Emil Baumann, Birmannsgasse 17, Basel 10. » Ernst Blatter, Grundbuchgeometer, Interlaken. Alle Aufgaben lösten ausserdem richtig (in alphabetischer Reihenfolge): zur Unterstützung der Bremskraft, wie esübertreten lässt. Im Kondensator schlägt sich eine amerikanische Firma vorsieht. In einen die in den Gasen enthaltene Feuchtigkeit nieder und kann von Zeit zu Zeit durch einen Hahn abgelassen werden. Eine im Abzapfventil eingebaute Rückschlagkugel verhindert, Wie sich die Raumausnützung durch eine Verschiebung der Sitze nach vorn dass die in den Speicherkessel hinübergetretenen Gase wieder zurückströmen können. verbessern Hesse. Zur Erzeugung einer zusätzlichen Bremskraft werden die Verbrennungsgase in einen Bremszylinder übergeleitet, der mit seinem Kolben dem Bremsgestänge parallel geschaltet ist. Ein mit dem Bremspedal im Zusammenhang stehendes Regulierventil erlaubt dabei eine genaue Abstufung der Bremskraft. -s. N° 16 II. Blatt BERN, 24. Februar 1933 Die Lösung unseres technischen Wettbewerbes E. Bärfuss, Breiteweg 28, Ostermundipren. F. Döbeli-Urech, Stapferstrasse 64, Zürich. Dr. Max Häusler, 13, Rue Geiler, Freiburg. Wilh. Häusler, Lenzburg. Fritz Jost, Ensingerstrasse 18, Bern. E. Muggler, Hinwil. Rud. E, Ranft, Herzogstrasse 15, Zürich 7. Th. Thöni, Brienz Hans Walder, Rychenhergstr. 104, Winterthur. Jean Ziegler, Schlossstrasse 4, Luzern. Verschiedene Bewerber wiesen sich in ihren Einsendungen nicht nur über gute technische Kenntnisse, sondern auch über viel Humor aus. So verband ein Gewinner seine Einsendung mit dem Hinweis, er sei schliesslich auch schon zufrieden, wenn er nur für jede auf der Jagd nach Lösungen ausgeführte Kniebeuge 20 Rp. erhalte. Wir hoffen, dass der Mann auf seino Rechnung gekommen ist. Ein anderer, offenbar von einer Vorahnung geplagter Bewerber dichtete folgenden «Nekrolog zum technischen Wettbewerb»: «Was so en Wettbewerb vermag, Das bringet d'Lösige an Tag. Wie mänge Wage b.an i gna in Augeschi Und dankt, der erst Pris, da isch sicher di. Doch endli wird tner's Suche z'dumm, Mer macht si nur de Rügge ehrumm. Und schickt, was gfunde worde isch, denn i. En jede cha nid erschte si.» Unter den übrigen «prominenten» Einsendern sei ein 13jä.hriger Junge genannt, der beinahe noch in die Kränze gekommen wäre, und besondere Freude bereitete es uns im weiteren, dass offenbar auch im Ausland eifrige Leser unseres Blattes zu finden sind. ^ I Jedenfalls werden wir uns den schönen Erfolg des Wettbewerbes zum Anlass nehmen, um schon jetzt eine neue ähnliche Preisaulgabe vorzubereiten. Red. Ein neuer Verkehrsregler. Die grossstädtische Verkehrsregelung erfolgt immer mehr durch Signalgebungen von Verkehrstürmen oder -ampeln, in denen über- oder nebeneinander rote, grüne und meist auch gelbe Lichter angebracht sind. Eine Neuerung auf diesem Gebiete stellt ein Verkehrsregler dar, dessen kreisförmiger Hauptteil abwechselnd rot oder grün aufleuchtet. Die Lichtquelle setzt sich aus einer Anzahl konzentrisch angeordneter, kreisförmiger Neonröhren zusammen. Während bei den üblichen Reglern der Farbwechsel ganz plötzlich erfolgt und deshalb auch meist ein gelbes Lichtzeichen als Bereitschaftsstenal diesen nlötzHchen HBBHBBBflHHHBHHHaHBIIBagBnflfflB TRUCK & TRACTOR APPLIANCE Co. A.C. BASEL H W, 2% 3-Tonnen- T« T. A« -Zweiradanhänger Doppelfederung T.T. A.für 3 Tonnen Nutzlast Sattelschleppzüge T.T. A. -Untersetzungs-Getriebe Chassis- und Kardan-T« T« A. -Verlängerungen 4-Tonnen-Dreiachser- T. T« A. -Verstärkungen Hydraulische T« T« A. -Dreiseitenkipper Auf Wipriersehn! Du weisst ja, ich Original-Union, „Um mich brauchst du doch keine Angst zu haben, habe mir die besten und sichersten Schneeketten angeschafft, mit der Zickzack-Anordnung sind gut." A.-G., SCHNEEKETTENFABRIK, BIEL UNION Vertreter! f Biel, Spitalstr. 12 b, Tel. 48.42 Henri Bachmann i Genf, Pl. Eaux-Vives 9, Tel. 25.641 l Zürich, Löwenstrasse 31, Tel. 58.824 Autometro A.-Q. Zürich, Rämistr. 14, Tel. 44.766 Dia echten Union-Schneeketten sind mit einer Firma-Plakette versehen und mit einem Montage-Bügel in einem plombierten Leinenbeute verpackt. Erhältlich in allen Garagen und Fachgeschäften. Verlangen Sie aber ausdrücklich UNION. Schneeketten. m T. T. A.-Anhänger hinter Lastwagen. Auskünfte durch offizielle Vertreter und Garagisten oder BASEL Dornacherstrasse 160 Telephon 29.939 BHBDBBflBBBflflBflflflflBBBBflflflBflBBBflflflflB