Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.009

E_1933_Zeitung_Nr.009

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N» 9 ERSATZTEILE ESSEX HUDSON HORCH MAYBACH HANOftAG 'F&CUlkufe 1i>Utt^**xa J&miHUJkn Mit Ihrem Auto fahren Sie bis Schwyzerhöhe ob Morschach- Brunnen. — Der Marsch von einer Stunde (oder abholen lassen mit Schlitten) bringt Sie in die strahlende Wintersonne, ^ 3 , Frei« Fr. 50(1—. El. Vetech, Transporte, Grab» (8t 0.). 57600 für Großraumhel zungen, Werkstatten, Räume, Stallungen jeglicher Art. Feuer-, gerueh- IfDATPD" und rauchsicheren >TiinH I CFI Klein* Sagemehl of en flirGarageund Zimmerheizungen. Referenzen u. Prospekte zu Diensten. konkurrenzlos hei: Gtorg Steinemann, Hammerwerk, Plawil (Tel. 158) Depott T. Hilpertshanger, Damm 4, St. Gallen. Zu verkaufen ttne wie neue 24plätzige Karosserie Zu verkaufen 501, 603, 505, 607, •in noch sehr gut erhaltener BERNA-MOTOR, Typ 609, 610, 612, 519 61. Hub 140, Bohrung 120, samt Kühler, Ritzelantrieb, Vorderachse und Federn. — Auch daeelbst eine Vorderachs« mit Rad, federn u. Steuerung, ton Typ C3. Wird zu ganz fünst. Occasionspreis im Detail od. gesamthaft verkauft. Würde 1 Einachser' Anhänger m. Kippvorrichtung kaufen für Traktor. Offerten sind erbeten an Schmld, Fuhrhaltorei, Solothum. 57501 FEUERSICHERE Sägtmehlöfm „Rapid" LEIMÖFEN Und KOKSÖFEN ERSATZTEILE für ältere Fiat-Wagen liefern wir infolge Aufgabe des Lagers, solange Vorrat zu stark herabgesetzten Liquidationspreisen. Automobilwerke FRANZ A.-6. Zürich. Telephon 52.607. Züricli-Zürichsee Empfehlenswerte Garagen G. u. E. DOPPELHAMMER Löwenstrasse 19 Telephon 31.459 EXCELSIOR-GARAGE ORIGINAL AMI LCAR- ERSATZTEILE Zentralheizung - Tag- und Nachtbetrieb Einstellen, Waschen, Schmieren. Reparaturen ZÜRICH 8 B. Frick & Co. PNEUMATIK-HAUS Dufourstr. - Ecke Kreuzstr. 15 Telephon 21.333 Pieces 0246 uetachees SALMSON tous modele*, livrables le plus rapidement possible par le stock de l'Agence Salmson ä Chäteau d'Oex. Zu verkaufen: 1 Zweirad- Anhänger mit Luftbereifung, Tragkraft zirka 3 Tonnen, automatische Bremse etc. J. Merk, Konstruktionswerkstätte, Frauenfeld. TeL 137. 10117 ACCUS in das schönste, stets schneereiohste Skigebiet excellents et avantag. chez (1300 — 1930 M. ü. M.) der Schweiz. Ständig Skikurse nach Oberst Bilgeri, Leiter: Herr Furrer, Ouchy. Major Bosanelli. — Alle Auskünfte duroh TeL 27.817. 8porthotel-Kurhaus Stoos, Tel. 401.4.. Rappelez vous cette adr. ce printemps pour une ch Motogodilles ELTO pour votre b*teau. Wegen Nichtgebr. vorteilhaft abzuzeb. robustes Transport- Dreirad fabrikneu, m. geräumigem Blechkasten. Tragkraft 350 kg. Besonders geeignet für Hauslioferungen. Offerten unter Chiffre 1S141 an die Automobfl-Rivui, Bern. Zukaufen gesucht 1 Drehschemel für auf 5-T.-u»twagtn. — Offerten an Baugeschift Borter in Ringgtnberg (Kt Bern). 57483 Ohtckeccke äeuketec 2-3 radiateurs pour voiture FORD andon model« 1928. »'*" S'adr, aux Auto-Trantports iFAjoie, Porrentruy. Zukaufen gesucht Karosserie zu FIAT 509 A geschlossen, event. ganzer Wagen, billigst. — Offert, unt. Chiffre 57480 an die Automobil-Revue, Bern Wer liefert guterhaltenes Chassis ca. VA T., gegen ntue geschl. FOhrerkabine mit Brücke? — Offerten unter Chiffre 57490 an die Automobil-Revue. Bern Motogodilles ELTO neuves et occasions en stock. On prendrait un poste de RADIO en paiement. FURRER, OUCHY. Tel. 27.817. 8827 Des muliers d'automobilistes ont apprh d appricier Im avantagu dt ettU Stdan 6 qilindrt*. L*t OpM 4 tt 6 cylindres, bintficient touttt dtux das avantagts du systime d« paistntntt diffiHs

N» 9 - 1933 AUTOMOBIL-REVUE Die Tragkraft der Last- und Lleferunes- •ragen In der Schweiz bildet ebenfalls Gegenstand der vom eidgenössischen statistischen Amt im Heft 24 der statistischen Quel- Jenwerke gemachten Untersuchungen über das schweizerische Motorfahrzeugwesen im Jahre 1931. Wir entnehmen dieser Studie folgende Zahlen : Tragkraft in kg bis 1000 kg 4087 1000—1449 1580 1450—1999 2693 2000—2499 2581 2500—2999 1207 3000—3999 2095 4000—4999 1102 5000 und mehr 1480 Total 16 825 Bekanntlich unterteilt die Vollziehungsverordnung die Motorwagen in eine Kategorie von Fahrzeugen, deren Gesamtgewicht 3500 kg nicht übersteigt und eine solche mit mehr als diesem Gewicht. Die Statistik wurde kurz vor der Vollziehungsverordnung bearbeitet, weswegen in der oben angeführten Klassifikation dieses Unterscheidungsmerkmal noch nicht berücksichtigt ist. Die Lastwagen mit einer Tragkraft von 3 Tonnen und mehr, also die schwereren Kaliber, machen mit •rund 4600 Einheiten ein gutes Viertel des Gesamtbestandes aus. Vergegenwärtigt man sich deren Transportfähigkeit, so sieht man ohne weiteres, welche beträchtliche Rolle dieser Park in der nationalen Verkehrswirtschaft soielt. B. Die Autoraobilproduktlon von 1931. Eine kürzlich bekanntgewordene amerikanische Statistik veröffentlicht interessantes Zahlenmaterial über die Produktionsziffern von bekannten internationalen Automobilmarken, die allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben können, da bedauerlicherweise Angaben über Frankreich als des wichtigsten europäischen Lieferanten fehlen. Für _die Zuverlässigkeit dieser Zahlen müssen ~7ir der amerikanischen Quelle die Verantwortung überlassen. Nachfolgend einige Angaben: Marke: Personenwagen: Nutzfahrzeuge: Amerika: General Motors 830,390 106,300 Ford 535,240 138,900 Chrysler 229,830 Hudson-Essex 62,100 WiUys-Overland 51,360 3,500 Nash 39,600 Aubura 31,130 AARAU: E. Rebmann, Automobilwerkstätte, Buchserstrasse. Tel. 14.00. AMRISWIL': Anzahl Wagen Ritz! & Wagner, Automobile. Tel. 5 F.N. 300 Neues aus der amerikanischen Automobilindustrie. Die bereits seit einer Reihe von Wochen in langsamer aber stetiger Zunahme begriffene Automobilproduktion der Vereinigten Staaten hat anfangs Dezember wieder einer rückläufigen Bewegung Platz gemacht. Gegenüber der letzten Novemberwoche ist die Automobilproduktion in der ersten Dezemberwoche von 13 280 auf 10 800 Wagen zurückgegangen. Trotzdem weist die amerikanische Automobilproduktion gegenüber der Parallelperiode des Vorjahres eine Steigerung um rund 46 Prozent auf, betrug doch damals die Automobilerzeugung nur 7380 Wagen. Wir verweisen auch auf die in Nr. 3 und 7 veröffentlichten Ziffern. Nachdem der amerikanische Automobil* export im laufenden Jahre seit dem Monat Mai einen stetigen Rückgang zu verzeichnen hatte, weist er im Oktober erstmals eine Zunahme auf. Gegenüber dem Vormonat Ist der Exportwert um rund 100 000 Dollar auf 5,36 Mill. Dollar gestiegen. Die Steigerung, welche mit der sonst in dieser Jahreszeit üblichen Schrumpfung im Widerspruch steht, ist auf einen verstärkten Export schwerer Lastwagen, sowie von Einzelteilen und Automobilzubehören zurückzuführen. Dagegen verzeichnet die Ausfuhr von Personenwagen auch im Oktober eine weitere werttnässlge Abnahme um über 500 000 Dollar. Zur Illustration der ausserordentlich schweren Rückschläge, welche Amerikas Automobilindustrie unter dem Einfluss der Weltwirtschaftskrise Liste d'agents et stations „Opel-Service" en Suisse: La CHAUX-DE-FONDS: Graham-Paif* 19,320 300 Hupmobile 17,530 Packard 16,350 Durand 7,270 Reo 6,800 5,200 Marmon 4,720 Italien: Alfa Romeo 1,050 40 Fiat Lancia 21,500 1,100 5,525 950 Bianchi 1,100 Deutschland! Adler 4,478 287 D.K.W. 4.117 Daimler-Bens 3,795 1,847 B.M.W. 3,661 38 Opel Hanomar 23,094 5,277 4,004 Wanderer 3,218 1.440 Oesterreichl Steyr 2,470 485 Austro-Daimler 200 Austro-Fiat 300 600 Graf et Stift SO 130 Belgien: Minerva 2,000 200 Grand Garage Guttmann, 110, nie de la Serre. T61. 24.300 im Auslandsgeschäft erlitten hat, sei hervorgehoben, dass die Automobil-Ausfuhr im Oktober gegenüber dem gleichen Monat des Jahres 1929 einen Rückgang um nicht weniger als 29,3 Mill. Dollar oder um rund 85 Prozent aufzuweisen hatte. Wie aus amerikanischen Automobilkreisen berichtet wird, soll das grosse Warenversandhaus « Montgomery Ward & Qomp.» im kommenden Jahre den Vertrieb eines billigen Automobils aufnehmen, dessen Verkauf im Rahmen der im Postversandgeschäft üblichen Absatzregeln organisiert werden soll. Welche Automobilfabrik mit der Produktion dieser Kleinwagen betraut werden wird, ist noch unbekannt, da sich die Verwaltung des Versandhauses, ohne das Gerücht dementiert zu haben, vorerst in Stillschweigen hüllt. Man glaubt Jedoch bereits annehmen zu können, dass der Wagen unter der eigenen Marke «Montgomery Ward» auf den Markt gebracht werden soll und dass er der billigste Kleinwagen der Vereinigten Staaten sein werde. In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres ist die stark unter amerikanischem Einfluss stehende kanadische Automobilfabrikatiort von 78 942 Personen- und Lastwagen auf 46473 Einheiten zusammengeschrumpft. In den Parallelperioden der Jahre 1930 und 1929 ergab sich eine Produktionshöhe von 143 163 resp. 248 376 Stück. Es bleibt jedoch nachzutragen, dass die Produktion, ungeachtet des im laufenden Jahre im grossen und ganzen festzustellenden Rückganges, im Oktober reichlich doppelt so gross war wie im entsprechenden Monat des Vorjahres. Wy. Aus der amerikanischen Petroleumindustrie. In Uebereinstimmung mit den im laufenden Jahre in der amerikanischen Petroleumwirtschaft allgemein festzustellenden Anzeichen einer durchgreifenden Besserung, worüber wir bereits berichteten, kann auch die Mid-Gontinent-Petroleum-Corp. eine bedeutende Verlustverringerung buchen. In den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres betrug der Verlust dieser grossen amerikanischen Petroleumgesellschaft nur noch 0,94 Millionen Dollar gegen 4,15 in der Parallelperiode des Vorjahres. Insgesamt liegen nunmehr Abschlussziffern von 17 amerikanischen Petroleumgesellschaften vor, die per Saldo für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres einen Reingewinn von 28,39 Millionen Dollar auszuweisen haben gegenüber einem Nettoverlust von 51,75 Millionen Dollar in der entsprechenden Vorjahresperiode und einem Reingewinn von 94,64 Millionen Dollar, resp. von 155,67 Millionen in den beiden vorjährigen Vergleichsabschnitten. Am Aktienbesitz der Standard Oil Comp. of New Jersey, der grössten amerikanischen Petroleumgesellschaft, sind rund 22,000 Angestellte des Unternehmens beteiligt. Diese Angestellten verfügen zusammen über 1,065,000 Stück Aktien der Standard Oil. die zum gegenwärtigen Börsenkurs einen Wert von insgesamt 33 Millionen Dollar repräsentieren. Wie aus Mitteilungen der Standard Oil hervorgeht, haben die Angestellten auf Grund der ihnen eingeräumten besondern Bezugsrechte, trotz der Ungunst der Verhältnisse, nur bescheidene Teile von den in den letzten 12 Jahren erworbenen Aktien veräussert. Von den 36,000 Angestellten, die von dem Bezugsrecht Gebrauch machten, haben nur 14,000 ihre Titel wieder verkauft. In diesen 12 Jahren wurden an die Angestellten insgesamt 1,717,000 Aktien abgegeben, wovon 38 Prozent wieder verkauft wurden. Die Benzinvorräte der amerikanischen Petroleumraffinerien haben Mitte November eine weitere Abnahme um 47 Millionen Liter erfahren, womit sie auf einem neuen Tiefstand von 4945,9 Millionen Liter für das lau» fende Jahr angelangt sind. Zur entsprechenden Zeit des Vorjahres beliefen sich die Benzinbestände auf 5070,7 Millionen Liter. Wertloser Gummi. Amerikas Gummikonsum, der für den Weltverbrauch massgebend ist, hat im Monat Dezember 1932 mit 16,990 Tonnen einen neuen Tiefstand erreicht. Trotz der scharfen Restriktion der Gummiausfuhr, die sich schon unter dem enormen Preisdruck vollzogen hat, sind die amerikanischen Gummibesitände Im Laufe des letzten Jahres von 322,825 t auf 388,229 t gestiegen, während allerdings die öummtbestände in Grossbritannien per Ende Dezember mit 90,311 t den niedrigsten Stand seit März 1930 aufweisen. Man vertritt die Ansicht dass die riierdeländisch-englischen Kautschukplantagen bald vor dem Ruin stehen müssen, da der gegenwärtige Londoner Gummipreis von nur 2% d pro Ib. einem Fobpreis von nur 1 Goldpence pro Ib. im fernen Osten entspricht. Selbst für die mit der Steriingwährung verknüpften Produktionsgebiete Ceylon und BritlschnMaläkka ist die Ware Kautschuk praktisch wertlos geworden. Wy. GRAUBÜNDEN: Grand Garage Chur, Dosch & Meier. Telephon 777. LUGANO: Henry Morel, Automobiles. Via Gottardo. TeL 6.33. LUZERN: Macchi-Barmettler, Royal-Garage, Malhofstrasse 61. Telephon 23.051. Tverdon: Lindic, Garage d'Yverdon, nie St-Roch, 4 Tel. 249. ST. GALLEN (und Appenzell): Ritzi & Wagner, Unterer Graben 21. TeL 3200. AUT WlßClßrSßhli 1 ._llm mlrh hr»Hi-He* ri» rfnMt Iralxa in«) «, haka« Du w«lstt ja, Ich habe mir die besten und «lehersten 8chneeketten angeschafft, Original-Union, mit der Zickzack-Anordnung sind gut." UNION A.-G., SCHNEEKETTENFABRIK, BIEL Vertreter: f Blei, Spltalstr. 12 b, Tel. 48.42 Henri Baohmannl Genf, Pl. Eaux-Vives 9, Tel. 25.641 [ Zürich, Löwenstrasse 31, Tel. 58.824 Autometro A.-Q. ZDrloh, Rämistr. 14, Tel. 44.766 DM tehbn Union-Sch«««k«tten ilnd mit einer Firma. Plakette vertanen und mit einem Montage-Bügel In einem plombierten Leinenbeutel wpaekt. Erhältlich In allen Garagen und Fachgeschäften. Variangen Sl« aber autdrOekllch UNION',, Sehneeketten. ZÜRICH: TITAN A.-G., Stauffacherstrasse 45. TeL 58.633.