Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.017

E_1933_Zeitung_Nr.017

1« AUTOMOBIL-REVUE

1« AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N° 17 Die neue Mode Einfaches Tages- und Berufskleid aus diagonal gestreiftem grauweissem Wollstoff mit angearbeitetem Mieder, geflochtenem Ledergürtel und ärmelloser Seideubluse, darüber ein Jäckchen aus gleichem Wollstoff mit neuartigem Aermelschnitt. (Photo Scherl.) Touren 'Sprechsaal Touren-Antworten T. A. 891. Riviera. Für eine Rivierafahrt nach Nizza empfehle Ihnen folgende Route von Genf an: Genf, Annecy, Chambery, Grenoble, Monestier, Col de la Cfoix-Häute, Serres, Sisteron, Dignes, Barreme, Castellane, Grasse, Nizza, 463 km, oder event.: Genf, Lyon, durchs Rhonetal, Ayignon, Aixen-Provence (eventuell Marseille), Nizza, 647 km. (Ueber Marseille-Toulon-Hyeres 726 km). Eine weitere Variante wäre^ die für die Rückreise, dass Sie von Nizza aus über den Gol de Braus und Colle di Tenda nach Cuneo, Torino, Novara, Milano, Lugano, Gotthard (Verlad des Wagens Airolo-Göschenen) wieder nach Luzern zurückkehren. Die Strassen sind durchwegs sehr gut und meistens nur schlecht durch die Ortschaften. Wenn Sie es betr. Zeit einrichten können, fahren Sie nicht vor Ende März oder April, denn ich habe es selbst erfahren, dass die Natur vorher oft noch zurück ist in der Entfaltung ihrer südlichen Vegetation. Die Verpflegung ist durchwegs gut, die Leute liebenswürdig und freundlich. M. Schm. in B. Als Führer- und Kartenmaterial für Rivierafahrten seien empfohlen: Der Automobilführer von Frankreich (deutsche und französische Ausgabe), der Automobilführer, von Italien (deutsche Ausgabe), die beide im Verlag Hallwag, Bern, erschienen sind und Ihnen mit ihrem knappen, alles Wissenswerte umfassenden Text, schönen Tourenvorschlägen, ausführlichem Ortsregister (mit Angaben von Hotels) und ihrem vorzüglichen Kartenwerk auf Ihrer Fahrt die besten Dienste leisten dürften. Preis je Fr. 6.-. Im gleichen Verlag sind kürzlich auch drei erstklassige Karten des gesamten europäischen Alpenmassivs erschienen, von denen sich die Alpina- Still! Sachte jemand schläft, aber es stört nicht, denn die neue Erika schreibt leise, fast geräuschlos. Eine einwandfreie Schreibmaschine für persönlichen Gebrauch, solidester genial gelöster Konstruktion, aus denkbar bestem Material, das ist das Richtige 1 Wird in elegantem Koffer mit Zubehör in speziellen Schriftarten und •wunderbaren Farben geliefert. Hat viele konkurrenzlose Vorteile, n. a. automatischen Setztabulator, wunderbar leichten Anschlag - prüfen Sie selbst • ohne Kaufzwang, unverbindlich und gratis. Und zahlen können Sie in kleinen Monatsraten, sogar nur Fr. 20. — monatlich. • Verlangen Sie ausführlichen Gratisprospekt vom Generalvertreter: W. HÄUSLER-ZEPF, ÖLTEN Der verein gute Schriften sucht überall, wo er noch keine Ablage hat, Wiederverkäufer unter Zusicherung von üblichem Rabatt, Zurücknahme der verbleibenden Ware und Vergütung bezüglicher Rücksendungskosten. Man wende sich an den Inhaber der Hauptablage, Fritz Mühlheim, Lehrer, in Bern, Distel weg 15. Karten I und II (Preis ie Fr. 5.—; Maßstab 1 : 500 000) für Rivierafahrten bestens eignen: Touren-Fragen T. F. 892. Lichtensteig-Lourdes. Ich bitte um folgende Auskunft: Welche Route ist empfehlenswert, wenn über Genf gefahren wird? Kann man für die Rückfahrt eventuell eine andere Tour wählen, die keine zu grossen Umwege aufweist? Wie sind die Strassenverhältnisse und wieviele Kilometer für Hin- und Rückfahrt? Welche Reisezeit ist am günstigsten, April/Mai oder der Herbst? Was für Papiere sind erforderlich? W. F. in L. Büchertisch «Zauber und Grosse des Mittelmeers.» Von Kasimir Edschmid. Ca. 360 Seiten und 16 Bildtafeln in Kupfertiefdruck. Preis: Ganzleinen RM. 6.80. Societäts-Verlag Frankfurt a. M. — Im Mittelmeergebiet hat sich einmal das Drama der Weltgeschichte abgespielt. Kultur und Landschaft sind hier eine so innige Verbindung eingegangen wie nirgends in der Welt. Aus Asien, Afrika und dem Norden fluteten die Völker immer aufs neue herein, um sich in legendären Reichen zu manifestieren. Grosse, Leidenschaft, meteorhafte Aufstiege, tragische Untergänge, phantastische Monumente erfüllen über Jahrtausende dieses schönste Theater der Historie. Herbe Willensschöpfungen und üppiges Wachstum, klassische Linien und exotische Pracht, starke Rassen und schweifende .Nomadenvölker lösen einander ab. Ungebrochener Tatendrang, neue Zielsetzungen halten auch heute das Völkergemisch des Mittelmeers in Bewegung. Auf dem Balkan, in der Türkei, in Syrien, in Arabien, in Nordafrika, in Italien und in Spanien treiben auf den erlauchten Trümmern der Vergangenheit moderne Staaten die Welt mit neuen Impulsen voran. Siedler in Palästina, Bankiers in Griechenland, Araberscheiks, marokkanische Militärs greifen in den weiteren Gang der Dinge ein. Die Phantastik der heutigen Länder und Völker des Mittelmeers ist um nichts geringer geworden. Dieses faszinierende Leben, diesen unversiegbaren Zauber hat der ausgezeichnete deutsche Reiseschriftsteller Kasimir Edschmid in seinem neuen Buch € Zauber und Grosse des Mittelmeers » Der Touren-Onkel ist eifrig an der Ausarbeitung von Routenvorschlägen. Die besten Karten aller Länder und eine reiche praktische Erfahrung stehen ihm zur Verfügung. Er freut sich über jede Anfrage, die eingeht und jede Antwort wird aufs sorgfältigste studiert und ausgearbeitet. Schreiben oder telephonieren auch Sie dem Touren-Onkel über Ihre Reisepläne, lassen Sie sich von ihm beraten und heute schon ein Reiseprogramm, sei es für Frühlings- oder Sommerfährten, ausarbeiten. Es geschieht vollständig kostenlos. TOÜBISTIKBÜBEill der Automobil-Revue, Bern Telephon 28.223 Ein Empfänger von Qualität für wenig Geld FP.360.- Verkauf hui afian RaitinhänrtlPrn u«->ium. n i < Typ 25 rni« ö modernen Lamper Generalvertreter für die Schweiz: J. Renaud & Cic, A.-G., Neuenburg •Geben Sie mir ein Stück Siedefleisch zweiter Qualität.» «Wir führen keine zweite Qualität. Wir liefern den Kunden nur extrafeine, feine oder erstklassige Ware.» eingefangen. Die Menschen und Schicksale, Berge, Meere, Städte, Kirchen, Tempel, Burgen haben ihn bestrickt, wie sie nur je einen Menschen in ihren Bann gezogen haben. Alles steht zu allem in Verbindung, heroische Erinnerungen verknüpfen sich mit Impressionen von unvergleichlicher Kraft; eindrucksvolle Begegnungen, erhellende Anekdoten, aufschlussreiche Hinwoise, grosse Symbole, scharfe Beobachtungen. Durch die in amüsanten Kapiteln zusammengedrängte Fülle an Anschauung, Kenntnis und Details geht wie ein Refrain die deutsche Geschichte, die mit der des Mittelmeeres innig verbunden ist. Das Buch ist eine Vision in leuchtenden Farben, orchestrierte Geschichte, an der unser Herz hängt, ein Freskogemälde, das die Weite menschlichen Daseins umfasst. Entlegenste Orte und berühmte Namen, Ausgrabungen, Kreuzfahrer, Dichter, Piraten, der Fischmarkt in Cairo, Hahnenkämpfe in Granada fesseln die Phantasie. In einem grossen Bogen, der in Wien und Bozen einsetzt und über Italien, die griechischen Inseln, Konstantinopel, Jerusalem, Aegypten, Marokko, Spanien, die Provence, Burgund und Elsass nach Deutschland zurückkehrt, wird die Welt des Mittelmeers ergriffen und umfasst. Edschmid regt die Forschenden an und gibt denen, die nach dem Süden reisen, erst das Relief, auf dem sich ihre Eindrücke zum Drama steigern werden. Ein Auszug aus dem Buche in der nächsten Nummer des A- F. wird für die Gestaltungskraft Edschmids sprechen. Die Wappen der Schweiz. Das letzterschienene 13. Heft der Wappensammlung der Kaffee Hag A.-G. in Feldmeilen bei Zürich enthält 126 neue G«meindewappen, vor allem aus dem Kanton Waadt. Als feines Kunstblatt ist die farbige Reproduktion der ältesten Neuenstadter Fahne von 1395 beigegeben. Das verdienstvolle Unternehmen der Kaffee Hag A.-G., die Herausgabe sämtlicher Wappen der schweizerischen Kantone und Gemeinden, nimmt seinen sicheren, erfreulichen Fortgang. Bis jetzt sind über 1000 Wappen erschienen. Das von den Freunden der heraldischen Kunst mit Spannung erwartete neueste Heft weist wieder alle Vorzüge der früheren auf: sorgfältige Kontrolle der einzelnen Stücke durch einen bewährten Fachmann, gute Zeichnung, sauberer Fünffarbendruck und kurze, klare Beschreibungen. Die Beschäftigung mit der Wappenkunßt und ihrer Kunde weckt vor allem das Interesse für die Geschichte, sowie für die wirtschaftlichen und kulturellen Eigenheiten einer Gegend, wirkt geschmacksbildend, schärft den Sinn für künstlerisches Empfinden und ißt daher für jung und alt von hohem erzieherischem Wert. Zürcher Wochenprogramm Stadttheater Abends 8 Uhr, Sonntag nachmittags 3 ühi. Di. abends 28. Febr. Das Dreimäderlhaus. Mi.abends I.März Die schöne Helena (A 13). DO. abends 2. März Venus in Seide, Volksvorstellung. Fr. abends 3. März Madame Butterfly (A 13), Oper von Puccini. Sa. abends 4. MarZ Das Land des Lächelns. So. nachm. 5. März im weissen So. abends Rössi. 5. März Das Land des Lächelns. Fr. abends 3. MarZ Heimkehr des Olympiasiegers. Sa. abends Schauspielhaus Abends * Vt u *i> s< }r tag nachm 3H Uhr Di. abends 28. Febr. Zum floldenen Anker, Schauspiel von Pagnol. Mi. abends 1. März Heimkehr des Olympiasiegers, Komödie von Sindbad. DO. abends 2. März Premiere: Der Garten Eden, Lustspiel von Bernauer u. Oesterreicher. 4. März Der Garten Eden. So. nachm. 5. März Zum goldenen Anker. So. abends 5. März Heimkehr des Olympiasiegers. Odeon Sonnenqual 2 16—18 ühr und 20—23 Uhr: Kapelle Ritter Morel. N»i-hrnitta2fl- und Abend Konzerte Willy Radinger mit seiner Wiener Künstlerund Stimmunaskapelle Künstler Konzerte, täelicb 3—6 Uhr. Orchester Enrico Carletti; die beliebte Restaurant Hungarla, Beatengasse Cafe Astoria, St. Peterstrasse 18 und *—11 Verlas, Administration, Druck und Clicherie: HALLWAG A.-G. Hallersche Buchdruckeiei und Wagnersche Verlagsanstalt, Bern.

jRutomobii-Revue Nr. 17 Bern, 28 FeBruar T935 La Revue Automobile N° 17 13820 13821 13822 13S23 13824 13825 13826 13827 13828 13829 13830 13S31 13832 13833 13834 13835 13836 13837 13838 13830 13840 13841 13900 13901 13902 13903 13904 13905 13906 13907 13908 13909 13910 13911 13912 13913 13914 13915 13916 13917 13918 13919 13920 13921 13922 13923 13924 Infolge eingegangener Kaufangebote und durch inzwischen erfolgte Verkäufe sind folgende Nrn. aus der gelben Liste Nr. 71 abgemeldet: Par auite d'offres recues et de ventes effectuees les N°s suivants sont rayes de la liste N»71: 13603, 13611, 13613, 13615, 13618, 13623, 13631, 13638, 13640. 13642, 13644, 13646, 13656, 13663, 13669, 13677, 13679, L3680, 13681, 13686, 13687, 13693, 13698, 13700, 13711, 13714, 13718, 13724, 13733, 13753, 13756, 13759, 13760, 13764, 13770, 13778, 13784, 13808, 13819 ViichVice Notiz. Nicht verkaufte Fahrzeuge dieser Liste können nur dann in der nächsten Liste nochmals erscheinen, wenn uns vor dem 15. März 1933 eine Mitteilung zur Wiederholung auf Grund des Anmeldeformulars zugeht Näheres siehe Hückseite. 13842! 13843 13844 13845 13846 13847! 13848 1 13849, 13850' 13851' 13852 13853 13854 13855 13856 13857 13858 13859 13860 13861 13862 13863 13864 13865 13866 13867 13868 13869 13870 13871 13872 13873 13874 13875 13876 13877 13878 13879 13S80 13S82 13883 13884 13^85 13886 13887 13888 13889 13890 13891 13892 13893 13894 13895 13896 13897 13898 13899 13925 Angenoiene i-aarzaugs voitures offerfes N° I Marke Marque IGv> Mercedes-Benz 28/60 Citroen Citroen Citroen Renault Citroen I'eußeot CllroSn Fiat Studebaker Donnet-Zedei Berllet Cottln-Desgouttes Fiat 501 Amilcar Donnel-Zedel Fiat 502 Citroen Delage Martini Renault Renault Platze ocLTrag. kraft nacex ou ctanc adle Personenwagen bis zu Fr. 1000.— Voltures de tourisme jusqu'ä frs. 1000.— 120: 160 68:100 55:90 68 : 100 58:90 58:90 51 :85 55:00 57:97 79: 114 75 : 120 62; 96 80:130 65:110 50:66 75: 120 70: 100 70: 100 80: 100 90: 150 85: 140 58: 90 Torpedo Limousine Cabriolet Limousine offen Cabriolet Beige Cabriolet Limousine Innensteuerung geschlossen Torpedo Allwetter Torpedo Sport Torpedo Roadster geschlossen Torpedo mit Brücke offen Torpedo 6/8 P. 4 P. 2 P. 4 P. 3/4 P. 2 P. 2 P. 2 P. 4 P. 5P. 4/5 P, 4 P. 6 P. 4 P. 2 P. 4/5 P. 2/4 P. 4P. 4 P. 6/7 P. 6/7 P. 4 P. Zürich Solothurn Solothum Wallisellen Thun Geneve Bassecourt Bern Kiesea Bern Basel Geneve Zürich Aarburg Geneve Wohlen (Aargau) Geneve Fahrwangeri Geneve Kallnach Leibstadt (Arg.) Solothurn Personenwagen über Fr. 1000.— bis Fr. 2000.— Voitures de tourisme de plus de frs. 1000.— lusqu'ä fra. 2000.— Citroen B 14 Itosengart Fiat 501 Ansaldo Ilallot Derliet Berllet Chevrolet CltroSn Clfroen Flal 509 A Minerva Renault Buick Fiat 509 A Buick Citroen' B 14 Bugattl Citroen B 14 Fiat 503 Austin Bianchl Buick Bulck Chrysler 80 De Dlon Bonton Fiat Ford Peugeot Renault Rosenaart Talbot Fiat Bcrliet Bulck Standard De Dlon Boulon Buick Master Uenz 16/50 Buick Fiat 510 Fiat 503 Fiat F. Bf. Ford Minerva Peugeot Benz 16/50 PS Chevrolet Fiat Fiat Fiat Ford Whlppet Buick Standard Fiat 520 Ford Lorralne-Dietrlch Fiat 512 4 P. 4 P. 4 P. 4/5 P. 6 P. 6/7 P. 4 P. 4/5 P. 4 P. 4 P. 2/4 P. 6/7 P. 7-Pf 4/5 P. 2/4 P. 4 P. 4 P. 2 P. 4 P. 4/5 P. 4 P. 6 P. 6/7 P. 5 P. 5 P. 6/7 P. 2 P. 2/4 P. 4/5 P. 4/5 P. 2 P. 4 P. 2 P. 6/7 P. 2 P. 6 P. 7 P. 6 P. 7 P. 6 P. 4/5 P. < P- 4 P. 4/5 P. 4/5 P. 6 P. 7 P. 4/5 P. 4 P. 4 P. 6 P. 2 P. 5 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 6/7 P. 6/7 P. Langenthai Geneve Geneve Kallnach Schüpthelm Wettingen Zürich Biel Geneve Dottikon Langenthai Zürich Geneve Zu'rzacb ' Geneve Neuchätel St. Gallen Wadenswil Geneve Geneve Bern Kiesen Wetzikon Zürich Geneve Lyss Basel Geneve Zürich Kallnach Vevey Geneve Basel Rahnflüh Base) Solothum Basel Zürich Basel Schüpfhehn Basel Basel Herzogenbuchsee Schüpfheim Solothurn Dottikon Zürich Wilderswil Schlossrued Basel Schottland Liestal Geneve Zürich Langenthai Liestal Thun Schuh Personenwagen über Fr. 2000.— bis Fr. 3000.— Voltures de tourisme de plus de frs. 2000.— lusqu'ä frs. 3000.- Isotta-Frasehuü Opel Chrysler Plymonth Essex Presto Sleyr XII I). K. W. Front Renault Studebaker Bulck Chrysler Pelage Fiat Fial 520 Graham-Falga Graham-Palge Minerva Oldsmobile Opel Peugeot S01 Renault Victory-Dodge Chandler CitroSn C 4 De Dion Bonton Bohrung Bauu. Hub jähr Alteage Annie et course de xam 85:130 65:100 92,1: 104,8 68,2: 114,3 78: 123 61 : 88 74:68 85:140 86:144 79,4: 114 82:127 75: 120 75: 130 68: 103 73: 114 89:127 68:92 87:105 85: 140 50:80 75:120 85,7: 98,4 76: 114 68: 100 82:130 eoDtiruct. 37 1920 7 1924 5 1924 7,3/10 1924 5 1926 5 1925 5 1927 4,36 1925 6 1926 17,2 1925 11 1926 7 1926 13 1926 7 1924 6 — 11 1924 8 — 8 1927 11 1927 19 1924 16 — 5 1926 4 70:100 7 1928 4 60:80 5 1930 4 60:110 8 1927 4 70: 120 9,41 1924 4 70)130 0 1924 4 80:130 14 1926 4 62! 96 6 1927 4 94:102 14,28 1927 4 70: 100 8 1926 4 70:100 8 1927 6 57:97 5 1927 6 90: 140 27 1926 4 75: 120 11 1928 6 80:114 17,25 1926 4 60:80 6 192S 6 79,4:114 17 1927 4 70:100 7,84 1928 4 66; 100 7 1927 4 75: 100 8 1928 4 75:100 8 1923 4 72:102 8,5 1927 4 78: 120 12 1926 6 85:120 21 1924 6 79:114 17 1927 6 80:100 15 1928 4 95: 140 12 1925 4 57: 97 5,04 1928 4 80: 120 17 1929 4 70: 105 8 1927 6 58:93 8 1929 4 56: 76 5 1930 4 75:100 9 1929 4 57:97 5 1928 4 90:130 16,85 1922 6 79:114 17 1927 4 70:120 9 1925 6 86: 120 23 1924 6 80: 138 21 1924 6 88: 120 23 1927 6 75:110 15 1926 4 65: 110 7,44 1927 4 57:97 5 1028 4 65:100 8 1926 4 98:107 17 1030 6 68:88 10 1928 4 70: 105 8 1928 6 80: 138 21 1925 4 66: 101 14 1928 4 57:97 5 1926 4 57:97 5,04 1928 6 68: 103 12 1928 4 77:107 10 1929 6 75: 100 14 1929 6 79: 114 17 1927 6 68:103 12 1928 4 98: 107 17 1929 6 75:130 17 1926 6 75: 130 17,6 1927 30 1925 13 1929 14/50 1929 13 1928 11,96 1923 8 1929 S/18 1931 24 1926 20 1928 17 1927 18 1923 11 1926 18 1926 11,40 1928 15 1928 24 1929 11 1928 16 1929 30 1922 6 1931 16 1928 17 1928 14 1928 9 1930 13,99 1926 Carrosserie geschlossen Conduite Interieure Torpedo Brichet Torpedo Torpedo Torpedo m/Aufsatz Limousine Limousine Conduite Interieure Limousine Coupe Allwetter Conduite Interieure Limousine Cabriolet Coup« Limousine Torpedo Cabriolet Torpedo Torpedo Limousine Torpedo offen Conduite Interieure Limousine Roadster Roadster offen Torpedo Coup6 Cabriolet Roadster Torpedo CoupS Limousine Limousine abn. Limousine Limousine Torpedo Limousine Berline Limousine Tudor geschlossen Limousine Allwetter Limousine Limousine Limousine Limousine Coupe Conduite Interieure Limousine Coach Torpedo geschloss., 2türig Limousine Torpedo offen * Conduite intärieure FaJorik-Carosserie Limousine Torpedo Limousine Cabriolet Limousine Limousine Standard komb m. B. Torpedo Torpedo Landaulet Torpedo Torpedo Limousine Conduite Interieure Limousine Car Alpin Conduite Interieure Weymnnn Innensteuer Conduite iuf6rieure Conduite Interieure- Allwettcr 4/5 P, 6 P. 4 P. 4 P. 6 P. 4 P. 4P. 6/7 P. 5 P. 4/5 P. 5 P. 6 P. 7 P. 4 P. 5 P. 5/7 P. 4/5 P. 5 P. 14 P. 4 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 6 P. 6/7 P. Standort Domicile Zürich Geneve Zürich Burgdorf Rahnflüh Zürich Arbon Zürich Zürich Bern Nyon Langenthai Interlaken Wolhusen Ölten Zürich Lausanne Ölten Zürich Goneve Basel Zlirich Rolle Geneve Ranflüh Preis Prix 300 500 500 600 600 650 650 800 800 800 850 900 900 900 950 950 950 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,100 1,100 1,150 1,200 1,200 1,200 1,200. 1,200 1,200 1,200 1,200 1,200 1,2% im 1,400 l.asor 1,400 1,450 1,450 1.450 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,550 1,600 1,600 1,600 1,700 1,800 1,800 1,800 1300 ,1,800 1,800 1,800 J,8Q0 1,800 1,900 1,900 1,900 1,900 1,900 1,950 1,950, 2,000 2,000 2,000 2,000 2,800 2,000 2,000 2,150 2,200 2,200 2,200 2,250 2,300 2,300 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2.S00 2,800 2,800 13926 13927 13928 13929 13930 13931 13932 13933 13934; 13935 13936 1 13937 139381 13939 13940 13941 13942 13943 13944 13945 13945 13946 13947 13948 13949 13950 13951 13952 13953 13954 13955 13956 13957 13958 13959 13960 13961 13962 13963 13964 13965 *1>3966 13967 13968 13969 13970 13971 13972 13973] 13974 13975 13976 13977 13978 13978 13979 13980 13981 13982 13983 13984 13985 13986 13987 13988 13989 13990 13991 13992 13993 13994 13995 13996 13997 13998 3999 14000 14001 14002 4003 14004 14005 14006 Avis irnnortant. Les vehicules de cette liste non-vendus ne pourront paraitre dans la prochaine liste que si d'ici au 15 mars 1933 on nous demande de repetcr l'insertion sur la base du formuliiire. l'our plus de details vovez au dos. Angenoiens Fahrzeuge Voltures Offertes Ford IlupmobUe Mercedes-Benz Nash Paekard Renault Si/alre Chrysler Chrysler Fiat 514 Minerva Oldsmobile Buick Citroen Lancla-Lambda Mercedes Benz Bohrung u. Hub Alesage et course Baujahr Armee 1930 1927 1928 1929 1924 1927 1929 1928 1928 1931 1925 1929 1927 1929 1927 1926 1926 Coupe Limousine Limousine Cabriolet Allwetter Conduite interieure Torpedo Coach Conduite interieure Roadster abnemb. Limousine geschlossen Coupe Conduite Interieure offen m/Ballon Cabriolet offen Plätze od.Tragtraft Places 00 ;i'«re ullle Personenwagen über Fr. 3000.— bis Fr. 4000.— Voltures de tounlsma de plus de frs. 3000.— jusqu'ä frs. 4000.— Citroen Mercedcs-Kompr. Benz 16/50 PS Fiat 514 Avion Volsln Fiat 520 Graham-Palge Hudson ltala Martini Fun Opel Opel Opel Renault La Salle Opel Chevrolet Graham-Palge Ulspano-Sulza JLancia-Lambda Citroen Fiat 521 Fiat 521 Bulck Sedan 26/50 Chevrolet Chevrolet Fiat Ford Nash Renault Willys Kuloht HnpmobUe LaDcla-Lambda Mercedes-Benz 3,2 L. Nash Packard Stutz Martini Cadillac Chevrolet Fiat 521 Fiat 524 IlupmobUe Packnrd Salmson Volstn Willys Bulck IlupmobUe IlupmobUe Packard Willys-Knlaht Personenwagen über Fr. 5000.— b's Fr. 6000.— Voltures de tourisme de plus de frs. SOOO. — jusqu'ä frs. 6000.- 92,1 .• 120,7 16 1932 Limousine 4/5 P. Zürich 74,«: 111,1 14,81 1930 Sedan 4/5 P. St. Gallen 72: 100 12,4 1931 Limousine 6/7 P. Rheinfelden 80: 115 24 1929 offen 7 P. Zürich 80:112 17,2 1925 Limousine 6/7 P. Biel 72: 105 13 1931 Conduite interieure 5 P- Geneve 80:110 27 1927 Limousine 6/7 P. Heiden 80: 105 19 1930 Cabriolet Special 4 P. Geneve 80: 100 17 1931 Roadster 2/4 P. Geneve 80:100 16 1930 Conduite Interieure 5/6 P. Geneve 72: 105 18 1932 Conduite Interieure 5/6 P. Geneve 80: 100 15 1931 Limousine 4/5 P. Bulle 65:98 7 1932 Conduite int6rieure 4 P. Lausanne 72:105 15 1931 Innensteuer 6 P. Rieinfplden Chrysler-Plymouth Willys Knlght Citroen Mercedes-Benz Nfirb Minerva Nash Steyr Chrysler Fiat 525 HoUlikiss Oaklnnd Hotchklss SaJmson Fiat 6 6 6 4 6 6 6 6 6 6 6 6 6 4 8 6 6 6 6 4 6 6 6 6 6 6 6 4 6 6 72: 100 80: 130 80: 138 67: 102 67 i 110 68: 103 85: 110 89:127 65: 100 88: 120 65; 90 65:90 65:90 75:120 79: 125 65: 90 84: 95 73: 114 100:140 75: 120 72: 100 75:90 72: 103 89: 121 84,1 : 95,3 84:95 72: 103 98: 108 79,3: 101,6 75 i 120 82: 120 HP 17 16 10 16 21 17 10 15 15 17 15 17,6 12 12 24 13 121929 201926 211926 7,31930 11,86 — 121928 18 -1930 241927 101927 221928 101931 101932 91932 111931 241929 101932 161931 151929 341926 111928 12,431930 131930 131930 211926 171931 161931 131931 171931 15,31929 81931 20 1928 An die Administration der Automobil-Revue, Bern Loh interessiere mich für folgende in der Gelben Liste ausgeschriebenen Fahrzeuge und ersuche die Besitzer derselben um unverbindliche, detaillierte Offerte: N° N» 72 Marke - ilarque I „y tu. 4 98: 108 6 80: 108 6 65: 100 6 75:100 6 85,5: 114 6 75: 120 4 75: 90 6 76:107 6. 76:108 4 68: 100 6 80: 112 6 73 : 98 6 79,4: 114 6. 72:100 4 79.4 : 120 6 94:150 4 80: 130 Ausschneiden, ausfüllen und im Coavert mit 20 Cts. frankiert an die Administrat-on der Automobil-Revue in Bern einsenden. Carrosserie Coupe Cabriolet abnehmb. Limousine Limousine Sport-Limousine Limousine Conduite interieure Innensteuerung Weymann Cabriolet Conduite Interieure Sonnen-Limousine Cabriolet Conduite interieure Limousine Conduite Interieure Commercial Limousine Limousine Torpedo Limousine Conduite Interieure Limousine Fisher Roadster Limousine Weymann geschlossen Cabriolet Cabriolet Landaulet Standort Dotmcile Personenwagen über Fr. 4000.— bis Fr. 5000.— Voitures de tour.ame de plus de frs. 4000.— jusqu'ä frs. 500C— 83; 108 18 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 70:130 10,3 1925 offen 5 P. Gossau (Stg.) 76:115 16 1927 Pullmann-Limous. 6/7 P. Zürich 80: 110 21 1930 Conduite Interieure 7 P. Geneve 86: 127 29 1926 Pullmann-Limous. 7 P. Zürich 80:100 24 1930 Conduite Interieure 5/6 P. Geneve 72: 104 13 1930/31 Cabriolet 4/5 P. Bern 79: 130 26 1927 Limousine 8 P. Winterthur 84:95 16 1932 Fisher 4/5 P. Basel 72: 103 13 1930 Limousine 6/7 P. WUderswil 72: 103 13 1932 Cabriolet 2/4 P. Zürich 76: 121 22 1928 Limousine 7 P. Zürich 80; 100 24 1928/29 Conduite interieure 7 P. Geneve 65: 08 7 1931 Conduite interieure 4P. Lausanne 75: 95 13 1930 Conduite Interieure 5 P. Geneve SO:100 16 1930 Coupö 2/4 P. Geneve 88,9: 120,7 22,89 1928 Limousine 6/7 P. Biel 76.2: 120,7 22,3 1928 Limousine 6/7 P. Bern 79.4: 108 16,34 1928 Limousine 4/5 P. Biel 88,9: 127 32 1928 Torpedo 4/5 P. Zofingen 74,6:111,3 15 1929 Amerik. 5 P. Spicz 4,300 4,500 4,500 4,500 4,500 4,500 4,600 4,700 4,800 4,800 4,800 4,800 4,800 4,800 4,800 4,800 5,000 5,000 5,000 5,000 5,000 5,200 5,400 5,500 5,500 5*500 5,500 5,500 5,800 5,800 5,800 5,800 6,000 6,000 6,000 (Fortsetzung siehe Rückseite.) Je m'inWresse atix vehioules publies dans la iJsta jaune sous les numeros indiques ci-dessous et invita leurs proprietaires ä iae sotimettre des öftres detaillees, Sans engagement: N° N° _ N" N° ,_ _ N» Adresse: Preis Prtx AI'Administration de la Revue Automobile, Berne N° V Adresse: ^fe 2/4 P. Zürich 2,800 4/5 P. Zürich 2,800 4/5 P. Zürich 2,800 4 P. Geneve 2,800 5 P. Herzogenbuchsee 2,800 5 P. Neuchätel 2,800 4 P. Geneve 2,800 4/5 P. Geneve 2,850 4/5 P. Vevey 2,900 2/4 P. Geneve 2,900 7 P. Zürich 2,900 5 P. Liestal 2,900 2/4 P. Bern 3,000 6 P. Solothurn 3,000 4/5 P. Zürich 3,000 4 P. Geneve 3,000 6/7 P. Zürich 3,000 2/4 P. Zürich 3,200 3 P. " Zürich 3,200 7 P. Zürich 3,300 4 P. Bern 3,300 4/5 P. Bern 3,500 4/5 P. Langenthai 3,500 5 P. Geneve 3,500 5 P. Bern 3,500 5 P. Lugano 3,500 4/5 P. Zürich 3,500 5 P. Geneve 3,500 4 P. Biel 3,500 4 P. Davos 3,500 4/5 P. Rolle 3,500 5 P. Zürich 3,500 4 P. Montana-Vermala 3,600 3/4 P. Aarau 3,800 5 P. Ölten 3,800 5/7 P. Zürich 3,800 6 P. Rolle 3,800 4/5 P. Bern 3,850 5 P. Geneve 3,900 5 P. Beinach 3,950 6/7 P. Horgen 4,000 2/4 P. Langenthai 4,000 5 P. Ölten 4,000 7 P. Luzern 4,000 4/5 P. Oürrenfisch 4,000 2/4 P. Bern 4,000 2 P. Zürich 4,000 6/7 P. Gstaad 4,000 Decouper, remplir et envoyer ce bulletin sous enveiopps affranch e a 20 cts. ä r Administration d« la Revue Auto. mob.Je, ä Berne.