Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.033

E_1933_Zeitung_Nr.033

-14 Frage 8646.

-14 Frage 8646. Leichteres Reinigen der Wagenräder. Das Reinigen der Felgen, resp. Speichen unseres Wagens, Marke Chevrolet, Farbe hellblau, verursacht unverhältnismässig grossen Zeitaufwand. Könnte mir jemand einen Tip zu rascherer Reinigung geben? Wäre es nicht möglich, die Speichen mit einer Platte, die an Felge und Nabe befestigt werden müsste, abzudecken? Welches Material wäre .hiefür empfehlenswert? E. B. in R. Antwort: Der Automobil-Zubehörmarkt kennt seit Jahren zahlreiche Hilfsmittel zum rascheren Reinigen der Wagenräder. Als wirksamstes davon verdienen die in verschiedenen Ausführungsund Befestigungsarten erhältlichen Radverblendecheiben erwähnt zu werden. Dann gibt es aber auch zahlreiche Modelle von Spezialbürsten, teils mit, teils ohne ständigen Wasserfluss. Adressen von hauptsächlich in Frage kommenden Bezugsquellen haben wir Ihnen brieflich mitgeteilt, at. Frage 8647. Defekter Anlasser-Zahnkranz. Im Schwungrad-Zahnkranz meines Wagens, in dem das Anlasser-Ritzel eingreift, ist ein einzelner Zahn Frage 8649. « Stundenkilometer » oder « km/h.». ausgebrochen. Der Zahnkranz besteht aus Gusseisen Ich erlaube mir höflich, Sie auf einen kleinen Mangel Ihrer sonst so interessanten Zeitschrift < Auto- und ist auf das Schwungrad separat aufgezogen. Muss er wegen des einzelnen Zahnes ersetzt werden oder,,lässt sich mit einiger Aussicht auf Haltlich gerne und regelmässig lese. Es bereitet mir mobil-Revue » aufmerksam zu machen, die ich wirkbarkeit-Hur ein. einzelner Zahn einsetzen? immer ein ÜAbehagen, wenn ich in einer Zeitschrift, R. H. in Z. die für Automobilisten geschrieben ist, so unrichtige Bezeichnungen für die Geschwindigkeit lese. Sie sprechen, wenn es sich um eine Geschwindigkeit handelt, von Stundenkilometern, obwohl es eigentlich heissen sollte: c km/Std. >. Noch richtiger wäre ja eigentlich, die internationale Bezeichnung zu verwenden: « km/h ». Gerade der Techniker (schliesslich ist doch jeder Automobilist mehr oder weniger technisch gebildet) sollte sich bemühen, die richtigen und einwandfreien Fachausdrücke zu verwenden. Der Automobilist ist Antwort: Eine ganz zuverlässige Reparatur doch Fachmann. lässt sich nur durch Ersatz des Zahnkranzes er- Aus diesem Grunde erlaube ich mir die Anre- reichen. Wenn der Defekt aber nicht gerade an einer der Stellen liegt, an welchen das Ritzel beim Betätigen des Anlassers in den Zahnkranz einspurt, so kann auch das beistehend skizzierte Verfahren genügen. Der abgebrochene Zahn wird dabei durch zwei bis vier eingeschraubte und zum Schluss auf die Form der Zähne zurechtgefeilte Bolzen ersetzt. at. Frage 8648. Berechnung der PS. Nach welcher Formel werden die Motor- bzw. Brems-PS von Personen-Automobilen und Lastwagen berechnet? A. V. in B. Antwort: Die effektive Leistung des MotoTS wird auf dem Prüfstand « abgebremst», d. h. mit einer elektrischen, hydraulischen oder Reibungsbremse wird die vom Motor geleistete Energie vernichtet; der Bremsmechanismus ist pendelnd aufgehängt und stützt sich mit einem seitlichen Arm auf einer Waage. Man misst nun Tourenzahl und Waaggewicht und multipliziert beide mit der Länge des Hebelarmes und einem Apparaturkoeffizienten und erhält so die Leistung des Motors in Kilo- .gramm-Meter pro Sekunde. Durch Division mit 75 erhält man dann die Leistung in PS. Rechnerisch lässt sich diese Leistung auch ermitteln aus Kuhlerfabrikation und Autospenglerei, Kühler- und Karosserie- Reparaturen der Formel: Effektive Leistung N = 0,000087. d 2 . p.s.n.i.w, wobei d = Bohrung, s = Hub, n = Tourenzahl pro Minute, i = Anzahl der Zylinder, w = mechanischer Wirkungsgrad des Motors, p = mittlerer indizierter Druck im. Zylinder, für Benzinmotoren mit guter Wasskühlung, heute etwa = 5—6 kg-cm 2 , w ist heute etwa = 0,9 oder 90%. Aus der Formel sehen Sie, dass die Leistung mit der Tourenzahl steigt, dass also ein Motor mit kleinerem Zylinderinhalt sogar etwas mehr leisten kann als ein Motor mit grösserem Zylinderinhalt, aber kleinerer Tourenzahl. Die Behörde berechnet aber die Steuer-PS nur nach dem Zylinderinhalt; nach der in der Schweiz gültigen Formel Steuer-PS = 0,4 d 2 . s. i entsprechen 1000 com = 1 Liter = 5,1 Steuer-PS. Wenn also zwei Motoren genau gleichen Zylinderinhaft haben, so werden beide genau gleich viel Steuer- PS haben und gleich viel Steuer zahlen; der Motor, der aber rascher dreht, der leistet effektiv mehr. Oder der Motor mit 17 PS zählt mehr Steuer als der Motor mit 13 Steuer-PS, ohschon er wegen seiner kleineren Tourenzahl effektiv etwas weniger leistet. gung zu geben, statt der* falschen Dimension Stundenkilometer « km/Std. » oder • km/h » zu schreiben. C. G. in S. Antwort: Wir sind vollständig Ihrer Meinung, dass Techniker sich untereinander einer einheitlichen, korrekten Ausdrucksweise befleissigen sollten. Im vorliegenden Fall ist aber nicht zu übersehen, dass die Leserschaft unseres Blattes sich nur zum Teil aus Technikern zusammensetzt. Hielten wir uns konsequent an die technisch richtigen Bezeichnungen und Abkürzungen, so wären deren Sinn und Bedeutung einem grossen anderen Teil unserer Leser unverständlich. Zu unserer Rechtfertigung mag weiter dienen, dass ein Nicht-Fachmann die Fachsprache meistens « trocken », wenn nicht « ungeniessbar » findet. Wir sind überzeugt, dass sich manche unserer Leser jedesmal leicht geohrfeigt fühlen würden, wenn wir im zusammenhängenden Text von Sportberichten alle Augenblicke statt dem falschen Ausdruck « Stundenkilometer » die technisch korrekte Abkürzung « km/h » schrieben. Es bestände wohl noch die Möglichkeit, die Bezeichnung korrekt « Kilometer in der Stunde » auszuschreiben. Abgesehen von der Umständlichkeit dieser Schreibweise würde das aber in vielen Fällen Die gute Auto-Spengler ei Ersetzt die helss werdenden Kuhler durch unser patentiertes Kühlernetz 6/7plätzig, 30 000 km gefahren, prima Zustand, für 18—20 Personen, vorzugsweise SAURER. — Gefl. Offorten mit allen technischen Angaben, Photographie und Preis unter Chiffre 58422 an die Verkaufspreis Fr. Ankaufspreis Fr. 12 700.-, 5500.-. • ••• Tedh De Giorgi, Hof er & C!°, Bern Rodtmattstrasse 47 - Tel. 21.856 Gebr. A. & P. Käsermann, Bern Schwarztorstr. 79 ein gesucht Gesellschaftswagen Automobil-Revue, Bern. •••••••••••• ERSATZ -TEILE Zu Original-Preisen ab Lager W. KNAPP, AARAU Z IIIIIIBBII S» '«»da + Pal. NK 134460 153296 D«P. Nr. 551318, 551319 Tel. 29.564 Zu verkaufen Fiat 525 Torpedo Offerten unter Chiffre 58332 an die Automobil-Revue, Bern. Sofort zu verkaufen Lastwagen SAURER 5 AD, 5 Tonnen, 3-Seitenkipper. Zustand wie neu. Preis Fr. 12 000.—, event. Tausch an 3 Tonnen, 3- Seitenkipper. 58333 Rob. Wigger, Kieswerk, Schüpfheim (Kt. Luzern). A V '!»»« ^x * ff ^K W^ T* at. Polsterüberzüge AUTOBUS in tadellosem Zustande, wie neu, 6-CyL- Motor, 24 Sitz- und 16 Stehplätze, zu Begriffsverwirrungen führen, und damit ist der Mehrzahl unserer Leser erst recht nicht gedient. Zweifellos gehört es zu den journalistischen Pflichten, dem Leser seine geistige Nahrung in möglichst bekömmlicher und schmackhafter Form darzubieten. Bei dieser Gelegenheit möchten wir gerade noch den Versuch einer Rechtfertigung für eine Sünde unternehmen, die eher noch schwerer ist als der « Stundenkilometer». Manchen Technikern wird es aufgefallen sein, dass wir, wie andere Sportund Fachzeitungen, als Abkürzung für « Kubikzentimeter » unkorrekt « ccm» schreiben, anstatt cm 3 . Der Grund ist hier der, dass sich nur die erste Abkürzungsart maschinell setzen lässt. Die korrekte Schreibweise « cm 3 » würde jedesmal Handsatz erfordern und damit die Typographenarbeit stark verzögern, was schliesslich auch wieder auf Kosten des Lesers ginge. Wir hoffen, dass Sie nach diesen Erklärungen unsere Kompromisse nicht mehr allzu scharf verurteilen werden. at. Anfrage 271. Kollision an Kreuzung. Ich fuhr kürzlich mit meinem Auto auf der Hauptstrasse Olten-Zürich, von Ölten kommend, durch die Bahnhof strasse in Aarau, als von der Casinostrasse in Aarau ein anderer Autofahrer von links in die Bahnhofstrasse einbog, um in der gleichen Fahrrichtung wie ich weiterzufahren. Ich fuhr ganz rechts, zirka im 20- bis 30-km-Tempo; der andere überquerte die Bahnhofstrasse, um auch auf die rechte Strassenseite zu kommen und so fuhren wir seitlich zusammen, wobei an meinem Auto der linke Vorderkotflügel an der Seite stark demoliert wurde. Der andere Fahrer hat, wie er selbst zugab, seinen linken Richtungsanzeiger draussen gehabt, aber kein Signal gegeben. Den Richtungsanzeiger habe ich nicht sehen können, da ich ja rechts auf der Strasse fuhr, in die er einbog. Er offerierte mir die Hälfte des Schadens, denn ich sei ebensoviel schuldig wie er. Ich ging aber nicht darauf ein, da ich nach meiner Ansicht als auf der Hauptstrasse rechtsfahrend kein Signal zu geben habe. Die Polizei haben wir nicht kommen lassen, da wir unnötige Kosten vermeiden wollen. Kann ich im Falle seiner Zahlungsweigerung nachträglich noch Anzeige erstatten oder wie habe ich vorzugehen? Zeugen sind zwei vorhanden. W.W. Antwort: Gemäss Art. 27 des neuen Automobilgesetzes hat bei Strassengabelungen und -kreuzungen der Führer die Geschwindigkeit seines Fahrzeuges zu massigen und einem gleichzeitig von rechts kommenden Motorfahrzeug den Vortritt zu lassen. Gestützt auf diese Vorschrift hatten Sie also zweifellos das Vortrittsrecht. Einzig wäre zu untersuchen, ob Sie sofort angehalten haben, als die Gefahr eines Zusammenstosses für Sie ersichtlich war. Jedenfalls hatte der Fahrer von links die Verpflichtung, vor dem Abbiegen einem gleichzeitig entgegenkommenden Fahrzeug den Vortritt zu lassen. Unserer Auffassung nach trifft jedenfalls den Fahrer von links das Hauptverschulden an dem Unfall. Ob auch Sie ein gewisses Mitverschulden trifft, können wir, ohne die Verhältnisse genau zu kennen, nicht Wasser- Wirbel. Luft- Wirbel. Luftschonen die OriginaUPolstenzng and sind waschbar. Wir haben ans auf die Anfertigung der» selben spezialisiert and liefern sie deshalb rasch und gegen massige Berechnung. In drin« genden Fällen brauchen wir den Wagen nicht mehr als einen halben Tag. Autosattlerei, Telephon 212» Prächtiger *^ ^^V TT W^ MÜLLER ® MARTI Eigerplatz günstig zu verkaufen Beste Referenzen. — Anfragen unt. Chiffre Z. 2531 an die 8167 Automobil-Revue, Bureau Zürich. A. SCHINDLER & Cie., Leuggelbach-Glarus ;#• Sp»auecfa beurteilen. Jedenfalls würden wir Ihnen empfehlen, gegen den Gegenfahrer Anzeige einzureichen, sofern Ihre Ansprüche seinerseits nicht zu Ihrer Zufriedenheit erledigt werden. Gestützt auf Art. 39 des Automobilgesetzes gilt für die Geltendmachung von Sachschaden unter Haltern das Obligationenrecht, d. h. das Verschuldensprinzip. Es haftet derjenige, welchem ein Verschulden nachgewiesen werden kann. Ist beidseitig ein nachgewiesenes Verschulden vorhandon, so haftet jeder Halter dem andern im Verhältnis der Grosse des Verschuldens. * Anfrage 272. Präsenzzeit des Privatchauffeurs. Ich las kürzlich in einer juristischen Antwort folgende Sätze: «Im ersten Dienstjahr hat der Privatchauffeur Anspruch auf 8, später auf 14 Tage bezahlte Ferien. Die Präsenzzeit ist unbeschränkt, d. h. der Chauffeur hat Ihnen immer zur Verfügung zu stehen, wobei selbstverständlich dafür gesorgt werden muss, dass diesem eine angemessene Ruhezeit bleibt! » Ich möchte nun die nachstehenden Fragen richten: 1. Was verstehen wir unter unbeschränkter Präsenzzeit? 2. Was verstehen wir unter angemessener Ruhezeit? 3. Ist Präsenzzeit Dienstzeit oder ist sie Ruhezeit? K. W. in R. Antwort: Für den Privatchauffeur gilt die unbeschränkte Präsenzzeit. Damit soll nicht gesagt sein, dass er andauernd 24 Stunden pro Tag zur Verfügung stehen muss., Anderseits gelten für ihn der 8-Stundentag oder sonst irgend welche Bestimmungen betr. zusammenhängender und zeitlich begrenzter Arbeitszeit nicht. Der Eigentümer eines Privatautomobils, der sich einen Chauffeur hält, sei es dass er selbst nicht fährt oder nicht fahren will, muss selbstverständlich über den Chauffeur verfügen können, wenn er seinen Wagen benützen will. Dass er sich unter anderem speziell auch abends führen und abholen lässt, ist selbstverständ- ' lieh. Dabei wird es eben immer vorkommen, dass vielleicht während einer Anzahl Tage viel Arbeit zu bewältigon und eine grosse Präsenzzeit zu erfüllen ist, während dann wieder während mehrerer Tage nichts oder wenig zu tun ist. Ein vernünftiger Dienstherr wird immer dafür sorgen, dass sein Chauffeur die erforderliche Ruhe hat. Ein allzulanges Warten kann — wenn auch nicht immer — dadurch vermieden werden, dass man Chauffeur und Wagen nicht warten lässt, sondern auf eine bestimmte Zeit wieder herbestellt. In diesem Falle hätte der Chauffeur dann Gelegenheit, sich zwischendurch auszuruhen, was er, solange er mit dem Wagen auf der Strasse steht, auch wenn er im Wagen sitzt oder schläft, nicht kann. Derjenige, der den Chauffeurberuf ergreift und sich als Privatchauffeur anstellen lässt, weiss, dass seine Arbeitszeit unregelmässig ist.' Dafür bietet das Pr i - vatangestelltenverhältnis wieder Vorteile, die-Chain' feure in Geschäften nicht geniessen. Alles hat eben Vor- und Nachteile. Die Präsenzzeit ist Dienstzeit, genau wie sie für Hausangestellte, Dienstmädchen, Diener etc. gilt. Die angemessene Ruhezeit lässt sich nicht nach Stunden bemessen. Es kommt auf die Verhältnisse, die Art des Dienstes an, etc. Auf alle Fälle hat der ,Privatcheuffeur Anrecht auf einen freien Tag pro Woche, wobei aber dieser freie Tag in zwei halbe Tage zerlegt werden kann. Als Ferien scheinen uns 8 Tage pro Jahr angemessen, nachdem das Dienstverhältnis noch nicht sehr lange dauert. * ETERNIT GARAGE Hr. 1 3,6 x 2,4m. 2,5 m hoch Fr. 840.— Hr. 2 4.8 x 2.4m. 2.5 in hoch Fr. 975.— Nr. 3 4.8x3 m. 2.5 m hoch Fr. 1075.— Hr.4 6x3 nt, 2.5 rahoch Fr. 1200.— Preise ab Fabrik, sofort lieferbar. Seit mehr als 20 Jahren bewährte Konstruktion. Doppel wandig, heizbar, demontabel. ETERNIT A. G. NIEDERURNEN 10 5-Tonnen- Lastwanen auf Luftreifen, m gutem Zustande, sofort billig abzugeben. 10416a VICTORY, Conduite int., 4/5-Plätzer, wenig gefahren, Fr, Offerten unter Chiffre Z 2544 an die'Automobil- Revue, Bureau Zürich. geschlossener Führersitz, moderne Maschine, Tragkraft ca. 1200 kg. Fr. Wild, Leonhardstr. Nr. 34/38, Basel. Tele- BUICK 6 Zyl., Mod. 28, 4/5pl. Limousine, wenig gefahren, in einwandfreiem Zustd., wird aus Privathand verkauft zu sehr günstigen Bedingungen. Ev. Zahlungserleichterungen. Offerten unter Chiffre 58277 an die Automobil-Revue, Bern. 1933 - nn sind billiger geworden Occasion! BERNA Lieferwagen 6 Zyl. PACKARD im Zustd. wie neu. Preis Fr. 3000.— BUICK STANDARD, Torpedo, 4/5-PL, CHEVROLET, Torpedo, Mod. 1928, DE DION BOUTON, Torpedo, FIAT 501, Torpedo, FIAT 509, Torpedo, FIAT 514, Sport, 2-Plätzer, neu, 130 km, » FIAT 520, Cond. int., 4-Plätzer, 1929, » FIAT 521 C, Cond. int., 4-Plätz., 1930, » FIAT 508, Conduite int., 4-Plätzer, 6000 km, » FIAT 508, Spider, 2-Plätzer, 6000 km gefahren, » PEUGEOT, 11 HP, Torpedo, 6-Plätzer, 1927, » NASH, Special Six, 18 HP, Cond. int., Coach, Modell 1930, » NASH 400, Conduite int., 15 HP, Modell 1929, » CHRYSLER 62, Conduite int., 4türig, wie neu, RENAULT, Conduite int., 6 Zylinder, 6-Plätzer, 15 HP, » CITROEN, Conduite int., » CITROEN, Torpedo, » STUDEBAKER, Torpedo, » BERLIET, Camionnette, 1000 kg, 10 HP, 4-Radbremsen, » DAIMLER, Camionnette, 600 kg, 9 HP, » 3700.— 1500.— 1000.— 900.— 600.— 750.— 5800.— 2700.— 3700.— 3200.— 2750.— 1300.— 4800.— 3400.— • 2800.— 800. 700.— 400.— 300.— 1500.— 600.— Spicher & Cie., Fribourg Garage de la Gare. Telephon 8.62.

N° 33 - 1983 AUTOMOBIL-REVUE 3000 Buchhandlungen in ganz Europa verkaufen Hallwag-Autokarten und Hallwag-Autoführer. Ob Sie in eine schweizerische, deutsche, belgische, eine italienische oder eine griechische Buchhandlung gehen, man wird über unsere Karten und Fuhrer stets Bescheid wissen. Jeder Buchhändler weiss, dass Hallwag mit ihren 100 verschiedenen Karten und Föhrern das reichhaltigste Sortiment autotouristischer Orientierungsmittel besitzt. In der Serio-unserer fuhren wir einige Blätter, die für den Schweizer Automobilisten ganz besonders zweckmässig sind. Wir haben dieser Serie die Bezeichnung „Spezialkarten" gegeben, weil es sich durchwegs um Karten handelt, die mit grösster Präzision und unter weitestgehender Berücksichtigung der Details gezeichnet worden sind. Es sind keine Karten für Leute, die ihre 400—500 Kilometer auf dem Tageszähler haben müssen, um befriedigt zu sein. Wir empfehlen diese Blätter den auf den Genuss der landschaftlichen Schönheiten eingestellten Autofahrern, die mit Hilfe einer guten Karte den Intimitäten der Landschaft nachgehen wollen. Kommt dieses Verlangen nicht jetzt, in den lachenden ersten Frühlingstagen, ganz besonders zum Erwachen? Mehr als zu jeder andern Jahreszeit spürt man gerade im Frühling den unwiderstehlichen Drang in sich, den Rädern freien Lauf zu lassen, aufs Land, aufs Land ... ! Ihnen dabei Irrfahrten, Zaudern und Enttäuschung zu ersparen, darin liegt die Zweckbestimmung unserer Spezialkarten. Bis jetzt sind folgende Blätter erschienen t 1. DIE SCHWEIZ, eine Autokarte, die die ganze Entwicklung der Autotouristik durchgemacht hat und deshalb d i e Schweizerkarte ist. Sie erscheint in zwei Ausgaben, einmal in einem Blatt im Maßstab 1 :350,000, dann aber auch in 2 Blattern im Maßstab 1 :250,000. 2. BODENSEE • DREILANDERKARTE. Sie umfasst die ganze Ost- und Nordostschweiz, das Vorarlberg, Allgäu mit dem Bodensee im Zentrum. Maßstab 1 s 300,000. Sie ist die regelrechte Weekendkarte des' Ostschweizers. Als das ist sie gedacht, als das werden Sie sie aber auch halten, wenn Sie sie gesehen haben. 3. GENFERSEE - WESTSCHWEIZ - SAVOYEN. Was die Bodensee-Karte für den Ostschweizer, das ist das vorstehende Blatt für die Westschweizer: Die Idealkarte für Weekendfahrten im Genferseegebiet. 4. NORDSCHWEIZ - VOGESEN - SCHWARZWALD heisst das dritte Blatt im Bunde dieser Weekend-Blätter. Sie ist vor allem für die Basler vorgesehen, dient aber auch den Aargauern, Solothurnern, Zürchern und Bernern als vorzügliche Karte für Touren in die Vogesen, die sie vollständig erfasst. 5. SCHWARZWALD - BODENSEE. Eine Karte, die nicht nur bei den Schweizer, sondern auch bei den deutschen Automobilisten eine unerwartete Aufnahme gefunden hat. Sie empfiehlt sich durch ihren riesigen Gebrauch auf der Strosse. Fast jeder Zweite, der in den Schwarzwald fährt, hat sie. 6. OBERBAYERN - TIROL. Auch für dieses touristisch vielbesuchte Land haben wir, zahlreiche Wünsche aus der Ostschweiz erfüllend, eine besondere, schön gezeichnete und praktische Spezialkarte geschaffen. 7. OBERITALIENISCHE SEEN. An diesem Blatt arbeiten wir gegenwartig. Es soll eine ganz besonders schöne Karte werden, eine Tessiner Karte. Sie greift im Norden bis Luzern, im Süden bis weit über Mailand hinaus; ihre beiden übrigen Grenzen sind Grosser St. Bernhard und Dolomiten. Ein wunderbares Blatt, dessen Erscheinen für Mitte Mai vorgesehen ist. Preis jeder Karte 3 Franken 20 Rappen. Wir führen in der Serie unserer Spezialkarten noch zahlreiche andere Blätter, die aber für die ersten Frühlingstage weniger in Betracht kommen. Es sind dies die Dolomiten-, die Rhein- und Mosel- und dann vor allem die drei Alpenkarten. Wir werden noch darauf zu sprechen kommen. Eine der 3000 Buchhandlungen wird sich freuen, Ihnen eine Hallwag-Spezialkarte zeigen und verkaufen zu dürfen. Wenn sich in Ihrer Nähe keine Buchhandlung befindet, so schreiben Sie bitte uns. Verlag Hallwag Bern Abteilung für Autotouristik