Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.035

E_1933_Zeitung_Nr.035

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N° 85 Tech *I> ech taal Frage 8658. Antrieb der Nockenwelle. Welches ist der Grund, dass der Antrieb einer obenliegenden Nockenwelle bei modernen Motoren sehr häufig vom hinteren Kurbelwellenende aus erfolgt, anstatt vom vorderen, was doch einen besser zugänglichen Antrieb ergäbe? F. I. in S. Antwort- Durch den Antrieb vom hinteren Kurbelwellenende aus vermeidet man die Möglichkeit, dass sich Torsionsschwingungen auf die Nockenwelle übertragen, die oft die Ursache des nicht geräuschlosen Arbeiten« des Antriebes sind. Torsionsschwingungen treten am hinteren Kurbelwellenende fast gar nicht auf, da sie durch die Masse des Schwungrades gedämpft werden, können aber am vorderen Kurbelwellenende ganz beträchtlich sein, wenn keine besonderen Dämpfungsvorrichtungen vorgesehen sind. at. Frage 8659. Der GeschwindUgktltsmesser sehwankt. Woher kommt es, wenn bei einem Geschwindigkeitsmesser der Zeiger beständig über einen grossen Bereich der Skala hin- und herschwankt? R. B. in Q. Antwort: Wenn bei einem Geschwindigkeitsmesser der Zeiger in einem gewissen Geschwindägkeitsbereich beständig schwankt, so rührt das meist davon her,- dass die antreibende biegsame Welle verbogen oder mitsamt ihrer Hülle in zu engen Bogen verlegt ist. Der Geschwindigkeitsmesser wird dann mehr oder weniger ruckweis« angetrieben. Und bei derjenigen Geschwindigkeit, die die Periode der Antriebsimpulse mit der Eigenschwingungsperiode des Zeigers zusammenfallen lässt, tritt Resonanz auf, did den Zeiger stark hin und her pendeln macht. Wie bei allen Resonanzsrscheinungen kann dabei die anregende Schwingung sehr klein sein. Es ist deshalb möglich, dass man die ruckweise Drehung der biegsamen Welle ohne Hilfsmittel gar nicht erkennt. Um so mehr lohnt sich beim Auftreten der Zeigerschwankungen ein Versuch mit einer neuen biegsamen Welle oder einer besseren Verlegung des bestehenden Antriebes. at. Frage 8660. Crack-Verfahren. Was man unter dem sog. Crack-Verfahren, 'das in der B«nzin-HerstelJung Anwendung findet? . M.. A. in L. Antwort: Dde Ausbeute an Benzin schwankt Je nach dem Fundort und der Zusammensetzung zwischen 0 und 49 Prozent. Bei den Erdölen mit niedriger Benzin-Ausbeute hat man daher versucht, diese künstlich zu steigern, indem man die schwersiedenden Oele verdampft und unter- Druck kondensiert. Mit diesem Vorgang wird beabsichtigt, durch Einwirkung, von Wärme und Druck einen chemischen Spaltungsprozess der Moleküle und eine Wanderung von Wasserstoff-Atomen zugunsten der Bildung von leichten Kohlenwasserstoffen herbeizuführen. Die grossen Oelfirmen besitzen eine Reihe von Patenten, nach denen ßie aus geringwertigen Erdöldestillaten Motorbenzin herstellen. Die Crack-DestiOation ist nicht auf Erdöl beschränkt, sondern man ist bestrebt, sie auch auf Teeröle anzuwenden. t Die Anwendung aller Orack-Verfahren hat eine Grenze in den Kosten, die den Preis des Produktes nicht höher setzen können als den des Benzins, da« ohne An wendunr solcher Verfahren in genügender Weise gewonnen wird. In Amerika hat bereits die Erzeugung von Crack-Benzin einen Umfang angenommen, der etwa den vierten Teil dea dort verbrauchten Brennstoffes für Motorfahrzeuge ausmacht. Frage 8661. Karbiduntersuchung. einfaches- Verfahren, das gestattet, schlechtem Karbid zu unterscheiden? R. H. in D. Antwort: Eine genaue Methode zur Untersuchung von Karbid könnten wir Ihnen schon angeben, aber sie würde Ihnen nichtg nützen, da es sich um eine chemische Analyse handelt, zu,' der Ihnen wohl die Instrumente fehlen. Es gibt aber auch einige Merkmale, die Sie zur Beurteilung der Qualität des Karbide verwenden können. Zunächst ist der Bruch zu beachten. Die frische BTUchfläche von gutem Karbid glänzt bläulich-violett, während schlechtes Material einen matten, sandigen oder einen glitzerigen Bruch hat. Die Farbe des Karbids selber soll dunkelviolett sein. Eine graue Farbe zeugt von Kalküberßchusa, eine schwarze von zuviel Kohle. Gutes Karbid soll sich leicht mit dem Hammer zerschlagen lassen. Auch wird- ein gutes Karbid schneller vergasen als eine schlechte Sorte, gleiche Körnung vorausgesetzt. Diese Anhaltspunkte dürften Ihnen zur Beurteilung genügen und sagen Ihnen sicher mehr als eine falsch ausgeführte chemische Untersuchung. Es bleibt Ihnen jedoch unbenommen, Ihr Karbid von einem Fachmann untersuchen zu laesen, der Ihnen natürlich ganz genaue Angaben machen . kann. Frage 8M2. -Tropfen' des Vergasers. Jteitf Wagen ist mit einem Vakuumapparat ausgerüstet Nun ist es mir schon öfters vorgekommen, dass, wenn ich nach Beendigung der Fahrt den Ben,zinhahn zwischen Vakuumapparat und Vergaser nicht echliesse, schon nach einigen Stunden oder auch erst am folgenden Tage der Vergaser plötzlich su überlaufen anfängt, bis-der »anze Vakuumap-parat leer ist Es ist dies schon der zweite Wagen, wo ich diese Beobachtung mache. Am Vergaser ist kein Fehler zu finden; er rinnt nicht und arbeitet gut. ET überläuft auch nicht jedesmal, sondern nur zuweilen. Der Wagen steht ganz eben. Hat schon jemand diese Beobachtung gemacht, und wie ist sie zu erklären? J. W in Z. An'twort: Schalten Sie in der zum VergaseT führenden Leitung ein gutes Filter ein. Wahrscheinlich ist die beobachtete Störung darauf zurückzuführen, dtßs »Ich zwischen Schwünmemadel und Nadelsit« zeitweise Unreinigkeiten festsetzen, die dann einen genauen Abschluss des Nadelventils verunmöglicien. — Es ist ebenfalls denkbar, dass der Schwimmermechanismus oder die Nadel. fübrung ausgelaufen ist und da«s deshalb die Nadel einmal gut und einmal schlecht abdichtet, at. AM« dUe»m Publikum Mitteilung 8683. Beobachtungen am Genfer Salon. 1. Es ist mir aufgefallen, dass einzelne Wagenmarken in ihrer Eleganz noch etwas rückständig sind. 2. Es ist mir aufgefallen, dass bei manchen Wagen, die aus erstklassigen Fabriken kommen, bei den Scheinwerfern die Kontroll-Linsen fefifeh und das wäre doch so bequem, um vom Führersitz aus zu beurteilen, j>b überhaupt die L brennen. 3. Es ist mir aufgefallen, dass bei sonst erstklas- Falle wäre einzig noch zu untersuchen, ob d>e von sigen Wagen sehr oft kein doppelter Scheiben- Ihnen innegehabte Geschwindigkeit mit Rücksicht Wischer vorhanden ist. auf die nasse und daher schlüpfrige Strasse nicht 4. Es ist mir aufgefallen, dass bei manchen Wa- übersetzt war. Es ist Ihnen bekannt, dass Art. 2^, i gen die verstellbaren Führersitze nur mit grosser des neuen Automobilgesetzes vom Fahrzeugführe,* ' at. Umständlichkeit verstellt werden können. Einfach verlangt, dass er die Geschwindigkeit beständig beund praktisch wären doch sicher Gleitschienen, die herrscht und diese den gegebenen Strassen- und Gibt es ein gutes von ein rasches und müheloses Verschieben ermöglichen- Verkehrsvorhältnissen anpasst. Jedenfalls ist die 5. Es ist mir aufgefallen, dass bei manchen Wa- nasse und schlüpfrige Strasse in der Regel keine gen das Lenkrad zu wenig steil geneigt ist und Entschuldigung. Dieser Umstand kommt jedoch deshalb su rascher Ermüdung führt. aber im vorliegenden Falle weniger in Betracht, 6. Es ist mir aufgefallen, dass gewisse Wagen weil es sich um eine offene Strecke handelte. Impunkto Autosteuer mehr für den Fiskus, statt für merhin gilt auch hier 50-HiO km bei nasser, den Käufer konstruiert sind. Es gibt da Wagen schlüpfriger Strasse als Maximum. Es wäre also mit 8,07, 10,03, 13,1 PS, und solche zahlen sehr oft nicht ausgeschlossen, dass Ihnen wegen nicht gedie angebrochene PS für eine volle Pferdekraft, nügender Anpassung Ihrer Geschwindigkeit an die also füri9, 11 und 14 PS. Wirtschaftlicher wären besondern Strassenverhältnisse ein gewisses Ver- Wagen mit 8,97, 10,93, 18,99 PS. G. in T. schulden zugeschrieben worden wäre. * Anfrage 275. Personenbeförderung auf Lasl- Saaea£«# Ser»aieT%eTk«zsa«al wagen. Mit unserem 2-Tonnen-Lastauto bedienen wir aie ^^2mmmmtm^^m*mmmmm*immmmmm^m Kundschaft und setzen unsere Fabrikwar« ^^^^^•^^^^^»^^^^^^^^^^^^^•^^^•W vom September bis Mai ab. In den Sommermonaten Anfragt 274. Nichtbeherrschen der Geschwln- wird der Lastwagen wenig benutzt. Wir haben alle digkeit. Die Strasse mehr als 1 km lang schnurge- \* Tage ein Tournee zu einigen Kunden zu machen, rade, asphaltiert, nass, schlüpfrig und vollständig Je nach den Zeitverhaltnissen fuhren 3-4 Gemusefrei. Ich fuhr mit 80—70 km. Mitten auf der Händlerinnen mit, die am Endziel unserer Fahrt Strecke, ganz an der Strasse, stand ein Haus, da- a "f d «ra Engrosmarkt Gemüse einkauften und mit neben ein Haufen Holz, der die Sicht nach meiner der Ware im Auto wieder zurückgebracht wurden. Richtunf verdeckte. Plötzlich, etwa 20 m vor mir, Zur Deckung unserer Auslagen verlangten wir ein tauchte ein Motorradfahrer auf. Der kam vom Entgelt, je nach Quantum der mitgefüHrten Waren. Haus her, stiess sein Motorrad vor sich hin und Während den Sommermonaten führton wir ebenwar im Begriffe, dasselbe in Gang zu bringen. Wie falls einen Bäcker mit je 2—3 Personen und der ich den Fahrer erblickte, gab ich Signal, und Gas Backware mit. Auch da verlangten wir ein kleines und schoss neben ihm vorbei, indem ich ihn nur Entgelt. Mit diesen gelegentlichen Einnahmen noch leicht streifte. Er wurde mit dem Rad umge- hatten wir für die tote Saison wenigstens einen legt, nahm gar keinen Schaden. Das Motorrad Beitrag an die Autosteuern. hatte das Vorderrad etwas verbogen. In Rücksicht Wir möchten nun erfahren, ob das gelegentliche auf die sehr schlüpfrige Strasse hielt ich langsam. Mitführen des Personals beim An- und Verkauf von Der Fahrer Hess sein Rad zu Hause und fuhr mit Waren als Arbeilspersonal bezeichnet werden kamt" mir. Er erklärte, dass er ohne weiteres sein fehler- Es ist auch unbegreiflich, dass in einer geräumihaftes Verhalten anerkenne und teilte mir noch mit, gen Führerkabine nur 2 Personen das Mitfahren gedass mein Signalgeben ihn noch etwas zurückhal- stattet ist, obschon 3 Personen genügend Platz ten konnte. Angenommen, der Mann wäre schwer haben. Die Art. 42 und 63 der eidg. Vollziehungsverletzt gewesen, hätte von meinem Signalgeben Verordnung haben derart einschränkende Bestimnichts sagen können; mein Wagen wäre etwa 70 mungen, das6 vielen Besitzern von kleineren Lastbis 80 Meter weit von der Unfallstelle gestanden, wagen der Erwerb ganz beträchtlich geschmälert wie würde mein Fahren beurteilt worden sein? Si- wird. Könnten die Steuern halbjährlich und statt eher ist, dass wenn ich im kritischen Moment die in Kalender- in Sommer- und Winterhalbjahren Bremsen gezogen hätte, der Motorradfahrer wie ich entrichtet werden, so würde dieser Modus manchem verunglückt wären. Ich verdanke die Verhütung Autobesitzer zugute kommen. R.B. dieses Unfalles der Routine. Das Signal gab Ich Antwort! Auf Lastwagen kann das notwenganz instinktiv. R. Z. dige Arbeitspersonal mitgeführt werden. Drittper- Antwort: Die blosse Tatsache, dass sich ein sonen dürfen ausserhalb des Führersitzes nicht mit- Unfall ereignet hat, genügt nicht, um dem Fahr- geführt werden. Was unter «Arbeitspersonal» zu zeuglenker eine Pflichtverletzung in dieser Bezie- verstehen ist, sagt der Gesetzgeber nicht, Es ist hung zur Last zu legen. In einem Falle bat das aber anzunehmen, dass darunter nur Arbeiter des Bundesgericht erklärt, dass allerdings ein Unfall Halters zu verstehen sind* Es werden «um Beispiel vermieden worden wäre, wenn der Fahrzeuglenker auf dem Lastwagen Bestandteile für eine Montar" sofort angehalten hätte. Allein hiezu wäre er nach verfrachtet. In diesem Falle dürfen die Monten der Auffassung des Bundesgerichtes nur dann ver- mitfahren. Nicht mitgeführt werden dürfen aber pflichtet gewesen, wenn er sich hätte sagen müssen, ausserhalb des Führersitzes, Arbeiter oder sonstige dass er einzig durch das Anhalten einen sonst Personen, die nicht zum Arbeitspersonal des Haiwahrscheinlichen Zusammenstoss verhüten könne, ters gehören, d. h. also beliebige Dritte. Solche dür- Mit einer Kollisionsgefahr haben Sie unter den vor- fen nur dann mitgeführt werden, wenn der Lastliegenden Umständen vernünftigerweise nicht rech- wagen zur Personenbeförderung besonders eingenen müssen, weshalb Ihnen kaum ein Verschulden richtet ist und die Einrichtung behördlich genehzur Last gelegt Werden könnte. Ueberdies hat das migt ist. Für die Führung nnd die Versicherung Bundesgericht wiederholt entschieden, dass der Mo- »elten in diesem Falle die für schwere Gesellschaftstorfahrzeugführer damit rechnen dürfe, dass eich wagen aufgestellten Vorschriften. Die gewerbsmäsdie übrigen Strassenbenützer beim Heraxtnaben sige Personenbeförderung auf Lastwujen ist untereines Automobils saebgemäss verhalten. In Ihrem sagt. '• Das Verdeck ist leck Regen tropft auf die Polster; der Wind pfeift durch die Ritzen; Staub dringt durch. Soweit wäre es nicht gekommen, wenn regelmlsslge Verdeckpflege mit „Auto Top Finish" stattgefunden hatte. Für Wagenverdecke aus Leder und Lederimitation Ist „Auto Top Finish" der beste Verwitterungsschutz. Es gibt keine brüchigen Stellen, und das Verdeck sieht Immer gut aus. Also am besten gleich von Anfang an verwenden; staubdicht. Auto Top Finish dann bleibt das Verdeck wasser-, wind- und üAato Top Finish" gehört zu der er« folgreichen Reihe der Duco. Pflegemittel. Es l*t in utozubehSr-GMCh&f. ten and Drogerien erhältlich. Duco-Pollsh 7 zur Pfleg« der Utckle. rung. Nickel Pollsh zum Olimen angelaa* faner oder fleckiger Metallteile. Duco-Alleinvertretung! Heinrich Wagner & Co.. Zürich Seehofstraße 16, Telefon 27.340 Zu verkaufen Austin - Limousine 1932 6 Zyl., 8 HP, Benzinverbrauch ca. 10 Liter, 4türig, durch Berufsmechaniker gepflegt, in sehr .gutem Zustande. Offerten unter Chiffre 13253 an die Automobil-Revue., Bern. 7pl. LIMOUSINE 19 PS, 1931 Caro Bronze-Ronre fQr Lager- und Bolzenbüchsen «fordern wenig Beorbethmg, ««rinehfeii Materialverluste. Genauigkeit 7,.mm. teilt Im Aussendurdimesser togar Preultz. Die unter gewaltigem Druck gezogen« Phosphorbronz» CARO Ist weit besser als gewöhnliche Bronzen, sie hat keine porösen und harten Stellen,, ertrögt stärkste tela* stung und besitzt eine ungewöhnlid» groste Gleit- und Tragfähigkeit. Prospekt durch die Generahrermrimg | H. Gertsch & Co., Oerlikon-Zürich | Telephon 68.090 VOISIN süperbe cabrlolet 4 pl., peinture Duoo neuve, moteur entierement ievisö. Marche parfaite. A ceder prix tres interessant. Öftres sous chiffre G. 1620 ä la 10342 Revue Automobile, Geneve. OCCASION HISPANO-SUIZA coupe cabriölet, en. parfait etat, n'ayant roulS gue 30000 km, satisfait ä toutes les exigences ä vendre au prix de fr. 3800.—, serait ev. Ichange* contre voiturette. — Offres au Garage Descagni-Ferrari, Lugana Tel 24.61, 53464 Aussergewöhnl. Gelegenheit! BUICK Limousine in allerbestem Zustande, 6 Zyl, FIAT 525, in gu-nutem Zustande, komplett ren, bei sofortiger Ueber- ca. 40000 km gefah- ausgerüstet, Fr. 6500.—. nahme zum Spottpreis v. Mercedes-Benz-Automobil- Fr. 2500. — Offerten an A.-C Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693. Zürich. Postfach 25 793* Slhlpost, 10478 tütliptatx Zu verkaufen: Saurer Lastwagen ZV2—4 Tonnen neu revidiert, mit od. ohne Kippbrücke, Garantie. — Günstige Bedingungen. Anfragen unter Chiffre Z. 2546 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Seht, wie der Mann den Schlotter hat, Er schwitzt und bebt und hat es satt. Sein letztes Stündchen sieht er kommen, Weil seine Bremsen nichts mehr frommen. Wenn Sie bessere Bremsen wollen, so verlangen Sie ausdrücklich MULTIBESTOS-Bremsbelagl Anhänger mit Motor- Dreiseitenkipper Verlangen Sie In Ihrem Interesse Offerte von ZÜRICH, Tel. 66.250 - BERN, Tel. 25.920 Gessnerallee 52 Schwarzthorstrasse 51 Französische Schweiz: Delarue & Meylan, Genf MERK-ANHANGER für alle Zwecke • • A ^rnmiTm J. MIRK N raS7ST ail 'FRAIIENFILD

N° 35 - 1933 AUTOMOBIL-REVUE Die Generalvertretung der LANCIA UND HUPMOBILE führt nur ORIGINAL-ERSATZTEILE PREISE: Viersifzer-llmousine Fr. 6500.— Hochmoderne Cabriolets Fr. 7500.— Vollschwingochsen Vorderradantrieb Tiefbettrahmen Geräuschlose Schaltung Vier- und Schnellgang Einzelradlenkung Geräumige Karosserle Dank seiner fortschrittlichen Konstruktion, den fabelhaften Fahreigenschaften und der gediegenen, formschönen Karosserieausführung ist dieses mittelstark«, ökonomische Viersitzer - Fahrzeug in kurzer Zeit so populär geworden. Seitens der vielen Adler-Trumpf-Fahrer erhalten wir immer wieder begeisterte Anerkennungen« Vertreter In Aarmu: Olaus & Meng, Ba««l: Schnell &. cie. Bern: Grd. Garage Burgarnzlel. Qenf: Perrot, Duval & Co. S.A. Langenthai: Garage Gelser. Blei: Schnurren berger, Central- Garage. Davos: Wilh. Zipperlen. Lausanne: Wlrth & Co. La Chaux-de-Ponds; 3. A. Peter & Co. Luzern; Erlsmann & Badertscher. St. Gallen: J. Willi. Sdhaffhauaen: Guyan & Co. 8olothurn: Fr. Weber. Slrnach: C. Ruckstuhl. Zürich; Heinr. Moser, Paul 8tetnbuck. Zürcher Wochenprogramm Fr. abenil 21. April Don Carlos, Oper von Verdi (A.- Ab. 16). Sa. abends 22. April Die Dubarry, Operette von Millocker. SO. nachm. 23. April Carmen, Oper von Bizet. SO. abends 23. April Fahrt in die Jugend. Fr. abends 21. April Das Konzert. Sa. abends 22. April Premiere: AI Capone, Kriminalstück von Morris. Sl. nachm. 23. April Das Konzert So. abends 23. April AI Capone. Cln§ma ApOllO, Stauffacherstr. 41 Dr. Van de Velde: «Liebe, wie die Frau sie braucht». Badenerstrasse . Erstklassige Küche. Inh.: Jos. Schicker. Caf6 Neumann Pelikanstr./Sf. Annag. (Das Wiener Gross-Cafö ohne Musik). Ueber 70 Tageszeitungen und Illustrierte. — Parkplatz: St. Annagasse-Pelikanstrasse. Beiallen OccasionS- Mitfen. Ist die Houptsoche, gerade dasjenige Objekt tu finden« das Ihren eigenen Anforderungen am besten entspricht. Das können Sie umso besser, je grösser die Auswohl ist, die Ihnen zur Verfügung steht« A O L E R Kaufgesuche in der c Automobil* Revue» — durch sogenannte cKleine Anzeigen» — ziehen in der Regel sehr viele Angebote, wodurch Sie Gelegenheit hoben, dasjenige zu finden, dos Ihnen am besten zusagt. Darumt , Gut kaufen - durch grosse Guswahl Grosse GkiswahldarchcUe Gutomoöd-Revue T R U M P P EIN MEISTERWERK DER MODERNEN AUTOMOBILTECHNIK Automobilwerke FRANZ AG., Zürich Badenerstrasse 313 Telephon 52.607 Stadttheater ^«^ « °J»i Schauspielhaus , Ab « Sonntu la 8 Uhr. Sonnachm. 8H Uhr Zetthaus-Rest, und Roxy-Bar Zukaufen, gesucht Superculasse für CITROEN B. 14, 7,8 PS. — Offerten: Postfach 16342, Uzwil. Tel. 45.14. Occasion! 5-Tonnen- Lastwagen auf Luftreifen, in gutem Zustande, sofort billig abzugeben. 10416a Offerten onter Chiffre Z 2544 an die Automobil- Revut, Bureau Zürich. Garage- Unternehmung grosseren Bau einer Garage, ev. Wohnhaus, erstellen zu lassen? Es werden 3—4 neue kl. Personenwagen in Zahlung genommen. Anfragen erbet, an Hoffmann-Schmid, Neptunstr. 41, Zürich 7. Noch zwei Garageplätze sind billig zu vermieten für prima Autos, mit Verkauf smöglichkeit, bei Ing. Barbezat, Leuk-Stadt (Kt. Wallis). 58510 Wir liquidieren FIAT- Besiandteile Mod. 501, 503, 505, 507, 509. 510, 512, 519. 520, einzeln oder, partienweise, zu spottbilligen Preisen, so lange Vorrat Automobilwerke FRANZ A.-G., ZÜRICH. Telephon Nr. 52.607. Zubehör .Trainings- u. Badeanzüge und alles für Touristik und Wassersport In zweck massiger Ausführung u. zu niedrigem Preis. Wecen Nichtiebr. vorteilhaft abzugeb. robustes fabrikneu, m. geräumigem Blechkasten. Tragkraft 350 kg. Besonders geeignet für Hauslieferangen. Offerten unter Chiffre 13141 an die Deutscher Schäferhund BERNA Rüde, 2jährig, sehr schönes, präsentierendes Tier, aus bester Blutführung. Für 1933/34 angekört. Welche beabsichtigt 58506 4Mjäari& sehr, frommes, anhängliches Tier, ohne Untugend. Greuter, Grenzwacht-Gefreiter, Basel, Burgfelderstrasse 146. 58419 Offerten unter Chiffre Z. 2549 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. >UM mit Garantie Fr. 235.— bis 320.— Occaslonen ab Fr. 90.- Transport- Dreirad Dobermann- Rüde Autoreparatur- Werkstätte Zukaufen gesucht Wenden Sie sich daher direkt an unst Best assortiertes Lager aller Modelle. Preisermässigung! BAUMBERGER & FORSTER - ZÜRICH Löwenstrasse 17 - Telephon 66.848 - Wir reparieren nur Hupmobile und Lancia Faltboote Zelte Hart, Sportmagazin, Zürich lnatimr.69e Tiltfon 34.196 HUDSON HORCH WANDERER MWBACH HANOMAO äfttsfei cwotttaHum derSduwea r.\ KAROSSERIEN KABINEN mit Maschinen, Werkzeugen und Transmission, in Grosse 4X2 m, Inhalt Z l A m J . Preis Fr. 200.—. gutem Zustand. Ev. Zah-Flungserleichterung. • J. Lötscher, Fuhrhalter, Flühli (Luz.). Tel. 33.7. unser umfangreiches Lager Offerten unter Chiffre 13278 an die Automobil-Revut, Bern. wenn guter Occasiönswagen, geschlossen, 14 PS, erster amerik. Marke, in Zahlung genommen wird. Anfragen unter Chiffre 58472 an die i cMEt,8M'AUTOMOBILE A.G sur le Parcours (knevt—NtuchftUI—Ölten Automobil-Revue, Btrn. Zu verkaufen: Schöner Fast neuer, modirnir 4-Rad- Anhänget mit Bewilligung per sofort zu verkaufen Zu verkaufen komplette 10666 Einrichtung einer einige Fasj prima AUTO-OEL Automobil-Revue. Bern. Diverses -Divers ERSATZTEI1E ESSEX s housse, Chavrolet 1929. Tous renseignements ä communiquer ä Charles Hl«, Av. de la Concorde, 5, Genfeve. •F- Bonne recompense. *9C A vendre Groupe de lavage, neuf transportable, moteur triphase' 220/380 V:, pompe 20 Atm. de pression. Marche garantie, peut etre livrö ä l'essai. Tres avantageux. Dcmandez dötails söus chiffre 58319 ä la gute Qualität. Station Brugr Jchlotfefbccl PER DU — Ausführliche Preisofferte franko an Postfach 132, Bruno. 58517 »owi« Aenderungen und Reparaturen führt sorgfältig: und preiswert aus AUTO-3PENQLEREI £Kfcft\ 1 roue de rechange 58511 Revue Automobile, Bern«. Zu kaufen, gesucht 100000 kg Auto-Benzin Slmtliche Spengler-Arbeiten fOr neue P. ZURBUCHEN T*l.2.96 DORNTEN (Zeh.) Spezialität: Staub- und wasserdichte METALLKOFFER Zu verkaufen eine bereits neue, sehr stark gebaute WIRZKIPPBRUCKE ALUMINIUM-REPARATUR HANS HUMBEL///ZÜRICH3 Mr. 58468 DT Gesucht 14—15 000 Fr. auf erste Hypotheken, auf 2 Häuser im Kt. St. Gallon getrennt, ä 8000 u. 6—7000 Fr., von piinktl. Zinser. Daselbst wäre gutgehender 4-Tonnen-SAURER- Ktttenwagtn, 1918, und ein tadellos erhaltener 10250) FORD, gegen ganz guten, geschlossenen 7—8-PS- Personenwagen zu vertauschen oder zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 58455 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen Anhänger 1 Zwetrad-Anhänger auf Luftbereifung, Tragkraft VA Tonnen, 1 Zweirad-Anhänger auf Luftbereifung, Tragkraft 1 Tonne. 1 Vierrad-Anhänger auf Luftbereifung, mit Verkehrsbewilligung. 1 Vierrad-Anhänger mit Hohlraumreifen, für Industrie-Traktor. 1 Zweirad-Anhänger mit Dreiseitenkipper. Alle Anhänger entsprechen den neuen Vorschriften. Verlangen Sie nähere Angaben von J. Merk, Konstruktions-Werkstätte, Frauenfeld. Tel. 137. 10117 Patent-Verwertung. Die Firma Lancia & C, Inhaberin des + Patentes Nr. 131947, betr.: «Longeron en töle pour chässis de vehicules ä moteur», wünscht zwecks Ausübung dieses Patentes in der Schweiz mit Interessenten in Verbindung zu treten. Offerten sind KU richten an Fritz Isler, Patentanwalt Usteristrasse 5. Zürich 1. 68500 Steinway-Weite- Piano mit grossem Notenrollen-Repertoire, prachtvolles Instrument in schönem Nussbaum-Gehause, so gut wie neu (auch von Hand spielbar), 3«F- zu tauschen gesucht an AUTO, nur gute Marke. Offerten unter Chiffre 58452 an die Automobil-Revue, Bern. Ne manquez pas de visite*. La Foire des Vins vaudois de VEVEY! 25-30 avril 1933 Grande et originale manifestation ä la gloire des Vins vaudois et des mets speciaux du pays! Tous les crus reputes, tous les plats aimes des gourmets! 58456 Chaque soir eoncerts Illumination de la villc, etc.