Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.043

E_1933_Zeitung_Nr.043

10 AUTOMOBIL-KEVUE

10 AUTOMOBIL-KEVUE 1933 -'W& «I» «•sah Antwort 8691. Zweiplätzer-Cabriolet. Zuschriften weitergeleitet. — Red. Frage 8702. Automobile mit Vierrad-Antrieb. Wer könnte über Versuche Auskunft erteilen, die mit einem Vierradantriebswagen in der Schweiz im Jahre 1932 oder 1933 angestellt wurden, und wo .könnte dieser Wagen event. besichtigt werden? , P. in B. Frage 8003. Doppelt auskuppeln. Wie geht man vor, urri beim Schalten « doppelt > auszukuppeln? E. W. in Z. Antwort* Beim Aufwärtsschalten: 1. Anfahren wie gewöhnlich, Gas geben, bis der Wagen im Schwung ist. 2. Auskuppeln, das Gaspedal loslassen, den Schalthebel in die Leerlaufstellung bringen. 3. Einkuppeln: 4. Auskuppeln und den Schalthebel in die nächste Uebersetzung bringen. 5. Einkuppeln und Gas geben wie gewöhnlich. Beim A b w ä r t s s ch alt en : 1. Gaspedal loslassen, auskuppeln, den Schalthebel in die Leerlaufstellung bringen. 2. Einkuppeln. 3. Kurz etwas Gas geben, damit der Motor diejenige Tourenzahl annimmt, die der einzuschaltenden Uebersetzung ungefähr entspricht, sofort wieder auskuppeln und mit dem Schalthebel die gewünschte Uebersetzung zum Eingriff bringen. 4. Einkuppeln und Gas geben wie gewöhnlich, at. pumpen der Reifen beseitigen. Manchmal genügt auch ein blosses strammeres Anziehen der Gelenke im Lenkgestänge und des Lenkstockgetriebes. In Ihrem Fall halten wir es für eventuell möglich, dem Uebel durch Verändern der Vorderachsneigung beizukommen. Ihr erster diesbezüglicher Versuch hat zwar die Flatterneigung nur noch verstärkt Wertvoll ist aber trotzdem die Beobachtung, dass sich das Flattern durch das Verändern der Achsneigung überhaupt beeinflussen Hess. Unter diesen Umständen halten wir es für Frage 8704. Flattern der Vorderräder. Ein lohnend, einen weiteren Versuch mit einem Verändern der Achsneigung, nach der anderen Seite 3-Tonrien-Lastwagen, Modell 1928, zeigt ein Flattern der Vorderräder, sog. Shimmy. Diese Erscheinung tritt bei ca. 45—50 km/St. Geschwindiglich die Achseinstellung gegenüber dem normalen vorzunehmen. Allzu gross darf allerdings schliesskeit auf und speziell auf schlechter Strasse, wo Einbau auch wieder nicht sein, weil sonst die das Flattern so staTk wird, dass. man abstoppen Lenkungseigenschaften des Wagens ungünstig beeinflusst werden. muss. Spiel ist in keinem Gelenk vorhanden, Spiel am Lenkrad nicht mehr als bei einem neuen Wagen. Es wurde versucht, durch Unterlegen eines licher Bauart wie die sonst angewandten Stoss- Der Einbau eines Shimmy-Dämpfers, von ähn- Keiles an der Achsplatte Vorlauf zu bekommen, dämpfer, stellt eines der wirksamsten Mittel gegen das Auftreten der Shimmy-'Schwingungen dar. mit dem Erfolg, dass das Flattern nun schon bei 25 km/St, auftrat. Bann wurde an der Spur reguliert, " und war der Erfolg bedeutend besser, cher Dämpfer nur darin, dass die Lenkung u. U. Ein gewisser Nachteil besteht bei Anwendung sol- wenn auch das Plattern nicht ganz verschwunden etwas erschwert wird. at. ist. Die Räder stehen jetzt vorn ca. 3—4 cm enger als hinten, was soweit normal ist. Zu bemerken ist, dass die Wagenfedening etwas weich Motor meines bis jetzt rund 60.000 km gefahrenen Frage 8705. Abgenützte Venttlführungen. Der ist. Die- Räder laufen rund. Was ist hier zu Wagens bleibt seit einiger Zeit im Leerlauf alle machen? Kann etwas erzielt werden mit einem Augenblicke stehen, trotzdem der Vergaser so eingestellt ist, dass er eine bedeutend grossere Leer- SMmmy-Dämpfer? Kommt das Flattern von schlecht ausbalancierten Rädern? Ich bitte Sie lauftourenzahl hat als früher. Alle Versuche verschiedener Mechaniker, dem Uebelstand durch an- höfl. um baldige Antwort und zeichne hochachtend V. C. in S. dere Einstellungen abzuhelfen, waren bis jetzt nutzlos. Man sagte mir, die Störung käme daher, dass Antwort: Trotzdem die Literatur über Shimmy-Schwinguneen im Lauf der letzten Jahre die Ventilführungen abgenützt seien. Wie kann die immer grösseren Umfang angenommen hat, istAbnützung der Ventilführungen den Leerlauf des das Problem nach wie vor noch unabgeklärt. Bestimmt weiss man heute nur, dass am Auftreten dieses unangenehmen oder sogar gefährlichen Flatterns der Räder zahlreiche Ursachen beteiligt sein können. Entsprechend zahlreich sind auch die Gegenmassnahmen. Im einen Fall genügt es, wenn die Neigung der Vorderachszapfen in bezug auf die senkrecht zur Fahrtrichtung stehende Ebene verändert wird, während in anderen Fällen nur durch Umbau der Vorderachse oder Einbau eines Dämpfers Abhilfe zu erreichen ist. Grundbedingung für einen ruhigen Lauf der Räder ist allerdings in allen Fällen eine genaue Auswuchtung der rotierenden Massen. Das Rad muss nicht nur, wenn aufgebockt, in jeder Stellung stehen bleiben und genau zentrisch laufen, es muss vielmehr auch noch dafür gesorgt sein, dass auch bei seiner Rotation alle Massen gegenseitig ausbalanciert sind. Balanciert man beispielsweise das Ventil durch ein auf der Gegenseite der Felge angebrachtes Gegengewicht « statisch » aus, so dass das Rad in jeder Stellung stehen bleibt, so besteht durchaus noch keine Gewähr für eine « dynamische » Ausbalancierung. Wurde nämlich das Gegengewicht seitlich der Felge angebracht, so treten nun beim Rotieren des Rades Kräfte auf, die das Rad zu kippen trachten. Derartige «dynamische > Unbalancen entstehen häufig durch ältere, hie und da aber auch duTch neue Reifen, deren Gummiauflage ungleich dick oder ungleich stark abgenützt ist, oder durch Nagelschutzeinlagen, die sich seitlich verschoben haben. In manchen Fällen lässt sich ein Flattern sehr einfach durch stärkeres oder schwächeres Auf- Motors beeinflussen? R. H. in G. Antwort: Besteht zwischen den Einlassventilen und ihren Führungen grösseres Spiel, so wird neben den Ventilschäften vorbei während des SaUg- Irabes mit dem Gasgemisch auch immer etwas Luft angesaugt. Je nach dem Schmierzustand der Ventilführungen ist dabei die angesaugte Nehenluft^ menge verschieden gross Es ist deshalb nicht mehr" möglich, eine konstant.bleibende Gemischzusaromen-_ setzunsr durch entsprechende Einstellung des Ver-' Antwort: Die aargauische Vollziehaag*y«8y Ordnung vom 12. XII. 1932 zum Bundesg^sia: übe^ den Motorfahrzeug- und Fahrradverkehr 'vom/' 15. III. 1932 und zur bundesrätlichen Vollziehungsverordnung vom 25. „XI. 1932 bestimmt im Anhaue § 12, dass jedes im Kanton Aargau domizilierto Motorfahrzeug — ausgenommen die Automobilspritzen —, welches in Verkehr gebracht wird und Wie bei abgenützten Ventilführungen durch Zutritt die öffentlichen Strassen benützt, die Verkehrsgebühren zu entrichten hat. von Nebenluft die Gemischzu saram en Setzung wird, ist somit das auf öffentlichen Strassen in Das Objekt, auf welches die Steuer erhoben verändert wird. Verkehr gesetzte Motorfahrzeug. Aendert das Motorfahrzeug innerhalb des Kantons Aargau den Halter, so sind vom neuen Halter nebst der Handänderungsgebühr nur die Kosten für die Ausweise zu entrichten, sofern der frühere Halter die jährliche Gebühr bereits bezahlt hat. Auf den uns von Ihnen geschilderten Fall angewandt, will das heissen, dass die von Ihnen ein» getauschten Wagen — trotzdem sie den Halter wechseln — taxfrei sind, wenn die Steuer vom früheren Halter bereits bezahlt worden ist. Kauft nun dieser frühere Halter einen neuen Wagen, welcher jetzt erst in Verkehr gesetzt wird, so tritt ein neues Steuerobjekt auf, von dem - der Staat die Steuer erhebt; eine Verrechnung mit der bereits für den früheren Wagen bezahlten Steuer kann nicht stattfinden, da dieser auch noch im Verkehr bleibt. Nur wenn ein verkehrsberechtigtes Motorfahrzeug infolge Betriebsuntauglichkeit aus dem Verkehr zurückgezogen und als Altmaterial verwendet wird, so wird die Verkehrsgebühr für die nicht angebrochenen Vierteljahre zurückbezahlt. Spvedhssijal Diese Voraussetzungen sind aber in dem uns von Ihnen geschilderten Falle nicht gegeben. Auch liegt keine Doppelbesteuerung vor, da die Steuer je auf dem alten und neuen Wagen erhoben wird. Nicht abgeklärt ist nach Ihrer Schilderung, ob Sie eine Händlernummer besitzen und ob allenfalls deshalb die Voraussetzung für eine innerkantonale Doppelbesteuerung vorliegt. Was die von der Baslerischen Firma angezogene gasers zu erreichen. Wird aber die Gennschmsammensetzung durch die wechselnden Mengen eintretender Nebenluft je nach dem gerade vorliegenden Schmier- und Wärmezustand des Motors dauernd verändert, so ist auch ein zuverlässiger Leerlauf des Motors unmöglich. Als einzig richtige Abhilfsmaesnahme bleibt dann das Auswechseln oder Ausbüchsen der Ventilführungen und der Ersatz aller eventuell abgenützten Ventile. at. luvlx«. Anfrage 286. Doppelbesteuerung. Ich verkaufte an drei Kunden neue Wagen, welche am 1. April vorgeführt wurden. Da alle drei Kunden schon Wagen besassen und deshalb pro 1933 schon gelöst hatten, verlangten diese Kunden, dass der schon bezahlte Betrag auf die neuen Wagen übertragen würde. Dies wurde jedoch verweigert. Die Taxe musste nochmals bezahlt werden, was meiner Ansicht nach einer Doppelbesteuerung gleichkommt. Das Polizeikommando teilte mit, dass diese Wagen doch im Aargau wieder verkauft würden und könnte man in diesem Fall den Betrag vom Käufer des eingetauschten Wagens verlangen. Ein anderer Fall wäre, wenn der Wagen ausserhalb des Kantons verkauft würde; in diesem Falle würden dann die Gebühren zurückerstattet. Nun kommt es aber oft vor, dass ein eingetauschter Wagen ein ganzes Jahr stehen bleibt, ohne dass solcher verkauft werden kann; in diesem Falle geht das Geld verlustig, trotzdem der Wagen nie gefahren wurde. Am gleichen Datum hat eine Basler Firma einen neuen Wagen nach Aarau verkauft und den eingetauschten alten Wagen nach Basel übernommen; in diesem Falle hat das Polizeikommando den Betrag auf den neuen Wagen überschrieben bzw. vergütet, weil der Wagen in eine Basler Garage kam. • Wie verhält sich nun Ihrer Ansicht nach diese Angelegenheit? Ich finde denn doch, dieselben Rechte sollten in der ganzen Schweiz existieren, gleich wohin ein eingetauschter Wagen kommt, der sowieso einige Monate stehen bleibt, bis er verkauft werden kann. R. H. Steuerrückerstattung betrifft, BO müssen Sie sich vergegenwärtigen, dass der von der Basler Firma eingetauschte und nach Basel verstellte Wagen in Basel steuerpflichtig wird von Beginn des der Verstellung folgenden Kalenderquartals an. Dann würden von diesem Zeitpunkte sowohl der Kanton Aargau als auch Basel die Steuer erheben, was gegen den Doppelbesteuerungsartikel 46, 2 der Bundesverfassung verstossen würde. Aargau müsste den entsprechenden Betrag für die noch nicht angebrochenen Kalendervierteljahre dem aargauischen Verkäufer zurückbezahlen. (Siehe Bundesgerichtsentscheid Band 57 I, § 1.) Bringt nun der Verkäufer gleichzeitig ein neues Motorfahrzeug in Verkehr, so kann der Einfachheit halber derjenige Betrag, welcher zurückbezahlt werden sollte, auf den neuen Wagen angerechnet werden, sofern dieser in der Steuer nicht höher ist. 25 Jahre Dienst CASTROLLO Zentralschweiz: Importation Automobiles S. A., Weissensteinstr. 76, BERN Ostschweiz: Wpstschweiz: vor einigen Monaten wurde In die Fabrik ein Austin-Taxi znrüdcgeliefert, der im Jahre 1907 ala eleganter Tourenwagen daraus hervorgegangen war. Seine Geschichte ist interessant: Acht Jahre wurde er für Privatfahrten verwende«, dann erhielt er an Stelle des Kettenantriebes eine Kardanwelle, worauf er einige Zeit lang als Fabrik-Omnibus benutzt wurde. SdillessUch landete er hl einem Hospital als Krankenauto and brachte als solches nochmals rund lötfOOO km hinter sich. Nun hat er ausgedlentt nachdem er seinem Rat treulich gerecht geworden Ist« tW-fl&Miff wie eUt (Xuititi Kessler & Co., Dufourstrasse 182, ZÜRICH Garage de Georgette S. A., Av. Bellefontaine 4 LAUSANNE ETERNIT- GAR AG sind billiger geworden Nr. 1 3,6 x 2,4m, 2,5 a hoch Fr. 840.— Hr.2 4.8x2.4m. 2.5 rohoch Fr. 975.— Nr. 3 4.8 x3 m. 2,5 rohoch Fr. 1075.— Hr.4 6x3 m. 2.5 n hoch Fr. 1200.— Preise ab Fabrik, sofort lieferbar Seit mehr als 20 Jahren-bewahrte Konstruktion. Doppelwandig, heizbar, demontabei. E T E RNIT A. Q. NIEDERURNEN 10 l'huile pour le haut des cylindres, trös rationnelle, de haute qualitö et bon marche. Reprdsentants gene"- raux pour la Suisse: BURKE & Co., ZÜRICH Departement: Hüile pour moteurs. Te"le"phone 34.877 i Neuanfertigung, Umändern, alle Reparaturen p werden persönlich Oberwacht. Deshalb die bestandige Qualität! . Arbeit u. rasche Lieferung. Massige Preise. Wenn Sie bessere Bremsen wollen, so verlangen Sie ausdrücklich MULTIBESTOS-Bremsbelag! ZÜRICH, Tel. 66.250 - BERN, Tel. 25.920 Gessnerallee 62 Schwarzthorstrasse 61 Französische Schweiz: Delarue &. Meylan, Genf General Motors hat uns das HAUPT-ERSATZTEILLAGER für die Schweiz offiziell übertragen. TITAN A. Q., ZÜRICH 4 Stauffacherstrasse 46 Telephort 58.633

DINGYMOTA 2/5 HP Repräsentant^ exclusifs des moteurs marins legers WATERMOTAde WALTER FAIR für Berge und Landstrassen, für Touren und Reise. "\ — 1933 AUTOMOBIL-REVUE 11 CHANTIER NAVAL DU PETIT LAC, CORSIER, Geneve ^Moteurs amovibles BRITANNIA, CAILLE Moteurs fixes (England) 3&40HP. SAURER "• 3 T., 27 PS, 2X4,5 m Ladebrücke, ru. abnehmbarem Verdeck, neu revidiert, günstig zu verkaufen. — Flaschengasse 5, Zürich 8. Tel. 41.022. 58412 BATEAUX MIXTES, MOTEÜR et VOILE combines Occasions - Echange Ist nach den neuesten Vorschriften des Automobilgesetzes gebaut. Verlangen Sie Offerte und Referenzen. Joh. Knupp St. Gallen-W KO N ST RUKTIONS-WERKSTÄTTE Das Hi-Way-Horn ist das beste SIGNAL Prospekt b. Generalvertreter: H.H. KANNE, Zürich 8 Dufourstr. 48 Telephon 626 Bevor Sie ein neues Auto kaufen besichtigen Sie mein Occasionslager in neuen und gebrauchten Cabriolet und Limousinen 2—oplätzig. zu Spottpreisen. Neue und gebrauchte Autos werden mit 50 % belehnt. Besichtigung und Probefahrt unverbindlich durch J. HAUSER, Kreuz-Garage, ZÜRICH Zollikerstrasse 9 beim Kreuzplatz Telephon 26.826. Zu kaufen, gesucht AUTO Bevorzugt ein CITROEN, MATHIS, event. D.K.W. Offerten unter Chiffre 58883 an die Automobil-Revue, Bern. Auto-Kollas P. H. STEHELIN & CIE., BASEL Zukaufen, gesucht gegen Kassa 58950 CAMION BENZ 1 Tonne, Typ 90, Modell 1919, sowie eine KURBELWELLE für Camion gleichen Typs. — Offerten an M. Gay, Weinhandlung, Sion. Alle Ersatzteile zu Originalpreisen aller Modelle postwendend Spezialmaschinen zum präzisen Aussctileiten von Zylinder» uun Auuiagerun? der Kurbelwelle zu Vorteilbalten Preisen. TH. WILLY, LUZERN (Tel.22.235) offizieller Fordvertreter CANOTSäRAMES CANOES„BRUNETTI" 42 Kilos DINGHIES SKIFFS CANOTS AUTOMOBILES VEDETTES etc. Verkaufe meine GRAHAM öplätzig, Limousine, 6 Zylinder, 16 St.-PS, in bestem Zustand. Fr. 2400.— bei sofortiger Wegnahme Offerten unter Chiffre 58860III an die Automobil-Revue, Bern PEUGEOT 7 PS Torpedo, 4 Zylinder, im Zustande wie neu, erst 28 000 km gefahren, neu bereift, gross dimensionierte Ballonpneus, kräftige Vierradbremsen, vdrschriftsgemäss ausgerast., Preis Fr. 1500.—. Fritz Wild, Leonhardstrasse 34/38, Basel. Telephon 23.085. 10791 Zu vorteilhaftem Preise zu verkaufen ein BERNA -MOTORKIPPER 5 Tonnen Nutzlast, auf Pneus, neueres Modell, soeben durchrevidiert. 10426 Anfragen erbeten unter Chiffre- 13285 an die ••••• Automobil-Revue, Bern. Seltene 10608 Gelegenheit! Zu verkaufen LIMOUSINE 4/5-Plätzer, 6 Zyl., 10 PS, Md. 33, Synchromesh- Getriebe, 6fach bereift, mit allen Schikanen, Fr. 7200. Nehme für Fr. 2000.— Möbel in Zahlung. Offerten an Postfach Nr. 11543, Zürich 7. Reelle Occasion Einige Wagen 6/18 FS, Modell 1933, fabrikneu, weit unter dem Katalogpreis abzugeben. — Anfragen unter Chiffre F 4211 Q an die Expedition der 58746 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Lastwagen Lancia stark gebaut, nur 19,21 Steuer-PS, 100/120 Hub, Occasion, kann jederzeit im Betrieb besichtigt werden. — Offerten unter Chiffre 58923 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen für Fr. 950.— netto Kassa eine 4plätzige Chevrolet -Limousine, in Ia. Zustd. Offerten unter Chiffre 13326 an die 10770 Dispositif culbuteiir 5 fonnes, essieux de camions wegen Anschaffung eines gröss. Wagens 3-Tonnenroues, radiateurs, dispositifs d'eclairage, accumulaieurs, direciions, moteurs complets de 1 ä 8 cyl., pneus, pieces de rechange pour 1500 voitures environ. Voitures d'occasion, bien conservees, livre immediatement ZYSSET HANS, demont. d'autos, BERNE- OSTERMUNDIGEN, telephone 41.172. Station terminus de la lisne d'autobus. 10572 Hupmobile type 216, modele 1932/33. 6 cylindres, 19 CV, conduite Interieure e places, ä vendre a dei ' bonnes conditions, ou ä echanger contre bonne voiture. — Ecrire s. chiffre G 1627 ä la Revue Automobile, Geneve. PEUGEOT 9 CV, cabriolet, 3 places, Brichet Geneve, modele ancien, mais marche et etat mecanique parfaits, cquipement complet. Cönvenant bien ä voyageur ou particulier, ä vendre de confiance pour Fr. 1650.—. A vendre a tres bonnes conditions CAMION WILLYS, 1931, 6 cyl., 16 CV, cond. int., 5 places, 4 portes, Fr. 3200.— CHRYSLER, md. 65, 1930, 6 cyl., 17 CV, cond. int., 5 pl., Fr. 3500.— CHEVROLET, 1932, 6 cyl., cond. int., 4 pl., comme neuve, Fr. 4200.- GRAND GARAGE DE L'ATHENEE S.A. Occasions- LIMOUSBNE n tadellosem Zustande. nicht über 10 St.-PS, viertürig, 4-Plätzer, nicht unt. 1931. — Aeusserste Offert, mit Bild unter Chiffre 58946 an die Automobil-Revue, Bern. Wir liquidieren FIAT- Bestandteile (neuve) Offres sous chiffre G 1622 ä la 8847 Revue Automobile, Geneve. A vendre Citroen conduite Interieure, machine completement revisee, marche parfaite. 58881 Garage Lebet, Chexbres. OCCASION! CHEVROLET REPARATUREN 6 cyl., 17 HP, cabine fermee, en parfait etat de marche, roule 28 000 km. Lactina Suisse Panchaud S. A., Vevey. 58953 NASH, 1930, 6 cyl., mod. 452, Cabriolet, 2/4 pl., spider, Fr. 3800.— HUPMOBILE, 1930, 6 cyl., "18 CV, cond. int., .5 places, 4 portes, V • Fr. 3800.— IjfNERVA, 1930, 8 cyl., 22 CV, cond. int., 7 pl., Separation, magnifique occasion, Fr. 9000.— ROSENGART, 1932, 6 cyl., 6 GV, coupe, 2 pl., comme neuf, Fr. 3200.— VOISIN, 6 cyl., 13 CV, cabriolet 4/5 places, Fr. 4500.— ROCHET-SCHNEIDER, mod. 23 000, camion 3 tonnes, parfait etat, » M Fr. 5500.— Voitures en parfait etat, disponibles, sauf vente. Chemin Malombre, GENEVE Tel. 51.250. Zukaufen gesucht „HUPMOBILE" besorgen als Spezialität SCHENKEL & BECKER Automobil • Werlutätte Badenerstrosse 80 Telephon 55.380 Zu kaufen gesucht AUTO rassiger Wagen, 2/4-P1. nicht über 12 PS. Offerten unt. Chiffre 58927 an die Automobil-Revue, Bern Zu verkaufen: Fiat501 Mod. 501. 503, 505, 507, Automobil-Revue, Bern. 509. 510. 512. 519. 520, F.B.W. m einzeln oder partienweise, frisch revidiert, zu nur zu spottbilligen Preisen Fr. 900.- 58952 •so lange Vorrat günstig zu verkaufen Motorrad Automobilwerke FRANZ A.-G., ZÜRICH. Telephon (wegen Anschaffung eines Nr. 52.607. grösseren Wagens). Offerten unter Chiffre noch wie neu, zu nur C. 21 223 U. an Publicitas, Fr. 600.— Biel. 5S914 M. Wyler, Herzogenbuchsee Dynamos Anlasser Ba tterier» REPARATUREN K. Wismer, Tel. 121, RAPPERSW1L Zu verkaufen: Noch nie sind Ihnen ein wenig gebrauchtes, geschlossenes 4/5-P lätzer- Ocoasions- en zu solchen Preisen offeriert worden. PRESTO, Lastwagen, m. geschl. Führersitz und Brücke, i% Tonnen, Fr. 1800.— FLINT, Limousine, 4/5pI., 17 PS, » 1200.— RENAULT, Touring, 6pl., 14 PS, 4-Radbremsen, sehr gut erhalten » 1000.— STUOEBAKER, Torpedo, mit Karosserie und kombinierbarer Brücke, » 400.— RENAULT, Touring, 4pl., 5 PS, 4-Radbremsen, sehr schön erhalten, » 700.— CHRYSLER 70, Limous., 4/5pl„ 17 PS, durchrevidiert, » 1800.— NASH, Limousine, 4/5plätzig, 14 PS, 1927, » 1200.— WILLYS KNIGHT, Limousine, 6pl., sehr guter Zustand, » 2000.— ESSEX, Cabriolet, 4pl., 12 PS, » 300.— CHRYSLER 70, Limous., 18 PS, durchrevidiert, tadelloser Zustand, » 2400.— BUICK, Limousine, 6/7pl., sehr schöner Wagen, WILLYS KNIGHT, mit geschl. Führer- » 2000.— sitz u. Ladebrücke, 1000 kg, 15 PS, » 1000.— BUICK) Limousine, 4/5pl., tadelloser Zustand, » 1500.— MATHIS, Limousine, 8 PS, neue Kolben, » 500.— CLEVELAND, Touring, 4-Radbremsen, revidiert, » 500.— STUDEBAKER. Lastwagen, mit geschl. Führersitz u. Brücke, 1000 kg, » 1000.— CADILLAC, Sport-Phaeton, 6fach bereift, sehr guter Zustand, » 2000.— CHRYSLER 70, Limousine, 4/5pl., 14 PS, durchrevidiert, mit Garantie, » 2400.— BUICK, Limousine, 2türig, 16 PS, sehr guter Zustand, » 1000.-^- FIAT 509, Roadster, 2(4pl., » 1000.— CHRYSLER «50», sehr guter Wagen, erst 27 000 km, » 1500.— PONTIAC, Limousine, 4/5plätzig. » 300.— PLYMOUTH, 2türig, Limousine, 4/5pl., 14 PS, revidiert, » 2500.— FIAT 505, Touring, 4/5pl., » 700.— OPEL, Limousine, 4türig, Mod. 1932, 6 Zyl., tadellos, mit Garantie, > 3000.— das Oel, das den höchsten Anforderungen entspricht. Für jeden Motor die passende Flüssigkeit Saurer- Lastwagen Typ 5 AD, Radstand 4500 mm, mit verläng. Brücke, Simplex-Feder, Nutzlast 5 bis 5% Tonnen, 1932 vollständig revidiert, mit 30- plätziger Personenkarosserie u. Möbelkasten. Offer- 6/7plätzig, 23 PS, in prima Zustand. Preis Fr. 1800.— netto Kassa. Vorzügliche Kaufsgelegenheit. ten u. Chiff. OF. 4824 St. Anfragen unter Chiffre 13328 an die 10770 an Orell FUssli-Annoncen, Automobil-Revue, Bern. St. Gallen. 58947 Zukaufen gesucht eventuell J*"* zu mieten, Lastwagen 3 Tonnen. — Offerten unt. unser umfangreiches Lager Chiffre 58941 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen umstandehalber Ritzi & Wagner, Amrfswil Centralgarage. — Telephon 5. 10328 Ricinol Hans Maurer, Däniken bei Ölten BUICK Limousine Aus Privathand gegen Kassa billig zu verkaufen elegantes 58934 FORD-CABRIOLET Mod. 1931, 4 Zyl., 17 PS, wie neu, garant. nur 12000 km gefahren, Schweizer Karosserie, 4/5plätzig. Versicherung und Steuer für 1933 bezahlt. — Offerte m. Bild oder Vorführung bereitwilligst. H. Winzenried, Kaufmann, Burgdorf. VOLLWERTIGES ANGEBOT! Hispano-Suiza OCCASION! Herrsch. Wagen, 6/7plätz., ca. 15000 km gefahren, mit allen Schikanen, Separationsscheibe, bequemer Reisewagen, offen und geschlossen zu fahren, umständehalber zum Preise von Fr. 15 000— zu verkaufen. Neupreis ca Fr, 60 000.—, u. wird ev. ein kleinerer Wagen an Zahlung genommen. Offerten unter Chiffre 58800 an die Automobil-Revue, Bern.