Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.044

E_1933_Zeitung_Nr.044

22 AUTOMOBIL-REVUE

22 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N° 44 Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen 8chweiz CH Touring, Führer für Automobilfahrer, Im Zentrum der Ortschaft. Qesellschaftssäle. Schone offene und gedeckte Veranda. Stets Forellen und QüggclL Prima Weine. Qarage, Benzin. Oel Telephon Nr. 11. F HERZOGENBUCHSEE Ä.C.S. Hotel Sonne T. C. S. sind ersichtlich in O. R, Wagners offizielle Ausgabe des T, C. S. Bestbekannter Landgasthof. Prima KUche* feine offene und Flaschenweine. Leb. Forellen, Hähneli, Berner Spezialitäten. Gartenwirtschaft Qarage Tel. Nr. 8 Fam. liechtl. Erstes Haus am Platz. Fliessendes Wasser in allen Zimmern. Bekannt für gute Küche und Keller. Lebende Forellen. Grössere und kleinere Säle. Sitzungszimmer. Garage. Telephon Nr. 4. Fam. Luffinbiihl. Altbekannter Landgasthof. Schattige Gartenanlagen. Vorzügliche Küche u. Keller. Lebende Forellen. Benzin- u. Oel-Station, Garagen. Reparaturwerkstätte. Telephon 51.19, Roggwi]. R.Grütter. Besitzer. Oberburg K jt* RüegsauschachenSy* Forellen, Berner Spezialitäten. Grosse heizb. Garage. Tel. 17. RUEGSBACHbei Hasle-Rüegsau' T.CS. Gasthof zur KRONE 5 Autominuten y. Hasle-Rüegsau direkt an der Stresse. Bestbekannt für fl. Küche u. Keller. Eigene Metzgerei. Stets lebende Forellen. Berner-Spezialitäten. Grosser Saal, schattiger Garten, Garage. Telephon Nr. 53.43. Harmann Stalder-Rotbenanoer. Besitzer. Zimmer mit messendem Wasser. Grosses, schattiges Garten-Restaurant Ausgezeichnete Verpflegung. Stets Forellen. Auto-Garage. Benzin. Telephon 26 E. JProbst-Otti, Besitzer. Zimmer mit Messendem JWasser. J. Ochsenbein-Schmldljrer, Bes. Ältrenom. Gasthof. Gr. schattiger Garten. Gr, u. kl. Gesellschaftssaal. Forellen. Dtner. Z'vieri. Eig. Haus-Metzg. Zimmer v. Fr. 2.50 an. Garage m. Rep.-Werkstatt A. Gerber-König, Besitzer. T. C. ». An der Zttrich-Bern-Strasse. Beatbekannt für Küche und Keller. Stets leb. Forellen. Berner Spezialitäten. Grosser Saal für Vereine. Neuer Speisesaal. Zimmer m fliess. kaltem u. warmem Wasser. Neue Garaere. Tel 7. F. Künseli, Bes. Spezialitäten: Stets phon Nr. 1. Cfi/uiM LANGENTHAL -^1 Rendez-vous der Automobilisten! HUTTWIL HOTEL MOHREN Gr. Gesellschaftssaal. Zimmer mit laufendem kaltem und warmem Wasser, Bäder, Zentralheizung. Bachforellen. Grosser Garten. Geheizte Garage. Oel, Benzin. Telephon 3. II. Bernhard, Besitzer. Qutburgerliches Haus, an der Huto-Strasse Lyss-Blel. Vorzügliche Küche und Keller. Stets Forellen. Qrosser schattiger Garten. Bäder. Huto-Qarage und Park. Oel, Benzin. Tel. Nr. 55. O. K3nie-Wttthrleh. Schöne Ferien am liielersee bietet jedem der altrenommierte (ir. neuer Saal. Garten u. Terrasse. Stets leb. Fische. Bauernschinken. Garage. Eig. Badanst. Motorboot. Prosp. Tel. 5. R.Teutsch. Renoviertes Haus. Zimmer mit fliessendem Wasser. Heimelige Säle für Anlässe. Gepflegte Fischküche. „ Ia. Weine. Pension von Fr. 7.50 an. Weekend-Arrangements. Tel. 32. A. Haefliqer, Chef de cuisine. HU TTWIL HOTEL BAHNHOF A.C.S. GASTHOF ZUR KALTENHERBERGE T.CS. Burgdorf Attisholz A.CS. SCHONBUHL Gasthof Schönbühl MURGENTHAL Gasthof Kreuz MURI b. Bern Hotel STERNEN 5 km ansserhalb der Stadt Bern, an der Bern-Thunstrasse, mitten im Dorfe, schöner Parkplatz, offene und geschlossene Veranden, bekannt gute Küche. Telephon 42.201. Mit höflicher Empfehlung G. Niederhäuser-Wüthrich. Menziwilegg ob Schoner Aussichtspunkt mit guter Zufahrtsstrasse. Schattiger Garten. Gute Mittagessen. Telephon 2.42. Spezialität: Burehamme. Familie Berger. Oberdiessbach Forellen Hotel Löwen Bad- und Kurhaus A.C.S. Hotel a. Pension z. Löwen Altbekannter Landgasthol. Vorzügl. Küche und Keller, und Schinken. Auto-Garage - Telel'r. Stanffer-Dnhler. WORBENBAD bei Lyss Hotel-Restaurant Neuveville A.C.S. Huttwii T, C.S. Gasthof zum Kreuz T.CS. Hotel-Restaurant du Lac HuttWÜ - Häbernbad Autohalt. Tel. 54. Neuzeitlieh renoviert. Angenehmer Landaufenthalt. Waldnähe. Kuhige Lage. Big. Landwirtschaft. Forellen. Gaggell. 'Eiaenoaltige und Solbäder. Gebr. Schär Madiswil, Bären Der gute Landgasthof an der Strasse Langenthai-HuttwiL Lebende Forellen, Güggell,Bauernschinken. Nidleplatte. Garage. Telephon Nr. 1. OTTO INGOEt). Murgenthal, Basthof z.löwen an der Zurieh-Bern-StruM Vtnfns-SSH, Kegelbahn, f«. Weine, lebende Forellen, Bauemsohinken. HBfl. emp

- 1933 AUTOMOBIL-REVUE Unser Automobil-Kreuzworträtsel Nachdem wir unsere reiselustigen Rätselfreunde einmal mit geographischen Auf-schername; 37. Chemisches Zeichen für Natrium; Die vom Wind abgewendete Schiffsseite; 35. Herr- 38. Mit dem 4., 5. und 6. Buchstaben von Nr. 47, gaben in der Welt herumführten, sei im wagrecht: Gebräuchliche Abkürzung für Veranstaltung; 39. Zahl, englisch; 41. Erster Wortteil eines folgenden zur Abwechslung wieder ein Kreuzworträtsel vorgelegt, lieber die kommenden berühmten italienischen Meer-Kurortes; 43. Teil manchen Hauses; 46. Umstandswort; 47. Verkehrsunternehmen; 50. Politische Kampfvereinigung; 51. Feiertage dürfte sich reichlich Gelegenheit bieten, sich an der verschiedene Knacknüsse Asiatisches Tafelland; 53. Versfuss; 54. Gleichwort enthaltenden Aufgabe zu versuchen. Unsere für Anerkennung; 56. Zwei gleiche Vokale; 57. Persönliches Fürwort; 58. Banktechnischer Ausdruck; routinierten Löser werden aber auch vor dem 59. Griechischer Buchstabe; 60. Flüssiges Fett ßAutomobil-Kreuzworträtseh nicht versagen; Senkrecht: 1. Gleichwort für Unterhändler; 2. es wird uns freuen, möglichst viele Einsendungen entgegennehmen zu können. Wie gechenname (4 Buchstaben); 5. Giftpflanze; 6. Fran- Persönliches Fürwort; 3. Italienisch: dich; 4. Mädwohnt, werden wieder einige Anerkennungspreise ausgesetzt, die durch das Los verteilt Buchstaben); 15. Gesichtsteil; 17. Insekt; 22. Metall; zösisch: er; 7. Gebirge in Südamerika; 8. Französischer Lyriker; 10. Bittre Zeit; 12. Präposition (2 werden. Lösungen mit der Aufschrift *KreuzwörträtseU werden bis zum 31. Mai, abends, Zahl; 25. Stadt in der Schweiz, französische Schreib- 23. Fluss in Belgien, Holland und Frankreich; 24. weise; 26. Persönliches Fürwort, italienisch; 27. entgegengenommen. Stadt in Chile; 29. Baumbestandene Strasse; 30. Kaiserreich in Hinterindien; 32. Nautischer Ausdruck, Wagrecht: L Amazonenfürstin; 8. Trinkst&tte; 9. Deutscher Kampfflieger; 11. Feldmass; 13. Italienische Tonstufe; 14. Fluss in Russland; 16. Berittepflanze, Kohlart; 40. Lebensbund; 42. Wie Nr. 37, Segelhalter; 34. Wüste in der Mongolei; 36. Oelner Soldat; 18. Zu, lateinisch; 19. Griechischer wagrecht; 44. Geliebte des Zeus; 45. Prisma aus Buchstabe; 20. Artikel (drei Buchstaben); 21. Sa- Kalkspat, nach dem Erfinder benannt; 46. Wie genhafte assyrische Königin, auch Oper von Rossini; 28. Berühmter Badeort in Deutschland; SO- Gleichwort für Zeitrechnung; 31. Alte Bezeichnung für fahrender Schüler; 33. Nautischer Ausdruck: Die Unterhaltung wird gewöhnlich lebhaft, wenn man nach 24-stündiger Reise auf der Sternfahrt fettstellt, dass man bereits festem einmal den nämlichen Oit passiert hat! Humor Die Heldentat eines Polizeihundes. Eine dramatische Begebenheit aus der Tierwelt erzählt die polnische Presse. Im Mittelpunkt des Geschehens stand der Polizeihund «Bajard», der einer polnischen Grenzwachttruppe zugeteilt war. Eines Tages erblickten zwei Grenzbeamte in einer Entfernung von etwa 300 Meter von ihren Posten drei Schmuggler, die die geschmuggelte Ware in ihren Rucksäcken trugen. Da die Schmuggler dem Befehl der Wache nicht Folge leisteten und die Flucht ergriffen, wurde der Polizeihund auf sie losgelassen. Bajard holte die Flüchtlinge ein. Es entstand ein blutiger Kampf zwischen dem Hunde und den drei Männern. Die Schmuggler zogen ihre Messer und versetzten dem Hund zahlreiche Wunden. Trotzdem gab Bajard den Kampf nicht auf und biss die Männer in die Waden. Sie hatten nämlich Sacharin in ihren Rucksäcken und glaubten, der Hund würde sich auf das süsse Zeug stürzen und die Verfolgung aufgeben. Diese Hoffnung erwies sich als trügerisch. Bajard schenkte der Süssware gar keine Aufmerksamkeit und setzte seine heroische Verfolgung fort. Eine volle Stunde dauerte der Kampf der Menschen mit dem Hunde. Eine Strecke von etwa vier Kilometer wurde zurückgelegt, bis endlich die alarmierte Grenzpolizei den Schmugglern den Weg versperrte und sie festnahm. Aus unzähligen Wunden blutend, fiel Bajard zu Boden. Nach einigen Minuten war der Hund tot. Unter den polnischen Grenzbeamten wurde nun eine Kollekte ausgeschrieben, um dem toten vierbeinigen Freund ein Denkmal zu errichten. Nr. 13, wagrecht; 48. Italienische Tonstufe; 49. Präposition; 52. Griechische Vorsilbe: Neu...; 55. Absolute Verneinung. (ch = ein Buchstabe, ä = ae). So seht's, trenn, sich ein Rennfahrer auf «u viel Hilfsbereitschaft verlästt. c Bewundere» die moderne Frau! Das ist das Losungswort (allerdings ohne Anführungszeichen!) der Ausstellung der Schönheitsspezialisten, die zur Zeit in New York stattfindet, und zwar ist die moderne Frau dort sozusagen in ihre Bestandteile zerlegt zu sehen. Die neueste Errungenschaft auf dem Gebiet der Verschönerung sind künstliche Lippen zum Aufkleben in jeder beliebigen Form, die ganz billig sind, künstliche Ohren, die über weniger gelungene eigene gestülpt werden, und eine aus Golddraht gefertigte Vorrichtung, mit der sich jede Nase in ein keckes Stumpfnäschen verwandeln lässt, die aber allerdings ziemlich viel kostet. Ferner gibt es Fingernägel, die mit kleinen Gemälden geschmückt sind oder im Ton zu jeder Toilette abgestimmt. Es lebe die «künstliche» Frau von 1933! Büchertisch Weekend — Zalfleben. Endlich ist einmal ein praktisches Buch für den Naturfreund herausgekommen, ein Weekendbuch, eine Anleitung zum Wochenend- und Zeltleben. Der mit 100 Abbildungen illustrierte, amüsant und unterhaltend geschriebene Band stellt etwas ganz Neues dar auf diesem Gebiete. Alles, was im Wochenendleben vorkommt, ist darin beschrieben: Zelt, Wochenendmöbel, Schlafsack, Feldbetten, Koch- und Essgeräte, Kleidung und noch vieles. Nichts ist vergessen. Der Verfasser des Buches erklärt wirklich alles, was es zu einem Weekend braucht Er zeigt Jedermann, wie er unabhängig von Ort und Zeit sein Wochenende in aller Ruhe und wohligem Behagen im Schosse der Natur verbringen kann, ohne auf die notwendigen Bequemlichkeiten verzichten zu müssen. Das Buchest ein wirklicher Berater, ein nützlicher Wegweiser. Es ist zu beziehen durch die Buchdruckerei 0. Schäubli, Bassersdorf b. Zürich. (Preis Fr. 4.35.) Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagners CH Touring. Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. Ragaz Das heimelige, gut geführte Haus, mit bekannt bester Verpflegung. Garage. Telephon 3. Besitzen Familie Muller. Gutbürgerliches Haus mit prächtigem Garten, direkt am Bahnhof. Zimmer mit fliessendem Wasser. Vorzüglich in Küche und Keller. Bescheidene Preise. Einzelboxen. Tel. 5. Der neue Besitzer: M. Braun, Küchenchef. ROMANSHORN AM BODENSEE Spezialitäten aus Küche und Keller. Höflich empfiehlt sioh F. Baggenstoss. Am Fnsse der neuerstellten Stossstrasse. Gutgefdhrtes PMsantenhotel. Bekannt für Ia. Küche und Keller, sämtlich* Zlmmtr mit MMSMitom Watt«. Spezialität: Bachforellen u. Güggeli. Autoftarage. Tel. 403. Fritz Dlemer, Bes. in prachtvoller Lage, direkt am Hochwald. Massige Preise. Autogarage. Telephon 2.65 Buchs (St. G.) 1000 m u. M. Du ideale Aniflngiziel der Automobilist» inmitten grossartiger Gebircswelt. Hotel Krone das ideale Auto- und Ferienziel Tel. Nr. 191 (Nesslau) Bei guter Verpflegung und bescheidenen Preisen finden.Sie heimeligen Aufenthalt in den altbek. Hiusern: HOTEL ELMER (Tel. 4) GASTHOF SEGHES (Til. 12) Direkt an der Klausenstrasse. Heimelige Lokalitäten. Schattiger Garten. Eestauration zu jeder Tageszeit. Eigene Metzgerei. Spez.: Berner-Schinken. Bescheidene Preise. Tel. 6. Bob. Grimm. durch dia BIQttnpracht des Thurrau's Im Cafe - Conditorei I TOBLE: Feinste Spezialitäten Gedieg. Erfrischungs-Raum RAGAZ Hotel Rosengarten T.C.S. W 1 L (St. Gallen) Romanshom Bahnhof-Buffet TOGGE ALTSTATTEN (Rheintal) T.G.S. HOTEL DREI KÖNIGE T. C. S. 1120m ü.M. HOTEL und KURHAUS 80 Betten BUCHSERBERG Gasthof zum Hirschen direkt b. Marktplatz. Bestbekannt (. Küche u. Keller. Bescheid. Preise. Tel. 78. Farn Wltderkehr - Thurnherr. Ihr Ausflugsziel am nächsten Sonntag Prächtige Badanstalten Beste Beton- Auto - Zufahrtsstrassen ZIEGELBRUCKE GASTHOF ZIEGELBRUCK direkt am Bahnhol. Schöne Fremdenzimmer. Geseüschaltslokal. la. Küchen. Keller. Garage. Tel. 109. Jakob Zwycky. Herrl. Wochenendau.enthalte. Frühjahrs- u. Sommerlcuren. Verpfleg, vorzugl. u. billig. Prospekte b. Toggenburger • Verkehrs- Bureau in Uchtensteig. UZNACH Hotel Bahnhof Gute Küche, reelle Weine. Autogarage . Telephon 39 Frau Wwe. Fäh. Amden Hotel Sonne Bestbekannt für Kocbp o. Keller, «rosse Aussichts-Veranda. Tel. 34. Neuer Bes. E. Huber, Küchenchef. ST. GALLEN Restaurant z. Harfe Obstalden HotelSternen Brühigasse 37, nächst HeohtplaU. Grosaer, schattiger Garten. Eigene Metzgerei. Stets leb. Gut bürgert. Haus. Anssichts-Tcrrasse und schöne Forellen. Reiohliche Speise-Karte. Tel. 6.71. Gartenwirtschaft. Grosse Säle. Autopark. BP- Fried. Meier. Tank. Telephon 53. Frau C. Schnceli's Nachl. OBSTALDEN HOTEL HIRSCHEN SCHWANDEN A.O.8. Schönster Autohalt am dem Kerenzerberf. Bliek aal den Wallensee. Altbekanntes Haus, scbSnstes Terrassenrestaurant. Das Best* ans Küche und Hotel Adler T.C.S. Keller. Leb. Forellen, 65 Betten. Reduzierte Preise. Günstige Wocbenend- Arrangements. Garage. Parkplatz. Tel. Nr. 50. Qantenbeln & Menzl. ELM Niederurnen Gasthof z. Ochsen T.CS. Unterbrechen 81t Ihre Besuchen RiQtbad BLUESTFAHRT u "' ur r*: m . mmwwamm Hotel Glansegg Gänzlich renoviertes Haus, direkt an der Klausenstrasse. Zimmer mit fliessend. Wasser. Zentralheizung. Grosser Saal für Vereine. Erstklass. Hotelküohe. Lebende Forellen. Grosse Garage. Tel. 71. W. Abbühl-Zwahlen. Gottlieben „DRACHENBURG« Angenenmes Wochenende. Ontersee u. Rhein. Hist. Weinstube. Spezial.: Flschküche, Ia. Weine» Pension. Telephon 22.32. Fam. Oetlker. Automobilisten sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch den Autler- Feierabend AM U N T E R S E E ••••••••••*••••••••••••••••••• BRAUNWALD- FAHRT per AUTO Mit dem Wagen bis zu den blitz-blanken Boxen an der Talstation. Von da mit der Drahtseilbahn in 8 Min. mitten ins Hochgebirge. ••••••••••••••••••••••••••••••