Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.051

E_1933_Zeitung_Nr.051

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1933 — N° 51 Spezialwe werkstätte' Amerikaner, 6 Zyl., 4türig, 4/5-Plätzer, Modell 1930, ist wegen Ankauf eines Cabriolets sehr günstig abzugeben. Der Wagen ist ständig sehr sorgfältig gefahren und fachmännisch gepflegt worden. Abgabe erfolgt unter Gewähr. — Anfragen unter Chiffre 13294 an die Automobil-Revue, Bern. Zürcher Wochenprogramm Fr. abends 16. Juni Sa. abends 17. Juni So. nachm. 18. Juni So. abends 18. Juni — Ventile — Achsen — Wellen - Büchsen |i Zu verkaufen: LIMOUSINE Schauspielhaus per sofort geg. bar. Nicht unt. Modell 1932. Bevorzugt Marke Austin, Fiat, Opel usw. 59253 Fritz Blaser, Vertreter, Kirchgasse, Oberburg. 11 PS, wenige km gefahr., Zust. wie neu, 2500 Fr. Charles Habliitzel, Pratteln (B'land). Telephon 235. 2/4 PI. PEUGEOT 201 Jahrgang 1932, 5,7 PS, schöner, eleganter Wagen, mit Speziaikarosserie, mit Gastspiel Hans! Niese mit Ensemble: Katharina, die Widerspenstige und 2 weitere Novitäten. ApOllO, Stauffacherstr. 41 Der gewaltigste Raubtierfilm: «Bring sie lebend heim ». Restaurant Urania. urani»«r. 9 Die beliebte Unterhaltungsstätte, Konzert und Variete. Anerkannt gute Küche. Caf§ AstOria, st. Peterstr. 18 Täglich nachm. und abends: Grit Malveen mit ihren 10 Solisten Die feurigen Wiener Virtuosen. Zetthaus-Rest, und Roxy-Bar Badenerstrasse Erstklassige Küche. (Das Wiener Gross-Cafe 1 ohne Musik). Ueber 70 Tageszeitungen und Illustrierte. — Parkplatz: St. Annagasse-Pelikanstrasse. Zukaufen gesucht Kleinauto Zu verkaufen FIAT 520 Zu verkaufen: Cabriolet Inh.: Jos. Schicker. Cafe Neumann Pelikanstr./St. Annas. Zu verkaufen grossem, linienschönem Reisekoffer, Freilaufautomat, gelöst und versichert und allem weiteten Zubehör. Sehr geringe Unterhaltungskosten und trotzdem immer fahrbereit (geeignet für Dame). Preis Fr. 3700.—. 59243 Näh. Auskunft d. Haupt- Postfach 632, St. Gallen. Graham- Paige Torpedo, 4/5-Plätzer, mit neuen Kolben, in prima Zustand, 6 Zylinder, 15 Steuer-PS, Modell 1928. Preis Fr. 2000.—. Offerten gefl. unt. Chiffre 13370 an die 10733 Automobil-Revut. Bern. Zu verkaufen ein schönes, modernes 3-Sitzer-Sportcabriolet Amilcar Vierzyl., 6 PS, kompl. ausgerüstet, in tadellosem Zustande. Preis gegen bar Fr. 1600.—. Automobilwerke Franz A'.-G., Zürich. Telephon Nr. 52.607. 10500 Zu verkaufen "*'* Mercedes-Benz 4/5-P1-, Luxuslim., 13 PS, in Zürich oder Stadtnähe Md. 31, in wie neuem Zust., mit Garantie, 60% unter Ankauf, von Privat. Anfragen unter Chiffre Z 2605 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Chrysler 80 Modell 1930, 7plätzig, Ciel ouvert, 2 Reserveräder, neu bereift, wenig gefahren, Anschaffungspreis Fr. 30000-, f. Fr. 6500.- abzugeben. 59262 Telephon 23.731, Zürich. Citroen Limousine 4türig, 8 PS, 4-Hadbremsen, prima Zustand, zu Fr. 1000.— «- Anfr. an A. Bittmann, Eichenstrasse 53, Basel. Simploii-Village Hotel de la Poste et du des automobilistes. - Toutes les specialites du pays. Weekend. Arrangements. Prix moderes. Gentinetta-Kluser. de 3 ä 10 tonnes, mod. T, construction nouvelle; bon marche. Demandez aujourd'hui encore une offre speciale des fabricants. Stierli freres, atelier de constructions, Baden (Argovie). Teleph. 1011. * 215 J. Good, Trübbach (Kt. St. Gallen). 59137 Liquidationspreis. Wir geben oben abgebildetes, fabrikneues Transport-Dreirad mit Blechkasten,Tragkraft 350 kg, wegen Nichtgebrauch bedeutend unter Katalogpreis ab. Dasselbe eignet sich vortrefflich für alle möglichen Geschäftszwecke. Offerten u. Chiffre 13335 an die Automobll-Bovue, Bern. Zweirad-Anhänger neu, 3 Vi T. Tragkraft, 1000 Fr. unter Anschaffung. Offerten unter Chiffre 59242 an die Automobil-Revue, Bern. DREiSEITEN- und RUCKWARTS- OCCASIONS-WIRZKIPPVORRICHT. mit Dreiseitenkipper für Traktorbetrieb. 10878 Offerten unter Chiffre Z 2604 an das Automobil- Revue, Bureau Zürich. .- in BERN, in staubfreier, erhöhter, ruhiger Lage, Nähe Spitäler, in gutem Zustande, werden preiswürdig abgegeben. Anfragen erbeten unter Chiffre 13357 an die 10126 Automobil-Revue, Bern. ALUMIIMIUM- Universalges. gesch. einzig in seiner Art, unverwüstlich, von jedermann leicht montierbar, liefert a Fr. 13.— per Paar durch Garagen und wenn nicht erhältlich: B 8110 Z Zürich. aus Eichenholz und Flacheisen armiert, mit Pivotzapfen, zwei Rungen, samt Ketten, werden umständehalber zu ermässigtem Preise abgegeben. 10 »' Anfragen erbeten unter Chiffre 13358 an die . Automobil-Revue, Bern. Einfamilienhaus enthaltend 13 Zimmer, 4 Mansardenz., mod. Komfort, 2 Badz., wovon das eine ganz elegant eingerichtet mit Doppeltoilette etc., 400-Liter-Boiler, gr. Garage für 2 Wagen, mit Benzintank und Zentralheizung, schöner Garten. Das. Haus kann mit Leichtigkeit in 2- öder 3-Familienhaus umgeändert werden. Reichliche Dependenzen. — Anfragen unter Chiffre G 4426 Y an Publicitas, Bern. 59280 ev. mit Restaurant. — Offerten mit näherer Beschreibung unter Chiffre Z 2608 an die 59293 Automobil-Revue, Bureau Zürich. WUTER BACHMANN tCV Diverses-Divers ATTENTION! Crics hydrauliques-pneumatiques Einbau Ton Vorderradbremsen und Oeldruckbremsen Fabrikneu Zu verkaufen em Zweirad- Anhänger zerlegbare Auto-Schilderraiimen Zu verkaufen F. LÜDI & Go. Metallwarenfabrik Mogeisberg St. G. Telephon 16 OCCASION! 1 Gleichrichter Philips, 220 Volt zum Laden von Autobatterien, umschaltbar für 6 und 12 Volt, kompl., mit 5 m Kabel und Stecker. 1 elektr. Handbohrmasch., Siemens, 220 Volt, bis . 10 mm Stahl bohrend, "äusserst kräft. Bauart, '• Zweibacken - Bohrkopf, * kompl., mit Kabel, Stekker und Steckdosen. 1 Pullizange und Radnabenabzieher, kombiniert Presse, kpl., mit Grundplatte und Matrizen. 2 Wagenheber für Wagen bis 2000 kg Gewicht, Hubhöhe 40 cm, extra breite Füsse. 1 Monteurschemel aus Eschenholz, mit Rollen, auf Kugellager laufend. 1 Wasserschlauch, %", schwarz, kpl., m. Wendrohr und Racord. 4 Wagenböcke aus Holz, 80 cm lang, 60 cm hoch, Tragkraft 500 kg. Offerten unter Chiffre an Publicitas, 59295 Neue Drehschemel AUSSENBORD- MOTOR Fabrikat Johnson Modell 1932, 3 HP, wird zu günstigem Preise abgegeben. Anfragen gefl. unt. Chiffre 13338 an dio Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Ein Vierrad- Anhänger Tragkraft 5 Tonnen, mit Hohlraumteifen, automatischer Bremse, Rollenlagerachsen, alles in sehr Umständehalber sofort zu verkaufen Rockne 1933, neuestes Modell, 4- plätz. Limousine, fabrikneu, weit unter Katalog- — Offerten unter gutem Zustande, ist um-preisständehalber sehr günstig Chiffre 59288 an die abzugeben. Automobil-Revue, Bern. Offerten unter Chiffre Z 2591 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. A vendre 1 moteur MARTINI 18/24, avec boite a vitesse. 1 pont de camionnette etat de neuf. 59247 Hermann Glohr, lla, r Leopold Robert, La Chauxde-Fonds. Zu verkaufen 1 EINACHSER- ANHÄNGER Liegenschafts-Markt - Marche d'imrrieubles Zu verkaufen herrschaftliches Zukaufen gesucht Auto- Reparatur-Werkstätte UCTCT1I c&äcmur&feaÄamde** aBfer- , weil er ganz bestimmte Aufgaben zu erfüllen hat. Studebaker Wir raten Ihnen, folgenden Weg einzuschlagen: Sie lassen in der «Automobil-Revue» ein Kaufgesuch erscheinen, worin Sie alle Ihre Anforderungen genau angeben. Die Offerten, die Sie erholten, werden dann zum grössten Teil Ihren Wünschen entsprechen und Ihnen die Möglichkeit geben, gerade diejenige Occasion zu finden, die für Ihre Verhältnisse und Bedürfnisse am besten passt. 4/5plätzig, mit Hintertüre, f. Warentransport bis 400 kg, Typ 201, mit 6 St.-PS, Modell 1932, 6500 km gefahren, mit Garantie. 6 Zyl., offen, 4/5plätzig, mit abnehmbarer Ladebrücke, wie neu, bei so- iam Offerten gefl. unt. Chifan die fortiger Wegnahme sehr fre 13368 billig zu verkaufen; event. Automobil-Revue. Bern. gegen Lieferung von Holz, Baumaterialien od. Schreinerarbeit. — Auskunft Das erteilen Wüthrich & Hof, Ölten. Telephon 2423. •"" Gunst. Occasion LASTWAGEN, 3 Tonnen, erste europ. Marke, in tadellosem Zustande, billig zu verkaufen. Gunst. Bedingungen. — Anfragen unter Chiffre Z. 2608 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 10416a 13 Steuer-PS, 6 Zyl., 6pl. Limousine, wie neu, ganz wenig gefahren. Preiswert. Offerten unter Chiffre 592911 an die Automobil-Revue, Bern. JQÜDDGDDDÜIXJDÖCläC 6/7-Plätzer, geschlossener Wagen, in sehr gutem Zustande, netto Kassa Fr. 5600 — einzig im Dorfe. Offerten unter Chiffre 59250 an die Automobil-Revue, Bern. 8/9-Plätzer zu gründen, wozu er weitgehendst vom Verkäufer unterstützt würde. — Offert, beliebe man zu rieht. unt. Chiffre 59176 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen: PEUGEOT Limousine Preis Fr. 2500.— bar Hi-Way-Horn ist das beste SIGNAL für Berge und Landstrassen, für Touren und Reise. Prospekt b. Generalvertreter: H. R. KANNE, Zürich 8 Dufourstr. 48

No 51 - 1933 Internationale Handelskammer und Motorwesen. Wien, Juni 1933. In den ersten Junitagen hielt die Internationale Handelskammer ihren Kongress in der österreichischen Hauptstadt ab und befasste sich auch mit einigen wichtigen Fragen des Automobilverkehrs. Man weiss, dass diese grosse internationale Körperschaft §inen eigenen Ausschuss für Verkehrsfragen besitzt, dem namhafteste Vertreter aus allen Ländern angehören. Dieses Komitee hat in seiner Märzsitzung eine Reihe von Vorschlägen ausgearbeitet, die für den Kongress bestimmt waren. Gleich allen internationalen Vereinigungen hat auch die Handelskammer keine exekutiven Rechte; die zur Diskussion gestellten Probleme also werden zwecks einheitlicher Klärung durchgearbeitet, die Ausführung der Vorschläge dann den betreffenden Regierungen empfohlen. Neben der Ermittlung der Betriebskosten des Automobilverkehrs waren es hauptsächlich die Kapitel der Zusammenarbeit der ^Verkehrsmittel (Schiene und Strasse) und das jüngste Gebiet, der Behälterdienst (Container), die zur Beratung standen. Auch der Luftverkehr und die Luftpost wurden einbezogen. 1. Automobil und Wirtschaft. Der Aus- Tagung gelten. Dabei ist in erster Linie an Eisenbahn und Kraftwagen zu denken, ein schuss für Verkehr hält es, angesichts der Gebiet, dem schon unzählige internationale ausserordentlichen Entwicklung, die das Beratungen gegolten haben. Automobilwesen genommen hat, für seine Es wurde besonders hervorgehoben, dass Pflicht, die Gesetzgeber und die öffentliche der Warenverkehr auf der Strasse immer Meinung auf den dadurch bedingten wirtschaftlichen Fortschritt und auf die Wich- überholender wird und dass seine internatio- mehr ein internationaler, die Landesgrenzen tigkeit der durch das Automobil bewirkten nale Regelung eine Notwendigkeit geworden industriellen, Handels- und sozialen Veränderungen immer wieder aufmerksam zuma- Wichtigkeit dartun: Zum ersten die inter- ist. Zwei Gründe sind es vor allem, die die chen. Die Einführung eines Monopols aller nationale Bedeutung des Einflusses des Strassen- und Schienenverkehrsmittel würde Kraftwagens auf den Eisenbahnverkehr, zum einen srossen Teil der vom Automobil gebotenen Vorteile zunichte machen. tionaler Verschiedenheiten im Grunde andern der Zusammenhang dieser trotz na- gleich- So entspricht es auch nicht dem allgemeinen Interesse, die Abgaben für den Nahverkehr, dem das Automobil zum grösstenTeil dient, einzuführen oder diesen Verkehr durch unzweckmässige Massnahmen zu schädigen. Vielmehr ist der Einfluss des Motorverkehrs auf die Gestaltung der Eisenbahntarife ein ßCW#-' im Interesse der Gesamtwirtschaft liegender. Es müsste auch das der Wirtschaft nütdurch den Automobilverkehr mögliche Rückfrachtladung auszunützen. 2. Zur Ermittlung der Betriebskosten der automobilen Transportmittel Verschiedenheit der hiefür in den einzelnen Ländern gegebenen Bedingungen ein Sonderausschuss vorgeschlagen, der dem in Vorbereitung befindlichen Kongress für Zusammenarbeit der Verkehrsmittel entsprechende Arbeiten unterbreiten soll. 3. Ein wichtiges Mittel, die Gegensätze zwischen Eisenbahn und Kraftwagen zu mildern, wird in der Einführung des Behälterverkehrs gesehen. Der Behälter (Container) ist nichts anderes, als ein von den Rädern gelöster einfacher Wagenkasten, der also von dem Waggon abgehoben und vom Motorfahrzeug übernommen, nach der Bestimmungsstelle gebracht wird. Ein- und auswaggonieren, ja selbst Verpackung entfällt, die Güter können vom Erzeuger dem Verbraucher direkt zugeführt werden. Senator Crespi, auf dessen Anregung seinerzeit beim Weltmotorkongress in Rom die Containerfrage ins Rollen gebracht wurde, gab bei der Tagung eine Uebersicht über die in den einzelnen Ländern seither erzielten Erfolge. Ein eigenes internationales Containerbureau, unter Führung der Internationalen Handelskammer, wird diese für die Zusammenarbeit der Verkehrsmittel überaus wichtige Angelegenheit weiter behandeln. Diese Zusammenarbeit (Coordination des Transports) kann als das Hauptthema der Weitere Gutachten Eine Batteriespezialfirma erklärte, diese Batterie ist reparaturunfähig und veraltet; aber mit ACCUUGHT ELECTROLYT gefüllt, habe Ich die besten Erfolge erzielt, so dass ACCULIGHT wirklich seinen Angaben entspricht etc. Ich werde mich bemühen, Ihr Geldsparmittel auch weiterhin zu empfehlen. Z., 30. 9. 32. gez.: G. M. (Chem.-pharm. Präp.). Generalvertreter der Ostschweiz: E. SIMON & CO., Sternenstr. 24, ZÜRICH, Telephon 53.319, wenn keine Antwort 54.646. Generalvertreter der Westschweiz: O. BUCHER, Case Postale 19 Eaux-Vives, GENF, Telephon 29.473. Service Thun: E. TRINLEB, Bernstr. 13, Telephon 33.80. — Wo nicht erhältlich, wende man sich an die Hersteller HUFSCHMID & H0FACHER, kompl. Service-Station Murtenstr. 36, BERN, Telephon 20,030, wenn keine Antwort 20.036. SCHLOSS- U. KILOMETERZAHLER- REPARATUREN werden nur sachgemäss ausgeführt bei Zur Kontingentierung des Pneuimportes. wird bei der Der 6. Bericht des Bundesrates an die Bundesversammlung betr. die neuesten Massnahmen zur Einfuhrbeschränkung, der auch die Neuregelung der Pneueinfuhr umfasst, kam im Parlament zur Diskussion. Den verschiedenen Voten war zu entnehmen, dass die Meinungen über Wert und Unwert dieser Vorschriften weit auseinandergehen. Immerhin ist der Bericht im Sinne der Bundesrätlichen Anordnungen verabschiedet worden. Wenn schon im Parlament geteilte Auffassungen zum Ausdruck kamen, so wird es kaum überraschen, dass in den nächst interessierten Kreisen die gegenteiligen Ansichten noch viel heftiger aufeinanderprallen. Zahlreiche Zuschriften aus beiden Lagern, haben uns gezeigt, dass es nicht leicht ist, hier ein salomonisches Urteil zu fällen. Da eine Diskussion nur abklärend wirken kann und unsere Spalten für eine sachliche Aussprache immer offen stehen, so möchten wir nachfolgend einer Einsendung Raum gewähren, die uns aus Kreisen der Importeure amerikanischer Pneuprodukte unter dem Stichwort: «Unwirtschaftliche Massnahmen» zuging: - Seit wepigen Wochen wurde die Einfuhr von Pneus kontingentiert, um eine einheimische Fabrik zu schützen. Das Schützen von einheimischen Industrien ist zu begrüssen, insofern es sich wirklich um eine Industrie handelt. Durch moderne Methoden und maschinelle Einrichtungen ist man heute in der Lage, mit 60—100 Mann mehr Reifen zu fabrizieren, als die Schweiz überhaupt konsumieren kann. Die Schweizer Fabrik behauptet, 300 Arbeiter einstellen zu können für die Fabrikation von % des Schweizer Bedarfs. Das bedeutet, dass entweder die Fabrik nicht mit den modernen Fabrikations-Methoden vertraut ist, oder dass die Eidg. 'Wirtschaftsabteilung irregeführt wurde. Sicher ist, dass eine Fabrik für die Schweiz unwirtschaftlich sein muss, denn es ist vollständig ausgeschlossen, wenn der Umsatz nicht sehr gross ist, die enormen Kosten für die Anschaffung der Formen aufzubringen, wenn die Preise nicht enorm erhöht werden. Wir stehen also vor der Tatsache, dass in nicht allzu langer Zeit 65,000 Automobilisten mitbezab,len müssen, um eine unwirtschaftliche Industrie zu subventionieren. artiger Entwicklung der Zustände in den Abgesehen davon, müssen die Importeure, welche einzelnen Ländern. Bisher hat es an einem Millionen von Franken an Löhne, Reklame etc. ausgeben, um ihren Apparat im Gange zu halten, die allgemeinen Austausch der in den einzelnen Ländern gesammelten Erfahrungen gemangelt. Ein solcher wird nunmehr vorbereitet, Preise bedeutend erhöhen, oder viele Angestellte entlassen, wodurch mehr Leute arbeitslos werden, als die schweizerische Automobil-Reifen-Fabrik beschäftigen kann. und die Resultate werden auf der kommenden, der Zusammenarbeit der "Verkehrsmittel gewidmeten Konferenz vorgelegt wernissen der betreffenden Schweizerfabrik Hiezu wird uns von einer mit den Verhältden. L. J. ACCÜLiGHT O patentamtl. gesch. ELECTROLYT (oft nachgeahmt, aber niemals erreicht) Anfertigung sämtlicher Sorten AUTO-SCHLÜSSEL A. Kusterer, Zürich 8 Zimmergasse 9. Tel. 22.949 •»•«»•»««•••»•t»«•«•«•••«•«»«»•«««•«>«» 50% Rabatt auf Listenpreis erhalten Sie bei sofortiger Abnahme eines fabrikneuen, erstklassigen amerikanischen 8167 8-ZyL-Automobils Interessenten wollen sich melden unter Chiffre Z. 2532 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. AUTOMOBIL-REVUE vertrauten Seite geschrieben: Auto- Reparaturen und Elektro-Service Bekannt erstklass. Arbeit und massige Preise. "*" Spezial-Werkstätte, Wehntalerstrassc 23, Zürich 6. (Milchbuck.) Tel. 62.63?. 90% aller Autoreparaturen sind, wie nachgewiesen, auf un? vollkommene Schmierung zurückzuführen. Die Schmierung verbessert Vertrieb für die Schweiz: O. Schmidt, «Automobilia», Zürich 20. Teleph. 53.243. Zu verkaufen Chevrolet Limousine Modell 1928, neu bereift, 4 Zyl., 4/5pl., Richtungs-r anzeiger, Scintilla-Licht, Stopp-Lampe etc., mit GaT rantie, 10733 Fr. 2000.— Wagen ist in prima Zustand: — Offerten gefl. unt. Chiffre 13367 an die Automobil-Revue, Bern. 3-T.-LASTAUTO, Marke Arbenz, Modell A-4, pneubereift, Plane u. Gestell, elektr. Licht u. Anlasser, in fahrtüchtigem Zustand, sofort zum sehr günstigen Preise von Fr. 2200.- verkäuflich. — Offerten unt. Chiffre 13364 an die »"• Automobil-Revue, Bern. Die vorstehende Aeusserung zur erfolgten Kontingentierung der Pneueinfuhr darf nicht unwidersprochen bleiben. Nicht nur, weil sie ganz einseitig den Standpunkt des am Pneuimport interessierten ausländischen Kapitals vertritt, sondern weil sie wesentliche Tatsachen zum Teil verschweigt, zum Teil awf den Kopf stellt. 1. Ihr Einsender verschweigt, dass lange bevor von einer Kontingentierung der Pneueinfuhr überhaupt gesprochen wurde, der Ring der ausländischen Importeure einen Preisaufschlag von total 20% in Aussicht genommen hatte. Und zwar sollte der Aufschlag vom Monat März dieses Jahres an schrittweise erfolgen, um durch Verabreichung leichterer Dosen diese «Frühjahrskur» für die 65.000 Automobilisten schmackhafter zu gestalten. Im Herbst sollten dann die Preise wieder etwas abgebaut werden, nach-* dem während der automobilistischen Hochsaison die Importeure ihr Geschäft gemacht hätten. Ein Aufschlag von 5% war bereits praktiziert worden, als das Prozedere durch den bundesrätlichen Kontingentierungsbeschluss insofern eine Unterbrechung erfuhr, als von Importeurseite der Schweizer Fabrik suggeriert werden sollte, sie solle nun rasch eine höhere Preisliste herausbringen. Das Ansinnen wurde seitens der Schweizer Fabrik abgelehnt: diese weigerte sich, den Sturmbock zu spielen für die Preispolitik der ausländischen Importeure. 2. Ihr Einsender verschweigt, dass die amerikanischen Importeure mit der Kontingentierung völlig einverstanden gewesen wäre, wenn nur statt des Jahres 1932 das Jahr 1931 als Massstab gelten würde für die Berechnung der Kontingente. Warum? Die Ziffern pro 1931/32 ergeben folgendes Bild der mengenmässigen Pneueinfuhr (dabei ist nach amtlichen Erfahrungszahlen angenommen, dass von der Totaleinfuhr ex. pos. 522 85 Prozent auf Pneus entfallen): 1931 3,273,344 kg 1,135,962 kg 1932 3,430,028 kg 810,430 kg Während also die Totaleinfuhrmenge im Jahre 1932 gegenüber 1931 eine leichte Steigerung erfuhr, sank der Anteil des Importes aus Uebersee um rund ein Drittel von 35 auf 25 Prozent. Dadurch, dass der bundesrätliche Kontingentierungsbeschluss die ab 23. Mai 1933 zu bewilligenden Einfuhrmengen in Relation setzt zur entsprechenden Importziffer von 1932, stellen sich also die amerikanischen Importeure ungünstiger. Hieran stossen sie ETERNIT- GARAGEN Nr. 2 4,5x2,4m, 2,5 n hoch Fr. 975.— Nr. 3 4,8x3 1,2,5 n hoch Fr. 1075.— Nr.4 6x3 tn. 2,5 n hoch Fr. 1200 — Preise ab Fabrik, sofort lieferbar. Seit mehr als 20 Jahren bewährte Konstruktion. Doppel wandig, heizbar, demontabel. ETERNIT A. G. NIEDERURNEN 10 postwendend Spezialmaschinell nun präziien Ausscbleilen Ton Zylindern und cteuiagernng der Kurbelwelle tn vorteilhaften Preisen. Aus einer Liquidation übernommen: 1 Posten (100 Stück) Xotlx-Armstützen, in Originalpack., fabrikneu. Aktuelle Neuheit f. Autofahrerl Erhöhte Lenksioherhelt! Für «He Karosserietypen verwendbar! Wird en bloc weit unter Preis abgegeben. Tetalrinfuhrmanf* dav. ans Caiuda n. U. t, *. sind billiger geworden Hr.1 3,6x2,411.2,5 m hoch Fr. 840.— Alle Ersatzteile J zu Originalpreisen aller Modelle TH. WILLY, LUZERN (Tel.22.235) offizieller Fordvertreter OPEL 6 Zyl., 10 PS, 4tiirige Limousine, mit Koffer, Zustand wie neu, Fr. 2900.- FIAT 514 8 PS, 2türig, 4-Plätzer, Fr. 2400.— WHIPPET 12 PS, 4türige Limousine, Steuer und Versicherung 1933 bezahlt, Fr. 2300.— Garage Scheibler, Laupen. Tel. 2. Gunst. Gelegenheit für Autozubehörgeschäft! Offerten unter Chiffre 13360 an die Automobil-Revue, Bern.