Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.056

E_1933_Zeitung_Nr.056

Occasionstoeise kaufen t

Occasionstoeise kaufen t a6erwie ? Wenn Sie Irgendein Oecosfonsoblefct, M! es einen Personenwagen, Lostwagen, Anhänger, Traktor, eine Carrosserie, Garagemasehinen, Motorenteile usw. occasionsweis« zu kaufen wünschen, dann benötigen Sie in erster Linie eine möglichst grosse. Auswahl. Dadurch haben Sie die beste Aussicht, gerade dasjenige Objekt zu finden, das Ihnen am besten zusagt. Ein Kaufgesueh in der cAutomobil-Revue» atocht Sie in der Kegel mit einer grösseren Anzahl Verkäufern von wichen Objekte« bekannt, wodurch es Ihnen möglich ist. etwoi wirklich Passendes zu finden. Gut kaufen - aurckgrosse Quswahl Grosse GxsioaAloLurc/idie Cbiombil-Eeoue Ansaldo 6 Zylinder, mit 4-R.adbrerosen. Fr. 400.— Postfach Fraumunster Nr. 1066, Zürich. 10593 Soeben aus Schweizer Karosserie eingetroffen fabrikneues Zweitonnen- LASTAUTO solides, erstklassig. Europäerfabrikat, zu günstigen! Preise zu verkaufen FRANZ A.-G., ZÜRICH, Badenerstrasse 313. Telephon 52.607. 10500 DODGE 1924, 4 Zyl., 17,71 PS, Limousine, 4/5plätzig, tadelloser Zustand, 1 Reserverad, neu bereift, neue Batterie,' neue "Schneeketten, neues Boschlicht, neue Kabel, Bremsea neu belegt und frisch gerusst u. Ventile eingeschliffen, versichert und gelöst, den Vorschriften entsprechend, inf. Ansch. eines stärkern Wagens, Fr. 1400.—. Wäschefabrik Herisau. Telephon 720. 59500 Gute, teilweise neuwertige OCCASIONS AUTOS zu billigsten Preisen abzugeben, FRANZ A.-G., ZÜRICH, Badenerstrasse 313. Telephon 52.607. 10500 Zu verkaufen WHIPPET LIMOUSINE 2türig, 6fach bereift, 13 St.-PS, in tadellosem Zustand, seit 1930 im Betrieb, für Fr. 2500.—, inkl. Steuer und Versicherung. Schär, Au matt b. Mühlebera. 59442 Zukaufen gesucht Lastwagen 3-Seitenkipper, neueres Modell, in tadellosem Zustand, wenig gefahren, gegen Kassa. Telephon 195, Kerns, Obw. 6 Zylinder, 15 Steuer-PS, Limousine, 4/5plätz., guter Zustand, mit 4-Radbrems. Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 1 BIANCHI-Limouslne, 7 PS, komplett, ä 1900 Fr. 1 BIANCHI-Torpedo, 6/7- pl., 12 PS, rassig. Wagen. 1 CADILLAC, 8 Zyl., Ia. Zustand, billig, ev. Tausch an OeL Ferner: 1 Auto- Motor, 8 PS, ä 60 Fr. 1 Ersatzrad mit Pneu und Schlauch, NASH 31X5,25, ä 40 Fr. 1 Ersatzrad, mit Pneu u. Schlauch, Citroen 710X90, ä 30 Fr. 1 Ersatzrad, Ansaldo od. Bianchi Typ 18, ä 20 Fr. Verschied. Auto-Ersatzteile zu Bianchi-Auto. Fritz Zemp, Wolhusen. Tel. 37. M *« 3 Torpedo, 6 PS, mit 4- Radbremsen, Magnet, Batterie, bereits neu. Die Maschine ist in gutem Zustd. und wird wegen Anschaffung eines grösseren Wagens für Fr. 450.— abgegeben. Steuer bezahlt. Offerten unter Chiffre 59473 an die 4/5plätzig f 7,4 St.-PS, mit 2 be- | reiften Res.-Rädern. — • Alle Schikanen, neuer i Wagen, sehr preiswert. ! Offerten unt. Chiffre 59491 an die Automobil-Revue, Bern. Infolge Todesfall äusserst günstig zu verkaufen: 20 PS, 7-P1., mit Separation, wie neu, Fr. 8500.— Primus, 4-P1., Cabriolet, wie neu, 8 PS, Fr. 5000.— 4/5-P1., 9 PS, Modell 24, erst 17 000 km gefahren, Fr. 1000.— Offerten unter Chiffre Z 2621 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen 4-Plätzer- Modell 1931/32, in tadellos einwandfreiem Zustd., komplett ausgerüstet mit Scintilla - Scheinwerfern, Schneeketten, kompl. neue Pneugarnitur, erst zirka 15 000 km gefahren, umständehalber zum halben t95W VWWWWUWWWSi Neupreis abzugeben. Aarauerstr. 75, Pari, Ölten. Telephon 25.52. OAKLAND Fr. 1500.— ACHTUNG! Billig abzugeben: Zu verkaufen RENAULT Automobil-Revue. Bern. Cabriolet FIAT 1 Adler 1 Adler 1 Ansaldo Limousine FORDSON-TRAKTOR Modell 1930, vorn Pneus, hinten Hohlraumreifen, m. Führerverdeck, zu vorteilhaften Bedingungen billig abzugeben. 10416a Anfragen unter Chiffre Z 2616 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. BUICK-M ASTER SIX 23 PS, 4türige, 7plätzige Limousine, Modell 1924, passend für Taxi oder Gasthof, Zustand sehr gut. Preis Fr. 1600.—. 11016 Offerten unter Chiffre 13387 an die Automobil-Revue, Bern. Für Fr. 3400.— verkaufe ich meinen 6-Zyl.-AMERIKANER, öplätzige Limousine, Modell 1930, welche fabrikneu Fr. 12 500.— gekostet hat. Nur 50000 km gefahren und sorgfältig unterhalten, wird der Wagen mit aller Gewähr abgegeben. Offerten unt. Chiffre 13342 an die Automobil-Revue, Bern. Der offizielle Ford-Vertreter Inspiziert Ihren Ford bis Ende Juli, ohne dass es Sie auch nur einen Rappen kostet. BESSERES BESSERES BESSERES BESSERES BESSERES Amerikaner, 6 Zyl., 4türi«, 4/5-Plätzer, Modell 1930, ist wegen Ankauf eines Cabriolets sehr günstig abzugeben. Der Wagen ist ständig sehr sorgfältig gefahren und fachmännisch gepflegt worden. Abgabe erfolgt unter Gewähr. — Anfragen unter Chiffre 13294 an die Automobil-Revue, Bern. sehr gut erhalten, Typ 1931, Nummer und Versicherung gelöst. 9616 Offerten gefl. an X. Stferli, Baar. LICHT FÜR IHRE SCHEINWERFER ARBEITEN IHRER LENKUNG GREIFEN IHRER BREMSEN DREHEN IHRES MOTORS FUNKTIONIEREN IHRES WAGENS Profitieren Sie von diesem Angebot. In ihrem Interesse und füHhre Sicherheit. Zu verkaufen FIAT SOS 8 PS, 4/5-Plätzer, Torpedo, tadelloser Zustand und prima Bergsteiger, Steuer und Versich, bezahlt, wird aus Privat sehr vorteilhaft verkauft. 59515 J. Btischten, Bahnhofstrasse, Frutigen. Umständehalber sofort zu verkaufen wirklich gute Occasion: 14/50 PS, 1926, Torpedo, 4/5-Plätzer oder 450 kg Nutzlast, in tadellosem Zustand, revidiert und neu gespritzt, passend für kleinere Warentransporte oder Reisende mit grosser Musterkollektion, für Handwerker oder Gewerbetreibende, bei sofortiger Wegnahme nur Fr. 1500.— gegen bar. Offerten unter Chiffre 59458 an die Für genussreiche Fahrten AUTOMOBIL-REVUE. 1933 - N° 56 Zu verkaufen: LIMOUSINE Zu verkaufen Ford-Lastwagen mit Wirzkipper I" ' •-•••"•--•-'- - ^ ^ ; 1 , f ^ ^ ^ ^ ; ^ , : ' ,.. , - . - - n DER MONAT DER GRATIS Sehr starkes STRAPAZIERAUTO NASH AYAX Automobil-Revue, Bern. NSPEKTION ein gebrauchter ist da Ford-Besifzer ! Wenden Sie sich an Ihren offiziellen Ford-Vertreter. Vertreter In allen grösseren Orten der Schweiz Lancia - Occasionen bei H. EGGMANN, Lessingstr. 1, ZÜRICH, Tel. 53.223 Zukaufen gesucht Industrie-Traktor mit Anhänger und Kippwagen, neueres Modell. — Offerten und genaue Beschreibung der Maschine mit äusserstem Preis bei sofortiger Kassa zu richten unter Chiffre 59502 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen FIAT 501 4 Zyl., 7,4 PS, 4-Plätzer, neu bereift, in sehr gutem Zustande, äusserst billig. — Aluminiumwarenfabrik Gontenschwil A.-G., Menziken. 59507 Zu verkaufen: 1 CHRYSLER 65, Limousine, 4türig, 4/5plätzig, Modell 1929, 6 Zylinder. * RUICK Standard, Limousine, 2türig, 4/5plätzig, üiuuc.l 1927, 6 Zylinder. 1 ESSEX, Limousine, 2türig, 4/5plätzig, Mod. 1927, 6 Zylinder. 3 CITROEN, 4 Zylinder, 2 Torpedos, 1 Coupe, ältere Modelle. Alle Wagen sind in komplettem, tadellosem Zustande und ganz billig abzugeben bei Aug. Maurer, Garage, Aarburg Telephon 76. 59503 BahnhoFstrasse 4 St. Gallen »••••••••••••••• In 8 Packungen für 1 Liter Fr. -.65 für 5 Liter Fr. 1.85 für 25 Liter Fr. 6.90 verpackt, franko gegen Nachnahme. 10261 Vertrieb f. die Schweiz: 0. SCHMIDT, «Automobilia», Zürich 20. Telephon 53.243. •••••»•••••»•••• Aeussert gOnstige, reelle Kaufs- Gelegenheit! LIMOUSINEN mit Stoßstangen u. Koffer FIAT 525 S, Mod. 1930, 5/6pl., 6 Zyl., erst 25 000 km, Zustand wie neu, 2 Reserveräder, Fr. 5400.— DELAGE, Mod. 1928, 6pl., 4 Zyl., 11 PS, mit 2 Reserverädern, tadelloser Zustand, mit Verkehrsbewill., Fr. 3400.— JEAN GRAS, Mod. 1928, 5/6pl., 6 Zyl., 13 PS, total revid., Fr. 1800.— Alle Wagen mit Garantie. Ev. würde kleinerer Wagen in Tausch genommen. — Offerten unter Chiffre 59517 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen In Bern Limousine RENAULT, 7 PL, 11 HP, 1928, sehr sparsam im Gebrauch und sich in gutem Zustand befindend, mit allen mögl. Schikanen: Servo-Brems., Richtungsanz., Stopplicht, dopp. Scheibenw., Blendschutzsch., 3 Hörner etc., 4 neue Reif., neue Batt., el. Anlagen ganz neu rev. u. neue Scheinw. m. Duplo- Licht vers. Preis 1800 Fr. Off. u. Chiff. 59519 an die Automobil-Revue, Bern. VOISIN 6 Zyl., 17 St.-PS, Limousine, 6/7-Plätzer, 2 bereifte Reserveräder, 2 Koffer in den vordem Kotflügeln, Original -Voisin - Karosserie, Modell 1930, 4 Geschwindigkeiten vorwärts, prima Zustand. Fr. 5000.— Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 ORIGINAL Fordson ERSATZTEILE Grosstes Lager aller Modelle (Lager In Occasions- Ersatzteilen) Prompte Spedition Nachtdienst TOURING MOTOR A.G 3OLOTH U R N TEL.10 0O Wir reparieren nur Lancia Hupmobile Hillman und Humber und verwenden nur ORIGINAL- BESTANDTEILE BAUMBERGER & FORSTER ZÜRICH 1 Löwenstrasse 17 Telephon 56.848 Hochmod., fabrikneue SECHS- und ACHTZYLINDER erstkl., bekannte Marke, umständehalber zu sehr günstigen Ausnahmepreisen abzugeben, m. Fabrikgarantie und üblichen Servicebedingungen. Postlagerkarte 105, Zürich 16. 10500 uic Touring 8 Zylinder, 26 PS, grosser, offener Tourenwagen. Preis Fr. 2300.— Nr. 1066 Postfach Fraumünster/Zürich. 10593 per sofort ein 59472 3-Tonnen- »•••»•»»••»•••••' 4/5-Plätzer- Limousine neu, Modell 33, 6 Zylinder, 10 PS, 6fach bereift, mit Synchro-Mesh-Getriebe, Fr. 5850.—. 10608 Gross-Garage Slhlhölzli, Schöntalstr. 3, Zürich 4 Telephon 36.696. »••••••••»•••»••< Zu verkaufen aus Privathand prima Occasion WILLYS-SIX Mod. 1931, nur 20000 km sorgfältig gefahren, ausgerüstet m. allen Schikanen, wie splitterfreies Glas, el. Scheibenwischer etc., zu jedem Preis. Sehr dringend ! — Offerten unter Chiffre 59514 an die « Automobil-Revue, Berr Chrysler 70 Roadster, 2/4plätzig 18 PS, wenig gefahren, komplett ausgerüstet, Fr. 2100.— Mercedes-Benz-Automobll- A.-G., Zürich, Badenerstr. 119. Tel. 51.693. 10608 wwwwwww

N°56 - 1933 AUTOMOBIL-REVUE 21,1 km lange Strecke in 15 M. 51,2 S. mi dem Stundenmittel von 83,8 km zurücklegt« und damit einen neuen absoluten Rekord aufstellte. Varzi kam auf Bugatti mit einem Abstand von 15 Sek. auf den zweiten Platz zu liegen. Bei den Sportwagen siegte Ba lestrero auf Alfa Romeo vor Cornaggia au Alfa Romeo. Die Resultate : Sportwagen. Klasse bis 1100 ccm: 1. Beccaria (Fiat), 19:45. Klasse bis 2000 ccm: 1. Penati (Alfa Romeo), 17:44,2. Klasse über 2000 ccm: 1. Bale strero (Alfa Romeo), 16:36; 2. Cornaggia (Alfa Ro «neo), 16:53,4; Bona (Alfa Romeo). Rennwagen. Klasse bis 1100 ccm: 1. Barattior: (Maserati), 17:24,4. Klasse bis 2000 ccm: 1. Minozzi ÖBugatti), 16:38,6; 2. Gastelbarco (Maserati), 16:54; 3. Dalla Chiesa (Alfa Romeo). Klasse über 2000 ccm: 1. Boraacchini (Alfa Romeo), 15:51,2 (Stundenmittel 83,641 km, neuer absoluter Strecken rekord); 2, Varzi (Bugatti), 16:06,8; 3. Ferrari (Ba gatti). Tod von Aldo Glovanninl. Italien hat kürzlich eine um den Autosport hochverdiente Persönlichkeit verloren. Der in allen internationalen Sportkredsen bekannte Rennche der AHa Romeo-Werke, Aldo Giovannini, erlag im besten Mannesalter einer schon lange schwer an ihm zehrenden Krankheit. Seit vielen Jahren war er auf allen internationalen Pisten anzutreffen, wo er seine Leute aufs beste betreute. Er ist auch in der Schweiz kein Unbekannter geblieben. Giovannini begleitete die Alfa Romeo-Leute zweimal an den Klausen und war beim Genfer Salon ein ständiger Gast. Um die grossartigen Erfolge Alfa Romeos im internationalen Rennsport hat sich Giovannini bleibende Verdienste erworben. x. Grosser Preis von Belgien. Nur 8 Tage nach dem 24-Stunden-Rennen von Belgien findet auf der gleichen Rundstrecke von Spa der Grosse Preis von Belgien statt, der über eine Strecke von 500 km ausgetragen wird und zu einem internationalen Grossereigni zu werden verspricht. Bereits haben mehrere Fahrer ihre Meldungen für das Rennen abgegeben, u. a. Nuvolari (Alfa Romeo), Borzacchini (Alfa Romeo), Chiron (Alfa Romeo), Moll (Alfa Romeo), Baron von Waldthausen (Alfa Romeo), Villars (Alfa Romeo), Grosch (Alfa Romeo), Markiewicz (Bugatti), Varzi (Bugatti 2800 ccm), Dreyfus (Bugatti 2800 ccm), Williams (Bugatti), Campari (Maserati), Zehender (Maserati). 2000 km durch Deutschland. Wie schon erwähnt organisiert der A. v. D. und das Nationalsozialistische Kraftfahrcorps unter Beteiligung des ADAC und des deutschen Motorfahrer-Verbandes vom 21. bis 23; Juli eine 2000-km-Fahrt durch Deutschland. Es handelt sich dabei um eine internat. offene Veranstaltung, die den Zweck verfolgt, die Zuverlässigkeit von Automobilen und Motorrädern und die Ausdauer der Fahrer bei Zurücklegung langer Strecken und vorgeschriebener Geschwindigkeiten zu prüfen. Zu der Prüfung sind neben Motorrädern und Seitenwagen Sport- und Tourenwagen zugelassen, die in die Klassen bis 1000, bis 1500, bis 2000, bis 4000 und über 4000 ccm eingeteilt sind. Die Automobile müssen mit zwei Personen besetzt sein, die in der Führung beliebig abwechseln können. Die Strecke, die durch einen grossen Teil von Deutschland führt und u. a. auch die Avus und den Nürburgring berührt, ist auch in Nr. 55 der «A.-R.» genannt worden. Für die Gruppe 1 (über 4000 ccm.) ist ein Durchschnitt von 88 km./Std. vorgeschrieben, für die Wagen bis 4000 ccm 82 km/Std., bis 2000 ccm. 76, bis 1500 ccm. 12 und bis 1000 ccm. 60 km./Std. Auf der Strecke werden Durchgangskontrollen errichtet, welche die Zeiten der Wagen kontrollieren. Die Konkurrenten haben alle ihre Fahrzeuge mit der verlangten Durchschnittsgeschwindigkeit über die vorgeschriebene Strecke zu bringen. Ein Ueberschreiten der verlangten Geschwindigkeit wird nicht gewertet. Die Bewerber, die die vorgeschriebene Zeit innehalten, bekommen den «Preis der 2000 km durch Deutschland». Die Veranstaltung sieht auch eine besondere Wertung für Mannschaften vor, die aus je drei Fahrzeugen gebildet sind. Nennungen sind an den «Arbeits-Ausschuss der 2000 km» Berlin W. 9 Leipziger Platz 16 zu richten. Der erste Meldeschluss mit dem Nenngeld von 20 RM. ist auf den 5. Juli festgesetzt, der zweite mit dem Betrag von 30 RM. auf den 10. Juli. mb. Afiäre Fiat erledigt. Unsere Leser werden sich noch an die seinerzeit gemeldeten Strafmassnahmen erinnern können, die gegen «eine grosse italienische Automobilfirma > ergriffen wurden. Es handelte sich dabei um Fiat, dessen Vertreter in Spanien sich formelle Verstösse gegen Reglemente zuschulden kommen Hess. Durch Klage des spanischen Automobilclubs bei der AIACR wurde über Fiat ein ganzjähriges Rennverbot sowie eine Geldbusse von 20.000 Pesetas verhängt. Gegen diese ungemein scharfe Strafe, die Fiat wegen der Uebereinkommen mit andern internationalen Verbänden auch die Teilnahme an Flug- und Motorradveranstaltungen und sogar an Autosalons verbieten wollte, protestierte der Königlich Italienische Automobilclub, indem er beim internationalen Schiedsgericht der AIACR einen Rekurs einreichte. Vorläufig wurde ein Verschiebung des Strafvollzuges damit er reicht, und in der Zwischenzeit konnte zwl sehen Fiat und dem Automobilclub von Spa> nien durch Vermittlung der AIACR die Einl gung gefunden werden. Der A. C. von Spanien anerkannte die Richtigkeit der Erklärun gen der italienischen Firma, die für das Verhalten eines ihrer Vertreter nicht in solcl schwerer Weise haftbar gemacht werden konnte, und zog darauf die Klage zurück, s dass damit die Angelegenheit erfreulicher' weise ihre Erledigung gefunden hat. x. Um die Alpenfahrt. Wie wir noch hj u serer letzten Nummer gemeldet haben, is die diesjährige Alpenfahrt durch die Schwie> rigkeiten der politischen Lage wenigsten zum Teil wieder in Frage gestellt worden Nach allerdings noch nicht bestätigten Mel düngen, die wir unter Vorbehalt veröffent liehen, soll nun Oesterreich seine Mitwirkung an der Organisation der Alpenfahrt widerrufen haben. Die Veranstalter der Alpenfahrt haben nun beschlossen, den Star der Konkurrenz von München nach Meran zu verlegen, um die erste Etappe als Rund fahrt im Dolomitengebiet austragen zu lassen, a Rundstreckenrennen von Dfeppe. Auf dem 8,15 km. längen Cirquit von Dieppe wird am 16. Juli das traditionelle Rundstreckenrennen von Dieppe über drei Stunden ausgetragen. Die Wagen sind in die Klassen bis 2000 und über 3000 ccm eingeteilt, wobei die kleineren 30 und die grösseren 35 Runden zu fahren haben. Der absolute Sieger erhält 25,000 frz. Fr., der Erste der grossen Gruppe zudem 15,000 frz. Fr., der Zweite 8000 und der Erste der kleinen Gruppe 7000 frz. Fr. Für die beste Runde sind weitere 1000 frz. Fr. ausgesetzt. Anmeldungen an den A.C. de l'Ouest de la France, Esplanade du Casino, Dieppe, werden bis 6. Juli entgegengenommen. mb. IP in J« Sdhw« Vorprobe auf den Grossen Preis der Schweiz. Am letzten Samstag und Sonntag wurde bekanntlich auf der Bremgartenrund» strecke bei Bern der Grosse Preis der Schweiz für Motorräder ausgetragen. Die äusserordentlich interessante Veranstaltung der ungeheure Zuschauermassen beiwohnten und die sich zu einer grossen motorsportlichen Manifestation gestaltete, wurde jedesmal durch eine Fahrt des bekannten schweizerischen Tourenwagenfahrers Zwimpfer auf Chrysler eingeleitet. Es besteht nämlich unter einer Anzahl versierter schweizerischer Tourenwagenfahrer die Absicht, dafür einzutreten dass der kommende Grosse Preis der Schweiz für Automobile vom nächsten Jahre, der auch auf der Bremgartenrundstrecke ausgefahren wird, noch durch ein Rennen für Tourenwagen erweitert wird. Daran dürften natürlich nur erstklassige Fahrer und Wagen, die ein Rennen und nicht nur einen Korso garantieren, teilnehmen. Um zu beweisen, dass auch ein Tourenwagen auf der Bremgartenrundstrecke schöne Schnelligkeiten erzielen kann, fuhr nun Zwimpfer seine paar Runden. Dabei zeigte der Zürcher mit aller Deutlichkeit, dass auch ein Tourenwagen-Rundstrekkenrennen etwas äusserst Interessantes sein kann. Sein prächtiger Wagen flitzte mit einer geradezu beängstigenden Schnelligkeit über die Strecke und machte grössten Eindruck. Dabei fuhr Zwimpfer noch auf der nicht ausgebauten Strasse, so dass nach deren Ausbau die Wagen noch höhere Durchschnitte erreichen dürften. Zudem wurde er an mehreren Stellen vom Publikum behindert. Bei der am Sonntag morgen chronometriejten Runde erzielte er den schönen Durchschnitt von 101 km/St. Mit dem Grossen Preis der Schweiz für Automobile 1934 scheint es wirklich ernst zu werden, denn auch anlässlich des Bankettes des Grossen Motorradpreises vom Samstagabend wurde in den Reden wieder der Auto-Grand-Prix angetönt. Der Berner Stadtpräsident Lindt sprach dabei als Vertreter der Behörden, versicherte, dass alles getan werde, um den Ausbau der Strecke zu sichern, und drückte seine Ueberzeugung aus, dass schon in wenigen Monaten alje Vorarbeiten für die Sicherstellung des Rennens abeschlossen sein werden. bo. Automobilwoche in Arosa. Auch dieses Jahr wird in Arosa wieder eine Automobilwoche stattfinden. Die Ortsgruppe Arosa, die von der Sektion Graubünden des ACS mit der Durchführung betraut wurde, wird voraussichtlich das gleiche Programm wie letztes Jahr, bestehend aus 12, 24 und 36 Stundenfahrten sowie Sonnenzielfahrt und Gymkhana ausschreiben. Die Angliederung einer internationalen Sternfahrt um den Goldenen Sonenpokal von Arosa steht noch in Frage, wird aber in den nächsten Tagen entschieden, mb. MINIST ERE DES POSTES, TElEORAPHES ET TELEPHONES Secr6tariat Annex* N°9 D Messieurs, MINISTERIE VAN POSTERIJEN TELEGRAPHEN EN TELEFONEN Monsieur le Ministre des Transports de"sire recevoir pour le 27 oourant au plus tard 10 exemplaires du nume'ro du 30 mai 1935 de la „Revue automobile" (Journal suisse de 1'automobile - Edition romande). Je vous serais oblige" de bien vouloir faire envoyer d'urgence oes numäros, aveo une facture, ä la Bibliotheqüe oentrale du Ministere des Postes, Telögraphes et Tele"- phones, rue Henri Beyaert, 12, ä Bruxelles. Veuillez agröer, Messieurs, aveo mes reinere iements anticipäs, l'assuranoe de ma considgration distinguäe. sig. Le Bibliothe"caire, A 1'Administration de la Revue Automobile, Breitenrainstrasse, 97, ä Berne Bruxelles, le Brüssel, den „J'ai couvert a ce jour 150000 km avec ma voiture Horch, acquise en 1931, sans röparations cons6quentes, ni rodage de soupapes. La voifure r^pond encore parfaitemenf aux dur Service journellement exigG d'elle". Algemeen secretariaat A. Metdepenninghen. HORCH POSSEDE LES PLUS BELLES ET LES PLUS AGREABLES CARROSSERIES N r Bijlage _. Huit-Cylindres 15 CV-lmpöt, depuis frs. 14 800.— Huit-Cylindres 20 CV-lmpöt, depuis frs. 22 500.— 23 juin 1933. UN POSSESSEUR HORCH ECRIT: BflLE Hl. 24.160 AIITAIMdBII BC • A ZÜRICH TEL 21.11«