Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.054

E_1933_Zeitung_Nr.054

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N° 54 Di verses* Divers „FREMO"-Unterdruckluft-BREMSE für Lastwagen, Sattelschlepper, Traktoren und Anhänger, Automatische Auf lauf bremsen Die „Fremo"-Bremse steht in keiner Beziehung mit ähnlichbenannten Firmen. scimarztorstr. 101 E.MOSER- Aiihängewagenfabrik -BERN Telephon 22.381 Oldsmobile 6 Zyl., 5p[. Sedan-Limousine, öplätzig, 16 PS, in sehr gutem Zustand, 10485 Ffc 2000.— Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693. VOISIN 6 Zy]., 17 St.-PS, Limousine, 6/7-Plätzer, 2 bereifte Reserveräder, 2 Koffer in den vordem Kotflügeln, Original -Voisin - Karosserie, Modell 1930, 4 Geschwindigkeiten vorwärts, prima Zustand. Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 wollen, eine Scheibe, welche genügend gross ist, um wirklich gegen alle Arten Blendung zu schützen, so verlangen Sie Vorführung der grossen Scheibe durch MAX G.STUDER, Hofaekersfr. 68, ZÜRI CH. 2 Grossen: Fr. 65.- und 40.- mont. — Ueberall zufriedene Kunden 1 59362 Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagner» CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. O. S. Rheinfelden Hotel 3 KÖNIGE T. O. 8. RESTAURANT - MET2Q Restauration - Garage EREI ist bekannt für währschafte und A. C. S. Tel. 47 T. C S. billige Verpflegung Heimelige Säli Zimmer mit fliessend. Wasser im 1. Stock. Familien-Arrangement. A. SPIEQELHALDER Tel. 199. Kurort Laufenburg am Rhein •Solbäder, moderne Badeanlagen. — Verlangen Sie reich illustrierten, neuen direkt an der Durchgangsstrasse Luzern-Sursee. Bekannt gut gefährter Landgasthof. Prima Küche und Keller. Lebende Forellen. Bescheidene Preise. Grosser Saal für Gesellschaften. Garage. Benzintank. Tel. 4. Neuer Besitzer: Rieh. Benggli-Unternährer. Bekannter Gasthof. Prima Küche und Keller. — Den Automobilisten bestens empfohlen. Telephon Nr. 1. J. Stuber-Hannt, Bes. Fr. 5000.— Aargaus schönster Aussichtsort. — Altbekanntes Haus für auserlesene Schweizerweine nebst prima Küche. Vereinen, Schulen, Hochzeiten, sowie für sonstige Anlässe bestens empfohlen. Telephon Brugg 892. J. Daetwyler-Heinkel. Restaurant FROHSINN empfiehlt sich bestens, beeile betränke. Fei dschiösscuenbier. Gnte bürgert. Küone. .Bescheid. Preise. Guter Parkplatz. Tel. 44 34 Farn. Gnu (seht-Jordt. Gelterkinden (Baselland) Gutbürgerliches Haus. Schöne Zimmer. — Bekannt für gute Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. Heimeliger Saal für Anlässe. — Schattiger Garten. Pensionspreis Fr. 5.— bis 7.—. Grosse Garage. Tel. 2.15. Re$laurant ^nlnthnrn OUiUUlUIII empfiehlt seine Schmiedstube gnte Küche, sowie prima Weine. Hedjr Lehmann, vorm. Büffet Bern A.C. S. HOTEL EISENBAHN T. C. S. (Bahnhof) Best eingerichtet für grössere und kleinere Gesellschaften. Schattiger Garten mit Parkplatz. Geheizte Garagen and Boxen. Tel. 17. J. Bleri, Besitzer. Althistorischer Gasthof v. anno 1536. Selbstgeführte Butterküche. Gesellschaftszimmer. Parkplatz. Garage. Landessender Beromlinster. Tel. Nr. 1. F. WUest-Hübscher, Besitzer. Wenn Sie in Sachen Blendschutz etwas Rechtes «COMOD» AutlerAusflugszieleaus dertliMschweiz Neuenkirch Gasthof Löwen T.C.S. A.C.S. Gasthaus Vierlinden, Bözberg T.C.S. Lansenbruck I.U. Hotel Ochsen T.C.J. Prospekt Hotel zur Blume ycruftzrtaciv MUNSTER-LUZERN A.C.S. HOTEL HIRSCHEN T.C.S. Solbad LIESTAL ZUR KANONE vom Verkehrs-Verein. Farn. Heimgartner. Automobilisten sind gute Kunden.' Gewinnen Sie dieselben duroh den Autier- Feierabend ACHTUNG! Neue konstruierte Hydr.-pneumat Autoheber von 3—10 Tonnen, Modell T, liefert zu billigem Preis. Verlangen Sie deshalb heute noch Spezial- Offerte von den Fabrikanten. 9215 Gebr. Stierll, Konstruktionswerkstätte, Baden (Aargau). Telephon 1011. Pieces detachees SALMSON tous modeles, livrables le plus rapidement possible par le stock de l'Agence Salmson ä Chäteau d'Oex. Einbau von Vorderradbremsen und Oeldruckbremsen J. Good, Trübbach (Kt. St. Gallen). 59137 Zu verkaufen: Habe flotten, geschlossenen 59407 6 Zylinder, 11 Steuer-PS, Modell 1928, in gutem Zustand und suche guten, kleinen, neueren einzutauschen. G. Betfler-Hefti, Gstaad. Zu verkaufen 6 FORD-Räder Drahtspeichen, Modell A, 1931, komplett, mit Schläuchen, Nagelschutzeinlagen und Pneus (17 000 km gefahren), wegen Anschaffung von Scheibenrädern. Preis pro Rad Fr. 40.—, alle 6 Räder zus. Fr. 200.—. Offerten unter Chiffre 59424 an die Auiomobil-Revue. Bern. FORDSON-TRAKTOR, komplett ausgerüstet, Pneubereifung wie neu, Bosch-Magnet, elektr. Licht, Führerverdeck, Kotflügel etc., mit hydraul. Dreiseiten- Kipper, 3 m s Inhalt, 5—6 Tonnen Nutzlast, Hohlraumreifen wie neu, ganzer Zug fix und fertig nach Drahtspeichen-Räder für Ford-Wagen, 28X4,75 eidgen. Vorschriften, in tadellosem Zustand. Preis Fr. 6500.— (Neupreis Fr. 16 000.—). Lieferbar sofort — Hermann Hauser, Chenard & Walcker, Bern, Effingerstrasse 51. Telephon 34.100. 59420 und 30X4,50. Felgen für Chevrolel-Wagen, 30X5,00, komplett, mit sehr gut. Occasions- , Pneus und Schläuchen. Preis je nach Beschaffenheit des Pneus 20 bis 30 Fr. pro Bad, BASECjchloHcrbec bzw. Felge. 59423 Pneumatikhaus A.-G., Luzern, Obergrundstr. 26. Modell 6 mit vollwertigem Setztabulator, 44 Tasten, Stechwalze, normalbreite TAUSCH 4/5-Plätzer Zwelplätzer ev. zu vermieten, an grosser Durchgangsstrasse in industriereicher Ortschaft des Oberaargaus best, aus Ausstellungsraum und grosser, heller Werkstatt. Günstige Bedingungen. Beziehbar auf Herbst 1933. Anfragen sind zu rieht, unt. Chiff. 59415 an d. Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Wohn- und Geschäftshaus in gross. Vorort Zürichs. Preis Fr. 155 000.—, Anzahlung Fr. 29 000.-. Rendite 6%, inkl. 4 zum Teil baureifen Bauplätzen. Neues Auto wird als Teilzahlung genommen, nicht über 10 St.-PS. Existenz, wenn gewünscht, durch Uebernahme des Konsumdepota. Auskunft iinter Chiffre 59306 durch die Automobil-Revue, Bern. ERSATITEIIE ESSEX HUDSON HORCH WANDERER MAYBACH HANOMAG Eine neue Erika! Walze, dem wunderbar leichten Anschlag und allen anderen konkurrenzlosen „Erika" - Vorteilen! Alle Einrichtungen einer „Büromaschine" zum Preise einer Kleinmaschine! Sie müssen die neue Erika gesehen und probiert haben, bevor Sie eine Masohine anschaffen; es gibt keine bessere 1 Und zahlen können Sie auch in Monatsraten, sogar nur Fr. 20.— monatlich. Verlangen Sie ausführlichen Gratisprospekt E 6 durch den Generalvertreter: W. Häusler-Zepf, Ölten Fabrik-Liegenschaft in der Innerschweiz — für jede Industrie passend — mit elektr. Energie, konstanter Wasserkraft u. Dampfkesselanlage und ca. 6000 m* Boden, günstigen Arbeitsbedingungen und Steuerverhältnissen, ist aus Liquidation zu stark reduziertem Preise verkäuflich. — Interessenten erhalten nähere Auskunft auf Anfrage unter Chiffre 59426 an die Llquldatlonsprals. Wir geben oben abgebildetes, fabrikneues Transport-Dreirad mit Blechkasten.Trag.j kraft 350 kg, wegen Nichtgebrauch bedeutend unter Katalogpreis ab. Dasselbe eignet sich vortrefflich für alle möglichen Geschäftszwecke. Offerten u. Chiffre 13335 an die Automobil-Bevne, Bern. AUTO« OEL für jede Motormarke untt Jahrestemperatur die entsprechende Viskosität, sowie feinstes 10500 für hydr. Bremsen, liefert zu günstigsten. Engros-* preisen Postlagerkarte 105. Zürich 16. < '••'• • Gepäck« Anhänger 4—500 kg Nutzlast, automatischer Bremsei allen Teilen dem neuen Automobilgesetz entsprechend. Sehr vorteilhafter Preis. Rob. Blum, Mascha Bau, Basel, Blotzheimer-» strasse 29. Tel. 45.616. ohne Konkurrenz, schöne Kundschaft, mit sämtlichem Inventar und Warenlager zum günstigen Preise von Fr. 65 000.—. Kleine Anzahlung. Für guten Mechaniker prima Existenz. Offerten unter Chiffre 59365 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen an prachtvoller Lage am Vierwaldstättersee, Nähe Luzern, mit 8 schönen Zimmern, Bad, Boiler, Zentralheizg., Garage u. Parkanlage. — Günstiger Preis. Ausk. d.: A. Macek-Kössler, Pilatusstr. 3a, Luzern. 59414 Wenn Sie in Lausanne oder Umgebung eine zu kaufen suchen, wenden Sie sich gefl. an Galland & Cie., 3, pL St-Fran— Liegenschafts-Markt - Marche d'immeubles Zu verkaufen GESCHÄFTSHAUS mit GARAGE RENDITENHAUS •••••»••••••»•••••»•••••••••••••• Mittlere Automobil-Revue, Bern. rTTTTTTTTTTTTTVTTVTTTTTTTTTTTTTVT' L.Ä..Ä..A.A..A.A. A A • . • • A . A . A . A A. A . A . A . A A A A . A . A A . * * * » A A , (guHstesHoui derSduvca Umständehalber zu verkaufen an Hauptstrasse neu erbaute GARAGE mit Wohnung für Auto-, Motorrad-, Velo- und Taxibetrieb VILLA VILLA Zu verkaufen in BIEL, an guter Geschäftslage, bestens eingeführte 10491 Garage- Reparatur- Werkstätte Freistehendes, gut gebautes Werkstattlokal, mit aller notwendigen masch. Installation, Zentralheizung, reichhaltigem Inventar, Abschleppwagen etc. Jahresumsatz ca. 60 000 Fr. — Offerten v. zahlungsfähigen Käufern unt. Nrj 147 an «Union» Sachwalter A.-G., Wallisellen.

54 - 1933 AUTOMOBIL-REVUE 13 Ausland Gründung einer Internationalen Union ärzt Ocher Automobilistenvereinigungen. in die sen Tagen erfolgte in Salzburg anlässlich eines Kongresses verschiedener nationale ärztlicher Kraftfahrverbände die Gründung d«r Internationalen Union ärztlicher Auto mobilistenvereinigungen. Der Internationalen Union wurden besondere Fachausschüsse an gegliedert, die sich u.a. mit folgenden Themen befassen werden : Ausbau des internationalen Strassenhilfsdienstes, Schaffung ei nes internationalen Aerzteabzeichens. Versicherungs-, Steuer- und Zollfragen, Fragen des Gesundheitswesens im Zusammenhang mit dem Automobilismus. Die einzelnen Themen sind verschiedenen dieser Internationalen Union ärztlicher • Automobilistenvereinigungen angehörenden Automobilverbänden zur Bearbeitung anvertraut worden. Der erste «rosse Kongress der Internationalen Union, auf dem die einzelnen Beratungsgegenstände von den verschiedenen nationalen Verbänden zum Vortrag gebracht werden findet in Utrecht zu Pfingsten 1934 siatt. K.K. Die Revision des französischen Code de la Route, welche zu Beginn des Jahres dekretiert wurde, bringt eine Reihe neuer Bestimmungen. Die hauptsächlichsten wurden in unserem Blatte bereits erwähnt, doch sollen sie orientierungshalber nachstehend vollständig zusammengefasst werden : Der Raddruck auf den Zentimeter Breite der Auflagefläche darf 150 kg nicht übersteigen. Die Last pro Achse darf maximall 10 Tonnen betragen. Alle Automobile und Anhänger müssen mit Luftreifen oder solchen Reifen versehen sein, welche eine genügende Elastizität aufweisen, die durch besonderen ministeriellen Erlass noch näher umschrieben wird. Den Fahr- - zeugbesitzern wird eine Frist bis zum 1. Januar 1938 eingeräumt, um die Bereifung ihrer Fahrzeuge diesen Bestimmungen anzupassen. Sämtliche Fahrzeuge müssen mit zwei weissen Lichtern vorn und einem roten Licht links hinten versehen sein. Die Handund Stosskarren benötigen nur ein vorderes Licht, ebenso die landwirtschaftlichen Fuhrwerke, für welche das rote Schlusslicht nicht vorgeschrieben ist. Die Gesamtbreite der Ladung darf 2 m 50 nicht übersteigen. Die Aenderung in der Geschwindigkeit oder der Fahrrichtung müssen von allen Fahrzeugführern mit motorischer oder tierischer Traktion durch Signale deutlich gekennzeichnet werden. Beim Vorfahren und Ueberholen anderer Fahrzeuge muss sich der Führer vergewissern, dass für ihn genügend Platz vorhanden ist und er nicht riskiert, mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu kollidieren. Bei ungenügender Sichtbarkeit, sowie in Kurven und vor dem Scheitelpunkt von Anstiegen ist das Ueberholen verboten. Wer überholen will, muss dies durch Signale bekanntgeben. Das Fahrzeug, welches überholt wird, soll möglichst nach rechts halten und seine Geschwindigkeit nicht beschleunigen. Es ist verboten, Fahrzeuge ohne Notwendigkeit auf öffentlichen Strassen und Plätzen zu stationieren. Stationierende Fahrzeuge dürfen den Verkehr nicht hindern. Das Stationieren in Kurven und im Scheitelpunkt von Anhöhen ist verboten. Jedes Automobil muss mit einem Rückblickspiegel versehen sein. Die Fahrzeuge sind bis 1. Juli 1933 damit auszurüsten. Jedes Automobil mit einem Gesamtgewicht von über 3000 kg muss mit einem Lautverstärker versehen sein. Die Apparatur ist bis zum 1. Juli 1933 zu montieren. Die hintere Kontrollnummer ist so zu beleuchten, dass sie bei Nacht auf 25 m Distanz lesbar ist. Jedes Fahrzeug, das ein oder mehrere Anhänger schleppt, ist in seinem obern Teil durch ein beleuchtetes Signal (gelbes Dreieck auf blauem Grund) zu kennzeichnen. Das Signal ist bis zum Januar 1934 anzubringen. Jedes Automobil, dessen Breite oder dessen Ladung 2 m übersteigt, ist mit Positionslampen zu versehen, welche beim Kreuzen mit andern Fahrzeugen die Konturen des Wagens erkennen lassen. Der Automobilführer muss sein Fahrzeug ständig beherrschen. Die Geschwindigkeit ist zu verlangsamen oder das Fahrzeug anzuhalten, sofern die Umstände und die örtlichen Verhältnisse es verlangen und dies notwendig ist, um einen Unfall oder die Behinderung des Verkehrs zu vermeiden.. Die Geschwindigkeit ist auch in der Nachtzeit und bei Nebel zu vermindern. Jedes Fahrrad muss mit einem weissen Licht vorn und einem roten Katzenauge hinten versehen sein. Bei gepflasterten Strassen oder Strassen, die sich im Bau befinden, dürfen die Radfahrer die Trottoirs benutzen, doch müssen sie bei Begegnung mit Fusssängern ihr Tempo reduzieren. Ueberall, wo besondere Radfahrerstreifen bestehen, ist es den Velofahrern verboten, ausserhalb diesei Streifen zu verkehren. z. Verkehrsentwicklung Im Holland-Tunnel Als 1913 der Holland-Tunnel, die Unterwasser-Autoverbindung zwischen der Insel Manhattan und New Jersey auf dem rechten Hudsonufer geplant wurde, nahm man an, dass 1924, dem für die Fertigstellung in Aussicht genommenen Jahr, der Tunnel von 5,61 Millionen Motorwagen benützt und das sich der Verkehr bis 1935 auf 13.8 Millionen Fahrzeuge steigern würde. Infolge des Krieges verzögerte sich die Betriebseröffnung bis 1927. Mitte November 1927 wurde der Verkehr im Tunnel eröffnet, und 'bis End des Jahres benutzten ihn 982,400 Motorwagen aller Art, was eine Jahresleistung von etwa 7,5 Millionen Fahrzeugen bedeuten würde. Die geschätzte Verkehrszunahme, di< einen Jahreszuwachs von 750,000 Fahrzeu gen vorsah, ist durch den tatsächlichen Ver kehr erheblich übertroffen worden. Seit de Betriebseröffnung bis Ende 1931 haben den Tunnel 45,52 Millionen Fahrzeuge benütz und die durchschnittliche jährliche Zunahme hat 1,3 Mill. betragen. Die Einnahmen des Jahres 1931 beliefen sich auf fast 7 Millionen Dollar; im ganzen sind seit der Betriebseröffnung 25 Millionen Dollar eingenommen worden, während der ganze Tunnelbau 48 Millionen Dollar gekostet hatte. Ein Personenwagen brachte im Durchschnitt 50 cents, ein Lastwagen 65 cents, ein Omnibus 1 Dollar ein. goe Autobus-Schnelldienst Lyon-Genf. Auf Ende Mai wurde zwischen Lyon und Genf ein Schnelldienst mit Autobussen errichtet. Zwe Kurse in jeder Richtung haben vorläufig den Verkehr zu bewältigen. lt. Fassgänger links gehen. Am 1. Juli tritt in New-York eine neue Verordnung in Kraft laut welcher Fussgänger auf Ueberlandstrassen inskünftig links zu gehen und link: auszuweichen haben. Man will dadurch da: Risiko der Fussgänger, durch in der gleichen Richtung fahrende Fahrzeuge angefahren zu werden, ausschliessen. -s. Tourismus Deutschland und die internationalen Aus weise. Ueber die Pfingsttage wurden in der Gegend von Donaueschingen von den deutschen Polizeiorganen Kontrollen über die Verkehrsausweise durchgeführt, wobei den Schweizer Automobilisten die internationalen Verkehrs- und' Fahrausweise als unbedingt notwendige Dokumente bezeichnet wurden, während anderseits ein Triptyk oder Grenzpassierscheinheft (sie!) nicht mehr nötig sei (!) Da dadurch schweizerische Autotouristen wegen Nichtmitführens der internationalen Ausweise in eine unangenehme Lage kamen, dürfte es Aufgabe des schweizerischen Justiz- und Polizeidepartementes sein, Schritte zu unternehmen, dass die deutschen Polizeiorgane über die Vorschriften des deutsch-schweizerischen Automobilverkehrs besser orientiert werden und »*cht mehr solch unhaltbare Anforderungen an unsere Fahrer stellen. Richtig ist, dass entweder Triptyk oder Grenzpassierscheinheft für Fahrten nach Deutschland unbedingt nötig sind, weil man sonst gar nicht nach Deutschland hineinkommt, dass aber anderseits nach dem zwischen der Schweiz und Deutschland getroffenen Abkommen die nationalen Verkehrs- und Führerausweise für das Fahren in Deutschland vollauf genügen und die internationalen Zuassungs- und Führerausweise in Wegfall kämmen. V Die Ausstellung der nationalen und internationalen Ausweise. Der Kanton Zürich hatte seit Benützung der neuen eidgenössischen Führerausweise vorgeschrieben, dass für deren Ausstellung wie auch für diejenige der internationalen Ausweise keine bereits benützten Passphotos mehr verwendet werden dürfen. Wenn dies bei den nationalen Ausweisen einer gewissen Berechtigung nicht entbehrte, so lag aber der Fall bei den jeweils nur ein Jahr gültigen internationalen Fahrausweisen wesentlich anders, indem man es nicht verstehen konnte, wieso bereits benützte Passphotos für- diese sicherlich nicht sehr wichtigen Ausweise nicht mehr angenommen und die Motorfahrzeugbesitzer zu vermehrten Auslagen angehalten wurden. Auf eine Eingabe der Sektion Zürich des A.C.S. hat nun die kantonalen Motorfahrzeugkontrolle die frühere Erleichterung wieder eingeführt, so dass zwar für die nationalen Ausweise am Erfordernis einer unbenutzten Passphotös festgehalten wird, dageen für die internationalen Führerausweise nskünftig wiederum bereits gebrauchte, d. h. estempelte Photos angenommen werden. Selbstverständlich müssen dieselben • noch anz und brauchbar sein. Grundsätzlich wurde dagegen bestimmt, dass Photomatonassbilder nicht mehr angenommen werden, weil sich solche nicht genügend aufkleben lassen und der eidgenössische Fahrausweis ein Heften der Photos nicht gestattet. V G E N E R A L V E R T RETUNG Aus einer Liquidation übernommen: 1 Posten (100 Stück) Xotix-Armstützen, in Originalpack., fabrikneu. Aktuelle Neuheit f. Autofahrer! Erhöhte Lenksicherheitl Für alle Karosserietypen verwendbar! Wird en bloc weit unter Preis abgegeben. RHEIN ECK-WALZENHAUSEN R. RILEY, Schaan, auf M. G. Midget d 4 (750ccm)m. Kompr. Sieger der Klasse 750-1000-cem-Sportwagen 8-Zylinder-Modell, 4-Liter, Karosserie Van den Pias — 4 Plätze — 2 Türen — wurde zu Vorführungen verwendet und ist mit dergleichen Garantie wie für einen neuen Wagen vorteilhaft zu verkaufen. AUTO- GARAGEN In Eisenbeton, zerlegbar DoppelwandiR, 5x3 m, mit Türen, ab Fabrik, Fr. 850.— Einlachwandig, 5x3 m, mit Türen, ab Fabrik, Fr. 775.— Prospekte and Preise für fertig montierte Garagen von diversen Grossen durcb CAMIONS D'OCCASIONS tute partie avec bennes basculantes, revises, a vendre avantageusement avec garanties. Facüites de payement — Demandes sous chiffre 11199 ä la 10416 a Revue Automobile. Berne. nach dem * Pat. 98.005 Bienenwabensystem, grösste Kühlwirktmg. Reparaturen aller Systeme. Jede Auskunft über die Qualitätswagen erteilt: SPORTCAR A.-G. - ZÜRICH 1 LÖWENSTRASSE 1t TELEPHON 39.282 Gunst. Gelegenheit für Autozubehörgeschäft! Offerten unter Chiffre 13360 an die Automobil-Revue, Bern. minerva GÜNSTIGE GELEGENHEIT! CABRIOLET 22 PS (20 Steuer-PS) Schweizer-Filiale der MINERVA-Werke Utoquai 29 Zürich Tel. 27.083 Lancia - Occasionen bei H. EGGMANN, Lessingstr.1, ZÜRICH, Tel. 53.223 Garage-Bau G. HUNZIKER, Ins (Bern) de 2, 3, 4 et 5 tonnes Fabrikation von Auto-Kühlern Auto-Spenglerei FORD SOLOTHURN TEL.1OOO Lancia Hupmobile Hillman Anfertigung ^.Kotflügeln, Motorhauben, Benzin- Reservoiren. E.BENETTI,A!bisrieden-Zch. Letzigr»benstraase23-2ö. Telephon 36.228 ORIGINAL- BESTANDTEILE BAUMBERGER & FORSTER ZÜRICH 1 Löwenstrasse 17 Telephon 56.848 3 t, premiere marque, en parfait etat, prix et conditions avantageux. Offres sous chiffre Z 2608 ä la Revue Automobile, bureau Zürich. 10416a A vendrt BUIGK 16 CV, 1926, 4/5 places, ayant peu roule. S'adr. Mr. U Girardet, Les Marronnlers, Versoix (Geneve). 59383 AUBURN- 6 Zylinder, 15 PS, Zustd. 1931, cond. inter., 4 por-wites, 6 roues, malle, pare- gefahren, 4plätzig. neu, bloss 15000 km pierre, indicateurs, access. divers, peu roulö, etat de Fr. 3000.— neuf, fr. 3000.—. Nr. 1066 Postfach Fraumünster/Zürich. 10593 Hoirs P. Ischy, tel 105, Payerne. 59410 Fordson Piec.es dt rechange Stock compl. (Pleces occasion) TOURING MOTOR A.G Zu verkaufen: wegen Todesfall ein BUICK MASTER SIX WHIPPET revisee totalement, pistons neufs, toute garantie, voiture tres £conomique, conviendrait a voyageur. — Prix Fr. 1600.—. Offres sous chiffre 13380 a la 9835 Revue Automobile. Berne. CABRIOLET SALMSON 5% GV, deux* places, en parfait etat de marehe. — S'adr.: H. Feller, St-Nico- 5M27 13, Neuchätel. dunkelblaue Limousine, 7- plätzig, mit Separation, Typ 1927, 23 PS, gepflegter YTagen, mit neuer Batterie und allem - Xubehör. A vendre Erskine Bei sofortiger Wegnahme gegen bar Fr. 2100.—• Offerten unter Chiffre 59329 an die 2 portes, 6 cyhndres, 6 Automobil-Revue, Bern. roues Rudge, jolie carrosserie avec malle. Prix tres avantageux de Fr. 1500.—. Offres sous chiffre Wir reparieren 13381 ä la 9835 Revue Automobile, Berne. nur und Humber und verwenden nur A vendre "•C CAMION Coupe A vendre Jolle A vendre a conditions avantageuses •••••••• •••••••• Zu verkaufen: Chandler Coupe, 8 Zyl., 25 PS, 3- Plätzer, Fr. 800.—. Postfach Zuricti/Fraumünster 1066. 10593 SPORT Fiat 501 SS 4 Zyl., 7,4 PS, 4-Plätzer, 4-Radbremsen, 6fach bereift, Ballonpneus, soeben aus der Revision (neue Kolben, neue Lager), mit jeder Garantie, vers. und gelöst, zum Occasionspreis von nur Fr. 1500.- zu verkaufen, ev. auch Tausch. Kl. MDIIer, Vadianstr. 39, St. Gallen. 59375