Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.055

E_1933_Zeitung_Nr.055

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N° 55 wirklich das Maximum an Wagenleistung herauszuholen, ist sorgfältiges Arbeiten und Kontrollieren unter Zuhilfenahme von Spezialwerkzeugen und Prüfinstrumenten unerlässlich. Folgende Tabelle gibt anschaulich die Leistung moderner Zündvorrichtungen wieder: A.,.h, Anzahl derExpioslonen ZeitäbsUnd te7i'i„ pro Minute bei 3000 Um- zwischen aer^yunaer drehungen pr0 M) nute 2 Zündungen 4 6 000 1/100 Sek. 6 9 000 1/150 Sek. 8 12 000 1/200 Sek. 12 18000 1/300 Sek. 16 24 000 1/400 Sek. III. Antwort 8738. Verölen der Zündkerzm. Zuschrift weitergeleitet. Red. Antwort 8745. Was tun, wenn ein Pneu platzt? Zuschrift weitergeleitet. Red. Frage 8752. Wer liefert Autoheber? Können Sie uns mitteilen, wer in der Schweiz die Generalvertretung für Autoheber besitzt oder solche fabriziert? E. B. in L. Frage 8753. Sicherung von Holzschrauben. Wie kann man verhindern, dass sich Holzschrauben in der Karosserie eines Automobils mit der Zeit durch die Vibrationen lösen? M. M. in 0. Antwort- Auf die beistehend skizzierten Arten kann man mit Leichtigkeit verhindern, dass eine Holzschraube sich durch Erschütterungen von selbst löst: Bei Schrauben mit rundem Kopf unterlegt man einen gewöhnlichen Federring, während die Schraube mit flachem Kopf durch Einschlagen einer Agraffe oder eines kleinen Nagels oder durch Verstemmen des Schraubenschlitzes zuverlässig fixiert wird. -s. Frage 8754. Tropfender Vergaser. Ich habe beim Anlassen und Abstellen meines Motors ziemlich viel Benzinverlust. Das Benzin fliesst unten beim Vergaser heraus und tropft durch die Verschalung auf den Boden, was speziell in der Garage unangenehm auffällt. Kann hier keine Abhilfe geschaffen werden, ohne Nachteile beim Anlassen oder Fahren zu riskieren? A. T. in B. Antwort: Das Ueberlaufen des Vergasers beim Anlassen und Abstellen des Motors deutet auf eine Anormalität hin, z. B. auf einen unrichtig eingestellten oder undicht gewordenen Schwimmer, eine undichte oder hängenbleibende Schwimmernadel oder eine Lockerung der Düsen- Lassen Sie den Vergaser auf diese Punkte hin untersuchen, at. L. Fragt 8755. Hydraulischer Stossdämpfer. An meinem zweijährigen Wagen von 1650 kg Gewicht sind "die 4 hydraulischen Stossfänger leider nicht regulierbar. Es handelt sich somit um eine fixe Durchlaufdüse im Flüssigkeitsbehälter. Obwohl die erste Originalflüssigkeit immer noch voll enthalten, nehmen die Stossfänger seit längerer Zeit bei sehr gut durchgeschmierten Federn die Gegenstösse fast nicht mehr auf, so dass der Wagen bei nur einigermassen schlechter Strasse zu sehr starken Schwingungen neigt, resp. zu «springen> anfängt. Dies wird von den Insassen, besonders der hinteren Sitze, als nicht besonders angenehm empfunden, führt sogar leicht zu «Seekrankheit». Diese Unart des «Bockspringens» sollte doch gewiss dem Wagen wieder abgewöhnt werden können- Ich bitte Sie daher um gefl. Auskunft, wie dem Uebel beizukommen ist. Nach meinem Dafürhalten liegt der Fehler nur daran, dass sich die Flüssigkeit zu leicht durch die Düse des Behälters drücken lässt, denn durch zu gute Federschmierung kann das Uebel doch sicher nicht verursacht werden? Es wird sich daher in erster Linie wohl nur darum handeln, zu wissen, ob die Flüssigkeit (jedenfalls Glyzerin?) durch längeren Gebrauch an Viskosität verliert und daher von Zeit zu Zeit erneuert werden muss? Oder gibt es eine andere geeignete Füll-Flüssigkeit grösserer Dichte und stärkerer Viskosität? R. J. in S. Antwort : Die beobachtete Abnahme der Dämpfungswirkung Ihrer Stossdämpfer hängt wohl eher damit zusammen, dase die Kolben der Dämpfer gegenüber dem Gehäuse nicht mehr so gut abdichten wie früher. Es ist Ihnen jedenfalls nicht bekannt, dass die in den hydraulischen Stossdämpfern verwendete Flüssigkeit, deren Zusammensetzung übrigens von den Herstellern geheimgehalten wird, mit der Zeit an Viskosität verliert. Dagegen wäre es wohl möglich, durch die Verwendung einer Flüssigkeit mit grösserer Viskosität die ursprüngliche Dämpfungswirkung wieder herbeizuführen. Sie wenden sich dafür am besten an ein Automobil- Zubehörgeschäft. Eine andere Lösung bestünde darin, die Durchlassöffnungen zwischen den einzelnen Kammern der Stossdämpfer zu verkleinern. Sie geben nicht an, um welches Stossdämpfersystem es sich handelt, aber wir nehmen an, dass eine solche Verengung der Düsen-Oeffnungen trotzdem ohne' weiteres möglich wäre. at. Frage 8756. Lichtmaschine. Bei meiner Lichtmaschine (franz. Marke) konstatiere ich, dass die Stromabgabe erst bei einer Geschwindigkeit von 30 km mit 4—5 Amp. einsetzt. Mit zunehmender Geschwindigkeit, ca. 50 km, erreicht die Dynamo das Maximum der Stromlieferung mit 8 Amp. Sobald sich die Dynamo etwas erwärmt, sinkt die Stromabgabe, um nicht mehr über 5 Amp. zu steigen. In diesem Fall wird auch der Regler nach Stillstand erst bei hoher Tourenzahl angezogen (ca. 50—55 km Fahrgeschwindigkeit). Wie lässt sich diese Erscheinung erklären? Was lässt sich dagegen machen? Wenn ich bei Nacht nach Hause fahre, ist der Motor und die Lichtmaschine immer warm. Die Scheinwerfer benötigen 15 Amp. (6 Volt), der Ladestrom ca 5 Amp., so dass ich immer ca. 10 Amp. Manko habe. Die Dynamo hat 3 Bürsten. Glauben Sie, dass eine Verstellung der Bürsten Erfolg haben würde? (Verstellung in der Drehrichtung.) Könnte die Ursache am Regler liegen? P. B. in T. Antwort: Ohne genaue Kenntnis der Typ§, und Marke der Lichtmaschine können wir 'IhfhÄri: über die Ursache der beobachteten Mängel nur ungefähre Angaben machen. Die relativ geringe Stromabgabe und das späte Einsetzen der Ladung können wohl auf eine blosse fehlerhafte Einregulierung zurückzuführen, und dann durch eine Verstellung der dritten Bürste zu beheben sein. Möglicherweise liegt aber auch ein Defekt einer Wicklung *vor. Anormal gross scheint uns ausserdem der Unterschied in der Stromabgabe bei kalter und warmer Dynamo. Er deutet eventluell auf mangelhaften Zustand des Kollektors oder einer Schleifkohle. Das Warmwerden der Lichtmaschine bei starker Stromabgabe stellt an sich keine anormale Erscheinung dar. Immerhin sollte die Lichtmaschine nicht so heiss werden, dass man sie nicht mehr 3—5 Sekunden lang mit der flachen Hand berühren kann. Wird Ihre Lichtmaschine schon bei der gegenwärtigen Einstellung heisser, so würde sie wahrscheinlich eine Nachregulierung für vermehrte Stromabgabe nicht mehr vertragen. Am besten lassen Sie die Lichtmaschine von einem Spezialisten untersuchen. Ein eigenes Vorgehen ist wenig ratsam, da bei der Kompliziertheit und Empfindlichkeit mancher Systeme leicht nur neue Störungen heraufheschworen werden. at. s» '^dhi* Anfrage 313. Mietvertrag. Ist es richtig, dass ein Mieter einer Wohnung, Garage oder dergleichen, Neuanschaffungen, wie Vorfenster, Gestelle, elektr. Lichtleitungen usw. bei Wegzug zurücklassen muss, trotzdem er diese Einrichtungen auf eigene Rechnung installierte; oder kann der Mieter solche Anschaffungen wieder abmontieren und mitnehmen, vorausgesetzt, dass er die Räumlichkeiten in gleichem Zustand zurücklässt, wie er sie angetreten hat? A. T. Antwort: Auf den Schluss des Mietverhältnisses hat der Mieter den Mietgegenstand in dem Zustande zurückzugeben, in dem er ihn erhalten hat. Er haftet nicht für die aus der vertragsgemässen Benützung sich ergebende Abnützung oder Veränderung. Hat der Mieter besondere Verwendungen gemacht, so darf er sie vor Rückgabe der Sache wegnehmen, sofern dadurch dem Vermieter kein Schaden erwächst. Unserer Ansicht nach besteht kein Zweifel, dass Sie Neuanschaffungen wie Vorfenster, Gestelle, elektrische Lichtleitungen etc. wieder zurücknehmen dürfen. Einzig sind Sie verpflichtet, wenn allenfalls durch die Anbringung von solchen an den Wänden Beschädigungen entstanden sind, diese nach erfolgter Wegnahme auszubessern. * Anfrage 314. Kann ein Motorlieferungs-Dreirad als Kleinauto angesprochen werden? 1. Wird ein Motorlieferungsdreirad für Warentransport unter Kat. Kleinauto oder unter Kat. Motorfahrrad mit Beiwagen gerechnet? 2. Wieviel Gebühr kostet das erstgenannte Motorlieferungsdreirad im Kanton Zürich? M. K. 0. Antwort: Ob ein Motorlieferungsdreirad als Auto oder als Motorrad mit Seitenwagen anzusprechen ist, hängt von seiner technischen Konstruktion ab. Es gibt zum Beispiel dreirädrige Fahrzeuge, die infolge ihrer Konstruktion als Kleinauto angesprochen werden müssen. In einigen Kantonen geht eine neuere Tendenz dahin, diese Fahrzeuge in die Kategorie Motorräder mit Seitenwagen einzureihen; doch wird von Fall zu Fall entschieden. Sie müssen sich deshalb an die Motorfahrzeugkontrolle des Kantons Zürich wenden, welche Ihnen anhand Ihrer Angaben, die allerdings ausführlich sein müssen (event. Photo des Fahrzeuges), mitteilen kann, in welche Kategorie das Fahrzeug aufzunehmen ist. Wird das Fahrzeug als Motorrad angesprochen, so beträgt die Gebühr für die Verkehrsbewilligung laut zürcherischem Gesetz vom 18. Februar 1923, § 5, zirka Fr. 120.— bis 135.—, je nachdem die 3K PS als nur 3 PS oder als 4 PS berechnet werden. * Anfrage 315. Erteilung der Fahrbewilligung an Personen unter 18 Jahren? Ich bin 17 Jahro alt und möchte gerne einen kleinen Wagen oder ein Motorrad kaufen. Man sagt mir, dase ich die Bewilligung jetzt noch nicht bekommen könne. Ist das wirklich so? Ich würde gerne meine Fahrten auf die Wohngetneinde und die nähere Umgebung beschränken. Die Hauptsache wäre mir, wenn ich überhaupt fahren dürfte, denn ich hätte grosse Freude daran. J. M. in G. Antwort: Gestützt auf Art. 9 des Bundesgesetzes über den Motorfahrzeugverkehr darf niemand ein Motorfahrzeug führen, ohne hiezu die Ermächtigung der zuständigen Behörden seines Wohnsitzes zu besitzen. Diese Bewilligung kann nur an Personen erteilt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind. Gestützt auf diese gesetzliche Bestimmung ist die Ausrichtung der Fahrbewilligung an Personen, die das 18. Altersjahr nicht erreicht haben, nicht möglich. Wir bedauern, Ihnen keinen günstigeren Bescheid geben zu können. * •ndc»l u. Industrie Ein neues kolloidales Graphit-Präparat. Man kann es sich schenken, heute noch grosse Worte über die Bewährung des kolloidalen Graphites als Schmiermittel zu machen. Es ist zwar schon viel für und gegen die Kolloirl-Graphit-Schmierung geschrieben worden, aber die praktischen Erfahrungen haben den Befürwortern reebtsregeben. Nur die Kostenfrage hat seither die weitgehende Verbreitung des kolloidalen Graphites behindert. Es kommt nun zu den wenigen bis heute bekanntgewordenen Verfahren zur Herstellung von kolloidalem Graphit ein neues, das berufen erscheint, bei den interessierten Kreisen Aufsehen zu erregen. Durch eine früher unbekannte Methode ist es gelungen, ohne irgendwelche, die chemische Struktur des Graphites beeinflussende Behandlung diesen in die hochwirksame kolloide Form zu überführen, und so die natürliche Schmierkraft in keiner Weise zu beeinträchtigen. Dieses neue Verfahren gestattet, den kolloidalen Graphit zu solchen Preisen aui den Markt zu bringen, dass jedem Oelverbrauchei dessen Verwendung ermöglicht wird. Das Herstellungsverfahren ist derartig sinnreich, dass die Produktion tatsächlich nur ein Material mit allerhöchster Schmierwirkung ergeben kann. Das neue Produkt wird unter dem Namen « Auto-Kottgrit > in den Handel gebracht. Not re beauVälais Pont sur le Valsorey Chapelle de La und L EL Ü IIAII U II U I EL L son.grandconfort,sacuistnereputee (Val d'Herens). sa Situation splendide. Ses pr x moderes. _ _ _ •«• •« m SSMPLON KULM Hotel Bellevue Automobilisten ,. MONT-PELERIN SUR VEVEY est aisement accessible, par belles routes pour autos, par funlculaire. A 9 nd gute Kunden. Ideal pour Seiours st Weekends. Lao Liman. c. s. 2010 III T. O. 8. Höhenstation, geeignet für längeren Aufenthalt. Heimeliges Berghotel mit Zentralheizung. Postauto-Verkehr. Garage. Oel- und selben durch den L'E PO NT LAUSANNE Gewinnen Sie die- Benzinatation. Telephon 144.2. Autler- Feierabend Excureion idäale pour automobilistas Hotel de France Knotenpunkt an SIMPLO1V.FURKA-&RIMSE chambres confortables, a eau courante, remis ä neuf, cafe-restaurant, SIMriiOJY.FUUKA. QR. HOTEL COUROnnEat POSTE Hotel concert. Grande salle pour expositions, societes, soirees, etc. KRONE und POST Confort moderne. Uarages. Service S.O.S. Prix moderes. Moderner Komfort Garagen. tv O. S. Servlc). Dir. Anton Escher. nir. An I «ine Escher. HOTEL DE LA TRUITE Montreux Hotel Beau-Site SAIXT-L.UC COL DES PLANCHES Val d'Herens Süperbe Situation au bord du Lac. A.C. S. T. C. S. alt. 1650 m, ä 22 km de Sierre, Restauration soignee. dans son vaste paro. Eau oourante. Garage. Repas servis sur s. martiqny Grand Botel les Aroila Specialites de Truites, Brochets. Hotel des Palmiers la charmante Station du pit- Uatideresial.UOG aL iy50. HOte! Filets de Perche du Lac de Joux. culslns et me rcnommees, masnllignes Victoria. Sta Cnve avee les meilleurs erüs. en plein centre, vis-A.-vis du la terrasse. Arrangements speciaux pour „Weekend". Hotel du Cervin HötefduMt-VELAN tion des plus S. Melchtry, membre AC.S. - TCS. Kursaal, tout confort. eicurs.ons. reputes. oonfort - bonne table garage sejour de repos an sept-mbro. Giraere LAUSANNE AGENCES Les Automobilistes SINGER, NASH, ADLER GARAGE WIRTH & CIE. Service jour et nult Tel. 28.654 Pl. Chauderon Remorques SION Grand Hotel HOTEL KLUSER Hotel de la Planta ET MONT-BLANC demiere creation du coniort, DENT DU MIDI restaurant avec terrasse-jardin, Höteliers-Restaurateurs! ires confortabie. Restaurant avec toutes specialites du Valais. Si vous emptoyez du eaf£ decafeine toutes specialites valaisannei. Grand garage. Chambres ä partir demandez»nous nos prix et essayez te cafe* Grand garage et box. de fr. 4.-. Tel. 29. P.Arnold. En passant ä „TOMEX" Motel du MONTREUX QrandStalt. 2472 m en face de 1 hospice, sa qualite*. votre clientele sera satlsfaite. partieipez au vous realiserez une äeonomie et, grace ä Bernard restaurant et tea-room. A la Gase de l'Oncle Tom, Geneve Garage, huile, benzine. Tel. 29.3. Propr.: Lonfat et Genlineita. Place Kleberg T* . 23.282 MONTHEYI Ueue uouiünctature d uutets löcommandea p&raitra chaqne semaine. Grand Hotel & Rovina St-N icolas (Valais) Pension depuis frs 7.—. Sejour M. M. les höteliers Hotel des Postes Trea oonfortable. Piscine Tennis Pension: Hotel frs 10.-; dependance frs 8.- tamilles. Prix spteiaux pour societes de court sejour. Garage Stalden. Prospectus gratis. Se recommandent Rovina freres. deslreux d"y faire figurer leur eta- 'lissement sont pries d'adresaer les avis ä ia REVUE AUTOMOBILE, ruf I|P 'H Confeder'it'on. 7. 'Jeneve Entierement reconstruit, ouvert en juillet 1932, dernier confort, exoellente emsine. cave choisie. ^RAPHAEi: - t • SU1SSE ROMANDE sont des Clients importants Assurez-voiis leur dient&Ie en recourant au „Foyer de 1'Automobilist e!" Concours du CompteurKilometrique 1000 frs de prix On s'inserit partout!

Äutomobil-Revue Nr. 55 Bern, 30. Juni 1933 La Revue Automobile N° 55 i« gelbe Liste ^75 Infolge eingegangener Kaufangebote und durch Inzwischen erfolgte - Par sulte d'offres regues et de ventes effectuees les N°s sulvants sont Verkäufe sind folgende Nrn. aus der gelben Liste Nr. 74 abgemeldet: •^Jh rayes de la liste N« 74: 14262, 14264, 14266, 14271, 14278, 14279, 14282, 14284, 14293, 14294, 14300, 14301, 14308, 14309, 14314, 14329, 14353, 14355, 14356, 14359, 14361, 14364, 14366, 14384, 14396, 14400, 14409, 14420, 14426, 14439, 14441, 14450, 14451, 14470. Wichtige Notiz. Nicht verkaufte Fahrzeuge dieser Liste können nur dann in der nächsten Liste nochmals erscheinen, wenn uns vor dem 15. Juli 1933 eine Mitteilung zur Wiederholung auf Grund des Anmeldeformulars zugeht. Näheres siehe Bückseite. Avis important. L es vehicules de cette liste non-vendus ne pourront paraitre dans la prochaine liste que si d'ici au 15 juillct 1933 on nous demande de repeter l'insertion sur la base du formulaire. Pour plus de details voyez au dos. flngeDotene Fahrzeuge voitures offerfes N° | Marke — Marque |Cyl. Benz 10/30 PS Ford Essex Ford Mercedes 28/60 Pontlac Sttiriebaker Ilanoniug Chevrolet CitroSn Cleveland MathU Citroen Hat 501 Citroen B 12 Bianchi S 4 Fiat 505 Renault Berliet Cadillao Erskine Panliard-Levassor Chevrolet Citroen Donne(-Zedel Chevrolet Citroen Huüscur Bulck Cltroiin Fiat 509 Renault Salmson Bohrung u.Hub Alesage et course Baujahr Annee Plätze od.Tragkraft naces oa cbarge ntile Personenwagen bis zu Fp. 1OOO.— Voltures de tourisme jusqu'ä frs. 1000.— Zürich Neuchatel Amriswil Neuchatel Zürich Amriswil Amriswil Zürich Lausanne Geneve Amriswil Amriswil Bern Freiburg Freiburg Freiburg Amriswil Amriswil Helgisried Gersau Zürich Gersau Freiburg Geneve Zürich Basel Erlinsbach Zürich Amriswil Basel Amriswil Amriswil Neuchatel Personenwagen Ober Fr. 1000.— bis Fr. 2000.— Voitures de tourisme de plus de frs. 1000.— Jusqu'A frs. 2000.— Chrysler Fiat 509 Ansaido Buiek Cilrocn Fiat 501 Fiat Flint Nash Peugeot Peugeot Studehaker Fiat öOU Cliryslcr Citroen Minerva Chevrolet O. M. Benz Ki/50 PS Buiek Standard Buick Buiek Bulck Chrysler 50 Fiat Fiat 503 Isotta-Fraschinl Lancia Buick Xnsh Fiat 503 Merc. Benz 200 Auhurn Buiek Chrysler 70 Chrysler Citroen C 4 Falcon Fiat 503 Fiat Ford Ford Ford Hotchklss Opel Renault Monasix Steyr XH Velie Amilear Fiat 514 Chevrolet Ansaido Bugatti Buiek Cadillac Citroen llerby Fiat 514 Hanomag Renault Mona-Slx Willys Knight Chrysler 70 Citroen Fiat 514 Renault Fiat Renault Chrysler 70 Chrysler 70 Citroen C 4 Citroen Fiat 520 80: : 130 95 : 101 68,6: 107,9 95; : 101 120; ; 160 13 14 12 14 37 1920 1918 1926 1925 1920 84,1 : 98,4 16,72 1927 79,4: 114,3 80 : 100 93 : 101 : 90 17 5 15 5 1922 1928 1927 1924 Torpedo 79,3: 120,6 18,2 1924Touring 70: : 105 8 1925 Limousine 68 : 100 7,38 1925Torpedo 65 : 110 68 : 100 64 : 100 8 10 7 1924 1925 1927 Torpedo Innenlenker Innenlenker 75 : 130 11,7 1922Touring 58 : 90 62 : 96 79,4 : 130 5 6 20 1925 1925 1927 : 114 12 1928 85; : 140 16 1923 94; : 102 14 1828 72: : 100 8 1929 75: :120 11 1926 94: 101 14 1926 Limousine 68: 100 7,38 1928Torpedo 73: 75 5 1931 Cabriolet 76,2: 114,3 16 1925 Coach, 2türig 100 7,4 1926 Limousine 68: 57: 80. 62: 79,4 • 126,6 57: 97 72 : 120 79:114 72:100 65: 110 57: 97 82,5 : 107,4 6,2 : 101,6 70:105 70:105 86 : 144 65 : 110 76 : 108 70: 100 95 : 140 94 : 102 65 : 100 80: 138 76: 114 79,3 : 114,3 97 : 114 79: 114 92.1 : 104,7 85 : 140 65: 110 85 : 130 75 : 120 79: 114 76: 102 65: 110 65: 100 70 : 120 89 : 120 76.2 : 120,6 82 : 127 72 : 100 70 : 100 65: 110 75 : 130 98: 108 77,8 : 108 98: 108 76: 130 60: 90 72: 90 61:88 79 : 108 58: 95 67 : 102 84: 95 65: 100 69 : 100 85,7 : 120,6 79,3: 130,1 70: 100 60: 97 67: 102 56: 76 58: 93 82,5: 120,6 Limousine Torpedo spider Camionnette Allwetter Coupe Torpedo Conduite interieure Limousine Limousine offen Conduite interieure Limousine Conduite Interieure Limousine Limousine Conduite interieure Coach Torpedo Allwetter Torpedo Sedan Limousine, 2türig offen Limousine Allwetter Torpedo offen Torpedo Torpedo Conduite interieure Torpedo Limousine, 2-türig Original Limousine Limousine Cabriolet Coupe Cabriolet offen Torpedo m. Brücke Conduite interieure Limousine Spider Landaulet Cabriolet Fourgonnette Limousine Limousine Cabriolet Sport Conduite interieure Geschlossen Torpedo Limousine Sport-Phaeton Limousine Sportwagen Innenlenker Coach Limousine Limousine 4/5 P. 2/4 P. 2 P. 4/5 P. 2/4 P. 4 P. 4 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 6 P. 5 P. 5 P. 4/5 P. 4/5 P. 7 P. 4/5 P. 6 P. 7 P. 4/5 P. 4/5 P. 5 P. 5 P. 4 P. 6/8 P. 4 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 5 P. 4 P. 4/5 P. 4/5 P. 7 P. 4/5 P. 2/4 P. 2/4 P. 4 P. 4/5 P. 6/7 P. 4/5 P. 4/5 P. 2/4 P. 7 P. 2/4 P. 2 P. 4 P. 4/5 P. 2/4 P. 2/4 P. 4/5 P. 6/7 P. 2 P. 6/7 P. 4/5 P. 4/5 P. 2 P. 4 P. 4 P. 4/5 P. 6 P. Solothurn Payerne Neuchatel Zürich Zürich Freiburg Geneve Amriswil Amriswil Zürich Zürich Zürich Geneve Zürich Pieterlen Lausanne Bern Basel Zürich Freiburg Amriswil Zürich Zürich Amriswil Steckborn Freiburg Zürich St. Gallen Bern La Chäux-de-Fonds Freiburg Zürich Wädenswil Basel Amriswil Zürich Zürich Geneve Osterrnundigen Basel Geneveys s. Coffrane Seen-Winterthur Geneve Geneve Soleure Geneve Zürich Zürich Einsiedeln Zürich Geneve Wildegg Ölten St. Gallen Amriswil Konolfingen Baden Freiburg Chur Zürich Amriswil Personenwagen über Fr. 2000.— bis Fr. 3000.— Voitures de tourisme de plus de frs. 2000.— lusqu'a frs. 3000.— 79:121 72: 100 67 : 102 58: 93 65 : 110 85: 140 76,1: 120,6 79,3:120,6 72 : 100 72: 100 68:103 FBV construc. 97 5,05 1926 140 14 1923 90 7 1927 18 1927 6 1927 11 1926 17 1927 8 1930 7.4 1925 6 1927 17,57 1926 14 1927 8 1927 9 1927 20 1928 8 1928 15 1927 7,84 1927 28 1926 14 1928 11 1927 21 1925 16 1925 17,2 1927 17 1927 17 1927 14 1926 24 1925 7.5 1928 30 1925 10,8 1923 17 1926 14 1927 7,5 1928 10 1928 19 1928 23 1924 17 1925 21 1928 8 1930 12 1929 7,44 1927 17,55 1928 17 1929/30 10 1929 17 1930 12 1928 5 1930 8 1931 8 1929 15 1928 5 1926 7 1930 17 1930 10,14 1927 8 1927 21,25 1925 26,24 1927 7,84 1928 6 1931 8 1930 4 1930 8 1928 19,7 1926 18 1927 8 1930 8 1931 8 1930 7 1927 24 1926 18 1926 14 1927 8 1929 12 1929 12 1929 Carrosserie Limousine Torpedo Cabriolet Torpedo Torpedo Limousine Torpedo mit Brücke Limousine Conduite interieure Touring Limousine Landaulette Cabriolet Allwetter Torpedo Conduite interieure offen Roadster Torpedo Sport Roadster Limousine Conduite intörieure Cabriolet et spider Limousine Limousine Limousine Limousine Limousine Coupe Torpedo 5 P. 4 P. 4 P. 4 P. 6/8 P. 4/5 P. 4/5 P. 2 P. 4 P. 3 P. 4 P. 4 P . 4 P. 4 P. 4 P. 4 P. 4/5 P. 4 P. 4 P. 7 P. 4 P. 6 P. 4/5 P. 4 P. 4/5 P. 4 P. 4 P. 2 P. 5 P. 4 P. 2/4 P. 6 P. 2 P. 2/4 P. 4/5 P. 4 P. 2 P. 4 P. 6/7 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 2/4 P. 4/5 P. Standort Domicile Zürich Zürich Geneve Mies (Vaud) Basel Zürich Amriswil Amriswil Zürich Zürich Davos Preis Prix 150 250 300 300 300 300 400 450 500 500 500 500 600 600 650 700 700 700 800 800 800 850 900 900 900 950 950 950 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,100 1,100 1,200^ 1,200 1,200 1,200 1,200 1,200 1,200 1,200 1,200 1,200 1,250 1,300 1,300 1,350 1,400 1,400 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,500 1,600 1,600 1,700 1,700 1,800 1,800 1.S0O 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,800 1,900 1,900 1,950 2,000 2,000 2,000 2,000 2,000 2,000 2,000 2,000 2,000 2,000 2,100 2,200 2,200 2,200 2,300 2,300 2,400 2,400 2,500 2,500 2,500 N» 1459! 14596 1459' 14598 14599 14600 14601 14602 14603 14604 14605 14606 14607 14608 14609 14610 14611 14612 14613 14614 14615 14616 14617 14618 14619 14620 14621 14622 14623 14624 14625 14626 14627 14628 14629 14630 14631 14632 14633 14634 14635 14636 14637 14638 14639 14640 14641 14642 14643 14644 14645 14646 14647 14648 14649 14650 14651 14652 14653 14654 14655 14656 14657 14658 14659 14660 14661 14662 14663 14664 14665 14666 14667 14668 14669 14670 14671 14672 14673 14674 angebotene Fahrzeuge voitures offenes Marke — Marque I Gyl, Ford Ford Ford La Salle Martini Merc. Benz 2 Liter Peugeot 201 Plymouth Sizaire Studebaker Fiat 520 Fiat 508 Chevrolet Chrysler 62 Chrysler 62 Hupmobile Lancia-Lambda Licorne Merc.-Benz 2 Liter Fiat 520 Fiat Minerva Pontlac Bianchl 20 Buick Delage Fiat Fiat 514 Merc. Benz 460 Opel Binnen! 20 Essex Fiat 521 Opel Sunbeam Benz 16/50 PS Hupmobüe Merc. Benz 200 Reo Cadillac Chevrolet Citroen C 6 Fiat Hupmobile Hupmobile Martini Nash 400 Peugeot 202 Renault-Primaquat. Marmon Citroen C 6 Victory Peugeot Chrysler-Plymouth Auburn Buick Chrysler 66 Ford B. M. w. Citroen C 4 Ford A Hispano Suiza Merc. Benz 320 Renault Mercedes 2 Liter Merc. Benz 3.2 Lt. Merc. Benz 260 Nash Paekard Stutz Willys Slz Willys Austin Nash Bugatti Compr. Packard Talbot Bohrung u. Hub Alesage et course mm : /o 95 : 108 76,2 76,2 : 108 80: 108 75: 120 80 100 103 103 112 Baujahr Annee 1930 1930 1931 1929 1930 1928 1931 1928 1929 1929 1929 1933 1930 1928 1928 1927 1924 1929 1929 1928 1930 1925 1929 1928 1929 1926 1928 1931 1929 1931 Cabriolet Coupe Conduite interieure Limousine Lim. ciel ouvert offen Conduite interieure Limousine, 2-türig Torpedo Torpedo m. Brücke Coupe Spider Fisher Innenlenker Innenlenker Limousine Torpedo Limousine Cabriolet Limousine Geschlossen abn. Limousine Limousine Torpedo Fisher Torpedo m. Brücke Brücke Limousine Limousine Limousine Plätze od.Tragkraft Flaces oa Gharas utlle 2/4 P. 2/4 P. 5P. 5 P. 7 P. 4/5 P. 4 P. 4/5 P. 4 P. 4/5 P. 2/4 P. 2 P. 5 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 4/5 P. 4 P. 2/3 P. 4 P. 5 P. 7 P. 4/5 P. 6 P. 5 P. 6 P. 2/3 P. 4/5 P. 4/5 P. 4 P. Berne Zürich Geneve Zürich Zürich Zürich Geneve Amriswil Geneve Ölten Freiburg Freiburg Vevey Freiburg Freiburg Zürich Biel Aarau Zürich Zürich Freiburg Zürich Winterthur Freiburg Rolle Burgdorf Täuflelen Wildegg Zürich Amriswil Personenwagen Ober Fr. 4000.— bis Fr. 5000.— Voitures de tourisme de plus de frs. 4000.— jusqu'ä frs. 5000.— 56: 80 5 1932 Limousine 4 P. Zürich 72: 100 9 1932 Cabriolet 2/4 P. Geneve 98: 107 17 1931 Cabriolet 4/5 P. Zürich 90: 110 29 1928 Conduite interieure 7 P. Geneve 76: 115 16 1927 offen 6/7 P. Zürich 75: 120 16 1931 Cabriolet 4 P. Bern 80: 130 20 1927 Limousine demont. 6/7 P. Zürich 76: 115 16 1927 Pullm.-Limousine 6/7 P. Zürich 74: 100 13 1930 Limousine 4/5 P. Zürich 85: 114 20 1930 Limousine 7 P. Geneve 86: 127 29 1926 Pullm.-Limousine 7 P. Zürich 98: 127 22 1930 Limousine 7 P. Geneve 82,5: 98,4 16 1930 Limous. m. ciel ouv. 4/5 P. Zürich 75: 108 16 1931 Coupe 2/4 P. Geneve 61,2: 84,6 8 1932 Limousine 4 P. Solothurn 82: 114 16 1931 Limousine 5 P. Geneve 60: 88 10 1929 Torpedo 4/5 P. Geneve 89: 127 25 1928 Conduite interieure 6/7 P. Lausanne 75: 110 14 1930 Cabriolet decapot. 5 P. Vevey Personenwagen Ober Fr. 5000.— bis Fr. 6000.— Voitures de tourisme de plus de frs. 5000. — jusqu'ä frs. 6000.— Chrysler I Derby-eourse comp. | Fiat 514 98: 107 108 98 108 79 125 88 120 65 100 80 92,1 : 104,7 80 79 68 65 84 60: 65: 68; 72: 80; 100 114 103 82,5: 95,24 78: 120 88: 120 75: 120 75: 100 67: 102 115 80: 65: IÜ4 17 17 17 24 10 6 14 17 12 6 17 15 15 16 13 17 16,50 12 19,20 10,80 12 24 coastruet. Personenwagen Ober Fr. 3000.— bis Fr. 4000.— Voitures de tourisme de plus de frs. 3000.— Jusqu'ä frs. 4000.— 78: 120 69,8: 114.3 72: 100 66: 80 12 13 13 10 1928 1931 1930 1932 Innenlenker Limousine Conduite interieure Conduite interieure 6 P. 4 P. 5 P. 4 P. 75: 110 15 1926 offen 4/5 P. 80: 138 21 1926 abnehmb. Limousine 7 P. 82: 108 18 1928 Sedan 5 P. 65: 100 10 1928 Cabriolet 2/4 P. 101 18 1930 Limousine 5 P. 84,1: 125.4 28 1928 Conduite interieure 5 P. 84,1: 95,25 16 1931 Roadster 2/4 P. 72: 103 12 1932 Conduite interieure 5 P. 72: 103 13 1929 Limousine 4/5 P. 82: 108 18 1928 Sedan 5 P. 76: 120 19 1930 Coupe 4 P. 82: 108 IS 1930 Torpedo 7 P. 79,4: 101,6 16 1929 Innenlenker 4/5 P. 63: 90 5,7 1932 Cabriolet 2/4 P. 75: 100 10 1932 Cabriolet 2/4 P. 69,8: 101.6 15,8 1927 Coach 4/5 P. 72: 103 12 1932 Faux cabriolet 4 P. 85: 98 17 1929 Innenlenker 4/5 P. 90 8 1932 Roadster avec spider 2 P. 92,1: 120.7 17 1931 Spider 2/4 P. 83: 113 25 1929 Cabriolet 5 P. 87: 117 21 1930 Limousine 5 P. 79: 120 16 1930 Cabriolet 2 P. 98: 108 17 1933 Conduite interieure 5 P. An die Administration der Automobil-Revue, Bern 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,500 2,700 2,700 2,800 2,800 2,800 2,800 2,800 2,800 2,800 2,900 2,900 2,900 2,900 3,000 3,000 3,000 3,000 3,000 3,000 3,000 4,100 4,200 4,200 4,200 4,200 4,200 4,500 4,500 4,500 4,500 4,500 4,500 4,500 4,500 4.S00 4,800 5,000 5,000 5,000 5 P. Geneve I 5,500 2 P. I La Chaux-de-Fonds I 5,500 2 P. | Freiburg | 5,500 (Fortsetzung siehe Rückseite.) loh interessiere mich für folgende in der Gelben Ja m'interesse aus vdhicules publies dans la Liste Liste ausgeschriebenen Fahrzeuge und ersuche die jaune sous les numeros indiques ci-dessous et invite Besitzer derselben um unverbindliche, detaillierte leurs proprietairea ä me soumettre des offres de- Offerte: taillees, sans engagement: N° N° No. N° _ N° _ N°. Adresse: Ausschneiden, austüllen und im Couvert mit 20 Cts. frankiert an die Administration der Automobil-Revue in Bern einsenden. 10 Carrosserie 6 95:100 18 1931 Conduite interieure 4 62:90 6 1931 Grandsport 4 67:102 8 1931 Sport Standort Domicile Preis Prix A l'Administration de la Revue Automobile, Berne N° N° N° N°. N° _ N° Adresse: Freiburg 3,200 Basel 3,200 Geneve 3,200 Geneve 3,200 Zürich 3,200 Zürich 3,300 Altstetten Zeh.) 3,400 Zürich 3,400 Bern 3,400 La ChauX-de-Fonds 3,500 Winterthur 3,500 Geneve 3,500 Zug 3,500 Altstetten (Zeh.) 3,500 Geneve 3,500 Geneve 3,500 Freiburg 3,500 St. Gallen 3,500 Geneve 3,500 Aarau 3,560 Geneve 3.S00 Freiburg 3,800 St-Imier 3,850 Lausanne 3,900 Zürich 4,000 Zürich 4,000 Zürich 4,000 Lausanne 4,000 D6couper, remplir et envoyer ce bulletin sous enveloppe affranche ä 20 cts. ä V Administration de la Revue Automob-le. ä Berne.