Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.065

E_1933_Zeitung_Nr.065

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1933 - N« 65 der «Aero-St Gallen », mit Sitz in St. Gallen- Für das Suhrental erachtet der Kommissionsantrag, der allerdings noch in einer Altenrhein, bedient, die über einen Park moderner ein- uad zweimotoriger Kabinenflugzeuge verfügen. Zweck dieses Netzes ist. den Städten Bern, Sondersitzung zur genauem Behandlung Lausanne, St. Gallen, Biel und La Chaux-de- kommen wird, folgenden Ausbau als notwendig : Fonds/Le Locle, sowie ihrem zum Teil sehr volksrefchen Hinterland — man denke an das Berner Neue Durchgangsstrasse DistelbeTg-Straesenga- südlich Sohöftland. » Oberland, an das obere Genferseebecken und dasbelung Unterwallis — den Anschluss an das grosse europäische Schnellverkehrsnetz, dessen Eckpunkte fÜT die Schweiz die Flugrplätze von Basel, Genf und Zürich sind, zu sichern. Nach den Flugplänen von 1932 und namentlich von 1933 ist dies auch in hervorragender Weise gelungen: von Lausanne, Bern, St. Gallen usw kann man noch am gleichen Tage über Wien den Baikan und Warschau, über Basel Kopenhagen und Malmö, über Zürich Danzig und über Genf Barcelona erreichen, um hier nur einige wenige Beispiele zu nennen. Trotz der relativ kurzen Entfernungen ist der innerschweizerische Luftverkehr aber auch in dar Lage, Reisen zwischen unseren grösseren Zentren, wie von der Ostschweiz und Basel nach Lausanne und Genf und umgekehrt erheblich zu verkürzen. Der Basler, St. Galler, der Zürcher Geschäftsmann kann z. B. noch bequem seine Morgenpost in Empfing nehmen und mittags Lausanne oder Genf erreichen. Die dritte Aufgabe des innerschweizerischen Luftverkehrs liegt endlich darin, dass er der Förderung der Fingtouristik wichtige Dienste leistet. Fliegen wir über den Jura oder dem Genfersee entlang, über das Hügelgelände der Ostschweiz oder parallel dem Alpenwall über das seenreiche •Mittelland, ausnahmslos bieten diese Strecken dem Zum Strassenausbau im Wynen- und Suhrental. Der Grosse Rat des Kantons Aargau genehmigte in seiner letzten Sitzung, wie wir in Nr. 60 gemeldet haben, einen Kommissionsantrag über den Ausbau der Wynen- und Suhrentalstrasse. In diesem wird auf der Basis der regierungsrätlichen Vorlage ein beschränkter Strassenausbau vorgesehen, und zwar im Wynental: Vollausbau der Strecke Aarau-Suhr auf 7 Meter Breite. Trennung von Bahn und Strasse; Erstellung einer Umgehungsstrasse Subr (Bleien) und Leimbaoh (Eichen)-Menziken; reduzierter Ausbau der bestehenden Strasse Suhr-Oberkuim und Zetzwil-Menziken auf 5 Meter Breite. (ohne TTm- Kostensumme: Fr. 2,5 Millionen gehungsstrasse Eiehen-Menziken). Reduzierter Ausbau der bestehenden Talstrasse auf 5 Meter. Kostenvoranschlag: Fr. 1,95 Millionen. Die Vorlage wurde in der letzten Sitzung soweit genehmigt, dass der Ausführung der Bauarbeiten im Wynental nichts mehr im Wege steht. Der aargauische Baudirektor, Regierungsrat Studier, musste sich in der Debatte gegen verschiedene Angriffe wehren, die mit einer sachlichen Behandlung nichts zu tun hatten. Es scheint, dass diese Verkehrs- und Strassenfragen die Gemüter mehr in Beschlag nehmen, als es für den längst notwendigen Ausbau zweckmässig ist. Die Strassenbreite für das Wynental ist auf 5 bis 6 Meter bemessen, was den dringendsten Anforderungen genügen wird. Der regierungsrätliche Sprecher betonte in seinen Ausführungen, dass der Kanton für einen wirtschaftlichen Aufschwung gute Strassen brauche, und der Aargau mit seiner verkehrswirtschaftlich günstigen Lage die Passagier Eindrücke von landschaftlicher Schönheit und Vielgesta'tis'keit, wie wir sie über dem chend zu fördern. Als eigentliche Durch- Pflicht habe, den Verkehr auch dementspre- Flachland des Nordens und Westens unseres Kontinents vergeblich suchen. Diese kurzen und re-eine grössere Breite aufweisen als die Wygangsstrasse muss die neue Suhrentalstrasse lativ hilligen Strecken sind für den « Anfänger» nentalstrasse. Sobald einmal die Staffeleggstrasse verbreitert sein wird, dürfte über besonders verkehrswerhend Denn wer von seinem ersten Fluge befriedigt ist — und wer wäre es nicht? — wird ohne Zögern bei seiner nächsten diesen Pass ein bedeutender Durchgangsverkehr nach Aarau und weiter nach Süden Auslandsreise dem schnellen, komfortaWen und sicheren Verkehrsflugzeug den Vorzug geben, slu. durch das Suhrental nach Luzern rollen. V«»»l««sl»»»i»«»l ETERNIT- GARAGEN sind billiger geworden Nr.1 3,6 x 2,4m, 2,5 m hoch Fr. 840.— Nr. 2 4.8 x 2,4m. 2.5 tn hoch Fr. 975.— Nr. 3 4,8x3 m, 2,5 m hoch Fr. 1b/5.— Nr.4 6x3 m, 2,5 D) hoch Fr. 1200.— Preise ab Fabrik, sofort lieferbar Seit mehr als 20 Jahren bewährte Konstruktion. Doppel wandig, heizbar, demontabel. ETERNIT A. Q NIEDERURNEN 10 Gebr. A. & P. Käsermann, Bern Schwarztorstr. 79 Tel. 29.564 Kuhlerfabrikation und Autojpenglerei, Kühler- und Karosserie- Reparaturen 5 Ersetzt die heiss werdenden Köhler durch unser patentiertes Kühlernetz Warnung! Um vor Schaden und Aerger bewahrt zu bleiben, lassen Sie Ihren Auch der Hinweis, Deutschland sei im Begriffe, die Erstellung der «flafraba» tatkräftig an die Hand zu nehmen, um mit der Errichtimg der grossen internationalen Verkehrsader ernst zu machen, verfehlte ihre Wirkung nicht. Es ist zu hoffen, dass das Suhrental, seine Vertreter und die Regierung bis zur nächsten Grossratssitzung einen Schritt weiter der Verständigung entgegen machen werden. Liste der Strassensperrungen und Verkehrserschwerungen. Bulletin Nr. 31 vom 4. bis 10. August. Nachdruck verboten. Offizielle Zusammenstellung durch das Sekretariat der Baudirektorenkonferenz. Aargau: Sperrung: Wettingen - Otelfingen, ab 10. Juli, für zirka 3 Monate. Verkehr über Würenlos; Strasse Büelisacker - Waltenschwil, Bünzbrücke in Waltenschwil für Fahrzeuse über 3 T., r P.l Nr. 134460 153294 DRP. Nr. 551318. 551319 „ Wasser- 1 Wirbel. 1 Wirbel. Kammer Kilometerzähler nur in der Spezialwerkstätte A. Kusterer, Zürich 8 Zimmergasse 9, Tel. 22.949 reparieren. Als offizieller Vertreter aller Marken, werden von den Fabriken nur ihm Original-Bestandteile geliefert, so dass Sie nur hier Gewähr fOr tadellose Ausführung erhalten. Ausserdem: verminderte Reibung höhere Leistung weniger Reparaturen längere Lebensdauer billigerer Betrieb Vertrieb für die Schweiz: O. Schmidt, «Automobilia», Zürich 20. — Telephon Nr. 53.243. CHRYSLER 4/5pl. Limousine, 6 Zyl., 15 PS, fahrbereit, 10485 Fr. 1000.—. Mercedes-Benz-Aulomobil A-G„ Zürich, Badenerstrasse 119 Tel. 51.693. Zu verkaufen AVION VOISIN 12 PS, 6 Zyl., Innenlenker, 4/5 Plätze, sehr schöner Wagen, in sehr gut. Zustand. — Vorteilhafter Preis. — Henri Pluss, General Herzog, No. 20, La Chaux-de-Fonds. 59860 Zu verkaufen 1 AUTO Marke FIAT fabrikneu. — Offerten unt. Chiffre 59890 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen CHANDLER- Coupe 8 Zyl., 25 PS, 3-Plätzer, Fr. 800.— Postfach Zürich/Fraumünster 1066. 10593 Fahrwangen - Neugrüth; •Tmleitung über Meisterschwanden Bauarbeiten- Untersiggenthal, Obersiggenthal; Aarau-Distelberg; Klingnau - Koblenz: Birrhard-Wohlenschwil; Sarmenstorf; Zurzach, innerorts; Würenlingen-Döttingen; Wohlen - Büelisacker, zwischen Bullenberg und Büelisacker; Mutschellen; Kirchleerau - Moosleerau; Küttigen-Staffelesre: Lauffohr - Stilli. Baselland: Sperrung: Bottmingen . Oberwil. Bauarbeiten: Hersberg - Arisdorf; Sissach - Eptingen. Bern, Kreis I: Bauarbeiten: Thun - Steffisburg, im Dorfe Steffisburg. Kreis II: Sperrung- Papiermühlestrasse in Bern, zwischen Rodtmattstrasse und Worblaufenstrasse. Bauarbeiten Schwarzenburg - Mühlethurnen östlich Schwarzenburg; Kirchenthurnen innerorts; Ritzenbach - Gurbrü. Kreis III: Sperrung Strasse St Imier-Le Pont gesperrt; Umleitung über Vüleret. Strassenbrücke über Nidau-Büren-Kanal. Umleitung der Fuhrwerke, Personenautos und Camions (ohne Anhänger) über die Eisenbahnbrücke der Biel- Täuffelen-Ins-Bahn: zulässige Belastung bis 11 t Bauarbeiten: Biel - Twann; Neuveville - Landeron; Mett - Orpund; Lyss. innerorts; Rütti- Leuzigen: Pieterlen - Lengnau; AaTberg . Kerzers, in Bargen; 'Sonceboz - Tavannes; Sonceboz - CourWnry; Ins, innerorts; Biel - Nidau - Aarberg bei Nidau. Kreis IV; Speimng: Dorf Dürrenroth, innerorts für Motorfahrzeuge. Bauarbeiten- Wn^jen a. A. -HerzofPnbucbsee, in den Dörfern Wangen a. A. und Röthenhach: Huttwil-Lancrenthal: Rohrbach, innerorts, zeitweise umgeleitet. Kreis V: Bauarbeiten: Cremines- - Gänshnmnen: ftlovelier. innerorts: Paifrnelerier - La Chaux-ide-Fonds, zwischen Le Nnirmont . Les Bois und nach La Fernere; St. Ursanne - Les Malettes. unterhalb Malrang; Strasse Tavannes- Sonceboz; Porrentruy - Chevenez vor Chevenez. Freiburq: Sperrung: Strasse Murten - Kerzers zwischen Abzweigung nach Ins und Fräschels; Estavayer-Yverdon zwischen Estavayer und der Kantonsgrenze; Freiburg - Payerne zwischen Corjolens und Prez; Freiburg - Murten zwischen Wallenried und Münchenwiler. Bauarbeiten: Strasse Bulle - Montbovon, zwischen Neirivue und Montbovon; Freiburg - Bulle, bei Vuippens; Freiburg - Payerne, zwischen Freiburg und Be'faux; Freiburg - Bulle, bei Bcuvillens; Prez - Romont, zwischen Middes und Kantonsgrenze; Freiburg - Murten, bei Pensier. Genf: Bauarbeiten: Strasse nach Dardagny in Vernier- Strasse nach Ferney. Glarus: Bauarbeiten: Luchsingen - Nidfurn; Betschwanden - Rüti; Mollis - Weinrainkehre. Graubünden: Bauarbeiten: Grüsch - Schiers; Saas - Klosters; Strasse Chur - Arosa, in St. Peter, Strasse Chur - Lenzerheide, zwischen Malis und Churwalden; Strasse Reichenau - Splügen. zwischen Bonaduz und Rhäzüns und bei Kazis", Strasse Ilaiiz - Disentis - Oberalp, zwischen Tavanasa und Truns, und in Sedrun; Strasse Mesocco- St. Bernhardin, oberhalb Mesocco; Albulastrasse in Berj'in: Fngadinerstrasse. zwischen Ponte und ORIGINAL ERSATZTEILE vollständiges Lager aller Modelle Prompte Spedition Nachtdienst iDURING MOTOR A.G LOTHUR TEL.1OOO FORD 3 htres, fin 1931, faux- 4 places, roule 4 Zyl., 17 PS, Coupe, 2-cabriolet plätzig, mit Notsitzen, kpl. ausgerüstet, wie neu. Preis Fr. 2500.— LA SALLE Limousine, 7plätz., 8 Zyl., 24 PS, schöner Reisewagen, kompl. ausgerüstet, 6fach bereift. Preis Fr. 6500.— BUICK 4 Zyl., 12 PS, Torpedo, 4/5-Plätzer, mit neuem Verdeck, passend für kleines Brückli, sehr guter allgemeiner Zustand. Preis Fr. 1150.— CITROEN-Sport 2-Plätzer, mit Super-Culasse, sehr rassiger Wagen, in prima Zustand. Preis Fr. 1440.— G. Caspar, Zürich l Seestr. 485. Tel. 54.406. Autokäufer! Wir haben eine Anzahl sehr gut erhaltene Occasionswanen (Eintauschobjekte) zu spottbilligen Preisen abzugeben. Automobilwerke Franz A.-G., Zürich. Telephon 52.607. 10500 BUGATTI 25000 km., ä l'etat de neuf, ä vendre pour cause imprevue. — Faire offres s. chiffre G 1646 ä la i O8 74 Revue Automobile, Geneve. Lancia Süperbe torpedo Lambda, fin Serie, en parfait etat, ä vendre de toute confiance. — Faire offres s. cbiffre G 1650 ä la ios7i Revue Automobile. Geneve. Madulein und zwischen Süs und Ardez; Sils - Maloja. Luzern: Bauarbeiten - Hasle - Entlebuch; Wiggen - Trubscbachen; Altishofen - Dagmersellen; Hellbühl bis Strasse Luzern - Neukirch; Hochdorf - BaLdegg; Ruswil-Hellbühl; Luzern - Emmenb rücke. Obwalden: Bauarbeiten Giswil-Lungern oberhalb Kaiserstuhl und nach Lungern. Neuenburg: Bauarbeiten: Bevaix - St. Aubin; Les Ponts-de-Martel - La Sagne, zwischen Les Ponts und Les Cceudres; Fleurier - Les Verrieres, ob St. Sulpice; Les Ponts-de-Martel - Le Locle; Hauts-Geneveys - Dombresson zwischen Cernier- Chezard; Boudry - Colombier bei Areuse; La Cbaux-de-Fondß - Le Locle bei La Chaux-de- Fonds. St. Gallen; Sperrung: Rickenbach - Bazenheid, Umleitung über Kirchherg; Ragaz - Tardisbrücke. Umleitung über Maienfeld - Landquart. Bauaibeiten St. Prfpr-'o|i. Furth; Atzenholz - Ballen; Plattis - Weite. Schaffhausen: Bauarbeiten- Schaffhausen - Singen, vor Dörflingen. Schwyr: Bauarbeiten: Küssnacht - Arth; Arth - Go'dau, Einbahnverkehr nach Weisungen auf der Baustelle; Buttikon-Reichenburg. Solothurn: Sperrungen: Passwangstrasse; Gempen - Nuglar; Solothurn - Lüsslingen. Umleitung über Grenchen - Arch Bauarbeiten : Scheltenstrasse, hinter Ra~ miswil; Niedererlinsbach, innerorts; Lostorf, innerorts. Tessin: Bauarbeiten: Airolo-Gotthard; Biasca- Osogna; Bironico - Lamone; Lugano - Ponte Tresa, vor Ponte Tresa; Bellinzona - Roveredo, zwischen Arbedo - Lumino. Thurgau: Sperrungen: Strasse Frauenfeld- Schaffhausen; Thurbrücke bei Uesslingen für Fahrzeuge über 5 T.; Strasse Frauenfeld - Winterthur, zwischen Frauenfeld und Attikon; Umleitung über Osterhalden-Ellikon-Rickenbach. Uri: Bauarbeiten: Gotthardstrasse zwischen Amsteg und Gurtnellen. Waadt: Sperrungen : Strasse Baulraes - Vuiteboeuf; Umleitung über Peney; Strasse Yverdon - Orbe, im Dorf Suscevaz, Umleitung über Ependes- Mathod; Strasse Vevey - Chätel-St. Denis und alte Strasse Vevey - Lausanne bei Vevey Cörtliche Umleitung); Strasse Lausanne - Jougne, zwischen Bretonnieres und Le Day; Lausanne - Bern von der Abzweigung unterhalb Mezieres auf 2 km, bis ungefähr 10. September; Umleitung über Mäzieres. Bauarbeiten: Strasse St. Legier - Chätel- St. Denis, au pont de ia Denevaz; Ste. Croix- Bullet; Orbe - Montcherand; Veytaux • Villeneuve; Vallorbe-Bretonniere; Lavigny-St. Livres; Riere Carrouge; Cheseaux-Boussens; l'Isle et Montla-Ville; entre Bex et le pont sur laGryonne; Rossiniere - Les Moulins; sortie nord d'Echallens, route Lausanne - Neuchätel, riere Villars le Terroir; entre Le Pont et Mont-la-Ville; entre Le Brassus et la frontiere francaise; entre Avenches et Faoug; entre Bex et Bevieux (vers la Scie); entre Essertes - Ghätillens; entre Vallamand - Mur. Wallis: Bauarbeiten: Strasse Brig - Gletsch, unterhalb Mörel; Brig - Berisal bei Brig; Sierra - ÖHppis; Gletsch - Furka-Passhöhe. Zug: Bauarbeiten : Strasse Zug - Arth. zwischen Zug und Schwyzer Grenze Die gute Auto-Spengler ei De Giorgi, Hof er & CiS, Bern Rodtmattstrasse 47 - Tel. 21.856 A vendre MINERVA cond. int., 7 places, avec Separation, 14 CV, 6 cyl., pneus ballon, freins avant, voiture revisee. Carrosserie ä l'etat de neuf. Bas prix. S'adresser: Garage Carfagni, 35, rue de Päquis, Geneve. 10116 A vendre par particulier cause double emploi CITROEN C6, 13 CV, 6 cylindres conduite Interieure, 7 places, equipeznent complet, peu roule. 10299 Sudan, 20, rue de Rive, Geneve. Teleph. 42.683. A vendre cause depart SÜPERBE TORPEDO 10299 PACKARD 6 cyl., graissage central, fr. 2000.-. Off. s. chiffre G 1651 ä la Revue Automobile. Geneve. AUTOMOBILSTES PROPRIETAIRES DE CAMIONS TRACTEURS, etc.* voici l'invention la plus sensationnelle du jour. Gräceau nouveau carburateur au Gazout (Mazout) FEROLDI vouseconomiserez de vos frais d'essence actuels. Une demonstration vous convaincra Rensei gnez-vous S. A. ESCAF. GENEVE, r». Butmi. 7 L. Rasario, dir. Telephone 23.663 Sous-agents cantonaux demandes.

NO 85 - 1933 Zürich: (Sperrungen: Linksufrige Seestrasse, von Käpfnach bis Wädenswil für Last- und Gesellschaftswagen seeaufwärts; Umleitung über Käpfnach - Riedwies - Neubühl - Wädenswil (Zngerstrasse); Strasse Oberwetzikon - Stegen- Floss gesperrt; Seebach: Schaffhauserstrasse von der Wehntalstrasse bis Glattbrugg; Umleitung: Fernverkehr über Rümlang - Niederglatt - Bülach, Lokalverkehr über _ Wallisellen - Opfikon: Zollikon: Oberdorfstrasse mit Dufourplatz; Dürnten: Tannerstrasse zwischen Grenze Rüti bis Konsunigebäude; Hinwil; Strasse 1. Klasse, Nr. 6 von der Ueberlandstrasse bis Unterdorf; Seestrasse in Thalwil vom Einlenker der Dorfstrasse bis Grenze Oberrieden, seeaufwärts, örtliche Umleitung; Zollikon: Forehstrasse von Stadtgrenze Rehaln bis Zollikerberg; Hedingen - Affoltern a. A.; Zwillikon - Ottenbach oberhalb des Dorfes Ottenbach; Umleitung über Bickwil - Hirschen - Obfelden - Affoltern a. A. - Altstetten • Albisrieden, Verbindungsstrasse. Dietikon: Bremgartnerstrasse: Löwenplatz - Sohmidstube ab Anfang August; Seegräben: die Brücke Aathal-Seegräben für Wagen über 5 t; Höngg: die Kürbergstrasse von der Zürcherstrasse bis Waidgut; Uster: Uster - Langholz, längs Uster-OetwU-Bahn, wird voraussichtlieh streckenweise gesperrt. Bauarbeiten: Zollikon: Seestrasse von der Johanniterstrasse bis Düggelbachbrücke; Wald: Walderstrasse zwischen Rüti und Wald im Grundtal; Wallisellen: Alte Winterthurerstrasse von Rieden bis Erlenwiesenweg; Bäretswil: Baumastrasse im Dorfe; Schlieren - Dietikon; Ueberlandstrasse Limmattal von Engstringerstrasse in Schlieren bis Limmatbrücke in Dietikon. T. C. S. Autosektion Aargau T. C. S.-Chilbi. Liebe Clubkameraden! Wir laden Sie auf Sonntag, 13. August, vormittags 10 Uhr, zu einer T. G. S.-Chilbi auf den Spiegelberg, oberhalb der Festung Aarburg, nach Aarburg ein. Sie werden hier bei fröhlicher Geselligkeit den verschiedenen Vergnügen einer echten Chilbi obliegen können. Die Stadtmusik Aarburg spielt dabei zum Tanze auf. Bei den verschiedenen Ständen werden Herren und Damen sich im Figurenwerfen, Kegeln, Schiessen und Käsestechen üben können. Die Jungen werden Unterhaltung finden im Sackgumpen, Seilziehen, Wettrennen und beim Kasperle-Theater. Wer also auf malerischer Anhöhe einen gemütlichen Sonntag verleben will, der reserviere sich den 13, August für Aarburg! Der Vorstand. AUTO-SEKTION BERN. — Grimmialp-Chllbl. Diese am Sonntag, den 13. August stattfindende Veranstaltung wird mit einer in einfachem Rahmen durchgeführten Zielfahrt eröffnet. Die Teilnehmer an dieser Zielfahrt sammeln sich um 9 Uhr auf dem Bundesplatz in Bern, erhalten dort ihre Aufgabe zugeteilt, und die Kontrolle bei ihrer Ankunft auf Grimmialp wird feststellen, welcher Preis dem Fahrer oder der Fahrerin zugesprochen werden kann. Die Anmeldungen zu dieser Zielfahrt sind tunlichst bald an J. Wäckerlin, Transitfach Bern, zu senden. Nach dem Mittagessen, sei es im Grand Hotel Grimmialp, das bei diesem Anlasse ein auserlesenes Spezial-Menfi, sowie einfache billige Mittagessen bereithalten wird, sei es Picknick, zu welchem beim Hotel schöne schattige Plätze zur Verfügung stehen, sammelt man sich zu einem legelrechten Chilbibetrieb mit Bai champetre bei rassiger Musik, verschiedenen Wettbewerben für jung und alt, und schliesslich zum Geschicklichkeitsfahren für Damen und Herren. Schöne Preise winken auch da den Siegern. Es wird also ein recht fröhlicher Tag werden. Natürlich wird die Veranstaltung nur bei gutem Wetter durchgeführt. Bei zweifelhafter Witterung gibt die Telephonzentrale Bern (Nr. 11) von 8 Uhr einem wesentlich reduzierten Pauschalpreis geboten an über Abhaltung oder Verschiebung auf denwird. In Erwartung eines starken Andranges bleibt nächstfolgenden schönen Sonntag Auskunft. Das Unterhaltungskomitee. SEKTION AARGAU. Aufruf an unsere Mitglieder! Seit Neujahr erfreuen wir uns der Freigabe der ziffernmässigen Beschränkung der Geschwindigkeit für leichte Motorwagen. Noch steht uns lebhaft in Erinnerung, wie viele Kantone und Gemeinden in Kenntnis der durch die technischen Fortschritte der Motorfahrzeuge bedingten Ueberschreitung namentlich der Innerortsgeschwindigkeit eine unwürdige Bussenpraxis handhabten, die lediglich aus fiskalischen Gründen verständlich erschien. Der A. C. S. hat daher bei den Beratungen der Expertenkommission und in den ewig. Räten gegen die Aufnahme der schikanösen Höchstgeschwindigkeit im neuen Automobilgesetz einen harten Kampf geführt. Auch wir haben immer die Auffassung vertreten, dass der anständige Automobilist keiner gesetzlichen Regelung der Geschwindigkeit bedarf, an die sich der unanständige Führer ohnehin nicht hält. Nun ist aber eine Zunahme der Geschwindigkeit und ein rücksichtsloseres Fahren nicht zu leugnen. In Erscheinung tritt diese bedauerliche Tatsache namentlich in der Zunahme der Verkehrsunfälle, bei denen neben Alkoholabus vorab übersetzte Geschwindigkeiten die Ursache bilden. Gemäss Art. 25 M. F G. kann der Bundesrat durch Verordnung Vorschriften über die Höchstgeschwindigkeit erlassen. Es ist heute noch nicht so weit, dass unsere Landesväter bereits von dieser Befugnis Getrauen machen wollen. Es ist jedoch bereits an der Zeit, solche Führer, die mit den Freiheiten des neuen Gesetzes Missbrauch treiben, an ihre Pflicht zu mahnen. Wir wollen annehmen, solche nicht auch unter -den Mitgliedern unserer Sektion suchen zu müssen. Mit der Versicherung gegenüber den Räten, dass eine Freigabe der Geschwindigkeitsvorschriften zu keinen Unzukömmlichkeiten werde Anlass geben, haben der A. C. S. und die andern Verkehrsverbände die Pflicht übernommen, dass sich die geäusseiten Bedenken nicht als richtig erweisen. Wir richten daher an alle Mitglieder die höfliche wie dringende Bitte, sich durch anständiges und korrektes Fahren des neuen Gesetzes würdig zu erweisen und denen, die die Raserei nicht lassen wollen, ein gutes Beispiel zu sein. SEKTION BERN. — Sektionsfahrt nach Gsfaad. Mit ihrer nächsten Sonntag, den 6. August, stattfindenden Picknickfahrt ins Oberland, scheint, die Touristikkommission einen recht guten Griff getan Pontresina HOTEL SCHWEIZERHOFTCS. Das ruhige, gediegene und wohnlioh der Neuheit entsprechend eingerichtete Familienhotel. Zimmer mit Warmwasser. Appartements mit Bad. Tel. 101. Garage. Direktion: J. Walther. (faMmßMflffliw/suMämlMmO&Mi jMjMMmmsMm atent Gesucht Fabriken od. Kapitalisten welche sich für eine neue, absolut automatische Kupplungs- und Schaltungs-Vorrichtung (durch einfachen Druck des Fusses auf das Beschleunigungspedal) interessieren. In Deutschland und andern Ländern patentiert. Vorführungswagen steht zur Verfügung. Offerten unter Chiffre 59857 an die Automobil-Revue, Bern. Verkaufe ganz wenig gebrauchte Kompressor-Anlage kompl., mit Elektro-Motor, Luftkessel, Schlauch etc. Sehr günstig für Garagebetrieb oder Malerwerkstätte. 1 Ladestation für 1—4 Batterien, sowie 1 Getriebeölkessel zum Auffüllen von Wechselgetriebe und Differential etc. Alles sehr billig. Offerten unter Chiffre 59872 an die Automobil-Revue, Bern. Einbau von Vorderradbremsen und Oeldruckbremsen aller Art: Rohdiamant, Ziehsteine, Saphir, Diamant und Hartmetall. Zieheisen. 10908 Techn. Edelsteine. Anton Vogel, Pieterlen. A- C S. wie neu, 6/7plätzige AUTOMOBIL-REVUE 11 2/4p lätzige J. Good, Trübbach (Kt. St. Gallen). 59137 AUTO-WASCH- ANLAGE erstklassiges Fabrikat, zu verkaufen od. zu vermieten, absolut neu, ev. Kauf - Miete. 10478 Fach 25 793, Sihlpost, Zürich. Diamant- Werkzeuge Cabriolet- Carrosserie Allwetter- Carrosserie 6/7plätzigt 10458 alles in tadellosem Zustd., können auf beliebige Chassis aufgebaut werden, günstig abzugeben. Carrosserie-Wtrke A. Rucksfuhl, Luzern. Telephon Nr. 20.749. Kalt- " Löt-Pasta lötet alles auf kaltem Wege. Wasser- u. feuerfest ohne Lötkolben! Mustertuben Fr. 2.50 durch Elecfro Alga C. I. P. A. Berns Transit 376. zu haben. Tag für Tag drückt die sommerliche Hitze auf den Stadtmenschen und legt für die Oberlandfahrt mit Besuch des Gstaader Schwimmbades das ideale Sprungbrett. Verschiedene Anmeldungen aus Bern und dem Oberland lassen auf erfreuliches Interesse unter den Mitgliedern schliessen. Die Visitenstube oben im Saanetal ist gerüstet. Mit der Schwimmbadleitung ist eine besonders vorteilhafte Vereinbarung getroffen worden, wonach unseren Teilnehmern der Eintritt zum Bad, die Abgabe der Linge und die Besichtigung des gleichen Tags stattfindenden Schwimm-Matches Gstaad-Lausanne zu das Schwimmbecken ausserdem von 14—15 Uhr den Sektionsmitgliedern reserviert. Holen wir nach, dass die Fahrt zum Picknickplatz bei Montbovon jedermann freigestellt ist; der Besammlungsort ist durch eine Hinweistafel leicht kenntlich gemacht. Das Picknick selbst ist auf 11 Uhr vorgesehen; für die Hinfahrt von Bern rechnet man etwa zwei Fahrstunden. Trotzdem der Sektionsanlass möglichst freizügig gestaltet ist, bittet die Touristikkommission die verehrten Teilnehmer dringend, ihre Anmeldungen bis Samstag, den 5. August, 10 Uhr morgens, dem Sektionssekretariat, Waisenhausplatz 2 (Teleph. 23.813), bekanntzugeben. Die Fahrtleitung weiss dann, mit wieviel Personen mutmasslich zu rechnen ist und wie viele Preise für die lustigen Gesellschaftsspiele am Picknickplatz ungefähr bereitzuhalten sindl Einige frohe Stunden ungetrübter Freude warten den Ausflüglern. n - SEKTION LUZERN, Jubiläumsfeier. Mit wenigen Worten seien die Freunde aus dem A. C. S. nochmals auf die Gelände-Zielfahrt, die die Sektion Luzern des A. C. S am 5. August veranstaltet, hingewiesen. Neu in ihrem Aufbau, beschränkt sie sich auf sportliche Betätigung im Gebiet des Kantons Luzern, der noch so viele «unerforschte» schöne Aussichtspunkte hat. Nicht Massensport und Kraftmeierei, sondern individuelle Befähigung, gute Fahrtechnik und sicheres Kartenlesen werden den Sieg davontragen. Samstag um 10 Uhr werden die Autos, jedes nach seinem Belieben, den Weg unter die Räder nehmen und zwischen 3 bis 5 Uhr im Strandbad Lido übers Zielband gehen. Dort beginnt der gesellschaftliche Teil .der Jubiläumstage: ein Tanztee mit Attraktionen. Wasserspielen usw., die, wenn es das Wetter zulässt, äusserst amüsant werden. Am späten Abend wirft man sich dem leisen Optimismus eines wohlarrangierten Balls in die Arme, dem die schönen Räume des Hotels «Montana» den äussern Rahmen geben. Die Bälle des A. G. S. Luzern haben immer einen besonders intimen, vornehmen Charakter. Ein erstklassiges französisches Orchester und das Hausensemble des Hotels spielen zum Tanze auf. Die Preisverteilung der Zielfahrt und viele Ueberraschungen werden für Stimmung sorgen. — Das Festdiner im Hotel «National» versammelt Sonntag mittag die Gäste und ihre Damen sowie die Behörden und Clubmitglieder, wobei der Präsident der Sektion Luzern des A. C. S., Herr Dr. jur. Oskar Hübscher, den offiziellen Geburtstagsgruss der Festsektion entbieten wird. Möge diese auch in alle Zukunft blühen und gedeihen! B.