Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.063

E_1933_Zeitung_Nr.063

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1933 -NO'83 SEINE OELFILTER • SEINE JLÄK€3-ST ERPROBTEN KERZEN • VON MEHR ALS £OO KONSTRUKTEUREN ANGEWENDET WBWEBKA, ZÜRICH, BERN, BASEL Q ARSA A.-G., GEtfF ussergewobn Infolge Platzmangel offeriere ich meine Occasionswagen weit unter ihrem wirklichen Wert. Alle Wagen sind sowohl riiaschinell wie äusserlich in vorzüglichem, einwandfreiem Zustand. Bei sofort. Wegnahme Kassaskonto. Fr. 3500.— 1 FIAT, Mod. 521 C, 1930, 6 Zyl., 13 PS, 4/5 PL, Limousine, 4türig, 6 fast neu bereifte Holzspeichenräder, Gepäckträg., kompl. durchrevid., mit neuen Kolben, neuen Bremsbelägen, Karosserie instandgestellt etc. Fr. 2500.— 1 BUICK Standard, 1928, 6 Zyl., 17 PS, 2türige, 4/5plätzige Limousine, 6fach bereift, geräumiger Wagen. Fr. 3500.— 1 DODGE «VICTORY», Mod. 1929, 6 Zyl., 17 PS, 4/5-Pl.-Limousine, 4türig, mit 6 neubereiften Drahtspeichenrädern und Gepäckträger, Ia. Objekt. Fr. 2000.— 1 MARMON, Mod. 1928, Typ Little Marmon, 8 Zyl., 16 PS, 4/5-Pl.-Limousine, 4türig, mit 5 Drahtspeichenrädern. Fr. 2800.— 1 CITROEN C6, Md. 1929, 6 Zyl., 12 PS, 6/7-Pl.-Limousine, 5fach bereift, mit neuer Innenausstattung. Fr. 2500.— 1 NASH, Mod. 1928, 6 Zyl., 15 PS, 4türige, 4/5plätzige Limousine, 5fach bereift, mit fast neuen Pneus, komplett durchrevidiert, mit neuen Kolben. Fr. 1000.— 1 DODGE BROTHERS, 4 Zyl., Touring, Mod. 1926, mit neuen Pneus, sehr billig. Fr. 2500.— 1 CITROEN C4, 1929, 4 Zyl., 8 PS, 4-P1.-Limousine, 4türig, mit 5 neubereiften Vollscheibenrädern, komplett durchrevidiert, m. neuen Kolben, neuem Getriebe und Differential, neuer Batterie, frisch gespritzt etc. etc. Fr. 3500.— 1 DODGE «SENIOR», Mod. 1929, 2/4- Plätzer-Roadster, mit Verdeck, 6 bereiften Drahtspeichenrädern etc., sehr eleganter Wagen (mit Schönheitspreis ausgezeichnet). Fr. 1200.— 1 ESSEX, 1928, 4türige Limousine, 13 PS, 5fach Bereift. Ernst Zahnd, Automobiles, Zürich Tel. 45.572 u. 27.706. Florastrasse 29. Zu verkaufen WHIPPET Limousine, 4türig, 6 Zyl., 15 PS, 4/5-Plätzer, Modell 1928/29, mit allen Schikanen ausgerüstet (2 Reserveräder neu bereift), sehr wenig gebraucht, noch wie neu, wegen Nichtgebrauch sehr billig abzugeben, mit aller Garantie. — Offerten an J. Solenthaler jun., Reparatur-Werkstätte, Herisau. Tel. 782. 59838 Umständehalber verkaufe ich mein schönes CABRIOLET (Gangloff-Kaross.), 4pl. BUGATTI 3 Liter Modell 1930, 15 PS, ca. 19 000 km gefahren, war stets gut gepflegt, mit Kasko- und Haftpflichtversicherung, zu Fr. 7500.-. — Interessenten wenden sich an Postfach 425, Basel 1. 59864 Für „Kleine Anzeigen" nachstehenden Coupon ausfüllen! Hier abtrennen An die Administration der .Automobil-Revue', Bern Nähmen Sie nachstehenden Text ein-, zwei-, dreimal' (Nichtzutreffendes bitte streichen) in Ihrem Blatte aut. Betrag folgt anbei - per Postcheck III/414 - ist per Nachnahme zu erheben (Nichtzutreffendes bitte streichen). (Ort und Datum) (Adresse) UDO Industrieller sucht Fr. 25*000 Garantie durch Hypothek auf gut rentabler Liegenschaft; absolut sichere Sache, Offerten mit Bedingungen unt. Chiffre 59843 an d. Automobil-Revue, Bern. absolut automatische Kupplungs- und Schaltungs-Vorrichtung interessieren. In Deutschland und andern Ländern patentiert. Vorführunaswagen steht zur Verfügung. Offerten unter Chiffre 59857 an die Automobil-Revue, Bern. „GENUG I SEHEN SIE, tS IST DOCH EIN FORDT Trotz allem, was er leistet, braucht er # herzlich # wenig Brennstoff. Haben*Sie Lust*einmal die Probelaufs Exempel zu machen? Ein Wagen steht Ihnen dafür jederzeit zur Verfügung; Sie brauchen uns nur zu berichten, $ wann Ihnen eine Probefahrt -;ohne irgendwelche Verbindlichkeit .für Sie --am besten passt * Interessenten ernalten auf Wunsch sofort den Katalog VO 4 kostenfrei durch die Ford Motor Company (Belgium) S. A., Postfach 37, Antwerpen, zugestellt. LANCIA LAMBDA Limousine 5-Plätzer, in tadellosem Zustande, umständehalber preiswürdig 15 Steuer-PS, Limousine. 4/5plätzig, guter Zustand, mit Vierradbremsen, Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 Rader, Kühler, Lichtanlagen, Akkumulatoren, Steuerungen, ganze Motoren von 1—8 Zyl., Pneus, Ersatzteile für zirka 1500 Wagen, Occasionswagen, gut erhalten, liefert sofort 2YSSET HANS, Autoabhruch, BERN-OSTERMUNDIGEN, Telephon 41.172, Autobusendstation. 10572 Zu verkaufen OAKLAND prima gepflegter Wagen, neues Modell, 4türig, 5pl., 4 Zyl., 17 PS, Coupe, 2- plätzig, mit Notsitzen, kpl ausgerüstet, wie neu. Limousine, 7plätz., 8 Zyl. 24 PS, schöner Reisewagen, kompl. ausgerüstet, zu verkaufen Offerten unter Chiffre Versicherung und Steuer für 1933 gelöst, ist um-6facständehalber äusserst preiswürdig abzugeben. Preis Fr. 6500.— bereift. 59841 an die Automobil-Revue. Bern. Offerten unter Chiffre 59866 an die Automobil-Revue, Bern. BUICK «••••••••••••••« OAKLAND 6 Zyl. Fr. 1500.— aufzunehmen Gesucht Fabriken od. Kapitalisten welche sich für eine neue, Vertreter in allen grösseren Orten der Schweiz 5-Tonnen-Kippvorrichtung, Lastwagen-Achsen FORD Preis Fr. 2500.— LA SALLE 4 Zyl., 12 PS, Torpedo, 4/5-Plätzer, mit neuem Verdeck, passend für kleines Brückli, sehr guter allgemeiner Zustand. Preis Fr. 1150.— CITROEN-Sport 2-Plätzer, mit Super-Culasse, sehr rassiger Wagen, in prima Zustand. vhkdf&lß. Preis Fr. 1440.— C. Caspar, Zürich 2 Seestr. 485. Tel. 54.406. fw; ßern Breltenroin- »traue 97 Tel.2S.222 Modell 1927, 4tüng, Limousine, 4fach neu bereift, fahrbereit. 6 Zyl., fabrikneu, mit Spezial-Karosserie, Ausführung ev. mit Schiebedach, Ia. Bergsteiger, weit unter Katalogpreis abzugeben. Carrossene A. Ruckstuhl, Luzern. Telephon 20.749. 4/5pl., Limousine, Modell 1930/31, 6 Zyl., 17 PS, 20000 km gefahr., Steuer und Versich. 1933 bezahlt, aus Privathand, Preis Fr. 6000.-. — Offerten unter Oc. 5318 Y. an Publicitas, B984S Bern. 4 PS, Innensteuerung, 4 Plätze, Modell 1930, Zylinder neu ausgeschliffen, neue Kolben, Steuer und Versicherung gelöst, komplett. Preis Fr. 1150.—. Ch. Demont, Nidau bei Biel. Tel. 24.50. 59854 LANCIA LAMBDA tadellos erhalt. 4-Plätzer, rassiger, offener Wagen. Occasion Fr. 3000.—. M. Heer, Steinenring 45, Basel. 59868 bürgen rar Qualität. Gerade heut» sind werbekräftige Drudaadten uo- »rlästlich. — Was nützt Ihnen ein gutes Produkt, wenn et der kaufkräftigen Bevölkerung nicht bekannt htt Kommen Sie tu uns. wir helfen Ihnen. 1 LANCIA LAMBDA Zu verkaufen AVION VOISIN 12 PS, 6 Zyl., Innenlenker, 4/5 Plätze, sehr schöner Wagen, in sehr gut. Zustand. — Vorteilhafter Preis. — Henri Pluss, General Herzog, No. 20, La12 HP, Torpedo, 4-Plätz.,. Chaux-de-Fonds. 59860 in tadellosem Zustande, günstig 10829 Citroen B12 Fr. 450 — Wenger, Erlenbach I. S. Telephon 4.68. 59867 Offerten unter Chiffrn 14025 an die Automobil-Revue, !, Be Berti. 15 Steuer-PS, platz., prima Coach, 4/5- Bergsteiger, Martini Postfach Fraumiinsfer Nr. 1066, Zürich. 10593 7plätzig -»• KW-KI Verlag, Administration, Druck und Clicherie: HALLWAG A,-G, Hallersche Buchdruckern und Wagnersche Verlassanstalt. Bern. Zu verkaufen AD Mod. 1932, 580 ccm, 2 Zylinder, offener Zweisitzer, mit Verdeck, Farbe dunkelblau, neu. 59851 1 dito, jedoch Cabriolet, mit 2 Notsitzen, gefahren, in sehr gutem Zustande. Anfragen an Maschinenfabrik Gränichen A.-G., Gränichen bei Aarau. HUPMOBILE HANOMAG Drucke mmmAQ-msH 7. Serie zu verkaufen 6 Zylinder Fr. 2500.— i-Way-Horn ist das beste SIGNAL für Berge und Landstrassen. für Touren und Reise. Prospekt b. Generalvertreter: H.R.KANKE, Zürich B Dufourstr. 48

NÖ 63 IL Blatt BERN, 28. Juli 1933 N° 63 IL Blatt BERN, 28. Juli 1933 de Fah>p Zur Fahrschule. ax Winke für Anfänger. Tausende bisheriger harmloser Fussgänger gehen im Lauf dieser Saison zu den Automobilisten über. Ob sie als solche dann auch noch so ungefährlich sind, hängt zum grossen Teil von ihrem automobilistischen Bildungsgang abi Es ist nämlich durchaus nicht gleichgültig, wie man Autofahren lernt. Manches angeborene Autolenker-Talent geht unter dem Einfluss einer schlechten Lehrmethode für immer verloren, während umgekehrt oft ein guter Lehrer und eine gute Lehrmethode aus einem diesbezüglich nicht sonderlich begabten Individuum einen ganz anständigen Fahrer machen kann. An und für sich ist das Fahren mit den modernen, verfeinerten Wagen ein Kinderspiel geworden. Aber gerade darin liegt eine grosse Gefahr, und zwar die, dass uninteressierte Fahrlehrer ihrem Zögling einfach schematisch die notwendigsten Handgriffe beibringen und ihn dann im weiteren sich selbst überlassen. Ein so ausgebildeter Automobilist bleibt immer ein Stümper, mag er selbst auch so sehr vom Gegenteil überzeugt sein. Ja, gerade das, dass er sich als fertig ausgebildet hält, stellt sich ihm als Hemmschuh bei der weiteren Entwicklung in den Weg. Ausgelernt hat man als Automobilist überhaupt nie. Nach Jahren noch kann für den Autolenker eine ganz neue Situation eintreten, die mit ganz neuen Mitteln pariert sein will. Lehrmethoden. Das Gegenbeispiel für diese Lehrmethode (st die autodidaktische, bei welcher der Fahrschüler sich alle Kenntnisse selbst aneignet, ohne irgend welche Beihilfe. Es ist nicht abtustreiten, dass technisch begabte Menschen dabei oft überraschend schnell ans Ziel kommen. Der Fall, dass sich ein solcher Maschinenmensch nach einigen gelegentlichen Fahrten als Passagier eines Tages plötzlich selbst ans Lenkrad setzt und davonfährt, als sei er das seit Jahren gewohnt, steht nicht vereinzelt da. Hier vollzieht sich dann der Vorgang des Lernens ganz in den Tiefen des Gehirns. Für durchschnittliche Geister ist ein Gemisch von theoretischer und praktischer Lehrmethode angezeigt. Bei geschicktem Vorgehen kann es der Lehrer auf diese Art dazu bringen, dass der Schüler schon im Verlauf der ersten Stunde den Wagen selbst zu führen versteht. Bis dieser sich die nötige Routine angeeignet hat, vergeht dann allerdings noch ein Mehrfaches dieser Zeit, der Lehrer wird dabei noch manchen Missgriff zu korrigieren haben. Und schliesslich bleibt die Frage, ob der Schüler die gesammelten Erkenntnisse auch im Getümmel des Grossstadtverkehrs noch auszuwerten versteht, vorläufig offen. Aber es besteht doch grosse Aussicht, dass alles viel glatter abläuft, als es sich der Schüler vorgestellt hat. Das Lenken. Nehmen wir an, unser Zögling sitze zum erstenmal am Lenkrad. Erfahrungsgemäss interessiert er sich zuerst dafür, wie die Lenkung wirkt. Wir befinden uns auf einer breiten, menschenleeren Landstrasse und können ihn mit der nötigen Vorsicht gleich damit triebewelle durch Reibung mit. Bei eingerückter Kupplung sind die beiden Wellen sozusagen ineinander fest verklemmt, bei ausgerückter Kupplung sind sie unabhängig voneinander. Betätigt wird die Kupplung durch Das Oeffneii eines Leäerriemens geht schneller und leichter, wenn man den Dorn, der Schnalle, wie abgebildet, durch ein Gummiband unter Spannung setzt. das Pedal links. Drückt man dabei das Pedal nieder, so kuppelt man aus. Lässt man es langsam los, so kuppelt man langsam ein. Also: Erstens auskuppeln, damit geschaltet werden darf. Zweitens mit dem Schalthebel die erste Uebersetzung einschalten (Zahn- vertraut machen. Die Pedale sind auch vom Nebensitz aus leicht zu bedienen. Handbremse und Schalthebel sind in der Mitte angeordnet, man könnte also auch schon hier- Drittens langsam einkuppeln, aber ganz langräder miteinander zum Eingriff bringen). mit im Notfall den Wagen zum Stehen bringen. Im ersten Gang lassen wir nun dentriebekasten» läuft jetzt leer um. Um an- fassen beginnt und wie sich der Wagen langdung stehende Antriebs-Zahnrad im «Gesam! Man merkt nun, wie die Kupplung zu Wagen ganz gemütlich dem Strassenrand zufahren, darf man nun aber die Zahnräder sam in Bewegung setzt und dann gleichmässig langsam weiterrollt. Lässt man aber die entlang rollen. Sofort erkennt der Schüler, nicht einfach wieder ineinanderschieben, sonst dass eine Drehung des Lenkrades nach rechts gibt es einen heillosen Ruck, der den ganzen Antriebsmechanismus auseinanderreissen (Uhrzeigerdrehsinn) ein Abschwenken des Kupplung zu rasch los, dann gibt es nur Wagens nach rechts, ein Drehen nach links kann. einen Ruck und der Motor bleibt stehen. (Gegen-Uhrzeigerdrehsinn) ein Abschwenken Auch ein Anfänger erkennt meist ziemlich nach links bewirkt. Seine anfängliche Nervosität ist bei dem Bummeltempo spurlos Das Schalten. rasch, worauf es ankommt, wenn man auf Um sanft abfahren zu können, brauchen wir diese Art vorgeht. Er lernt z.B., dass vom verschwunden. ein weiteres Organ, die sogenannte Kupplung. Moment des Anpackens der Kupplung bis Die Kupplung ist zwischen dem Motor und zum völligen Einkuppeln eine besonders feine Zweiter Gang — 15-km-Tempo, immer noch dem Getriebe eingebaut. Mit ihr kann man Bedienung des Kupplungspedals notwendig bei ganz zurückgestelltem Gashebel. Der den Antrieb ebenfalls unterbrechen, aber, was ist. Ferner, dass man der Gefahr, dass der uns hier besonders interessiert, auch ganz Motor beim Anpacken der Kupplung stillsteht, sanft und allmählich wieder herstellen. Die dadurch entgegenwirken kann, dass man ihm rotierende Motorwelle nimmt dabei die Ge-gleichzeitig mittels des kleinen Pedals rechts Schüler erkennt, dass er mit dem Lenkrad, um Abweichungen von der Richtung zu korrigieren, nicht zu starke Ausschläge machen darf, weil man sonst ins Zickzacken kommt. Weiter, dass das Lenkrad sofort wieder zurückgedreht werden muss, wenn der Wagen annähernd die gewünschte Richtung genommen hat, weil sonst eine an-' tur entsteht und der Wagen nun auf die andere Seite ausbrechen will. Nach zehn Minuten ist alles vorläufig Nötige entdeckt * und zur Anwendung gebracht; selbst bei noch etwas gesteigertem Tempo läuft nun der Wagen ruhig dem rechten Strassenrand entlang. Damit ist der erste Schritt getan. Es gilt I nun, die Uebung so lange planmässig fortzusetzen, bis der Schüler einigermassen genau weiss, wie weit die Räder beispielsweise noch vom Randstein entfernt sind und wieviel er einem entgegenkommenden anderen Fahrzeug ausweichen muss. Die Orientierung wird ihm dabei sehr erleichtert, wenn er beide Kotflügel überblicken kann. Dazu ist oft notwendig, dass man den Sitz durch Auflegen eines Kissens ein wenig erhöht. Das Anfahren. Die nächste Aufgabe besteht darin, dem Schüler das Anfahren und Bremsen beizubringen. Vorerst setzt man sich dazu selbst wieder hinter das Lenkrad. Der Schalthebel steht auf «Neutral» und der Motor summt langsam im Leerlauf. Da der Motor läuft, der Wagen aber trotzdem still steht, muss der Antrieb der Hinterräder irgendwie unterbrochen worden sein. Wie? Dadurch, dass man auf « Neutral» geschaltet hat. Das mit dem Motor in Verbin- Sl EG fAswa Gas gibt. Nun rollt der Wagen wieder im Fussgängertempo über die Landstrasse — wie kann man ihn zum Stillstand bringen? Einfach dadurch, dass man den Antrieb wieder unterbricht. Dazu braucht man nur aus- SICHERHEIT .' Für seinen grandiosen Flug um die Welt, alle bisherigen Rekorde schlagend, allein an Bord seines einmotorigen Flugzeuges, hat Wiley POST Mobiloil verwendet Wie s. Zt. Lindbergh auf seinem denkwürdigen Flug, wie viele andere Champions, hat auch er sein Vertrauen auf Mobiloil gesetzt, um zu erreichen : © Betriebssicherheit- Schutz des Motors, • Absolut regelmässiges Funktionieren. Folgen Sie seinem Beispiel und verwenden Sie für Ihren Wagen, in vollen Vertrauen, VAC U %J M O I liic Ö M P A N V GROSSEN PREIS VON TUNIS 1000 MEILEN VON BRESCIA GRAND PRIX BORDINO GROSSEN PREIS V. FINNLAND • • Sommer-Nuvolari, Alfa-Romeo stellen mit 3157 km und 131,5 Std./km Durchschnitt einen neuen Rekord auf. Der siegreiche Alfa Romeo- Wagen war mit BOSCH-Zündung, BOSCH-Licht, BOSCH-Anlasseru. BOSCH-Scheinwerfer ausgerüstet • Siena, auf Alfa-Romeo Beste Zeit der Rennwagen Grosser Preis der Schweiz in Motorräder-Klasse 175 ccm l i F u m a g a l l i a u f M i l l e r im LUECKENDORFER BERGRENNEN im 24-Stunden-Rennen v. Le Mans im Kesselberg-Rennen .!• von Brauchitsch, Mercedes Beste Zeit der Sportwagen Seitenwagen-Klasse 600 ccm. 1 . S t a e r k l e a u f N . S . U. Seitenwagen-Klasse 1000 ccm !• Weyres auf Harley-Davidson ein BOSCH-KERZEN und ml BOSCH-ZÜNDUNG