Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.064

E_1933_Zeitung_Nr.064

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1933 - 64 Aktiengesellschaft dar EIsen»and Stahlwerke vaimais Geora Fischer. Schaf fhausen (Schweiz) CHEVROLET, Luxus-Sedan, aus Privathand, wenig gefahren, neueres Modell, in einwandfreiem Zustande. —r Nähere Angaben unt. Chiff. G 1649 an die Automobil-Revue, Bureau Genf. 59874 6 Zyl. 15 Steuer-PS, Limousine. 4/5plätzig, guter Zustand, mit Vierradbremsen, Fr. 1500.— Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 Zu verkaufen ein sehr gut erhaltener, robuster 4-5-PI.-Wagen An Zahlungsstatt wird ev. eine sehr gut erhalt. Drehbank m. 300 mm Spitzenhöhe u. ca. 1500 mm Drehlänge entgegengenommen. Offerten unter Chiffre 59776 an die Automobil-Revue, Bern. Hispano*- Suiza Landaulet 8/9plätzig, 8 Zylinder, tadellos im Zustand, preiswürdig abzugeben. 6 M7o Carrosserie A. Ruckstuhl, Luzern. Telephon 20.749. Zufolge der Krise verkaufe ich meine 6-Zyl.-Amerikaner-Limousine Marke DODGE-VICTORY Modell 1929, 4türig, öplätzig, sorgfältig gepflegt und gefahren, nur 3 Jahre im Betrieb, zu Fr. 3000.—, Anschaffungspreis Fr. 13 800.—. Probefahrt und Expertise jederzeit. Offerten unter Chiffre 59822 an die Automobil-Revue, Bern. Empfehlenswerte Garagen Hinwil Dampf-Vulkanisieranstalt Pneumatiks - IMeuqummierunq verlangt Mugglers Gummi, Pneu und Dachiarben Tel. 981.275 E. Muggler, Mitgl. d.T.C.8. Thalwil. Garage Grob Reparaturen. Revisionen. Michelin-Stock. - Telephon 920.330 Servicestation - Abschleppvorrichtung DU TOUR STR. 5 TEL24209 «24509 Z tu RICH GEGRÜNDET 190? Pneus aller ersten Marken Iteste Vulkanisieranstalt der deutschen Schweiz Verwenden Sie für Ihren Motor ausschliesslich diese vollständig in der Schweiz hergestellte QUALITÄTSKERZE VERLANGEN SIE DIESELBE VON IHREM QARAOISTEN. Zu verkaufen sechszyiinder- Amerikaner Limousine Modell 1930, 4/5plätzig, 4- türig, durch Berufsmechaniker gepflegt, wegen Anschaffung eines Cabriolets zu ca. einem Viertel des Anschaffungspreises. Offerten unter Chiffre 14021 an die Automobil-Revue, Bern. mit 6-Zylinder-Dieselmotor, sofort lieferbar. 10426 Anfragen erbeten unter Chiffre 14026 an die Automobil-Revue, Bern. pneubereift, mit Simplexrädern 40/8, in tadellosem Zustande, ä Fr. 12 000.—. 10499 Interessenten meld, sich unt. Chiffre 14023 an die Automobil-Revue, Bern. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe HOTEL LATTMANN Allwetter- Carrosserie Stadt-Coupe- Carrosserie alles in tadellosem Zustd., können auf beliebige Chassis aufgebaut werden, günstig abzugeben. Carrosserie-werke A. Ruckstuhl, Luzern. Telephon Nr. 20.749. O. R. Wagners des T. C. S. DIE c CHONE STADT ZWISCHEN BOOENSEE UND SÄNTIS Berühmte Stiftskirche u. Bibliothek. Wildpark. Die besten Autostrassen der Schweiz. Das belieb. Wochenend- u. Ausflugsziel Prospekte durch dasVerkehrsbureau der Stadt St. Gallen. Gutbürgerliches Haus mit prächtigem" 6Srt8n7"'3fi!8W»m Bahnhof. Zimmer mit fliessendem Wasser. 'Vorzüglich in* Küche und Keller. Bescheidene Preise. Einzelboxen. Tel. 5. -; Der neue Besitzer: M. Braun, Küchenchef. Bad Rasnz KURHAUS An der Tamina Schlecht Von den Automobilisten Aurohoxen.— Zimmer mit prachtvoller Lage, Autogarage. bevorzugtes Haus, fliessendem Wasser. Altbekanntes Haus m. von. Küche u. Keiler. Freundliche Zimmer. Bescheid. Preise. Garage frei. Tel. 95 E. Bernold-Qood, Bes. Schönster Autenthalt für Automobilisten. Garage, Parkplatz. Schöne Terrassen, pr. Küche and Keller. Leb. Forellen. Mäss. Preise. Wochenend-Arrangement. Pensionspreis Fr. 7.-, Jahresbetrieb Tel. 92. Besitzer! F. J. Portmann. Prächtiger Ausflugsort und Kuraufenthalt Küche und Keller bekannt sorglältig gepflegt. Qrösste Garagen am Untersee. Reparaturwerkstätte. Tankanlagen. Elektr. Pneupumpe. Herrliche Strandbäder und Gärten. Tel. 13. Bes.: Frau E. Heer. Mitel. des A.C.S. und T.C.S direkt am Hochwald. Massige Telephon 2.65 Buchs (St. G.) GASTHOF ZIEGELBRUCK direkt am Bahnhol. Schöne Fremdenzimmer. Geseiischaftsiokat. la. Küche u. Keller. Garage. Tel. 109. Jakob Zwycky. Bestbekannter Landgasthot direkt an der Durchgangsstrasse. Vorzügliche Küche und Keiler, Berner Spezialitäten, Güpcgeli. Schöne Zimmer. Grosse und kleine Gesellschaftssäle. Schattiger Garten. Morgenthaler-Kegelbahn. Grosse Ga.agen. Boxen. Oel, Benzin. Tel. Nr. 11. Der neue Besitzer: A. Bartsch). Bestempiobiener Landgastho- lür Automobil.sten. Waldumgreuzte Lage. Pracht.ger Garten. Gediegene Gesellschartsräume. Konzert und Dan- CiDft auch m Freien. Vorzügl. Küche und Keiler. Leb. Forellen. Mod. Komiort. Fliessendes Wasser, Weekend-Arrangement. Telephon Nr. 943 E. Qartenmann. Mital. des A.G.S. und T.C.S 1000 m ü. M. Das ideale Ausflugsziel der Automobilisten inmitten grossartiger Gebirgswelt. Bei guter Verpflegung und bescheidenen Preisen finden Sie heimeligen Aufenthalt in den altbek. Häusern: HOTEL ELMER (Tel. 4) GASTHOF SEGNES (Tel. 12) Direkt an der Klausenstrasse. Heimelige Lokalitäten. Schattiger Garten. Restauration zu jeder Tageszeit. Eigene Metzgerei. Spez.: Berner-Schinken. Bescheidene Preise. Tel. 6. Rob. Grimm. Autostrasse über Flums-Gamperdon, daselbst garagieren, dann auf gutem Weg 'n 1 Stunde erreichbar. Renommierte Küche. Bescheidene Preise. Weekend-Arrangement. Telephon 23 Unterterzen. Unterstützt die nationale Industrie. Generalvertretung für die Schweiz: SIMPEX A.-G., Rue Merle d'Aubigne 5, Genf. Vertreter für die Zentralschweiz: Vertreter für die Westschweiz: E. RUFENER, LANGENTHAL. HENRI MANIQLEY, Rue des Eaux-Vlves 81, QENF. Zu verkaufen fabrikneuer BERNA-Kippwagen Saurer-Lastwagen 5 AD, 60 PS Fr. 2800.- Cabriolet- Carrosserle 673 m üb. M. HAGÄ2 Hotel Rosengarten T.C.S. NIELS (St. Gallen) MOLS am Wallensee Ermatingen am Untersee 1120 m ü.M. HOTEL und KURHAUS 80 Betten BUCHSERBERG ZIEGELBRÜCKE in T.C.S. Bahnhof-Hotel „Linde" A.C.S. RIETHÜSLI b. Braunau (Thurg.) BEIM BESUCHE VON Preise. Glarisegg BITTE AEBLIS GLARNER-PASTETE A.C.S. KONDITOREI PAUL AEBLI, Burgstr. Niederurnen Gasthof z. Ochsen TCS. Kurhaus Seebenalp iGoomüb. M. wie 2/4pläizige neu, 6/7plätzlge 6/7plätzlge GASTHOF HIRSCHEN Weekend in am BOMM ERSTE IN KURHAUS HOTEL U n t e r s e e Ruhe und Erholung NICHT VERGESSEN. Oegr. 1858 Automobilisten sind gute Kunden! T.C.S. Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend Garagen Reparaturwerks ("ä Iten in der Zenrralschweiz An der matt PANNE IM GOTTHARDGEBIET wenden Sie sich an GARAGE REGLI, Tel. 50 Absohleppdienst, Reparaturen, trustfreies Benzin KILOMETERZAHLER aller Systeme repariert als Spezialität Fisohennätteliweg 18 E. O. B Ä R, BERN Werkstatte für feinmeoh. Apparate. Tel. 35.533 JBinningen Garage Central Sorgfältige Reparaturen. Fachmannische Revisionen. Telephon 44.990 Einsiedeln Telephon 283 Garage Thorner Best eingerichtete Reparaturwerkstätte Moderne Wagenwaschanlage Kanalpromenade GARAGE CENTRAL Revisionen — Reparaturen — Ladestation Benzin — Oele — Esso — Telephon 7.54 FRITZ SPORI £mngentliul Telephon 300 Garage Geiser Vertretungen Reparaturen Lauterbrunnen JUNGFRAU-GARAGE (Nähe Bahnhof) Boxen — Sammel hallen — Parkplatz Für Besucher von Wengen-Mürren-Scheidegg- Jungfraujoch beste Einstellgelegenheit Rep.-Werkstätte Tel. Lauterbrunnen 4247 Höfl. empfiehlt sich A. Stäqer. Speziai Reparatur-Werkstätte f. DELAGE erosses Ersatzteillager Hs. Lanz. Garage, Rohrbach b. Huttwil Telephon 22.38. 9348 Zürich - Ziirichsee Empfehlenswerte Garagen G. u. E. DOPPELHAMMER Löwenstrasse 19 Telephon 31.459 EXCELSIOR-GARAGE ORIGINAL AMI LCAR- ERSATZTEILE Zentralheizung - Tag- und Nachtbetrieb Einstellen, Waschen, Schmieren. Reparaturen ZÜRICH 8 B.Frick&Co. PNEUMATIK-HAUS Dufourstr. - Ecke Kreuzstr. 15 Telephon 21.333

N» 64 - 1933 /(UTOMDBIL-REVUE Neuer Sieg Nuvolaris. Wieder auf Maserati-Monoposto! Als einziges Rundstreckenrennen von internationaler Bedeutung wurde auf der bekannten Montenero-Rundstrecke bei Livorno am letzten Sonntag das Rennen um die Coppa Ciano ausgetragen. Während die kleinen Wagen acht Runden des 20 km langen, ausserordentlich schweren Circuits zurückzulegen hatten, mussten die grösseren Wagen zwölf Runden, total 240 km erledigen. Schon beim Training zeigten sich die Tücken der Strecke. Lord Howe, der sich kaum von seiner Augenverletzung beim Grossen Preis von Frankreich erholt hatte, stürzte mit seinem M. Q., mit dem er in der kleineren Klasse starten wollte, mitten in der Ortschaft Quattro Palme und trug leichtere Verletzungen an der Stirne, an der Nase und an einer Hand davon. Das Hauptinteresse konzentrierte sich schon beim Training auf Nuvolari, der sowohl mit dem Alfa Romeo 2600 ccm wie mit dem Maserati-Monoposto die Strecke erprobte. Bis kurz vor dem Rennen war es ungewiss, für welchen Wagen sich der Italiener entscheiden w,erde; schliesslich zog er dann doch den Maserati vor, wie sich zeigen sollte, mit bestem Erfolg. Das Rennen der kleinen Wagen wurde eine Beute von Barbieri auf Maserati, der mit einer Minute Abstand vor Landi auf Maserati als Erster durchs Ziel ging. Mit dem Stundenmittel von 80,2 km/St, erzielte Landi die beste Rundenzeit seiner Klasse. Einen bösen Sturz tat Chambost auf Salmson, bei dem der Franzose einen Schulterbruch erlitt. Das Rennen der grossen Wagen stand von Anfang an unter dem Zeichen der Ueberlegenheit Nuvolaris. Der Maserati-Monoposto 2800 ccm bewies in den Händen des Meisterfahrers aufs neue seine ausserordentliche Stärke. Schon nach kurzer Zeit ging Nuvolari an die Spitze vor. Gegenüber Borzacchini auf Alfa Romeo 2600 ccm hatte er schon nach der ersten Runde einen Vorsprung von zwölf Sekunden, und schon in der zweiten Runde schlug Nuvolari den Rundenrekord, den er auf Alfa Romeo-Monoposto letztes Jahr selbst aufgestellt hatte. Er verbesserte darauf noch mehrmals seine eigenen Bestzeiten. Die schnellste Runde verzeichnete er mit 13 Min. 27,8 Sek. (Std.-Mittel 89,13 km/St.). Auf dem zweiten Platz lag längere Zeit Campari auf Maserati-Monoposto, doch wurde er gegen den Schluss von Brivio auf Alfa Romeo verdrängt. Borzacchini musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Dia Resultate. Klasse bis 1100 ccm: 1. Barbieri auf Maserati, 2:01:38,8 (76,404 km/St.). 2. Landi auf Maserati, 2:02:32,2. Klasse über 1100 ccm: 1. Nuvolari auf Maserati, 2:45:08,4, Rekord (87,198 km/St.)- 2. Brivio auf Alfa Romeo, 2:53:29,6. 3. Campari auf Maserati, 2:54:08,4. 4. Borzacchini auf Alfa Romeo, 2:54,58. 5. Battaglia auf Alfa Romeo. 6. Balestrero auf Alfa Romeo. 7. Gortese auf Alfa Romeo. mb. 300 000 km eines Citroen-Wagens. Ein Dreimilllonen-Preis von Andre Citroen. Am vergangenen Donnerstag wurde auf der französischen Rennbahn von Montlhery der Citroen «Petite Rosalie > der Firma Yacco angehalten, nachdem dieser Wagen die phantastische Strecke von 300,000 km hinter sich gebracht hatte. Seit dem 15. März 1933 kreiste der Citroen beinahe ununterbrochen auf der Bahn und schlug täglich neue Rekorde. Erst als er sich dem 300,000. km näherte, beschlossen die Organisatoren der Prüfungsfahrt, den Wagen anzuhalten. Herr Andre Citroen, Vertreter der Regierung, und zahlreiche weitere Persönlichkeiten aus der französischen Automobilindustrie wohnten der Beendigung der gigantischen Fahrt bei, die für die Automobilindustrie einen Triumph bedeutet. Während den 4Vz Monaten hatte der Wagen insgesamt 191 internationale Rekorde* der Klasse 1500 ccm und 105 Weltrekorde aufgestellt, eine Leistung, die bis heute in der ganzen Welt bei weitem unerreicht dasteht. «Petite Rosalie» brachte die 300,000 km mit dem Stundenmittel von 93,4 km/St, hinter sich, bei der Länge der Strecke ein ausserordentlich hoher Durchschnitt. Der Wagen wurde während den 4% Monaten ständig von den Fahrern Cesar und Lucien Marchand, Raphael Fortin, Bodecot, Leroy de Presale und Vaillant geführt. Bekanntlich hatte Herr Andre Citroen schon vor einem Jahr nach der Beendigung der Rekordfahrt eines Citroenwagens über 140 000 km einen Preis von 1 Million für die Uebarbietung der Leistung aufgestellt. Der französische Konstrukteur hat die Ausschreibung nun bedeutend erhöht, indem er einen Preis in der Höhe von 3 Millionen franz. Franken anbietet, den diejenige Firma erhält, deren Wagen bis zum 1. Januar 1935 eine Strecke von 300 000 km mit einem höheren Stundendurchschnitt als den der «Petite Rosalie» zurücklegt. Im übrigen sei noch darauf hingewiesen, dass der Citroenwagen wegen den französir sehen Radfahrmeisterschaften, dem Grossen Preis von Frankreich und einem Autorennen für Damen, die alle auf der Montlherybahn durchgeführt wurden, mehrmals anhalten musste, was einem Verlust von rund 4000 km gleichkommt. Hätte der Wagen andauernd fahren können, so würde das Stundenmittel nun 94,5 km betragen. bo. Rlesengeblrgsrennen. Das Riesengebirgsrennen in Niederschlesien vom letzten Sonntag sah fast ausschliesslich deutsche Fahrer am Start. Sehr schlechtes Wetter setzte den Konkurrenten stark zu. Die schnellste Zeit des Tages fuhr Pietsch auf Alfa Romeo bei den Rennwagen, allerdings ohne an die chen (B.M.W.), 3:18,7 Min.; 2. Bock-Flensburg (D.K.W.). — Bis 1100 ccm: 1. Graf Maltzahn-Millisch (M.G.), 3:16 Min.; 2. Schöffel-Reichenberg- Tschechoslowakei (Salmsön). — Bis 1500 ccm: 1. Hartmann-Budapest (Bugatti), 3:15,5 Min. — Bis 2000 cem; 1. Steinweg-Müncaen (Bugatti), 3:05,5 Minuten. — lieber 2000 ccm: 1. Jellen-Müncshen (Alfa-Romeo), 3:00,3 Min.; 2. von Brauchitsch- Berlin (Mercedes-Benz), 3:03,1 Min.; 3. Wimtner- Kappelrodeck (Bugatti). Rennwagen : Bis 750 ccm: 1- Hamilton-London (M.G.), 3:10,7 Min.; 2. Macher-Zschoppen (D.K.W.), 3:17,8 Min. — Bis 1100 ccm: 1. Bäumer-Bünde (Austin), 3:16,6 Min. — Bis 1500 ccm: 1. Burggaller-Berlin (Bugatti), 3:06,1 Min.; 2. Simon- Berlin (Bugatti), 3:12,8 Min.; 3. Edith Frisch-Ber- !in (Bugatti). — Ueber 2000 ccm: 1. Pietsch-Neustadt (Alfa-Romeo), 2:50,2 Min., beste Tageszeit. 2. Hartmann-Budapest (Bugatti). 3:02 Minuten. Grosser Preis von Nizza. Der Grosse Preis von Nizza vom 6. August verspricht zu einer bedeutsamen internationalen autosportlichen Veranstaltung zu werden. Ein grosser Teil der bekanntesten europäischen Fahrer hat sich bereits für das Rennen eingeschrieben, das nach dem Vorbild des Grossen Preises von Monaco mitten durch die Stadt führt. Die 3214 Meter lange Rundstrecke muss 95 Mal zurückgelegt werden (305 km). Folgende Piloten meldeten sich für die Veranstaltung an : Campari (Maserati), Etancelin (Alfa Romeo), Nuvolari (Alfa Romeo), Fagioli (Maserati), Dreyfus (Bugatti), Sommer (Alfa Romeo), Wimille (Alfa Romeo), Lord Howe (X), Moll (Alfa Romeo) und Lehoux (Bugatti). Der Grosse Preis von Nizza wird bekanntlich zwei Tage nach der Ankunft der internationalen Alpenfahrer in Nizzfa zur Durchführung gelangen. mb. Nachtrag zum Schauinsland. In unserm Bericht über das Schauinslandrennen vom 16. Juli wurde die Sportwagenzeit des bekannten Zürcher Fahrers Hans Rüesch mit 9 Min. 45 Sek. angegeben. Wie sich -jedoch nachträglich herausstellt, fuhr Rüesch die Strecke in 9 Min. 38 Sek., was hiermit richtiggestellt sei. x. f •»«»»# fn do» Schweb Die Sonnenzielfahrt nach Arosa. Die Sonnenzielfahrt nach Arosa, die in eine Zielfahrt und eine Kreuz- und Querfahrt zerfiel, litt Streckenbestzeit heranzukommen. Bei denauch dieses Jahr unter relativ geringer Beteiligung. Besonders stark machte sich der Sportswagen gab es eine kleine Sensation, indem der Favorit von Brauchitsch mit seinem Mercedes-Benz von Jellen auf Alfa Sonnenzielfahrt geltend. Besser waren ver- Mangel einer gut besetzten Nennliste bei der Romeo klar auf den zweiten Platz verwiesen wurde. Die Resultate : Kreuz- und Querfahrt. Leider wurde die hältnismässig noch die Meldungen für die Sportwagen: Bis 750 ccm: i. von Delius-Mün- Zahl der Konkurrenten durch Pech noch mehr reduziert. Die Sonnenzielfahrt gewann Frau Derbuel, die in Gera gestartet war und mit ihrem Peugeot 800 km zurückgelegt hatte. Während die Teilnehmer zur Sonnenzielfahrt am Freitag abend in Arosa eintrafen, starteten die Kreuz- und Querfahrer in aller Frühe des Samstages, um am gleichen Tag wieder in Arosa anzukommen. Auch hier gab es zahlreiche Ausfälle. Der Luzerner Kopp auf Chrysler schoss den Vogel ab, indem er in zwölf Stunden 620 km fuhr, in denen drei Pässe inbegriffen sind. Der letztjährige Sieger Dosch, Chur, auf Chrysler musste sich mit sieben Punkten weniger mit dem zweiten Platz begnügen. Der St. Galler Burk auf. Nash kam an die dritte Stelle. Leider fiel die Gymkhana vom Sonntag wegen schlechter Witterung aus; sie ist nun auf nächsten Sonntag angesetzt. Die Resultate: Sonnenzielfahrt: 1. Frau Derbuel, auf Peugeot, Startort Gera, 800 km. Kreuz- und Querfahrt: 1. Kopp (Luzern), auf Chrysler, 620 km. 71 P.; 2. Dosch (Chur), auf Steyr, 592 km, 64 P.; 3. Burk (St. Gallen), auf Nash. 607 km, 63 P. Ein Basler Rennsonntag. Am 13. August findet auf dem Basler Flugplatz ein erstes kombiniertes grosses Sportsmeeting statt, bei dem Motorrad- und Radfahrer sich in Rennen gegenseitig messen, Flugzeuge sich produzieren, und auch ein Verfolgungsrennen zwischen Automobilen vorgesehen ist. Bis jetzt steht bereits der Start von Mercedes-Benz-S.K.K. und Bugatti fest. Die gewalzte Graspiste des Basler Flugplatzes erlaubt hohe Geschwindigkeiten. x. prachtvolle Sommerweffer lockt zu Fahrten über Berg und Tal. Unternehmen Sie aber keine Tour ohne die vorzüglichen HALLWAG-AÜTOMOBIL-KARTEN und -FÜHRER. Unsere Schweizer-Führer und -Karten CH Touring, grosse Ausgabe, mit Karten 1:250,000 . Fr. 10 CH Touring, kleine Ausgabe, mit Karten 1:350,000 . Karte der Schweiz, 1 :250,000, in 2 Blättern, Nord Fr. und Süd . Karte der Schweiz, 1 : 350,000, in 1 Blatt * . . . je Fr. 3.20 . Fr. 3.20 Schweiz und Grenzgebiete, 1 : 500,000 . Fr. 5.— Unsere Spezialkarten Bodensee. 1 : 300,000. Mit dem Bodensee im Mittelpunkt reicht die Karte von Basel bis Innsbruck, von Thuti bis München . . Genfcrsee. 1: 300,000. Mit Genf im Mittelpunkt reicht die Karte von Bern bis Montelimar, von Lyon bis Aosta Oberitalienische Seen. 1 : 300,000. Von Luzern bis Mailand und vom Gardasee bis zum Grossen St. Bernhard reichend *. Schwarzwald. 1 :250,000. Das Gebiet zwischen Heiden berg und Zürich, Strassburg und Ulm umfassend. . Vogescn. 1 : "250,000. Mit einer Reichweite von Strassburg über die ganzen Vogesen zum Schweizer Jura, und von Nancy bis Baden-Baden Oberbayern, 1 : 250,000, vom Bodensee bis Salzburg und von München bis zum Brenner reichend Dolomiten, 1 : 250,000, von Innsbruck bis Venedig, und vom Stilfserjoch bis Cortina d'Ampezzo reichend . . Rhein und Mosel, 1 : 500,000, vom Bodensee bis nach Köln links- und rechtsrheinisch das ganze Gebiet umfassend Fr. 3.20 Fr. 3.20 Fr. 3.20 Fr. 3.20 Fr. 3.20 Fr. 3.20 Fr. 3.20 Fr. 3.20 Unsere Führer u. Karten für das Alpengebiet Automobilführer durch die Alpen. 50 Karten 1 : 500,000. 150 herrliche Alpenbilder, 252 Passbeschreibungen, 300 Routenvorschläge Alpina-Karten. Blatt I. Zentralalpen. München-Grenoble-Turin. 1 : 500,000 Blatt II. Ostal pen. Wien-Dolomiten-Venedig-Gardasee Blatt III. Meeralpen. 1 :500,000 Riviera- Grenoble -Mailand- Venedig. 1:500,000 Aus unserer Automobilführer-Sammlung Europa Touring. Automobilführer von Europa, alle europäischen Länder textlich u. kartographisch darstellend In schmucken Bändchen sind reich illustrierte Automobilführer, mit ausgezeichneten Karten und reichem Text, von folgenden Ländern erschienen: Deutschland Frankreich Preis pro Band Fr. 6.— Italien Spanien Fr. 8.— Fr. 5.— Fr. 5.— Fr. 5.— Fr. 12.— Unsere Länderkarten auf Doppelblättern im Maßstab 1: 1,000,000 von Frankreich j Italien 1 Preis pro Blatt Fr. 3.20 Deutschland j Landerkarten im Maßstab 1 : 1,500,000 sind von folgenden Ländern erschienen: Deutschland, Frankreich, Holland-Belgien (1 : 600.000), Italien, Spanien, Grossbritannien, Nordländer, Finnland, Baltische Staaten, Polen» Oesterreich-Ungarn - Tschechoslowakei, Rumänien, Balkan Preis pro Blatt Fr. 5.— Unsere Karten und Führer sind bei allen Buchhandlungen erhältlich. Verlag HALLWAG, BERN (Abteilung für Autotouristik), Tel. 28.222 Büro in Zürich: Löwenstr. 51 Für Ihre Fahrten — stets H all wa g -Karten!