Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.072

E_1933_Zeitung_Nr.072

Zukaufen, gesucht per

Zukaufen, gesucht per sofort ein guterhaltener 5-Tonnen- LASTWAGEN mit Luftbereifung. Nur einer, der den heutigen Vorschriften entspricht, kommt in Frage. — Offerten u. Preisangabe sind zu rieht, unt, Chiffre 60256 an d. Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht FORD-Lastwagen mit geschlossenem Führersitz, neueres Modell, gut erhalten. — Offerten mit Preis an Hans Erne-Ruf, Neu-Allschwil, Mmelstrasse 7. 60270 Pneubereifung, Brückengrösse 4—5 m Länge, 2 m breit, ohne Seitenladen und Rückwand, ev. mit automatischer Bremse. — Genaue Beschreibung, Gewicht, Erstellerfirma und Jahrgang. — Aeusserste Offerten erbeten unter Chiffre 60241 an die Zukaufen h Citroen G4 Fiat 514 nicht unter Jahrg. 1930. Es kommen nur Occasionsofferten in Frage unter Chiffre 60138II an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht Lastwagen neueres Modell, in tadellosem Zustd., geg. Kassa. Off. an H. Kumschick, Metzgerei, Grosswangen (Lüzern). 60244 Torpedo, 6-Plätzer, neu bereift, gegen bar Fr. 800.— Offerten unter Chiffre 14054 an die 10733 eventuell einzelne Teile. Walter Iff, Autogarage, Langenthai. Tel. 53. *"" Sof. zu mieten gesucht 2%—3-Tonnenwenn möglich mit Kipper. Späterer .Kauf nicht ausgeschlossen. 60274 Offerten an Brüesch & Nold, Chur. Fiat- Wagen 6/7plätzig, 4türig, geschlossen, bei Kassa G. Hug, Theaterstr. 16, Luzern. 60202 IV2—2 Tonnen Zu kaufen gesucht VIERRAD-ANHÄNGER für 5—6 Tonnen Tragkraft oder Opel, 6 Zyl. ein 1-Tonnen- Zu verkaufen 81 IIP UBw Master-Six Automobil-Revue, Bern. Verkaufe billig Allwetter Lastwagen Nr. 521 Fr. 3000.— Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht Zwei- event. Vierplätzer- Auto ökonomisch, für Reisezwecke, neueres Modell, gegen Barzahlung. Offerten unter Chiffre 60265 an die Occasions- Auto- Cabriolet 2-Plätzer, ev. 4-Plätzer. An Zahlung müsste ein MOTORRAD genommen werden (von mehreren die Auswahl. 60264 Offerten mit genauer Beschreib, sind zu rieht, an 0. Stuckt, Garage, Thun. Tel. 33.89. Grand Luxe, 8 Zyl. "*« Mercedes-Benz CABRIOLET ST. MORITZ 4/5pl., 15000 km gef., absolut wie neu, engl. Samt- Kalblederpolst., Boscb-Dewandre-Servo - Vierradbr., vollautomat. Zentralchassisschmierung, 2 Reserveräder, Neupr. Fr. 34 000.-, Fr. 9500.— Mercedes-Beni-Automobil- A.-G., Badenerstrasse 119. Zürich. Telephon 51.693. JULJULJUUUQ Auburn Sedan 8 Zylinder, 19 Steuer-PS, geräumiger 5-Plätzer, Jahrgang 1928, Fr. 2500.— Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 Zu verkaufen drei Occasionen! Studebaker Torpedo, mit Brücke, geschl. Kabine, Seitenverglasung, 17 PS, Fr. 500.— Ford zu kaufen suchen, wenden Sie sich gefl. an Galland & Cie, 3, pl. St-Franeois. Lausanne, welche Ihnen gratis und franko die voll- Mod. A, Sedan, dunkelblau, 4türig, Mod. 1931, ständige Liste 6enden werden. 10643 35000 km gefahren, fünf neue Firestone-Pneus, in einwandfreiem Zustande, 17 PS, Fr. 3000.— Mercedes Bugatt Nürburo, 1929, 6/7-P1., Luxus-Limousine, mit Sep., Farbe dunkelgrau-schwarz und Polsterung in tadellosem Zustande, Herr- Liter, 8 Zylinder, 15 Typ 44 schaftswagen, mit allen Steuer-PS, Kaross. Coach, Zubehören, sorgfältig gepflegt und gefahren, 23,5 4-Plätzer, PS, 8 Zyl., Fr. 8000.— Interessenten anfragen unter Chiffre Z 2693 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 60262 Zu verkaufen komplette 10666 Einrichtung einer Autoreparatur- Werkstätte mit Maschinen, Werkzeugen und Transmission, in gutem Zustand. Ev. Zahlungserleichterung. Offerten unter Chiffre 14047 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 1 Brunner- Luftsäule 1 Wea ver- Wagenheber in sehr gutem Zustand, billig abzugeben. 601381 sucht sich kaufmännisch versierter Herr an Anfragen an G. Widmer, Rötelstrasse 24, Zürich 6. Wellblech- Garage eines BERNA-Lastwagens hat billig abzugeben 80532 Baugeschäft Stüdeli & Cie., Solothurn-Wesf. HORCH WANDERER MAYBACH HANOMAO Nur gute Geschäfte mit alter Kundschaft wollen sich melden. Bei Konvenienz späterer Kauf. Wenn Vorlage nach Wunsch, auch mehr Kapital zur Disposition. — Zuschriften mit näheren Angaben unter Chiffre Z 2691 an die 10502 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Offerten mit Preisangabe unt. Chiffre 60269 an d. Automobil-Revue, Bern. RUDGE, oder abgeänderte Tiefbettfelgen 16X50, mit Rudge-Nabe. — Offerten unter Chiffre 0 22105 an Publicitas, Bern. 60258 Zu verkaufen grosses, altes Landgut aller Komfort. Schöne, grosse Empfangsräume. Stilmöbel. Garage für 2 Wagen. Werkstatt, Waschraum und Nebengebäude. Ueberall Zentralheizung. Grosse Terrasse mit uneinnehmbarer Aussicht auf den See. Zier- und Obstgärten. Badehaus mit grossem, schattigem Strand. Reichliches Wasser mit Quelle in der Liegenschaft. Sich wenden unt. Chiffre G 1664 an d. 60237 Revue Automobile, Geneve, Wenn Sie in Lausanne oder Umgebung eine Postfach Fraumunster Nr. 1086, Zürich. 10593 am Murtensee iCUTOMOBMEVUE ERSATZTEILE ESSEX HUDSON BAS E£-JchlotterbecicOüRICH jchlotfcrbcclc A rcVSf ottesta« tjfiötttaffca« derSAwea Mit 30 bis 50000 Fr. Handels-oder Industrie-Geschäft zu betätigen und zu beteiligen. Zukaufen gesucht Zweirad- f Anhänger 4-5 Tonnen, für Traktor Offerten unter Chiffre Z 2689 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. verkaufe ich meinen8-Zyl.- Europäer, 5pl., moderne Limousine, welche fabrikneu Fr. 16 000.— kostete nur 30 000 km gef., sorgfältig gepflegt, Zustd. wie neu. Reelle Occasion. Brodbeck, Forchstr. 113 Zürich. Tel. 29.184. 6023 ° Auto- Anhänger Einachser, Tragkraft 1500 kg, neu, sehr wenig gebraucht, m. automatischer Bremse. — Adresse: Luifli Dal Balcon, Vorstadt 3, 602 Schaffhausen. sucht sich an bedeutenderem Unternehmen, gleich in welcher Gegend der Schweiz, mit Wenn möglich aktive Mitarbeit. Es kommt auch Geschäftsankauf in Frage. Gefl. Offerten von nur prosperierenden Geschäften unter Chiffre Z 2690 an die (0502 und erstklassig eingerichteter Werkstätte ist wegen eingetretenen Verhältnissen IHF~ zu verkaufen, ev zu vermieten. Dieselbe ist mitten in grosser Ortschaft an Hauptverkehrsstraße und bietet erstklassige Existenz. Anfragen unter Chiffre 60212 an die 1 LANCIA, Torpedo, 8 Zyl., 21 PS, mit Ballonaufsatz, Fr. 850.— 1 BUICK Standard, Torpedo, nur 20000 km gefahren, 6 Zyl., 17 PS, Fr. 1100.— 1 Torpedo 0. M., 4 Zyl., 8 PS, vollständig durchrevidiert, neue Kolben, guter Bergsteiger, sehr geräumige Karosserie, Fr. 850.— 1 Torpedo FLINT, 6 Zyl., 5 Plätze, Fr. 750.— 1 STEYR, Cabriolet, 2/4 Plätze, 6 Zyl., 9 PS, teilweise etwas reparaturbedürftig, Fr. 250.— Die ersten 4 Wagen befinden sich in tadellosem, fahrbereitem Zustande, mit 4-Radbremsen, ausgerüstet nach eidgen. Vorschriften. Sämtliche Wagen werden en bloc zum Preise von Fr. 2500.- abgegeben. Günstige Gelegenheit für Händler. Offerten unter Chiffre 602711 an die Modell 1933, 4 Türen, 4/5 Plätze, fabrikneu (probegefahren 280 km), Neupreis Juni Fr. 6O0O.—, gegen Kassa nur Fr. 4500.—. Anfragen unter Chiffre 60268 an die Automobil-Revue, Bern. Für Fr. 3800 OCCASION! Zu verkaufen 6 Zylinder, 11 Steuer-PS, Mod. 1928, wenig gefahren und in sehr gutem Zustande, bei sofortiger Wegnahme und Barzahlung für Fr. 1150.— abzugeben. 60266 6 Zylinder, 26 Steuer-PS, grosser, offener Tourenwagen, Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 (Automechaniker bevorzugt) auf Lastwagen in Baugeschäft im Seeland. Es wird eine entsprechende Kaution verlangt. — Offerten mit Photographie und Zeugnissen unter Chiffre 60246 an die Automobil-Revue. Bern. Tüchtiger Automobil-Fachmann gesetzten Alters wünscht Stelle zu ändern, sofort od. später, ev. spätere Beteiligung. — Offerten unter Chiffre 60233 an die Automobil-Revue, Bern. erfahren im Bereitstellen der Wagen, mit gründlichen Kenntnissen des Elektrischen und des Abschleppen«. Offerten unter Chiffre 60219 an die per sofort tüchtiger, selbständiger 3000 Liter Tank Sehr billig zu verkaufen: Automobil-Revue, Bern. gebraucht oder neu, die Ladestation Offerten unter Chiffre den polizeilichen Vorschriften entspricht. — Offerten 2,70 m lang, 1,20 m Durchmesser in absolut ein- Anschluss 220 Volt, für 6- 60242 an die mit Dimensionen und ge-wandfreienauen Preisangaben unter wendet, hat zum Preise von Fr. 300.— abzugeben Watt Leistung, ant. Pol-VWWVWWWWWi Chiffre 60209 an die regler, neu. — J. Müller, Zustand, bisher als Transporttank ver- und 12-V-Batterien, 300 Automobil-Revue. Bern. Automobil-Rsvue, Bern. 60200 Sanatorium Heiligenschwendi. Zypressenstr. 67, Zürich 4. prima Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht Sämtliche Autobestandteile Zu kaufen gesucht Occasion ' T" Wellblech- oder Eternit-Garage Zukaufen gesucht 6 Drahtspeichen-Räder Zu mieten gesucht für 2—3 Monate 5-Tonnen- 4-Rad-Anhänger Offerten unter Chiffre 60179 an die Automobil-Revue. Bern. Tüchtiger KAUFMANN 100 bis 200 Mille zu beteiligen Automobil-Revue, Bureau Zürich. BBBBBBBHBBBBBBBSBBBBBBBBBBaBBBBBB VILLA Fr. 7000.— Billige AUTO-OCCASIONEN! Auto-Garage mit Service-Station Automobil-Revue, Bern. Umständehalber zu verkaufen FORD, Luxus-Innensteuerung Automobil-Revue. Bern. Spottbillig! Flotter, geschlossener 4 5-Plätzer Postfach 16937, Gstaad. UBC Touring Fr. 2300.— MECHANIKER sucht Steile Junger, tüchtiger, der

72 - 1933 ÄUTOMOBIL-REVUB 5 Zahlreiche Kurven gaben den Konkurrenten schwer zu schaffen. Als am Sonntag morgen die ersten Wagen keuchend den Berg hinanstoben, war die ganze Strecke dicht vom Publikum besetzt. Umfassende Sicherheitsmassnahmen waren getroffen worden, um einen guten Verlauf des Rennens zu sichern. Punkt 8 Uhr morgens starteten die ersten Wagen der Sportwagenklasse, und nach 11 Uhr vormittags donnerten die letzten Rennwagen die unendlichen Spiralen, Kurven und Biegungen dieser gigantischen Strecke hinan. Wie man erwartet hatte, sicherten sich die Fahrer der Scuderia Ferrari eindrucksvolle Siege. Tadini auf Alfa Romeo, der letztes Jahr Schnellster der Rennwagen geworden war, stellte diesmal bei den Sportwagen die schnellste Tageszeit auf. Mit der Zeit von 15 Min. 00,6 Sek. (Stundenmittel 55,6 km/St.) holte er nicht nur den Tagessieg, sondern auch den neuen Streckenrekord. Ein Zufall wollte es, dass gleich wie beim ersten Stilfserjochrennen auch bei der ersten Wiederholung ein Sportwagenfahrer die beste Zeit des Tages aufstellte. Tadini verbesserte den Streckenrekord um volle 23 Sek., er fuhr somit ein wahrhaft glänzendes Rennen. Als einziger Schweizer startete bei den Sportwagen der Zürcher Rüesch auf Alfa Romeo. Er wurde in der Klasse 1500 ccm hinter Penati auf Alfa Romeo Zweiter. In Anbetracht des Pechs, das Rüesch verfolgt hatte, ist diese Leistung noch sehr anzuerkennen. Der Zürcher verlor nämlich auf dem obern Teil der Strecke einen vorderen Kotflügel, dieser verklemmte sich dann zwischen Rad und Chassis und zwang den Fahrer zu einem kurzen Halt. Klassensieger bei den Sportwagen wurden Beccaria (Fiat), Penati (Alfa Romeo), della Chiesa (Alfa Romeo) und Tadini (Alfa Romeo). Bei den Rennwagen fiel der Sieg dem Scuderia-Ferrari-Fahrer Graf Trossi auf Alfa Romeo zu, der immerhin 10 Sekunden mehr als der schnellste Sportwagen brauchte. In dieser Kategorie kämpften drei Schweizer, und von ihnen konnten vor allem Dr. Karrer auf Maserati in der Klasse bis 1100 ccm und Maag auf Bugatti in der Klasse 2000 ccm sehr schöne Erfolge als Klassenerste einheimsen. Die Leistung von Maag ist um so höher zu werten, als sein Gaspedal schon bald nach dem Start hängen blieb, wodurch die Beherrschung des Fahrzeuges natürlich sehr erschwert wurde. Als Klassensieger figurieren bei den Rennwagen Dr. Karrer, Castelbarco (Maserati), Maag und Graf Trossi. Der Genfer Grosch auf Alfa Romeo wurde in der grossen Rennwagenklasse noch Fünfter. Stuber, den man ebenfalls am Stilfserjoch zu sehen hoffte, sagte seine Teilnahme letzte Woche wieder ab. Die Resultate: Kategorie Sportwagen. Klasse bis 1100 ccm: 1. Beccaria (Fiat). Klasse bis 1500 ccm: 1. Penati (Alfa Romeo) 17 Min. 14,2 Sek. 2. Rüesch (Alfa Romeo) 17 Min. 17 Sek. Klasse bis 2000 ccm: 1. Della Chiesa (Alfa Romeo) 16 Min. 25,6 Sek. 2. Dusio (Alfa Romeo) 16 Min. 27,6 Sek. 3. Gurgo (Alfa Romeo) 16 Min. 49,6 Sek. Klasse über 2000 ccm: 1. Tadini (Alfa Romeo) 15 Min. 00,6 Sek. (Stundenmittel 55,690 km/St., neuer absoluter Streckenrekord und beste Zeit des Tages). 2. BaJestrero (A!fa Romeo) 15 Min. 14,4 Sek. 3. Pranoli (B. M. P) 15 Min. 14,8 Sek. Kategorie Rennwagen. Klasse bis 1100 ccm: 1. Dr. Karrer (Maserati) 16 Min. 52 Sek. 2. Bäumer (Austin) 17 Min. 46 Sekunden. Klasse bis 1500 ccm: 1. Castelbarco (Maserati) 15 Min. 24,6 Sek. 2. Burgaller (Bugatti) 16 Min. 41,8 Sek. Klasse bis 2000 ccm: 1. Maag (Bugatti) 16 Min. 14,1 Sek. 2. Battilana (Bugatti) 16 Min. 16,6 Sek. 3. Lurani (Maserati) 17 Min. 01 Sek Klasse über 2000 ccm: 1. Trossi (Alfa Romeo) 15 Min. 10 Sek. (Stundenmittel 55,383 km/St.). 2. Battaglia (Alfa Romeo) 15. Min. 26 Sek. 3. Ferraro (Alfa Romeo) 15 Min. 36 Sek. 4. Pietsch (Alfa Romeo) 15 Min. 49 Sek. 5. Grosch (Alfa Romeo) 16 Min. 47 Sek. Schweizersieg in Frankreich. Am letzten Sonntag fand in Frankreich neben dem Grossen Preis von Marseille auch ein Rundstrekkenrennen bei Albi (Südfrankreich) statt, das verschiedene bekannte Fahrer am Starte sah. Der Schweizer Braillard auf Bugatti wurde Sieger des Gesamtklassements. Wir werden auf den schönen noch zurückkommen. Schweizererfolg mb. Rennfahrer Stuck hat uns dieser Tage mit einem kurzen Besuch überrascht. Wir trafen ihn mit seiner Frau, der bekannten Tennismeisterin Paula geborene Recnizek, in Bern auf der Durchreise nach Genf, wo sie an den Tennistournieren um die schweizerische Meisterschaft teilnehmen wird. Stuck hat sich dieses Jahr bekanntlich nicht aktiv am Autosport beteiligt, indem der vom bekannten Konstrukteur Dr. Porsche stammende neue Rennwagen, den die deutsche Autounion baut, noch nicht fertiggestellt ist. Er soll nun in spätestens 5—6 Wochen für die ersten Probeifahrten bereit sein. Es handelt sich um einen 16 Zylinder-Motor, mit dem Geschwindigkeiten bis zu 300 km erreicht werden sollen. Der Wagen wird ein Gewicht von ungefähr 730 kg haben, also der nächstes Jahr in Kraft tretenden internationalen Rennformel, welche das Gewicht auf 750 kg beschränkt, entsprechen. Dieser neue deutsche Rennwagen, von dem sich Stuck ausserordentlich viel verspricht und mit dem er eine äusserst aktive und auch erfolgreiche Saison 1934 zu bestreiten gedenkt, wird vorerst einer Dreiereauipe zur Verfügung gestellt. Diese setzt sich aus Stuck, Sebastian, dem früheren Mechaniker und Mitfahrer von Caracciola. sowie dem Prinzen von Leiningen zusammen. Der auch in der Schweiz recht bekannte und populäre Fahrer hat sich die Wartezeit, die ihm ordentlich schwer gefallen ist, durch ein tüchtiges körperliches Training und zum Teil auch schriftstellerische Arbeit verkürzt. Er erfreut sich einer ausgezeichneten Gesundheit und fühlt sich wiederum fit, um der äusserst anstrengenden Tätigkeit eines Rennfahrers in vollem Umfange gerecht zu werden. Das Autobuch, welches seine Gemahlin, die ja auch in journalistischen Kreisen einen sehr guten Namen hat und zu unsern Mitarbeitern zählt, gemeinsam mit Stuck und Burggaller zusammengestellt ist, wird demnächst erscheinen und verspricht ein ausserordentlich vielseitiges und interessantes Zeitdokument über den Automobilrennsport zu werden. Es wird sich Gelegenheit bieten, zu gegebener Zeit auf diese Veröffentlichung zurückzukommen. Stuck hofft im übrigen, bald das Training mit dem neuen Wagen aufnehmen zu können, denn wenn er sich auch zu den Altmeistern des Rennsportes zählen darf, so weiss er doch selbst am besten, dass jede längere Pause durch intensives Training wiederum wett gemächt werden muss. Da der Grosse Preis von Deutschland abgesagt wurde, besteht kaum mehr die Möglichkeit, die Maschine noch dieses Jahr an einer internationalen Veranstaltung auf die Probe zu stellen, ganz im Gegenteil zu Meldungen in andern Sportblättern, die bereits von einem Start der Porsche-Wagen noch in diesem Jahre berichtet haben. Immerhin hofft Stuck, bei einer besondern Gelegenheit die Oeffent- Iichkeit noch vor Jahresende von der Leistungsfähigkeit des neuen Rennwagens überzeugen zu können. Er möchte jedoch, dass über dieses Projekt vorläufig noch Stillschweieen bewahrt wird, und wir müssen uns, so schwer es auch fällt, diesem Wunsche unterziehen. Abschliessend sei noch bemerkt, dass Stuck reges Interesse für den nächstjährigen Grossen Preis der Schweiz bekundete, und nachdem er schon verschiedentlich am Klausen wie auch an andern schweizerischen Bergrennen vertreten war, darf mit seiner Teilnahme an diesem vielversprechenden Event gerechnet werden, b. Chiron bei der « Scuderia Ferrari ». Louis Chiron hat seine Rolle als Einzelfahrer, die ihm nicht gerade gut bekommen ist, wieder aufgegeben und ist definitiv bei der Scuderia Ferrari eingetreten. Der Monegaske wird auf Alfa-Romeo fahren. Im übrigen haben die Mitglieder der Souderia, Siena, Trossi und Chiron, vor wenigen Tagen auf der Monzabahn zum erstenmal den neuen Düsenberg-Monoposto erprobt und dabei festgestellt, dass es'sich bei dem amerikanischen Wagen um eine Schöpfung handelt, die den europäischen Maschinen sehr gefährlich werden kann. Der Wagen legte mehrere sehr schnelle Runden auf der renovierten Bahn zurück. x. Die italienische Automobilmeisterschaft. Die italienische Automobilmeisterschaft weist gegenwärtig folgenden Stand auf: Absolute Meisterschaft der Marken: Alfa Romeo. Meisterschaft der Marken der Klasse bis 1500 ccm: Maserati. Meisterschaft der Marken der Klasse bis 1100 ccm: Maserati. Absolute Meisleischaft der Fahrer- Nuvolari, Trossi, Brivio, Varüi, Borzacchini (jeder ein Punkt). Meisterschaft der Fahrer bis 1500 ccm: Castelbarco (1 Punkt). Meisterschaft der Fahrer bis 1100 ccm: Barbieri (4 Punkte). In der italienischen Automobilmeisterschaft der Sportwagen führt Alfa Romeo mit 30 Punkten vor Maserati mit 12 und Fiat mit 9 Punkten. x. Ein grosses internationales Automobilrennen soll im Rahmen der Weltausstellung im Jahre 1935 in Brüssel stattfinden. Die Veranstaltung soll, wie geplant wird, mitten durch die Strassen' der Stadt führen. x. Zur Erinnerung an Andre Boillot, dem bekannten französischen Rennfahrer, wurde vor einiger Zeit bei Chäteauroux in Frankreich, wo der Fahrer letztes Jahr tödlich verunglückte, ein schlichter Gedenkstein eingeweiht, x- Les meilleurs camions americains, ceux qui offrent le plus d'avantages au pojnt de vue mecanique, entretien, duree, prix, etc. Modeies de 2V2, 3, 3V 2 , 4, 4 x / 2 , 5 et 6 tonnes. Moteurs 6 cylindres depuis 19 CV, freins hydrauliques. LA-FEDERAL MOTOR TRUCK COMPANY est specialisee depuis 25 ans dans la construction de ses camions. Nombreuses references ä disposition. Demandez tous renseignements et prospectus ä l'Agence generale pour la Suisse: GARAGE HIHONDEIXES.A. NEUCH ATEL, 34, Quai de Champ-Bougin 42, rue de Geneve, LAUSANNE ou ä ses agents: Bienne:M.ArthurBorel,-Routede Boujean, 6 Zürich: Garage Eggler &. Barletti 210, Heinrichstrasse Porrentruy: M. J. Schlachter, GarageCentral Territet: Garage A. Beihl Fribourg: M. Jean Rehm, 20, av.de Rome Bäle: Soller A.-G., Zwingerstrasse 25 Geneve: Gar. Metropole Theo Sarbach S.A., Rue d'ltalie 6 Achten Sie darauf, dass die Dynamo ladet, der LECLA NCH E-Akkumulator wird für das weitere sorgen. Car Verlangen Sie eine Batterie aus der bekannten Fabrik in Yverdon