Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.076

E_1933_Zeitung_Nr.076

Zukaufen gesucht

Zukaufen gesucht rassiger, mittelgrosser 604241 Sport- oder Tourenwagen 2/4-Plätzer, nicht unter Modell 1932, gegen bar. — Aeusserste Offerten an Postfach 207, Schaffhausen. Zukaufe** gesucht Occasionswagen 7—18 PS, offen oder geschlossen, in Tausch gegen Einzelschlafzimmer, kpl. Nussb. poliert. 60407 Offerten an A. Stalder, Garage, Zollbrück. Zukaufen, gesucht Limousine 4, ev. 6 Zyl., 8—11 PS, 4 PL, 4türig, neueres Modell, ökonomischer Wagen, passend für Reisezwecke, möglichst Fiat, Opel eta Offerten erb. an: J. J., Postfach 67, St. Margrethen (St. Gallen). 60386 Zukaufen gesucht gute 2/4-Plätzer, gegen entsprechende Aufzahlung. An Zahlung muss Motorrad INDIAN mit Seitenwagen genommen werden. — Offerten an Postfach 207, Schaffhausen. 60424II Zukaufen Auto- Occasion gesucht Kastentieferungs Auto leichterer Wagen, neueres Modell, günstige Occasion. Offerten mit Details an Postfach 20 180, Rüti (Zürich). 60434 »••»•»••»•»••»»»••* Zukaufen gesucht FORD LIMOUSINE 17 PS, gut erhalten, Mod. 1930 oder 1931. Offerten unter Chiffre 60431 an die Automobil-Revue, Bern. ••••••»•••••»•••• Zukaufen gesucht 1 Fiat 514 und 60441 1 Fiat 521 H. Pfäffli, Autohandel, Uetendorf b. Thun. Telephon 70.25. Zukaufen gesucht gegen Kassa Occasionswagen Mod. 1933, geschlossen, 10—17 PS, 4/5 PL, mit Garantie. Offerten unter Chiffre 60445 an die Automtbil-Revue, Bern. ac ar 6 Zylinder, 24 Steuer-PS. Modell 1926, 5plätzig, prima Rergsteiger, Fr. 1500.— Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 Vertreter: Baar: Garage J. Stierli & Co. Basel: Stalder & Co. Bellinzona: Grd.Garage A.-G. Bern: . . . . Gebr. Marti Brugg: . . . . F.Zulauf LaChaux-de-Fonds: M.Guyot Fleurier: GarageR.Gammeter (für Neuenburg u. Freiburg) Unsere Firma liefert zu Liquidationspreisen noch sämtliche Ersatzteile v. d. ältesten italienischen Luxus- u. Last- Automobilen z. B. für Fiat, Ansaldo, Lancia, Chiribiri, Aurea, Isotfa-Fraschini, 0. M., Itala, Seat, Ceirano, Spa, Diatto, Bianchi. Prompter Versand. 8749 Semprebon, Giovanni, Chiasso. Telephon 405. Zukaufen, gesucht komplette Garagen-Einrichtung neu oder gebraucht, gegen Kassa. Offerten unter Chiffre 60430 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen, gesucht Kompressor- Anlage Waschmaschine Säulenlift Ia. Occasion oder event. neu. 8693 Offerten unter Chiffre 14073 an die Automobil-Revut. Bern. Genf: Ch. Hoffer, Garage boulevard de la Cluse, 73 Lausanne: L. Rey, Automech. rue J.-J. Cart, 6 (voitures) Lausanne: Grand Garage, M. Schweizer (Camions) Luzern: A.B.C. Garage A.-G. AUTOMOBIL-REVUE 1933 - Gesucht für sofort routinierter, ehrlicher Auto - Mechaniker mit guten Umgangsformen und Kenntnissen der französischen Sprache. Offerten mit Zeugnissen, Photo und Lohnangabe unter Chiffre 60451 an die Sitten: Widmann &. Revaz, Garage Moderne St. Gallen: Garage Widler & Harsch (Camions) St. Gallen: A.B.C. Garage A.-G. (voitures) Weinfelden: Emil Martin, Automobile Diverses Bei Garagen guteingeführte Vertretung für gesucht Bewährtes Schweizerfabrikat Offerten unter Chiffre 14066 an die Automobil-Revue. Bern Automobil-Revue, Bern. WAGE Generalagentur für die Schweiz: Fratelli Ambrosoli - Locarno Garage-Kompressoren Tuchtiger Chauffeur sorgfältiger Wagenpfleger, mit vieljähriger Erfahrung auf I^ast- und Lieferungswagen, in Zürich stadtkundig, IW" sucht Stelle. Eintritt kann sofort erfolgen. Gute Zeugnisse und Referenzen. — Weitere Auskunft erhalten Sie unter Chiffre Z 2707 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Winterthur: H. Roos, Neuwiesen-Garage Wohlen: . . . ü. Henggl Zofingen: . . . W.Luthy Zürich: A.B.C. Garage A.-G. (Voitures) Zürich: O. Zumbach, Garage Selnau (Camions) Verloren Freitag, den 8. September, auf d. Strecke Thun-Bern 1 Reserverad Grosse 5,25/20, mit defektem Pneu. Der Finder wird gebeten, 27.16 Thun aufzuläuten. 60443 »»•••••••••••••» Whippet 6 Zylinder» 15 Steuer-PS, Coach, 4/5-Plätzer, prima Bergsteiger, Fr. 2500.— Postfach Fraumünster Nr. 1066, Zürich. 10593 •••••»»•»»•••»•» Tochter mit erfolgr. kaufmann. Lehre 60417 sucht Stelle auf Büro in Autobetrieb. Offerten unt. Chiffre B. 17440 Fl. erbeten an Publicitas, Flawil. Tüchtiger, solider "*** Automobil- Mechaniker mit Fahrbewilligung, sucht Stelle in Garage oder als Chauffeur für Last- u. Herrschaftswagen. Ed. Meier, Automobil-Mech., Bubendorf (B'land). Tel. 51. 23jähr., led., zuverl. u. ehrlicher 60422 Chauffeur ortskundig, guter Wagenpfl., im Umg. m. d. Kundschaft bewand., mit allen vork. Rep. gut vertraut, sucht Stelle per 1. Nov. auf Last- od. Luxuswagen; Bern od. Umg. bevorzugt, Zeugn. zu Dienst. Off. mit Lohnang. an Hans Kobi, Marktgasse 20, Bern. Junger, 18jähnger Mechaniker: mit absolvierter MechL niker-Schule, 60362 sucht Stelle um die deutsche Sprache zu erlernen und sich im Mechanischen oder im technischen Zeichnen weiter auszubilden. — Sich gefl. wenden an G. Bihler, Areuse 4, Fleurier. Solider, erfahrener ***** Chauffeur mit gut. Zeugnissen, sucht Stelle. Guter Wagenpfleger, 6jährige Fahrpraxis auf Last- und Personenwagen, wovon 4 Jahre in gleicher Stelle. Offerten an K. Feller, Gyrenbad- HinwII (Zeh.). Tel. 981.184. Junger, tüchtiger N« 76 Auto- Elektriker sucht Stelle in Spezialwerkstatt od. Grossgarage. Derselbe ist bewandert auf Reparaturen aller Systeme sowie auf Neuinstallationen. Off. an P. Heuberger, Rickenbach b. Wil (The.). EXISTENZ -TPC mit hohem Dauereinkommen bietet leistungsfähige Fabrikationsfirma durch Uebergabe von Kantonsvertretungen für flott eingeführte und leicht verkäufliche Artikel d. Autobranche. Reiseauto wird gestellt. Eintritt sofort. Für Lager sind 5—6 Mille bar erforderlich. Offerten unt. Chiffre OF 1900 Z an Orell Füssli - Annoncen, tMla Zürich, Zürcherhof. CHAUFFEUR 23 Jahre alt, solid und gewissenhaft, mit allen Reparaturen gut vertraut, sucht Stelle auf Luxusoder Lieferungswagen (ev. Traktor). Ist bereit, nebenbei auch andere Arbeiten zu verrichten. Gute Zeugnisse u. Referenzen. Offert, erbeten an Fritz Man*, Chauffeur, Tiefenwegen/Marthalen (Zeh.). Einen vertrauenswürdigen Chauffeur finden Sie durch eine „Kleine Anzeige" in der Automobil-Revue

N» 76 - 1933 knapp zu überholen; doch schon eine Runde später wird er von dem Mantuaner wieder auf den zweiten Platz zurückgewiesen. Die phantastische Hetzerei an der Spitze reisst das Publikum voll in Bann, kaum ein Mensch bleibt auf den Tribünen mehr sitzen. Jeder will mehr gesehen haben! Die Schnelligkeit nimmt immer noch zu. In der 13. Runde schiesst Chiron mit dem irrsinnigen Durchschnitt von 181,8 km/St, vorüber. Nach fünfzehn Runden hat Nuvolari noch immer sicher die Spitze. Mit der Zeit von 51 Min. 3% Sek. führt er vor Taruffi (51 Min. 18 2 /5 Sek.) und Chiron. Fagiöli ist unterdessen an Zehender vorbei wieder an die vierte Stelle aufgerückt. Die «Kanonen», •wie das schöne Wort lautet, sind immer noch an der Spitze beisammen, und eine Prognose kann kaum gestellt werden. In der 17. Runde gibt es für das sensationsfreudige Publikum eine neue Ueberraschung: Nuvolari kommt winkend dahergefahren, hält an und wechselt in unglaublich kurzer Zeit ein Hinterrad. Die Hände der Mechaniker fliegen in Eile. Durch seinen Halt ist Nuvolari auf den vierten Platz zurückgefallen, und Taruffi ist nun zum zweiten Male an der Spitze. Chiron rückt an die zweite Stelle vor und Fagiöli folgt als Dritter. Ob Nuvolari gegen alle drei noch aufkommen wird? Man beginnt um ihn zu bangen. Schon dn der 18. Runde ändert sich der Stand wieder: Taruffi hält lange bei der Boxe und Chiron ist nun Führer. Ah, Chiron! So geht es nun durch die Reihen; dem Franzosen wird heute nicht getraut. Seine Form ist iganz hervorragend. In der Zwischenzeit hat Nuvolari erneut seine alte Meisterschaft bewiesen. Schon rast er wieder auf dem zweiten Platz hinter Chiron daher, und nach 20 Runden hat er bloss noch einen Abstand von 18 Sekunden. Fagiöli kommt als Dritter, Zehender als Vierter hinter den Spitzenfahrern her. Die 19. Runde erledigt Nuvolari mit dem Durchschnitt von 184,9 km/St. Trotz der Schwere des Rennens sind die Ausfälle minim. Pretnoli hat nach fünf Runden schon das Rennen abgebrochen. Wenig Glück hat Taruffi, denn schon fährt er wieder langsam zur Boxe und bleibt lange stehen. Auch Zehender legt schnell bei den Ständen an. Mit rasender Geschwindigkeit wechselt Chiron in der 22. Runde ein Rad. Fagiöli vermag ihn zu überholen, muss aber bald sich vor dem Monegasken wieder auf den zweiten Platz zurückziehen. Der Abstand bleibt immerhin höchst gering: die 25. Runde sieht Chiron nur 3 Sekunden vor Fagiöli. Eine Runde später bremst derMonegaske bei den Boxen ab, tankt und wechselt alle vier Räder. Trotzdem sich das Qanze in fast unglaublicher Zeit vollzogen hat, muss er doch Fagiöli und Nuvolari an sich vorbeilassen. Aus aussichtsreicher Position ist er wieder auf den 3. Platz zurückgedrängt worden. Doch nun kommt die Zeit wieder für Nuvolari. Fagiöli legt in der 27. Runde ebenfalls bei den Boxen an, um zu tanken und die Räder zu wechseln. Nuvolari fegt rasend vorüber, und.schon.deutet man auf ihn als den Sieger von Monza. Fagiöli ist auf den 3. Platz zurückgefallen und Chiron hat bereits wieder das Glück, Zweiter zu sein. Brivio auf ,Alfa Rorneo 2600 com wird schon seit der 24. Runde nicht mehr gesehen, und während der 25. Runde bricht ein Rad am Wagen von Taruffi, ohne dass der Fahrer jedoch zu Schaden kommt. Nach 30 Runden hat Nuvolari mit. 1 Std. 48 Min. 49^ Sek. die Führung. Mit fast 2 Min. Abstand wird er von Chiron gefolgt, als 3. schliesst Fagiöli, als 4. Zehender, als 5. Siena und als 6. Lehoux an. Wieder erlebt man. eine neue Ueberraschung, wieder schreit das italienische Publikum und wieder wird es unmöglich, den Ausgang des Rennens zu erraten: Nuvolari hält bei der Boxe, wechselt die Vorderräder und tankt. Das gibt Chiron Gelegenheit zu einem neuen-Vorstoss und seine Chancen vergrössern sich noch, als auch Fagiöli wegen eines Radwechsels etwas zurückfällt. Siena, der ebenfalls aufgegeben hat, übernimmt den Wagen von Brivio und führt das Rennen weiter. Die Chancen für Chiron vergrössern sich immer mehr. Sein Alfa Romeo-Monoposto heult mit beängstigenden Geschwindigkeiten über die Bahn, und nach 35 Runden hat Chiron gegenüber Nuvolari einen Vorsprung von 2 Min. Fagiöli, Zehender und Lehoux -i beschliessen- auch weiterhin das Spitzenfeld. Die folgenden Runden zeigen keine Aenderungen im Verlauf des Rennens mehr. Langsam wird es monotoner und das Publikum beginnt sich auch für andere Dinge zu interessieren. Die 40. Runde bringt neues Leben. Chiron und Nuvolari halten beide an, der erste wegen Kerzenwechsel, der zweite wegen Radwechsel. Eine Runde nachher sieht man Chiron langsam daherfahren, und mit grossem Schrecken erfährt man, dass er wegen Ventilbrüch aufgibt. AUTOMOBIL-REVUE Die Toten von Monza Obenstehend: Graf Czaikowsky % Rechts oben: Giuseppe Campari t. Nebenstehend: MaTio Umberto Borzacchini f. ^ ••' ' ' - : u> s " J • t •' ""' '*< £ v ' ' ^ ^ So treffen Nuvolari und Fagiöli im grossen Endkampf zusammen. Der Vorsprung, den Nuvolari vor Fagiöli hat, beträgt fast eine halbe Minute, für den Mantuaner also genug, um sicher zu siegen. Runde um Runde schiesst er mit höchster Schnelligkeit vorüber, und bereits jubelt man ihm in Erwartung des grossen Sieges zu. Der 48. Runde bleibt es vorbehalten, das Endresultat entscheidend zu ändern. Nuvolari kommt mit erhobener Hand, als Zeichen für die Mechaniker, dahergerast, stoppt jäh ab und wechselt in fliegender Eile das linke Hinterrad. Der rote Alfa Romeo-Monoposto Fagiolis donnert inzwischen an den Boxen vorbei, und für Nuvolari sind die Chancen nun ganz plötzlich verschwindend klein geworden. Wohl macht sich der Mantuaner verzweifelt auf die Jagd, rast noch zweimal mit höllischem Tempo vorüber, aber vergeblich, 20 Minuten vor 13 Uhr winkt Renzo Castagnetto, der Direktor des Rennens, dem Sieger Fagioli ab, und gleich nach dem Ersten werden auch alle anderen Maschinen angehalten. Hüteschwenken, Beifallsgeschrei, Klatschen, der « Marcia Reale » ertönt, und der Sieger ESSEX TERRAPLAN 6-ZYLINDER 13 oder 16 HP. Verlangen Sie von Ihrem mit den neuen Mobiloil geschmierten Motor grössere Leistung, Wßii strenge Auswahl des Rohproduktes, neue Raffinationsmethoden ihm verleihen : aussergewöhnliches Schmiervermögen, grosses Widerstandsvermögen gegen Hitze, Drücke und Zersetzung. Es "hält" und widersteht. Darum erhält es Ihren Motor jung, verlängert seine Lebensdauer und ergibt: • grössere Kraftentwicklung, • weniger Verbrauch. Und welche Sicherheit. da&neiiQ WP^BHBHB8 VACUUM OIL COMPANY MMMfflHH nur der komfortabelste, geschlossene, komplette Fünfplätzer, mit Leistungen, die nicht zu übertreffen sind. Seit einem Jahr ist der Terraplan in der Schweiz eingeführt und seine begeisterten Besitzer loben die Unüberirefflichkeit seiner Eigenschaften, wie: Alpenpassfahrten im direkten Gang. Ausdauer und Zuverlässigkeit. Wunderbare Fahrruhe, Federung, Kurvenstabilität und Slrassenhalfung. Lenken ohne jede Anstrengung, kräftige Bremsen, die auf leisesten Druck reagieren. Bequeme und geräuschlose Karosserien und vor allem Sparsamkeit und erstaunlich niedriger Preis bei Spitzenleistungen und Höchstqualität. Standard-Modelle t Coach 5 pl. 2 Türen Fr. 5 700 Sedan 5pl.4TürenFr.598O Fragen Sie den Terraplan-Besiizer! Machen Sie (unverbindlich) eine Probefahrt! Lesen Sie die Urteile schweizerischer Terraplan-Fahrer! C. SCHLOTTERBECK . AUTOMOBILE A. G. - BASEL-ZÜRICH Aarwangen: O. Allhaus, Bern: E. Witscht, Slockerenweg 6, Bieli W. Bourquin, Freie-Strasse 37, Ebnal-Kappel: E. Harlmtnn, Fribourg: Garage de Perolles, Genf: Garage Metropole, 6, nie d'Italio, Klöstern Silvrerta -Vereina - Garage, tausanne: Garage Schweizei, Lugano: N. Descagni-Ferrari, Luzcrn: Fxanz Koch, Hofsirasse la, Neuch&tel: W. Segessemar.il ot fils, Oberriez (St. G.): Fr. Kradolfer, Rüegsauschschen: E. Hubacher Sohn, St. Gallen: Adlerberg-Garage, St. Moritz: Central-Garage A.G., Solothum: A. Mauderli, Thun: Gebr. Wenger, Vaduz: K. Geister, Villmergen: A. Huber, Zolingen: Lässer & Cie., Zug: Joh. Kaiser.