Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.080

E_1933_Zeitung_Nr.080

AOTOBVTOBTC.EEVUE 1938

AOTOBVTOBTC.EEVUE 1938 — 80 Für Ihre Weekend-Ausflüge billige Grammophonplatten! Ans einer Liquidation übernommen eine Serie Grammophonplatten, neu. die äusserst billig abgegeben werden können. Der Preis beträgt Fr. 4.50 für die Grosse 30 cm. Fr. 3.20 für die Grosse 25 cm zuzOclicb Porto. Platten Verzeichnis: 30 cm: Chinesische Strassenserenade. • Japanischer Laternentanz. Orchester Odeon Le plus ioli reve. • Le lac de Cörae. Orchester Homocord Kaiserquartett. I-IJ. Streichquartett • Parlophon In a Monasiery Garden. - Distiny Walz. Orchester Columbia Hochzeitsständchen. - Traum der Sennerin. Orchester Daios B£la Odeon Le plus ioli rSve. - Idylle passlonnelle. Orchester Polydor Ezmont Ouvert I. nnd H. TelL Orchester Polydor Tango d'amour. • Coqneta. Orchester Homocord Morgenstimmung. - Anltras Tanz. (Fernanfnahmen.) Orchester Homocord Die Werber. - Heinzelmännchen» Wachtparade. Orchester Columbia Air varit' sur an theme sulsse, I. nnd II. Teil. Kepl. Garde-Musik Columbia 25 cm: Peer Gynt. - Cavalleria Rusticana. Ilse Wald mit Orchester Bek» Wilhelm Teil. Ouvertüre. Allegro. Andante Pastorale. Sturm. Op. Andante. Orchester Hls Masters Volce Tanz der Derwische (Saite). • Die Mühle im Schwarzwald. Orchester His Master'« Voice Amaryllis. - Minoet In G. Orchester Hls Master's Volce Die verkaufte Braut. Ouvert I. nnd II. Teil. Orchester His Master's Volce Solange Vorrat Schreiben Sie sofort unter Chiffre 13330 an die Administration der Automobil-Revue. Breitenrainstrasse 97, Bern. BERNA 5-Toinien-Lastwageii._ mit Kipper, Zweirad-Anhänger, 4 Zyl., Benzinmotor, in sehr gutem Zustand, zu vermieten oder billig zu verkaufen. 60610 Offerten an Bollinger, Gasometerstr. 30, Zürich. FIAT 514 8 PS, Limousine, 4 PL, wie neu, revidiert, Versicherung und Steuer 1933 bezahlt, sehr billig gegen bar zu verkaufen. — Offerten unter Chiffre 60568 an die Automobil-Revue, Bern. Für „Klesne Anzeigen" nachstehenden Coupon ausfüllen! Hier abtrennen j&n

N°80 II. Blatt BERN, 26. Sept. 1933 N° 80 II. Blatt BERN, 26. Sept. 1933 Tech • Rundschau Das automatische Banker-Getriebe. Dieses interessante Getriebe hat weder Kupplungspedal noch Schalthebel: es arbeitet rein mechanisch und hat weder elektrische noch hydraulische noch Vacuum-Einrichtungen. Am Instrumentenbrett befindet sich ein kleiner Hebel, der in drei Stellungen gebracht werden kann: vorwärts — neutral — rückwärts. Die Neutralstellung dient dazu, den Motor warmlaufen zu lassen, irgendwie einzuregulieren usw. In der Vorwärtsstellung bleibt der Wagen so lange stillstehen, als der Motor mit niedriger Tourenzahl leer läuft Der Wagen setzt sich automatisch in Bewegung und zwar mit der niedrigsten Uebersetzungsstufe, sobald das Gaspedal niedergetreten wird; und dann schalten sich die beiden weiteren Stufen nach und nach von selbst ein, die zweite zwischen 15 und 20 km Wagengeschwindigkeit und die dritte, sobald der Motor die volle Tourenzahl der Fnermoi Bremsbelag Geschwindigkeiten über 80 Kilometer jederzeit von der dritten Stufe auf die zweite zurückschalten, z. B. beim Bergabfahren, wenn man den Motor als Bremse benützen will. Umgekehrt ist es möglich bis zu 8 km herab auf der dritten Stufe zu verbleiben oder von der ersten fast sofort auf den dritten Gang zu gehen — alles, ohne die Hand vom Lenkrad zu entfernen. Nur zur Rückpfeift nicht, ist zuverlässig, Bremswirkung einfach GROSSART IG Generalvertretung für die Schweiz i Paul Landis, Ingenieur, Zürich 4 Stapffaeherstr. 64 Auto-Experte Tal. 38.530 Auto-Kollag dieses im Verbrennungsmotor besonders stabile KOLLOIDGRAPHIT-PRÄPARAT bewirkt erhebliche Reibungsverminderung und ergibt grundlegende Verbesserung der gesamten Schmierung. o P. H. Stehelin Cie., Basel Hupmobile Hillman BAÜMBERGER & FORSTER ZÜRICH 1 Wie soll der Automobilist von Ihnen und Ihren Fabrikaten wissen, wenn er nie von Ihnen hört? zweiten Stufe erreicht hat. Man kann aber auch lediglich mit Hilfe des Accelerators jederzeit zwischen 15 und 80 Kilometer die höchste Stufe willkürlich einschalten, wobei die Schaltung weich und geräuschlos erfolgt, auch wenn der Accelerator sehr brüsk betätigt wird. Man kann auch bei OCCASIONSWAGEN nur Lancia Humbcr nur ORIGINAL- BE STANOTEILE Löwenstrasse 17 Telephon 56.848 n*. a. Lassen Sie die „Automobil-Revue" werben Wir reparieren und und verwenden Fig. 1 Automobil-Käufer! wärtsfahrt muss der kleine Hebel am Instrumentenbrett umgestellt werden. Wie aus Fig. 1 ersichtlich; sind an Stelle der Motorkupplung mehrere Kupplungen notwendig, die als Zentrifugal-Brems-Kupplungen ausgebildet sind. Das Getriebe ist ein Planetengetriebe dessen Käfig nach Bedarf arretiert wird, wobei die Reaktiönskraft vom Gehäuse aufgenommen wird, so lange die Kraft vom Motor auf die Hinterachse wirkt. Wenn der Wagen nachschiebt, die Kraft also umgekehrt wirkt, dann löst sich diese Arretierung und das Getriebe wirkt als Freilauf. Um alle diese scheinbar komplizierten Bewegungen verfolgen zu können, sind in den Fabrikneue Sechs- u. Achtzylinder- Klassenwagen bekannter Marke in fortschrittlichster Konstruktion, mit modernen, sehr geräumigen Sedankarosserien werden zu interessant niedrigen Preisen abgegeben, mit Fabrikgarantie und den üblichen Service-Bedingungen. Postlagerkarte 105 - Zürich 16. Gelegenheit! Auto, la engl. Marke, 6Zyl., 8 PS, wenig gefahrener, geschlossener Vorfürhwagen m. allen Schikanen, sehr voteilhaft abzugeh. Tauschgeschäft ausgeschlossen. Offert, unt. Chiffre Z2715 a. d.Automobil-Rev., Büro Zürich Zu verkaufen DELAGE LIMOUSINE FIfi. J. Modell 1928, 6-Plätzer, 11 PS, Ballon-Pneus, Vierradbremsen. Preis Fr. 2000.—. Offerten unter Chiffre 14077 an die 10733 Automobil-Revue, Bern, Raihs Anhänger in tadellosem Zustande, zu verkaufen. Zahlungserleichterungen. 10990 Anfragen unter Chiffre Z. 2712 an die Automobil- Revue, Büro Zürich. nur einige tausend km gefahren, so gut wie neu, m. oller 6mon. Fabrikgarantie, 4 Vorwärtsgeschwindigkeit., Bosch-Dewandre- Servo-Vierradbrems., vollautomat. Zentralchassischmierung, 2 Reserveräder vorn, grosser Gepäckträger hint., Fr. 6800.—. Mercedes-Benz-Automobil- A.-G., Badenerstrasse 119, Zürich. Telephon 51.693. folgenden Skizzen erst nach und nach die besprochenen Einzelteile eingezeichnet, wodurch das Bild klarer und übersichtlicher wird. Fig. 2 zeigt den Bewegungsverlauf im ersten Gang; der Verlauf selbst ist durch fortlaufende Pfeile dargestellt. Die Kraft am Schwungrad A wird durch die automatische Kupplung B übernommen und durch die Freilaufkupplung C an die Welle D, welche den Triebling E trägt, weitergeleitet. Der Triebling E kämmt mit dem Planetenrad F, welches mit den beiden Rädern G und M ein Ganzes bildet. Das Planetenrad G kämmt seinerseits mit dem Triebling H auf der Welle J. Der Rückdruck der Kräfte wird durch den Zahnkranz K aufgenommen; dieser Schraubenzahnkranz greift in die Schnecke L ein, die auer zur Längsachse liegt. Die Schnecke trägt ebenfalls eine Freilaufkupplung, die den Kranz K gegen Rückwärtsdrehung hindert, wenn die Kraft durchgeleitet wird. Den Gegendruck auf diese Kupplung nimmt das Gehäuse selbst auf. Fig. 3 zeigt den Verlauf im zweiten Gang. Man erkennt die zweite automatische Kupplung P, deren Aussenring mit dem Schwungrad A fest verbunden ist; während der innere Körper an d'er Hohlwelle 0 sitzt. Diese Hohlwelle trägt einen zweiten Triebling N, welcher mit dem Planetenrad M in Eingriff steht. Wenn die Uebersetzung E, F, G und H der niedrigeren Stufe arbeitet, laufen die Räder M und N ebenfalls, und bei einer bestimmten Tourenzahl, einer bestimmten Wagengeschwindigkeit entsprechend, tritt die Kupplung P in Funktion. Von diesem Moment ab geht die Kraftübertragung durch die Uebersetzung P, O, N, JVL, G und H zur angetriebenen Welle J. Wenn der Antrieb durch das Rad N beginnt, treibt das Rad F das Rad E schneller als die Motortourenzahl, entsprechend der Durchmesserdifferenz, so dass die Freilaufkupplung C in, resp. ausser Funktion tritt. Fig. 4 zeigt die Kraftübertragung bei der dritten, direkten Uebertragung. Aus den Fig. 2 und 3 ersieht man, dass das Planetenrädergehäuse mit dem Zahnkranz K infolge des Reaktionsdruckes auf L infolge Beeinflussung der Freilaufkupplung an der Well© L stillsteht. Im Augenblick aber, wo der Accelerator losgelassen wird und der Motor langsam läuft, erhält 'das Zahnrad H einen Impuls als angetrieben, statt dass es treibend wirkt, das Planetenrädergehäuse erhält die Tendenz zurückzudrehen und zwar mit höherer Geschwindigkeit als der Triebling. Infolge dieser Drehbewegung tritt die dritte Dl. abend Mi. abend DO. abend Telephon 366 - RÜTI-ZÜRICH CITRO£N-OCCASIONS-WAaEN 26. Sepf. 27. Sept. 28. Sepl. Flg.*. AUTO-MARKT J. C. Raths, Winterthur Telephon 8.93 • Wagen- und AnhSngerbau C II !"*%*»« An_ BERNA- Lastwagen 7pl. Ciel ouvert, 8 Zyl. Mercedes-Benz „aulo-has age nee Service — Orösstes Lager In Zürcher Wochenprogramm Stadttheater ILW'MI jewellen Mittwoch und Samstag, während der Gewerbe- Ausstel lung in Solothurn, auf dem Parkplatz „Schänzh", vom 8. September bis 2. Oktober 1933 sind seit Jahren bewährt verlangen Sie Offerte und Referenzen. Abends 8 Uhr, Sonntag nachmittags 3 Uhr. Di. 26. SepL Der fidele Bauer, Operette von Leo Fall. Mi. 27. Sept. Zum letzten Male: Samson und Dalila, m. Sigrid Onegin, Oper von Saint-Saens (Ab. B 2). DO. abend 28. Sept. Oedipus rex, Opern - Oratorium von J. Strawinsky. Schauspielhaus f b Neustadt 10 und 12 ^Uh ) 13 bei \ Eger. ) schau. Premiere: Die kleine Katharina, Komödie von Alfred Savoir. Restaurant Urania, uraniastr. 9 Die beliebte Unterhaltungsstätte, Konzert und Variete. Anerkannt gute Küche.