Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.090

E_1933_Zeitung_Nr.090

8 ynmjMOBa>REVU$

8 ynmjMOBa>REVU$ 1933 — N° 90 Abgeschliffene Metallteile, Schmutz und Oelverdünnung zerstören Ihren Motor. Rechtzeitiger und regelmässiger Oelwechsel mit anerkanntem Marken- Oel schützt den Motor vor schweren Schäden und ärgerlichen Reparaturen. STANDARD MOTOR OIL das Marken-Oel von Weifruf HEUTE DELAGE Original-Ersatzteile. 9348 H. LANZ, ROHRBACH b. Huttwil. Telephon 22.38. 8pl. Cabriolet, 8-Zylinder- Mercedes-Benz 1931, 31 000 km gefahren, so gut wie neu, Herrschaftswagen mit Spez.- Luxuskarosserie, mit versenkbar. Separation, vollautomatische Zentralchassisschmierung, Bosch-Dewandre - Servo - Vierradbremsen, elektr. Licht mit Anlasser Bosch, 12 Volt. 2 Reserveräder, mit sehr, reichhaltiger Ausrüstung. Neupreis Fr. 34000.—, Fr. 9»00.—. 10485 Mercedes-Benz-Automobtl A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. TeL 51.693 OCCASION! LASTWAGEN von 2, 3, 4 und 5 Tonnen zum T«0 mit Kipper, revidiert, mit Qarantt», sti günstigen Bedingungen zu verkaufen Anfragen unter Chiffre IHM an dl* 10990 Automrtll-Itevui, B«rn. Zu verkaufen LASTWAGEN 5—6 Tonnen Tragkraft bereits neu, umständehalber, bei bar ganz billig. • Gutbezahlte Arbeit wird verschafft. Offerten unter Chiffre 60927 an die Automobil-Revua, Birn. Zu vertauschen oder ev. zu varkaufm 5-T.-F. B. W. mit grosser Ladebrücke und 28plätzig«r Karosserie, in tadellosem, fahrbereitem Zustand, gegen 5-T.-Lastwagenkipper Offert, sind sof. zu rieht, unt. Chiffre 60903 an d. Automobil-Revue, Bern. Sehr elegantes 4-Plätzer-CABRIOLET ALFA ROMEO 9 PS, Typ Tourismo, 1932, mit Pat.-Kellner-Verdeck, z. Occasionspreis v. 11000 Fr. umständehalber zu verkaufen. — Offerten unter Chiffre 14114 an die • Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen: 1 SCAT- Lieferungswagen m. geschlossenem Führersitz, 1K Tonnen Tragkraft, vorteilh. abzugeben; ferner 1 RÖHR- Cabriolet 4/5 Plätze, Modell 1S30, 12 PS, mit Schwingachsen, 4 Türen, neu bereift, in tadellosem Zustand: 1 OPEL- Lastwagen IM—2 Tonnen Tragkraft, m. geschlossenem Führersite, 13 PS, Grosse der Brücke 2,7X1,73 m. Sflerll & Gehrer, Seefeldstrasse 175, Zürich 8. lm2 ° Super-Chrysler 28 Packard zu verkaufen aus privater Hand, billig, Limousine, Neues 5pl., 24 PS, 6 ZyL, prima Martini-Chassis Zustd. Eignet sich zum Umbauen als 6-P1. Zu besieht, in d. Bahnhofgarage Baar. Tel. 155. Lastwagen Marke Berliet 2,5 T. Nutzlast, spottbillig abzugeben. Offerten unter Chiffre 00937 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen FIAT 501 in sehr gutem Zustand, mit allen modernen Ausrüstungen, Jahrgang 1925, 7,4 PS. Anfragen unter Chiffre 60971 an die Automobil-Revue, Bern. 60887 Typ F. U. G., 6 Zylinder, 22 PS, Servo-Bremsen etc., eignet sich sehr gut zum Aufbau eines 6/8-Plätzer- Cabriolets oder Limousine, ev. auch Kastenwagen. Fabrikgarantie. Preis netto Kassa Fr. 5580.—. Zu besichtigen bei Pfirfer & Meyer, mech. u. galv. Werkstätte, Pratteln. Tel. 150. 60970 NASH Modell 1932/33, 8 Zyl., 20 PS, prächtig» Splätzige Limousine, im Zustande wie neu, nur wenig gefahren, wird mit aller Garantie zu ausserordentlich günstigem Preis abgegeben. 11016 Anfragen unter Chiffre 14115 an die Automobil-Revue, Bern. Verlag, Administration. Druck und Clicherio: HALLWAG A.-G. Haiiersche Buchdruckerei und wagnersche Verlagsanstalt, Bern. Bugatti 3 Iltres coach. 4 pl., mod. 1031, 20000 km. — Case gare No. 202, Lausanne. 10874 Limousine, 6/7pl., 6 Zyl., 24 PS, sehr wenig gefahren, Zustand absolut wie neu, wird mit voller Garantie sehr billig abgegeb. Anfragen unter Chiffre Z 2748 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. 1 *"* FORD 10 PS, Limousine, 4tünr, in einwandfreiem Zustd., wegen Nichtgebrauch aus Privat zu Fr. 1400.— abzugeben. — Jacobsohn, Stampfenbachstr. Nr. 24, Zürich 1. Tel. 24.626.

NO 90 II. Blatt BERN, 31. Okt. 1933 N° 90 II. Blatt BERN, 31. Okt. 1933 Tedhn. RundsAau Vielseitig verwendbare Diesel-Schnelläufer. Der vergaserlose Verbrennungsmotor, bei dem bekanntlich der Brennstoff direkt in die bereits bis zur Zündungstemperatur komprimierte Arbeitsluft eingespritzt wird, hat neuerdings eine so fruchtbare Fortentwicklung erfahren, dass er die verschiedensten Anwendungsgebiete zu erobern vermag. Von dem ursprünglichen Dieselmotor, der verhältnimässig komplizierter Hilfseinrichtungen benötigte sowie schwer und vergleichsweise teuer in der Anschaffung ausfiel, unterscheidet sich der moderne Schwerölmotor in einer ganzen Reihe, zum Teil grundsätzlich wichtiger Einzelheiten. Trotzdem hat sich auch für ihn die Bezeichnung « Dieselmotor », vielleicht nicht ganz zu Recht, eingebürgert. Der heutige Dieselmotor hat von seinem Vorgänger den Vorteil des hohen Nutzeffektes und der Verwendbarkeit billiger Schweröle ererbt, erreicht aber in bezug auf Einfachheit der Konstruktion und des Betriebes, Umdrehungszahl und leichtes Gewicht so ziemlich den Vergasermotor. Er ist diesem daher ein gefährlicher Konkurrent auch dort geworden, wo der letztere früher allein das Feld behauptete. Der erste Schritt, der dazu gemacht werden musste, war der Fortfall des Kompressors. Dazu kam die Erfindung besonderer Verbrennun'gsraumformen, die es ermöglichen, den Brennstoff mit einer ziemlich einfachen kleinen Pumpe und geringen Ueberdrücken einzuspritzen. Die gute Aufbereitung des Brennstoffes und die feine Verteilung bewirken, dass die Hauptverbrennung sehr schnell vor sich gelen kann. Dadurch ist nicht nur eine vollkommene Verbrennung und Ausnutzung des Brennstoffes möglich, sondern diese erfolgt in einer viel geringeren Zeitspanne als bei den älteren Verfahren und gestattet daher eine Steigerung der Umdrehungszahl bis zum Schnellauf. Die Diesel-Schnelläufer moderner Konstruktion haben je nach Grosse normale Drehzahlen von 1400 bis 3000. Dadurch und durch die Vermeidung der früher oft 200 bis 300 Atm. betragenden Hochdrucke in den Zuleitungen (gegenüber einem jetzt noch notwendigen Pumpendruck von 65 Atm.) sowie durch andere Fortschritte, von denen wir die Entwicklung der Leichtmetallkolben und die sonstigen Materialfragen hier nur kurz erwähnen, ist erreicht worden, dass das Gewicht der Maschinen erheblich gesenkt werden konnte, und zwar bei den erwähnten Bauarten auf 6,6 bis 8,4 kg pro PS V Da es gleichzeitig gelungen ist, auch die Erschütterungen der teils mit 2, meist mit 4 oder 6 Zylindern ausgestatteten Reihenmotoren fast völlig zu beseitigen und einen vorzüglichen Gleichgang zu erzielen, ergeben sich Verhältnisse, die sowohl für Lebensdauer und geringeres Gewicht der Fundamente ortsfester Anlagen wie auch der Rahmen von Fahrgestellen günstig sind. Das letztere war namentlich wichtig für die Entwicklung von Nutzfahrzeugen, die ganz besonders unter der Belastung durch Steuern, ungünstige Wirtschaftskonjunktur und hohe Benzinpreise zu leiden hatten. Hier ergab sich die Möglichkeit, unter ganz geringfügiger Erhöhung der Gestehungskosten Fahrzeuge mit vorzüglichen Betriebseigenschaften zu entwickeln, deren Brennstoffkosten nur einen Bruchteil derjenigen von mit Vergasermotoren ausgestatteten ausmachen. Die auf diese Weise in der Gesamtkalkulation sich ergebende überlegene Wirtschaftlichkeit ist aber natürlich nicht auf den Automobilbetrieb beschränkt. "Ganz ähnlich Die Dätnpfkesselanlage des neuen Henschel-Dampfautobusses. (Nähere Angaben auf S. 10.) liegen die Verhältnisse bei Traktoren für landwirtschaftliche und städtische Zwecke sowie bei Motorbootantrieben. Dazu kommen weitere Fälle mobiler Kraftanlagen, insbesondere die Triebwagen für Schienenbetrieb, deren modernste Formen unter dem Namen Schienenomnibus und Schnelltriebwagen grosse Beachtung in der Oeffentlichkeit gefunden haben. Dieses Anwendungsgebiet wird voraussichtlich eine ganz besondere Bedeutung gewinnen, da die Konkurrenz der Automobile und Flugzeuge die bereits etwas erstarrte Eisenbahntechnik aufgelockert und gezwungen hat, sich intensiver die Vorteile der Verbrennungsmotore nutzbar zu machen. Dass nicht nur Billigkeit, sondern daneben auch hohe Betriebssicherheit und geringes Gewicht erzielbar sind, beweist auch die Einführung ähnlicher Maschinen in der Luftfahrt. Der schnellaufende Dieselmotor dürfte sich aber am schnellsten bei allen Landfahrzeugen allgemein durchsetzen. Sowohl für die Serienfertigung als auch für die experimentelle Fortentwicklung erweist es sich dabei als sehr günstig, dass die ganz gleichen baulichen Einzelheiten und Motoraggregate für vielseitige Verwendung benützt werden können. Das gilt insbesonders auch für viele ortsfeste Verwendungszwecke, wie z. B. für den Antrieb von elektrischen Generatoren. Solche können von Dieselmotoren entweder zur Deckung des ganzen Bedarfs oder zur Deckung der Spitzenleistung in übermässig beanspruchten Betriebszeiten angetrieben werden. In jedem Falle ist die hohe Umdrehungszahl von Wichtigkeit Der geringe Raumbedarf und die Schonung der Fundamente spielen hier ebenso wie z. B. ijej kleingewerblichen ArbQits- und Werkzeugmaschinen eine oft entscheidende Rolle. Insbesondere die städtische Industrie, die besondere Rücksichten auf die umwohnende Bevölkerung zu nehmen hat und ihren Raumbedarf auf das äusserste einschränken muss, kann es dankbar begrüssen, dass ihr nunmehr eine so hochwertige Antriebsquelle zur Verfügung steht, die es gestattet, den Betrieb billiger und unabhängiger von fremden Betrieben als bisher zu speisen. Allerdings wird hier in manchen Fällen trotzdem der Anschluss an das Starkstromnetz vorgezogen werden, wenn die Ersparnis an Kosten der PS-Stunde bei der Eigenart des Betriebes nicht genügend stark ins Gewicht fällt. Auf dem Lande wird aber auch in vielen solchen Fällen der Diesel-Schnelläufer einspringen müssen, insbesondere dann, wenn sich Starkstromanschluss nicht in erreichbarer Nähe befindet Das ist häufig der Fall beim Antrieb landwirtschaftlicher Arbeitsmaschinen, wie Seilpflügen usw. Von den vielen anderen Arbeitsmaschinen, Lassen Sie Ihren Wagen, wenn er unansehnlich wird, neu lackieren; denn ein gepflegter Wagen ist der Stolz des Besitzers. Wenden Sie sich aber an den Fachlackierer, der Ihnen das reichhaltige Farbenalbum der VOVAGEURSI NOS NITRECLATIN SPRITZEMAILLEN Rennnnfl Sportwagen Die Grand Garage Schweizer in Lausanne informiert die Herren Automobilisten, dass sie den Spezialisten H^r^n Soimeider engagiert bat, weloner über seine äusserst modern eingerichteten "Werkstätten verfügt. vorlegt und Ihr Automobil von Grund auf mit unsern erstklassigen Schweizerlacken behandelt. Ein Garantieschildchen, welches am Wagen angebracht wird, berechtigt Sie, sich direkt an den Lackfabrikanten zu wenden, falls Sie irgend etwas an der Lackierung auszusetzen hätten. Nitreclatin-Spritzlacke werden nur an bestgeführte Autospritzwerke und Karosserien geliefert. Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten. ECLATIN A.G., SOLOTEHJRN Telephon 139