Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.096

E_1933_Zeitung_Nr.096

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1933 — N» 96 Neueste Verbesserung an Diesel - Motoren: Vollständige Verbrennung Keine Rauchbelästigung mehr verlangen Sie Referenzen und Atteste: sowie die Broschüre: «Der neue Saurer-Fahrzeug-Dlesel-Motor». Lastwagen 2-6T. — Omnibusse Cars-Alpins mit 4- und 6-Zylinder Benzin- und DIESEL-MOTOREN AKTIENGESELLSCHAFT ADOLPH SAURER ARBON — BASEL — MORGES - ZÜRICH Umständehalber äusserst günstig zu verkaufen Chassis MIMEEVA 8 Zyl., 20 HP fabrikneu, mit Garantie, 6 bereiften Rädern, kompl. Werkzeug etc. Für CABRIOLET sehr gut geeignet. Anfragen unter Chiffre 14131 an die- 10777 Automobil-Revue, Bern. ACHTUNG! Neue konstruierte Hydr. - pneumat. Autoheber von 3—10 Tonnen, Modell T, liefert zu billigem Preis. Verlangen Sie deshalb heute noch Spezial- Offerte von den Fabrikanten. 11083 Gebr. Stierli, Konstrukionswerkstätte. Baden Aareau) Telephon 1011. Die modernen Omnibusse und Cars alpins aus Stahl und Leichtmetall liefern: SUISSE FRANQAIS tres verse dans la technique automobile, comme aussi dans le roulage par camion et auto-cars, tres bon organisateur, sachant parfaitement l'allemand, passablement d'anglais, pouvant fournir les plus hautes references, 9835 cherche Situation comme direcfen? d'une Cie de transports par autobus ou d'un garage important. Reprendrait ev. une entreprise analogue. Offres sous chiffre 14134 ä la den sie wegen Arbeitsmangel entlassen muss, eine andere Stelle. Der ca. 30jährige, verheiratete Mann fuhr bei uns einen 10-Tonnen-Lastwagenzug und besorgte in der Hauptsache Ueberlandfahrten. Er ist aber auch mit Personenwagen vertraut und führt, infolge seiner früheren Tätigkeit in einer Garage, die Reparaturen selbst aus. — Zu jeder Tveiterea Auskunft sind wir gerne bereit. Anfragen gefl. unter Chiffre 61124 an die Automobil-Revue, Bern. tüchtiger, routinierter Fachmann, mit gründlichen Kenntnissen im Elektr. u. Motoreneinstellen Gute Umgangsformen mit der Kundschaft sowie exakte Arbeit sind unerlässlich. Jahresstelle. — Offerten m. Zeugniskopien u. Lohnansprüchen beliebe man zu rieht, u. Chiff. 61135 an die Automobil-Revue, Bern. auf ca. 1. April 1934, wenn möglich mit Werkzeug, aber auch ohne. — Frage auch an, ob gebrauchte Drehbänke erhältlich sind und zu welchem Preis. Offerten unter Chiffre 61143 an die der die Branche gründlich kennt. Bevorzugt mit Einlage von 20—30000 Fr., für den Ausbau einer Allein-Vertretung. Seriöse Garantien. — Offerten unter Chiffre C. 12795 L. an Publicitas, Lausanne. findet in gr. Garage und Rep.-Werkstätte dauernde, gutbezahlte Stelle. Bewerber müssen sich über mehrjährige Praxis ausweisen können und dem Elektro- Service selbständig vorstehen können. Es wird nur bestqualifizierter, solider Mann berücksichtigt. — Anmeldungen ohne Referenzen und Zeugniskopien werden nicht beantwortetet. — Offerten sind zu richten unter Chiffre 14143 an die 11113 Automobil-Revue, Bern. Chauffeur- Lagerführer der Fr. 5000/10 000 Bareinlage leisten kann, findet dauernde Anstellung. Offerten mit Referenzen u. Zeugnissen an Publicitas, Bern, unt. Zc. 7866 Y. Kantonsvertreter Offerten an d. Generalvertreter der Automobile Berliet, Garage Dumoulin, La Sallaz s. Lausanne. Revue Automobile,. Berne. Bekannte Firma sucht für einen tüchtigen Gesucht zu sofortigem Eintritt oder nach TJebereinkunft Garage -CÜieS Gesucht ein tüchtiger, zuverlässiger Automechansker Automobil-Revue, Bern. Garage in Lausanne sucht 61149 Automobil-Verkäufer Tüchtiger, durchaus zuverlässiger AUTO-ELEKTRIKER Arbeitsfreudiger, solider Gesucht sii6 ° Junger 8112 ° Auto-Motorrad- Mechaniker mit 3J4jähriger Lehrzeit, sucht Stelle in Garage od. als Chauffeur. — Eintritt könnte sofort od. auf Verlangen geschehen. Offert; an.Ernst Stälder; Stampfi, Rothrist. Bursche, 22 Jahre alt. sucht Stelle als Mitfahrer auf Lastwagen, wo er Gelegenheit hätte, sich als CHAUFFEUR auszubilden. Eintritt könnte sofort erfolgen. Offerten unter Chiffre 61170 an die Automobil-Revue, Bern Original-Ersatzteile. 9348 H. LANZ, ROHRBACH b. Huttwil. Telephon 22.38. LASTWAGEN Offerten mit genauen Angaben über Jahrgang, Marke u. gef. Kilometer unter Chiffre 14138 an die Automobil-Revue, Bern. tlARAGISTEN: Wir empfehlen uns zum Zylind.-Ausdrehen und -Ausschleifen Neu - Lagern der Kurbelwelle Einsetzen neuer Ventilsitze an Ford- undFordson-Motoren a|ler Modelle Prompte Bedienung öpezial -Maschinen TOURING MOTOR A.Q. 1OLOTHURN TEL.IOOO OPEL Mod. 31, 6 Zyl., in gutem Zustand, aus Privathand, Platz Basel, günstig zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 61035 an die Automobil-Revue, Bern. PLYilOUTH- CHRYSLEBt 1932. schwebender Motor, gut gepflegte Limousine, niedriger Preis. Offerten unt. Chiffre G 1699 an die Automobil-Revue, Genf. der Generalvertretung WERNER BISCH ZuRltH Zu verkaufen aus Privathand Limousine PONTIAC, 4/5 PL, 16 PS, 6 Zyl., wenig gefahren, Motor wie Karosserie in ausgezeichnetem Zustand, sofort abzugeben für 2500.— Eventuell Tausch geg. ROADSTER oder ähnlichen (Sportwagen). Offerten unter Chiffre 611751 an die Automobil-Revue, Bern. CARROSSERIEWERKE BERN, RAMSEIER, STREUN & CIE. Zukaufen J* 10-Tonnen- Zug - Diesel Saurer in gutem Zustand. — Folgende Angaben notwendig: Gefahrene km, Betriebszeit, Zustand, Preis, Detaill. Offerten unter Chiffre 61154 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht Citroen ca. 8 PS, alt od. verunfallt, guter Motor, ca. 200 Fr. Offerten unter Chiffre Z 2768 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich.'" 5 " Zukaufen, gesucht Zu kaufen gesucht per sofort gebrauchter, gut erhaltener 10635 1— 1 1 / 2 -Tonnen- 5-Tonnen- Lastwagen Benzin oder Diesel, mit Brücke u. moderner Karosserie, 26—30 PL, kombinierbar, ev. mit Kipper. Es kommt nur wirkl. gute Occasion, Saurer, F. B. W. oder Berna in Frage. Offerten unter Chiffre 61145 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht von Baumeister Kleinauto auf Gegenarbeit in Bern oder Umgebung. Offerten unter Chiffre 61166 an die Automobil-Revue, Bern. Wenn Sie in Lausanne oder Umgebung eine VILLA zu kaufen suchen, wenden Sie sich gefl. an Galland & Cie., 3, pl. St-Franoois, Lausanne, welche Ihnen gratis und franko die vollständige Liste senden werden. 11082 &ARAGISTEN! !! HALT !! 1 kompletter Zylinderkopf, obengest. Ventile, mit all. Zubehör, für Fiat 514, Mod. 1931 (neu od. gebraucht), Occasion. Daselbst werden sämtl. Bestandteile eines Chevrolet, 4 Zyl., 1925, 14 PS; eines Ford, 4 Zyl., 1926, Mod. A; eines Buick, 6 Zyl., Master, 1926, Occasion (gebraucht), billig abgegeben. 1 la. Lieferungswagen Fiat 519, komplett ausgerüstet, 1000 kg, 1300 Fr. — Garage-Carrosserie H. Künzler, St. Margrethen (St. Gallen). 61155 Remorque „DRAIZE" conforme ä la nouvelle loi. Tare 1000 kg. Charge utile: 4000 kg. Umständehalber per sofort zu verkaufen neues Einfamilienhaus 5 Min. v. Bahnhof KOsnachi, mit ca. 300 m 2 Garten, 4 Zimmer, Küche, Bad, Waschküche usw., mit allem modernen Komfort, wie Zentralheizung, Boiler, Elektroküche etc. Preis Fr. 36 000.—, Anzahlung Fr. 5500.—. Als Anzahlung wird ev. ein Kleinauto (Standard - Modell) angenommen.' 11 ' 1 Offerten unter Chiffre Z 2770 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Daselbst zu verkaufen: Ersatzfelge für CHEVROLET CHALET-BAU mit 4, resp. 5 Zimmern, Bad, Zentralheizung, elektr. Boiler etc. Prächtige Lage in nächster Nähe des Bahnhofes. — Interessenten sind zur Besichtigung höfl. eingeladen und erhalten Auskunft unter Chiffre 61144 an die Automobil-Revue, Bern. 4 Zyl. etc., Grosse 31X5.00, neu bereift, Fr. 55.—. P. Eiser, Autos, Gossau (St. Gallen). Telephon 66. Ausk. b. Chr. Haefeli, Zürich 4, Hohlstrasse 82. Zu verkaufen in Spiez neu erstellter, modern eingerichteter Zu verkaufen in BIEL in gutem Quartier sehr gute und moderne Garage-Reparaturwerkstätte Nachweisbarer Jahresumsatz ca. Fr. 60 000.—. | Offerten unter Chiffre Z 2764 an die 1049x Automobil-Revue, Bureau Zürich. •••••••••••••!•••••••••••••••••••• Zukaufen gesucht Reccrd de Legerete Zukaufen, gesucht für F. N.-Mofor 1300: 61173 1 Zylinderkopf Zu verkaufen 1000 Liter 1111 ' Zu verkaufen: 1 fabrikneue Benzin- Anhängerbrücke Tank Verlae. Administration. Druck und Clicherie: HALLWAG A.-G. Hallersche Buchdruckerei und Wagnersche Verlagsanstalt, Bern. Länge 4,50 m, Breite 2,20 m, Seitenladen 35 cm, aussen mit Aluminiumblechbelag, sofort greifbar. Offerten unter Chiffre Z 2763 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen 2 Auto- Ko&fier System Kusterer (billigst). Chr. Haefeli, Zürich 4, Hohlstrasse 82. 61115II Billig zu verkaufen: 1 Ballon neu, zu FIAT 507, 6-PI, Länge ca. 2,65 m, Breite ca. 1,35 m, ev. passend f. andere Marken. 61119 E. Wyniger, Comestibles, Lachen (Schwyz). Demander tous ren- Beignements et cata- 'Ogues ä DRAIZE S.A. 10, rue Pourtales Neuchätel Tel. 12.32

N» 96 II. Blatt BERN,21.Nov.l933 N°96 II. Blatt BERN,21.Nov.l933 Tedhn, Rundschau Gummi als Baustoff im Automobilbau. Obwohl in den letzten Jahren die Bedeutung des Gummis als Baustoff im Automobilbau auch dem Nichtfachmarm durch bestimmte propagandistisch stark ausgenutzte Anwendungsmöglichkeiten bekannt geworden ist, wie sie beispielsweise im sogenannten «floating power, moteur flottant» oder in der «schwebenden Kraft» vorliegen, dürfte der breiten Masse auch heute noch ein Gesamtüberblick über die zunehmende Bedeutung dieses Naturproduktes im Motor-, Chassisund Karosseriebau fehlen. Der Gummi ist infolge seiner einzigartigen Eigenschaften, wie z. B. nahezu beliebig variierbaren Elastizität, geringe Kompressibilität, hoher Widerstand gegen Abtrieb oder Zermürbung etc. — sachgemässe Anwendung natürlich vorausgesetzt — ein Baustoff, der sämtliche anderen uns heute bekannten Substanzen in bezug auf die Vielseitigkeit seiner Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten weit übertrifft. Es ist daher eigentlich sonderbar, dass man sich erst in den letzten Jahren so intensiv mit seiner Anwendung befasst hat. Die Ursache hiefür ist nun aus verschiedenen Gründen erklärbar. Infolge unsachgemässer Anwendung des Gummis in beweglichen Apparaturen, insbesondere Verbrennungskraftmaschinen, ist er in ziemlichen Misskredit geraten, so dass die Konstrukteure einer gesteigerten Anwendung sehr misstrauisch gegenüberstanden. Die zunehmende Entwicklung der Kenntnisse auf dem Gebiete der Gummiforschung md Gummiverarbeitung hat es aber nun coch mit sich gebracht, dass die gegen diesen Rohstoff vorliegenden Bedenken mehr und mehr schwinden, dass das Vertrauen in die Substanz wieder zurückkehrt, mit dem Erfolg, dass die Anwendung von Gummi im Automobilbau heute mit einer geradezu unheimlichen Geschwindigkeit anwächst. Es kann aber an dieser Stelle nicht genug davor gewarnt werden, nun in das andere Extrem zu verfallen. Eine einwandfreie Verwendung von Gummi wird immer nur dort gewährleistet sein, wo der Automobilkonstrukteur Hand in Hand mit dem Gummifachmann arbeitet. Die schwingungsfreie oder erschütterungsfreie Montage von Verbrennungsmotoren auf einer Unterlage — sei es nun ein Fabrikboden oder ein Fahrgestell, — durch Anwendung einer Anzahl aus Gummi hergestellter stossdämpfender Aggregate ist nicht neu, und hat sich schon in vielen Konstruktionen ausserordentlich bewährt. Die fortschreitende Entwicklung unserer Kenntnisse hat in dieser Richtung lediglich erhebliche Verbesserungen zutage gefördert, die im besonderen darauf beruhen, dass man den angewandten Gummi nicht, wie bisher zumeist üblich, in Form von konzentrischen Ringen zwischen Platten oder in einem entsprechenden Hohlkörper durch Kompression verschraubt, sondern indem man ihn heute zwischen Platten oder dergleichen frei einvulkanisiert, wodurch seine natürliche Elastizität und Widerstandskraft ungeschmälert erhalten bleibt. Eine besondere Abart dieser schwingungsfreien Motorenaufhängung ist in der Chryslerschen Anordnung der schwebenden Kraft zu erblicken. Diese Anordnung, die in ihrem die Federblattenden in ihn sachgemäss eingebettet werden. Hierdurch wird nicht nur eine erheblich weitere und gleichmässig funktionierende Abfederung erzielt, deren Ausschwingamplitude den Eigenschaften des Gummis entsprechend gegenüber einer normalen Stahlfeder stark verringert ist, sondern man hat den weiteren Vorteil, dass sich eine Schmierung der Federenden erübrigt. Aber auch im Karosseriebau findet Gummi zunehmende Beachtung, selbst wenn man von seiner Anwendung bei der Herstellung gummierter oder mittels Kautschuk dublierter Verdeckstoffe sowie den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten des Gummis als Klebstoffbasis für die verschiedensten Zwecke wie z. B. Nahtdichtungen, Einkleben von festen Blenden, Einkleben von Gummiprofilen etc. etc. absieht. So haben sich in letzter Zeit in ihrer Konstruktion mit der Motoraufhängung vergleichbare Aggregate zur geräuschdämpfenden Karosseriebefestigung sowie geräusohdämpfenden Zwischenlagen zwischen Karosserie und Fahrgestell durch Anwendung leicht auftragbarer Spezialgummimischungen sehr bewährt. Auch die Auskleidung von Tür- und Karosserieblechen zum Schutz gegen das unangenehme Dröhnen sowie die Abdichtung der Unterseite der Blechkarrosserie zum Schutz gegen Eindringen von Nässe und dergleichen finden zunehmenden Anklang. Besonderes Interesse verdient schliesslich noch die zunehmende Anwendung von Gummi in den verschiedensten Formen als Polsterungsmaterial. Während die Benutzung von Gummiluftkissen und Schwammgummi als Polstermaterial schon längere Zeit bekannt ist, und hier nur von Verbesserungen der Qualität und Herstellung gesprochen werden kann, stellt ein neues Polster-Produkt eine bedeutende Neuerung dar. Es handelt Prinzip ersichtlich ist, ermöglicht durch ihre diagonal durch den Schwerpunkt des Motors gehende Aufhängungsachse nicht nur die Aufnahme der Motorerschütterung durch die Gummilage, so dass das Fahrgestell nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, sondern gestattet auch bis zu einem gewissen Grade ein seitliches Pendeln des Motors um diese Achse, wodurch insbesondere bei Vierzylindermotoren ein ausgeglichener Lauf bewirkt werden kann. Ein weiteres Anwendungsgebiet des Gummis ist in der Konstruktion von Stossdämpfern sowie in schwingungsfreier Lagerung von Kurbelwellen zu suchen. Auch hier hat man sich in neuerer Zeit immer mehr von den Konstruktionen losgesagt, die den Gum- sich hierbei prinzipiell um die Verarbeitung von mit Gummi überzogenem Krollhaar mi unter ziemlicher Vorspannung zur Anwendung bringen, und sich immer mehr Konsehen davon, dass durch dieses Verfahren die zu Polsterformen beliebiger Gestalt. Abgestruktionen zugewandt, welche sich der Torsion oder Scherfestigkeit frei zwischen ent- vereinfacht wird, weist das Material eine Polsterung eines Automobils ganz erheblich sprechenden Führungen einvulkanisierten grosse Anzahl nicht unerheblicher Vorteile Gummis bedienen. auf. Der Komfort wird durch die eigenartige Gummi wird heute in zunehmendem Masse erhalten bleibende Elastizität der in ihrer als zusätzliche Federung angewandt, indem Lage zueinander dauernd fixierten Haare Die vielseitige Tanksäule. Diese Tanksäule, die 37 verschiedene Dienste verrichtet, war auf der Londoner Olympia-Autoschau ausgestellt. Sie liefert nach Wahl 15 verschiedene Benzinsorten, 14 verschiedene Oelsorten, Diesel-Motor-Oel, hat einen Preisanzeiger, Luftdruckmesser, Staubsauger, Preisberechnungstabelle, liefert destilliertes und gewöhnliches Wasser und gibt die genaue Zeit Von Green- •wioh an. (Photo: International Graphic Press, Ltd.) erheblich gesteigert. Das lockere Gefüge gestattet gute Durchführung, so dass das Kissen nie heiss wird. Da Gummi bekanntlich ein sehr schlechter Nährboden für Bakterien und andere Kleinlebewesen ist, ist diese Polsterung auch als sehr hygienisch zu bezeichnen, ganz abgesehen davon, dass ihre völlige Mottensicherheit als weiterer Vorteil bezeichnet werden darf. Behrman n/Bossharri Autounfälle aus „unabgeklärten Ursachen" sind vielfach Folgen von Gasvergiftungen, hervorgerufen durch die vom Motor aus Ins Wageninnere dringenden Abgase und Oeldämpfe. Diese Gase werden von den Wageninsassen unbemerkt eingeatmet. Sie führen zu Unwohlsein, Uebelkeit und sind in vielen Fällen unmittelbar die Ursache von Autounfällen. Ein Beispiel aus jüngster Zeit entnehmen wir der „Glatt" vom 10.11. 33. Usber einen Auto-Unfall bei Bern wird uns berichtet: Zwischen 11.45 h und 11.50 h fuhr am Mittwoch mit grosser Geschwindigkeit ein Auto, gesteuert von einer Dame, Richtung Zollikofen-Bern. Aus noch unabgeklärten Motiven fuhr der Wagen, der korrekterweise die rechte Strassenseite einhielt, ca. 5 m vor dem Brückenkopf der Tiefenau-Brücke gegen einen hölzernen Leitungsmast der Zollikofen-Bern-Bahn. Dieser wurde über dem Boden glatt wegrasiert, der Wagen stless gegen den nächsten grossen Allee-Baum und stürzt» dann über das ca. 30 m hohe und sehr steile Aare-Bord hinunter. Die Steilheit des Abhanges hatte zur Folge, dass sich der Wagen wiederholt überschlug, wobei die Dame hinausgeworfen wurde. Auf der ganzen Strecke waren einzelne Autoteile, wie Motorhaube, Werkzeugkasten, Reserveräder und sogar Türen verstreut Dabei handelte es sich um eine stark gebaute Limousine neuer Konstruktion. Wie Augenzeugen berichten, war die Fahrstrecke vor dem Unglücksauto absolut frei; der Unfall dürfte auf UebermOdung oder plötzliches Unwohlsein zurückzuführen sein. Der von Ingenieur Kupp erfundene Abgasverwerter verhindert das Austreten der Gase und Oeldämpfe ins Wageninnere und beseitigt die damit verbundenen Uebelstände. Lesen Sie einmal wie Automobilisten selbst über den Kupp-Abgasverwerter urteilen. Ich habe den Kupp-Abgasverwerter vor circa 1 Jahr In meinem Auto, Marke Volsln, eingebaut und mit Ihm nur gute Erfahrungen gemacht, sodass ich ihn nicht mehr missen möchte. — Die Kohlenoxydgase die vorher auch in das Innere meines Wagens gelangten und fDr die Insassen jeweils unangenehme Wirkungen hatten, werden nun tatsächlich durch den Abgasverwerter aus dem Oelabfüllrohr vollständig abaesopen und durch den Vergaser in den Verbrennungsraum der Zylinder geführt. Ich habe beim Jüngsten, von mir selbst vorgenommenen Entrussen des Motors konstatieren können, dass die Schieber- und Zylinderwände (ich habe einen Schiebermotor), sowie der Kohlenansatz auf den Kolben feucht und ölig waren, ein Zeichen dafür dass der Abgasverwerter eine Oberschmierung durch die abgesogenen Oeldämpfe bewirkt Was den Benzinverbrauch anbelangt, kann ich sagen, dass ich seit dem Einbau des Apparates mit den gleichen Düsen bei unveränderter Rasse des Motors auf 100 km 1 Liter weniger Benzin benötige als vorher. 6. Sp.-B. In Z. — 29. 9.33. Nachdem wir letzten Herbst diesen Apparat In unser Citro8n-Cabrlolet einbauen Messen, konstatierten wir, dass die vom eigenen Motor abgehenden und In das Wageninnere eindringenden Oeldämpfe und Gasgerüche verschwunden waren, so dass wir im geschlossenen Wagen fahren konnten, was vor dem Einbau dieses Apparates nicht möglich war. Auch konstatierten wir eine bedeutende Kraftreserve am Berg, so dass das viele Schalten wegfiel. Ebenso ist der Benzin-Verbrauch bei 100 km von 9,7 Liter auf 8 Liter gesunken. K. H. E. In B. — 26. 5. 33. Die vor diesem Einbau konstatierten Oeldämpfe sind nun gänzlich verschwunden, auch die Motorleistung hat sich erhöht und der Motor hat einen ruhigeren und rassigeren Gang. Trotz der grossen Forderungen, die ich an meinen Wagen stellen muss in meinem Betriebe, muss Ich eine Benzinersparnis von 2,5 bis 2,8 Liter pro 100 km konstatieren. Die Erhitzung des Motors am Berg, besonders Im Sommer, ist um Vielfaches zurückgegangen, indem der Wasserverbrauch Im Kühler viel geringer ist E. B. InT. - 19.8.33. 1. Der Motor arbeitet ruhiger. 2. Benzinverbrauch: Seit dem Einbau des Apparates habe ich auf Grund genauer Aufzeichnungen eine Benzin-Ersparnis von 16,71 •/• konstatiert Das Vorhandensein von Gasen hatte ich 8. Zt nicht bei meinem früheren Wagen und vor Einbau des Verwerters auch nicht bei meinem neuen Wagen konstatiert Dagegen glaube Ich jetzt schon bei grösseren Touren eine nicht so grosse Ermüdung gegenüber früher festsfeilen zu können, was wohl auf ein Nichtmehr-Eindrlngen geruchloser Gase zurückzuführen ist " R. R. in Z. - I. II. M 33. In Beantwortung Ihrer Anfrage vom 22. ds« kann Ich Ihnen mitteilen, dass Ich mit dem In meinem Lancia eingebauten Kupp-Abgasverwerter sehr zufrieden bin. Der Uebelstand, dass ein Teil der Abgase in das Wageninnere eindringt, ist zum grössten Teil behoben, auch was die Schmierung anbelangt, konstatiere ich nur Vorteile. " E. G. in Z. - 27. 9. 33. Ich habe diesen Apparat In meinem Mercedes-NOrburg 4,6 Liter eingebaut Seit ich diesen Apparat besitze, habe viel weniger Kohlen-Oxyd-Gase im Wageninnern. Betreff Benzinersparnis kann Ich Ihnen mitteilen, dass der Verbrauch 3—5 Liter zurückgegangen Ist, je nach Wetter, und der Motor trotzdem sehr gut durchzieht H. M. \nZ.-r 27.9.33. Auf Ihre Anfrage vom 4. ds. betreff, den Abgasverwerter Kupp kann Ich Ihnen die erfreuliche Mittelluno machen, dass der Gasgeruch In meinem Steyr-Wagen durch den Einbau des Abgasverwerters vollständig verschwunden ist R. M. in. Z. — 7. 9. 33. Der Kupp-Abgasverwerter lässt sich ohne Konstruktionsänderungen in jeden Personen- oder Lastwagen einbauen. Er kostet fix und fertig montiert Fr. 120.—. Interessenten, verlangen Sie Auskünfte und Prospekt© durch die Alleinvertriebsstelle •Abgasverwerter Gasschutz Alleinverkauf für die Schweiz und das Ausland: I N T E R V E R A.-G., Z Ü R I C H , Talstrasse 83, Telefon 57.938 Für einige Gebiete der Schweiz sind noch Vertretungen zu vergeben.