Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.001

E_1934_Zeitung_Nr.001

eäaccs tvz Sonux/Äts

eäaccs tvz Sonux/Äts Sei den JCÖLüfeuz AUTOMOBIL-REVUE 1934 - No 1 4plätz. CABRIOLET 6 Zyl., 13 PS Mercedes-Benz mit dreimonat. Fabrikgarantie, kompl. revidiert, in denkbar bestem Zust., 2 kpl. Reserveräder, vollautomat. Zentralchassisschmierung, sehr gut ausgerüstet, Fr. 5500.—. "*»* Mercedes-Benz-Automobll- A.-G., Badenerstrasse 119. Zürich. Telephon 51.693. Zu verkaufen ** ERSKINE 4/5 PL, Mod. 28, 12 PS, 4-Radbremse u. noch neue Reifen, in gutem Zustd., wegen Nichtgebr. zu jed. annehmbaren Preise. Gotil. Utzinger, Bachenbülach. Zu verkaufen Automobil Delage Torpedo, 6/7 Plätze, 10,79 PS, 4-Radbremsen, in tadellosem Zustand. Offert, an Fritz Minder-Bötschi, Huttwil (Bern). 61654 Occasion PAIGE Limousine Mod. 1928/29, 6 Zyl., 19 PS, Kompressor, prima Zustand, Cabriolet, nur 40000 km gef. Altpreis ca. 30 000 Fr.. Lederpolst., Verkauf Fr. 7500.—. Mod. 1930, 22 PS, Austellwagen, Gangloff-Karosserie, 6 Zyl., erst 20 000 zu vermieten modern eingerichtete, grosse km gef., fahrbereit, guter lUstand, Faux-Cabriolet, Motor gut, 20 Lit., Verkaufspreis Fr. 4500.—. Beide Wagen zu besichigen: Metzgergasse 61, Burgdorf. 61514 offen, 1% PS, Vierradbremsen, 6fach bereift, in tadellos. Zust., Fr. 1300.-, verkauft A. Unger, Steinbergg. 12, WInterthur. ••»' Mod. 1927, gut erhalten, vor 3 Monaten neu revidiert, weg. Nichtgebrauch Lastwagen 2—2M Tonnen, Md. 1931, sehr billig zu verkaufen. 45000 km gefahren, in Off. unt. Nr. Zc 1021 Y niM prima Zustand, sofort zu an Publicitas, Bern. verkaufen. Preis Fr. 4000. Offerten unter Chiffre 61560 an die Automobil-Revue, Bern. llbd 4/5plätz., 10 PS, geschlossene Limousine, m. Reisekoffer, Reserverad, Schneeketten, in gutem, fahrbereitem Zustand, f. 850 Fr. Es werden Zahlungserleichterungen gewährt. Zu besichtigen bei der Eigentümerin ASTOR A.- G., Reginastr. 15, Zürich 2. Telephon 54.282. 61647 Anhänger 500/19, Dunlop, Occasion. Max Studer, Automobile u. Motorräder, Lenzburg. 6 Zyl., 10 PS, 4-Radbremsen, Brückenlänge 2,10 m, mit geschl. Führerkabine, nach d. neuen Vorschriften ausgerüstet. Fr. 1850. Ernst Thommen, Spalenberg 14, Basel. 61563 1 Vi—2 T., 6 Zyl., 16 FS, Mod. 1930, wie neu, eleg. in prima Zustand. Kabine, Brücke 180X370 Offerten unter Chiffre cm, sofort Fr. 3200.—. 61627 an die 2-Rad- Automob'l-Revue, Bern. Fast ganz geschenkt In grosser, verkehrsreicher Ortschaft des Thur- :aus ist, an bester Lage gelegen, zu verkaufen oder mit Einzeln-Boxen, Werkstätte und neueren Maschinen, passend für guten Mechaniker und Auto- Reparateur, inkl. Miets-Wohnung umständehalber lilligst zu vergeben. Offerten unter Chiffre 616221 an die Automobil-Revue, Bern. 1 T., Fr. 250.-. Dito VA bis 2 T., autom. Bremse, 18 PS. 1500 kg tragend, vorführungsber., Fr. 950. in prima Zustand, umständehalber zu Fr. 500.-. Zeier, Ottikerstrasse 23, erhalten Sie meinen Zürich. Tel. 42.885. "*" D^P- PONTI AC **C Siegenthaler & Sohn, bei sofortiger Abnahme gegen Kasse, Mod. 1927 Metzsergasse 65, Bern. Weg. Abreise zu verkauf.: flmffil 1932, 6 Zyl., 9 (2-Radbremsen), dunkelblauer Coach, 15 PS. Der UJ3GB ps> Cabriolet, nur 22 000 km gef., wieMotor läuft noch wie ein Oergeli. 61655 Anfragen unter Chiffre Z 2815 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. neu, mit frischer Pneugarnitur, rassiger Wagen, selten schöbe Occasion! — Offerten unter Chiffre 0 59 265 Q an Publicitas, Basel. 61611 Zu verkaufen Auto Mercedes Martini F.A.G. AUTO FIAT 503 Zu verkaufen schöne, offene 61558 Sport-Karosserie 4p lätzig, 4 Pneus W" Zu verkaufen Chevrolet Zu verkaufen geschlossener 4/5-Plätzer FORD 10 HP Zu Spottpreis: 1 Buick 1 Huntnobile umständehalber äusserst günstig zu verkaufen. — Interessenten an: A. Stutz, Nansenstr. 1, Oerlikon-Zürich. 61610 —•*«»••»»•»»•••»••*»• 7pl., 6 Zyl. MERCEDES Limousine demontabel, 20 PS, mi Kompressor, in Ia. Zustand, reich ausgerüstet, wie neu, Fr 2900.—. u234 Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. öl 693 Zu vermieten od. zu verkaufen Zu verkaufen oder zu vermieten Auto-Garage GARAGISTEN! Wir empfehlen uns zum Zylind.-Ausdrehen und -Ausschleifen Neu - Lagern der Kurbelwelle Einsetzen neuer Ventilsitze an Ford- undFordson-Motoren aller Modelle Prompte Bedienung Spezial-Maschinen TOURING MOTOR A. Q. 1OLOTH U TEL.1Q.no Zu verkaufen FIAT 501 4-PIätzer, Jahrgang 1921, m. abnehmbarem Schweizer Ballon, Motor noch in vortrefflicher Verfassung und Leistung. — Ernsthafte, raschentschlossene Interessenten wollen sich melden unter Chiffre 61626 bei der Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen ein 61638 Lieferungs- Wagen Chevrolet- Lastwafpen Möbel- Awto Wenn Sie m Lausanne oder Umgebung eine VILLA Einzige, an bester Lage des Ortes, zwischen Bern u. Thun, mit 2 schönen 3-Zimmerwohnungen, komf., mit Zentralheizung, eine derselben wäre frei. Die Werkstätte ist maschinell eingerichtet Offerten unter Chiffre 61569 an die Automobil-Revut, Bern. An Hauptrerkehrsplatz gr. Industrie-Bezirkshauptortes ist quasi 11152 ru kaufen suchen, wenden Sie sich gefl. an Galland & Cie., 3. pl. St-Francois konkurrenzlose Velo - Motorradhandlung Lausanne, welche Ihnen gratis und franko die vollständige Liste senden wer- Eck-Geschäftshaus mit 20000 Fr. Anz. zu verkaufen. mit Rep.-Werkstatt, Benzinsäule, samt zinsrentablem den. 1108! Osc. Schlatter, Zürich, Bahnhofstrasse 40. (3106) Sedan, 4/5-Plätzer, Modell 1930, mit Schnellgang, 4 Uebersetzungen. 10072 Cabriolet Gängloff, 4/5-Plätzer, Modell 1929. Alle Wagen werden kontrollbereit vorgeführt und mit Garantie sehr preiswert verkauft Zürichhorn-Garage, Dufourstrasse 182. ALFA ROMEO - Fabrik-Vertretung - AUSTIN. Telephon 44.642. Zu verkaufen STEYR-Limousine 4/5-Plätzer, 6 Zyl., 8 PS, Schwingachse hinten, maschinell in gutem Zustande, guter Bergsteiger. — Preis Fr. 1400.—. Offerten erbitte unter Chiffre 61639 an die Automobil-Revue, Bern. 2türig, 4fenstng, 8-Zylinder-Mptor, fabrikneu, mit aller Garantie, sehr billig zu verkaufen. Anfragen unter Chiffre 14184 an die offerieren wir bei sofortiger Abnahme, fabrikneues, erstklassiges, amerikanisches 18 PS, 6/7 Plätze, 1931, 6 Zylinder, wenig gefahren. Fr. 6500.—. Etablissements Chs. Ramuz S. A., 2, av. d'Echallens. Lausanne. 10701 turn Teil mit Ripper, revidiert, mit Garantie, ru günstigen Bedingungen Anfragen unter Chiffre 11198 an die 10990 Automobil-Revue, Bern mit mechanischer Werkstätte Günstige OCCASIONEN CHRYSLER NASH Sedan, 4/5-Plätzer, Modell 1931. PACKARD Sedan, 4/5-Plätzer, Modell 1929. HUFBtilOBfli£ Innenlenker KESSLER & CO., ZÜRICH BUICK Luxus-Cabriolet Interessenten wollen sich melden unter Chiffre Z. 2532 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. dl " 11097 Automobil-Revue, Bern. Zu Fr, 8000.— statt Fr. 18 000.— 8-Zyl.-Automobil OCCASION! LÄSTWÄSEN von 2, 3, 4 und 5 Tonnen zu verkaufen JFvL JEm JtmL ^2? Mm aiaaBQQBEa3IEaDIE!3!HBBaBE3QIBQBDnBE!BBIIDBD Occasionen BESTANDTEILE VIERRAD-BREMSEN von Buick, 1926-27er Buick, 1927-28er Citroen B 14 Lorraine-Dietrich, 1927er Morris, 1927er Fiat 501er erhalten Sie billigst. Auto-Abbruch, Winkeln (St. Gallen). Tel. 36. DELAGE Original-Ersatzteile. 93 4 H. LANZ, ROHRBACH b. Huttwil. Telephon 22.38 Zu verkaufen PERSONENWAGEN BUICK 6 Zyl., 17/40 PS, in best. Zustand, Motor u. Wagen gründlich revidiert. PERSONENWAGEN, sehr ?ut erhalten, Motor 17/40 PS, 4 Türen, 4 Plätze, sehr billig. 61576 Anfragen unter Chiffre Z 2810 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. ACHTUNG! Neue konstruierte Hy dr. - pneumat. Autoheber von 3—10 Tonnen, Model) T. liefert zu billigem Preis Verlangen Sie deshalb heute noch Spezial Offerte von den Fabrikanten. 11083 Gebr. Stlerli, Konstruktionswerkstätte. Baden (Aareau) Telephon 1011 Zu verkaufen ein noch guterhaltener, schöner, rassiger 61614 ALFA ROMEO 14,8 PS, 6/7-Plätzer, wird umständehalber abgegeben bei A. Honegger, Auto-Transporte. Wald (Zürich). LIQUIDATION OAK-OEl 0,75 pro kg, netto Kassa, ab Zürich. Utoquai 49. Es handeli sich um original plombierte Fässer, in Qualitäten dick, mittel, dünn und für Transmissionen. Bei Bezug von 10 Fässern franko Schweizer Talstation. Tbe American Equipment Co., C. W. Dedye, Ing. Lausanne, Avenue Jomini, Telephon 33.868 Zürich, 49 Utoquai • Telephon 26.061 1103» Bremsbelagf ist in seiner Wirkung einfach grossartig Stock-Lager: Basel: C.Wecfterle & Cic..A.-O„ Hotübetnstr.56.St.Gallen: A.Wlnterhalter.Schmieilgasse26. Bern: H. Fleury. Bogenschiitzenstr. 0. Lausanne: L. Mein,Av.Ruchonnet810 Genf: K.Eochat. Auto-PCcej, raede ta Buanderle 6. Zürich: Autopart« A.-G.,Tatetr.83 Generalvertretung für die Schweiz: Paul Landis, Ingenieur, Zürich 4 Stauffacher.tr. 54 AlitO-EXpertfi Tel. 86.530 in \-\\ Mod. 1932, ganz neu, den neuen Verkehrsvorschriften angepasst, für Fr. 6500.— zu verkaufen (Neupreis Fr. 8400.—). Der Wagen hat eine sehr schöne Kabine und Ladebrücke mit Seitenteilen, Brücke 1.75X 2,6 m. — Offerten unter Chiffre Z 2803 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich, .oder Tel. 27.558 Zürich. Felgenefiner gleich unentbehrlich als Garagen- Werkzeug wie für Privatwagen. Preis Fr. 28.— Prima Schweizerfabrikat Reishauer Werkzeuge A. G. Zürich, Telephon 33.69B 2 FORD- AMERIKANER- LIMOUSINE 8 Zylinder, 6/7plätzig, mit Sonnendach, in sehr gutem Zustande, wegen Nichtgebrauch billig abzugeben Offerten unter Chiffre 14167 an die Automobil-Revue. Bern. Garagen Reparaturwerksl-äIten in der Zenlralschweiz Bern, Länggassstr. 95, Tel. 35.716 GARAGE APOLLO Revisionen — Elektroreparaturen Besteingerichtete mech. u. Eiektro-Werkstätte Vertretung u Service: IVlathis u. fcl. M. W. R o l l l & R i p p s t e i n Telephon 300 Garage Geiser Vertretungen jfliu'i-iierii AUTO-REPARATUR-WERKE wv i n t n p - I* Zeitgemässe Preise. — Reparaturen 42.422 Telephon v i s i o n e LL Kein Auto-Handel.

N» 1 - 1934 AUTOMOBIL-REVUE 5 verlud und nach Paris abführte. Seine neuen Rekordversuche sind auf unbestimmte Zeit verschoben worden. So wie sich die Situation heute darbietet, kann ruhig damit gerechnet werden, dass Graf Czaikowskys Stundenweltrekord noch längere Zeit ungeschlagen bleibt. mb. Etancelin Im Besitz eines Maserati-Monoposto. Der bekannte französische Einzelfahrer Etancelin hat vor wenigen Tagen in Bologna den für ihn konstruierten neuen Maserati-Monoposto in Empfang genommen. Der Fahrer soll mit der Maschine sehr zufrieden sein. Er wird sobald als möglich in Montlhe'- ry erste Trainingsversuche unternehmen, x. Probefahrten der neuen Mercedes-Benz- Wagen in Monza. Die neuen Mercedes-Benz- Rennwagen werden noch im Laufe des Monats Januar auf der Monzabahn einer ersten Probe auf einer Rennbahn unterzogen. Die deutschen Fahrer, Mechaniker und Techniker werden schon in den allernächsten Tagen in Italien eintreffen. Im übrigen wird jetzt die Meldung bekannt, dass Fagioli als offizieller Fahrer bei Mercedes-Benz eingetreten ist. Er wird zum erstenmal beim Grossen Preis von Monaco auf einem deutschen Wagen starten. x. Die Pläne Nuvolarls. Tazio Nuvolari hat seine Pläne für die diesjährige Saison noch immer nicht festgelegt. Es steht jetzt mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit fest, dass Nuvolari die 500 Meilen von Indianapolis in Amerika bestreiten wird. Es sind lediglich noch einige finanzielle Fragen zu bereinigen, da Nuvolari durch seine Reise nach Amerika 4 europäische grosse internationale Rennen verpasst. mb. Eine Klassierung der französischen Rennfahrer. Das bekannte Pariser Sportblatt « Auto > veröffentlicht am Jahresende eine eigene Wertung der bekanntesten französischen Rennfahrer. Es kommt dabei zur folgenden Klassierung : 1. Chiron. 2. Etancelin, 3. Lehoux, 4. Moll, 5. Sommer, 6. Dreyfus, 7. Wimille, 8. Falchetto, 9. Veyron. 10. Felix. Amerlkanische Fahrer in Europa? Nach französischen Blättermeldungen wird eine Equipe von drei amerikanischen Fahrern in der nächsten Saison an allen grösseren europäischen Rennen teilnehmen. Sollte diese Meldung stimmen, dann bleibt nur noch der Wunsch übrig, dass Amerika diesmal wirklich-einige Rennfahrer und nicht mehr blosse des ^nortes sch'ckt. mb. Giro d'Italia. Die erste grosse Rundfahrt durch Italien, die ursprünglich auf die Tage vom 26. bis 31. Mai 1934 projektiert war, hat eine bedeutende Vergrösserune erfahren, und verspricht nun zu einer grandiosen autosportlichen Massenveranstaltung zu werden. Die Rundfahrt ist bis zum 2. Juni verlängert worden und erstreckt sich demnach über eine ganze Woche. Ursprünglich plante man eine Gesamtlänge der Fahrt von 4000 km. Diese sollten in zwei Etappen über je 2000 km ausgefahren werden. Nach dem in Kürze herauskommenden Reglement wird die Fahrt nun über rund 6000 km ausgedehnt, die in drei Etappen zu 2000 km zerfallen. Als Start und Ziel ist Rom vorgesehen, während Palermo und Mailand als Zwischenstationen dienen. x. 24-Stundenrennen von Le Mans 1934. Schon ein gutes halbes Jahr vor dem nächsten 24- Stundenrennen von Le Mans haben die Organisatoren 23 Nennungen erhalten. Folgende Firmen und Fahrer haben sich bis jetzt für dieses klassische Rennen angemeldet: Finale der X. Coupe Biennale Rudge-Whitworth: 1. Raymond Sommer (Wagen noch unbekannt); 2. Societe Aston-Martin (Aston-Martjn 1500 com); 3. SocietÄ Aston-Martin (Aston-Marlin 1500 cem); 4 Societe Tracta (Tracta 1000 cem); 5. F. S. Barnes (Wagen poch unbekannt); 6. Ludovic Ford (M. G. 1100 cem); 7. Societe Riley (Riley 1091 com). Ausscheidungsrennen der XI. Coupe Biennale Rudge-Whitworth: 1. Raymond Sommer (Wagen noch unbekannt); 2. Roger Labrio (Wagen noch unbekannt); 3. Societe Aston-Martin (Aston-Martin 1500 cem); 4. Societe Astan-Martin (Aston- Martin 1500 cem); 5. Societe Aston-Martin (Aston- Marlin 1500 cem); 8. Heide (Alfa Romeo 2300 cem); 7. Societe Tracta (Tracta 1000 cem); 8. Societe Tracta (Tracta 10O0 cem); 9. Michael Collier (M. G. 847 cem); 10. Bayard (Wagen noch unbekannt); 11. A_ Vincent (Aston-Martin 1495 cem); 12. Roy Eecles (M. G. 1087 cem); 13. Societe Singer (Singer 972 cem); 14. Societe Singer (Singer 972 cem); 15. F. S. Barnes (Wagen noch unbekannt); 16. Ludovic Ford (M. G. 1100 cem); 17. 10-Stunden-Rennen für Serienwagen in Belgien. Der Kgl. belgische A.C. hat das Reglement für das bis jetzt jedes Jahr stattgefundene 24-Stundenrennen für Serienwagen sehr stark abgeändert und die Grundlagen für eine völlig neue Veranstaltung geschaffen. Statt über 24 Stunden-wird der nächstjährige Anlass sich nur noch über 10 Stunden erstrecken. Zu dem Rennen sind lediglich die in den Katalogen rubrizierten Serienwagen zugelassen, die direkt im Handel erhältlich sind. Obengesteuerte Motoren mit mehr als einer obenliegenden Nockenwelle und Kompressoren sind verboten. Die gesamte Revision des Reglementes verfolgt den Zweck, das Rennen aussehliesslich von Serienwagen bestreiten zu lassen und jede Spezialkonstruktion auszuschliessen. mb. Siena und Ramponi nicht mehr bei Ferrari. Wie wir hören, haben die beiden bewährten Fahrer und Mechaniker Siena und Ramponi ihre Verträge mit dem Ferrarirennstall gelöst. Siena wird zusammen mit dem Schweizer Walter Grosch eine Gemeinschaft bilden, um mehrere Rennen zu bestreiten (hoffentlich wird der gute Siena am Volant sitzen...). Ramponi, der zu den besten Technikern gehört, übernimmt die technische Leitung des Stalles Whitney Straight. Whitney Straight, ein in England lebender Amerikaner, hat Ingenieur Railton — den Erbauer von Campbells's «Blauem Vagel» — als technischen Berater herangezogen. Railton weilte dieser Tage in Bologna bei den Gebrüdern Maserati, denen er leichte Abänderungen ihres Dfeilitermodelles empfohlen hat r. Aenderungen im Reglement der englischen Tourist Trophy. Die Organisatoren der englischen Tourist Trophy studieren zur Zeit die Abänderung des Reglementes für diese grosse Veranstaltung. Unter den verschiedenen Vorschlägen, die zur Behandlung vorliegen, seien erwähnt: Verbot des Kompressors, separate Rennen für Wagen mit und ohne Kompressor, Ausbau der Veranstaltung zu einem 24-Stunden-Rennen und Aenderung des Handicaps zugunsten der Wagen ohne Kompressor. x. Rose-Richards (Wagen noch unbekannt); 18. Gordon Hendy (Singer 972 cem); 19. Societä Riley Camera als Rennfahrer. Der bekannte italienische Weltmeister der Schwergewichts- (Riley 1091 cc.); 20. Societe Riley (Riley 1091 cem); 21. Societe Riley (Riley 1091 cem); 22. Societe Riley (Riley 1091 cem); 23. Lord Howe (Alfa Tagen in Begleitung der beiden Rennfahrer boxer, Primo Camera, besuchte vor ein paar Romeo 2300 com). X. Varzi und Minoia die Alfa Romeo-Werke in Mailand. Bei dieser Gelegenheit erklärte Camera, die feste Absicht zu haben, am nächsten 1000-Meilenrennen in Italien mit einem Alfa Romeo-Wagen ebenfalls teilzunehmen, x. Grosser Winterpreis von Norwegen. In Norwegen wird am 25. Februar 1934 ein Grosser Winterpreis für Automobile über 250 km zur Austragung gelangen. Als Piste wird die Eisdecke des zrossen Miosasee dienen. Die Organisatoren sollen sich mit der wohl mehr orginellen als wahrscheinlichen Idee tragen, verschiedene Schiffe auf dem See rechtzeitig einfrieren zu lassen, um diese dann als Renntribünen zu benützen... (?) x. Ein Autodrom in Holland. In Holland war schon lange Zeit die Rede vom Bau eines grossen Autodroms. Während bis jetzt über den ganzen Plan nichts genaueres bekannt war, ist nun plötzlich der Schleier gelüftet worden. Das Autodrom wird insgesamt eine Fläche von 750 Hektaren bedecken und zwischen die beiden Städte Arnhem und Oosterbeek zu liegen kommen. Die Bahn wird eine Länge von 12,5 km aufweisen und durch eine grosse Tribüne, die rund 6000 Zuschauer fasst, ein Restaurant, ständige Boxen, Signalhäuschen usw. ergänzt werden. Der Bau soll über 3 Millionen Fr. kosten. Zu seiner Finanzierung wird eine Aktiengesellschaft gegründet, mb. Eine neue Autorennbahn in Südeneland. Die Stadt Brighton hat in dem Naturschutzpark nördlich des bekannten Seebades Land erwoben, um auf diesen Höhenzügen von Südengland eine grosse Autorennbahn anzulegen. Die Bahn soll eine Länge von 7250 m und einen Höhenunterschied von 150 m haben. Die Breite der Bahn ist auf 10 m bemessen. Das Autodrom soll so angelegt werden, das« 500,000 Zuschauer den Rennen beiwohnen können. Eine permanente Rundstrecke in Nancy. Der A.C. von Lothringen hat mit der Reitgesellschaft von Nancy einen Vertrag abgeschlossen, nach dem rund um das Hypodrom von Bravois bei Nancy eine Autorundstrecke gebaut werden soll. Die Arbeiten werden schon in nächster Zeit in Angriff genommen, damit Nancy im nächsten Jahre über eine permanente Rundstrecke verfügt. Tschechische Autorennstrasse. In Prag unterhandeln gegenwärtig eine Interessentengruppe und die Stadtbehörde über den Bau einer grossen Autorennstrasse in der Umgebung der Stadt. Auch Vertreter der tschechischen Airtofabriken sind zu den Verhandlungen hinzugezogen worden. Die Rennstrasse soll eine Breite von etwa 12 m erhalten und mit den modernsten Einrichtunsren für Autorennen versehen werden. Genau wie das Jahr 1933 der Vergangenheit angehört, so auch die Sorgen und Unannehmlichkeiten .welche durch einschwieri ges,wenn nicht unmögliches Anlassen des Motors oder durch die Schwierigkeiten des sofortigen Inbetriebsetzens des Wagens hervorgerufen werden. Kein Aufregen, kein Zeitverlust, keine verzögerten Abfahrten, kein «Ausschleppen», kein warmes Wasser . . . Das einzige Mittel: Sofortige Montage eines So. da bin ich wieder! Meine neuen Zickzack-Schneeketten haben sich glänzend bewährt. verlangen auch Sie UNION A.-Q., SCHNEEKETTENFABRIK, BIEL Generalvertreter: ( Blei, Spitalstr. 12b, Tel. 48.42 Henri Bachmann l Genf, ruedeFribourg3,Tel.25.641 (Zürich. Löwenstr. 31, Tel. 58.824 Die echten Union-Schneeketten sind mit einer Firma-Plakette venehen und mit einem Montage-Bügel In einem plombierten Leinenbeutel verpackt. Erhältlich In allen Garagen und Fachgeschalten. Verlangen Sie aber ausdrücklich UNION- Schneeketten. -Vergasers mit automatischem Starter durch Ihren Garagisten. Leichte Montage auf alle Motoren. Deshalb: Ein STARTER, aber ein SOLEX! Generalagentur für die Schweiz: Henri Bachmann Biel Genf Zürich 12b, rue de l'Höpital 3,rue de Fribourg Lowenstrasse31 Tel. 48.42 TeL 25.641 Tel. 58.824 48.43 . 58.825 48.44