Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.009

E_1934_Zeitung_Nr.009

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1934 - N« 9 ziehen. Im Getriebekasten befindet sich bei längerem Stillstand des Wagens stets erstarrtes Oel, das dem Anlasser erheblichen Widerstand entgegensetzt, da sich bei eingekuppeltem Getriebe die Zahnräder mitdrehen müssen. Dieser Umstand tritt bei synchronisierten Schaltungen, die immer mehr in Mode kommen, noch mehr in Erscheinung, da mehr Zahnräder in ständigem Eingriff sind als bei gewöhnlichen Getrieben. Dem guten Fahrer ist das Auskuppeln während des Anlassens auch deshalb zur zweiten Gewohnheit geworden, weil er auf diese Art sicher ausschliesst, dass der Wagen bei versehentlich eingerücktem Gang unerwartet einen Sprung macht und die Batterie überlastet wird. Das Ausbeulen von Katflügeln soll wenn immer möglich, dem Spezialisten überlassen werden, da es, um zum gewünschten Erfolg zu führen, grosse Erfahrung und Spezial- •werkzeuge erfordert. Kommt man schon einmal nicht um ein provisorisches Aüsbeulen herum, so schützt man die mit dem Hammer zu behandelnden Stellen durch ein Polster aus mehrfach zusammengelegtem Stoff oder Leder, oder, noch besser, durch einen mit Sand gefüllten Stoff- oder Lederbeutel. Die Wucht der Hammerschläge verteilt sich bei diesem Vorgehen gleichmässig auf eine grössere Fläche, während sonst durch die Kanten des Hammers leicht neue Beulen entstehen, die später auch der Fachmann nur noch schwer beseitigen kann. -th- Verwendung für alte Filzhüte. Als Amateurmechaniker kann man einen alten Filzhut noch für zahlreiche Zwecke ausnützen. Einzelne, ausgeschnittene Scheiben ergeben, mit einem Loch versehen, ausgezeichnete Dichtungsringe oder Unterlagscheiben. Mit Filzstreifen kann man die gegenseitige metallische Berührung der Kotflügel und des Chassisrahmens oder anderer Karosserieteile, die zum Knacken und Kreischen neigen, verhindern. Der « Gupf» des Hutes gibt schliesslich noch einen sehr feinporigen Filter ab, wenn man ihn, seines Randes beraubt, nicht etwa als « Rennhaube » oder als Kopfbedeckung zum Herumkriechen unter dem Wagen benutzen will. -th- *W «da Antwort 8960. Neuprofilieren von Pneus. Zuschrift weitergoleitet. Red. FYage 8970. Automobil-Unkostenentschädigung an Geschäftsreisende. Ich beschäftige mich mit der Frage, wie ich meine Geschäftsreisenden am besten für ihre Automobilunkosten entschädigen soll und wäre dankbar, wenn mir grössere Firmen ihre Erfahrungen in diesem Funkte mitteilen könnten. Was ist speziell mehr zu empfehlen: Die Ausrichtung einer Tagesentschädigung oder einer Jahresentschä/digung? Wie verhält es sich andererseits mit einer Kilometerentschädigung? Die jährlich -von den Reisenden zurückgelegte Kilometerzahl beträgt ca. 22.000 bis 28.000 Kilometer. A- G. in Z. Frage S971. Versagen der Brtnnstoff-Förderung. Ich besitze seit vier Jahren einen Amerikaner Wagen, mit welchem ich bis jetzt sehr zufrieden war. Nun zeigen sich in letzter Zeit Störungen in der Benzinzufuhr. Plötzlich hält der Wagen fast an. dann geht er wiedeT einige hundert Meter, und so geht es weiter, bis der Wagen zuletzt ganz stillsteht. Beim Aufsuchen der Störung hat der Vakuumapparat jeweils kein Benzin mehr. Ich habe nun den Tank, den Vakuumapparat und den Vergaser schon zweimal reinigen lassen; die Leitung wurde mit dem Kompressor durchgeblasen. Die Störungen sind aber immer dieselben. Wenn der Wagen stillsteht und ich die Benzinleitung am Vakuumapparat löse und mit der Pneupumpe durchblase, geht er wieder 400 bis 500 km über alle Berge. Meiner Meinung nach kann es da nur an der Benzinleitung fehlen, trotzdem mein Mechaniker fest behauptet, der Vakuumapparat leiste zu wenig. Der Wagen steht nämlich auch bei Talfahrt oder auf der Ebene still. Wp fehlt es? O. K. in S. Schnitt durch einen Vakuumförderer mit zwei oben eingebauten, durch einen Schwimmer betätigten Ventilen. Antwort- Da, wie Sie schreiben, die BenrinfÖrderung zeitweise auch bei Talfahrt oder in der Ebene versagt und eine Reinigung der Leitunge.fi anscheinend noch nie einen Fremdkörper zutase gefördert hat, möchten wir die Störung am ehesten mit einem t zeitweise versagenden Ventil des Vakuumapparates in Zusammenhang bringen. Es wird sich deshalb empfehlen, in erster Linie einmal den Ventilmechanismus des Förderers genau zu untersuchen. Um sicher zu gehen, dass nicht trotzdem noch Verstopfungen der Brennstoffleitung mitspielen können, empfehlen wir Ihnen ausserdem eine Ausspülung des Benzinbehälters, nachdem dessen zu unterst angeordnete Ablassschraube entfernt worden ist. at. Frage 8972. Azetylenbetrieb. Es dürfte Ihnen noch bekannt sein, dass vor dem Kriege Versuche mit Azetylengas für Lastwagen gemacht worden sind. Seither ist bezüglich dieser Versuche nichts mehr zu vernehmen, und ich frage Sie höflich an, ob Ihnen heute Weiteres hierüber bekannt ist. G. S. in Z. Antwort: Der Azetylenbetrieb kam in den Kriegsjahren nur als Notbehelf in Frage. Bei den heutigen Benzinpreisen hat er keine Existenzberechtigung mehr. Abgesehen davon, dass sich durch ihn die Wirtschaftlichkeit nicht verbessern liesee, müssten beträchtliche Komplikationen in Kauf genommen werden. Würde das Gas auf dem Fahrzeug selbst erzeugt, so müssten umfangreiche und gewichtige Generatoren mitgeführt werden, und zur Gemischbildung müsste ein besonderes Mischventil vorgesehen sein, das gegenwärtig in einer durchentwickelten Ausführung noch nicht besteht. Eine praktisch bequemere Lösung bestände allerdings darin, das Gas als Azetylendissous in Stahlflascben mitzuführen. Die mitzuschleppenden toten Massen wären dabei aber besonders bei den leichteren Fahrzeugkategorien verhältnismässig gross, selbst wenn man nur kleine Aktionsradien in Betracht zieht. Ausserdera wäre der Betrieb immer lokal gebunden, da man ja die Stahlflaschen nicht ohne weiteres überall auswechseln kann. Schliesslich ist zu bedenken, dass ein zufälliges Entweichen von Azetylen Anlass zu schweren Explosionen oder Vergiftungen geben könnte. at. luvist Si» >eda* al ' Anfrage 366. Kauf eines Occasionswagens mit Fabrikgarantie. Im letzten August kaufte ich einen 16-PS-Wagen, Occasion, mit sechsmonatlicher Fabrikgarantie. Schon in der ersten Woche versagte die elektrische Einrichtung (Anlasser und Licht). Bis Ende September oder Anfang Oktober musste der Wagen oft für 2, 3 und 4 Tage in die Garage des Verkäufers zur Reparatur verbracht werden. Jedesmal erklärte man mir, es hätte dies und jenes noch gefehlt, das man dann auch gerade in Ordnung gebracht habe, u. s. f. Ende November erhielt ich nun die Rechnung über umfangreiche Reparaturen. Da ich den Wagen nur massig benützte und zudem neue Kolben eingebaut worden waren, konnten unmöglich Havarien, wie sie in der Rechnung erwähnt wurden, entstehen. Die Rechnung habe ich einem Garagier vorgelegt, und er erklärte mir, dass ich wahrscheinlich nicht zur Bezahlung der Rechnung angehalten werden könne, wenigstens nicht im vollen Umfange. Es interessiert mich nun, wie Sie sich zur Angelegenheit stellen? P. H. in B. Antwort: Sie haben den fraglichen Wagen als gebrauchten Wagen gekauft, jedoch von der Vertretung eine seehsmonatlicbe Fabrikgarantie erhalten. Der Wagen zeigte nach Ihren Mitteilungen, versehiedentliche Störungen bei der elektrischen Einrichtung. Die Arbeiten, die aus der Behebung dieser Mängel entstanden sind, sind Ihnen nicht belastet worden, dagegen wurden Ihnen Reparalurarbeiten an der Hinter- und Vorderachse und am Differenzial belastet. Die Firma schrieb, dass die Arretierung in der Hinterachse abgerissen gewesen sei, und dass die Vorderachse wohl zufolge eines erhaltenen Schlages verkrümmt gewesen sei. In rechtlicher Beziehung ist folgendes zu bemerken: Welchen Umfang die Fabrikgarantie hat, ist aus Ihrem Schreiben nicht ersichtlich, und ich nehme auch an, dass Sie sich wahrscheinlich diesbezüglich- auch gar nicht beim Verkäufer erkundigt haben. Ich gehe deshalb davon aus. dass es sich um die üblichen Garantiebestimmungen der Automobilfabriken handelt, die dahin lauten, dass Garantie nur auf die von deT Fabrik selbst hergestellten Bestandteile geleistet wird, und dass alle Bestandteile von der Garantie ausgeschlossen sind, die die Fabrik nicht selbst erstellt. Das würde nun vor allem für die elektrische Anlage zutreffen, so dass Sie hier Garantieansprüche nicht geltend machen könnten, es sei denn, dass dem Verkäufer •diese Mängel bekannt waren, und er sie Ihnen absichtlich verschwiegen hat. Die übrige Fabrikgarantie lautet nun dahin, dass Teile, die Material- oder Konstruktionsfehler aufweisen, kostenlos ersetzt werden, wobei aber die Demontage und Montagekosten in der Regel zu Lasten des Käufers gehen. Um solche Mängel handelt es sich im vorliegenden Falle jedoch zweifellos nicht. Es ist nun zu untersuchen, ob bei einer Garantiezusicherung, wie im vorliegenden Fall, nicht event. diese Garantie weiter auszulegen ist in dem Sinne, dass der Verkäufer auch für ihm bekannte Mängel haftet, selbst wenn sie lediglich nur auf Abnützung oder auf Unfall zurückzuführen sind. Ich würde nun eine Garantiebestimmung unbedingt dahin auslegen, dass damit dem Käufer die Zusicherung gegeben ist, dass der Wagen sich von einem fabrikneuen nicht wesentlich unterscheidet in tezug auf seinen Zustand, dass also die Abnützung des Wagens eine durchaus normale ist, und dass insbesondere der Wagen keinen Unfall erlitten hat, die bedeutende Schädigungen lebenswichtiger Teile mit sich brachte. Voraussetzung für eine Haftung wäre eine ausserordentlich starke Abnützung des Wagens und schwere Schädigungen, ausserdem aber Kenntnis des Verkäuferg von diesen Mängeln. Aus Ihren Angaben ist nun aber leider nicht festzustellen, ob der Verkäufer von den gerügten Mängeln Kenntnis hatte. Es ist durchaus denkbar, dass der Wagen nur kurze Zeit beim Verkäufer stand, und nicht so genau geprüft wurde, das^1 ihm alle, die später aufgetretenen Mängel erkennbar waren. Der Beweis der Kenntnis hätten Sie zu leisten. Dieser Beweis dürfte sehr schwer fallen, da ein Experte kaum mit Bestimmtheit, insbesondere nach erfolgter Reparatur sagen kann, in welchem Zeitpunkt die festgestellten Schäden eingetreten sind. Wie schon aus der Rechnung CTsichtlich ist, will offenbar der Verkäufer behaupten, dass diese Schäden erst nachträglich durch unsorgfältiges Fahren eingetreten sind, als der Wagen schon in Ihrem Besitze war. Da die, Beweislast ganz auf Ihnen ruht, so kann ich Ihnen das Eintreten auf einen Prozess nicht em-pfehlen. O Taukreimgimgen mit bewährtem Rostschutz-Innenanstrich besorgt die „Tarei" Unternehmung f. Tankreinigung Ztttieil-Allilsri«den, Feileabergstr. 283 LANCIA-DILAMBDA Innenlenker, 4/5 Plätze, sehr luxuriös, wenig gefahren. Wagen wie neu. W. RÄMSEIER 4, r. de l'Ancien Port - 12-14, r. Jean Jaquct American Garage - GENF 10928a Karosserie Waönerei Schlosseref Saniere? nöleref OMWftRER r£A£P#O// 2Ö7/6 Zu verkaufen 5-Tonnen-Lastwagen SAURER-DIESEL mit neuester Ausrüstung, ev. mit Kipper. Günstige Bedingungen. — Anfragen unt. Chiffre Z 2839 an die 10990 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Nie wiederkehrende Gelegenheit Verkauf -wegen Abreise HORCH-Sport-Cabriolet Modell 34, auffallend schöner Wagen, Lederpolster, 145 Std.-km maximal, zum halben Preis. Offerten unter Chiffre Z 2846 an die 6198S Automobil-Revue, Bureau Zürich. Direkt vom Besitzer gegen Barzahlung sofort billig zu verkaufen 61994 ROLLS ROYCE 16 HP) erstklassig ausgestatteter Luxuswagen, gänzlich revidiert, neue Kolben, Vierradbremsen, mit allen Schikanen, Zentralheizung etc. Elefanter 6-Plätzer, Cabriolet — Offerten an Postfach 19243, Luztrn. rasch and billig verkaufen, dann gehen Sie am betten in die J.HAUSER _.. . , „ Zollikerstr. 9 Zürich 8 Wollen Sie Ihr Auto Kreuz-Garage Wasser- Wirbel. Luft- Wirbel. Luftwelche Ihnen den Betrag sofort bar ausbezahlt: es kommen jedoch nur neuere Wagen, nicht unter Mod. 31 in Betracht. Sie ist daher auch die billigste Einkaufsquelle Autos, t. jedermann den passenden Typ. für neue und gebrauchte Auto- Bestandteile Vergaser, Magnete, Kühler, Anhängeachsen, Ladebrücken, Pneus, 1- bis *-Zyl.-Motoren. elektr. Beteuchtg.. Batterien, sowie auch 11083 Occasfonswagen und neue Anhänger ARBENZ-ßestandteile er halten Sie billigst von Gebr. Stier». Auto-Ab brueb und Verwertung von Bestandteilen. Baden, Mel 'ingerstrasse Tel 10.11 DeEage D 6 süperbe conduite interieure 7 places, 17 CV, etat de netif, ä vendre de suite, faute d'emploi. Conditions avantageusos. 10260 Ecrire: Cast Jordils No. 21 095. Lausanne. Gebr.A.&P.Käsermann, Bern Schwarrtoratr. 79 Kiinltrfabnkation und Autospenglern Kühler- und Karosserie- Reparaturen die helss werdenden Kühler durch unser patentiertes Kühl er netz CHRYSLER 75, 1929, 4 portes, 6 roues Rudge, CHRYSLER 77, 1930, 4 vitesses, 3e silencieuse, BUICK Master, 1927, landaulet pour taxi, tres soigne, PACKARD 8, 1930, grand tourisme, grand luxe, OELAGE Six, 1931, süperbe machine, 3e vitesse silencieuse, CITROEN C6F, 1931, Familiale, comme neuve, 5 pneus neufs, FIAT 522 L, 1931, freins hydrauliques, 3e silencieuse, NASH 8, 1931, grand iuxe, graissago central du chässis, Rue des Päquis, 11 Telephone 22.630 • Cl N.. 134460 19379» ORP. Nr. S51318. 55131» 'S occasions Conduites interieures Prix sans coneurrence ä quallte ggale GARAGE DES PAQUIS GENEVE 2 PLACES Te. 28.B64 Fr. 3500.— Fr. 4900.— Fr. 2500.— Fr. 6500.— Fr. 5800.— Fr. 3200.— Fr. 4500.— Fr. 6500.— Fonde en 1903 Demandez la liste

Zukaufen gesucht BUGATTI Sport- oder Rennwagen 8 Zyl., Kompressor, 1,5 oder 2,3 Liter, nicht unte Modell 32. — Offerten mit genauen Angaben um Preis unter Chiffre 61977 an die Automobil-Revue. Bern. Zukaufen* gesucht per Occaslon Camion 6 Tonnen, neueres Modell. Guter Zustand chanismus erforderlich. Offerten unter Chiffre 30006 an die Automobil-Revue, Zukaufen, gesucht ein 26p lätziger (nur gut erhaltener, moderner) Gesellschaftswagen Schweizer Marke. ET. käme Tausch gegen 19plätz Gesellschaftswagen, ebenfalls Schweizer Marke, Mo dell 1930, mit Luxus-Karosserie, in Frage. Anfragen unter Chiffre 61987II an die Automobil-Revue, Btrn. AUTO, kleiner Wagen, Cabriolet oder geschlossen, neueres Modell, wenig gefahren, wenn an Zahlung Maschine mit gross. häuslichem Verdienst (eher f. Damen) genommen wird. Anfragen unter Chiffre Z 2842 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich."" 0 wen Kassa 61954 Sport-, Rennwagen od Cabriolet kontrollbereit, nicht über 10 PS. — Offerten erbeten unter Postfach 84, Zürich 22. in No 9 - 1934 Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht offerieren wir bei sofortiger Abnahme, fabrikneues, erstklassiges, amerikanisches Interessenten wollen sich melden unter Chiffre Z. 2532 an die AutOmobil-Revue, Bureau Zürich. nl7 Modell 1929, 6 Zylinder. Anfragen unter Chiffre 619871 an die Automobil-Revue, Bern. Wir vertauschen ein sehr gut erhaltenes LUXUS- AUTO, Marke FORD, Modell 32, gegen einen keinen, guterhaltenen LASTWAGEN von 1-1 % Tonnen. Offerten gefl. an F. & P. Aechtrl! & Co., Pumpenfabrik, Reiden, Tel 15. 61970 »•»•»•••••»•»•••••••••••••••••••• Lieferungs- Wagen FIAT 505 14 Steuer-PS, Tragkraft 700 kg, kompl. ausgerüstet, mit Planenverdeck. Offerten unter Chiffre 14221 an die 9955 Automobil-Revue, Bern. Infolge Abreise aus Privathand zu verkaufen CHRYSLER 8 Zyl., 1931, 4/5-Plätzer, abnehmbares Cabriolet, Spezialkarosserie, tadelloser Zustand, Fr. 5500.—. Sich wenden an Etabl. Ramuz S. A., 2, Avenue d'Echallens, Lausanne."'" Tausche CITROEN, Coupe, 8 PS, 4 Zyl., 4 PL, mit neuen Kolben usw., •vorführungsbereit, in tadellosem Zustande, an Cabriolet oder Limousine, nicht über 6 PS. Offerten an Kleiderfärb. Rothrist, (Kt. Aargau). 61963 8 PS, 600 kg Tragkr., Modell 1929, in gutem Zust., nur 27 750 km gefahren, Vierradbremsen, geschloss. Führerkabine, 5fach bereift, sofort zu 1000 Fr. abzugeben. Offerten unt. Chiffre 14220 an die Automobil-Revue, Bern. Bugatti 8 Steuer-PS, 2/3plätziges Coupe, maschinell wie neu. 61Ö67 Fr. 2300.—. M. Buser, Solothurnerstrasse 35, Basel. Telephon 41.755. 61967 4/5-Plätzer, 10 PS, 4 Zyl. Anfragen unter Chiffre 61971 an die Automobil-Revue, Bern. . Altbewährtes Schweizer febrikaf sicher bis-20°C. qebrauchsrerHq rr.1.20 perUfer Ford T 26, gut erhalt., od Unterhalt. 11258 and. Marke m. Br., ev. Kar., zu mögl. bill. Preis. Verlangen Sie Offerte f. Off. m. Preis unt. Chiff, den Einbau derselben von J. Good, TrObbach. 0. F. 717 B. an Orell Füssll-Annoncen, Bern. neuer oder wenig gefahr. 2—3-Tonnen- Lastwagen Limousine, 2tüfig, sehr reichhaltig ausgerüstet, neueres Modell, in vorzüglichem mechanischen und äusserlich. Zustand. Umständehalb. sehr preisw. abzugeben. Offerten unter Chiffre Z 2835 an die Automobil- Revue, Bureau Zürioh. 0945 mit Kippvorrichtung. An Zahlung würde neues, zinsabträgliches 2-Familien-Haus in Vorort von Bern gegeben. Gefl. Offert, unt. Chiffre 61974 an die Automobil-Revue, Bern Zu Fr. 8000 — statt Fr. 18 000.— 8-Zyl.-Automobil Zu verkaufen ein izplätziger Gesellschaftswagen Mercedes Zu verkaufen TAUSCH! Tausch! des Me- Bern. Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht Kastenwagen PEUGEOT Günstig zu verkaufen wegen Abreise ein AUTO AMILCAR Tourenwagen Zukaufen gesucht per sofort: zu Mod. 29, 6 Zyl., Typ All American, Bohrung 3J-»", rissfrei, kompl. od. leer. Eiloffert, an Konrad Peter & Cle. A.-G., Liestal. Nur eine hydraul. Öldruckbremse kann Sie voll befriedigen. Kein Schleudern, stets volle Wirkung, kleinster Zu verkaufen komplette Einrichtung einer 10666 OAKLAND- Motorblock Auto- Reparatur- Werkstätte mit Maschinen, Werkzeugen u. Transmission, in gut. Zust. Ev. Zahlungserleichterung. — Offerten unt. Chiffre 14223 an die Automobil-Revue, Bern. AUTOMOBIL-REVUE 9 frostschutz rtr\t\Q(ac\nChom. Fabrik PARAA.6. Rapperswil, (Zch.-See) Telephon U2 Zukaufen gesucht Karosserie samt Pneu und Schlauch zu Fr. 45.— zu vtrkauftn (Dimension 765X105). 11014 Offerten unter Chiffre 14219 an die Automobil-Revue, Bern. Preise für Wagengewicht von: 900—1500 kg 1500—2000 kg Fr. 25.— pro Paar Fr. 30.— pro Paar Versand nur gegen Nachnahme. SULGENECK-GARAGE A.-G., Sulgenrain 28, BERN. 1-Achs- Anhänger 4—5 Tonnen Tragkraft Chr. Wenger, mechan Schmiede, Brüggstr. 28 Blei 7, Telephon 39.80. 1 Zwiirad-Anhängtr au Luftbereifung, 1 Zwelrad-Anhänger mi Dreiseitenkipper au' Luftbereifung. 1 Vierrad-Anhänger mi 1 Luftbereifung. 1 Zweiseitenkipper mi VerkehrsbewilUgung. J, Merk, Konstruktionswerkstätte, Frauenfeld. — Telephon 137. 10878 irgendwelcher Art, für Chassis MATH IS, .Nr. des4 Zylinder, 11 PS, sämtliche 11075 Chassis 266-211, Modell 1928. — Offerten unter Chiffre P 15103 D an Publlcltas, Delsberg. 61980 Alle Brennabor-Bestandteile und Reparaturen in der Gross-Garage Sihlhölzli, Zürich Ecke Stauffacherquai-Schöntalstrasse. Tel. 36.696. Putzfäden lose in Bällen und in den geschützten Paketen von 1, 2 und 5 kg, liefern zum lohnenden Wiederverkauf an Garagen PUTZFÄDENFABRIK DIETIKON Bollschweiler & Co., Dietikon (Zürich) Pieces pour Buick Master 1927, provenant d'une limousine, 5 pl., incendiee, ä vendre en bloc ou separement. Chassis complet avec bons pneus 33X600, boJte 4 vitesses, pont-arriere, moteur et radiateur (sauf partie electrique brülee), e tout ä vendre fr. 200.—. S'adresser: Auto-Occaslons, rue du Chateau, Vevey-Ia-Tour. Tel. 16.88. Gut eingeführtes Geschäft Diverses der Hebezenge-, Baumaschinen-, Bau- Werkzeuge- n. Kettenbranche in der! Zentralschweiz, mit großem Kunden-1 kreis, ist infolge Todesfalls! äußerst günstig Solvente Käufer belieben sich zu! melden unte» Chiffre 61985 an die| Aitomobll-Revne, Bern ACHTUNG! Sie zahlen bei Lieferung franko Haus unter Nachnahme nur Fr. 15.50 & 45 cm hohen Ganzgummlstieiel in braun, mit extra starker Sohle und Fr. 13.7« tur Ausfuhr, in schwarz. Automobilsten! Qaragisteni Jedes nicht konvenlerendePaar nehme ich anstandslos zurück. WlM«rwr*ärt«f WIO Iraw. MiO:« Rtfeltt Rohlwes - Reklame Thiersteinerraln 57 BASEL Rad zu Fiat 501 Zu verkaufen solange Vorrat: Ia. Schneeketten mit Patentschloss billig abzugeben. Gust. Bäuertein, Wtlliselttn. Telephon 932.188 vom Fachmann ordnungsgemäß geführt w(rd. Einführen und Nachtragen im Abonnement 2u mflGIgen Preisen. Absolute Verschwiegenheit. la. Referenzen I mit Wohnhaus, an erster Verkehrsstrasse, Zentralschweiz, in gross. Industrieort, zu verkaufen. Werkstätte mech. prima eingerichtet. Wohnung ä 6 Zimmer, Bad, Waschküche, Zinne, freistehend. Neben- Wohnhaus m- 2 Wohnungen. Jahresumsatz ca. 7Q0O0 Fr., Preis 118000 Fr., gross. Anzahl, wird verlangt. Offerten unter Nr. 360 an Postfach 10, Wallistllen. Verkaufe mein 3-Famillenhaus, gut vermietet, mit geeigneten Parterreräumen für Werkstätte, mit Elektromotor und Transmission, fertig montiert, in grösseref Ortschaft, neben Fabriken, sozusagen fast keine Konkurrenz. Schätzung 22 000 Fr., Verkaufspreis 24000 Fr, Anzahlung 5—8000 Fr., das andere fest' ohne Borgen. Anfragen unter Gbüire 61086 an. die Aulomobil-Revut, Btrri. AUTOMECHANIKER selbständig, mit mehrjähriger Praxis auf Europ. u. Amerik., per 15. Februar in grössere Garage auf dem Lande gesucht Kenntnisse im Elektr. sowie Drehen und Schweissen (Alter 27—32). Nur seriöser Mann, der auf dauernde Stelle reflektiert, kommt in Frage. Umgehende Offerten m. Zeugnisabschriften, Photo Schneeketten und Lohnansprüchen unter Chiffre 619481 an die aus prima Stahl (verknotet) liefern, so lange Vor- Automobil-Revue, Bern. rat (fast alle Dimensionen), zu sehr niedern ••••BEIBBUHUHI Preisen Gebr. Stierli, Tüchtiger Autos, Baden (Aargau). Telephon 1011. 11083 Anhänger Zu verkaufen bereits neuer 6197; Zn verkaufen: Anhänger Von Abbruch eines DELAGE DI Chassis- und Motorteile Steuer-Rekurse haben stets Auwicht auf Erfolg, wenn Ihre Buchhaltung Stierlin, Brugg Postfach. Liegenschafts-Markt zu verkaufen Autoreparaturwerkstätte FiirVelo- u. Motorrad-Mechaniker Gelegenhelts-Kauf! Automobil-Mechaniker exakter^ selbständiger Arbeiter, 28 bis 32 Jahre alt, Ijifr*" findet dauernde Beschäftigung in gutgehender Reparaturwerkstätte des Kts. Schaffhaustn. Offerten, wenn möglich mit Bild, erbeten unter Chiffre Z 2836 an die 61964 Automobil-Revue, Bureau Zürich. ••••BBBUHBUH CHEFMECHANIKER tüchtiger Automobil-Fachmann für Last- u. Luxuswagen, UV* sucht sichere Anstellung. Offerten unter Chiffre 61946 an die Automobil-Revue. Berif. Auf Frühling 1934 oder auch sofort wird für 17jährigen Jüngling eine Lehrstelle als Auto-Mechaniker Bevorzugt wird Zentralschweiz. Offerten erbeten unter Chiffre 61871 an die Automobil-Revue, Bern. welche sich in erstklassiger, modern eingerichteter Spezialwerkstätte DV" an einem prakt. Kurs über Auto-Elektrik beteiligen möchten, belieben sich zu wenden unter Chiffre 61908 an die Automobil-Revue. Bern. 21jähr. MECHANIKER, sucht Stelle als 61960 Volontär in eine Garage der franz Schweiz. Eauptbedtngung Erlernen der franz. Sjträ oh,e (evaat FamUi.en,an.- sehluas), - Offerten sind, richten an F. Stettier Mechaniker, Uetendorf be Thun (Bern). 6186Q FJeissiger, kräftige,? u solider Bursche, 21 Jahre alt, sueht Stelle als * 1 "* u. Handlanger in Garage Eintritt 1. März, ev. früher. Kost u. Logis, wenn möglich, beim Meister. •— Offerten mit Lohnangabe sind zu rieht, an G. Pf ister. Postfach Düdlnoen, Freib Gesucht auf Mitte Febr. tüchtiger, zuverlässiger, solider, in allen Auto- ü Motorrad-Rep. vertrauter •"• Mechaniker "* 6 ' Guter Verdienst u. sichere Dauerstellung wird geboten. Kaution wird verlangt. Gute Verzinsung Offerten mit Bild Und genauen Angab, unt. Chiff. Z 2832 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Chauffeur- Mechaniker mit Einlaß« von 5000 Fr., auf Lastwagen, bleibende Stelle. ->- Offerten Sind zu rieht, an J. P. 1200, postl., Langnau i. E. 61983 Auto- Reparatur- Werkstätte mit Garage, Moto- und Velohandlung rut eingerichtet, in indu^ trieller Gegend, wird weg. rankheit billig verkauft. Offerten unter Chiffre 970 an die Automobil-Revue, Bern. gesucht Automobil-Mechaniker ••••••••••••••»••»••••••»•••••••< Wagenwascher Gesucht tüchtiger Verheirat, 35 J. alter . Chauffeur wünscht Stelle auf Lusus- oder Lieferungswagen, auch durchaus bewandert als Gtmüse- u. Blumen*6ärtn»r sowie le Service di tabj«. Deutjeh und Fran?äsis^b sprechsnd, 12 Jajire in Frank/reich tätlf. i=- BJe |"rau ev. als Köchin oi|er Kindermädchen. Ojährigc Referenzen verhanden,. =- Bevorzugt wird französ. Sehwei?. Offerten u,nter Chiffre 61917 an dje Automobil-Revue, Bern. 7pl. F 6 ?yl. MERCEDES Limousine demontabsl, SO PS, mit Kompressor, in Ia. Zustand, reieh ausgerüstet, wie neu, Fr. 2900.—. ut Mercedes-Benz-Automobil- A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119 Tel 61 693. Fordwagen Limousine 4 Zyl., 17 HP, 4plätzig, Modell 1931, mit Scheibenrädern, komplett ausgerüstet zur Kontrolle, in tadellosem Zustande, billigst abzugeben. Zu erfragen ujld zu besichtigen bei J. Schaffner, Garage, Sissach (B'land). Tel. 50. 61919 Pontiac