Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.019

E_1934_Zeitung_Nr.019

AUrOMOBIL-REVUE

AUrOMOBIL-REVUE Illustrierte Katalog-Nummer zum Genfer Salon Die Katalofenummer ist das schweizerische Nachschlagewerk, das alle in der Schweiz vertretenen Autornobilmarken technisch behandelt. Die Konstruktionsmerkmale der Fabrikate sind schematisch dargestellt. Die Abbildungen der verschiedensten Typen und das Verzeichnis der Automobilvertreter stempeln diese Katalognummer zur Jahresschau 1934 des schweizerischen Automobilhandels. Ferner sind die wichtigsten Zubehörteile angeführt. — Fachmann und Liebhaber finden alles, was sie über die einzelnen Typen zu wissen wünschen. Technische Merkmale: Maybaoh ZeitcH" »OOP» ÄS Art - Genr* Steuer-PS - GV Imrtt Brems-Pl - CV au Ireln Tourenzahl — Tours-minute . . . . . . . Zylinderzahl - Nombre d* cylMrM. . . . Bohrung — Altan Hub - Cours* . . . Zyllnderlnhalt - Cyllndri* SteuMiinr — Distribution Kurbelwtllanlagir — Palien dt »Ilebitquin ZOndunf — Allumizo . . . , , , , . . . Verräter — Carburateur . . , . . , . . . Bnnntton-FSrderunt - Alimentitlon . . . T, S 26,7 120 2800 94 163 6996 SV n Battr. Maybach Doppel el T, 8 SO,S 200 3200 12 92 100 7922 Battr. 2Solex Doppel T, 8 3O5 200 3200 12 100 7922 B»ttr. 2Solex Doppel •1 Kühlung - Rtlroldlsumant . . . . . . . Kupplung — E m b r a y a » . . . . . . . . . Uebersetzunsen - VitesMS ."..'..... Federun: vorn — Suspension avant . . . Yi Federung hinten — Susptnsion trriire . . Kossdämpfer — Amortisseur*. hyd Y, hyu Lenkung — Dlr«ctl«n . . . . . . . . . . ^ K. Fussbremse - Frein a »M . Handbremse — Freln a m a l n . . . . . . . Radstand cm — Emttttement, cm . . . . Spurweite, cm - Voie, cm DMC, mec 360 meo.» meo 366 meo, 9 meo 874 Lenkradius, m — Rayon da oraquafi, m . Chassltjewieht — Poids chtssli kr Wageiigewicht - Polds voltur« kf. . . . Hinterachsübersetzunf - Dimultipllcatlon du pont arrlere 1:3,2 Div. Dir. Pneus Dir. Dir. Dtv. Höchsteeschwindigkelt - Vltess* maximal*. BrennsteRvarbreuch/100 km — Consommation d'essenee/100 km Katalojerels — Prix de catalogua MMnMftfWKT •• ToorenwafOT, • = Sportwagen, R - Rennwagen, «V = sei«, stehende Ventile. OV . Dingende Ventile. 0C - obenllegeude Nockenwelle. SS - Schieber. V •=• Vakuum-BrennstoffQrdening. m«e = Forderung durch mechanische Pumpe. «I = Förderung durch elektr. Pump«. ( = natürliches Gefälle. P •» Pumpenumlaufkünlung. Th « Thermosiphon, © •» Trockenplattenlcupphini. 9 — Lamellenkupplung in Oel. s — mit Servowütang (automatisch). H = HalbeÜlptikiederung; Tr » Querfederung; E = Einzelradfederung; Vi •= Viertelsfeder; 0 «• Cantileverfeder. hyd — hydrauliich; mec = mechanisch. Lenkung: < •» Unki; > = rechts. F •= Fallitrom. • » betondera unter «Bemerkungen» angeführt. MAYBAOH. Bemerkunt«n: Maybach-Schnellnng-Qetriebe, geräuschlos. Schalten ohne Anskuppeln. Cbasstegelenke. mit Hochdruck-Fettschmierung. Ouitralirtrtretunf: C. Bchlottobeck, Automobile A.-G., Basel, beim Bundesbahnhof, Zürich, Filkanstratse 12. Dieses unerlassliche Nachschlagewerk sollte bei keinem Interessenten des Automobilhandels fehlen, es leistet ihm das ganze dahr hindurch beste Dienste. Dem Liebhaber ist neben dem technischen Teil eine interessante, reichillustrierte Unterhaltungsbeilage geschaffen. Die Katalognummer 1934 erscheint am Montag, 12. März. Sie kann mittelst untenstehendem Bücherzettel beim Verlag bezogen werden, sowie bei unseren Geschäftsstellen und am Genfer Salon. Die Katalognummer ist auch im Buchhandel und bei den Kiosks erhältlich. Preis Fr. 1—. BERN Breltenrainstra«se 97 ZÜRICH Löwenstrasse 51 7t Rue de la ConfgIteration Telephon 28.222 Telephon 39.743 Telephon 41.586 BÜCHERZETTEL •) Ich abonniere hiermit auf die „ILLUSTRIERTE AUTOMOBIL-REVUE" für das Jahr 1934 zum Preise von Er. 2.—. *) Senden Sie mir sofort nach Erscheinen die Katalognummer 1934 des Genfer Salons. Ort: Name: ' Automobil-Ausstellung Genf, Galerie, Stand 259 Automobil-Revue Adresse: •) Das Nichtgestrichene gut.

NO 19 - 1034 Stpassen reichlich oft hinausgezögerte Offenhaltung des Passes im Winter eigentlich ohne besonders grosse Schwierigkeiten möglich ist. Wie wir noch erfahren, hatte der Schweizerische Autostrassenverein beabsichtigt, am 3. März eine Vorstandssitzung in Chur abzuhalten, um dann anschliessend eine Fahrt über den Julier zu unternehmen. Das schlechte Wetter und der starke Schneefall machten die Ausführung dieses Projektes unmöglich, weshalb dann die Sitzung in Ölten abgehalten wurde. Dafür ist dann eine Befahrung des Julier Ende März im Anschluss an die Mitgliederversammlung vorgesehen. Im übrigen hat der Autostrassenverein beschlossen, zusammen mit den kantonalen Behörden die Offenhaltung des Juliers während des ganzen Frühlings durchzuführen. Lr. Die Seestrasse in VHznau wird momentan vom Kanton Luzern, in Verbindung mit der Gemeinde Vitenau, in gfosszügiger und zweckmässiger Weise ausgebaut und den heutigen Bedürfnissen des odernen Verkehrs angepasst. Fast 150 Arbeiter arbeiten an einem Strassenstück am Ausgange des Dorfes Richtung Gersau. Dieses Teilstüqk, das bis zinn Einsetzen des Vor-Osterverkehrs in seiner Hauptsache fertiggestellt werden muss, stellt an die Kunst der Ingenieure und Unternehmer ganz erhebliche Anforderungen, sind doch Sprengungen im Ausmäss von 300 bis 700 m 3 durchzuführen. Donnerstag, den 1. März, wurde im Beisein des Herrn Kantonsingenieurs Enzmann sowie des Bauleiters, Herrn Ing. Vetters, und der lokalen Behörden sowie vieler Interessenten und Zuschauer durch Unternehmer Schmid aus Messen eine interessante Sprengung von ca. 700 m 3 durchgeführt, welche auch bestens gelang. Die interessanten Arbeiten rufen aligemeinem Interesse und schon heute ist ersichtbar, welch prachtvolles Strassenstück, man möchte fast sagen eine zweite Axenstrassq, hier im Entstehen bgfiffen ist. Der A'uior tBphilist wird eiob, wenn er im Frühling die Seestrfise befährt, £*um mehr auskennen, und es ist 'nic,ht daran zu zweifeln, dass dieser « prachtvolle Sonnen