Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.015

E_1934_Zeitung_Nr.015

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1934 - N» 15 Der neue tubenförmige Automobil-Feuerlöscher. die Vernichtung des ganzen Fahrzeuges nicht mehr aufzuhalten sein. Bei dem relativ hohen Wert, den jedes Automobil darstellt, sollte das Mitführen Tedh SP '«»da II. Antwort 8991. Lichtstärke der Scheinwerfer. Zuschrift weitergeieitet. Red. II. Antwort 8994. Freilauf. In Ergänzung der Sprechsaal-Antwort in Nr. 14 cer « A.-R. » möchten wir erwähnen, dass gerade im Stadtverkehr der Freilauf seine eminenten Vorteile hat und dass deshalb 90% unserer Kunden in der Stadt den Freilauf benützen und nicht sperren. Gerade weil in der Stadt oft geschaltet werden muss, so ist der Freilauf, der die Möglichkeit zum leichten Schalten gibt, am Platze und wir ersehen absolut keinen Nachteil bei Benützung desselben, da die Geschwindigkeit in der Stadt sowieso nicht hoch ist. Wir möchten ausserdem darauf hinweisen, dass speziell auch bergaufwärts, also auch bei Passfahrten der Freilauf sehr angenehm ist, indem vor jeder Kurve mühe- und lautlos geschaltet werden kann, damit der Wagen nach der Kurve im kleinen Gang richtig anzieht. A. A.-G. in Z. eines Feuerlöschers so selbstverständlich sein, wie die Ausrüstung des Wagens mit Reserverädern. Die einmalige Ausgabe für die Anschaffung eines Feuerlöschers kann sich tausendmal lohnen. Für Wagenbesitzer, die besonders stark" aufs Geld achten müssen, bringt nun eine englische Firma einen Feuerlöscher in Tubenform auf den Markt. Die in der etwa 20 cm langen Zinntube enthaltene Löschflüssigkeit lässt sich in einem langen Strahl ausspritzen,' indem man die aus zwei Brettchen bestehende Tasche, in der die Tube geliefert wird, zusammendrückt, nachdem der Deckel der Tube abgeschraubt wurde. -at- Frage 8996. Bezugsquellen für Indikatoren. Wer iiefert Indikatoren zur Bestimmung der Leistung von Verbrennungsmotoren? B. in F. Frage 8997. Personenwagen als Geländetraktor. Könnten Sie mir mitteilen, welche Eigenschaften ein Landwirtschaftstraktor aufweisen muss; ich möchte nämlich meinen 21-PS-Amerikanerwagen in einen Landwirtschaftstraktor umändern, damit ich den Wagen noch für nützliche Zwocke ausnutzen kann A. B. in S. Antwort: Um als Geländetraktor brauchbar ->eu sein, muss ein Motorfahrzeug vor allem Triebläder aufweisen, die auf weichem Boden genügend Adhäsion haben und nicht einsinken. Die einfache Pneubereifung eines Personenwagens genügt in dieser Hinsicht nicht. Zum mindesten müssten die Räder mit Hochstollenreifen oder die Reifen mit Gleitschutzketten versehen werden. Die Gefahr des Einsinkens der Räder lieese sich vermindern, indem auf die Hinterachse Zwillingsräder aufgesetzt würden, wie sie die schwereren Lastwagen aufweisen. Gleichzeitig würde es sich empfehlen, die Belastung der Hinterachse zu vergröseern, um derart die Adhäsion der Räder noch zu vergrössern. Weiter wäre wahrscheinlich, damit das Fahrzeug genügend Zugkraft entwickeln könnte, noch der Einbau eines Reduktionsgetriebes hinter dem gewöhnlichen Getriebe angezeigt. Trotzdem wird ein solches Fahrzeug nur eine beschränkte Leistungsfähigkeit haben, die nicht mit derjenigen eines richtigen Traktors in Vergleich gesetzt werden kann. Sollte sich sich darum handeln, die volle Motorleistung auszunützen, so müssten der ganze Antrieb umgebaut und die Räder ausgewechselt werden. Als Räder wären dann eventuell breite eiserne Trommeln mit Greifern vorzusehen, die auf einer eigenen, am einfachsten fest mit dem Chassisrahmen befestigten Achse sässen. Der Antrieb dieser Räder, die 'Sie in der Form ausgedienter, von ihrer Vollgummibereifung entblösster Lastwagenräder vielleicht auf einem Autofriedhof auftreiben können, geschähe am einfachsten durch Ketten von den Differentialwellen aus, auf welchen vorher die Personenwagenräder sasssn. Derart umgeändert könnte das Fahrzeug schon vielen landwirtschaftlichen Ansprüchen eenügen. -at- Frage 8998. Steigerung der Kompression. Mein Wagen, französischer Herkunft, leistet im Verhältnis zur PS-Zahl zu wenig, es fehlt im die «Rasse». Ich möchte Sie nun anfragen, ob dem ein wenig abzuhelfen wäre. Der Garajrist meint, indem der Zylinderdeckel etwas abgehobelt und somit das Kompressions-Verhältnis etwas gesteigert würde, sei eine Besserung am einfachsten zu erreichen. Die verschiedenen Daten: Bohrung 75 mm, Hub 120 mm, 10,8 Steuer-PS, Tourenzahl unbekannt, errechneter Kubikinhalt 1 Zylinder • 530,35 cem, Kompresiäionsraum, durch Einschütten von Oel in das Kerzenloch ermittelt = 127 cem, Kurbelwelle 2mal gelagert. Wieviel beträgt nun das Kompressionsverhältnis und wieviel müsste am Deckel (Rand) abgehobelt werden? Der Garagist meint 1 mm sei gerade recht und das würde der Deckel auch aushalten. J. S. in N. Antwort" Eine möglichst hohe Verdichtung ist grundsätzlich wünschenswert, denn je höhere Werte sie annimmt, um so höher ist die spezifische Leistung des Motors und seine Brennstoffverbrauchs-Wirtschaftlichkeit. Infolge der Neigung der leichtflüchtigen Brennstoffe zur Selbstentzündung, kann man aber nicht beliebig- hoch gehen. Nur durch sorgfältig ausgeklügelte Verbrennungsraumformen ist man heute in der Lage, Verdichtungsverhältnisse bis etwa 6,3: 1 anzuwenden (gegenüber 4,5 • 1 bis" 5 :1 noch vor wenigen Jahren) ohne einen klopfenden, harten Gang des Motors oder einen speziell kompressionsfesten Brennstoff in Kauf nehmen zu müssen. Soll ein Motor nachträglich auf ein höheres VerdichtunesverhäH- O J nis bin abgeändert werden, was durch den Einbau höherer Kolben oder das Abhobeln des Zylinderkopfes geschehen kann, so darf ausserdem nicht ausser acht gelassen werden, dass bei der höheren Verdichtung auch die mechanischen Beanspruchungen der Lager, der Pleuelstangen und der Kurbelwelle zunehmen. Im allgemeinen läest sich allerdings eine massige Kompressionssteigerung deswegen doch ohne zu grosses Risiko verantworten. Das Verdichtung«- oder Kompressionsverhältnis wird nach der Formel 2 = Vl + v ' berechnet, worin Vi den Verbrennungsraum und V s das Hubvolumen, den sogenannten « Zylinderinhalt » bedeuten. In Ihrem Fall kommen Sie zu folgendem Ergebnis: + = 5.16:1. 0.12 •ata / Grunttfbrme/: dich 9 S 9' % v- SJ s -J I £S- • o,n neuer Vercfi'cfifungrsgnad'6a Dieses Verdichtungsverhältnis ist durchaus nicht ungewöhnlich niedrig, sollte also vorsichtshalber nicht mehr allzu sehr gesteigert werden. Den Einfluss einer Tiefersetzung des Zylinderkopfes um 1 mm können Sie dem beistehenden Nomogramm entnehmen. Beim Einsetzen der für Ihren Fall gültigen Zahlen kommen Sie zu einem. Kompressionsverha.ltnis von rund 5,3:1. Eine merkliche Mehrleistung des Motors wird damit kaum zu erwarten sein und die aufgewandte Arbeit wohl nicht lohnen. Anderseits ist es fraglich, ob der Zylinderkopf ein Abhobeln um 3—4 mm verträgt, wie es zum Erreichen des gewünschten Zweckes erforderlich wäre. Weniger riskant wäre jedenfalls der Einbau höherer oder gewölbter Kolben. Am besten setzen Sie sich jedoch zur Abklärung der Frage mit der Fabrik des Wagens in Verbindung. -at- A ••»•••••»•••••»< Anfertigung sämtlicher SCHLOSS- U. KILOMETERZÄHLER- REPARATUREN werden nur sachgemäss ausgeführt bei werden alle Stoff- und Lederarten an Autos, Blaohen, Zelten, Stören etc. durob Sorten AUTO-SCHLÜSSEL A. Kusterer, Zürich 8 ^immeraasse 9. Tel. 22.94« WASSERDICHT IMPRÄGNIERMITTEL „EMULINE" Lieferung in jedBr Farbe. Verlangen Sie Ofterte vom Alleintabrikanten MAX BECK, Teufen (App.) GARAGE METROPOLE: THEO SARBACH S.A. GENEVE 6, rue d'ltalie. 10468, Voitures d'oecasion Interessenten wollen sich melden unter Chiffre Z. 2532 an die Auto- mobil-Revue, Bureau Zürich. iM en parfait ordre de marche, munies de freins sur 4 roues. A prendre en toute confiance. Fr. ANSALDO, cond. int, 4 places, 8 CV, 1927/28, 1800.—i DE DION, törpedo, 6/7 places, 12 CV, 1922, 1800.— ! BUICK, coupe, 2/3 places, 6 cyl., 15 K CV, 1924, 1000.— K RENAULT, cond. int., 17 CV, 6 cyl., 5 1927, 2000.—\ HOTCHKISS, cond. int., 12 CV, 1926, ,& carrosserie Gangloff, 6 roues, malle, nombreux accessoires, SSEX, coupe, 2 places et spider, ACHTUNG! :»•"• Wir verkaufen "»C Delage Limousine 6plätzig, in prima Zustd., Fr. 2000.—. An Zahlung nehmen wir gutes Markenöl, Mobiloil, Veedol, Castro). 11270 Offerten gefl. unt. Chiffre 14249 an die Automobil-Revue. Bern. IT T I I I I I I I I I I ITTIl C iim in 1933 4 cyl., 8 GV., Berline, 4 places, roulee 18,000 km.. 5 pneus neufs, voiture a I'etat de neuf. 10874 Garage ei Ateliers des Jordils S. A., Lausanne. Zu verkaufen CITROEN C4 Limousine (Berline), Mod. 1929, 4/5 Plätzer, schöne Form, tadelloser Zustand, glänzender Bergsteiger, 6fach bereift, mit Vertex-Zündung, Reisekoffer, 6 Nagelschutzeinlagen, mit zahlreichem Zubehör, sehr ökonomisch, durchrevidiert, mit Garantie. Zuschriften unter Chiffre 62132 an die * Automobil-Revue, Bern. LANCIA-ARTENA Innenlenkei. 4/5 Plätze, Koffer. Wagen in tadellosem Zustande. Auseerordentliche Gelegenheit. W. RAMSEIER 4. r de l'Ancien American Port - 12-14, Garage Karosserie Waqnerel Schlosserei Sattlerei Spengleref ZOR/CH, r. Jean Jaaue* GENF 10928a Per Zufall ist ein Zweiplätzer- Cabriolet selten CORD schönes Stück, spottbillig abzugeben. Auskunft u. Probefahrt durch: Hauser, Kreuz-Garage, Zürich 8, Zollikerstrasse 9. 11271 Cabriolet BUICK prächtiger Wagen, 6/7pl., Mod. 1931, 6 Zyl., Zustd wie neu, Occasionspreis. Passend für Mietfahrten, Postkurs etc. 11234 Mercedes-Benz Automobil A.-G., Basel, Aeschengraben 31. Telephon 24,325. Katalog auf Anfrage Beschläge für alle Fahrzeuge Geschmiedete Teile nach Muster oder Zeichnung PAUL KOENIG - ARBON vorm. Fuchs & Co. - Telephon 104 Cccasions Autos FIAT 521, Coupe, 6 Zyl., 13 PS, 2/4-Plätzer, Fr. 3500.— FIAT 514, 4türig, wie neu, Fr. 2800.— FIAT 503, Limousine, 2 Reserveräder, Hintertüre, Fr. 1800.— FIAT 503, Limousine, 2 Reserveräder, Fr. 1400.^- FIAT 501, Sport, 4-Plätzer, Ballonpneus, Fr. 1000.— ESSEX, Limousine, 4türig, mit Garantie, Fr. 1900.— Sämtliche Wagen befinden sich in einwandfreiem Zustand und werden mit Garantie abgegeben. UM * GARAGE LAUPEN, AUG. SCHEIBLER. Tel 2. Zu Fr. 8000 — statt Fr. 18000.— offerieren wir bei sofortiger Abnahme, fabrikneues, erstklassiges, amerikanisches 8-Zyl.-Automobil

WO 15 — 1934 Zukaufen gesucht Cellfoy! -das letzteWortpunkto Autolackierung! GibtlhremWagen einen prachtvoll glänzenden Ueberzug — unempfindlich gegen Regen, Strassenstaub, Benzin und Öl! Erste Carossicrs und Autolackicrcf verwenden Cellroy, das Schweizerfabrikat, denn sie wissen, es ist zuver- 1-bis3-Tonnen- Lastwagen neu oder wenig gefahren. An Zahlung müsst. Maurer- oder Plattenarbeilen im bern. Mittelland in Auftrag gegeben werden. Offerten gefl. unt Chiffre 62231 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht LIMOUSINE Occasion od. neueres Modell (1933/34), 4 PL, mit max. 10 PS. An Zahlung muss 100%iges pennsylvanisches Auto-Oel genommen werden. — Offerten unter Chiffre M 2855 Q an Publicitas, Basel. 62229 Zukaufen gesucht Occasions- Limousine FORD oder CHEVROLET, 15 PS, 4-Plätzer. — Offeit. m. Photo unt. Chiff. Z 2863 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich.'"" Zukaufen gesucht AUTO Sport- oder geschlossenes 5 Zahlung miissto 500- ccm-T. T.-MOTORRAD genommen werden. Offerten mit Preis unter Chiffre 62242 an die Automobil-Revue, Bern. Das HiWayHorn Ist das bette und lauteste Signal der Landstrasse. VomEldg.Juatlzdepartement erlaubt. Prospekt beim Generalvertreter H.R.KANNE, Zürichs Dufourstrasse 48 Zukaufen gesucht CITROEN, 4-Plätzer, 7—10 PS, in tadellosem Zust., Modell 1933—31, den neuen Vorschriften entsprech. Es kommt nur wirkliche, reelle Occasion in Frage. Ausführliche Offerten mit äusserster Preisangabe erbeten unter Chiffre 62220 an die der allen gesetzlichen Vorschriften entspricht. Ausführliche Offerten an Albert Hilber, Gasthaus Eidg. Kreuz, Wlnkeln-St. Gallen 15. Telephon 76. 62241 Modell 1931—33, max. 17 St.-PS. CHEVROLET bevorzugt. — Offerten mit Preis und näheren Angaben (Herstellungsjahr) unter Chiffre 62254 an die In Tausch muss eine FIAT-Limousine 509, 26 000 km gefahren.vorschriftsmässig ausgerüstet, genommen werden. Rest gegen bar. Offerten unter Chiffre 62249 an die Amerikaner-Coupe 34plätzig «CHRYSLER 77», «BUICK», «PACKARD». Offerten unter Chiffre Z 2865 an die 62248 Automobil-Revue, Bureau Zürich. 6/7 Plätze, m. Ciel ouvert, max. 18 Steuer-PS, Jahrgang 1932 oder 1933. In Tausch müsste « ADLER- STANDARD », 1931, 6/7 Plätze, 15 St.-PS, sehr gut erhalten, genomm. werden. Offerten unter Chiffre 62218 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht AUTO 510 oder 512. 62287 Guidon & Tscharner, Thusis (Graubünden). Automobil-Revue, Btrn. Zukaufen, gesucht euterhaltener 1/4-Tonnen- Lastwagen Zukaufen gesucht wenig gebrauchter geschlossener Wagen Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht fabrikneue B. M. W-, 6 Zyl., Limousine Auiomobil-Revui, Bern. Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht 1 amerik. Auto ein Fiat-Wagen Zukaufen gesucht mit vorderradbremse, zu FIAT 501. 11226 Garage Scheibler, Laupen. oder Auto anderer Marke, Typ Limousine, Mod. 83 oder 34, mögl, fabrikneu oder kanm gefahren. — Aeu?sersts Angebote mit genauer Beschreibung unt. Chiffre 82247 an die Automobil-Revue, Bern. Original- Ersatzteile AUTAVIA A.-G., Basel, Tel. 24.601 offizielle Ford-Vertretung: Hardstrasse 14 Grösstes Ford-Ersatzteillager der Schweiz. 8p«l«|. Maschinen zurr Ajsschleifan von Zylindern und Neulagerung der Kurbelwellen, zu vorteilhatten Preisen. CKARD letztes Modell, leichter 8-Zylinder, ganz wenig gefahren, netto Kassa Fr. 9000.—. 11077 Offerten unter Chiffre Z 2866 an die Automobil-Revue, Büro Zürich, Zu verkaufen BERNA 1 Vorderachse Zukaufen gesucht PEUGEOT 301 C liefert prompt 4 Tonnen, Modell 1829, 4 Zyl., 33 HP, 3-Seiten- Motorkipper «Wir«», Pneubereifung 38/7, kontrollbereit, total revidiert, zum Preise von Fr. 8000.—. Nehme ev. 1 CAMION, 2Y,~-8 T., Chevrolet, Blitz oder andere bekannte Marke, neueres Modell, nicht unter Modell 1931, an Zahlung. — Offerten an Garage Hfrondelle S.A., Neuchätel. Tel. 41.90. LANCIA-LAMBDA 7 Serie, Innenlenker, 6/7 PL, «Giel ouvert». Wagen in einwandfreiem Zustande, sowohl Mechanik wie Karosserie. W. RAMSEIER 4, r. de l'Anclen Port , 12-14, r. Jean Jnnuel American Garage - GENF 10928a AUTOMOBIL-REVUE Haben Sie noch nie Ihre Autosohlüssel vergessen ? Sherlock-Pax versohliesst Ihren Wagen sicher, ohne Schlüssel. Ihr Karossier führt Ihnen das Schlosa gerne vor. Engros : M. & E. Nussle, La Chaux-de-Foncs Zu verkaufen aus Privathand Limousine E S S E X 6 Zyl., 13 PS, 4/5 Plätze, 4 Türen, Mod. 28/29. Preis Fr. 1400.—. Der Wagen ist wenig gefahren und befindet sich in einwandfreiem Zustande. Anfragen unter Chiffre 62162 an die Automobil-Revue, Bern. Seltene Gelegenheit ist aus Privathand, aber nur gegen bar, abzugeben ein LANCIA Modell 28, 12 St.-PS, rassiger, prima Läufer, ist für 1934 gelöst, Neupreis Fr. 18 000.—, jetzt Fr. 3500.—. Offerten unter Chiffre 62192 an die Automobil-Revue, Bern. SPEZIAL-REPARATÜR-WERKSTÄTTE Gust. Bäuerlem Ob. Klrchstr. 8 Tel. 932.188 WALLISELLEN-ZÜRICH Original-Ersatzteillager Billig zu verkaufen Auto PEUGEOT 4-Plätzer, zum Schlieseen (734 PS), gut erhalten. (Brücke vorhanden für Warentransport.) Eventuell Tausch gegen Radio. — Sich wenden an A. Solcä, Handlung, Brüttelen. 62197 Billige 8475 Felgenöffner Felgenentfewer Stossstangen Gepäckträger Wagenheizungen etc., zu Baumungspreisen! Interessant für Garagen) AGENCE AMERICAINE, BASEL, am Viadukt 45. Telephon 47.800. Von Privat per Zufall zu verkaufen 7/8-PI.-Lim. TALBOT in prima Zustand, 13 PS, Fr. 2500.— CHEVROLET \Yi Tonnen, wie neu, Fr. 2300.— FIAT 7-P1., mit Brückli, wenig gefahren, Fr. 1200.—- A. Tavani, Schafisheim (Aarg.). Tel. 4947. 62246 Spottbillig abzugeben: FIAT Modell 1933 (BALLILA), 5 PS, mit allen Schikanen ausgerüstet. Auskunft d.. Hauser, Kreuz-Garage, Zollikerstr. 9, Zürich 8. Tel. 26.826. 11271 Bugatti 3 1, 1931, faux-cabr., 4 pl., roule 22,000 km.,