Aufrufe
vor 10 Monaten

Marbacher Stadtanzeiger KW 9/2018

Fachgeschäfte stellen

Fachgeschäfte stellen sich vor Kompetenz, Service und Dienstleistungen ganz in Ihrer Nähe Anzeige AUGENOPTIK UND BRILLEN Boschstraße 7 · 71546 Großaspach (Am Autobahnzubringer) Tel. 07191/91905-0 · Fax 07191/91905-9 info@dombos.com · www.dombos.com Schwarzer GmbH, Bertha-Benz-Str. 1, 71686 Remseck-Neckargröningen, Gewerbegebiet Schießtal Frühjahrhausmesse bei Schwarzer Umfassender Service und hohe Kompetenz. Kompetenz seit mehr als 30 Jahren! Wildermuthstraße 3 71672 Marbach am Neckar Tel.: 07144 8974210 info@hoerzentrum-krohmer.de www.hoerzentrum-krohmer.de tSanitär t,VOEFOEJFOTU tHeizung tBeratung • Baumfällung • Rasenneuanlagen • Garten- und • Wohnanlagenpflege Blankensteinstr. 5 71711 Murr Tel.: 0 71 44 / 8 82 94 10 Mobil: 01 57 / 55 06 10 92 www.Gartenpflege-Lang.de tFlaschner tPlanung tKlima tWartung Hön t Lн! Rudolf-Diesel-Straße 41 – 71711 Murr – Tel.: 0 71 44 / 2 53 34 Fax: 0 71 44 / 2 91 18 E-Mail: info@pererano.de Die Schwarzer GmbH aus Remseck bietet erstklassige Sanierungslösungen für Fenster, Türen, Beschattungen und Co. Das familiengeführte Handwerksunternehmen legt dabei größten Wert auf hochwertigste Produkte sowie einen erstklassigen Kundenservice. Die Leidenschaft für das Handwerk sowie der familiäre Umgang sind einzigartig und machen die Umsetzung Ihres Vorhabens zu etwas Besonderem. Davon kann sich jeder bei der Hausmesse vom 9. bis 11. März und vom 16. bis 18. März jeweils von 10 bis 17 Uhr selbst überzeugen. Das Handwerks- und Kompetenzzentrum der Firma Schwarzer bietet mit rund 320 Quadratmetern Ausstellungsfläche und seinem außergewöhnlichen Haus-in- Haus-Konzept eine Vielzahl an Ideen, dargestellt in realen Einbausituationen. Das Beraterteam, bestehend aus den Fensterbaumeistern Hans Schwarzer, Markus Schwarzer und Tobias Schwarzer, steht Ihnen dank jahrzehntelanger Erfahrung und Tradition sowie Fachwissen aus der praktischen Umsetzung gerne bei Fragen zur Seite. GARTENGESTALTUNG Highlight der Hausmesse sind die Veränderung des Produktsortiments sowie Neuheiten im Bereich Holz- und Holz-Aluminium-Fenster. "Der Trend geht ganz klar dorthin", sagt Firmengründer Hans Schwarzer. Vor allem die Optik sei entscheidend. Aber auch der Faktor "gesünder wohnen" wird immer wichtiger. Denn der Werkstoff Holz trägt durch seine Natürlichkeit und Atmungsaktivität zum gesünderen Raumklima bei. Durch eine hochwertige Holzauswahl, sowie spezielle Imprägnierungs- und Beschichtungsverfahren fällt zudem die Fensterpflege leichter! Passend dazu bietet die Schwarzer GmbH seit diesem Jahr eine Montagetechnik die völlig frei von Kunststoffen und zu 100 Prozent natürlich ist! Gleichzeit erfüllt diese Montagetechnik die Anforderungen der RAL Gütesiegelgemeinschaft und damit die anspruchsvollsten Kriterien in Punkto Schlagregendichtigkeit, Wärmedämmung und Atmungsaktivität. "Damit leisten wir unseren Beitrag zum Umweltschutz", so Hans Schwarzer. jam Das Team der Schwarzer GmbH freut sich auf Sie! Ein starkes Stück Handwerk: kompetent, motiviert, innovativ! Ihr Fachbetrieb für: Rainer Krause GmbH • Wärmedämmverbundsysteme • Fassadensanierung • Trockenbau • Maler- & Tapezierarbeiten • Bodenbeläge • Schimmelsanierung (TÜV-zertifiziert) Schillerstadt Marbach · Tel. 07144/83 65-0 · www.malerkrause.de HAUSTÜREN FENSTERBAU/HAUSTÜREN Gefördert durch die KfW HAUSMESSE 9.- 11. + 16.-18. März 2018 Ein Stück Natur für Ihr Zuhause Fenster aus Holz und Holz-Aluminium MESSEVORTEILSPAKET e Edelhölzer, z.B. Eiche, Esche e RC 2 N Sicherheitsbeschlag e 3-fach Isolierverglasung ohne Mehrpreis An allen Messetagen von 10:00 Reparaturen Renovieren Austausch • Fenster aller Art • Dachfenster • Haustüren • Ganzglastüren • Zimmertüren • Rollladen • Jalousien • Markisen • Vordächer • Terrassenüberdachungen • Insekten- und Einbruchschutz ® Verkauf/Beratung nur während der gesetzl. Ladenöffnungszeiten. *Messeaktionen, Wintergärten, Terrassendächer ausgenommen Bertha-Benz-Str. 1 (vorher Maybachstraße) 71686 Remseck Tel.: 07141-7020830 www.schwarzergmbh.de Ihr Mehrwert: ca. 150,- € pro Fenster 10% Messerabatt auf alle* Produkte - 17:00 Uhr BAUUNTERNEHMUNG MARTIN LIESEGANG Obere Seewiesen 404 • ● 71711 Steinheim/Höpfigheim · Gartengestaltung und Pflasterflächen · Natursteinverlegung · Hochbau/Tiefbau Bauen Sie mit uns Ihre Träume Alles aus einer Hand! Ihr Partner für: Anrufen lohnt sich! · Sanierungen · Abbruch Tel. Tel. 07144/819182 · martin.liesegang@ml-bauunternehmung.de · info@ml-bauunternehmung.de PARKETT-INNENAUSSTATTUNG Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren 71672 Marbach Rielingshäuser Str. 39 Tel. 0 71 44 /84 30 20 Parkett • Fußbodentechnik Renovierung Sonnenschutz Innenausstattung Gardinen-Abend jeden 1. und 3. Do. bis 20 Uhr www.parkett-heil.de • Parkett • Teppich • Kork • Vinyl • Linoleum • Laminat • Markisen • Gardinen Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz BESTATTUNGEN Frauenstraße 3 • 71711 Murr Stuifenstraße 13 • 74385 Pleidelsheim Kleinbottwarer Str. 54 • 71711 Steinheim Wir sind für Sie da! Ihr fachgeprüfter Bestatter für Steinheim, Murr, Bottwartal, Pleidelsheim und Umgebung. www.bestattungen-allmendinger.de • info@bestattungen-allmendinger.de Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

Pflegedienste Anzeige Ihr Fachzentrum für ambulante Pflege, Tagespflege und Pflegeberatung Auszubildende (m/w) in der Altenpflege zum 1.10.2018 gesucht! Wer pflegebedürftig wird, möchte dennoch so lange wie möglich in seinen eigenen vier Wänden bleiben. Unterstützung kommt beispielsweise von der Johanniter-Unfall-Hilfe, sie ist seit mehr als 60 Jahren im Dienste der Menschen aktiv. Foto: z/djd/Barmenia So lange wie möglich zu Hause leben Häusliche Pflege ermöglicht selbstbestimmtes Wohnen durch professionelle Hilfe Wer pflegebedürftig wird, möchte dennoch so lange wie möglich in seinen eigenen vier Wänden bleiben. Man erhält sich dabei seine Selbstbestimmung und bleibt mobil – was gerade bei leichten Einschränkungen durchaus möglich ist. Tatsächlich werden etwa drei Viertel aller Pflegebedürftigen in Deutschland derzeit zu Hause gepflegt – Tendenz steigend. Denn mit der Anfang 2017 in Kraft getretenen GESETZLICHE VERSICHERUNG ALS „TEILKASKO“ JOHANNITER BIETEN ALLES AUS EINER HAND Pflegereform wird sich der Trend weiter verstärken, schließlich liegt der Schwerpunkt der Reform auf verbesserten Angeboten für die Pflege zu Hause. Immer öfter wird die Pflege dabei nicht mehr von Angehörigen oder Nachbarn, sondern von professionellen Pflegekräften eines zugelassenen Pflegedienstes übernommen. Trotz Pflegereform bleibt die gesetzliche Pflegeversicherung quasi eine „Teilkaskoversicherung“ – das gilt nicht nur für die stationäre Pflege in einem Heim, sondern ebenso für die häusliche Pflege zu Hause. Individuelle Wünsche und Extras kosten auch hier extra. Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung kann man sich noch weitere Unterstützung leisten. Bei der Vielzahl der Tarife sollte man allerdings genau hinschauen. Wichtig ist insbesondere, dass auch der niedrige Pflegegrad 1 ausreichend abgesichert ist – denn gerade in den geringeren Pflegegraden ist die Verweildauer statistisch gesehen deutlich länger als in den höheren Pflegegraden. Beispielsweise gibt es Tarife, die das vereinbarte Pflegemonatsgeld in voller Höhe auch schon in Pflegegrad 1 bezahlen, die vereinbarte Leistung gibt es also in einer Phase, in der man zusätzliche finanzielle Mittel für die häusliche Pflege sehr gut einsetzen kann. Eine Verdoppelung der Leistung bei Pflegegrad 4 und 5 ist bei einigen Anbietern optional versicherbar. Der Clou bei diesem Tarif ist neben der finanziellen Leistung allerdings die persönliche Hilfestellung durch die Johanniter. Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist seit mehr als 60 Jahren im Dienste der Menschen aktiv und heute eine der größten Hilfsorganisationen Europas. Als anerkannte Pflegespezialisten bietet sie alles aus einer Hand. Dank der breiten Infrastruktur können die Alleinleben mit Demenz? Soziales Netzwerk und Unterstützung durch Pflegedienst macht es möglich Mitarbeiter jederzeit und überall eine schnelle und zuverlässige Versorgung sichern. Basis des professionellen Pflegeangebots sind die gut ausgebildeten und motivierten Pflegekräfte sowie ein breites Angebot an Dienstleistungen rund um das Thema Pflege. Wenn aufgrund einer akuten Situation doch ein Platz in einem Pflegeheim benötigt wird, kann ihn diese Organisation zudem innerhalb von 24 Stunden finden. djd »REFORM 2017 Zum 1. Januar 2017 wurden die bisherigen Pflegestufen 0, 1, 2 und 3 von den Pflegegraden 1 bis 5 abgelöst. Die Abstufungen wurden neu eingeteilt, um auch Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz in das System der Pflege zu integrieren, vorher lag der Fokus primär auf körperlichen Beeinträchtigungen. Bei der Feststellung der Pflegebedürftigkeit wird nun nicht mehr zwischen körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigungen differenziert. Ob jemand pflegebedürftig ist, bestimmt sich ausschließlich nach dem Grad der Selbstständigkeit. Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.zgs.de ein Mensch mit Demenz zunächst weiter allein leben, braucht es Möchte ein gutes soziales Netzwerk. Das sagt Saskia Weiß von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Jemand muss im Hintergrund die Fäden in der Hand halten. Ein ambulanter Pflegedienst etwa übernimmt die Medikamentengabe, eine Hilfe kümmert sich um bestimmte Tätigkeiten im Haushalt, das Mittagessen liefert ein Anbieter von Essen auf Rädern, Ehrenamtliche begleiten den Betroffenen gelegentlich zu Essensrunden oder etwa zu Museumsbesuchen. So ist gewährleistet, dass Menschen mit Demenz weiter Kontakte pflegen. Auch Nachbarn kann man einbeziehen. Meist koordinieren die Kinder oder andere Angehörige das Netzwerk. Und wenn keine Angehörigen da sind? Auch bei bester Organisation ist eine 24- Stunden-Betreuung nicht möglich. Darum braucht der Demenzkranke einen Hausnotruf, den er an einem Band am Arm oder um den Hals trägt und in einem Notfall drückt. Angehörige oder der ambulante Pflegedienst sollten zudem regelmäßig mögliche Gefahrenquellen in der Wohnung ausloten. Neigt der Demenzkranke etwa dazu, die Herdplatte anzulassen oder den Wasserhahn nicht zuzudrehen, können Sicherungssysteme angebracht werden. Streichhölzer entfernt lieber aus der Wohnung. Doch das Alleinleben eines Demenzkranken hat auch Grenzen. Etwa dann, wenn die Krankheit schon weit fortgeschritten ist. Deshalb ist die Entscheidung immer individuell. djd Die Pflegeengel Frau Erna Cigdem, Karlstraße 1, 71711 Steinheim info@die-pflegeengel.de Telefon 07144/278605 ● Kranken- und Altenpflege ● Beratung und Begleitung ● Hausnotruf ● Demenzgruppe ● Sitzwachengruppe ● Nachbarschaftshilfe ● Familienpflege ● Essen auf Rädern Seniorenwohnungen in Murr zu mieten! • Barrierefrei wohnen in attraktiver Lage • 1-Zi.-Appartements und 2-Zi.-Maisonettewohnungen mit Küchenzeile • Sicherheit durch Notruf • Pflege und Betreuungsleistungen durch unsere Mobilen Dienste Haben Sie Interesse? Dann rufen Sie uns an. Evangelische Heimstiftung Württemberg GmbH Mobile Dienste Pflegezentrum an der Metter Pforzheimer Straße 36 · 74321 Bietigheim-Bissingen Telefon 07142/962296 Pflege daheim statt Pflegeheim? Promedica Plus vermittelt osteuropäische Haushalts- und Betreuungskräfte für die Rund-um-die-Uhr-Betreuung im eigenen Zuhause – mit langjähriger Erfahrung, völlig legal und zu bezahlbaren Konditionen. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten! 24h Betreuung und Pflege zu Hause • Fürsorglich • In hoher Qualität • Zu fairen Preisen PROMEDICA PLUS Benningen Karim Gampper Ludwigsburger Straße 39 71726 Benningen info@benningen.promedicaplus.de www.benningen.promedicaplus.de Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de