Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.045

E_1934_Zeitung_Nr.045

COMMENT OBTENIR LE

COMMENT OBTENIR LE MAXIMUM DE REMDEMENT! LAGO MAGGIORE. BRISSAGO Toutes les bougies, meme perdent de leur efficacite apres 15,000 kms. Un nouveau jeu de bougies CHAMPION redonnera son maximum de rendement au moteur et vous depenserez moins d'essence et d'huile. Faites verifier et nettoyer vos bougies par votre garagiste sur une Station CHAMPION. Erschließt Euch die Schönheiten unseres Heimatlandes! In ungetrübter Freude reist Ihr im Auto durch das entlegenste Tal und über die steilen Serpentinen unserer Pässe; denn E S S O gibt dem Motor Ausdauer und geschmeidige Kraft, und gewährt ihm absoluten Ia bougie des CHAMPIONS ESSOLU Schutz. BE unter den Motor Oelen les AUTOMOBIL-REVUE Unser Motorfahrzeug-Aussenhandel Bevor zusammenfassend die Aussetihandels-Transaktion während des 1. Quartals untersucht wird, seien in Kürze noch die diesbezüglichen März-Ergebnisse analysiert. Wie üblich, gehört der Monat März zu demjenigen Zeitabschnitt des 1. Quartals, der die höchste Umsatztätigkeit auf sich vereinigt. Gegenüber der vorjährigen Parallelperiode sind, wertmässig betrachtet, die Importe geringer. Eingeführt wurden 1116 (1030) Einheiten, die zusammen mit den Zubehörteilen ein Gewicht von 1,36 gegenüber 1,16 Mill. kg und einen Wert von 3,88 gegenüber 4,41 Mill. Franken repräsentieren. Die Differenz ergibt somit eine Zunahme der Stückzahl um 86 Einheiten im Gewichte von rund 196,000 kg, denen jedoch ein Minderwert von 528,658 Fr. gegenübersteht. Eingeführt wurden in diesem Monat 574 Automobile und Chassis (915), wovon 176 gegenüber 446, aus den Vereinigten Staaten 111 (139) aus Deutschland, 107 (186) aus Frankreich, 94 (47) aus Grossbritannien, 80 (92) aus Italien, 3 (3) aus Oesterreich und 2 (2) aus Belgien stammen. Im März-Ergebnis sind noch 10 wieder eingeführte Wagen aufgeführt, die zur Vornahme von Reparaturen nach Deutschland (8), Frankeich und Italien (je 1) versandt wurden. Mit Ausnahme von Grosbritannien verzeichnen somit alle unsere Lieferanten einen merkbaren Rückschlag. Was die erhöhten englischen Lieferungen anbetrifft, so sind diese bekanntlich, wie im letzten Semester 1933, auf die Umlage der europäischen Produktionsquote des Fordkonzerns auf die britischen Tochterunternehmungen zurückzuführen. Die Vereinigten Staaten von Amerika, immer noch unser hauptsächlichster Automobillieferant, sind am Schweiz. Importgeschäft mit 44,77 (47,38) % beteiligt, gefolgt von Deutschland mit 18,47 (19,49), Italien mit 13,12 (10,22), Grossbritannien mit 11,26 (8,16) und Frankreich mit 10,35 (12,81) %. Unter den gleichen Entwicklungstendenzen stand auch das schweizerische Automobilexportgeschäft, indem wertmässig ein Rückschlag zu verzeichnen ist, dem mengengemäss jedoch eine Zunahme gegenübersteht. Ausgeführt wurden 26 (24) Einheiten im Gewichte von 261,196 (205,369) kg, denen ein Fakturawert von 1,264,746 (1,342,170) Fr. egenübersteht. Wertmässig ist somit ein Rückschlag um 77,424 Fr. zu verzeichnen gegenüber einer Gewichtszunahme von 55,827 Kilogramm. Während des 7. Quartals verzeichnen die mporte einen Rückschlag im Vergleich zur vorjährigen Parallelperiode von 2613 auf 2467 Einheiten, die zusammen mit den Zubehörteilen einer Gewichtsabnahme von 3.07 auf 2,98 Mill. kg und einer Wertverminderung von 11,85 auf 8,90 Mill. Fr. entsprechen. Die Minderwerte beziffern sich somit auf 146 Stück im Gewichte von 91,764 kg und einem Werte von 2,955,915 Fr. Von den 2301 (2395) importierten Automobilen und Chassis stammen 887 (1210) aus den Vereinigten Staaten von Amerika, 457 (324) aus Deutschand, 357 (490) aus Frankreich, 343 (114) aus Grossbritannien, 246 (237) aus Italien, 7 (6) aus Belgien, 3 (8) aus Oesterreich und 1 (0 aus der Tschechoslowakei. Was unser Exportgeschäft anbetrifft, so erzeichnet dasselbe während des 1. Quarals des laufenden Jahres einen Rückschlag hinsichtlichlich Wert- und Stückumfang, dem jedoch eine Volumenvergrösserung gegenübersteht. Ausgeführt wurden 39 (56) Eineiten im Gesamtgewicht von 620,631 (517,305) Kilogramm und im Werte von 2,99 (3,22) 1. Fr. Es ergibt sich somit gegenüber der vorjährigen Parallelperiode zu Lasten der rsten 3 Monate 1934 eine Differenz von 17 Einheiten im Werte von 227,801 Fr. und einem Mehrgeweht von 103,326 kg. Nachstehende Zusammenstellung vermittelt einen Ueberblick über die prozentuale Beteiligung der einzelnen Zollkategorien*) am Automobil-Ein- und Ausfuhrgeschäft. Auf die *) Liste der Zollkategorien: a) Motor-Zwei- und Dreiräder, ohne Loderüberzug (Position 913 a); b) MotoT-Zwei- und Dreiräder, mit Lederüberzug (Pos. 913 b); c) Automobile und Chassis im Stückgewicht unter 800 kg (Pos. 9H a); d) Automubile und Chassis im Stückgewicht jwischen 800 und 1200 kg (Pos. 914b) : e) Automobile und Chassis im Stückgewicht «wischen 1200 und 1600 kg (Pos. 914 c); f) Automobile und Chassis im Stückgewicht über 1600 kg (Pos. 914 d); g) Karosserien aller Art für Automobile (Position 914 e); " h) Elektrokarren (Pos. 914 f); 0 Traktoren ohne Karosserie (Pos. 914 g); k) Elektrische Apparate zum Anlassen, zur Zündung, zur Beleuchtung und Fahrsicherung für Motorfahrzeuge . und Fahrräder; Scheibenwischer und andere Apparate, sowie Teile von solchen (Pos. 924 c); 1) Kilometerzähler für Motorfahrzeuge (Position 924 d). im I. Quartal 1934. Qesamtrückschlaz 3,18 Millionen Fr. I.Quartal Einfuhr Ausfuhr 1934 1933 1934 1933 a 2.57% 2.23% 2.63% 4.32% b 0.09% 0.04% 0.22% 0.01% c 8 63% 8.20% 0.01% 0.008% d 32.62% 34.89% 0.31% 0.03% e 32.16% 29.70% 1.28% 0.27% f 18.67% 20.54% 53.62% 48.72% e 0.29% 0.51% 0.006% 0.07% h 0.08% 0.001% — — i 0.43% 0.24% 0.10% 0.001% k 4.11% 3.56% 41.12% 46.29% 1 0.35% 0.08% 0.70% 0.27% 27 Bezugsstaaten umgelegt, verteilen sich unsere AutomobMeinfuhren während des ersten Quartals 1934 laut folgender Tabelle : Deutschland Oesterreich Frankreich Italien k a b c d e f I k 1 a cdef a 2613 30781.99 Abnahme der Einfuhr StOek a kz Wert In Fr. Tot»! a 40 75.78 bcdefghik1abdf 1.92 167 1155.50 220 2243.99 39 575.03 31 1 6 246 90 15 1 83 111 48 4 1006.62 25.16 22 14 314.07 26.16 7 12.18 2.69 3 30.84 5.84 3.94 4 12.31 6 39.95 2531.24 1236.37 442.33 7.45 13.10 1.57 18.74 4.06 3.36 591.42 1303.28 708.08 205.69 1.49 13.91 17 26 1934 - N0 45 58.592 1.447 309.375 723.428 232.870 536.682 11.006 156 260 279.059 24.904 2.177.779 10.057 1.250 13.545 4.846 5.928 35.626 6.455 62 7.283 440.760 293.642 163.007 2.134 . 6.714 1.435 25.325 4.159 950.976 2.970 201.860 499.115 394.027 139.005 679 16.050 36 915 1.254.621 Belgien 26.76 16.059 e 24.85 10.200 f 118.75 41.434 g 36 125 k 2.65 1.622 1 48 430 69.870 Niederlande a 11 132 f 1.05 628 6 36 1.73 790 1.586 Grosshritannien a 79 161.98 121.440 b 7.68 3.702 c 93 661.28 208.672 d 195 2040.03 558.876 e 51 745.32 183.750 f 4 116.32 46.283 g 98 366 i 6.74 2.691 k 6.81 7.627 1 33 665 1.133.978 Irischer Freistaat i 26.35 7.549 7.549 Spanien k 1.89 1.939 1.939 Dänemark 1 3 60 60, Schweden f 22 220 k1 2.06 1.500 1 120 1.840 Polen a 59 1.000 k 7 50 1.050 Tschechoslwakei o 6.62 4.000 fk 1.04 690 3.11 3.737 8.327 Ungarn f 415 27 27 Japan k 13 13 Philippinen k 50 60 Ver. Staaten ab 0 20.85 12.379 5.01 1.750 o 16 130.29 37.370 d 271 3176.13 667.490 ef 521 7658.27 1.748.245 79 2157.84 729.063 28.99 11.648 f 84.48 26.186 15 22.25 21.727 113 3.255.971 I. Quartal 1934 a 157 313.92 229.084 b 17.36 8.211 0 366 2585.06 768.460 d 104611325.51 2.903.214 e 75110947.92 2.862.734 f 138 4055.70 1.661.785 g 1 64.49 25.995 h 1 13.32 6.870 1 7 119.28 38.121 k 390.29 365.417 I 31.50 31.356 8901.24« 2467 29864.35 I. Quartal 1933 a 195 370.08 264.571 b 8.40 4.613 c 416 2894.23 972.845 d 110112028.02 4.137.512 e 737 10546.42 3.522.049 f 141 4345.50 2.435.321 g 20 124.41 60.059 h 25 127 i 3 70.09 28.258 k 388.68 422.064 1 5.91 9.742 11857.161 S.955.91S Das nordamerikanische Importkontingent verezichnet einen Rückschlag von 49,38 auf 36,57%, während Deutschland seine Quote von 18,49 auf 24,46%, Italien die seinige von 10,72 auf 14,09 und Qrossbritannien den Anteil .von 6,70 auf 12,73% zu steigern vermochte. Fortsetzung siehe Seite 14.

N°45 - 1934 AUTOMOBIL-REVUE EIN ROLLDACH TETTO VOH MULLER & MARTI, BERN eingebaut, ist so herrlich für den geschlossenen Wagen. Billig, garantiert lautlos u. wasserdicht. Jetzt ist die günstige Zeit z. Einbau. Eigerplatz 13 Tel.28.299 Cteriut- Garagen i iuM. 1 . > m .* utomob " 9 rB ««»»" Schuta, sie sind kWtaisollerand, teuer- u. wetterlest leicht »u eretellen u. billig. Verlangen 81« ßUmXLNUdenunen Pr„. P .kt ia m Zu verkaufen als tumrgewöhnllch günstige Gelegenheit Innensteuer, 4 Türen, 4/5plätzig, 24 000 km gefahren, wie neu, wunderbarer Herrschaftswagen, mit Garantie, Fr. 7500.-. — Anfragen unt. Cbiff. 14371 an die Automobil-Revue, Born. SCHLOSS- 0. KILOMETERZÄHLER- REPARATUBEN werden nur sachgemlM ausgeführt bei 1117« HUPMOBILE 8 Zyl., 1932 [»»•»••»«»••»•••••••»•»»»««««••»••»••••»««««•>«»» Anfertipne sämtlicher Sorten AUTO-SCHLÜSSEL A. Kusterer, Zürich 8 Zimmergasse 9. Tel. 22.94» GELEGENHEIT! Zu verkaufen zwei offene vlerp lätzige BUGATTI -jVagen. t ,iYon Fachmann sorgfältig gefahren und speziell ausgerüstet.. Durchwegs in bestem Zustand: 8-Zylinder, 3; Liter, 15 Steuer-PS, und 4-Zylinder, 1,5 Liter, 8 Steuer-PS. Offerten unter Chiffre 63544 an die Automobil-Revue, Bern. Käufer von billigen OCCASIONSWAGEN finden steti reichliche Auswahl verschiedener erstkl. Marken in einwandfreiem Zustande. Preise so niedrig wie noch niel 10500 Franz A.-G., Zürich, Badenerstr. 313. Telephon 52.607. offeneren wir bei sofortiger Abnahme, fabrikneue«, erstklassiges, amerikanisches Interessenten wollen sich melden unter Chiffre Z. 2532 an die Automobll-Revue, Bureau tua Zürich. 1 BUICK-Llmouslnt, wie neu, 6/7-Plätzer, mit Separation, m. allen Schikanen ausgerüst., Preis nur Fr. 1500.— 1 ISOTTA - FRASCHINI- MOTOR, 8 Zylinder, 30 PS, mit neuen Kolben, sowie mit sämtlichen Apparaturen, dienlich für jeden Zweck. Preis billig. 63500 * Anfrag, an J. Bossard, Garage, Bottenwll. ein 100°/ o lqes Qualitätsprodukt! Zahnräder für Differential und Getriebe, Differentialwellen nickelhaltig absolut geräuschlos Endlich DIE MARKE Zu Fr. 8000.— statt Fr. 18000.— 8-Zyl.-Automobil Zu verkaufen Lempco-Logan Eine Spitzenleistung in Präzision und Qualität Nurgepaarte, geschliffene und eingelaufene Winkel-Getriebe Zürcher Wochenprogramm Stadttheater *•*»* 8 oj*. Sonntag nachmittags S Uhr. Fr. abend 1. Jini Der Troubadour, Oper von G. Verdi, Abschieds-Vorstellung Friedl Prechtl, m. Sigrid Onegin. Sa. vor*. 2. Jini vorm. 1OH Uhr: Festakt zur Hundertjahrfeier. Sa. abtnd 2. Jini Die Zauberfjate, Oper von W. A. Mozart, mit Ivar Andresen, Artur Cavarä, R. F. Denzler. SO. abend 3. Juni Die Venus von Tivoli, von F. Haggenmacher, m. Else Heims, Heinrich Gretler und E. Hegetschweiler. Schauspielhaus J^J^1 Fr. abeni 1. Jini Sa. abend 2. Jni So. nichi. 3. Jini 3V« Uhr So. ibini 3. Jini Gastspiel Grefe Mosheim mit Ensemble: Kafz im Sack, Operette von Szilagye und Eisemann. 0 Grand Cafe Astorla, st. Bündntrstube, Spezialitätenküche. , Pelikanstr./St. Annag. (Das Wiener Grose-Cafö ohne Musik.) Ueber 70 Tageszeitungen und Illustrierte. — Parkplatz: St Annaeasse-Pelikanstrasse. Zett-Restaurant u. Roxy Bar Rebgasse 8 Mittag- and Abendessen von Fr. 1.60 an. PRIMA OCGASION! Zu verkaufen sehr gut erhaltener MERCEDES 6 Zyl., 11 PS, 4/5-Plätzer, Limousine, 2türig mit Koffer, 6fach neu bßreift und den neuen Verkehrsvorschriften entsprechend, wenig gefahren, sehr gut erhalten. — Anfragen unter Chiffre 63532 an. die Automobil-Revue, Bern. LANCIA Cabriolet Dilambda, 5 Pl., sehr wenig gefahren, günstige Gelegenheit. Berline Artena, 10 PS, 5 PL, mit Koffer, Zustand wie neu. W. RAMSEIER AMERICAN - GARAGt-GENF OCCASIONEN Packard, 1930, Torpedo, 4/5 PL, 3800 — Packard, 1930, Cabriolet, 7/8 PL, 5800 — Packard, 1928, Limousine, 6/7 PL, 2400 — Oakland, 1929, Sedan, 4/5-PI. 1800.- Packard, 1926, Torpedo, 6/7 PL, 1200 — Sämtliche Wagen hefindenj sich in wie. neuem Zustande und werden mit 6mpnat. Garantie abgegeben. Zahlungserleichterung. "*C H. KESSLER, Feldeggstrasse 88, ZÜRICH Tel. 28.122; ausser Geschäftszeit 25.492. ALLEINVERKAUF ST. GALLEN Schützengasse 9 Telephon 31.12 Zu verkaufen eventuell zu vermieten Saurer 26 Plätae, mit Kurbelverdeck, prima Zustd. Preis Fr. 5000.-.«— Offert, unt. Chiffre 14374 an die Automobil-Revue, Bern. Mod. de Luxe, 6 Zyl., 9 St.- PS, 6fach bereift, m. patentiertem Sonnenschiebedach, Ventilationsscheiben, 3000 km gef., weit unter Preis zu verkaufen. Off. AKTIENGESELLSCHAFT ZÜRICH Seehofstrasse 15 Telephon 26.828 4 Zyl., 8 PS, 4plätzig, 4-Radbremsen, in gutem Zustande, den Verkehrsyorschriften entsprechend, 63532 Fr. 700.— FÜR DIE SCHWEIZ: LAUSANNE 4, Place du Tunnel Telephone 32.567 Wir liquidleren einen Vorrat REPU BLIC-G ETRI EBE zu Speziaipreisen Car Alpin Vauxhal! »•••••••••••••••••••••••»••••»•«• •••••••••••••••• Zu verkaufen Kastenwagen Chenard & Walcker LANCIA- LAMBDA PROFILFRÄSEN 4 Zyl., 8 PS, 4-Radbremsen, in gutem Zustande, den Telephon 981.275 - E. MUdOLER, Mitglied T. C. S. Yerkehrsvorsehriften entsprechend, Fr. 700.— offen, 5. Serie, zu nurThalwil. Garage Grob Fr. 1000,—. 63578 Torpedo Buchet Off. an Postfach 4682, Renaratiren. Revisionen. Micbelin-Stock - Telephon 920.330 Sf. Moritz. Servieestttion • Abschleppvorrichtung ••»•••»••••••••• Torpedo Berliet Zu verkaufen Verkaufe DELAGE 4 Zyl., 11 PS, Sport, Ka- 4 Zyl., 8 PS, 4plätzig, mit Türe in Rückwand, passend für Metzger oder Händler, 4-Radbremsen, in einwandfreiem, Zustande, den Verkehr'sVorschr.iften ross. Weyraann, 1500 Fr. entsprechend,' ' . Fr. 1850.— Nähere • Auskunft durch: Trümpier, Südstrasse 32, 8. unt. Chiffre M 21358 anAUTO-VERTRETUNG A.-G., SOLOTHURN. Tel. 17.83. Zürich 8. — Anmeldung Publicitas, Bern. 63560 erwünscht Tel. 26.115. ZÜRICH- ZURICHSEE Hinwil VULKANISIERANSTALT Pneu Stook „GOODYEAR" Neugummierung mit Winterprofil Wcf vi bnn Der N.A.W..Patent.At»pufftopf Ist ¥,¥ VICIHUD der b.ite für alle Exoloilont.Motoren Variangen Sie Prospexte vom Allelnfabrlkanten W. Wetter, Autospenqlerel