Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.046

E_1934_Zeitung_Nr.046

-ti AUTOMOBIL-REVUb

-ti AUTOMOBIL-REVUb 1934 - N° Die aasgebaute Seestrasse Greppen- Weggis- Vitznaa. Tourismus Meggen wurde relativ rasch dem Grossver- angemessen, der sie befährt. Schwyz Es hat eine Zeit gegeben — und die istkehr noch gar nicht so lange her — da war die reichte die Hand und baute sein Stück bis berühmte Strasse längs des schönen Vierwalditstättersees nicht das schönste Automo- seinem Teil, Luzern wieder an und legte das nach Greppen säuberlich aus. Dann griff, auf bilvergnügen. Staub, Kurven, Enge, Löcher: prächtige Strassenstück Greppen - Weggisdas war ein übler Vierklang. Und wenn man Vitznau für die Vierwaldstättersee-Riviera trotzdem die Route machte, und gerne so vorbildlich zurecht, wie es diese Visitenstube Luzerns, der Schweiz, ja man darf sa- machte, bewies man, wie sehr man Idealis't und Naturschwärmer war. Gottlob bemächtigte sich dann der Realismus der Strasse. jahr sind die Arbeiten bei Vitznau fertig gegen einer Welt, verdient. In diesem Früh- Sehr unter Führung Luzerns, das muss anworden: in zwei Jahren hat Luzern somit erkannt werden. Die Halden-Ausfällstrasse der Leuchtenstadt, die Linie bis und durch die 12 Kilometer Greppen-Nase ausgebaut, d. h. es fehlen nur noch die letzten 400 m bis zur Kantonsgrenze daran, die nun nächsten Winter fertiggestellt werden. Der Ausbau ging nach den Normalien der Hauptstrasse zweiter Klasse vor sich : 6 m breite Fahrbahn, Trottoir 2 m, geräumiger Kurvenradius. Die Kosten belaufen sich auf 1,7 Millionen Fr. Solch teurer und forcierter Ausbau wäre nicht möglich gewesen, wenn nicht vorher ein rechtlicher Untergrund gelegt worden wäre; 1932 Hess man die Seestrasse von einer Gemeindestrasse zur Kantonsstrasse erheben, und dies historische Faktum und Datum ist für den Tourismus von grösster Bedeutung geworden. Wenn es erlaubt ist, darf man da von einer Winkelriedtat des Grossen Rates reden. Es steht nur zu hoffen, dass Schwyz sich daran ein Beispiel nehme, auf dass die Vollendung des Werkes über Gersau bis Brunnen gleitig vor sich ginge. Zur Besichtigung der Neuanlagen hatte das kantonale Baudepartement in Verbindung mit der Gemeinde Vitznau die Vertreter- der Verkehrsinstanzen und die Presse freundlichst eingeladen, und bei der Gelegenheit stellte sich auch der neue Baudirektor, Regierungsrat Dr. Winiker, der den Automobilisten ja recht nahe steht, amtlich und menschlich in persona vor. Vorgängig der Strassenschau erläuterte Herr Kantonsingenieur Enzmann die Strassenverhältnisse Luzerns : der Kanton, der im System der fünf grossen Durchgangsstrassen und weiterer wichtiger Talstrassen liegt, hat 295 Strasseiv Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagners CH Tourlng, Führer fQr Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. O. S. den Sonnenquai der Urschweiz erreicht man auf idealster Zufahrtstrasse Treffpunkt der Automobilisten. I Günstiges Weekend-Arrangement. - Garage. I Grosser Parkplatz. - Eigenes Strandbad - I Openair-Dancing. - Zimmer mit fliessendem | Wasser. - Pension von Fr. 7,50 an. - Im Juli u. August Pen- . sion v. Fr. 8„— an.- Billig und Gut. A.C.S. T.C.S. Hotel Küssnachterhof Hotel du Lac (Seehof) Kurhaus Eichholtern Garageg 6 „Rigi" Vo Ä? iger Service. Abschleppdienst. Tel. 54 Ob der Dampfschiffbrücke. . Grosses Restaurant. Schatt. Garten. Selbstgeführte, borgerliche Küche. Bescheidene Preise. Zimmer von Fr. 2.50 an. Pension v. Fr. 6.50 an. Tel. 22 E. Huwyler, Bes. Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend Ruhe - Erholung - Sport - Konzerte Dancing - Exkursionen beim Wasserturm an der Reuss. Gänzlich renoviert, Zimmer mit messendem Wasser. Grosses Terrassenrestaurant. Fischspezialitäten. Grill. Zimmer v. Fr. 3.- bis 4.50. Pension v. Fr. 9.- bis 11.-. 4. Bühlmann-Roy, Bes. Das führende, gute Haus. Fls. W. Zimmer m. Privatbad-W. C Weekend-Arrangements. Pension ab Fr. 9.50. A. MÜLLER, Besitzer und Leiter. GERSAU Sachsein über dem Vierwaldstättersee. Tel. 54 Stans FURIGEN Schöner Hotel Fürigen Ausflug«- und 700 m ü. 11. Ferienort. Direkt am See. Schattiger Garten. Gedeckte Terrasse. Tea-Room. Gutbürgerliohe Küche, reelle Weine. Pensionspreis von Fr. 7.— an. Tel. 27. Familie Camenzind, Bes. Die berühmte klassische Stätte der Urschweiz Ruder- und Angelsport, Strandbad, Bergtouren Schöne Spazierwege und Ausflüge Bevorzugter Aufenthalt für Erholungsbedürftige an der Autostrasse KQssnacht-Weggls 5 Minuten von Küssnacht, am See Vitznau-Rigib'ahn Bequeme Garagiermöglichkeit.^ Hotel Terminus Tel Ste 3: Rest.-Terrasse am See. Aus Küche und Keller das Beste. A. C. S. iam Sarnersee^ Bestbek-Hans an der Brünigstrasse. Restauration zu jeder Tageszeit in Verandas oder schattig. Garten. Vorzügl. Küche. Confiserie. Stets lebende Forellen. Garage. Seebäder. Tel. Nr. 31. Fam. BRITSCHGI, Bes. (Brünfgroute) Haus mit gutgeführter Küche. Diner a 2—4 Fr., sowie diverse Spezialitäten. Pension ä Fr. 6.50. Garten-Terrassenrestaurant. Autopark. Garage. E. Moll-Steiner, Küchenchef. Tel. 76. Gr. Terrasse. Prachtvolle Rundsicht. Vorz. Küche. Spez.: QQggell und Forellen. Pension ab Fr. 7.-. Prospekte. W. Mathys, Küchenchef. Tel. 12. Grosser schattiger Garten, direkt am See. Spezialität in Fisch und Geflügel. Massige Preise. Garage, grosser Parkplatz. Tel. 132. Gr. schat. Garten. Alle Zimmer m. fliess. Wasser. Eigener Strand. Eig. Forellenzucht. Güggeli. Pens. v. Fr. 7.50. Diners v. Fr. 3.- u. 4.-. Garage. J. Zimmermann Keine Autotour an den Vierwaldstättersee ohne eine Fahrt auf das 1900 m Retourü - M - Taxe Grossartiges Hochalpenpanorama. Grosser Parkplatz und Garage bei der Talstation m Stans. Aul Wunsch Extrafahrten ohne Zuschlag. Fahrzeit 40 Minuten. Billige Preise im Kuhn-Hotel. geruhsam speisen. Das ist fürwahr das Tun des Weisen. J. INDERQANO gl. Haus: Kurhaus Maderanertal (1354 mü. M.) Komfortabel. Elektr. Heizung in allen Zimmern. Stets lebende Forellen. Grossartige Bergtouren. Grosse Garage, Benzin. Daa „„„,.« Toi,,, „nnffnpt. Gottardo-Lom hardl. Bes. an der Autostrasse Einsiedeln-Ibergeregg- Schwyz. Tadellose Verpflegung. — Lebende Automobilisten Bachforellen. — Zimmer mit fliess. Wasser. Appart. m. Bad. Weekend- Arrangements. Pension v. Fr. 7.50 sind gute Kunden! an. Strandbad. Auto-Boxen. Tel. 12 Familie Hubll. Klausen-Passhöhe - r.tt«MW Neue ideale Zufahrtsstrasse Rosenfest 30. Juni Eigene Bergbahn Strandbad Füiigen 436 m ü. M. Orchester, Terrassen-Dancing u. Tennis. Pension von Fr. 8.— an. > Prospekte und Sportprogramm. Altbekanntes Haus, direkt an der Brünigstrasse. Prima Küche und Keller. — Bescheidene Preise. — Freundliche Zimmer. Garage. Oel. Benzin. Tel. Nr. 15. Qeschw. Blättler. Besuchen Sie Kurhaus Baumgarten bei Immensee in geschütztester Lage am lieblichen Zugersee. Eine der schönsten Kuranstalten der Zentralschweiz. Moderner Neubau inmitten von Wald direkt am See. Pension von Fr. 7.— an. Diners zu Fr. 3.—, 4.— und 4.50. Spezialität: Fischküche, Forellen. Wald-Strandbad. Alle Wassersporte. Telephon 1. Autos fahren bis Anstalt Immensee (bewachter Parkplatz) von hier zu Fuss in 15 Minuten ebenen Weges dem wunderbaren Seeufer entlang. E. Seeholzer, Bat. Gleiches Haus: bei der Hohlen Gasse, direkt an der Autostrasse Luzern - Küssnacht - Gotthard. Geräumige Lokalitäten mit Aussicht auf See und Gebirge. Bekannt für Küche und Keller. Forellen. Bescheidene Preise. Grosser Parkplatz. Geräumige Garagen für beide Hotels. Fam. Tschümperlln-Källn. Pächter. A. C. S. Herrliche, beliebte alpine Sommerfrische. Komfortables Kur- und Passantenhotel. Stets lebende Forellen. Garage. Eigenes Auto zur Verfügung. Postbureau. Telephon 3. O. Jauch, Bes. Behagliches Familienhötel. 150 Betten. Fliessendes Wasser. Schattiger Park mit Tennis. Bestbekannte Restaurationen mit Terrasse. Qualitatskuche. Mahlzeiten zu jeder Tageszeit. Spez.: Bachforellen. Bescheidene Preise. Garage, Boxen. Tel. 13. Qebr. Odermatt. Grosse Lokale lür Gesellschaften u. Vereine. Schattiges Gartenrestaurant. Lebende Forellen. Diner zu jeder Tageszeit von Fr. 2.50 an. Garage. Pension von Fr. 9.— an. WeekendarrangemenU. Schattiger Parkplatz. Tel. Nr. 10. W. DURRER. HERTENSTEIN und LÜTZELAU LUZERN HOTEL MOSTROSE und DE LA TOUR T. c. S. I HOTEL PILATUS. Her teil Stein b/Weggis BEUEVUE RÖSSLI Hotel Sonne Hotel-Pension KREUZ GERSAU Hotel Seegarten Alpnachstad Hotel ROSSLI HERGISWIL S* 8 ZUM ?* RÜTLI KÜSSNACHT AM RIGI EICHHOLTERN Hotel Eiche und Post, Immensee (Telephon 2.3s) Stanserhorn Fr. 6.- URIGEN, Hotel-PenSiOn POSthaUS, Klausenstrasse A. C. S. T. C. S. Obenberq 1130 m 0. M. Telephon 804 Altdorf mit Dnvl/hi>(nl Tel. 27. - I. Haus rSrKnOtßl am Platz. Grosser Park. • Boxen. „Wahl der Rosenkönigin pro 1934" 27 HOTELS Vitznauerhof Lunch-Nischen am See. Bequemer Mini mal-Pensionspreis pro Tag Fr. 6.50-12.50 Parkplatz. - Tel. 15. Prospekt durch Verkehrsbureau Vorteilhafte Weekend- u. Wochenarrangements Bedächtig übern Gotthard reisen, im AMSTEG WEISSEN KREUZ Engelberg T.c.s.HotelBellevue-TerminusA.G.s. Garage Tel. Nr. 505 T. C. S. seiner weltberühmten St Gotthard-Pass "Kg tit Engelberg Das be kan nte, e rstklassi g geführte Berghaus. Bes. Familie Schillig. Hotel Restaurant Victoria ALTDORF A. C. S. — T. C. 8. HotelBaiinhofT.cs. Altbekanntes bürgerliches Haus. Grosser schatt. Garten. Gute Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. Bescheidene Preise. Garage. Telephon 32. Familie Nlederberger Das Parkparadies des sonnig-schönen HOTEL HE R T E NSTEIN ( V i e r w a l d s t ä t t e r s e e ) bringt die dem Automobilisten besonders not. Ausspannung u. sichere Erholung. 200,000 m 2 Park, über 1 km eig. Seepromenade. Angel- u. Wassersport. Tennis. Volle Pension ab Fr. 9.-. Einzelboxen. Gotthard-Route: HOTEL-KURHAUS WASSEN 10 Minuten Verladerampe Göschenen. Alle Zimmer mit fliessendem Wasser. - Zentralheizung. - Garagen. - I. Restauration. - Garnrna.

40 — 1934 AUTOMOBIL-BEVUE Kilometer, dazu kommen 500 km GemetTKlestrassen und 800 km Güterstrassen. Seit 1922 wurde die Anpassung der Strassen an den modernen Verkehr emsig betrieben, mit einem Kostenaufwand von 17 Millionen Fr. erneute man 180 km völlig und 30 km provisorisch ; als Notstandsarbeiten gab und gibt man jahrlich 2,5 Millionen Fr. aus. Diese Leistungen zeigen sich bereits in einem stark erhöhten Verkehr, der auf der Brünig-, Seeund Zürich-Linie 5—6000 Motorfahrzeuge an einem guten Weekend laufen lässt. Mit weiterem Ausbau werden es mehr werden. Da das kantonale Baudepartement von den Autogebühren (die netto \2 Millionen Fr. betragen) 900,000 Fr. bekommt, dazu vom Benzinzollanteil 3—400,000 Fr., total an Einnahmen also über 1,2 Millionen Fr. verfügt, müssen die eigenen Staatsmittel 1.2—1,3 Millionen Fr. jährlich dazugeben. Dass mit diesem Geld nun wirklich etwas geleistet wh-d, ergab dann die Strassen- TOPSENSPRECHSAAL TEL 28.222 BERN Was der Tourenonkel stets gern wissen möchte, wenn er eine Anfrage zu beantwor- * • _ i _ 1. Reiseziel. 2. Zeitpunkt der Reise. 3. Die zur Verfügung stehende Zeit. 4. Grosse der Tagesetappen. Touren -Antwo rten T. A. 959, Wie geht der Gebrauch der Registermark vor sich? Die Beschaffung der Registermark ist sehr einfach. Man geht mit seinem Reisepasa zu irgendeiner Schweizerbank oder einem Reisebureau und kauft sich dort soviel Schecks, als man voraussichtlich benötigt. Der gegenwärtige Kurs beträgt 90 Fr. für 100 Hm. (statt 123 Fr.). Diese Schecks werden in Deutschland gegen Passeintrag von jeder deutschen Bank sofort in Reichsmark umgewechselt, und zwar dürfen pro Tag und Kopf 50 Rm. eingelöst und verbraucht werden. Für höhere Beträge bedarf es einer besonderen Bewilligung. Dieses Geld kann zur Bestreitung der schau. Komfortabel glitt man auf neuen Strassen. In Greppen war die Umfahrung des lieblichen Dörfchens, das so für den Fussgänger reserviert bleibt, das Schaustück. Diese Umfahrung ergab sich aus zwingenden verkehrstechnischen Gründen, ist flüssig gestaltet und tut im übrigen der Wirtschaftlichkeit des als Ausflugsziel bekannten Obstbauntweilers keinen Eintrag. Von hier geht der Fussgängerweg seine eigenen vorbildlichen Pfade, bis zum Zopf vor Weggis, wo er die Autostrasse wieder erreicht und nun bis zur Vitznauernase als 2 m breites Trottoir sie angenehm begleitet. Mit Recht hat man gerade auch auf die Ausgestaltung dieses Fussgängerwegs volle Rücksicht genommen; bei einem Gebiet wie dem Vierwaldstättersee, dem Ziel von so vielen Wanderfrohen, ist das ebenfalls Pflicht. Im Zopf vor Weggis ist die alte rechtwinklige Kurve mit dem berüchtigten Birnbaum glatt verlegt: schon wächst Gras über dem Trac6 von einst, das uns Heutigen schon unverständlich ist. Vitznau empfängt mit dem glatten Teerasphaltschotterbelag, der sich nun als der beste Belag — auch in finanzieller Hinsicht — herausgestellt hat. Prächtig hat die Gemeinde an den Eingang ihres Dorfes den neuen Brouzier-Park gesetzt, eine wundervolle Seeanlage, däe den Prachtsblick über die Wasser famos wie mit einer Kamera einfängt. Höchst eindrucksvoll Ist das Nasenstück ausgebaut. Hier waren «rosse Sprengungen Wie man am sichersten Schwertfische fängt Budapest, Erd, Ercsi, Adony, Duna-Földvar, notwendig und das Trottoir musste — wie Paks, Szekszard, Mohacs, Baranjavar, Darda, auch schon an vielen Stellen vorher — über den See hinausgeführt werden. J.N. Reisekosten in Deutschland (Verpflegung, Unterkunft, Benzin, sonstig« tägliche Auslagen u. dgl.) verwendet werden, nicht *ber rur Begleichung von Verbindlichkeiten anderer Art, z. B. *us Handelsgeschäften; Registermark dürfen, abgesehen von einem kleinen Rest Hartgeld, aus Deutschland nicht ausgeführt werden. Ein eventuell nicht verbrauchter Betrag müsste deshalb auf das Deutschland-Konto der Bank oder des Reisebureaus, das die Schecks verkaufte, wieder einbezahlt werden. Auf alle Fälle empfiehlt es sich, für nach Deutschland eingeführte Bargelder bei der Einreise an der Grenze sich eine Bescheinigung geben zu lassen, da man dann innerhalb eines Monats den gleichen Betrag wieder ausführen darf. Sollten Sie länger als einen Monat in Deutschland bleiben, so können Sie diese Bescheinigung bei dem zuständigen Landesfinanzanut des Bezirkes, in dem Sie sich gerade aufhalten, ohne weiteres verlängern lassen. Wenn Sie diese wenigen Bestimmungen beachten, ßind Komplikationen so gut wie ausgeschlossen. R. D. V. in Z. T. A. 960. Auf guten Strassen durch Jugoslawien. Da Sie schon einmal bis Wien gefahren sind, werden Sie sicher über dieses Routenstück Bescheid wissen. Von Wien aus rate ich Ihnen zu folgender Route: Wien, Schwechat, Fischamerid, Hainburg, Hittsee, Rajka, Moson, Györ, Szöny, Süttö, Tat, Dorog, Budapest, 255 km. Humor Wenn Sie schon einmal in Ungarn sind, werden Sie gewiss auch gern die berühmte Puszta kennenlernen. Die berühmteste ist die Hortobagyer Puszta, zu der Sie auf folgendem Weg gelangen: Budapest, Uellö, Cegled, Szolnok, Török-Szentmiklos, Kisujszallas, Karcag, Füspökladany, Hajduszobszlo, Debrecen, Nagy, Hortobagy, 257 km. Osijek, 252 km. Osijek, Vukovar, Tovarnik, Kuzmin, Martinci,. Sr. Mitrovica, Ruma, Stara-Pazova, Baiajnica, Zemun, Beograd, 179 km. Beograd, Obrenovac, Skela, Debrc, Sabac, Ribari, Loznica, Zvornik, Vlasenica, Sokolac, Sarajevo, 40 km. Sarajevo, Tarcin, Ivanpass, Konjica, Qstroztc, Jablanica, Mostar, Metkovik, Neum,. Slano, Valdi-' noce, Dubrovnik, 257 km. Von Dubrovnik aus empfehle ich Ihnen einen Abstecher nach der bekannten Bucht von Kotor und von da aus eine Fahrt über den Lovcenpass (kunstvoll angelegte Strasse mit überwältigender Aussicht auf die Passhöhe). Die Strecke Dubrovnik-Lovcenpass und zurück misst ca. 250 km; Dubrovnik, Slano, Neum, Metkovic, Yrgorae, Kozice, Tucepi, Brela, Duare, Omis, Split (berühmr ter Kaiserpalast des Diokletian), 245 km Split, Solin (alte Ruinenstadt), Klis, Sinj, Vrlika, Knin, Gracac, Medak, Gospic, Otocac, Senj, 275 km. Senj, Novi, Crkvenica, Kraljevica, Susak, Fiume, Castua, Ruppa, Bisterza, Torrenova, S. Pietro, Postumia (ganz in der Nähe die berühmten Adelsberger Grotten), Porevalkv Senosecchia, Stroje, Trieste, 172 km. Für die Rückreise in die Schweiz Ist Ihnen also, wie Sie sagen, die Route wieder bekannt: Die in obigem Tourenvorschlag angeführten Strassen in Jugoslawien sind in einwandfreiem Zustand und können etwa mit den mittelguten schweizerischen Strassen verglichen werden; Ueberhaupt hat dag Strassennetz Jugoslawiens in "den letzten Jahren grös'se Fortschritte gemacht, ljesonders die Hauptstrassen *on Belgrad nach Der verkannte Strahlar. «Donnerwetter, wie dieser Lautsprecher eine entsetzliche Hitze ausströmt. Es ist unbedingt Feuer ausgebrochen auf der Sen.deetation!» Süden sind oft in ganz erstklassigem Zustand; ; die Strassen zweiter Ordnung sind natürlich noch grosstenteils mangelhaft. Wenn ich Ihnen auf Ihre Reise noch einen Rat mitgeben darf, so ist es der: lernen Sie das cyrilische Alphabet; denn meistens existieren im östlichen Jugoslawien nur Wegweiser in cyrilischer Schrift. Touren-Fragen: T. F. 961. Reist man in Spanien sicher? Ich wäre Ihnen dankbar für zuverlässige Nachricht, ob die politischen Verhältnisse in Spanien es erlauben, ohne Sorge dorthin zu reisen. Die Berichte von Verwandten aus Spanien sind ziemlich beruhigend, im Gegensatz zu den Zeitungsnachrichten. Ferner bitte ich noch um folgende Auskunft: Ich habe zwar meinen dauernden Wohnsitz in der Schweiz, bin aber deutsche Staatsangehörige und weiss nicht ganz sicher, ob ich für Spanien ebenfalls, wie für Frankreich, dass Passvisum haben muss. E. L. in B. Fr 10.— & 15.— pro Person Ein Qualitätsstumpen in sehr bequemer, besonders für Automobilisten geeigneter Einreihenpackung: 7 Stuck Fr.1.- Billige Lektüre r\er Verein gute Schriften *** in Bern, Distelweg 15, hat seine vor 1930 erschienene Literatur im Preise so angesetzt, dass fast Jedes Bändchen nur noch 20 Rp. kostet, einige ganz grosse 50 Rp. Wer für wenig Geld ein gutes Buch erwerben will, wende sich an obige Adresse um Gratiszustellung des Verzeichnisses. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind «rslohtlich In O. R. Wagners CHTouring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. O. S. Zwischen Zürich und Winterthur liegt Nenerdingt sehr beliebter Ausflugsort, an der alten Heerstrasse. Im neurenovierten, in Mitte der Ortschaft gelegenen finden Sie das Ziel Ihrer Wünsche, schöne und heimelige Lokalitäten aller Art. Flotte Bedienung. Eigene Metzgerei. Billige Preise. Spezialitäten: Bauernbrot, Speok und Schinken, Negerwürste. Kalte und warme Speisen zu jeder Tageszeit. (Güggeli auf vorherige Bestellung.) Für Hoohzeitsund Vereinsanlässe bestens empfohlen. Ruhiger Ferienort: Pensionspreis von Fr. 6.50 an. ff. Weine in grosser Auswahl. Kellerbesichtigung empfohlen. Benzintankstelle. Oeldepot. Fachm. Autohilfe am Platze. Höflich empfiehlt sioh E. Qujer, Mitglied des T.C.8. Tel. Nr. 935.180. Hinwil Zürcher Oberland. Rendez-vous dar Automobilisten. Bestbekannt für Küche und Keller. Spez.: Güggeli u. Forellen. Schöne Lokalitäten. Grotser Saal. Schattiger Garten. Garage. Telephon 981.202. Familie Wegmann-Slegrlstt Gasthot, Kurhaus, Station Hlnwil (Zürcher Oberland, 781 m ü. M.). Altbekannte Schwefel-Llthlum-Quelle mit starker Radioaktivität. Die besten Heilerfolge bei Rheuma, Ischias, Gicht. Prachtvolle, ruhige und sonnige Lage. Schöner, schattiger Garten. Gute Küche bei massigen Preisen. Pensionspreis Fr. 6.—. Schönster Autenthalts- und Ausflugsort. Prospekte. Höfliche Empfehlung E. •rönnlmann, Tel. 981.1S4. Der sohönste Aasflugspunkt and Ferienort ist das wunderbar gelegene KURHAUS T.C.S. am Bachtel T.C.S. Zürcher Oberland. Prima Bauernspezialitäten, guet und gnueg. Garage. Ein Besuch wird Sie überzeugen. Der Besitzer: E. Bttehli-Hess. Telephon 204, Wald. HOTEL HALBINSEL „AU" amZüRicHSEE 20 km von Zürich, zwisohen Horgen und Wldenswil, auf aussichtsreichem Hügel an der Strasse Zürich-Sargans. Gute Fahrstrasse bis zum Hotel. Schöne_ S&le für Hochzeiten und Gesellschaften. Aussichtsterrassen. Grosse gedeckte Halle mit anschliessendem Garten. Spezialitäten in Küohe n. Keller. Forellen, Zürichseofische, Poulets eto. Mittagessen von Fr. 3.- an, Pension von Fr. 9.-. Höfl. empfiehlt sioh A. Imboden, Küohenchef. Zürcher Oberland. Altbekannter Landgasthof. Gute Küohe und Keller. Eigene Metzgerei. Sohattiger Garten. Schöner GeielliohaftsV s**L Tel. 982.104. Familie Harri. Bes. Entei Passantenhaus am Platze. Zimmer m. fl. Wasser. Gesellschaftssäle. Pfäffikerseefisohe. Bachforellen. Garten. Garage. Tel. 975.442. E. Frel-Relmann, Bes. irNÜRENSDORF GASTHOF zum BAEREN Hotel Hirschen T.C.S. GYRENBAD am Bachtel BäretSWÜ Gasthof Ochsen T.C.S. Pfäffikon (Zeh.) Hotel Bahnhof Hasenstrick Automobilisten sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend Ferien zur See auf den bekannten Dampfern der «freneh.