Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.048

E_1934_Zeitung_Nr.048

Ihr Wagen freut Sie

Ihr Wagen freut Sie doppelt, wenn Sie Ihn preis* wert gekauft haben. Gute Occasionen von Fr. 500.— bis Fr. 4500.— Zwei-, Vier- und Sechsplätzer, für alle Bedürfnisse bei Percy Wiedmer, Garage Moderne, Basel Aeschengraben 13 Tel. 24.800 Zukaufen gesucht 2—2 x / 2 -Tonnen- 1 AUTO LASTWAGEN in gutem Zustande, für den Gebrauch auf Gebirgsstrassen, eventuell mit Deutsch und Französisch 4 PL, bis 9 PS, Höchstbetrag Fr. 2—2500, gegen sprechendem Chauffeur, per sofort für ca. 4 Monate zu mieten gesucht. — Eilofferten erbeten unter Chiffre E 7975 Z an Publicitas, Zürich. 63694 Kassa. Nur wirklich gute Occjision. Eilofferten unter Chiffre Zu kaufen, gesucht neuere 6/7-PIMtzer- LIMOUSINE 16—18 PS, gegen Kassa, Rollverdeck bevorzugt. Angebote unter Chiffre 63685 an die Automobil-Revue. Bern. Zukaufen gesucht AUTO geschlossen, in betriebssicherem Zustand, 4- bis ft-Platzer Marke FORD, Jahrgang 1926 oder 27, mit Zwischengetriebe, erhält den Vorzug. Es kommt nur gute O'ccasion in Frage. Offert, gefl. an Paul Grädel, Schreinerei, Uttigen b. Thun. Tel. 70.21. 63713 Zukaufen, gesucht 4»Pia tzer* Au t o Limousine, in tadellosem Zustande, wenig gefahren. — Offerten mit allen technischen Unterlagen erbeten unter Chiffre 63708 an die Automobil-Revue, Bern. 1 ALLWAG BERN Zukaufen, gesucht KLEIN-AUTO Occasion, 4pl., nicht über 8 PS, Cabriolet bevorzugt, neueres Mod., geg. Kassa. Offerten unter Chiffre 54 502 Q an Publicitas, Basel. 63705 Zu verkaufen umständehalber zum Spottpreis von Fr. 4600.— 5-Toiinen-Berna-Lastwagen 3-Seitenkipper, neueres Modell, samt grossen vertraglichen Arbeiten. Taxe u. Versicherung pro 1934 bezahlt. — Interessenten wollen sich sofort melden unt. Chiffre 63716 an die Automobil-Revue, Bern. AUTO-OCCASION! Weg. Teilest, zu verkaufen Austro-Daimler Landaulet, 6/7-Plätzer, in tadellosem Zustande, speziell geeignet für Mietfahrten. 63697 Wwe. Ida Spring-Imboden, Unterseen. Tel. 7.23. Zu verkaufen wegen Betriebsreduzierung von 3 auf 2 Wagen, SilURER-Lastwagen 5 Tonnen, Typ AE, 60 PS, generalrevidiert, mit Garantie gefahrene km ca. 70000, mit neuen Reifen 40X8. Simplexrädor, komplett ausgerüstet nach den neuen Vorschriften. Wenn durchaus erwünscht, würde ev gebrauchter, revisionsbedürftiger SAURER, Typ AE orler AD an Zahlung genommen. 10990 Offerten unter Chiffre Z 2974 an die Automobil-Revue. Bureau Zürich. A HALLWAG grosse ond kleine Arbeiten. Wir führen alles mit der äussersten Sorgfalt aus, keine Arbeit verlässt das Haus, bevor sie die Kontrolle passiert hat Nur Qualitätsdrucksachen bringen den Erfolg, auch wir wissen das ganz gutl BERN Breitenrainstrasse 97 • Telefon 28.222 Zukaufen gesucht AUTO gegen einen annähernd entsprechenden Architekturauftrag. 63602 Offerten unter Chiffre Z 2969 an die Automobil- Reveu, Bureau Zürich. Zukaufen gesucht 63712 an die Automobil-Revue, Bern. Amerikaner- Wagen Peugeot-1 Lastwagen Textil-Werke Blumenegg A.-G., Blumenegg-Goldach. AUTOMOBIL-REVUE 1934 - 200—300 Fr. Wenn Sie sich am Belohnung demjenigen, der einem soliden, kräftigen eine Stelle bewerben Burschen dann vergessen Sie nicht, daß wahrscheinlich eine grosse Zahl Offerten eingehen und Sie zu Ihrem eigenen Vorteil die Beantwortung erleichtern können, indem Sie der Offerte ein frankiertes Kuvert mit Ihrer Adresse beifügen. Administration der «Automobil-Revue», Bern. -ERSATZTEILE älterer Modelle zu Liquidationspreisen Franz A.-G., Zürich Telephon 52.607 Modell 1928, 4/5 Plätze, Limousine, gut erhalten. Preis Fr. 1500.—. Offerten unter Chiffre 63699 an die Automobil-Revue, Bern. Cabriolet 7 Steuer-PS, Mod. 1931. für Fr. 1950.— 10783 Klein-Auto A.-G., Zürich, Seefeldstrasse 8. Limousine, 8 Zyl., 4/5- Plätzer, Zustand wie neu, Preis Fr. 2000.—. Ganz reelle Occasion weg. Nichtgebrauch. — Adr.. Postfach 5673, Tel. 131, Sursee. CHRYSLER Limousine, 4/5-Plätzer, 6 Zyl., Mod. 27, 16 PS, neue Kolben und Batterie, den neuen Vorschriften entsprechend. 63702 Offerten unter Chiffre Z 2979 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Fiat 503 7,44 PS, 4/5-Plätz., Lederpolster, in tadellos. Zust., Steuer u. Versich, pro 1934 bezahlt, vorteilhaft zu verkaufen. Vorführung jederzeit. Günstige Zahlungsbedingungen. — Offert, unt. Chiffre 63693 an die ESSEX - TERRAPLANE, 4/5pl., Schweizer Karosserie, Mod. 1933, kaum gefahren, garantiert tadelloser Zustand, direkt v. Privat billigst zu verkaufen. Anfragen unter Chiffre 63695 an die Automobil-Revue, Bern. m. Fahrbewilligung u. gutem Leumund, zu einer sicheren, gutbezahlt. Dauerstelle, gleich welcher Beschäftigung verhelfen kann. — Offerten unter Chiffre 63681 an die Automobil-Revue, Bern. Auto- Mechaniker (verheiratet), IW" sucht sich an seriösem Geschäft zu beteiligen. Eventueller Kauf nicht ausgeschlossen. Offerten unter Chiffre Die Zuf ah rtsstrasse n au8 der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O. R. Wagners CH Tourinq, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. ob Gelterkinden Prima Küche und Keller. Lebende Forellen. Spezial - Menüs bitte vorausbestellen. Alle Zimmer mit Kaltund Warm-Wasser. Pensionspreis Fr. 8.50, 9.50. Garage, Benzintank. Tel. 209. T. Amsler, Bes. T. C. S. aoooooooooooooooooooooooooooooooc Verkaufe billig ein Kleinauto AMILCAR 5,11 PS, 2/4-Plätzer, nach n. Vorschrift, ausgerüstet, Fr. 250.—. ' 63690 PEUGEOT 6 Zyl., Mod. 29, 10,5 PS, Cabriolet, 4/5 PL, Steuer bez., Ia. Läufer, Fr. 1250.-. Offerten an Hr. Staub Sohn, Saanen. Seltene Gelegenheit Infolge Aufgabe d. Vertretung werden einige fabrikneue erster Marke, 8 Zylinder, 4/5- und 7plätzig ausserordentlich billig verkauft, eventuell Tausch. Anfragen unter Chiffre 14339 an die 10593 Mi—2-Tonnen, m. Brücke und Aufsätzen, ev. m. Verdeck, sehr gut erhalten, spottbillig, für Fr. 2000.— bei Gontenschwil, renoviert. Altbekannte Mineral- und Heilquelle für Rheumatiker eto. Idealer Kuraufenthalt. Passantenbäder. Butterküche. Leb. Forellen. Poulets. Beeile Getränke. Tel. 2.32. Familie Luscher. an der Strasse nach Aarburg-Bern. Modernstes Haus. Terrassen- Restaurant an der Aare mit prächtiger Aussicht. Menüs zu Fr. 1.80, 2.20 und 3.—. Stets lebende Forellen. Tel. 37.96. Rendez-vous der Automobilisten. Schattiger Parkplatz. A. Schulthess. (Aargau) an der Durchgangestrasse Zurzach-Eglisau. Altbekannter Landgasthof. Bauernspeck u. Bauernschinken. Lebende Forellen. Gebackene Fische und Güggeli. Heimelige Lokalitäten. Garage, Benzin, Oel. Telephon 55.007. Emil Jaeqer, Bes. Mathis Junger, tüchtiger Auller-Ausflugszieie aus derMiff elschweiz Automobil-Revue, Bern. zu verkaufen 63700 an die Automobil-Revue, Bern. oooooooooooooooooooooooooooooooo Kurhaus Bad Schwarzenberg Restaurant Metropole-Terrasse RUMIKON, Gasthof Engel T.C.S. FIAT Zu verkaufen Citroen B14 zu verkaufen Zu verkaufen MARMONs Zu verkaufen "•C Limousine Hotchkiss 16 PS, 1931, Faux-Cabriolet, 4 Plätze, 2 Reserveräder, vollständig ausgerüstet. Prächtiger Wagen. Sich gefl. wenden an Garage Montchoisy S. A., 68, rue de Montchoisy, Genf. 11293 Lincoln 6/7 PL, 8 Zyl., Torpedo, 6- fach bereift, kompl. ausgerüstet, mit Vierradbremsen. Der Wagen befindet sich in jeder Beziehung in Automobil-Revue, Bern. einwandfreiem CABRIOLET PEUGEOT CABRIOLET Zu verkaufen aus Privathand Zustande. Gefahrene km garantiert 41000. Preis Fr. 1200.—. Offerten unter Chiffre 14385 an die 11213 Automobil-Revue, Bern. AUTO «««»«••«•««•»*•• Pontiac Modell 32 wie neu, aus Privathand, umständehalber sofort zu verkaufen. Nur 10 000 km gefahren, 4/5-Plätzer. 4pl., 8 PS, gut erhalten, 11231 Fr. 900.—. Offerten an J. Chemelli, Mercedes-Benz- Automo- Coiffeuse, Rüti (Zürich). „;; A.-R 7•"••• -h, Badenerstra^a IM, Tel. 51.693, Tel. 177. - 63720 .•••••••••••»«»«•«»«««»•• Grössere Automobil-Reparaturwerkstätte sucht zuverlässigen, jüngeren kaufmännischen ANGESTELLTEN für das Ersatzteilbureau. Erforderlich sind gute Branchenkenntnisse u. Deutsch und Französisch in Wort und Schrift. Ausführliche Offerten mit Angabe der Gehaltsansprüche sind zu richten unter Chiffre 14340 an die 11234 Automobil-Revue, Bern. selbständiger Arbeiter, bewandert in allen europ. u. amerik. Marken, wird von grösserer Reparaturwerkstätte gesucht. — Offerten mit Angaben über bisherige Tätigkeit, Alter, Lohnanspr., Zeugniskopien, sind einzureichen unter Chiffre 63701 an die Automobil-Revui, Btrn. 36 Jahre, langjähriger Fachmann im Autogewerbe, praktisch und theoretisch im Garagebetrieb durch, Lehrlingsprüfungsexperte sowie nebenamtl. Lehrer an der Gewerbeschule f. Auto-Mechaniker, sucht Stelle als bei Versicherungsgesellschaft. Offerten unter Chiffre 63688 an die Automobil-Revue, Bern. für1OO°/ 0 garant. reines Pennsylvanlsches Autoöl (Sommerware) In Elsenfässern von ca. 200 kg netto zu Fr. 60.— pro 100 kg inkl. Eisenfass. Anfragen unter Chiffre 14361 an die Automobll-Revue, Bern. ' Auto-UU5 Mechaniker mit guten Kenntnissen der Saurer-Benzin- u. Dieselmotoren, findet dauernde, gutbezahlte Beschäftigung. Offert, m. Zeugniskopien Auto- Mechaniker Junger, kräftiger, solid. Bursche sucht Stelle als Chauffeur auf Luxus- od. Lieferungswagen. Interesseneinlage wäre nicht ausgeschlossen. Offerten sind zu richten an Fritz Burri, Landgarben, Neuenegg (Kt. Bern). Auto- Mechaniker Tüchtiger Auto-Elektriker Ingenieur Schaden-Inspektor Gut eingeführte und versierte Wiederverkäufer gesucht Tüchtiger u. selbständiger auf Luxus- oder Lieferwagen oder in Garage. Offerten unter Chiffre 63692 an die Automobil-Revue, Bern. Suche für meinen jungen, zuverlässigen 63660 welcher auch in Gartenarbeit gute Kenntnisse hat, per sofort Stelle auf Liefer- oder Personenwagen. Offert, an B. Leu, Garage, Bundesplatz, Luzern. Mehrjähriger, gewissenhafter, jüngerer unt. Chiffre 14338 an die Chauffeur Automobil-Revue, Bern. Fr. 50.— auf Gar Alpin, Möbel- und Belohnung Luxuswagen, !)•"• sucht Stelle zu verändern, balr 1 jenem Herrn, der tüchtig. möglichst oder später. Pr» ma Referenzen. zu einer Stelle verhilft in der Westschweiz zw Ausbildung in d. franz. Sprache. Tadellose Zeugnisse. Bescheid. Lohnansprüche. Offerten sind zu rieht, unt. Chiffre 63691 an die Automobil-Revue. Bern. Junger, tüchtiger sucht Stelle Aktive u. ev. finanzielle BETEILIGUNG Chauffeur Offerten erbeten unter Chiffre 63646 an die Automobil-Revue, Bern. 50 Fr. Belohnung demjenigen, der tüchtigem, verheiratetem Chauffeur mit kleineren Reparaturen vertraut, zu Dauerstelle auf Last- oder Personenwagen verhilft. Bevorzugt Zürich oder Basel. — Offert, unt. Chiffre 63631 an die Automobil-Revue, Bern. Post-Chauffeur sucht Stelle auf Luxus- od. Lieferungswagen od. in Garage. Sämtliche Reparaturen werden selbständig ausgeführt. Offerten unter Chiffre Z 2976 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich."" 1 Junger No 48 Chauffeur- Mechanilcer mit Fahrbewillig, für nie Schweiz und Frankreich, sucht Dauerstelle. Spricht Französ. u. besitzt einige Kenntn. im Deutschen. la. Zeugnisse steh. z. Verfüg. A. Marti, Zweisimmen. Achtung! sucht dipl. Techniker, Konstrukteur, mit reicher Erfahrung im ge- 20jähriger Bursche samten Anhängerbau mit Fahrbewilligung und u. in der Akquisition. Motorkenntn., sucht Stelle, Offerten unter Chiffre 63709 an die fahren ausbilden kann. Be- wo er sich auf Lastwagen- Automobil-Revue, Bern. scheidene Ansprüche. Offert, an W. Lehmann, Freiburgstr. 68, Bern.«""

- 1934 AUTOMOBIL-REVUE Deutsche 2000-km-Fahrt. Das Reglement. Die 2000-km-Fahrt durch Deutschland, deren erste Durchführung 1933 einen grossen Erfolg ergab, wird in diesem Jahre am 21. und 22. Juli stattfinden. Wiederum soll diese Konkurrenz nicht zu einem eigentlichen Rennen ausarten, wie dies bei der kürzlich in Italen abgehaltenen 6000-km-Fahrt der Fall war (mit deren Erfolg die italienischen Organisatoren im übrigen nicht ganz zufrieden sein sollen), sondern eine gewaltige Kundgebung des Automobilismus darstellen. Alle befahrenen Strassen werden von den « braunen Mauern » der S.A. und des N.S.K.K. gesichert, um weder Fahrer noch Publikum zu gefährden. Die Erfahrungen der letztjährigen Veranstaltung wirken sich selbstverständlich in der neuen Ausschreibung aus. Bei der Aufstellung der Bedingungen unterschätzte man 1933 zwei Dinge : Die Möglichkeit der bedeutenden Geschwindigkeitssteigerung auf völlig abgesperrten Landstrassen und das hohe Tempo der sehwachmotorigen Fahrzeuge. Aus diesem Grunde konnten die verlangten Mittel, die man vorher als viel zu hoch taxierte, von den meisten Teilnehmern erreicht, ja von einzelnen sogar überschritten werden. Es dürfte in diesem Jahre kaum mehr vorkommen, dass die Organisatoren derart überrascht werden wie vor einem Jahr, denn den diesmal verlangten Durchschnittsgeschwindigkeiten wurden die Mittel der vorjährigen Leistungen zugrunde gelegt. Während man bei denjenigen Fahrzeugen, die ihre Zeiten nur knapp einhalten konnten, die gleichen Ansätze beibehielt, erhöhte man die verlangten Durchschnitte bei den kleinmotorigen Fahrzeugen ganz wesentlich, Im übrigen wurde eine Erweiterung der Gruppen vorgenommen, indem man statt vier, nun fünf Wagenklassen schuf. Folgende Durchschnitte müssen gefahren werden: 1. Gruppe: über 4000 ccm: 88 km/St. 2. Gruppe: 3000 bis 4O00 ccm: 84 km/St, (im Vorjahr 82 kmASt.). 3. Gruppe: über 2000 bis 3000 ccm- 80 km/St. :(im Vorjahr 82 km/St.). 4. Gruppe: über 1500 bis 2000 ccm: 76 km/St, (im Vorjahr 74 km/St.). 5. Gruppe: über 1000 bis 1500 ccm: 72 km/St. (im Vorjahr 70 km/St.). 6. Gruppe: bis 1000 ccm: 64 km/St, (im Vorjahr 60 km/St.). Man rechnet damit, dass diese Geschwindigkeiten von den Fahrzeugen, die sich in bester Ordnung befinden, erreicht werden können. Die 2000-km-Fahrt soll, ganz nach den Auffassungen des Nationalsozialismus, nicht Spitzenleistungen ergeben, sondern Hebung des gesamten Durchschnittes. Der Streckenverlauf ist zum grossen Teil gegenüber dem letzten Jahre abgeändert worden. Wiederum ist Baden-Baden Standort und Ziel aller Fahrzeuge und wieder wurden München und Berlin in die Fahrt einbezogen. Die Strecke ist genau 2200 km lang und führt über folgende Orte : Baden-Baden, Freudenstadt, Freiburg, Schauinsland, Feldberg, Titisee, Donaueschingen, Tuttlingen, Ulm, Augsburg, München, Ingolstadt, Nürnberg, Bamberg, Jena, Leipzig, Potsdam, Avus, Berlin, Brandenburg, Magdeburg, Halberstadt, Kassel, Paderborn, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Bonn, Limburg, Frankfurt, Heidelberg, Baden- Baden. Im vorigen Jahre wurden die Fahrgeschwindigkeiten der Konkurrenten nur durch die Zeitnahme am Start und am Ziel festgestellt. Diesmal werden In München, Berlin und Dortmund auch Zwischenkontrollen vorgenommen. Fahrer mit grösseren Verspätungen verfallen bereits in diesen Orten dem Ausschluss. Ein Wagen, der in München mehr als 20, in Berlin mehr als 10 und in Dortmund mehr als 5 % Zeitüberschreitung hat, wird vom Wettbewerb ausgeschlossen. In der Schlusswertung erhalten alle Konkurrenten, die rechtzeitig in Baden-Baden eintreffen, die goldene Medaille; die silberne Medaille ist für diejenigen Fahrer bestimmt, die ihre Frist bis zu 30 Minuten überschreiten. Wer nachher einläuft, erhält die bronzene Medaille. Zeitverluste irgendwelcher Art, wie vor Bahnbarrieren usw. werden nicht vergütet. Neben den Zeitkontrollen sind auch Durchgangskontrollen eingerichtet, die jedoch ohne Anhalten passiert werden können. mb. Neue Weltrekorde in Montlhery. In aller Stille gelang es den beiden englischen Rekordfahrern Eyston und Froy, Ende vorletzter Woche auf einem Panhard sechs neue Weltrekorde und gleichzeitig sechs internationale Bestzeiten aufzustellen. Sie bedienten sich dabei des berühmten Panhard 8-Zylinders ohne Kompressor, der sich im Besitze von Eyston befindet, und mit dem der Engländer seinerzeit einen neuen Stundenweltrekord etablierte. Einige der alten Rekorde waren im Besitze von John Cobb auf Napier Railton, während die andern anlässlich der berühmten Rekordfahrt des Amerikaners Jenkins auf Pierce - Arrow aufgestellt wurden. Die meisten der alten Rekorde lagen unter der 200 km-Qrenze. Als Erstem gelang es Eyston, mit seinem schon betagten Wagen die 200-km-Grenze überall zu überschreiten. DIE REKORDE Weltrekorde. 200 Meilen: 1 Std. 33 Min. 41 Sek. 96/100, Stundenmittel 206,1 km/St. (Alter Rekord: 1 Std. 34 Min. 54 Sek. 24/100, Stundenmittel 203,4 km/St, aufgestellt ' "von John Cobb auf Napier Railtotn, am 2. Oktober 1933 in Montlhery). 500 km: 2 Std. 27 Min. 53 Sek. 62/100, Stundenmittel 202,8 km/St. (Alter Rekord: 2 Std. 30 Min. 19 Sek. 81/100. •Stundenmittel 199,5 km/St., aufgestellt von Jenkins auf Pierce Arrow, am 6. und 7 August 1933 in Salduro, U. S. A.). 3 Stunden: 609,396 km, Stundenmittel 203,1 km/St. Alter Rekord: 600,263 km, Stundenmittel 200,08' km/St., aufgestellt von John Cobb auf Napier Railton, am 2. Oktober 1933 in Montlhery). 500 Meilen: 3 Std. 57 Min. 15 Sek. 2/100, Stundenmittel 203,4 km/St. (Alter Rekord: 4 Std. 1 Min. 50 Sek. 43/100, Stundenmittel 199,6 km/St., aufgestellt von Jenkins auf Pierce Arrow, am 6. und 7 August 1933 in Salduro, U. S. A.). 1000 km: 4 Std. 57 Min. 53 Sek. 61/100, Stundenmittel 201.4 km/St. (Alter Rekord: 5 Std. 3 Min. 32 Sek. 84/100, Stundenmittel 197,6 km/St., aufgestellt von John Cobb auf Napier Railton, am 16. und 17 April 1924 in Montlhery). 6 Stunden: 1205,232 km, Stundenmittel 200,8 km/St. (Alter Rekord: 1187,774 km, Stundenmittel 197,9 km/St., aufgestellt von John Cobb, auf Napier Railton, am 16. und 17 April 1934 in Montlhery). Die oben genannten 6 neuen Weltrekorde stellen gleichzeitig auch neue internationale Rekorde der Klasse 8000 ccm dar. Eile mit Weile. Der nach unserem Empfinden viel zu überstürzte Start des italienischen Fahrers Tazio Nuvolari nach seinem Sturz in Alessandria hat die erwarteten üblen Folgen gezeigt. Der auf der Avus und dem Nürburgring mit seinem Maserati-Wagen gefahrene Pilot ist erneut bettlägerig geworden. Seine frühe Aufgabe beim Eifelrennen vom vorletzten Sonntag war übrigens auf das Zerbrechen seines Gipsverbandes zurückzuführen. Die Aerzte dringen nun darauf, dass der Italiener zuerst einmal richtig seine Verletzungen ausheilt, bevor er wieder an Rennen teilnimmt. Absage des Grosses Preises von Marseille. Der Grosse Preis von Marseille ist von dem Grand Prix-Sterben dieses Jahres ebenfalls ereilt worden. Das grosse südfranzösische Rennen, das auf den 19. August angesetzt war, ist definitiv abgesagt worden. So bedauerlich diese Tatsache ist, so hat sie doch auch wieder ihre guten Seiten. Der Sonntag vor dem Grossen Preis der Schweiz weist nun kein Rundstreckenrennen von internationaler Bedeutung mehr auf, so dass die Fahrer gute Gelegenheit erhalten, sich rechtzeitig auf Bern vorzubereiten. Rennen auf der Insel Man. Am vorletzten Donnerstag und Freitag wurden auf der Insel Man in Douglas das Mannin-Beg- und das Mannin-Moar- Rennen ausgetragen. Beide Veranstaltungen wurden von der Elite der englischen Rennfahrer bestritten. Das Mannin-Beg-Rennen für Kleinwagen ergab einen spannenden Kampf zwischen Dixon (Riley), Eyston (M. G. Magnette), Hamilton (M. G. Magnette) und Norman Black (M. G. Magnette). Dixon führte während des grössten Teils des Rennens, bis er nach 45 Runden wegen Defekts des Brennstoffbehälters aufgeben rmisste. Norman Black gewann mit dem Durchschnitt von 114 km/St. Der Lauf der grossen Wagen gestaltete sich zu einem überaus interessanten Rennen zwischen Brian Lewis (Alfa Romeo), Dodson (Alfa Romeo), Rose Richards (Bugatti), Dixon (Riley) und Sameiro (Alfa Romeo). Lewis und Dixon führten abwechslungsweise, bis Dixon nach 20 Runden wegen Defektes wieder ausfiel. Brian Lewis dominierte nun •mit seinem Alfa-Romeo-Monoposto, der ihm von der Scuderia Ferrari zur Verfügung gestellt war. bis zum Schlüsse und gewann das Rennen mit dem hervorragenden Durchschnitt von 121 km/St. Die Resultate: Mannin-Beg-Rennen• 1. N. Black (M. G. Magnette), 2 Std. 34 Min. 37 Sek. (Std.-Mittel 114 km/St.). 2. Dodson CM. G. Magnette), 2 Std. 36 Min. 20 Sek. 3. Eyston (M. G. Magnette), 2 Std. 36 Min. 57 Sek. Mannin-Moar-Rennen' 1. Brian Lewis (Alfa Romeo). 2 Std. 25 Min. 41 Sek. (Mittel 121 km/St.). 2. Dodson (Alfa Romeo), 2 Std. 29 Min. 5 Sek. 3. Gyril Paul (Riley), 2 Std. 37 Min. 13 Sek. Internationaler Sportkalender 1934 Juni. 16.—17. Zweite österreichische Alpenfahrt. 16.—17. Grosser 24-Stunden-Preis von Le Mans. 17. Kesselbergrennen (Deutschland). 17. Grosser Preis Penya Rhin (Spanien). 17. Internationales Bergrennen Pontedecimo-Glovl (Italien). 23. Rennen um die britische Königstrophäe (England). Juli. 1. Grosser Preis von Frankreich. 8. Rennen für Serienwagen in Belgien. 8. Grosser Marne-Preis (Frankreich). 15. Grosser Preis von Deutschland. 21—22. 2000-Kilometer-Fahrt (Deutschland). 22. Internationales Gaisbergrennen (Oesterreich). 22. Rundstreckenrennen von Dieppe (Frankreich). 22. Rundstreckenrennen von Montenero (Italien). 29. Grosser Preis von Belgien. 29. Internat. Poetschenpass-Rennen (Oesterreich). August. 5. Internationales Klausenrennen. 5. Grosser Sommerpreis von Schweden. 6. Rennen in Brooklands. 7.—12. Internationale Alpenfahrt. 12. Grosser Preis von Nizza. 12. Grosser Preis de la Baule (Frankreich). 12. Targa Abruzzo (Italien). 15. Coppa Acerbo (Italien) 19. Freiburger Bergrckorrirennen (Deutschland). 26. Grosser Preis der Schweiz. 26. Internationales StilfssriochrHnnen (Italien). Grosstankanlage mit elektr. Betrieb PERCY WIEDMER GARAGE MODERNE-BASEL A E S C H E N Q R A B E N 1 3 EINZELBOXEN - GROSSE EINSTELLHALLE Autoservice Reparatur-Werkstatt Elektrodienst Pneumatiks Wagen waschen Wagen schmieren Oelwechsel Batterie-Service Neulagerung von Motoren Liefern und Einpassen von neuen Kolben für Ventilund Schiebermotoren Reparieren und in Stand stellen aller elektrischen Zünd-, Licht- und Anlasseranlagen neue Batterien, Vertex-Zündapparate Hochdruckreifen Ballonreifen Niederdruckreifen aller ersten Marken Neuprofilieren. Vulkanisieren Marken-O«le EIGENE AUTOFAHRSCHULE - TAG- u. NACHTBETRIEB Telefon 24.800 - Telegramme: Percy Basel Für w e n i g G e l d GASSMANN Gleit- und Schiebedach