Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.047

E_1934_Zeitung_Nr.047

DlESOLIN ein neuer,

DlESOLIN ein neuer, überlegener Betriebsstoff für schnellaufende Dieselmotoren, der höhere Leistung, gleichmäßigere Verbrennung und leichtere Zündung gewährleistet. lieferbar ab sämtlichen Depots der LUMINA A.G. Shell-Produkte OCCASION ! ERSKINE Coupe 12 PS, neu renov., spottbillig. — Sich wenden an 0. Sigesser, Bachweg 48, Ölten. Tel. 36.12. 63652 Der Hochleistungs-Petrol-Vergaser „BERO" 60°/ 0 Betriebskostenersparnis für Personenund Lastwagen. Rascher Einbau ohne Veränderung der Maschine. Vollkommene Verbrennung. - Absolute Betriebssicherheit. Billige Anschaffung, rasche Amortisation. Der „BERO"-Petrolvergaser will sich Ihnen selbst in seiner Leistung zeigen. „BERO"-VERGASER VERTRIEBSGESELLSCHAFT S. Hirzel & Cie. Tel. 16 LENZBURG Noch einige Kantone an seriöse Vertreter zu vergeben. AUTOMOBIL-REVUE 1934 - N» 47 Schuld an der Lockerung der Bügelmuttern? S. Iet sin Keil aus Holz oder Fiber besser? 4. Können ohne Nachteil für den Lenkapparat und den Wagen vorn kleiner dimensionierte Reifen genommen werden? Sagen wir vorn 500X19 und 550X19 was mich allerdings zu zwei verschiedenen Reserverädern verpflichtete? 5. Oder wo ist sonst die Ursache des Uebels zu suchen? A. F in Z. Antwort: Die Anwendung von Uebergrösse- Reifen ist im allgemeinen eher vorteilhaft. Gelegentlich können sich aber, wie es Ihr Fall von neuem beweist, auch Lenkungsstörungen einstellen, die mehr oder weniger einfach zu beheben sind. Ob die gröseeren Reifen an der stärkeren Abnützung der Achsschenkelbolzen und an der Lockerung der Federbügel schuld sind, können wir von hier aus nicht beurteilen. Wenn durch die neuen Keile die Neigung zum Flattern der Vorderräder beseitigt werden konnte, so halten wir es eher für unwahrscheinlich. Die Lockerung der Federbügel ist dagegen ziemlich sicher der Anwendung von Keilen aus Weichmetall zuzuschreiben Allein schon durch die Druckbeanspruchung werden die Aluminium-Keile immer dünner, so dass sich 'dann natürlich auch die Federbügel lockern Keile aus Fiber oder Hartholz sind hier viel eher am Platz, da sie sich nur elastisch deformieren und so in den Bügeln immer eine bestimmte Spannung aufrecht erhalten. Ob die Verhältnisse verbessert werden, wenn nur hinten grösser dimensionierte Reifen zur Anwendung kommen, lässt sich nur durch einen Versuch feststellen. Es ist aber auch gut möglich, dass die Lenkungseigenschaften eine neue Störung erfahren, ganz abgesehen von der Umständlichkeit, die das Mitführen zweier verschieden gross bereifter Reserveräder bedeutet. Hauptsächlich aus dem zweiten Grund möchten wir Ihnen deshalb eher von dieser Massnahme abraten. at Frage 9090. Unregelmässiger Leerlauf. Ich besitze einen Kleinwagen. Seit geraumer Zeit hat, der Motor im Leerlauf einen ganz unregelcnässigen Gang. Wenn ich die Kerzen kontrolliere, setzen an allen vier Kerzen Zündungen aus, so dass er konstant hinkt. Wenn ich fahre, leistet der Motor seine volle Kraft. Ich habe diese Woche folgende Reparaturen vorgenommen: Motor abgedeckt, entrusst, Ventile eingeschliffen, Zündkerzen ersetzt, Zündspuhle ersetzt, Verteiler gereinigt und kontrolliert, Unterbrecher ersetzt und dann alles zusammengebaut. Erfolg: der Motor hinkt nach wie vor. Der Wagen hat erst 25,000 km und ist gut eingefahren. Der Mechaniker steht vor einem Rätsel. Er sagt, er habe jede Möglichkeit ausprobiert Auch der Vergaser wurde schon mehrmals vollständig gereinigt. Wissen Sie mir vielleicht noch einen Anhaltspunkt? A. S. in Z. Antwort: Unter sonst normalen Voraussetzungen kann der unregeknässige Leerlauf Ihres Motors lediglich durch ein ungeeignetes Leerlaufgemisch verursacht sein. Ist das Leerlaufgemisch zu. henzinreich, so zeigt jeder Motor Neigung zum «Galoppieren», d. h. seine Tourenzahl nimmt einige Sekunden oder Sekundenbrnohteile lang zu, um dann gleich "wieder, unter Auftreten ton Aussetzern, zurückzufallen. Korrektur: Einsetzen einer kleineren Leerlaufdüse oder Versorgung des Leerlaüfgemisc;hes..niit mehr Luft. Wäre das Leerlaufgemisch zu brennstoffarm, träten ebenfalls Ans- 'setzer auf und der Motor bleibt gerne unvermittelt stehen. Eine weitere häufige Ursache eines nnregelmäsaigen Leerlaufes stellt übermässiges Spiel der Ventilführungen dar. Neben den Ventilen tritt dann unTegelmSesig immer etwas Luft in die Saugkanäle ein, welche wiederum die Zusammensetzung des Leerlaufgemisches verändert. Bei Ihrem relativ noch wenig gefahrenen Motor sollte jedoch diese Störung noch nicht auftreten. at. SP '««I» Anfrage 413. Retentionsrecht. Inwiefern kann ein Provisionsreisender auf den ihm zur Ausübung seines Berufes (seiner vertragl. Anstellung) zur Verfügung gestellten Reisewagen auf Grund seines dadurch geforderten Schadenersatzes ein Retentionsrecht geltend machen, weil seinem Provisionsvorsehuss-Oresuch nicht entsprochen werden konnte? Wann ist der retinierte Reisewagen nach erfolgter Pfändung und nicht Bestreitung der Eigentumsansprache seitens des Gläubigers, wenn der Reisende selbst keine Eigentumsansprüche am Wagen gestellt hat, von dem Betreibungsamt dem Eigentümer aushinzugeben? Hat der Reisende das Recht, den Wagen nach Einstellung seiner Tätigkeit aus der Begründung in Frage 1 den Wagen bis zur amtl. Verwahrung für seine privaten Zwecke zu benutzen? Inwiefern kann ein Garagenbesitzer an dem dem Reisenden zur Verfügung gestellten Reisewagen ein Retentionsrecht geltend machen, wenn das Halten des Wagens in eigener gemieteten Garage von dem Arbeitgeber bewilligt, aber nicht verlangt wurde und der Wagen Eigentum der Firma ist? H. & Co. in Z. Antwort. Bewegliche Sachen und Wertpapiere, die sich mit Willen des Schuldners im Besitze des Gläubigers befinden, kann dieser bis zur Befriedigung für seine Forderung zurückbehalten, wenn die Forderung fällig ist und ihrer Natur nach mit dem Gegenstand der Retention in Zusammenhang steht. Unter Kaufleuten besteht dieser Zusammenhang, sobald der Besitz sowohl als auch die Forderung aus ihrem geschäftlichen Verkehr herrühren. Der Gläubiger hat das Retentionsrecht, soweit nicht Dritten Rechte aus früherem Besitze zustehen, auch dann, wenn die Sache, die er in gutem Glauben empfangen hat, nicht dem Schuldner gehört. Aus obigem geht hervor, dass zweifellos die Retention an dem Ihnen zur Verfügung stehenden Automobil möglich ist, vorausgesetzt, dass Ihr Prinzipal zur Vorschussleistung vertraglich verpflichtet ist. Ist ein Automobil gepfändet, so wird dasselbe nur wieder frei entweder durch Rückzug des Verwertungsbegehrens oder Nichtsteilung desselben binnen Jahresfrist seit der Pfändung. Ein Recht des Provisionsreisenden, einen ihm ür den Geschäftsbetrieb zur Verfügung gestellten Wagen nach Einstellung seiner Tätigkeit für priate Zwecke zu verwenden, besteht jedenfalls nicht. In diesem Falle würde der Reisende dem Dienstherrn gegenüber ersatzpflichtig. Auf das letzte Alinea Ihrer Anfrage können wir Ihnen nicht antworten, da uns die Fragestellung nicht klar ist. LUFTFAHR Wettfliegen nm die Ktmstflug-Weltmeisterschaft. Am nächsten Samstag und Sonntag finden in Vincennes das Wettfliegen tun die Kunstflug-Weltmeisterschaft statt, das durch den «Petit Parisien > organisiert wurde. Schon heute lässt sich dem Anlass ein voller Erfolg voraussagen, vereinigt die Nennliste doch 10 Konkurrenten von Weltruf. Deutschland ist mit Fieseier und Achgelis, Frankreich mit Detroyat und Cavalli, Grossbritannien mit Clarkson, Italien mit Colombo und Venci, Portugal mit Abreu und die Tschechoslowakei mit Ambras und Novak vertreten. Leider muss allerdings im letzten Moment auf die Teilnahme des Amerikaners Sanderson und des Belgiers van Stampe verzichtet werden. Der Wettbewerb ist mit Preisen im Gesamtwert von 275,000 Fr. dotiert, wovon 100,000 dem Sieger zufallen. Moderne Bauweisen im amerikanischen Segelflugzeugbau. Ausser im Bau von Verkehrsflugzeugen werden nun in Amerika auch im Segelflugzeugbau modernste Konstruktionsprinzipien angewandt. So haben kürzlich die beiden amerikanischen Segelflugzeugkonstrukteure Hawley Bowlus und Martin Schempp zwei ausserordentlich bemerkenswerte, neue Typen herausgebracht. Das neue Bowlus-Segelflugzeug besitzt zur Erhöhung seiner Steuerbarkeit Zappklappen, die durch ein Handrad eingestellt werden können. Es ist mit Mahagoni-Sperrholz beplankt und hat Beschläge aus vergütetem Aluminium, tefls in Form von Gußstücken, teils aus Plattenmaterial. Ein anderer, zweisitzig ausgeführter Typ besitzt einen Duraluminium-Rumpf, bei welchem alle Kräfte durch die Beplankung aufgenommen werden, und SperrholzflügeL Alle Ruder sind in Kugellagern gelagert. Die Spannweite beträgt 19 Meter, der Flächeninhalt 18,5 m s , das Leergewicht 135 kg, die Sinkgeschwindigkeit 0,6 m pro Sekunde bei 48 km/St, und das beste Glettverhältnis 20 :1 bei ca. 70 km/St Ueber 725 km/St Die berühmte Schule für hohe Geschwindigkeiten, die von dem früheren italienischen Luftfahrtminister Balbo in Desenzano am Gardasee eingerichtet wurde, und in der besonders geeignete Piloten eine Spezialausbildung erhalten, plant neue Rekordveruche. In den letzten Tagen haben unter AussdMuss der Oeffentlichkeit am Gardasee zahlreiche Versuchsflüge mit hochgezüchteten Wasserflugzeugen stattgefunden, wobei Geschwindigkeiten bis zu 725 Stundenkilometer erreicht worden sind. Einer der Hauptbeteilrgten an den Versuchsflügen war Lt. Age'Ho, der demnächst unter offizieller Kontrolle einen Angriff auf seinen am 10. April 1933 an gleicher Stelle mit 682,403 Stundenkilometer aufgestellten absoluten Geschwindigkeits-Weltrekord unternehmen soll. Das geräuschlose Flugzeug. Nach einem Bericht des Japaners Hatohara soll es möglich sein, praktisch geräuschlose Flugzeuge zu bauen. Das gegenwärtig gewohnte Geräusch rührt einesteils vom Auspuff des Motors, andernteils von Lufterschütterungen her, die durch den Propeller erzeugt werden. Das Auspuffge rausch lässt sich ohne weiteres durch die auch im Automobilbau üblichen Schalldämpfer beseitigen. Die Dämpfung des Propellergeräusches geschieht nach Hatohara wirksam dadurch, dass man den Propeller in einem Tunnel arbeiten lässt. in welchem sich die abströmende Luft beruhigen kann. Konstruktiv scheint sich dadurch eine ähnliche Anordnung zu ergeben, wie sie der Italiener Stipa vor ungefähr einem Jahr zu einem andern Zweck, nämlich zur Vergrösserung der Stabilität, vorschlug. Nach den vorliegenden Meldungen sollen sich d>ie japanischen Militärbehörden für die neue Bauart interessieren, besonders auch deshalb, weil sie angeblich der Maschine eine um 15 Prozent höhere Maximalgeschwindigkeit erteilt. -s. Interessengemeinschaft Aeroclub-Automobile-Association. Seit 6 Jahren haben der englische königliche Aeroclub und die engische Automobile-Association zur Förderung des Lufttourismus in enger Gemeinschaft gearbeitet. Diese Zusammenarbeit soll nun durch ein neues Abkommen noch intensiver estaltet werden. Die neue Organisation beweckt eine weitere Förderung des Flugtourismus. Gegen eine geringe jährliche Gebühr können die Mitglieder beider Gesellschaften die Air-Touring-Karte erwerben, die zur Inanspruchanahme des Clubdienstes in allen Ländern berechtigt. -y-

NM7 - 1934 AUTOMOBIL-REVUE IS fabelhaft einfach I Mit einer „Leclanche"! wäre mir dies niemals passiert. Pat. No. 155649 und ausländische Pntmntm Das neuzeitliche Gleitverdeck für Automobile, Omnibusse, Ueferungs- und Lastwagen. Es gibt nichts Einfacheres mehr! Absolut wasserdicht/ Einfache Handhabung, zuverlässig! H. Lange, Carosserie, Erlenbach-Zch. Zu verkaufen sehr gut erhaltener 8 Zylinder-PACKARD, 6/7plätzig Limousine, passend für Mietfahrten. Preis Fr. 4000.-. Sulgeneck-Garage A.-G., Sulgenrain 28, Bern. Telephon 21.919. 11260 PEERLESS Limousine glänzende Occasion, m tadellosem Zustande, sehr preiswert 11234 Mercedes-Benz-Automobil- A.-G, Badenerstrasse 119, Zürich. Telephon 51.693. Taukreintgnngeii mit bewährtem Rostschutz-Innenanstrich besorgt die „Tarei" Unternehmung f. Tankreinigung Zürich-Albisrieden, Fellenbergstr. 283 UHRENFABRIKEN ZENITH A.-G. LE LOCLE Erhöhen Sie sich die Freude an Ihrem Wagen durch den Einbau eines Schiebedaches. Verblüffend einfaches System, daher bescheiden im Preis. Keine Verunstaltung des Wagens. A. WYSS, Carrosserie, WETZIKON ^iffllllllllllllllllllllllllllllllillllLllllllM m &AAAAM mm ;• ZENITH-Recorder die registrierende Autouhr meldet zuverlässig und wahrheitsgetreu wann Ihre Fahrzeuge ausgefahren sind, wie lange sie jeweils fuhren, auch bei Nacht und während Ihrer Abwesenheit, wann, wie oft und wie lang sie stillstanden. Der „Zenith-Recorder" schützt Sie gegen •m •-m M •1 •i So günstig wie noch nie - - - kaufen Sie heute — durch den niedrigen Dollarkurs — den hochwertigen GRAHAM. Durch diesen Umstand ist es uns möglich, unserer werten Kundschaft einen aussergewöhnlich vorteilhaften Preis festzusetzen. Bereits sind in Amerika die Rohmaterialien und die Arbeitslöhne der Fabriken gestiegen. Alle- Anzeichen deuten darauf hin, dass die jetzt so niedrigen Preise bald erhöht werden müssen. Wenn wir Ihnen raten dürfen, dann das Eine: Kaufen Sie Ihren GRAHAM jetzt — so bald als möglich —, bevor wir gezwungen sind, unsere heutige Offerte zu erhöhen. Sie werden Ihren Entschluss sicher nie bereuen. GRAHAM ist bedeutend mehr wert, als er heute kostet, er ist in seiner Preislage der hochwertige Wagen von Rasse und Dauerhaftigkeit. Automobilwerke Franz A.-G. Zürich, Badenerstrasse 313, Tel. 52.607 a_ Fernkontrolle: Kleintyp für Personenwagen Ihr Wagen kann monatelang unterwegs oder auswärts stationiert sein. Der Fahrer erhält dann den Schlüssel selbst. Die Kontrolle ist trotzdem absolut zuverlässig (zusätzliche Oeffnungs- und Anwesenheitskontrolle). Die unangenehme Bedienung bleibt Ihnen also künftig erspart. Sämtliche Zenith-Recorder sind Wochenautomaten; sie liefern aber dennoch für jeden Tag ein übersichtliches, separates Kontrollblatt. Seheibenbündel fOrautomat. Wochenkontrolle. Für Jeden Tag ein »ep. Blatt kostspielige Schwarzfahrten, unpünktliche Arbeit der Fahrer und Geschäftsreisenden, heimliche Aufenthalte und unnötige Überstunden, unsinniges Rasen beim Einholen vergeudeter Zeit, Unfällen und Schäden. „Zenith-Recorder" bringt neue Vorteile! Meßscheibe zur Ermittlung der Gesamtfahrzelt und Durchschnittsgeschwindigkeit. %i§lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllilllllllllllll§!IJlllillllllllllll|ll|l|llll illilllllipilllHHllllllDHOTHilllfiPi