Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.067

E_1934_Zeitung_Nr.067

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1934 - N0 67 herabkippt. Primitiv, aber tunlich. (Nach Reifenwechsel muss man den Wagen mit langsamem Horuck von seinem künstlichen Heber herunterschieben, wenn der Defekt an einem Hinterrad sass. Denn die Wirkung des vielgelobten Differentials würde beim Versuch, mit Motorkraft zu starten, das freischwebende Rad allein rotieren lassen.) Unlinde Düfte. So herrlich und sommerlich ferienhaft die Ausdünstung einer warmen Maschine uns entgegenschlägt, wenn wir die Motorhaube heben, so wenig freut uns der Motorgestank im Innern des Wagens. Er tritt nur zeitweilig auf. Sind die Kolben schon stark angegriffen, dann lassen sie einen Teil der Explosionsgase nach unten durch, und dieser Duft dringt in den Wagen und in die Nasen. Es kann aber auch sein, dass die Ursache weniger kostspielige Folgen bedingt; der starke Geruch des Motors kann von verdorbenem Oel herrühren. Alle Maschinen verlangen, dass das Motoröl nicht nur während der Fahrt ergänzt, sondern auch von Zeit zu Zeit, etwa alle 2000 Kilometer, vollkommen erneuert wird. Man lässt den Oelwechsel, für den genügend Propaganda von den Oelfirmen gemacht wird, an einer Tankstelle durchführen. Das alte Oel wird abgelassen, und jugendirisches Blut strömt in die Adern. Um Himmels willen nicht zuviel einfüllen! Sehen Sie bitte nach, ob der Motor nicht zu heiss ist, wenn er duftet. Es könnte nämlich z. B. Kühlwasser fehlen... oder der Motor wurde überanstrengt, zu sehr gejagt, bergaufwärts übertourt. Ein leicht erkennbarer Duft wider die Regel ist die Mischung von schmorendem Lack, Gummi und Azetylen. Man befühle die Bremstrommeln, die in diesem Fall vermutlich heissgelaufen sind, sei es, weil die Bremse zu stark angezogen war, sei es, dass sie beim Abwärtsfahren zu länge beansprucht wurde. (Nehmen Sie für Bergabfahrten überhaupt die Anweisung mit: man solle immer als Bremshilfe denjenigen Gang einschalten, der beim Aufwärtsfahren auf derselben Strecke benützt würde.) Eine akute Abhilfe gegen erhitzte Trommeln gibt es nicht. Abwarten und Tee trinken. Nach einer Viertelstunde landschaftlicher Betrachtungen ist alles wieder gut, eventuell muss man die Bremsseile etwas lockern. Noch eine Kleinigkeit. Beim etwaigen Auswechseln der Zündker- zen soll man darauf achten, dass auch" die richtigen Kerzen wieder eingepasst werden. Es sollen immer alle Kerzen eines Motors gleich sein. Nimmt man zum Exempel eine einzige Kerze, die einen tieferen Glühpunkt hat als die anderen, so entstehen bei Erhitzung des Motors Glühzündungen, die eine verminderte Leistung, Klopfen, Verölen der Kerze und sonst noch allerlei Spässe zur Folge haben. Die Ursache ist schwer zu finden, denn wenn man die verdächtige Kerze nachprüft, hat sie richtigen Funkensprung. Nur bei starker Erhitzung funktioniert sie falsch. Man erkennt das Vorhandensein eines solchen Corpus delicti speziell daran, dass der erhitzte Motor noch eine Anzahl Umdrehungen macht, wenn man ihn schon abgestellt, also den Zündschlüssel umgedreht hat. Dazu schluchzt er ein wenig. *•» Antwort 9145. Luvax-Stossdämpfer. Zuschrift weitergeleitet. Red. II. Antwort 9121. Abgenützter Schwungradzahnkranz. Zuschrift weitergeleitet. Red. II. Antwort 9147. Zu weiche schrift weitergeleitet. Federung. Zu- Red. Frage 9153. Peirol-Vergaser. Kennt ein Leser •der A.-R. den Royal-Petrolvergaser aus Erfahrung? Wie bewährt er sich beim Einbau in Diesel-Lastwagen? F. G. in A. Frage 9154. Kleine Autoheber. Ich suche in der Schweiz Fabrikanten von fahrbaren und anderen kleinen Autohebern. S. G. in B. Frage 9155. Wer liefert Caster-Anhänger resp. Gepäckträger, die mit Gabel und pneubereiftem Rad versehen sind, eine Belastung von 400 kg aushalten und bei Nichtgebrauch an die Rückwand des Wagens aufgeklappt werden kann? H. W. in B. Frage 9156. Neugummieren von Pneus. Bei meinen sonst noch ganz guten Pneus ist der Gleitschutz abgefahren. Könnte mir ein wohlwollender Leser aus Erfahrung mitteilen, ob das Aufvulkanisieren nicht vorteilhafter wäre als das Nachprofilieren? Wer würde das Aufvulkanisieren gut und billig besorgen? F. B.inG. Frage 9157. Verdeck-Abdichtungsmittel. Seit ca. vier Wochen rinnt das Dach meines Amerikaner Wagens an beiden hinteren Ecken, wo das Dach in die Karosseiierückwand übergeht. Was ist zu machen, oder gäbe es eventuell ein Abdiohtungsmittel und wo wäre es erhältlich? F B. in M. Antwort: Die Abdichtung undichter Dachbespannungen geschieht am besten mit einem der dafür im Handel befindlichen Spezialpräparate. Bezugsquellen Mr solche Präparate finden Sie im Inseratenteil unseres Blattes. Sollten sich weitere Lieferanten dafür melden, so werden wir sie Ihnen umgehend mitteilen. —at— Frage 9158. Automatische Kupplung. Mein Wagen ist mit einer automatischen Kupplung ausge- rüstet, bei welcher ein mit dem Motorsaugrohr verbundener Servozylindor auf das Kupplungsgestänge einwirkt. Der automatische Mechanismus umschüesst u. a. ein Organ, durch welches die Eingriffgeschwindigkeit der Kupplung immer selbsttätig geregelt wird, je nachdem, ob man z. B. mit viel oder wenig Gas anfährt, ob man sich in einer Steigung oder in einem Gefälle befindet usw. Könnten Sie mir den prinzipiellen Aufbau dieses Reglers und seine Einbauweise näher erläutern? P A. in B. Antwort- Das Aufbauschema Ihres Kupplungsautomaten ist in der untenstehenden Skizze Preis Fr. 1.—. Versand gegen Nachnahme in der Reihenfolge des Bestellungseinganges. Vakuum- Leitung vom An- 1 uugrobr Absperrventil dargestellt. Der erwähnte Regler wirkt nicht auf den Unterdruck ein, durch welchen der Servokoiben bewegt wird, er dient vielmehr dazu, um zwischen dem Raum des Servozylinders, der vor dem Kolben liegt, und der Aussenluft eine Verbindung herzustellen oder zu unterbrechen. Gesteuert wird der Regler dabei durch ein Pendelgewicht. Angenommen, der Wagen stehe still und das Gaspedal befinde sich in seiner Ruhestellung. Dreht der Motor im Leerlauf, so herrscht im Saugrohr ein hoher Unterdruck. Ueber die Vakuumleitung und das mit dem Gaspedal verbundene Ventil überträgt sich dieser Unterdrück auf den Servokoiben, so dass dieser den Druck einer Gegenfeder überwindet und die Kupplung ausrückt. Wünscht man anzufahren und tritt deshalb das Gaspedal nieder, so schliesst zuerst das mit dem Gaspedal verbundene Ventil die Unterdruckleitung ab und lässt Aussenluft in den Servozylindor einströmen. Unter dem Druck der Gegenfeder setzt sich deshalb der Servokoiben in der anderen Richtung in Bewegung und lässt die Kupplung eingreifen. Damit der Servokoiben seine Bewegung fortsetzen kann, muss jedoch die vor ihm im Zylinder befindliche Luft entweichen können. Das ist nur möglich, wenn das automatische Reglerventil offen steht und die Luft damit einen Abzug über das zwangsläufig mit dem Gaspedal verbundene Abschlussvontil findet. Greift die Kupplung zu scharf ein, so schwingt das Pendelgewicht nach hinten aus und verhindert mit seinem Ausgleichkolben einen weiteren Luftabfluss. Die Kupplung bleibt dann nur teilweise eingerückt und schleicht so lange, • bis das Pendelgewicht wieder in seine senkrechte Lage zurückgegangen ist und den Abflugs von Luft von neuem gestattet. In ähnlicher Weise verhindert der selbsttätige Regler auch ein zu rasches Angreifen der Kupplung beim Anfahren in Steigungen. Sein Pendelgowicht verschiebt sich dann ebenfalls nach hinten, schliesst dadurch den Luftabfluss mehr oder weniger ab und verhindert so, dass sich der Servokoiben zu schnell in seine Ruhelage zurückbegibt. B«sdi]eiintgrerhebel> durchgedrückt Frage 9159. Flugzeugvergaser. Wie wird bei Vergasern an Flugzeugen das konstante Niveau im Schwimmergehäuse gewährleistet, wenn mit der Maschine Akrobatik getrieben wird? Worin unterscheiden sich diese Vergaser von Automobilvergasern? M. L. in F. Antwort Bei Flugzeugen, die nicht speziell für Akrobatik gebaut sind, sondern zu< Akrobatik violleicht nur gelegentlich benützt werden, zeigen die Vergaser gewöhnlich keine Abweichungen von der normalen Bauart. Die Konstanthaltung des Brennstoffniveaus im Vergaser geschieht also durch den üblichen Schwimmer. Zum Fliegen von Loopings genügt das ohne weiteres, denn hier ist in den meisten Fällen auch «oben durch» genügend Zentrifugalkraft vorhanden, um einen Ersatz für die Schwerkraft abzugeben. Länger als einige Sekunden kann dann allerdings nicht auf dem Rükken geflogen werden, sonst hört der Nachfluss v" 1 Benzin auf, und der Motor bleibt stehen. Soll ein Flugzeug auch für lange RückcnfliTg'O tauglich sein, so ist aber eine besondere Vergaserkonstruktion nicht zu umgehen. Der Schwimmer ist dann meist so angeordnet, dass er den Brennstoffverbrauch abschliesst, wenn er aus einer bestimmten Mittellage herausgeht. Auch Kombinationen von zwei •Schwimmersystemen, ähnlich denjenigen, wie man sie normalerweise benützt, kommen vor. Das eine System ist dann beim normalen Flug in Funktion, das andere beim Rückenflujt .•,-"... -s. k Grand Prix ern Zy nd PS obengesteuerter 6 Zyl. Motor 8 Steuer-PS 34 Brems-PS 2 Solex-Vergaser Autom.Startvor. Rohrrahmen Schwingachsen Oelstossdämpfer Zentral-Chassis- Schmierung Kofferraum 4 Vorwärtsgänge (3. und 4. synchr.) Fussabblendung Zahnstangen-Einzelradlenkung Ober 100 km max. Tempo bis 38°/ 0 Dauer Bergsteigfähigkeit Limousinen Cabrlo-Limouslnen I Cabriolets m. echter j Lederpolsterung Ein preiswerter Qualitäts-Wagen Der BMW 6-Zylinder, 8 PS hat nicht den Ehrgeiz, im Ankauf der «billigste» aller Wagen zu sein. Die BMW-Ingenieure wissen zu gut, dass billigster Ankaufspreis und der BMW-Qualitätsbegrlff zwei Dinge sind, die sich niemals vereinbaren lassen. Dafür aber können Sie mit dem BMW Tausende und Abertausende von Kilometern fahren, ohne einen Rappen für Reparaturen auszulegen. Mit 8-Steuer-PS und 11 Liter Benzinverbrauch auf 100 km ist BMW dabei einer der sparsamsten 6-Zylinder- Wagen, die es Oberhaupt gibt. Seine sprichwörtliche Leistungsfähigkeit und Oberragende Zuverlässigkeit sind Faktoren, die Ihnen den BMW je wertvoller machen, je länger Sie ihn fahren. Deshalb werden Sie feststellen, dass Sie BMW pro gefahrenen Kilometer doch weit weniger kostet, als der «billige» Massenwagen Und nach Zehntausenden von Kilometern fröhlicher, störungsfreier Fahrt werden Sie feststellen: BMW fahren heisst Geld sparen. Verlangen Sie den interessanten Prospekt Modelle von ür die neuestn Generalvertretung für die Schweiz: C. A. DRENOWATZ, Kramerstrasso15—17. Zürich 4 (Ausstellung Schöntalstr. Ecke Stauffacherquai) Vertretung für Basel: PERCY WIEDMER, Qarage Moderne, BASEL, Aeschengraben 13 Regional-Vertreter: Bern: A.Scherz, MonbIJoustr. 10, Davos: W. Zipperlen, Locarno: Abt & von Beust, Luzern: W. Herbst, Maihofgarage, Schönenwerd: P. Kaufmann, Garage, Schwyz: W. Kündig, Solothurn: E. Stauffer, Garage, Genf: A. Goy, Garage du Kursaal, St. Moritz: Zentral-Garage. mit der Nennliste und allen andern wichtigen Angaben über diese grosse Veranstaltung ist ab heute erhältlich. Automobil-Revue Bern Bücherzettel (Als Drucksache 5 Rp. Porto) Der Unterzeichnete bestel t: __Ex. Off iz. Programm Grand Prix Bern 1934.

N°67 -1934 AUTOMOBIL-REVUE 11 V das weltberühmte l'h u i le d e a rändern DECAVEL&R« Bollscbweiler & Co. Dietikon (Zürichs Putzlappen- Wäscherei Vollständiges Lager in allen Bestandteilen oder Apparaten finden Sie beim Spezialisten Rue Voltaire 16 Telephon 23.571 Reparaturen rasch u. s orgfältlg 1934, 2/3pl., vollständig fabrikneu, Cabriolet, Luxusausführung, bedeutend unter Katalogpreis. Offerten unter Chiffre 14451 an die Automobil-Revue. Bern. HORCH 4/5plätzig, 8 Zyl., 20 PS, 1930/31, wunderbare Limousine, erst 41 000 km gefahren, 6fach neu bereift, in tadellosem äusseren und mechanischen Zustande, zu Fr. 3500.— gegen bar zu verkaufen. 9389 Offerten unter Chiffre Z 3062 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. der nicht pfeift und rassig in der Bremswirkung ist A. WUST-REBSAMEN RUTI-Zürich Zu verkaufen AUTO, Marke FORD 64371 11 PS, 4/5 PL, Mod. 1933, 10000 km gefahren, aus Privathand. — Werner Glur, Bündtenacker, Rongwil. BERNA-DIESEL 5-Tonnen- KÜHLER- Fabrikation und Auto-Spenglerei AUTOKOFFER Putzfaden - Fabrik JOZ-ROLAND T Wegen Nichtgebrauch zu verkaufen AMILCAR WMMJJfM Prachtvolle Occasion! Der englische Bremsbelag TELEPHON 54 CRADED BRAKE UNING AI le Reparaturen GENF Fritz Wahl,Zürich 4 Tel 72.408 Hohlstrasse 86 Privat 62.271 Paviation et 1'quto .1/ Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O. R. Wagners CHTouring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. BREENZ - ROTHORN - BAHN Hofe? Rothorn Kulm 2351 m ü. M. Bewachter Parkplatz Retourtaxe Fr. 10,— Familienbillet Fr. 8 • Sonntagsbillet Fr. 7.50 AIIMAM '•' -• HOT£L SIIflfflENTIUili ms IIIIHUli Bestbekanntes Haus. Schöner Garten. IIIIBIdl Ausgezeichnete Verpflegung. Pensions- preis nreiü von vnn Fr. fi50 6 an. — Stets frische WF«1 • •«%••• Forellen —^ Bauernschinken — (Jarage Reparaturwerkstätte — Oel — Benzin. Tel. 551. L. Rieder-Hirschi, Bes. Zweisimmen Hotel Bergmann T.CS. Gutgeführtes, bürgerliches Haus im Zentrum der Ortschaft. Selbstgeiübrte Butterküche. Lebende Forellen. Bescheidene Preise. Zimmer von Fr. 3.- an. Gedeckte Terrasse. Garage. Telephon 127. R. SCHNEIDER, Bes. „Gstaad Hote Be UM Ideal für Erholung. Weekend, 1050 ROUTE DU m PILL 1260 m ü. M. (Bern. Oberland). Idealer Sommer- Aufenthalt. Lohnendes Weekend- und Auto- Ausflugsziel. Garage. Pension von Fr. 10.— an. Vornehmes Familien-Hotel. Neuzeitlich eingerichtet. Alle Zimmer mit fliessendem Wasser. Privatbäder. Große Park-Garten- Terrasse. Lunch. Diners. Tees. Pension v. Fr. 13.— an. Strandbad. Tennis. Gr. Garage, Boxen. A. Baur. Dir. Prachtvoller Aussichtspunkt. Bekannt :ür Küche u. Keller Garage. Parkplatz. Tel. 61.14. Farn. Aellen Schone Lage b. neuen l'hunerstranabact. Zimmer m. fl. Wasser. Pension Fr. 6.50-8.-. Prosp. d. Fam. Glauser. Guttannen HotelBärenTCS **••••••••••••**•• Bedienung, Küche und E. Rohr (M. T. C. S.), Grimmialp Grand Hotel uc GUNTEN ACS Park-Hotel TCS (Grimselstrasse) Altbekanntes, gutbürgerliches Gasthaus. Forellen. Auto-Garage. Benzinstation. Telephon 3. P. Rufibach, Bes. Innertkirchen Ho Alpenrose Direkt an dei brimselroute. Bestbekannt für Küche und Keiler. Burescb.nken. Heimelige Lokalitäten. Schattier Garten. Bescheidene Preise. Garage. Tel. 5.11. F. Urweider. Besitzer KANDERSTEG Schönster Ausflugsort für Vereine und Gesellschaften. Ruhige Lage, schöner Naturpark. Einziges Sonn- und Schwimmbad. Gute Küche, Tea Hoom, Bachforellen. Pensionspreis von Kr. ü.— bis 9.—. Garage. Telephon 71. Prospekte. Stop! ON Hinaufl Ein Bild, das nimmer Dir entgleitet I Das ganze Jahr geöffnet. Restauration zu jeder Tageszeit. Gepflegte Küche. Lebende Forellen. Arrangements f. Gesellschaften. Bescheidene Preise, Garage. Tel. 215. G. Blum, Bes. mit RESTAURANT und GARAGE. Tram nach Aareschlucht u. Reichenbachf alle (Drahtseilbahn), Schwimmbad, Tennis. Kasino. Rosenlaui (Gletscherschlucht). Schwarzwald-Alp, Innertkirchen, Guttannen. Handeck, Grimselhospiz, Steingletscher, Engstlenalp. Prospekte durch den Verkehrsverein Bestbekannter Landgasthof direkt an d. Autostrasse nach Grindelwald - Lauterbrunnen. Ausgangspunkt für Rundfahrten nach Scheidegg-Jungfraujoch. Vorzügl. Küche u. Keller. Garten-Restaurant. Lebende Forellen. - Schöne Zimmer. Massige Preise. Garage. Tel. Nr. 48.17. F. Kaufmann, Bes. A. C. S. T. C. S. Grand Restaurant und Bahnhofbuffet. la. Küche und Keller. Forellen. Tea- Room. Zimmer m. fliess. Wasser v. Fr. 4.50 an. Privatbäder. Pension v. Fr. 10.- an. Mittagessen v. Fr. 3.50 an. Frühzüge n. dungfraujoch u. Murren. Grand Garage. Tel. 4208. R. Wingeyer, Bes. Das gutbürgerliche Haus mit seiner anerkannten Küche. Forellen. Schattiger Restaurationsgarten. Garage, Park. Telephon 9. Pensionspreis von Fr. 8.50 an. R. Rohrbach, Bes. in LAUENEN b. Gstaad HOTEL BÄREN Dürrenast Hotel Sommerheim evue Hotel Doldenhorn SAANEN Hotel-Restaurant Saanerhof kend. Touren aller Art. Erstklassig Keller bei massigen Preisen. früher Karerscehotel (Dolomiten). AARESCHLUCHT ITIeiringen Zweilütschinen HOTEL BÄREN LAUTERBRUNNEN - Hotel Steinbock Kandersteg Hotel Alpenrose T.CS. Ö'Ct Faulensee ADLER Direkt an der Strasse Thun-lnterlaken. la. Küche und Keller. Bescheidene Preise. Prächtig. Garten direkt am See. Picknick-Platz für Automobilisten. Garage. Tel. 6619. E. Weber, Bes. Wasserdichte Decken in anerkannterstklassiger Ausführung STAMM & Co., Deckenfabrik. EGLISAl) Baliila 4pl. Limousine 5 PS, mit 2 Res.-Rädern, Koffer usw., billig. Anfragen unter Chiffre 14481 an die 11416 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen LIMOUSINE ERSKINE ROHR, 12 PS, 4 Türen 4/5 PL, Schwingachsen 11211 in prima Zustand. Coach, Mod. 1932, 11 HP, wie neu. 64485 I Telephon Bern 28.788 od. Postfach 9, Bern-Beundenfeld. Lastwagen FRANZ 6-7-Plätzer Torpedo 11 PS, mit einstellbarer Brücke, wenig gefahren, la. Zustand, billig VAUXHALL 12 PS, 6 Zylinder, 50 000 km gefahren, tadelloser Zustand, Koffer, neu bereift, neue Scheinwerfer. Preis Fr. 2000.—. Anfragen unter Chiffre G4480 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen: CABRIOLET LIMOUSINE Wegen Platzmangel zu verkaufen: 7,5 PS CITROEN, mit 24 PS, 1928/29, 6 Zyl., neuer Ladebrücke, frisch 7-9-Plätzer, sehr geräumig, in tadellosem Zustd., lackiert, Fr. 700.— sehr passend für Taxi, 7,4 FIAT, 4 PL, m. Ladebrücke, Fr. 650.— Postkurs, Hotels, Anstalten etc. Preis Fr. 4500.- gegen 5 PS SALMSON, 3 PL, Kassa. — P. Eiser, Garage, Gossau (St. Gallen). frisch lack., Fr. 350.— Gute Bergsteiger, vollständig ausgerüstet. Telephon 66. 64462 Offerten unter Chiffre NASH 64471 an die Automobil-Revue, Bern. Bevorschussung Kauf Tausch Verkauf Reparaturen Fahrschule Limousine, 4 PL, neuestes Modell, m. Vent.-scheiben, sechsfach bereift, Sonnenschiebedach, garant. wasserdicht, neuwertige Occasion, weit unter Kat.- Preis zu verkaufen. Offerten unter Chiffre A 21718 On an Publicitas, Bern. 64095 NASH-Limousine, 14 PS, öplätz., n. Vorschrift ausgerüstet und-fahrbereit, BIANCHI S5, 4/5 PL, 7 PS, wenig gefahren, Zustand wie neu, wird mit Garantie abgegeben. tausche Zu besichtigen bei gegen Strumpfwaren etc. Siierli & Gehrer, Seefeldstr. 175, Zürich 8. 64476 an die Eilofferten unt. Chiffre Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Ford Limousine Zu verkaufen 3,5 Tonnen 24 PS, mit grosser Ladebrücke und Aufsatz, Anlasser und moderner Ausstattung, neu bereift, in gutem Zustd., Fr. 3000.-, ev. würde ein Camion, 1 bis 1,5 T., in Tausch genommen. 11376 Moser & Cie., Garage, Langnau i. E. Tel. 210. Reelle Occasion AUTO- Belehnung Kreuz-Garage Hauser Zürich 8 b. Kreuzpl. Tel. 26.826 ANSALDO zu verkaufen am Thunersee Mercedes-Benz-Automobil- A.-G., Weissenbühlweg 40, Bern. 64453 Modell 1934 A c |,tun«! Lastwagen wegen Betriebsumstollung sofort zu günstigen Bedingungen abzugeben. 10990 Anfragen unter Chiffre Z 3069 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen FORD 5 PS geschl., Mod. 1934, zwei Türen, fabrikneu, äusserst günstig. 11380 FORD-Sedan 2 Türen, Mod. 29, vorführungsbereit, in ganz gutem Zustand. R. Rüeng, Badenerstr. 360, Zürich 4. Teleph. 33.084. Zu verkaufen ac ar Limousine 4/5pL, Mod. 1932/33, 4türig, ca. 24 000 km gefahren, Motor u. Karosserie in tadellos. Zustand, vornehmer, rassiger, reparaturfreier Wagen zu wirkl. Occasionspreis abzugeben. Anfragen unter Chiffro 64414 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen mit Schiebedach, Limousine, sehr gut erhalten. Auskunft: J. Aeberhard, Autosattlerei, Thun. 64 "°