Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.070

E_1934_Zeitung_Nr.070

auch von Varzi. Einmal

auch von Varzi. Einmal mehr hat sich damit Varzi als der kluge Taktiker erwiesen, der sich bis gegen den Schluss etwas im Hintergrund hält, um erst dann seine letzten Reserven auszugeben. 50. Runde : Stuck (Auto-Union) Dreyfus (Bugatti) Chiron (Alfa Romeo) Momberger (Auto-Union) Varzi (Alfa Romeo) Fagioli (Mercedes-Benz) v Brauchitsch (Mercedes-Benz) Biondetti (Maserati) Hamilton (Maserati) Ghersi (Alfa Romeo) Geyer (Mercedes-Benz) a ?s • 37 2 38 34 2 40 . 03,4 2 40 04 2-40 53 2 • 41 • 14,4 Hinter Varzi liegen noch Fagioli, Hamilton, Brauchitsch, Biondetti, Ghersi, Earl Howe und Geyer im Rennen. Die Fahrer beginnen sichtlich zu ermüden. Die schwache Kurve vor den Tribünen, die vorher fast durchwegs ohne Gaswegnehmen mit Geschwindigkeiten bis 230 km/St, durchfahren wurde, veranlasst bereits verschiedene von ihnen zu leichtem Zögern, und auch die Präzision der Kurventechnik lässt nach. Deutlich erkennt man ferner, wie mehrere Fahrer vor dem Einbiegen in die Kiesgrubenkurve ihre Bremsen zu schonen beginnen. 60. Runde: Stuck (Auto-Union) 3 : 07 : 07,4 Dreyfus (Bu&atti) 3-09-23 Mom.ber?er (Auto-Union) 3 • 10 • 33.2 Varzi (Alfa Romeo) 3 • 11 -26^4 Chiron (Alfa Romeo) 3-11-47 Nochmals steigt eine gewaltige Welle der Erregung auf, wie Dreyfus nach seiner 65. Runde r also 5 Runden vor dem Ziel, seine Box aufsucht, um seinen dampfspeienden Kühler, der undicht geworden ist, neu auffüllen zu lassen. Obschon sein Zwischenhalt nur 50 Sekunden betrug, genügte das doch, um Momberger auf den zweiten Platz vorrücken zu lassen. Und soviel er jetzt auch noch aufdrehte, holte er den Auto-Union-Fahrer doch nicht mehr ein, der schliesslich dicht hinter Stuck, aber immerhin eine Runde im Rückstand, durchs Ziel fuhr, nachdem er mit 2' 53" (151,49 km/St.) nochmals einen neuen Rundenrekord geschaffen hatte. Als Gesamtzeit benötigte Stuck für seinen prachtvollen Sieg, der ihn erneut als einen der besten Fahrer des Kontinents kennzeichnet, 3 Std. 37 Min. 51,6 Sek., was einem Stundenmittel von 140,35 km entspricht. Aber auch die Leistung von Momberger verdient grösste Bewunderung, wenn man bedenkt, wie sich dieser Fahrer aus anfänglich schlechter Position zäh und fast unerbittlich immer mehr an die Spitze heranschob. Für die Auto-Union bedeuten diese beiden Ergebnisse jedenfalls einen gewaltigen Erfolg, und man konnte es wohl verstehen, dass nach Schluss des Rennens vor der Auto-Union-Boxe ein wahrer Freudentaumel einsetzte, an dem selbst der sonst so wortkarge und todernste Papa Porsche, der Konstrukteur der Auto-Union-Wagen und damit auch moralischer Sieger des Rennens, teilnahm und von seinen Monteuren fast die Hände abgedrückt bekam. Mit einem 2 46 .53 grossen Lorbeerkranz hinten auf dem Wagen legte Stuck seine Ehrenrunde bei schon 2 47 11,4 2 47 • 13,8 2 50-11,6 2 • 56 55,6 von d'sn Zuschauern überschwemmter Strasse zurück, was wohl nicht, ganz vorgesehen war, aber den Jubel und die allgemeine Begeisterung nur erhöhte. Höchste Anerkennung wurde übrigens auch Dreyfus auf Bugatti gezollt, und mit allem Recht, bedeutete doch gerade der Erfolg dieses Einzelfahrers mit dem einzigen neuen Grand-Prix-Bugatti-Typ eine der grössten und schönsten Ueberraschungen. Vierter abgewunken wurde, machte sich selbst und seiner Marke nicht viel weniger Ehre, und auch Chiron auf Alfa Romeo qualifizierte sich einmal mehr als hervorragender Pilot. Mercedes-Benz, durch den' prachtvoll fahrenden Fagioli immerhin noch auf dem fünften Ehrenplatz gelandet, war diesmal wohl von Anfang an etwas durch ein ungünstiges Uebersetzungsverhältnis handicapiert. Trotzdem hinterliessen die Mercedes-Wagen einen vorzüglichen Eindruck. m. Der Unfall von Hamilton. Schon verabschiedeten sich von uns auf der Pressetribüne einige besonders eilige Kollegen, die mit den ersten Schiussresultaten in der Hand zu Telegraph und Telephon eilten. Noch im Davoneilen sprachen sie ihre Genugtuung über den im ganzen genommen sehr erfolgreichen Verlauf des Rennens aus und freuten sich insbesondere, dass trotz der teilweisen Wettermisere kein nennenswerter Unfall passiert sei. Sie sprachen damit aus, was die stete Hoffnung der Organisatoren gewesen war, nämlich den erßten Grossen Preis ohne Zwischenfall durchzuführen. Wie ein Keulenschlag wirkte daher die Meldung, dass Hamilton auf seinem schnellen Maserati bei Posten 11 an der Wohlenstrasse, also etwa 1500 m vor dem Ziel, aus der Bahn getragen worden sei und die Maschine mit grosser Wucht an einer Tanne zerschellte. Hamilton lag zwar erst in der 65. Runde; allein, da Stuck zur nämlichen Zeit das Zielband als vitli;ejul.elter Tagcssieger überfuhr, hatten alle auf der Strecke liegenden Fahrer nur noch die angebrochene Runde zu vollenden. 1500 m vor dem Ziol, — wenige Sekunden vor Schluss des Rennens — nachdem der junge englische Sportsmarin über dreieinhalb Stunden tapfer und zäh seine Position veiteidigt hatte und im Mittelfeld beendigen sollte, musste er eine kurze, aber sehr beachtliche sportliche Laufbahn jäh abschliess

N°70 - 1934 AUTOMOBIL-PEVUE FIAT -ERSATZTEILE älterer Modelle zu Liquidationspreisen Franz A.-G.. Zürich I Telephon 52.607 J Original-Ersatzteile. 9348 H. LANZ, ROHRBACH h. Huttwil. Telephon 22.38. Zu verkaufen D. K. Wo Cabriolet, Vierplätzer, 4 Zylinder, 1000 ccm Zyunderinh'alt, minimale Steuer und Versicherung, pro 1934 bezahlt, in tadellosem Zustande. Offerten unter Chiffre 64610 an die Automobil-Revue, Bern. Alfa Romeo, 2,31, Modell 1934 umständehalber in fabrikneuem Zustande zu sehr vorteilhaftem Preise abzugeben. Offerten unter Chiffre 14495 an die Automobil-Revue, Bern. Sehr günstige Occasionen in vorteilhafter Preis-I läge: 2 HUPMOBILE - Limousinen, 4/5pl., in tadellosem Zustand.! FIAT 521, 6 Zyl., 13 PS, Limousine, 4pl.,j sehr guter Zustand.; MARTINI, 6/7pl., 6 Zyl., neueres Mod.J Ia. Zustand, pass.| für Mietfahrten. Ziirichhorn - Garage,! Zürich 8, Dufourstr.| Nr. 182. Tel. 44.642. Zürcher Wochenprogramm Beatengasse 15 Die erösste und schönste von Zürich. Koller Speiserestaurant Stadtkeller, Zähringerstrasse 21 Das feine Champagnerbier. Roter Ochsen weinpiat* Parkplatz — •• Butterküche. Propr. H. Broder-Huwyler. KLAUSEN j 1100 ccm Rennwagen Klassenrekord TägEch Konzert, Humor, Stimmung. KiDE Neue NPLATZ Direkt. ALEX.ROTH Schauinsland | Klasse 800 ccm Klasse 1100 ccm Sportwagen Rekordzeiten Coppa Acerbo I., II., III. Preis Klasse 1100 ccm BERN Gegen starke 1500 ccm Konkurrenten bleibt der 1100 ccm M G Sieger der Kleinwagen . . . und was die erfolgreichen Renner zeigen, das leisten in ihrer Art die Touren-MG-Wagen, denn die an den Rekordwagen bei Höchstleistung und bei Dauerbeanspruchungerprobten Konstruktionen .werden selbst im kleinen Midget verkörpert . . . wie jene ist er individuell gebaut und liebevoll zusammengestellt. 4 und 6 Zylinder 6 und 7 PS. 2 und 4 Sitzer Sportwagen SPORTCAR A.-G., ZÜRICH 1 Löwenstr. 11,2. Stock - Tel. 39.282 Service: Badenerstrasse 580, Telephon 55.380 Packard, 1930, Torpedo, 4/5 PL, 3800 — Packard, 1930, Cabriolet, 7/8 PL, 5800- Packard, 1928, Limousine, 6/7 PL, 2400.— Oakland, 1929, Sedan, 4 0-PI. 1800- Packard, 1926, Torpedo, 6/7 PL, 1200 — Samtliche Wagen befinden sich in wie neuem Zustande und werden mit 6monat. Garantie abgegeben. 3*F" Zahlungserleichterung. "^C H. KESSLER, Feldeggstrasse 88, ZÜRICH 8. Tel. 28.122; ausser Geschäftszeit 25.492. Günstige Bedingungen. - Verlangen Sie unverbindliche Offerte unter Chiffre 14491 an die Automobil-Revue. Bern. 1,5 Tonner billigst »»* 4-Zyl.-Benzinmotor, 17 St.-PS, Marke BERLIET, mit Kabine und Brücke, 2.88X1,90X27 mit 56 cm Aufsatz, hinten Doppelbereifung, 1 bereiftes Reserverad, 4 Pneus neu. ADLER OCCASIONEN Typ FAVORIT wir VERKAUFEN AUTOMOBILE .«t KREDIT 4 Zyl., Limousine, 10 PS, wie neu, revidiert, neue Kolben, neue Pneus, neu Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenertrasse 119. Tel. 51.693. ducogespritzt, Zentral- Chassisschmierung, hydr. Bremsen etc. Preis 3000 Franken. — Offerten gefl. unt. Chiffre 14497 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen FORD Lastwagen 2 Tonnen Tragkraft, einfach bereift, versieh, und gelöst, Jahrgang 1931, Brücke 180X330 cm, in prima Zustand; in Tausch nehme event. 1-Tonnen- Lieferwagen, neueres Modell. — Hch. Allenspach, Molkerei, Kreuzlingen- Ost Tel. 153. 64554 1 Auch bei kleineren Wagen lohnt es sich, ein Spezial-Cabriolet erstellen zu lassen. Auf Grund langjähriger Erfahrung haben wir eine Bauart geschaffen, die rationell und doch zweckmässig ist und die auch in ein bescheideneres Budget passt. Ein 45jähriger Ruf borgt für die Qualität. ffefveftas/r. 77 „Securlt" und andere splitterfreie Glaser stets rasch lieferbar. Zu verkaufen 2 CARS ALPINS SAURER mit 30pl. modernen Karosserien, auswechselbarer Ladebrücke. Anfragen unter Chiffre Z 3078 Automobil-Revue, wovon einer mit 10990 an die Bureau Zürich. Alle Modelle repariert, revidiert die Snezial-Werkstätte Ersatzteile Grösstes Lager für Ansaldo Fiat Lancia (Lager auch In Occasion, billige Ersatzteile.) Prompter Versand Semprebon Giovanni Chlasso Telefon 405 Wirklich reelleOccasion, günstig auch für Wiederverkäufer! Zu verkaufen: \-Tonnen- Lastwagen Marke G. M. C, 6-Zyl., Buick-Motor, 20 HP, mit Wlrz-3-Seltenkipper. Wagen im Zustand wie neu. Günstige Zahlungskonditionen. Offerten unter Chiffre 14500 an die Automobil- Revue. Bern. Zysset Hans, Autoabbruch u. Verwertung v. Bestandteilen BERN-OSTERMUNDIGEN, Tel. 41.172, liefert innert Tagesfrist alles für Ihren Wagen. — Grösstes Lager in Bestandteilen der Zentral- und Westschweiz. — Ein Telephon und Zysset bedient prompt 11377 77 Bremsbela g Av. Pictet de Rochemont 8 Tel. 48.336 der zuverlässigste für Schweizer -Terrain Soc. An. S.A.F.I.A. Geneve Zürich Bern Talstrasse 32 Monbijoustr.16 Tel. 39.723 Tel. 23.340 »»•••••••••»••••»»»»•»»••••••••»^ Ä" Zu verkaufen "*c 1 Lastwagen IVSagirus 2*4 T., fabrikneu, weit unter Selbstkostenpreis, 2 Lastwagen Chevrolet einfach bereift, 3-m-Brücke, 4 und 6 Zylinder. 1 Lastwagen Berliet doppelt bereift, 4 Zylinder. Offerten unter Chiffre 64590 an die Automobil-Revue. Bern. »••»»•»•»•••»•»