Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.089

E_1934_Zeitung_Nr.089

TKrroMÖBTC-KCVTJC

TKrroMÖBTC-KCVTJC 1934 - !f*8t Packard 6/7-Plätzer, Sedan, Modell 1930/31, in tadellosem Zustande, netto Kassa, Fr. 6500.—. 11077 Offerten unter Chiffre Z 3131 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. AUTO-ABBRUCH f V. Tognazzo - Zürich-Höngg Am dessen 49 - Tram 4 - Telephon 67.299 An- und Verkauf von verunfallten und alten Personen- und Lastwagen. ERSATZTEILLAGER über 200 verschiedener Marken. Grosses Lager in guten OCCASIONEN. Personenund Lastwagen. j ^ Zu verkaufen Lastwagen 2 Tonnen, 6 Zyl., 16 PS, Jahrgang 1931, Rückwärtskipper, Marke CHEVROLET TRUCK, in fahrbereitem Zustande. 65263 Peter Fliick, Autotransport, Brienz. Telephon 144. AutO'Spenalerei JOS. SCBEIWILLER, ZÜRICH Badetentr. 292 Tel 56.515 Gute Gelegenheit! Lancia - Lambda 7. Serie, 6/7plätz., geschlossen, reeller Occasionspreis. Paul Haas, Amselstrasse 1, Neuewelt-Basel. Daselbst nach einige fabrikneue Wagen, wie: Adler, Ford, Plymouth, Renauli, Dodge, Vauxhall etc., zu bedeutend reduzierten Preisen. S.A.E. 20 und 30 pumpfähig bis 28° unter Null Erhältlich bei den STAN DAR D-Tankstellen Wenn Sie sich am eine Stelle bewerben dann vergessen Sie nicht, daß wahrscheinlich eine grosse Zahl Offerten eingehen und Sie zu Ihrem eigenen Vorteil die Beantwortung erleichtern können, indem Sie der Offerte ein frankiertes Kuvert mit Ihrer Adresse beifügen. Administration der ,,Automobil-Revue", Bern. Auto—Zubehörfirma in Zürich sucht jungen, branchekundiaen 65295 Angestellten . Lager u. Verkauf. Ausführt. Off. mit Lohnansprühen erb. unt. Chiff. Je 10523 Z an Publicitas, Zürich. Tüchtiger Automechaitiker m. lanej. Praxis, der auch Chefposten versehen kann, sucht Stelle per sofort oder später. Perfekte Kenntnisse aller amerikan. Typen und guter Umgang mit Kundschaft. Offerten unter Chiffre D 37733 Uz. erbeten an ublicitas, Luzern. 65275 Mitarbeiter zum Betrieb einer grossen Garage gesucht. Nötiges Kapital 10—15 000 Fr. Kurzentschlossene Offerten mit Ia. Referenzen Bedingung. Zuschriften erbeten unter Chiffre 65307 an die Automobil-Revue, Bern. >•••••••••••••••< Auto- Spengler 23 Jahre alt, tücht., sucht Platz. Auf Reparaturen wie Neuarbeiten bestens vertraut. Zeugnisse stehen zur Verfügung. Offerten sind zu richten an Vinzenz Hunkeler, Baselstr. 93, Luzern. 65285 •••••••»•••••»»• Junger, kräftiger Bursche sucht Stelle als Chauffeur auf Luxus- od. Lieferungswagen, ev. andere Arbeit. Beste Zeugnisse und Referenzen zu Diensten. Off. erbeten an Hans Moll. Aarwangen (Bern). [••••••••••na Chauffeur- Mechaniker geübt auf schw. Lastwagen (Rohöl-Kipper), sucht sofort Stelle. 65321 Offerten an X. Z„ postlagernd Chätelaine-Geneve. •••••»•••••i Tüchtiger, repräsentabler Automobil- Verkäufer gesucht für populäre, gut verkäufliche Marke. — Anmeldung m. Referenzen, Photo und Verkaufsnachweis an Postlagerkarte 105, Zürich 16. 10500 Junger, tüchtiger Automechaniker sucht Stelle in Garage od. Werkstatt. Gute Kenntnisse im elektr. Teil und Drehen. — Offerten unter Chiffre 65191 an die Automobil-Revue. Bern. Junger Autosattler sucht Stelle für sofort. — Bitte Offerten an Alfred Schmid, Autosattler, Schönbühl bei Bern. 65303 »•••••••••••••••< VERTRETER gesucht Für den Vertrieb einer epochemachenden pat. Er findung für Autos werden für verschiedene Rayon; VERTRETER gesucht, die mit eigenem Wagen Privat Autokundschaft besuchen. Grosse Verdienstmöglich keit. Streng reelle Sache. Offerten sind zu richten unt..Chiffre 65287 an di( Automobil-Revue, Bern. Existenz f. jungen, Strebs. Mann! Grossere Autogarage auf dem Lande sucht TEILHABER mit ca. 10000 Fr. Einlage. Fraglicher Herr musi routinierter Autoverkäufer sein und sich darüber aus weisen können. — Offert, unt. Chiffre 65301 an di< Automobil-Revue. Bern. Wir suchen für unsere Niederlassung in Basel einen in den Kantonen Basel-Stadt und -Land gut eingeführten Verkäufer für Personenwagen Persönliche Vorstellung nur nach Aufforderung. Bewerbungen mit ausführlichem, handgeschriebenem Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen, Photo. Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstr. 119. 1123i

N» 8» - 1954 Unerwünschte und erwünschte Auswirkungen der jetzigen Rennformel. Die zurzeit bestehende internationale Rennwagenforme] dürfte an Einfachheit kaum zu übertreffen sein: Fahrzeugmaximalgewicht = 750 kg. Sie stellt den Konstrukteur vor die Aufgabe, ein höchstens 750 kg schweres Fahrzeug so schnell wie möglich zu machen, d.h. in erster Linie mit einer optimalen Kraftquelle zu versehen. Die Auswirkungen dieser Formel sind folgende : An Stelle der sonst gebräuchlichen Baustoffe, Stahl, Guss und Bronze sind bei den Rennwagen, wo immer möglich, teuere Leichtmetallegierungen mit einem günstigeren Verhältnis von Gewicht zu Festigkeit getreten. Weitere Gewichtseinsparungen sind dadurch möglich, dass die Rennwagen nicht für eine Lebensdauer von 5 oder 8 Jahren, AUTOMOBIL-REVUE Datum Rennen Strecke dV*' Siegers eingangs erwähnte, allzu primitive Formel entsprechend einer Fahrstrecke von beispielsweise 100,000 km, sondern nur gerade rern, Schützen, Schwimmern, Schwingern, bedingt hat. Bei den Boxern, Radlern, Rude- so dauerhaft und betriebssicher gebaut werden, dass sie den harten aber kurzen Stra- besten Leistungen einwandfrei feststellen, Seglern und im Wintersport lassen sich die pazen eines Rennens gewachsen sind, und leider aber nicht im Automobilsport, der vielleicht, jeweils mit neubelegten Bremsen, doch die weitesten Kreise interessiert und neuen Kupplungsflächen, neuer Spezialbereifung und eventuell neuen Ventilen oder an- das meiste Geld kostet. Ueberlegt man sich nun, nach welcher dern Kolben, noch für einige kleinere Rennen Formel die Rennwagen zu bauen wären, um oder Trainingsfahrten brauchbar bleiben. Zur einwandfreien und weniger gefährlichen Erzielung höchster Motorleistungen bei- beschränktem Gewicht müssen die Tourenzah- Sport mit möglichst gleichwertigen Waffen zu gewährleisten, und um für den Gebrauchswagenbau nützlichere Erfahrungen len möglichst gesteigert werden, und um die Tourenzahlen mit Nutzen steigern zu können, müssen die Zylindereinheiten verklei- zu zeitigen, so ergibt, sich etwa folgender Vorschlag: nert werden, was bereits zu Motoren mit 8, 12 und 16 Zylindern geführt hat. Zur-Verbesserung des thermischen Wirkungsgrades-, alle Konkurrenten:. 1. Gleicher, billiger Nortnalbrennstoff; für wird zu Spezialbrennstoffen gegriffen, die 2.'Ausschluss der Vorverdichtung. «in höheres Verdichtungs- und Rxpansionsverhältnis erlauben als das Benzin. Ferner ccm bei 4 Zylindern;und auf 1780 ccm für 3. Beschränkung des Hubraumes auf 2000 wird dem Motor noch ein Kompressor vorgeschaltet, der einen Spezialvergaser be- ,4. Minimalgewicht des Fahrzeuges ohne 6-Zylinderitiotoreh. dinjrt und den Motor unökonomisch macht, Betriebsstoff und Fahrer ca. 700 kg. die Leistung aber auf diejenige eines um 5. Obligatorischer Reifenwechsel. etwa 50 % grösseren Motors steigert. 6. Verbot des Fahrerersatzes. So entstehen Maschinen, Wunderwerke Der heutige Stand der Automobilbaukunst der Technik, die deshalb besonders interessant sind und bestaunt werden, weil sie von ; Vorschjag mit einer hinreichend interessan- würde gestatten, Fahrzeuge nach diesem allem Gebräuchlichen, leider aber auch von ten Höchstgeschwindigkeit Von mehr als 200 allem Brauchbaren so sehr verschieden sind. km/St, zu. hauen. Eine; solche' Formel wurde — Bereits ist es gelungen, 750 kg schwere zunächst eine gewaltige Vereinfachung |uiid Rennwagen mit 300 PS-Motorleistung und 1 Verbilligüng der ;Rerinwagen zur' Folge haben»! so dass nicht mehr nur mit Alfa Ro- 300 km Maximalgeschwindigkeit zu bauen, und schon zirkulieren Gerüchte von noch meor, Bugatti-, Maserati-, 'Mercedes- und gefährlicheren Projekten in Frankreich und Auto-Union-Wagen, sondern- mit größerer Italien. Beteiligung gerechnet werden könnte. Aus* Wohl in keinem andern Sport wird mit so grösserer Beteiligung und. lebhaftere*. Neuj^aujftigkeit