Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.093

E_1934_Zeitung_Nr.093

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1934 — N» 93 Diverses-Diyei-s Für alle Reparaturen, für alle Karosserien: GANGLOFF Zu verkaufen: 4 neue Pneus 880X120 zu Fr. 40.— 2 neue Pneus 34X7, zu Fr. 130.— pro Stück. Anfragen unter Chiffre 14628 an die Automobil-Revue, Bern. Sofort zu verkaufen ein neues Lastwagen-Chassis 2V2 Tonnen unter Katalog-Preis. Offerten unter Chiffre 65427 an die Automobil-Revue, Bern. Finanzkräftiger, sportlich gesinnter Automobilist! Wer würde sich für jungen, befähigten und seriösen Schweizer aus guter Familie interessieren, der vom Ausland zurückgekehrt ist und nächstes Jahr an verschiedenen Automobil-Prüfungen möchte? — Offerten unter Chiffre» G 1827 an die 65409 Automobil-Revue, Genf. Grand Garage Place Ed.Claparede S.A. Charles NIGG, Administrator Telephon 41.244 Garage mit Platz für 200 Wagen. Boxen. Vertretungen HUPMOBILE - BENTLEY - MORRIS Ersatzteillager. AUTOLICHTZUBEHOR Konkurrenzl. Neuheit 65443 (Patent angem.), weder direkt noch indirekt angeboten. Anschaffung für jeden Autofahrer zwingend. 90% aller Vorführungen führen zum Kaufabschluss. — Verkaufsmonopol f. grössere Gebiete zu vergeben. Interessenten erhalten weitere Auskunft unter Chiffre N 6895 G durch Publicitas AG., St. Gallen. Zu verkaufen in tadellosem, fahrbereitem Zustand, den Vorschriften entsprechend, ein 5-Tonnen- 11756 Vierracfi-Anhänger sowie 2 Zweirad-Anhänger mit 3-Seiten-Kippung, sind sofort abzugeben zu günstigem Preise. J. Bebie's Erben, Wetzikon. Telephon 978.267 Rundschleifen von Kurbel-Wellen Neulagern von Motoren, Kolben, Ventile, Kolben bolzen, Kolbenringe Zukaufen, gesucht 1 Drahtspeichenrad 21X4. Widler A Hürsch, St. Gallen. 10724 Zukaufen hx nen, eventuell Occasion. Offert, an Willi Bührer, mechan. Werkstätte, Lohn (Schaffh.). Teleph. 68.31. Aus Liquidation zu verkaufen ca. 600 Liter erstklassiges Obenschmieröl in Kannen von 6, 2 und 1 Liter abgefüllt, zu jedem annehmbaren Preis. Ia. Referenzen und Zeugnisse vorhanden. Anfragen unter Chiffre 65396 an die teilnehmen Automobil-Revue. Bern. Billig zu verkaufen: 2- und 4teiliae eiserne Werkstatt- Schranke Anfragen unter Chiffre 14629 an die u ' 67 Automobil-Revue, Bern. Einige Original-Fässer pennsylvanisches AUTO- OEL wegen Liquidation des Lagers zu sehr vorteilhaftem Preis abzugeben. Garantie für absolut erstklassige Qualität. — Postlagerkart« Nr. 105, Zürich 16. 10500 Zu verkaufen einwandfreier, kompletter Chrysler-Motor 6 Zyl., 16 PS, mit Kupplung und Getriebe, mit voller Garantie, geeignet l. Industrie oder Schiffsmotor etc. — Ebenso 1 kpl Hinterachse mit bereiften Rädern, geeignet als Anhänger. 66414 Ceniral-Garage, Chur, b. Bahnhof. Tel. 6.91. Zu verkaufen 's eine komplette Bosch-Anlage 12 Volt, bestehend aus: Anlasser, Dynamo, Schalter, Batterie, Scheinwerfer, Hörn, in tadellosem Zustand, zum Preise von Fr. 250.-. — Garage Waldmeier, Wädenswil. Telephon 211. 65432III •aEHEHBHEEQBBHailKiaaHHHB für BUICK-Wagen 2 Praesss 32X4^. inkl. Schläuche Zukaufen, neu, auch gute Occasion, nicht unter Jahrgang 1932 4/5plätzige Limousine. An Zahlung muss erstklassig Marken-Autoöl genommen werden. Ausführliche Offerten unter Chiffre 65421 an die Auf Grund des dauttch-schweizerischen Verrechnungsabkommen» beiahlen wir heuls die von uns gelieferten Wagen an die Schweizerische Nationalbank. Diese Zahlungen werden in erster Linie verwendet iür schweizerische Waren oder, »olche Waren, die in der Schweiz eine wesentliche Bearbeitung erfahren haben; für Zahlungen aus dem Reiseverkehr; für Zinsen auf lang- und mittelfristige schweizerische Forderungen. Wer daher Mercedes-Benz kauft, fördert heute den schweizerischen Export und tilgt rarSicherstellung schweizerischer Zinsforderungen bei. 10 HP, 4-Plätzer, nicht unter Jahrgang 1932, gegen Kassa. Ferner eine Zukaufen, gesucht Auto Automobil-Revue, Bern. nun Zukaufen gesucht LIMOUSINE oder CABRIOLET LIMOUSINE mit breiten geräumig, 6, ev. 8 Zylinder. — Es kommen nur LASTWAGEN 3—5 Tonnen, Benzin od. Diesel Wagen in ganz tadellosem Zustande in Frage, nicht nur ausserordentliche Occasion, per sofort. — Detaillierte Offerten mit Bild unter Chiffre 65436 an dieferten mit näh. Beschrei- unter Modell 1929. — Of- Automobil-Revue, Bern. bung und äusserst. Preis unt. Chiffre 65412 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht AUTOCAR Sämtliche Chassis Vollschwingachser, Direktlenkung, Schnellganggelhebe mit Gangwechsel ohne Auskuppeln, Oeldruckbremsen. Vollendete Mercedes-Benz Originalarbeit Die Mercedes-Benz-Karosserien sind keine nachträglich aufgesetzten Fremdkörper, sondern zusammen mit dem ganzen Wagen in einem Guß entworfen und dem Chassis nach Gewicht, Maßen und innerem Aufbau auf Grund sorgfältigster Berechnungen und Versuche haargenau angepasst. Bitte besichtigen Sie unser reichhaltiges Lager neu eingetroffener ausgewählter Objekte. MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.G. ZÜRICH: Badenerstrasse 119, Telephon 51.693. BERN: Weissenbühlweg 40 Tel. 23,160 BASEL: Aeschengraben 31, Telephon 47.954. LAUSANNE: 20, Av. Jurigoz, Tel. 22.142 VERTRETER: 0LTEN: Frey * von Feibert, Tel. 3035. — ST. GALLEN: A. Germänn, Tel. 927. S0L0THURN:Schnetz&Co.,Tel.l400. — SCHAFFHiVSEN: Fritz Hübscher, Tel. 1200. LOCARNOiMotta&Biffoni, Tel. 701 • LUGANO: Descagni-Ferrari, Tel. 2461 . AIGLE: F.Lanz, Tel.76 Cabriolet, 14—20 PS, sowie ein 4-Tonnen-LAST- WAGEN, in nur bestem Schweizer Fabrikat u. geschloss. Führersitz bevorzugt. Nur wirklich günstige Occasion kommt in Frage. Wenn Preis entsprechend, kommt auch revisionsbedürftig. Wagen in Frage. — Offerten unt. Chiff. Z 3144 an die Automobil-Revue, Bur. Zürich. Zukaufen, gesucht Lieferuntjswanen Zustande, nur Europäer- Wagen, wenn ein einfaches Einfamilienhaus oder Schreinerarbeiten in Zahlung genommen werden. Preisofferten unt. Chif- bis Jahrgang 1931. Hintertüren, Gefl. Offert, unt. Chiffre fre 65434 an die Automobil-Revue, Bern. SA 18621 Z. an Schweizer- 25 bis 27 Plätze, mit moderner Karosserie. Detaillierte Offerten mit Preisangabe unter Chiffre 65261 an die Automobil-Revue. Bern. MERCEDES-BENZ in Kraft gesetzt: neuerer Luxus-Wagen Annoncen A.-G., Zürich, Bahnhofstr. 100. 65431 CABRIOLETS Wir haben jetzt schon die PREISE ia> 1935 Zukaufen gesucht Zukaufen gesucht Lastwagen f 7 PS. mit Heckmotor Cabrio-Limousine 5*200 der kleine geräumige Wagen der Zukunft 9 PS. 7.950 das billigste Qualiiäts-Cabriole! des Marktes 10 PS. 2 Fenster 9.750 das klassische Zehnpferder-Cabriolet 10 PS. 4 Fenster 11.850 das schönste Cabriolet niederer Steuerklasse 15 PS. ab 15.200 die Grand Luxe Cabriolets auf Abbruch FORD PRIMA OCCASION! BERNA 5 T., Dreiseitenkipper, in tadellosem Zustand, sofort billig abzugeben. 10990 Anfragen unter Chiffre Z 3141 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. 3—4-Tonnen-Brücken- AUTO- Verlas, Administration. Llruci nad Oidttote: HAU.WAÜ A.-G. HaUersch« Buchdrucker« und Wagneraebe Verlagsaaütalt, Bern. ADLER JUNIOR 5 PS, Gabriolimousine 6000 km gefahren, ist wegen Anschaffung eines grossen Adlers für Fr. 3700.— zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 65426 an die Automobil-Revue, Bern. in rv Modell 193i, 8 Zylinder, fabrikneu, mit sehr schöner Karosserie, geräumige 6/7pl. Limousine, sowohl für Selbstfahrer wie für Chauffeur geeignet, zu äusserst interessantem Vorzugspreis abzugeben, mit Fabrikgarantie. — Auskunft unter Chiffre Z 3143 an die 11154 Zu verkaufen aus Privathand FIAT 503 7,43 PS. Limousine, 3türig, 4/5 PL, mit Verkehrsbewilligung, in prima Zu- PS, fast neu, reelle Occa- Fnnenlenker, 4-Plätzer, 11 stand, Fr. 900.—. sion. 11309 Offerten unter Chiffre 65408 an die Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue. Bureau Zürich. Lancia «Artena» Garage « Economlque », 14, nie du Village-Suisse, Genf.

N"93 II. Blatt BERN. 16. Nov. 1934 N° 93 II. Blatt BERN, 16. Nov. 1934 Tedin. Rundschau Abzeichen für qualifizierte Autoreparateure. Die englische Institution of Automobile Engineers hat soeben Prüfungen für qualifizierte Automobilreparateure eingeführt. Anwärter, welche die aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil bestehende Prüfung bestehen, erhalten ein sichtbar zu tragendes Abzeichen mit den Initialen I A E und der besonderen Eignung entweder als «Mechaniker», «Elektriker» oder als Fachmann auf diesen beiden Gebieten zugleich. Je nach dem Spezialgebiet haben die Plaketten auch eine verschiedene Grundfarbe. Das Vorgehen des englischen Verbandes ist sicher sehr wertvoll für die Ertüchtigung des Reparateurberufes. Um einen vermehrten Anreiz zu bieten, werden die Namen der Reparateure, welche die Prüfung mit Erfolg bestanden haben, veröffentlicht. Wie wäre es mit einem ähnlichen Vorgehen bei uns? -s. Ein neuer Oelfangring. Die öldichte Abdichtung aus einem Gehäuse austretender Wellen macht besonders im Autobau nicht selten Schwierigkeiten. Unzulänglichkeiten können hier nicht nur einen Verlust an Oel, sondern empfindliche Funktionsstörungen mit sich bringen. So ist zur Genüge bekannt, dass die Wirkung der Hinterradbremsen oft Die Einbauweise des neuen Oelfangrings. fast ganz aufgehoben wird, wenn durch die Austrittstellen der Differentialwellen Oel in die Bremstrommeln eindringt. Der beistehend skizzierte ölfangring dürfte gegenüber den bisher meist angewandten Filzabdichtungsringen eine wesentliche Verbesserung darstellen. Die Abdichtung- ge- h:*fo-V.:...y fev^%^^,::v— :>,•— -.W -'^ Neue Spielarten der Kotflügelmode. Beide Formen fügen sich gut in das Gesamtbild der Wagen ein, wenn sie auch nicht besonders zweckbetont sind. schieht bei ihm durch einen schmiegsamen Lederring, der indessen noch — und hierin besteht die Hauptneuerung — durch eine flache Schraubenfeder bzw. einen Zwischenring ständig gleichmässig stark an die Welle angedrückt wird. Der Ein- und Ausbau des ganzen Ringkomplexes geschieht wie der eines Kugellagers, da der Lederring, der Zwischenring und die Feder in einem gemeinsamen Gehäuse eingeschlossen sind, -th- Schmterfett in Patronen. Ein grosser amerikanischer Oelkonzern hat einen neuen Typ Schmierpresse herausgebracht, bei welcher die bisher manchmal noch zeitraubende und schmutzige Arbeit des Nachfüllens von Fett durch die Anwendung von Schmierfett- «Patronen» sinnreich vereinfacht ist. Die Einsatz - Patronen, zylindrische Behälter, kommen natürlich fertig gefüllt in den Handel. Eine besonders wertvolle Eigenschaft des Systems ist die, dass auch angebrauchte Patronen jederzeit ausgewechselt und eventuell nachher weiter verwendet werden können. Es ist deshalb möglich, mit ein und derselben Schmierpresse nacheinander verschiedenartige Schmierfette in Anwendung zu bringen, was beim Abschmieren eines Chassis mit Rücksicht darauf, dass manchmal einzelne Organe spezielle Schmierfette verlangen, zweifellos einen Fortschritt darstellt. - -s. (••r'^ :^^v^ : i^M$a^Vi.V^?il Ein optisch-elektrisches Ueberholungsgerät. Wie unsern Lesern bekannt ist, sind in Frankreich Geräte zur Verstärkung von von hinten kommenden Vorfahrsignalen bei Lastwagen über 3 Tonnen schon vorgeschrieben. Auch Italien studiert eine ähnliche Lösung des schwierigen Problems der Verständigung zwischen Lastwagenlenkern und der Umwelt im Kielwasser des Landstrassengiganten. Einen besonders interessanten Vorschlag zur Erleichterung des Vorfahrens hat nun jedoch kürzlich eine deutsche Firma gemacht. Ihr optisch-elektrisches Ueberholungsgerät arbeitet dabei nach Prinzipien, die bisher im Strassenverkehr noch ganz neu sind, jedoch grosse Aussicht auf eine wirklich befriedigende Lösung bieten, wenn die Herstellungskosten des Gerätes nicht zu hoch ausfallen sollten. Das Gerät kann gleichsam mit einem auf dem linken Lastwagen-Vorderkotflügel sitzenden, ständig nach hinten schauenden Wächter verglichen werden, der beim Sichtbarwerden eines vorfahrenwollenden anderen Wagens sofort Alarm schlägt. In einem Kästchen auf dem Kotflügel sind ein kleiner Rotlicht-Scheinwerfer, eine rotierende Blende und eine Selenzelle untergebracht. Am Fahrzeug, das Ueberholen will, sitzt vorn ein so|:. Tripelspiegel, der die Eigenschaft hat, alles auf ihn auftreffende Licht in der glei- Im Winter Prinzipienftagen um den Heckmotor. Auch in der Automobilkritik gibt es sonderbare Propheten. Was nützt es schon, wenn etwa bei der Diskussion über die Frage, ob der Automobilmotsr vorne oder hinten anzubringen sei, der « Zentralmotor » als die theoretisch « ideale» Lösung gepriesen wird? Ja — wenn ein Automobil nur ein auch bei grimmigen Kälte nicht stockend, verblüffend rascher Antrieb, nicht russend erhöht die Wagens chen Richtung zurückzuwerfen. Die Verständigung geht nun folgendermassen vor sich: Taucht der vorfahrenwollende Wagen schräg hinter dem Lastwagen auf, so kommt sein Tripelspiegel in den Strahlungsbereich des Rotlicht-Scheinwerfers. Durch die rotierende Blende hindurch blinkt dieser Scheinwerfer den Spiegel intermittierend an. Der Spiegel wirft das Licht wieder gegen das Kästchen zurück, und die Selenzelle im Kästchen löst infolge des auf sie auftreffenden Reflexlichtes einen Strom aus, der ein Alarmsignal in Tätigkeit setzt und zugleich im Kästchen ein Gelblicht aufleuchten lässt. Der Lastwagenlenker weiss jetzt Bescheid, drückt auf einen Knopf und bewirkt damit, dass das Alarmsignal verstummt, dafür aber ein grünes Licht als Einladung zum Ueberholen in Erscheinung tritt. Herz, was begehrst du noch mehr? Vielleicht könnte man befürchten, dass der Wächter auch einmal unnütz Alarm schlägt, nur weil seine Selenzelle zufällig in den Bereich eines anderen roten Lichtstrahls kommt? Das fällt ihm nicht ein. Die Selenzelle reagiert nur auf Lichtstrahlen, die im gleichen Rhythmus ankommen, wie ihn die ausgesandten Strahlen hatten. Auch Tageslicht oder Scheinwerferlicht stört deshalb nicht im geringsten. Es fehlen hier wirklich fast nur noch die Japaner, die das ganze schöne Zauberwerk für wenige Franken herzustellen vermöchten. -s. fahren Sie sicher mit ROLLSYNOL Motorol REO Obenschmieröl Leistung Ihres l. 2. 3. 4. Größere Breitenstreuung des Abblendlichtes Höhere Beleuchtungsstärke beim Abblendlicht Ausgeglichene Lichrverteilung |RifTelkolben) Bessere Sicht bei Nebel (schwarze Kuppel Erhöhte Stoßfestigkeit (Leuchtdrahtträger aus neuer Metallegierung,- verstärkte Befestigung) Ernst Huriinnann, Wädfenswil Abteilung Oele und Benzine DamitSie's nicht vergessen Motor auf Rädern wäre! Schliesslich wollen aber doch auch Menschen in ihm fahren. Meist einige mehr, als Platz haben. Schnell natürlich. Sicher — vor allem. Bequem: auf jeden Fall! Für diese ist der Motor mehr oder weniger nur ein notwendiges Uebel, das nicht nur Platz wegnimmt, sondern dazu noch Geräusch, Wärme und Geruch entwickelt. Der Zentralmotor dürfte also praktisch ein theoretisches « Ideal » bleiben, das beim Personenwagen unerreichbar bleibt. Immerhin lassen sich alle Wagentypen irgendwie systematisch zwischen die beiden Extreme einordnen, welche auf der einen Seite durch den fahrenden Motor mit eliminiertem Nutzraum, auf der andern durch den fahrenden Nutzraum mit eliminiernotieren Sie Ihre Abmachungen und all die vielen kleinen Dinge, die sonst Ihr Gedächtnis belasten, in dem soeben erschienenen, hübschen und praktischen MEMO-Taschenkalender Ihren Freunden können Sie damit als Geschenk die grösste Freude bereiten. Lassen Sie-sich den MEMO in der nächsten Papeterie vorlegen; er kostet nur Fr. 1.50. Verlag Hallwag, Bern. | AUTO-ABBRUCH { | V. Tognazzo - Zürich-Höngg | ^ Am Giessen 49 - Tram 4 - Telephon 67.299 |, An- und Verkauf von verunfallten und alten Personen- und Lastwagen. k T O"tM| ERSATZTEILLAGER 1 über 200 verschiedener Marken. Grosses g, Lager in guten OCCASIONEN. Personen- % und Lastwagen. = AUTO-REPARATUREN Abschlepp -Dienst Offizieller Martini-Service Martini-Ersatzteile Rathgeb & Ofner, Zürich 2 Telephon : Werkstätte 54.502, ausser Geschäft 54.183