Aufrufe
vor 8 Monaten

BZ_SOK_0818

24.02.2018 3

24.02.2018 3 ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG Wir erfüllen Ihre Wohnträume Mitglied der Dachdeckerinnung Schiefer • Ziegel • Prefa Nostalgische Idylle in Rosa und Blau Schleiz. Die Zukunft ist urban. Immer mehr Menschen leben in Städten, immer schneller und digital durchgetaktet. Gleichzeitig wächst die Lust auf‘s Land. Die modernen Nomaden ziehen in Karawanen in Richtung Natur. Runterkommen und entschleunigen - das geht auch im „Country Loft“ in den eigenen vier Wänden. So nennen die Kreativen von Kare ihre neue Wohnwelt, die den Landhaus-Stil urban aufpeppt und mit einer Portion Glamour auffrischt. Off-White Farben geben den meditativen Hintergrund, Holz und Fell - gerne in der Fake Fur Variante - dürfen nicht fehlen, davor glänzen Kontraste in Gold. Weil die Natur vormacht, wie schön das Unperfekte ist, sind handgearbeitete Möbelunikate Mittelpunkte dieses Wohnstils. In oft tagelanger Handarbeit aus recyceltem Holz gearbeitet erzählen sie die Geschichte alter Handwerkstradition, die heute beim Thema Wohnen eine neue Wertschätzung erfährt. Ein Sideboard in Puderrosa, der Flurschrank in Gelb, Samtsofas in Mitternachtsblau - Mit den Wohntrends „Blush“ und „Blue Elegance“ kreieren die Interior Profis von Kare eine belebende Farbtherapie für die vier Wände gestresster Großstädter. Interior als rosa Brille für den Feierabend: Blush ist ein spielerisches, heiteres Wohnthema vor einem Hintergrund in Puderrosa. Jung dazu wirken gradlinige, weiße Möbel, Wärme geben Massivholzmöbel in dunkleren Tönen. Individuell wird der Look durch farbige Einzelstücke, witzige Bilder und florale Motive, zum Beispiel als Bemalung auf einem Schrank oder Bezugsstoff auf dem Ohrensessel. „Blue Elegance“ setzt mit viel Samt in Kombination mit Impressum Herausgeber: Geschäftsführer: Auflage: MONATSZEITUNG für den Saale-Orla-Kreis wgv Schleiz GmbH Geraer Straße 12, 07907 Schleiz, Tel. 03663-4067582, Fax 03663-4065630 Hjördis Grimm 41.380 Exemplare kostenlos an Haushalte und Betriebe im Saale-Orla-Kreis Anzeige schimmernden Metalltönen auf die Wirkung dunkler Blautöne: sie assoziieren Weite, Ruhe und die entspannte Atmosphäre eines Strandnachmittags. Hochschränke im Art-Deco Design treffen auf voluminöse Leder-Sessel im Hollywood Stil der 40er Jahre, dazu arrangieren die KARE Stilisten Sixties Spiegel. Die Wohnwelt „Offline“ ist Retrostil in neuer Kombination. Das mit Retromöbeln nostalgisch eingerichtete Wohnzimmer versetzt zurück in ruhigere Zeiten, als das Wort Internet noch ein Fremdwort war. Passt das trendige Samt-Sofa in blau an die Wand im Wohnzimmer? Augmented Reality, AR, macht das Ausprobieren vor dem Kauf zum Kinderspiel. AR schlägt die Brücke zwischen dem Produktbild im Onlineshop oder einem Ausstellungstück im Möbelhaus und der Wirklichkeit der eigenen Wohnung. Der Smartphone- oder Tablet Bildschirm zeigt die Einrichtungsgegenstände über die Kamera als 3D Modell live im Raum. Möbel, Lampen und Dekoration lassen sich maßstabsgetreu mit der kostenlosen Kare APP frei im Raum platzieren und bewegen. Die neue Augmented Reality APP von Kare beinhaltet auch den „Walk-Modus“, um sich virtuelle Einrichtungsideen aus verschiedenen Perspektiven im Zimmer anzusehen. Nutzer können zudem ihre Artikelliste speichern und ihre Ideen auf Social Media teilen. Die internationale Möbelmarke Kare präsentiert auf ihrem Stand auf der imm Köln 2018 die zweite Stufe ihrer Augmented-Reality APP KARE Room Designer. In der neuen Version ist bereits das AR Kit (Augmented Reality Kit) integriert, das Apple mit iOS 11 unterstützt. Blush nennt die Münchner Möbelmarke Kare ihre Trendkollektion, die den Landhaus Stil urban aufpeppt. Foto: ots Die „Bürgerzeit aktuell“ erscheint in der Regel 14-tägig am 2. und 4. Freitag im Monat, Schieberecht an Feiertagen. Im Bedarfsfall können Einzelexemplare bei wgv Schleiz GmbH, 07907 Schleiz, Geraer Str. 12, Tel. 03663-40 60 211 zum Einzelpreis von 3,50 € inkl. Porto und MwSt. bezogen werden. Verantwortliche Leitung: Wolfgang Grimm, Tel. 03663-4067582, Mobil 0176/61550605, Fax 036603/4065630, w.grimm@wgvschleiz.de Verantwortlicher Redakteur: Antje-Gesine Marsch, Tel. 0160-2444745, agm@wgvschleiz.de Redaktionsschluss: In der Regel 6 Tage vor Erscheinen. Verantwortlich für den Anzeigenteil: wgv Schleiz GmbH Wolfgang Grimm, Tel. 03663-4067582, Mobil 0176/61550605, Fax 036603/4065630, w.grimm@wgvschleiz.de Anzeigenberater: Andrè Rüdiger, Tel. 0173/5618797, a.ruediger@wgvschleiz.de Gabriele Vogl, Tel. 0179/9161057, g.vogl@wgvschleiz.de Klaus Bravidor, Tel. 0176/98674546, k.bravidor@wgvschleiz.de Satz: wgv Schleiz GmbH Geraer Straße 12, 07907 Schleiz, Tel. 03663-4060211 Druck: Oberpfalz Medien Der neue Tag – Oberpfälzischer Kurier Druck- und Verlagshaus GmbH 92637 Weiden, Weigelstr. 16 Verantwortlich für die kostenlose Verteilung: Allgemeiner Anzeiger GmbH Gottstedter Landstraße 6, 99092 Erfurt Es gelten die Preisliste Nr. 8 vom 1. Januar 2018 und die Geschäftsbedingungen, die wir auf Anfrage Ihnen gern per Mail zusenden. Für Schäden, die durch Druckfehler, fehlerbehaftete oder unterbliebene Eintragungen entstehen, wird nicht gehaftet. Nachdruck, Abdruck, fotomechanische Wiedergabe und jedwede elektronische Nutzung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Verantwortung. Rücksendung nur bei Rückporto. Kommentare und Leserbriefe geben die Meinung des Verfassers wieder und keine Stellungnahme der Zeitung. Für den Inhalt der Anzeigen und Beilagen zeichnen die Auftraggeber verantwortlich. FASSADENTAG • Samstag, 3. März • Sie wollen neu bauen und suchen nach einer optimalen Lösung für Ihre Fassade? • Sie möchten Ihre alte Fassade renovieren und zukünftig Energie sparen? • Sie wünschen sich eine wartungsarme bzw. wartungsfreie Fassade? Dann lassen Sie sich zum FASSADENTAG am 3. März 2018, von 8:00 - 14:00 Uhr, vom Wurzbacher-Team in den Fachmärkten Hof und Plauen beraten. 95030 Hof Ossecker Straße 8 Tel.: 09281 / 97 75-0 www.wurzbacher.de Schleiz. Die Natur ins Zuhause holen: Immer mehr Bauherren und Modernisierern ist es wichtig, mit welchen Materialien sie die eigenen vier Wände einrichten. Werkstoffe natürlichen Ursprungs stehen hoch im Kurs - angefangen mit dem Boden. Parkett ist zu einem echten Dauerbrenner in der nachhaltigen Wohnungseinrichtung geworden. Vielerlei Gründe sprechen für das Naturmaterial: Das besonders angenehme Barfuß-Feeling zählt ebenso dazu wie seine Langlebigkeit und die Wandelbarkeit nach individuellem Geschmack. Dabei ist Parkett längst nicht gleich Parkett: Es gibt Massivholzböden und sogenanntes Fertigparkett. Doch was sind die Unterschiede? Keine Frage: Massivparkett ist ein echter Klassiker, eine Entscheidung für den massiven Holzboden ist immer auch eine langfristige Investition. „Massivparkett, das stets aus einer durchgängigen Holzschicht besteht, kann bei Bedarf aufgearbeitet werden. Damit schmückt es das Zuhause über viele Jahre, häufig sogar über mehrere Generationen hinweg“, erklärt Jochen Röck, Leiter der Anwendungstechnik vom Parkettspezialisten Pallmann. „Die Mehrkosten bei der Anschaffung zahlen sich auf lange Sicht aus.“ Massivparkett wird in der Regel fest mit dem Untergrund verklebt. Verschiedene Verlegemuster und die Behandlung der Oberfläche, etwa mit Versiegelungen oder Ölen, machen jeden Massivholzboden zu einem Unikat. Ein Tipp dazu: Farbige Ölgrundierungen, wie aus der breiten Farbpalette der Pallmann Color Collection, verleihen dem umweltfreundlichen Bodenbelag eine besonders individuelle Wirkung. Die zeitsparende Verlegung spricht insbesondere für das Mehrschicht- oder auch Fertigparkett. Wie es der Name schon andeutet, besteht dieser Boden aus mehreren, miteinander verleimten Schichten. Für viele ist Mehrschichtparkett Foto: Osmo Foto: JamesHardie Foto: Mocopinus 08529 Plauen Zum Plom 34 Tel.: 03741 / 41 72-0 Parkett ist nicht gleich Parkett: Parkettarten im Vergleich Robust und schön zugleich: Die besonderen Eigenschaften des Naturmaterials Holz machen jeden Parkettboden zu einem Blickfang. Foto: djd/Parkettprofi ein guter Kompromiss: „Er ist nicht mit der Qualität und auch dem Preis eines Massivholzbodens vergleichbar, aber er ist im Gegensatz zu Laminat ein echter Holzfußboden“, erläutert Röck weiter. Klicksysteme oder eine Nut- und Feder-Verbindung ermöglichen die schnelle Verlegung. Ein weiterer Vorteil: Fertigparkett ist bereits ab Werk geschliffen und in den meisten Fällen oberflächenbehandelt, was eine schnelle Nutzung ermöglicht. Auch wenn Fertigparkett viele Vorteile aufweist, ist aus Sicht des Experten ein Massivboden immer die bessere und langlebigere Wahl: „Massivparkett ist unvergleichlich strapazierfähig, wertig und kann mehrfach saniert werden.“ Röck empfiehlt, sich zur Gestaltung und Verlegung stets durch Parkettprofis aus dem örtlichen Handwerk beraten zu lassen. Ein Holzboden ist immer eine Entscheidung für Natürlichkeit und Langlebigkeit - vor allem wenn es sich um Massivparkett handelt. Die Bodenexperten von Pallmann haben die wichtigsten Vorteile zusammengefasst: - Der Boden ist äußerst robust und wertbeständig. - Die Haltbarkeit von Massiv Jede Menge Fliesen zu Sonderpreisen! Anzeige parkett beträgt zehn Jahre und mehr. - Massivparkett lässt sich besonders einfach und vielfältig individualisieren, zum Beispiel mit einer Behandlung mit Wachs, Öl oder Lack. - Die Optik lässt sich weiter variieren mit matten oder glänzenden Oberflächen. - Bei Bedarf lässt sich der Boden immer wieder aufbessern und abschleifen. - Für einen besonderen Look sorgen verschiedene Verlegemuster. Mobilsägewerk Wald macht Arbeit Schmiedestraße 10 • 07381 Oppurg Tel./Fax: 0 36 47/41 87 13 Funk: 01 71/6 73 68 65 Durchmesser bis 110 cm – Schnittlänge 0,2 m–30 m KLEINANZEIGENMARKT Immobilien 2-FH-Haus in Eisenberg/SHK mit 150 qm Wohnfl. + 390 qm Grundstück, mit Garage + 4 Stellplätzen in gutem und gepflegtem Zustand zu verkaufen. Exposé mit Preis unter Tel. 03663/422765 oder 03663/401900 bzw. E-Mail: beherr@gmx.de Hier können Sie uns blättern im Internet: http://bz.vogtlandspiegel.de/ Gerd Günther Ingenieur noch freie Termine für Lohnschnitt Dauerhaft und preisgünstig wohnen! Langenwiesenweg 14 · 07907 Schleiz 03663 40 13 94 · www.awg-schleiz.de info@awg-schleiz.de SGBD Deutschland GmbH NL Raab Karcher Bad Lobenstein Hirschberger Straße 6c 07356 Bad Lobenstein Tel.: 036651/2041 www.raabkarcher.de E-Mail: lobenstein@raabkarcher.de

4 24.02.2018 ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG seit über • Partyraum-Vermietung • Haus- und Mietverwaltung • Wohnungsvermietung • Gästewohnung / Ferienwohnung • Wohnungseigentumsverwaltung • Vermietung von möbliertem Wohnraum Gerbergasse • 07907 Schleiz Tel. 03663 / 4051 0 Fax 03663 / 405120 www.schleizer-wg.de Mobiloptimiert für Handy & Tablet Wir erfüllen Ihre Wohnträume Neues Bad im alten Haus Schleiz. In der zweiten Lebenshälfte investieren viele Hausbesitzer noch einmal in ihre Immobilie und verwirklichen lang gehegte Wohnträume. Ganz oben auf der Liste steht dabei das Badezimmer, das komfortabler und schicker werden soll. Rudolf Voos vom Fachverband Fliesen und Naturstein rät Bauherren zu einer barrierefreien Badgestaltung, deren Funktionalität heute im Einklang mit einer optisch modernen, großzügigen Raumgestaltung stehe. Tipps und Ideen zur barrierefreien Badgestaltung finden sie unter www.deutsche-fliese.de. Fast obligatorisch für zeitgemäßen Duschkomfort sind großzügige, bodeneben begehbare Duschbereiche. Sie sehen gut aus, bieten eine hohe Bewegungsfreiheit und sind darüber hinaus barrierefrei. In rutschhemmender Ausführung sorgen Fliesen dabei sowohl unter der Dusche als auch auf dem Badboden für Stand- und Trittsicherheit. Einen guten Tipp für Duschkomfort bis ins höhere Alter hat Jens Fellhauer vom Bundesverband Keramische Fliesen e.V.: Fest eingebaute, abgerundete und komplett mit Schleiz. Wie werden wir 2018 wohnen? Was bestimmt unseren Lifestyle im neuen Jahr? Mit diesen Fragen beschäftigen sich schon jetzt die Trendforscher sowie das Pantone Farbinstitut, das für jedes neue Jahr die Trendfarbe verkündet. In der Formgebung ist der Kreis die Form des Jahres 2018 und im Farbwettbewerb steht die Farbe Ultraviolet auf dem Siegertreppchen. Zudem werden im Wohnbereich naturnahe Materialien dominieren. Die Tendenz geht aber auch hin zu einem unkonventionellen experimentellen Umgang mit Farben. Neben ihrer natürlichen Präsenz hinterlassen die Sofas MONOPOLI und LOVELY DAY auch einen sehr guten Eindruck aufgrund ihres flexiblen Designs. So kann je nach Situation entweder eine L-Form oder manchmal auch eine klassische Gegenüberstellung sinnvoll sein. Ruheoase mit mystischen Akzenten zur Betonung der Persönlichkeit. Das Zuhause wird noch mehr zum Ruhepol und zum Tempel für die Darstellung der eigenen Persönlichkeit. Durch mystisch futuristische Akzente unterstreicht das Interior Design den Charakter des Bewohners. Laut Trendforschern wird es 2018 edel im Zuhause, denn Edelsteine, samtige Materialien, Marmor und Terrazzo, Stuck sowie dunkles Holz bringen Eleganz und Glamour. Das perfekte Sofa für das Glamourfeeling ist NASH. Allerdings ist es schon eher ein visionäres Fashionstatement, gerade auch in Kombination mit dem Sessel Großzügig gestaltete Badräume bieten Bewegungsfreiheit in jeder Lebensphase, die Auswahl der passenden Fliesen sorgt für ein wohliges Ambiente im neuen Bad. Foto: djd/Agrob Buchtal Mosaik verflieste Sitzbänke empfiehlt er als optisch attraktive Alternative zu Klappsitzen. Das A und 0 eines vorausschauend geplanten Bades sind neben der begehbaren Dusche ausreichend große Bewegungsflächen bei allen Funktionsbereichen. Ein moderner Konsolen-Waschtisch beispielsweise kann in späteren Jahren durch einen unterfahrbaren Waschtisch ersetzt werden. Eine großzügige Anordnung von WC, Dusche und Waschplatz lässt sich mit modernen Vorwand-Trockenbausystemen auch im Altbau realisieren. Wenn dabei vorausschauend Verstärkungen in der Wand eingebaut werden, lassen sich später problemlos BARACUDA und der Lampe BUBBLE BOBBLE. NASH gibt es als Leder- oder Stoffvariante in verschiedenen Farben. Der Sessel BARACUDA ist auch in Kombination mit dem Sofa AUTOREVERSE ein trendiges Interior Statement. Einzelne Farbakzente wie Butterblumengelb oder wie es Pantone nennt „Meadowlark“ werden Accessoires und Dekoration beeinflussen. Passend zum Sofa MAYFAIR gibt es nun auch den Sessel MAYFAIR mit Fußhocker in der Trendfarbe Meadowlark als Ledervariante. Denn gerade Accessoires wie der Teppich GRACE in den Trendfarben Butterblumengelb und ultraviolet schaffen schöne Akzente. Holzvertäfelungen an den Wänden in Kombination mit natürlichen Farben im Möbel geben dem Wohn- oder Esszimmer einen Chalet-Charakter. Wer gerne vom Holzhaus am See oder in den Bergen träumt, kann sich die Atmosphäre mit den neuen Designs einfach nach Hause holen. Der Tisch MAESTRO in sehr dezenten natürlichen Farben und Materialien unterstreicht diesen Trend. Zudem wirkt er sehr einladend vor der vertäfelten Holzwand. Das Sofa ASOLO in ultraviolet ist mit seinen geometrischen Akzenten Stütz- und Haltegriffe befestigen. Bei Platzmangel kann durch die Zusammenlegung von Räumen ein neues Bad auf großzügigem Grundriss realisiert werden. Moderne Fliesen sorgen mit strukturierten Oberflächen, zeitlosen Dekoren und neuen Formaten für Atmosphäre im neuen Bad. Querformatige Wandfliesen Wie werden wir 2018 wohnen? Neben ihrer natürlichen Präsenz hinterlassen die Sofas MONOPOLI und LOVELY DAY auch einen sehr guten Eindruck aufgrund ihres flexiblen Designs. Foto: WHOSPERFECT ein stylisches Objekt, das für Trendbewusste 2018 zum Must Have avanciert. Designt wurde ASOLO von Emilio Nanni. Fast schon ein Klassiker unter den Designersofas ist das Sofa WINDSOR in ultraviolet. WIND- SOR gibt es auch als Sessel und als Bett - alles in ultraviolet. Mit Anzeige beeinflussen dabei die Raumproportionen, denn sie strecken die jeweilige Wandfläche in die Breite. Holzfliesen im schlanken Riegelformat lassen sich im Schiffsboden- oder Fischgrätmuster verlegen - und erzielen eine verblüffend authentische, wahlweise rustikale oder elegante Holzanmutung. Stilistisch bieten Fliesen heute eine unendliche Vielfalt: Liebhaber urbaner Wohnwelten greifen zur Betonoptik im XL-Format, die Anhänger des Country-Styles wählen Mosaik oder Fliesen mit historisch inspirierten Dekoren. Mit verschiedenen Programmen fördert der Staat Umbaumaßnahmen, die barrierefrei gestalteten Wohnraum oder barrierefreie Bäder schaffen. Im Bad sind unter anderen die folgenden Maßnahmen förderfähig: Eine neue Grundrissaufteilung bzw. Anpassung der Raumgeometrie, Anbringung von Stütz- und Halteelementen, Schaffung begehbarer Duschplätze sowie der Austausch von Sanitärobjekten wie WC, Waschtisch oder Badewanne. Unter www.deutsche-fliese. de finden sich weitere Informationen zur KfW-Förderung sowie hilfreiche Tipps zur barrierefreien Badgestaltung. Anzeige Stühlen in ultraviolet lassen sich auch im Esszimmer schöne Akzente setzen. Die Stühle EMI sind modern und dezent zugleich und sie überzeugen durch ihr lineares Design. Ein weiterer Pluspunkt von EMI ist der hohe Komfort des weich gepolsterten und ergonomisch geformten Stuhls. Der Sessel LAZY eignet sich perfekt zum Entspannen und Musik hören - wie wäre es mit dem Modell in Ultraviolet passend zum Song „Purple Rain“? Am Bett MARVIN wird deutlich, wie Ultraviolet in Kombination mit Erdtönen zum Highlight im Schlafzimmer wird. Wer eine voluminöse Optik liebt, für den ist MARVIN in dieser Farbkombination das Lieblingsstück für den Farbtrend 2018. Die Kombination aus den Trendfarben ultraviolet und dem butterblumengelben Meadowlark ist ein wahres Leuchtfeuerwerk und bringt einen echten Kick. Wir gestalten Ihre Internetseite Sie planen den Aufbau einer eigenen Homepage für Ihr Unternehmen oder sind mit der aktuellen Gestaltung unzufrieden? Gerne stehen wir Ihnen als Dienstleister und Ansprechpartner für die Planung und Umsetzung Ihres geschäftlichen Web-Auftritts zur Verfügung. Beispielfunktionen und Module: • individuelles Design (one page) • mobiles Layout • einfach aktualisierbar • Fotogalerie/Slideshow • Kontaktformular • Standortkarte • Einbindung Social Media • SEO/Suchmaschienenoptimierung Kontaktieren Sie mich unverbindlich meine baufinanzieren bank Postbank Finanzberatung AG Am Tor 2 • 07356 Bad Lobenstein Telefon: 036651.656965 • Telefax 036651.656967 Mobil: 0171.2266040 • E-Mail: susanne.mueller-loske@postbank.de Privatkredit – jetzt günstig finanzieren! wgv Schleiz GmbH Hr. Grimm | Geraer Straße 12 | 07907 Schleiz Tel.: 03663.4 06 75 82 w.grimm@wgvschleiz.de