Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.015

E_1935_Zeitung_Nr.015

BERN, Freitag, 22. Februar 1935 Nummer 20 Rp. 31. Jahrgang - N° 15 : ERSTE SCHWEIZERISCHE AUTOMOBIL-ZEITUNG Zentralblatt für die schweizerischen Automobil- und Verkehrsinteressen ABONNEMENTS-PREISE: Ausgabe A (ohne Versicherung) halbjährlich Fr. 5.-, jahrlich Fr. Ausland mit Portozuschlag, wenn nicht postamtlich abonniert Ausgabe B (mit gew. Uni'allversich.) vierteljährlich Fr. 7.50 Ausgabe C (mit Insassenversicherung) vierteljährlich Fr. 7.50 Richtlinien des deutschen Autobaues Ein Querschnitt durch den Berliner Salon. Das Fahrgestell. Vor allem muss vermerkt werden, dass bei vielen Wagen der Radstand nicht unerheblich vergrössert worden ist. Dies ist mit Rücksicht auf die dringende Forderung nach mehr Raum erfolgt. In der Tat sind in den letzten Jahren die deutschen Wagen etwas zu klein geworden. Zwar konnte dadurch das sogenannte Leistungsgewicht erheblich gün- * Vergl. Nr. 14 der «A.-R.». F E U I L L E T O N Mannequin. Roman von Fannie Hurst. Copyright bei Paul Zsolnay-Verlag, Berlin-Wien- Zürich. (3. Fortsetzung.) Und so, den Brief von Redfern tief in ihrem Schnürleibchen verborgen, wartete sie hartnäckig Tag für Tag in den Vorräumen der Dienstvermittlungsstellen, auf deren Tafeln geschrieben war: «Gesucht: Nurses.» Unfasslich schien es ihr, dass diese junge Mutter mit dem leisen Duft, der ihre Sinne kitzelte, sie wirklich engagierte. Fast die anspruchvollste aus der langen Reihe von Frauen, die sie diesen Morgen gemustert hatten. Mit einem Plüschmantel, reich wie dunkler schwerer Pelz, trotzdem er sich nicht ganz so anfühlte, und einer blassen lieblichen Zartheit, die zu den geschmeidigen grauen Augen passte. Wohl, wurde Annie sogar in ihren bescheidenen Lohnansprüchen gedrückt von der geschmeidig klingenden Stimme, die mit den Augen so sehr übereinstimmte. Als ob es etwas ausmachte, gedrückt zu werden, wenn eine junge Dame mit einem zarten Duft an sich sie als Nurse' zu einem kleinen achtzehn Monate alten Mädel engagierte. Sie stand da, ihre Hände über die fadenscheinige Stelle ihres Rockes gefaltet, und stärker ausgeprägt und dass der Vollschwingachser sich noch, besser durchzusetzen vermocht hat. Dies tritt beispielsweise beim neuen Maybach-Wagen deutlich in Erschei- 10.- Erscheint. Jeden Dienstag und Freitag INSERTIONS-PREIS: Wöchentliche Beilage ..Äutler-Felerabend". &—8 mal jährlich „Gelbe Liste" Die achtgespaltene 2 mm hohe Grundzeile oder deren Raum 45 Rp. REDAKTION u. ADMINISTRATION: Breitenrainstr. 97, Bern Telephon 28.222 - Postcheck III 414 - Telegramm-Adresse: Autorevue, Bern Grössere Inserate nach Spezialtarif. Inseratenschluss 4 Tage vor Erscheinen der Nummern II.* schen.Konstrukteure ist. Der Fachmann weiss, dass es schon vor Jahren in anderen Ländern — besonders in Frankreich — Wagen mit Einzelradfederung gegeben hat. Diese Lösungen konnten sich jedoch nicht durchsetzen, teils well, sie konstruktiv noch nicht ganz ausgereift waren, teils weil vielleicht, die Zeit für sie noch nicht reif war. Das unbestrittene Verdienst des deutschen Konstrukteurs bemühte sich,, nicht so nervös zu blinzeln, wie sie es, erregt, immer tat: Es war für Selene Herrick ein Kompromiss, dass sie an den offenbar besser geschulten und gekleideten Bewerberinnen in diesem Bureau vorbeigehen musste. Aber, guter Himmel, die Löhne, die sie verlangten! Sie waren unerreichbar, ganz unerreichbar für die armselige Genugtuung, die das Engagement einer Nurse für sie und John Lester bedeutete. i. Zu alldem war etwas Demütiges und Unterwürfiges an diesem Mädchen, sodass es möglich schien, sie zu erziehen. Nichts allzu Glänzendes offenbar und auch nicht allzu ansprechend in der Erscheinung. Und, wenn sie sie jetzt anblinzelte und so die unordentliche Gestalt ein wenig verschwamm, konnte Selene sich Annie in der Tracht vorstellen, in schwarzem Satin mit Organdyschleifen. Wenn sie nur Kinder lieb hat und gern etwas lernt! Das sind ja schliesslich die wichtigsten Eigenschaften. Und es schien, dieses eher sonderbare schäbige Geschöpf hatte beide. Für den Rest konnte das schnelle und berechnende Gehirn Selenes sorgen. Und, gutherzig wie immer, schritt Selene zu ihrem Kompromiss. An diesem Abend ging eine grosse Schere quietschend über den Nähtisch, so dass John Lester, über die Geschichte der Familie Jukes gebeugt, sich beide Hände gegen die Ohren hielt, um dem widerlichen Lärm von.leicht angerostetem Stahl zu entgehen. stiger gestaltet werden, aber schliesslich ist es jedoch, der Welt den einwandfrei verwendbaren Vollschwingachs-Wagen aller nützt dies nichts, wenn darunter der Gebrauchswert des ganzen Fahrzeuges leidet. Stärkeklassen gegeben zu haben. Auf dem Auch' war eine Vergrösserung des Radstandes bei einzelnen Typen erforderlich, um ein hier der Marke Adler, auf dem Gebiete des Gebiete des Vorderradantriebwagens gebührt günstigeres Verhältnis zwischen Spur und Hinterradantriebs- und Heckmotörwagens Radstand zu erzielen. der Marke Mercedes-Benz die besondere Anerkennung., Mögen die Wagen anderer Län- Weiterhin wurde bei manchen Fahrzeugen, bei welchen dies noch erforderlich war, die der den deutschen Wagen in verschiedenen Verwindungsfestigkeit des Rahmens verbessert. Der Kastenrahmen herrscht nun vor. sichtlich der überragenden Strassenlage und Punkten vielleicht noch überlegen sein — hin- Im Gegensatz zu den amerikanischen. Konstrukteuren verwenden die deutschen nicht gen als die deutschen. Was in dieser Hin- Kurvensicherheit gibt es keine besseren Wa- partieweise Versteifungen, sondern grösstenteils durchgehende, Kastenträger, so dass die vermag, haben die neuen deutschen Rennsicht der Vollschwingachswagen zu leisten Verwindungsfestigkeit auf der ganzen Länge wagen von Mercedes und Auto-Union bewiesen. Dieser überzeugende Beweis von dem des Fahrgestelles genau die gleiche ist. Man darf nicht übersehen,-dass die gute Strassenlage der deutschen Wagen nicht zu einem gerung im Automobilbau gebiracht'^att; -wird grossen Fortschritt, den die Einzelradfederingen Teil auf die hohe Qualität der verwendeten Rahmenkonstruktionen zurückzuführen sem Jahr auch andere Marken mit Schwing- sich bekanntlich darin auswirken,.dass in die; ist. Selbstverständlich sind bei allen Wagen achs-Rennwagen herauskommen werden. auch entsprechend kräftige Querträger vorgesehen; d" dieselben jedoch nicht die Eigen- Uebersee sich wieder von der Einzelradfede- Der Umstand, dass einzelne Marken, von verwindung der einzelnen Längsträger zu rung abgewendet haben und zur Starrachse verhindern haben, trifft man die im Ausland zurückgekehrt sind, darf nicht als eine Ablehnung der Einzelradfederung an, sich ge- üblichen, vielfach etwas komplizierten K-, Y- und X-Versteifungen bei deutschen Wagen wertet werden. Zum Teil ist dies darauf zurückzuführen, dass ein erheblicher Teil der '»nur selten in ähnlicher Anwendung an. Im übrigen muss gesagt werden, dass auf Konstruktionen der deutschen Fabriken patentrechtlich geschützt ist und dass die aus- der Berliner Schau nur sehr wenige nackte Fahrgestelle zu sehen waren, so dass es eines serhalb dieses Patentschutzes liegenden, zur eingehenden Studiums der Prospekte und Zeit bekannten Lösungen vielfach nicht so Konstruktionszeichnungen bedarf, um sich befriedigt haben, als dies an sich bei einer über die durch den Wagenaufbau verborgenen Teile des Fahrgestelles verlässlich zu •Jedenfalls muss man auf Grund der Ber- guten Konstruktion der Fall ist unterrichten. liner Ausstellung feststellen, * dass die Die Einzelradfederung. deutsche Konstruktionsrichtung sich noch Man kann nicht sagen, dass die Einzelrad- /ederung an sich eine Erfindung der deutnung. Bisher bleib man nämlich beim schweren Wagen noch bei den Starrachsen, weil Hinsichtlich der Verwendung der einzelnen Blattfeder, Schraubenfeder, Torsionsfeder. das Verhältnis zwischen den gefederten und Federungsgattungen sind wesentliche Verschiebungen nicht zu verzeichnen. Mercedes- den ungefederten Massen bei diesen Fahrzeugen die Einzelradfederung nicht so erforderlich macht wie beim Leicht- und Mittelwagen. geblieben, was mit Rücksicht auf die unstreit- Benz ist der Schraubenfeder natürlich treu Nun wurde aber auch der neue Maybach, der baren Vorzüge dieser Federung nicht verwunderlich ist. Dass trotzdem die Schräu- mit 140 PS und rund 2000 kg Fahrgewicht doch als ein schwerer, grosser Wagen angesprochen werden muss, als Vollschwingach- funden hat, ist darauf zurückzuführen, dass benfeder nicht eine weitere Verbreitung ge-> ser gebaut. Er weist vorne eine Radführung die Firma Daimler-Benz bekanntlich sehr durch Parallelogrammhebel; hinten die be-weitgehende Patentrechte hinsichtlich der währte Pendelachse auf. Auch Horch ist zur Eihzelradfederüng übergegangen, und zwar gerade auch bei den schweren Typen. Die « Doppelgelenkachse ». Für neue Konstruktionen werden vielfach auch neue Bezeichnungen geschaffen, die einer näheren Erklärung bedürfen, damit das Wesen der Konstruktion offenbar wird. So ist es auch bei 'der neuen Hinterachse von Horch. Es sei vorweggenommen: es handelt sich nicht um eine Einzelradfederung. Die beiden Räder sitzen nach wie vor auf einer gemeinsamen, starren Achse, und zwar besteht diese nun aus einem gekröpften Rohr. Das Differential ist jedoch an einem Rahmenquerträger befestigt- und schwingt mit dem gefederten, Wagen mit. ;Vom Differential führen zwei Doppelgelenkwellen zu den beiden Rädern. Das Rohr, das die beiden Hinterräder trägt, ist- mit zwei Blattfedernpaketen in der üblichen Weise am Rahmen i|;feslfgtr' - ~ -'-'• " ' • 1-Nun'Wird zwar durch diese Neukonstruktion nicht der ganze Vorteil der Einzelradfederung erreicht, der darin besteht, dass die Bewegung des einen Rades keinerlei Rückwirkungen auf das andere Rad hat, doch wird anderseits das Gewicht der ungefederten Massen ausserordentlich verringert. Diese Differenz ist bei dem grossen Gewicht, das eine kräftige Hinterachskonstruktion und das Ausgleichsgetriebe eines schweren Wagens besitzt, sehr beträchtlich. Die nun leichte, mit Rücksicht auf das grosse Wagengewicht der schweren Horch-Typen sogar relativ ausserordentlich leichte neue Hinterachse vermag den Bodenunebenheiten sehr leicht zu folgen. Damit wurde ein sehr beachtlicher Fortschritt erzielt, zumal durch die gleichzeitige Benützung der Einzelradführung der Vorderräder, welche nun bei einem Grossteil der Horch-Typen keine starre Vorderachse besitzen, auch die Gesamtstrassenlage dieser schweren Wagen wesentlich verbessert werden konnte. Selene schloss hin und wieder ihre Augen, um sich die Masse des neuen Kindermädchens, das morgen den Dienst antreten sollte, zu vergegenwärtigen, die so und so und diese und jene sein mussten. Bis spät in die Nacht, lange nachdem John Lester den Riegel vor die Wohnungstür geschoben, den Eiskübel entleert, die leeren Milchflaschen auf das Sims gestellt, das Licht im Vorzimmer ausgelöscht und ihr zugerufen hatte, das Fenster zu schliessen und zu Bett zu kommen, sass Selene weiter bei der schwarzen Satintracht, die sie aus dem Gedächtnis nach den Massen von Annie Pogany nähte, und bei den weissen Organdyschleifen, die sie mit einem kleinen Trick so gut über eine Ahle zu knüpfen verstand. Die langen Tage. Die stolzen Tage. Was lag daran, dass ihr Schützling auf der falschen Seite des Parks wohnte, nicht in der Nähe der vielen Kinderwagen mit den fein geschulten Nurses; oder dass man endlos mit den Hinterrädern manövrieren musste, um Klein Joans Kinderwagen in und, aus dem Lift von Priscilla Court zu ziehen. Aber war man auf dem Wege zur Promenade, wurde der Spaziergang zu einem Triumphzug. Es schien keine Frau zu geben, die an der kleinen Joan.,vorübergehen konnte, in ihrem Nest "aus Spitzen und Polstern und der weissen Astrachandecke, die wie Persianer aussah, ohne stehen zu bleiben und ohne Ahs und Ohs. Buchstäblich, es war eine Prozession mit Schraubenfeder besitzt und sich daraus eine gewisse Monopolstellung — zumindest hinsichtlich der von ihr angewandten günstigsten Verwendung der Schraubenfeder — sichern konnte. Mit Rücksicht auf diese Patentverhältnisse ist beispielsweise auch Hansa von der Schraubenfeder wieder abgegangen; diese Bremer Marke verwendet nun Blattfedern, übrigens in einer sehr schönen Anordnung mit gummigelagerten Verbindungsstangen zur Pendelachse. — Mercedes-Benz war bekanntlich gezwungen, die Patentrechte auch in Amerika zu verteidigen. Nach wie vor wird für die Vorderradfederung die querliegende Blattfeder bevorzugt. Es hat sich gezeigt, dass sie ohne Gefahr neben der Federung auch als Führüngsarm benützt werden kann; ausserdem sind Bruchsicherungen überall vorhanden. : Es verdient besonders erwähnt zu werden, dass auch bei der neuen Horch-Einzelradfederung der Vorderräder Blattquerfederh -.angewendet wurden, und zwar teils einfach, teils zwei Blattfedernpakete unten nebeneinander, wäh-> rend oben die Führung durch Gelenkarme erfolgt. Beim neuen Maybach-Wagen werden Blatt- und Schraubenfedern gemeinsam angewendet. Die Anordnung ist so, dass die Federn sozusagen hintereinandergeschaltel sind. Die kleinen Unebenheiten werden demnach in der Hauptsache durch die eigendämpfungsfreien Schraubenfedern, die zu beiden Seiten der querliegenden Blattfedern zwischen deren Enden und den Achsen bezw. Radführungen angeordnet sind, aufgenommen werden, während grössere Stösse auch einen Ausschlag der besonders kräftig gehaltenen Blattfedern ergeben. Diese Ausführung ist demnach grundsätzlich anders als beim Mercedes-Benz Typ 290, bei welchem vorne ebenfalls eine Blattfeder und zwei Schraubenfedern angewendet Werden. Hier aber sind die Federn sozusagen parallel geschaltet. Beim Federungsvorgang wird so- Bewunderungsäusbrüchen der Vorübergehenden. ' ' Es Hess Annie in ihrem schwarzen Satiri mit dem Aufputz kleiner Schleifen den Kopf höher tragen und mit einem Feuer, das ihr sonst nicht eigen war, ihren Spaziergang machen. Es Hess Selene ihnen von ihrem hohen Fenster, so weit ihr Auge reichen konnte, mit schnellerem Herzschlag nachr schauen. Niemals, weder im Aufzug, noch auf dem Mall, noch beim Ueberqueren einer Strasse blieb irgend jemand stehen, der nicht nach Joans Eltern fragte. Es gab keinen Tag, an dem Annie nicht von diesem oder jenem Vorfall zu Hause berichtete. Manchmal 1 ging Selene an Nachmittagen, die sie jetzt nach Herzenslust benützte, um in Läden, wie sie es liebte, herumzustöbern, absichtlich in den Park, anscheinend um nur einen flüchtigen Blick auf ihre Joan zu werfen, wirklich aber aus dem kleinen eitlen Grund — den sie, ihre Wange gegen die John Lesters geschmiegt, zuzugeben pflegte —, um die Kindermädchen auf den Bänken oder die mit ihrer Stickerei sitzenden Mütter, deren Kinder herumtollten, zu sehen, die auf sie als Joans Mutter deuteten. Darin lag schon ein entschuldbarer Stolz. Es griff einem geradezu ans Herz, wenn Joan Herrick im Alter von zwei Jahren mit ihren grauen von Gesundheit strahlenden, durch einen schweren schwarzen Vorhang von Haar beschatteten Augen einen än-