Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.015

E_1935_Zeitung_Nr.015

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1935 — N° 15 Erscheinung, die übrigens beim Bahnrennen gar nicht so selten zu beobachten ist. Für eine möglichst dünne Ausführung der Oummiauflage spricht jedoch noch ein anderer Qrund. Auf Prüfmaschinen hat man festgestellt, dass die Temperatur der beim «Blue Bird» benützten Reifen bei den fraglichen Geschwindigkeiten in jeder Minute um 40 Grad Celsius steigt. Obschon die eigentliche Rekordfahrt Campbells nur etwa 12 Sekunden dauern wird, sind die Reifen des «Blue Bjrd» während des ganzen Versuches einer mehrere Minuten lange andauernden Hitzebeanspruchung ausgesetzt. Würde eine dicke, besser wärmeisolierende Gummiauflage benfltzt, so müsste sich die im Gewebe aufgestaute. Wärme mit Bestimmtheit verhängnisvoll auswirken. Bei der dünnen Gummiauflage dagegen hat der Fahrtwind auf das Gewebe immerhin noch einige Kühlwirkung. Mit der Verdoppelung der Hinterradreifen wurde beim «Blue Bird IV» ebenfalls eine Verminderung der Wärmebeanspruchung der Reifen angestrebt. Da jeder Reifen nun weniger starK belastet ist, konnte auch die Gummiauflage nochmals etwas dünner gewählt werden, ohne dass man riskieren musste, dass sie vorzeitig durchscheuert oder durch Muscheln auf der Daytona-Strandb^hn zerschnitten würde. Beim Aufbau der Reifen ist grösste Genauigkeit erforderlich. Jede Unsymmetrie oder ungleiehmässige Gewichtsverteilung verursacht be} den hohen Fahrgeschwindigkeiten ausserprdentlieh starke Mehrbelastungen Im Gewebe oder kann sogar Deformation zur Folge haben, welche die Führung des Wagens verunmöglichen. Dje Auswahl der Rohstoffe geschieht mit grösster Sorgfalt. Nach langen Temperaturfestigkeits - Messungen wurde für das Gewebe von den Dunlop-Werken diesmal eine besondere ägyptische Baumwolle gewählt, und das Gewebe selbst ist zur Verminderung der inneren Reibung sorgfältig mit Gummi imprägniert. Auf speziellen Prüfmaschinen wurden die Reifen bis zu Tourenzahlen erprobt, die einer Fahrgeschwindigkeit von etwa 720 km/St, entsprechen. Die Prüfingenieure verfolgen dabei das Verhalten der Reifen hinter dem Schutz dikker Panzerplatten, da das Zerplatzen eines Reifens keine viel geringere Wirkung hätte als das Krepieren einer Granate. -th- Tethn. Si> Frage 9327. Räder für Auto-Abschleppwagen. Wer liefert kleine Räder (Gummi) für Auto-Abschleppwagen? H. M. in A. Frage 9328. Verschmutzte Unterbrecherkontakte. Im Magnetapparat meines Wagens sind seit einiger Zeit alle Augenblicke, die Unterbrecherkontakte verschmutzt. Werden die Kontakte dann nicht sofort gereinigt, so fängt der Motor an, unregelmässig zu laufen und zu knallen. Ich habe die Verschmutzung der Kontakte zuerst mit einer VerÖlung des Unterbrechers in Zusammenhang gebracht. Da jedoGh die Verschmutzungen auch nach gründlicher Reinigung und Austrocknung des Unterbrechers auftreten, muss es sich doch um eine andere Ursache handeln. Was käme da noch in Frage? Die Oberfläche der Kontakte ist jeweils ganz rauh und wie angeschmolzen. H. K. in F. Antwort: Sind die Unterbrecherkontakte verschmort, so ist dies ein Zeichen dafür, dass bei der Unterbrechung ein starker Öeffnungsfunke entsteht. Um diesen Oeffnungsfunken möglichst klein zu halten, ist parallel zum Unterbecher ein Kondensator geschaltet. Mitunter kommt es var, dass sieh der Anschluss dieses Kondensators löchert, was dann einen Wackelkontakt zur Folge hat. Ist der Kondensator nicht leinwandfrei angeschlossen oder schadhaft geworden, so entsteht an den Unterbrecherkontakten infolge Induktionswirkung ein sehr starker Funke, der einmal die Kontakte in kurzer Zeit zerstört und zudem die Unterbrechungszeit vergrössert. Ein bei einem Kondensator auftretender Isolationsfehler ist vielfach auf eine Durchfeuchtung des Kondensators zurückzuführen. Ist ein solcher Fehler festgestellt worden, so empfiehlt es sich zunächst, den. Kondensator in einem Ofen gut auszutrocknen. Ist der Kondensator nachher noch nicht gebrauchsfähig, so muss dieser unbedingt durch einen neuen ersetzt werden, da sich Reparaturen an Blockkondensatoren nicht Johnen. •+ Frag« 9329. Zubereitung der Akkumulatorensäure. Wie kann ich selbst Akkumulatorensäure von 28—SO Grad Be herstellen, wenn ich genügend destilliertes Wasser habe? J H. in F. Antwort: Schwefelsäure von der richtigen Konzentration, d. h. einem spezifischen Gewicht von 1,24 oder 28 Grad Be ist im Handel als « Akkumulatorensäure > fertig erhältlich. Selbst kann man sie' sich zubereiten, indem man einen Raumteil konzentrierter Schwefelsäure, die ein spez. Gewicht von 1,84 oder 66 Grad B6 hat, langsam mit drei Raurnteilen destillierten Wassers in einem Glas oder Steinkrug unter ständigem Umrühren mit einem Glasstab mischt Da sich beim Mischen eine Temperatursteigerung einstellt, so muss man mit der Feststellung des spezifischen Gewichtes warten, bis sich die Flüssigkeit auf 15 Grad C. abgekühlt hat. Die Mischung darf aber nicht in der Weise erfolgen, dass man umgekehrt Wasser in Schwefelsäure giesst, da hierdurch die. Temperatur leicht bis zum Kochen ansteigen kann. Die so zubereitete Füllsäure giesst man durch einen Glastrichter in die einzelnen Zellen, bis sie etwa 20" mm über den Platten steht. Dann lässt man die Batterie etwa 5—6 Stunden stehen, damit die Säure in die Platten eindringt. Hierbei fällt ffiBSl Anwendung eines Aräometers. S = Schwimmer mit den Skalaeinteilungen a (Batterie entladen), b (Batterie halb entladen), c (Batterie geladen). der Säurespiegel. Man giesst dann wieder Säure bis zur ersten Spiegelhöhe nach. Nachdem die Batterie aufgeladen wurde, ist mit dem Aräometer die Dichtigkeit der Säure nochmals auf ihre Uebereinstimmung mit den Vorschriften der Akkumulatorenfabrik nachzuprüfen, da die Möglichkeit besteht, dass sie sich durch noch in den Platten vorbanden gewesene Säurereste verändert hat. -at- lurist. Sprech «I Anfrage 490. Altwagenhandel. Am 24. Juli 1932 wurde von mir ein Kaufvertrag unterzeichnet, dem der Erwerb eine* gebrauchten Lastwagens zugrunde lag, mit der Bedingung, dass der Verkäufer auf seihe Kosten noch elektrische Beleuchtung, Windschutzscheibe und neues Verdeck zu montieren wie auch eine Generalrevision vorzunehmen hatte. Inkl. Werkzeug wurde der Kaufpreis auf Fr. 1100,— angesetzt, fällig bei üebernahme. Sofern im Verlaufe zweier Betriebsmonate keine nennenswerten Reparaturen eintreten, ist eine Summe von Fr. 100.— nachzuzahlen. Ohne Werkzeug wurde der Wagen übernommen bei Leistung einer Akontozahlung von Fr. 800.—. Kaum in Betrieb genommen, stellten sich allerhand Mängel ein, wie am Magnet, an den Reifen, am geschweissten Kardan, so dass nach zwei Monaten der Wagen auf Abbruch verkauft werden musste. Diesen Januar verlangt nun der Verkäufer die Bezahlung des ausstehenden Betrages von Fr. 300.—. Bin ich gezwungen, diesem Verlangen zu entsprechen, oder kann ich eine Gegenforderung stellen? J. B. in S. Antwort: Ob dem von Ihnen gekauften alten Wagen solche Mängel anhaften, dass er überhaupt untauglich ist, den -von den Parteien vorausgesetzten Zwecken zu dienen, ist eine Sachverständigenfrage, die wir natürlich nicht beantworten können. Jedenfalls ist zu bedenken, dass Sie' von einem alten Wagen nicht' allzuviel erwarten durften. Die Vertragsbestimmung, dass sich der Kaufpreis erhöhe, wenn in den nächsten zwei Monaten keine wesentlichen Reparaturen vorgenommen werden (nüssten, lässt übrigens deutlich darauf schliessen, dass sowohl der Verkäufer, als auch Sie selber den Wagen offenbar nicht mehr für leistungsfähig hielten. Aus Ihren Angaben ist nicht ersichtlich, ob Sie die Mängel rechtzeitig gerügt haben. Sollten Sie das unterlassen haben, so entfällt die Haftung des Verkäufers, eg sei denn, Sie könnten nachweisen, dass dieser Ihnen die Mängel arglistig verschwiegen habe. Ist letzteres der Fall, so können Sie sich auch heute noch auf die Mängel berufen und Minderung des Kaufpreises verlangen. Da Sie den Kaufpreis noch nicht voll bezahlt haben, haben Sie den Vorteil, in einem allfälligen Pjozese als Beklagter auftreten zu können. Wir würden Ihnen raten, zu versuchen, den Verkäufer zu veranlassen, auf einen Teil «einer Forderung freiwillig zu vernichten. Da er klagen müsste und er seiner Sache vielleicht doch nicht ganz sicher ist, wäre er wohl Bicht abgeneigt, einem für beide teile annehmbaren Vergleich zuzustimmen. indel u. Induxtfvf« Baupenauto und Wintersport. Der Motor beherrscht unsere Strassen, selbst Bergstrassen, zur schneefreien Zeit.. Immer und immer wieder sucht man nach Hilfsmitteln, auch zur Winterszeit Höhenunterschiede «u bewältigen, um Wintersportler an ihr Ziel zu befördern. Oft sind es die auswärtigen Besucher unserer schönen Heimat, die zur Ausübung gesunden Wintereportes bequeme Transporteihriehtungen wünschen. Die Firma Konrad Peter & Cie. A.-G. in Liestal ist um die Lösung dieser Fr»je schon längst sehr bemüht. Zwei von obiger Firma mit Sehneeraupen gebaute Automobile wurden kürzlich, nach Versuchen im vergangenen Winter, in Saanenmöser in Verkehr gebracht. Die beiden Raupenauto« sind für die Beförderung der Sportler •von der Station Saanenmöser auf den Hornberg, dem Eldorado der Skifahrer bestimmt. Mit diesen Wagen wird die bis heute ausgebaute Fahrbahn von 4 km nnd 400 m Höhendifferenz in ca. 10 Minuten zurückgelegt. Jedes Fahrzeug bietet bequem Platz für Führer und 12 Passagiere. Die Fahrzeuge sind Nash-Personenwagen. Auf den Radnaben der Hinterachse sind Zahnkolben befestigt, welche die treibende Kraft auf gezahnte Pneus übertragen. Die beiden Pneuräder, um die die Raupenkette geschlungen ist, sind mit starken Bügeln auf der Wagenachse drehbar gelagert. Die Schneekettenbänder, sowie deren Antrieb, wurden nach einenen Patenten der Herstellerfirma ausgeführt. Die ganze Raupenkonstruküon läuft äuesert ruhig -und geräuschlos. Die maximale Fahrgeschwindigkeit dieser Schnee-Automobile beträgt 35 km pro Stunde; ihre Motorleistung beträgt je 75 PS. Nach neuem Schneefall werden die ersten Fahrten mit Skiern, die unter die Vorderräder gelegt werden können, ausgeführt Ebenso kann vor dem einen Wagen ein Schneepflug montiert werden. Die Raupenwagen fahren im 20-km-Tempo den Berg hinan, über Eis und Schnee, eine Strecke, die bis' beute von gewöhnlichen Automobilen nicht zu überwinden war. Aufsehen "ZdB~>"»««" Un * erregen diese flotten neuen HANOMAG Automobile Form, Ausstattung und Ausrüstung, wie sie der verwöhnteste Automobilist für diesen Preis nicht erwartet. Schwingachse Zentralschmierung, Hydr. Oeldruckbremsen Diebstahl-Sicherung, Synchr. Übersetzungen Scintilla-Beleuchtungsanlage Ganz-Stahl-Karosserien Schweb. Motor etc. etc. 8 PS Ohne Schneeketten fahren Sie mit diesem Profil! Alte abgefahrene Pneus können mit einer neuen Lauffläche und dem pat. WINTER- und NORMAL- PROFIL versehen werden, das Ihnen auoh In anderen Jahreszelten auf nassen Asphaltstrassen einen garantiert sohleud erfreien Gleitschutz bietet. - Preis ca. »0 7. eines neuen Reifens. Verlangen 8le bitte unverbindliche Offert« und la. Referenzen. PNEU-BOLLER ZÜRICH 8 Dufourstr. 209 Tel. 42.382 Immer zahlreicher werden die Aendernngen in der Automobil- Konstruktion ; immer notwendiger wird es für den Käufer eines neuen Wagens, mit den Einzelheiten der Modelle vertraut zu werden, die für ihn in Betracht kommen. Das SONDERHEFT der „.Illustrierten Automobil-Revue" das unter dem Namen „Katalognummer" kurz Tor dem Salon erscheint, bietet Ihnen in tabellarischer Anordnung eine einzigartige Uebersicht über die technischen Details aller wichtigeren, in der Schweiz gehandelten Wagen. Die Zusammenstellung erstreckt sich u. a. auf: Steuer-PS, Brems-PS, Tourenzahl, Zylinderzahl, Bohrung, Zylinderinhalt, Steuerung, Zündung, Vergaser, Brennstoff-Förderung, Kühlung, üebersetzung, Hub,' Federung, Bremsen, Lenkung, Radstand, Spurweite, Pneus, Höchstgeschwindigkeit usw. Der Versand der Nummer erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Bestellung. Je schneller Sie uns den untenstehenden Coupon einsenden, desto rascher können Sie nach Erscheinen bedient werden. AN DEN VERLAG DER AUTOMOBIL - REVUE, BERN Per Vollkommenste seiner Klasse Preise ab Fr. 59^0.— Senden Sie mir sofort nach Erscheinen Exemplar— der „jUtalogxmmmex" dar „Illustrierten Automobil-Äevue" 1W5 k Fr. 1.—. GEBR. MARTI, AUTOMOBILE Eiserp.atz BERN Tel. 23.941 Fordern Sie Kataloge und Unterlagen ein. Polsterüberzüge schonen die Original.Potstenmg' - •*v nnd sind waschbar. Wir haben -\ ans auf die Anfertigung der« -.'. \ selben spezialisiert und tiefern ''..- " \ sie deshalb rasch nnd gegen :V" ':"\ massige Berechnung. In drin* )._"' .*•'TL genden Fällen brauchen wir den ' "''*•*'"'/» Wagen nicht mehr als einen ;J'Jfti0\ halben Tag. £U33\ MÜLLER

N° 15 - 1935 AUTOMOBIL-REVUE S «"Forciso Niederlegen von Bäumen mittels Seilwinde in der Forstwirfschaftals UNIVERSALfAASCHINE Durch die vielseitigen VerwendungsmSgtlchkelten ksnn der Fordton-Tiaktor mit Recht als eine Univertalmatchlne für die Forstwirtschaft bezeichnet weiden. Es gibt Ictum eine Arbelt In den Forsten, die nicht vom Fordson-Traktor unter Zuhilfenahme von erprobten Anbau-Aggregaten schnell wirtschaftlich und zuverlässig geleistet wird. ERSATZTEILE für italienische Automobile nur von ALFREDO SEMPREBON Ältestes und grösstes Spezialhaus ZÜRICH Tel.37.492 Tel. 25.951 BERN Kanzleistrasse 122 Mühlemattstr. 68 SCHLOSS- und KILQMETERZAHLER- REPARATUREN werden nur sachgemlss 1 ausgeführt bei • ; MAYBACH, 7piatz., Pullman-Cabriolel, 12 Zyl., «Zeppelm.-Motor, hochherrschaftlicher Wagen, in absolut einwandfreiem Zustande, mit Koffern etc., sehr günstig abzugeben. Anfragen erbeten, unter Chiffre 66372 an die Automobil-Revue, Bern. für 18/20 Sitzplätze, auf SAURER-Chassis 3BNP. Zahlungserleichterungen, 10990 Auskunft unter Chiffre Z 3217 an 'die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Seltene Gelegenheit! Einige 6—8 Zylinder, zu stark reduzierten Preisen, «eset Carrosserlewcrke Bern, Ramseier, Streun & Cle. 10,8 PS, Mod. 34, 15000 km sorgfältigst eingefahren und gepflegt, in neuwertigem Zustande. Preis inkl. Versicherung und Steuer (Bern) Fr., 4200.— bar. Offerten erbeten unter Chiffre 66368 an die Automobil-Revue, Bern, Fiat 514 7 PS, 2. PL, Coupe, neu revidiert, mit Bosch-Beleuchtung und 5 neueren Pneua ausgerüstet. Offerten unter Chiffre 66341 an die offen und geschlossen, wassergek., 2 Zyl., 2-Takt- Motor. Billig in Anschaffung, Unterhalt u. Steuer. TEMPO-Gen.-Vertretung, Zürich 8> Felsenstr. 12. Tel. 41.144. — Vertretungen zu vergeben. 66259 LASTWAGEN FORD 2—2H T., neueres Modell, m. Kabine, 4 Gg., Brücke 3,75X2 m. fährt auf 6 Hadern, 17 HP, 28000 km. Preis Fr. 2850.—. Garage- « Economique», 14, nie du Village-Suisse. Genf. 11309 4 Zylinder, 10 PS, Modell 1934, 4/5-Plätier, Limousine, wie neu. Aus der Fülle der Arbeitsgebiete seien einige herausgegriffen: Mit der Seilwinde werden die Stämme niedergelegt und durch die vom Fortfson angetriebene Kreissäge an Ort und Stelle zerschnitten. Die Verwendung der Seilwinde ermöglicht mühelotes Roden von Stubben. Unschätzbare Dienste leistet der Fo'dson-Tfaklor als Zugmaschine beim Tianspo't der Stämme zum Verladeplatz und — durch Anbau eines Hebekrans — auch bei der Verladung. Niedrige Anschaffungskosten. «rlruchahllcher Betrieb und Unge Lebensdauer rechtfertigen den But des fordton-Ttakto« als unentbehrliches Hurtgerät In der modernen Forstwirtschaft. Verlangen Sie unverbindliche Vorführung und Aufschlug über unsere Zahlungserleichterungen. Vertreter in allen grösseren Orten der Schweiz Anfertigung sämtlicher Sorten AUTO-SCHLÜSSEL A. Kusterer, Zürich 8, Zimmergasse 9. Tel. 22.949 ««»«««e»»>»»»t*MM««e»«n>M< Sofort abzugeben: 1 moderner Car Alpin Occasions-Cabriolets Zu verkaufen Abschleppen der Stamme Aufladen mittels angebautem Hebekran Renault - Primaquatre - Limousine Zu verkaufen aus Privathand ein Auto Automobil-Revue, Bern. >•••••••••••••••< Renault Primaquatre Offerten unter Chiffre 14733 an die 11270 Automobil-Revue, Bern. •••••••••••••»•• AUTOS CITROEN, 6 Zyl., Modell 1931, geschl., •itürig, 5plätzig, VICTÖRY, 6 Zyl., Mod. 1929, geschl., öplätzig, DURANT, 6 Zyl., .Mod. 1931, geschl.; öplätzig, CITROEN, 4 Zyl., 8 HP, Mod. 1927, geschl., -iplätzi?, WHIPPET, 4 Zyl., 12 HP, Mod. 1925, geschl., 4plätzig, CITROEN, 4 Zyl., 9 HP, Mod. 1934, Kastenwagen, wie neu, 800 kg Tragkr., Zu besichtigen bei: G. Fuchser, Oberdiessbach Telephon 26. Mercedes-Benz 6 Zyl., 10 PS, Rolldach- Limousine, 4/5plätz., Type Stuttgart 200, mit 2 Türen, sehr schöner Lederpolsterung, Reisekoffer, 2 Reserverädern, Zentralchassisschmierung, nur 43 000 km gefahren und Behr sorgfältig gepflegt, Fr. 2300.—. 11853 Mercedes-Benz- Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693. Preis Fr. 3000.- 3-Tonnen- 10^° Lastwagen auf Pneus, mit elektr. Beleuchtung, wird zu günstigen Bedingungen sofort abgegeben. —- Offert sind zu richten unter Chiffre Z 3215 an die Automobil- Revue. Bureau Zürich. Zu verkaufen Personenwagen Whippet 6 Zyl., 14,15 PS, Limousine, 4-P1. Preis 800 Fr. An Zahlg. wird Ia. Automobile! genommen. ««370 Offerten unter Chiffre Z 3220 ah die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Fr. 2500. Zu verkaufen 1 FORD- Dreiseiten- Eippwagen 1933, 2-3 T., 8-ZyL- Motor, Ballon-Bereifung 7,50X20, lieferbar sofort. 1 SAURER- Dreiseiten- . Kippwagen 1929, 5 T., 4-Zyl.- Benzin-Motor 35/60, GF-Räder, Pneus 40 X8", lieferbar Anfang April. 2 Traktorzüge International Traktoren, mit Zwei rad-Anhänger, 5 T., mi.t bydr. Breiseiten- Kippvorrichtung, lieferbar sofort. Alle Objekte befinden sich in einwandfrei betriebsfähigem Zustand. Anfragen von Selbstkäufern erbeten unter Chiffre Z 3201 an" die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 66220 » 2000.— 1800.— 700.r-r 600.— » 6000.— FORD- Occasionen welche günstig abgegeben werden: FORD-CHASSIS V-8-18, fabrikneu, Radstand 3.4 m, mit durchgehenden Längsträgern und hint. Längsfedern, 1 T. Tragkraft. FORD-CAMIONNETTE, Modell 1929, 4 Zyl., 17 HP, mit Kabine, verlängert. Chassis, Brücke 2,3X1,6 m, Tragkraft 1 T. FORD V-8-18, Limousine, 2 Türen, Zustand wie neu, 6fach neu bereift. FORD, Modell 32/33, 10 HP, Limousine, 2 Türen, Ia. Zustand. FORD, 4 Zyl., 17 HP, Modell 1931, Limousine, 4 Türen. 2 FORD, 4 Zyl., 17 HP, Modell 1931, Limousinen, 2 Türen. 11539 Konrad Peter & Cie. AG., Solothurn. Telephon 1000. 4-PI.-Cabriolet CHRYSLER- PLYMOUTH »Iodell 32, in wie neuem ustand, sehr preiswert zu verkaufen Jos. Kessler, Schlieren, Austin-Verkauf u. Servicestation, Industriestrasse 6. Tel. 917.358. 11633 Occasionen! FIAT 521 geschlossen, Ia. Zustand, neue Kolben, neu gestrichen. 7055 WILLYS S1X Sedan, 5plätzig, 6 Zyl., 16 PS, Typ 32, billig, irstklasslger Läufer. Lastwagen UNIC 1 PS, 1200 kg, grosse Brücke, Bjache, sehr guter Wagen, Fr, 1700.— Gebr. Marti Bern Eigerplatz 2. Tel. 23.941. Erstklassige Italien. Marke Ansäldo abrikneu, 8 Zylinder, mit Schweizer Spezial-Karosserie, 4tür. Cabriolet, 6fach lereift, angebauter Koffer itc, zu Fr. 6200.— abzu- ;eben (Kat.-Preis 16 000 'r.). Anfrag, unt. Chiff. Z 3209 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. 100 " Verkaufe Lastwagen FIAT 505 F ragkraft bis 2000 kg, 12 'S, hint. doppelt bereift, n best Zustand, Brücke 2,30X1,75 m. Aeusserster 3 reis Fr. 1200.—. W. Sprenger, Menziken. Telephon 385. . 66294 AL0 Prachtvolles « RÖHR», 8 Zyl., 4/9pI. Herrschafts- Cabriolet, wie neu, Spezial-Sportausführnng mit Schnellgang, Vollschwingachsen etc., Ausstellunggmodell 1933, 17 St.-HP, mit Radio und allen Sehijsanen. Neupreis Tr. 23 850.—, jetzt spottbillig zu verkaufen. Dies ist einer Zürichs- schönster Wagen. Offerten unter Chiffre 66367 an die Automobil-Revue, Bern. CAR ALPIN, 14-Plätzer DODGE, 18 PS, Modell 1930 in einwandfreiem Zustande, mit allen Schikanen ausgerüstet, ist wegen Platzmangel wirklich sehr günstig zu verkaufen. Eiloffert, unt. Chiffre Z 3219 an die 66365 Automobil-Revue, Bureau Zürich, Zu Original-Preisen ab Lager Telephon 6W> Elegante Limousine 8/9plätzig, erstklassiger Reisewagen, Schiebdach, fabrikneu, äusserst günstig. Offerten unter Chiffre 66356 an die Automobil-Revue. Bern. NEUE BESTANDTEILE für Motor, Chassis und Karosserl« alterer Bulck-, Cadlltao-, Oldsmobile- und Marmon-Modelle spottbillig ! oft auch für andere Marken passend. AGENCE AMERICAINE, BASEL Viaduktstrasse 45 Telephon 47.800 Zu verkaufen Lieferungswagen PEUGEOT, 8,25 PS, mit gedeckter Ladebrücke S,6OX 1,60, gescfilosg. Führersitz, in garantiert gutem Zustande, neu gespritzt. Preis Fr. 1450.—, ev.'auch auf Teilzahlung. — Offerten an Keller 1 Allionf, Basel, Hosentalstrasse 21. Telephon Nr. 31.386. 66350 SENSATION HISPANO Chassis 32 PS, beinahe neu, eine der schönsten Schöpfungen der modernen Technik, NEUP R E I S Fr. 28,000.— .abzugeben zu Fr. 1500.— Garage des Päquis Rue des Päquis 11, Genf, Tel. 22.630 Verlangen Sie die Liste der Occasionswagen. Grosse Auswahl. Bill. Preise.