Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.017

E_1935_Zeitung_Nr.017

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1935 — N« I? D^r Grosie Preii ion P«iu Bild oben: Der Kampf um die Führung. Nuvolari Bild rechts: Dem Sieger wird gratuliert. Hier führt hier die Spitzengruppe an. dichtauf gefolgt nimmt Nuvolari die Glückwünsche seiner Freunde von seinem Stallgenossen Dreyfus, der sich im entgegen, die ihm nach seiner Ankunft kaum Zeil Schlussklaseement als Zweiter placierte. lassen, nach der anstrengenden Fahrt endlich einen kühlenden Schluck zu sich zu nehmen. Idnkg. im Bilde Dreyfus, der Zweite im Gesamtklassement. Bild links unten: Los! Das Fahrerfeld wenige Sekunden nach dem freigegebenen Start In der vordersten Reihe sehen wir von links nach rechts: Nuvolari, dann Lehoux, der sich aus der zweiten Reihe bereits vorgearbeitet hat und Etancelin; in der zweiten Linie liegen links Dreyfus und rechts Soffietti. Bild rechts unten: Bravo Frl. Hellä-Nice! Sie beendigte das Rennen an achter Steile und wurde mit Recht für ihr tapferes Durchhalten gebührend gefeiert. Ihr glückliches Lächeln lässt' darüber keinen Zweifel, dass sie mit ihrer Leistung selbst recht zufrieden ist Die'Werbung für die Schweiz tm Auslande. Die schweizerische• Verlehrszentrale- "hat ihteit- Sfenj| an der, Berliner Automobil-Ausstellung nicht nur mit zugkräftigen Plakaten • dekoriert, sondern wari> durch einen ununterbrochen ablaufenden Film betitelt- «Im- Auto durch die,Schweiz» für unser Lanff als Reiseziel. Der Andrang zu dieser Filmschau war zeitweise so' starke' däsö -ein; besonfeife' Oud^nungsdienst eingerichtet werden musste.. (Bild-rechte.): ' O*s rollende Schaufenster. Eine welsche-Firma Hess sich auf ein Berna 2-Tonnen-Chassis eine Kan 'xosserie erstellen, in deren beiden Langswänden richtige Schaufenster eingebaut sind, womit das Transportmittel des Unternehmens "in origineller Weise in.den Dienst der Propaganda gestellt wird.j Der engtische Bremsbelag der nicht pfeift und rassig in der Brems-j Wirkung ist A. WUST-REBSAMEN R U T I-Zu rieh TELEPHON 54 Autoabbruch Bern-Oster mundigen, Hans Zysset liefert Ihnen, sofort gebrauchte Bestandteile, wie: Motoren, Getriebe, Achsen, elektrische Apparate für alle Arten und Marken, Standmotoren für Landwirte, fertig mit Gestell und Rädern. 11377 Teleph. Aufruf Nr. 41.172 und Sie werden bedient. LANCIA 7. Serie, mit Spezialkarosserie, 12 PS, zu verkaufen. Anfragen: Telephon 64.129, Zürich. 66495 'Werk, ist führend Leichtmetall-Ausführung: Eigengewicht 1000 kg Nutzlast 4000 kg Vertangen Sie Offerte und Referenzen Joh. Knupp, St. Gallen-W KONSTRUKTIONS-WERKSTÄTTE Telephon -626 Einschleifpaste ifSCHWEIZERFÄBRlKW) Die Raste wini hengesfetin: Gwb.Mittel. Fein »Extra. ZIEGLER&CO SchleifmifteP« WJNTBRTHUR V, SALON DE 1/AUTOMOBILE GENEVE Automobil-Industrie und -Handel der Welt sichern Ihnen den besten Empfang 15* bis 24* März 1935 $iji$|sfii^^ Neuanfertigung, Umändern, alle Reparaturen werden persönlich überwacht. Deshalb die beständige Qualitäts • Arbelt u. rasche Lieferung. Massige Preise.

N° 17 II. Blatt BERN, 1. März 193S Automobil-Revue No 17 II. Blatt BERN, 1. März 1935 Abschleppen. W-smtmw^ man es falsch und wie richtig anfängt. Falsch ist das Vorgehen nach Abbildungen 5, 6 und 7 deshalb, weil die Vorderfederhände des 'Chassisrahmens seitlichen Kräften ausgesetzt werden, zu deren Aufnahme sie nicht berechnet wurden, so dass sie leicht einknicken können. Beim Vorgehen nach Abbildung 8, der Befestigung des Seiles an einem Achsende, besteht die Gefahr, dass die ganze Vorderachse verschoben wird. Ist keine Rahmentraverse vorhanden, an der man das Seil befestigen kann, so verbleibt als erstrebenswerteste Befestigungsart diejenige in der Mitte Wer sich mit seinem Wagen abschleppen lassen muss, ist gewöhnlich nicht bester Laune. Sein Stimmungsbarometer kann aber leicht vollends auf Sturm hinuntersinken, wenn sich dem ersten Missgeschick noch weitere Programmwidrigkeiten hinzugesellen. Aber welcher Automobilist macht sich darüber noch Gedanken, wenn er nicht gerade nach Monte der Vorderachse, wie in Abbildung 1 dargestellt. • Auch der direkte Zug an einem Rah- Carlo sternfährt? Einige Hinweise aus dem Kapitel « Abschleppen » dürften deshalb wieder einmal am Platze sein. menende gemäss Abbildung 2 geht noch an, obschon es auch hier bei starken Ruckbeansprüchungen zu einem Bruch der Vorder- Die Vollziehungsverordnung zum Verkehrsgesetz bestimmt; dass das Motorfahrzeug im federhand kommen kann. Schlepptau durch einen Führer zu lenken sei, Praktisch stellt sich indessen die Aufgabe der im Besitz eines Führerausweises ist, dass meist viel schwieriger. Je moderner die Karosserien geworden sind, um so schwerer das Schlepptau in der Mitte durch Tuchwimpel, Strohkränze usw. kenntlich gemacht zugänglich sind gewöhnlich auch die Chassisteile, an denen das Schleppseil ohne Be- werden muss und dass Ketten nicht als Schleppte« verwendet werden dürfen. Bis auf denken befestigt werden kann. Auch die Einzelradabfederung nimmt meist auf die Ab- die Kleinigkeit, wie. man eine Kette als Tau verwenden kann, ist das wohl alles selbstverständlich. Fast so selbstverständlich wenig- Rücksicht. Lässt sich das Schleppseil nicht schTeppbärkeit des Wagens keine besondere stens, wie dass man überhaupt ein Schlepptau haben muss, um sich abschleppen lassen stigen (die Pufferstange selbst wäre viel zu an einem der Träger der Pufferstange befe- zu können. « Irgendwo auftreiben » lässt sich schwach), so bleibt meist nichts anderes übrig, im kritischen Moment ein Zugmittel mit Bestimmtheit nie. Ein mehr oder weniger aus- nach geeigneten Befestigungspunkten aus- als dass man unter den Wagen kriecht und geborgtes Wäscheseil oder ein Strick aus dem späht. Ohne eine verbeulte Blechverkleidung nächsten Bauernhaus ist ganz sicher zu geht es dann beim Abschleppen häufig nicht schwach, um auch nur ein halbes Dutzend ab, aber da lässt sich vorläufig nichts machen, der unvermeidlichen Ruckbeanspruchungen es sei denn, man sei besonders vorsichtig auszuhalten. Auf die Greifbarkeit eines Abschleppwagens kann man sich nicht unbeschlepphaken einbauen. Auf keinen Fall sind und lasse rechtzeitig einen besonderen Abdingt verlassen, und die Hoffnung, dass in die Versch'alüngsbleche oder andere Teile der absehbarer Zeit ein anderer Motorfahrzeuglenker einem mit einem Schleppseil aushelfen Zugkräfte aufnehmen zu können. Karosserie stark genug, um irgendwelche kann, ist reichlich optimistisch. Jeder Automobilist gewöhne sich deshalb an, ein zu kurz sein. Je länger es ist, um so mehr Das Schleppseil soll weder zu lang noch Schleppseil als selbstverständlichen Ausrüstungsbestandteil ständig mitzuführen. Im Zu- Lenker des geschleppten Wagens, um sich Zeit und Spielraum bleibt allerdings dem behörhandel sind dazu spezielle Ausführungsarten von Schleppseilen und Stahlschlepp- um so leichter kann sich, das Seil bei eintre- den Manöjvern des Schleppers anzupassen, bändern zu haben, die in zusammengerolltem tender Entspannung aber auch in eines der Zustand nur ganz wenig Platz einnehmen. Vorderräder verwickeln. Und eine solche Die richtige Benützung des Seils bildet das Verwicklung könnte leicht das Ende der zweite Problem. In den beistehenden Skizzen Expedition bedeuten. Erfahrungsgemäss eig- ist auf ganz elementare Art angedeutet, wie :net sieh am besten ein Seil von 5 bis 6 Meter Richtige (links) und falsche (rechts) Länge. Wird die Seilmitte noch, wie vorgeschrieben, durch einen gut sichtbaren Gegenstand markiert, so läuft m'an auch weniger Gefahr, dass unachtsame Fussgänger oder Radfahrer zwischen den beiden Wagen durchzukreuzen suchen. Die Hauptverantwortung für den Schleppzug trägt der Führer des vorderen Wagens. Er hat die Fahrgeschwindigkeit so zu wählen, dass aller Voraussicht nach kein stärkeres Abstoppen nötig seih wird, und er soll, wenn möglich, stärkere Richtungsabweichungen vermeiden. Dafür kommt dem Lenker des geschleppten Wagens die fahrtechnisch Befestigung des Schleppseils. schwierigere Aufgabe zu. Soll ein Durchhängen des Seiles, das darauffolgend einen Ruck unabwendbar macht, vermieden werden, so hat der Führer des geschleppten Wagens mit dem Fuss auf dem Bremspedal alle Bewegungen des Schleppwagens mit grösster Aufmerksamkeit zu verfolgen. Die Lenkung hat er so zu bedienen, dass sein Fahrzeug ständig in der Spur des Schleppwagens läuft, kann es doch vorkommen, dass der Schleppwagen einem Hindernis ausweichen muss, das dem Wagenlenker im Schlepptau noch gar'nicht sichtbar ist. Beim Befahren von Kurven bietet das Spurhalten auch die Anhänger in allen Konstruktionen für sämtliche Gebrauchszwecke Auto-Heber für Personen- und Lastwagen 1—10 Tonnen Tragkraft Wasser-, Luft- und Oelbetrleb sind erstklassiges Schweizer-Fabrikat Konrad PETER & Cie., A.-G., Liestal Maschinenfabrik Telephon 575 Bollschweiler & Co. Dietikon (Zürich! T Putzfäden-Fabrik Putzlappen- Wäscherei T Jahrzehnte hindurch haben wir Erfahrungen in derCarrossierung von Omnibussen gesammelt. Wir haben die Entwicklung des Gesellschaftswagens seit seinen ersten Stadien mitgemacht; wir kennen alle Probleme von Grund auf und vermögen Ihnen auch in Ihrem speziellen Fall das Richtige zu raten. Berichten Sie uns bitte, falls Sie neue Carrosserien oder Reparaturen auszuführen lassen wünschen. LEICHTMETALL-ANHANGER Einbau von Auflauf- und pneumatischen Bremsen Umbauten - Reparaturen MAX FROSCH, ZOFINGEN Mech. Werkstätten Telephon 81.281 Alle Autoschlussel liefert sofort und Schlossreparaturen: prompt est. Schlüssel- Breitenbach Museumplatz Tel. 22.476 Luzern Neuheit! zusammenlegbarer Fahrradständer sehr solid z. Wegstellen! geöffnet! liefert in beliebigen Grossen schwarz per Rad Fr. 5.— galvanisiert „ „ Fr. 6.— Alb. Geiser, Bauschlosserei, Langenthai Wir verkaufen zu günstigen Konditionen FIAT Limuosine, 6plätz., Modell 521c, 13 PS, mit Schiebedach, mechanisch in tadellosem Zustand, neu gemalt, neu bereift und neue Polsterung. Daselbst 4pl. FORD neu gespritzt, gute Maschine. Offerten erbeten unt. Chiffre 14748 an die Automobil-Revue, Bern. IIIUIIIIIIIIII1I WILLYS, WILLYS-KNIGHT, WHIPPET OVERLAND, FALCON-KNIGHT Ersatzteile mit grossem Rabatt abzugeben W. RAMSEIER AMERICAN-GÄRAGE GENF 12-14, Rue Jean daquet 4, Rue de l'ancien Port Telephon 26.330 10 PS MERCEDES- BENZ Vollschwingachs-Cabriolet, 4plätzig, Lederpolster, Luxusausführung, 6 Zylind., Schnellgang, Zentralchassisschmierung, Oeldrückbremsen, Fr. 6900.—, mit Fabrikgarantie. 11284 Mercede$-Benz-Automobil- A.-G., Badenerstrasse 119. Zürich. Telephon 51.693. Wasserdichte Decken inanerkannt erstklassiger AusfDhrung STAMM & Co., Deckenfabrik, EGLISAU