Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.026

E_1935_Zeitung_Nr.026

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1935 - N« 26 Rückblick auf den Salon Hechts: Die Standard Mineralölprodukte AG. hat es in gediegener Weise verstanden, die Salonbesucher mit all den Produkten bekannt zu machen, welche das Standard-Zeichen tragen. Fiat zeigte neben den verschiedensten neuen Modellen des Jahres auch einen 24zylindrigen Flugmotor, der eine eigentliche Attraktion bildete. Rechts: Bei der Besichtigung des Juliers durch die Bundesamt Kantonsbehörden. Von links nach rechts; Ing. Endtner von der Oberpost-Direktion, Bundesrat Pilet und Generaldirektor Dr. Furrer bei der Besichtigung der Post-Schneeschleudermaschine in Maloja, welche sich auch an den Schneeräumungsarbeiten am Julier erfolgreich beteiligte. Praoa, die zweite Vertreterin der massgebe^ien tschechoslowakischen Industrie in Genf. Biihrer fifi der Schweizer Industrietraktor Wegen Anschaffung eines neuen Wagens verkaufe ich' meine CHEVROLET LIMOUSINE Jahrg. 1930, 4/5 PL, 4 Türen, 17 PS, 48 000 km gef., unfallfrei, in sehr gutem Zustand, zu einem interessanten Preis. Offerten unter Chiffre 14617 an die Aussergewöhnliche Gelegenheit! 5-Tonnen - B ERN A-Lastwagen 3-Seitenkipper, Modell 1931, sehr wenig gefahren, komplett durchrevidiert. Offerten unter Chiffre 66559 an die Automobil-Revue, Bern. Torpedo, 11 HP, 4/5 PL, 2 Reserveräder, Mechanik in tadellosem Zustande, neu gestrichen, zuverlässiger Wagen. Preis Fr. 1000.—» Garage « Economique », 14, nie Genf. du Village-Suisse, 11309 4/5-Plätzer, Limousine, Modell 1930, Fr. 600.-^ Offerten gefl. unt. Chiffre 14783 an die ii«« Automobil-Revue, Bern. an der Drehbank die einzig wirtschaftlichen, stets gebrauchsfertigen Drehstähle, und daher ebenso unentbehrlich. wird Sie schon durch eine erste Probefahrt wirklich überraschen! Verlangen Sie gefL unverbindlich Offerte und Referenzen. Maschinen- u. Motorenfabrik A.-G. in Baretswil (Kt. Zeh.) Tel. Nr. 982.171 Lancia-Lambda Zu verkaufen CHEVROLET Coach So wie die Spiralbohrer an der Bohrmaschine sind die Automobil-Revue, Bern. Ed. Jfanger, Werkzeugfabrik, Uster IP^dmkn Limousine, 8 Zyl., 22 PS, 4/5 PL, Mod. 1931, nur 12 000 km mit erprobtem Fahrer, Zustand ganz wie neu, zu verkaufen. Anfrag, unt. Chiffre E 3354 Q. an Publicitas, Basel. grosss und Meine Arbeilen. -Wr (Ohren alles mit der äussersten Sorgfalt aus, keine Arbeit verlässt das Hat», bevor sie die Kon« trolle passiert hat Nur Qualitätsdrocksacheu bringen den Erfolg, auch idr «rissen das ganz gut! HALLWAG BERN Breitenratiwtrisst » • Telefon 28.222 BUICK OCCASION ! Essex 13 PS, 4/5-Plätzer, Mod. 1929, 4tür. Limousine, wegen Nichtgebr. per sofort äusserst billig abzugeben. Telephon 68.122, Ziirich- Oerükon. 66726 Verkaufe sofort, wegen Platzmangel, spottbillig, 6-Zyl.-Limousine, mit Garantie, Nehme auch Waren oder Arbeit an Zahlung. Hans Streuli, Seestrasse 67, Zürich. Tel. 58.335. Der rassige Motor (Petrolbetrieb), verbunden mit dem 8-Gang-Getriebe, gewährleitet aul der Ebene Geschwindigkeiten bis zn 50 km pro Std. und bei grossen Steigungen unerwartet grosse Zugkraft. KEIN „STECKENBLEIBEN'* MEHR, mit der Doppel- Hochdruckpneu-Bereilung in Verbindung mit der Differentialsperre und Seilwinde. LANCIA- LAMBDA VII. Serie, 4plätzig, Torpedo, für Fr. 2200.— •"" zu verkaufen *1>C Offerten unter Chiffre 66815 an die Automobil-Revue, Bern. Druck. Cliches und Verlas: HALLWAG A.-Ü., Hallersche Buchdruckerei und Wasnersche VerlaEsanstalt, Bern. Wir Zu verkaufen FIAT 514, Allwetter 6 Zylinder, 17 PS, 6/7-Pläteer, Vierradbremse, zwei Reserveräder. Würde sich auch sehr gut eignen für Umbau zu Camionnette. Offerten unter Chiffre 66851 an die Automobil-Revue, Bern. BUICK 6 Zylinder, 4/5-Plätzer, Innenlenker, Modell 1929, umständehalber besonders preiswert abzugeben. Offerten unter Chiffre 14789 an die Automobil-Revue, Bern. PEUGEOT, Lim., Modell 29, 8 PS, Fr. 300.— CITROEN, 2 PL, 5 PS, Fr. 240.— CITROEN, Lieferwagen, 7 PS, Fr. 280.— Alle Wagen tadellos und fahrbar. Sowie BESTANDTEILE versch. Marken, Ankaufs- Occasionen und Abbruchwagen. — G. Kyburz, Verw. von Best. u. Auto-Abbr., Ober-Entfelden (Aargau). Telephon 71.02. 66835 verkaufen weit unter den Erstellungskosten Neue MARTINI-Chassis Neue, modern karrossierte MARTINI 6/7 Plätzer. Neue, moderne Camionnetten MARTINI, 1 —I 1^ Tonnen, ferner einige wenig gefahrene MARTINI-Personenautomobile, wie Faux-Cabriolet, Rollverdeck, 2, 4 und 6/7 Plätzer, Vorführung unverbindlich. Bestandteile für neue und ältere Martini, ferner komplette Motoren F. U., 16 HP u. 22 HP in F.U.G. und N.F. Empfehlen unsere mod. eingerichtete Reparaturwerkstätten. SPICHER & Co., Garage de la Gare, Fribourg Telephon 8.62

NO 26 II. Blatt BERN, 26. März 1935 Automobil-Revue N°2G II. Blatt BERN, 26. März 1935 dhn. Rundsdiau Neue Lenksysteme. Vor vier, fünf Jahren war der Kühler eines «gut aussehenden» Personenwagens ungefähr über der Vorderachse angeordnet. Seitdem ist er immer weiter vorgerückt, bis seine Unterkante heute vielfach schon direkt hinter der Pufferstange liegt. Ausgelöst wurde diese Umwandlung durch das Bestreben, den Fahrkomfort ohne Vergrösserung des Radstandes zu erhöhen. Der weiter vorgeschobene Kühler ermöglichte eine Vorverschiebung des Motors und die Vorverschiebung des Motors gestattete ihrerseits eine Vorverschiebung der Passagiersitze und speziell den Einbau der Fondsitze vor statt über der Hinterachse, während gleichzeitig der Beinraum vor allen Sitzen vergrössert werden konnte. Zudem Hess sich im Wagenhinterteil mehr Raum zur Unterbringung von Gepäck vorsehen und die Karosserierückwand zugunsten der Luftströmungsverhältnisse flacher abfallend ausführen, ohne dass der Wagenhinterteil stärker über die Hinterachse hinausragte. Die gleichen Vorteile hätte allerdings auch eine Vergrösserung des Achsabstandes, des sogenannten Radstandes, erlaubt. Mit dem grösseren Radstand wäre das Chassis aber sogleich schwerer geworden. Ein weiterer Grund für die Vorverschiebung des Motors und aller Chassis-Aufbauten stellt das Bestreben zur Verbesserung der Federung dar. Gleichgültig ob bei Einzelrad- oder Starrachs-Federung wird heute der Wagenvorderteil viel weicher abgefedert. Der Einbau des Motors weit vorn im Chassis ist geeignet, diese Federweichheit und die Stabilität des Fahrzeuges allgemein zu begünstigen. Durch die Dezentralisation der schweren Massen gelingt es vor allem, die so lästigen Nickschwingungen fast" vollständig auszuschliessen. Durch die hierauf geführten Umgestaltungen erwies sich vielfach auch eine neue Rückblick auf den Genfer Salon. Einen technische» Leckerbissen seltener Art bildete das abwechslungsweise auf Auto-Union-Ständen ausgestellte Chassis des Auto-Union-Rennwagens. Oben: Das Chassis von hinten mit dem vor der Hinterachse liegenden 16-Zylinder-Kompressor-Motor und dem Wechselgetriebe hinter dem Differentialgetriebe. Rechts oben: Das Chassis von vorn. Man beachte speziell den Rohrrahmen, der als Kühlwasserleitung dient und die Vorderradfederung mit in der Rahmentraverse untergebrachten Torsionsstaben. Durchbildung des Lenkmechanismus für wünschenswert. Speziell in den Fällen, wo der Wagen auch noch Einzelabfederung erhalten hatte, war meist ein neues Lenksystem unumgänglich. Grundsätzlich galt es, wenn irgend möglich zu vermeiden, dass beim Durchfedefn der Räder StÖsse im Lenkrad auftreten oder die Räder selbst aus ihrer Richtung abgelenkt werden. Die Lenkung muss ausserdem, ohne einen zu hohen Grad von Selbsthemmung aufzuweisen, gegen die Stosswirkungen bei Strassenunebenheiten unempfindlich sein und anderseits auch bei einem massigen. Uebersetzungsverhältnis leicht spielen. Schliesslich muss die Lenkung noch als weitere wichtige Eigenr schaft einen bestimmten Grad von Selbstzentrierung besitzen. Der jahrelang fast ausschliesslich benützte Lenkmechanismus ist in Abbildung 1 dargestellt. Das Lenkgetriebe arbeitet auf einen Hebel, der in einer senkrechten, in der Fahrtrichtung • liegenden Ebene schwingt und mit dem Lenkarm des einen Rades durch die sogenannte Lenkschubstange verbunden ist. Wenn diese Lenkung einigermassen stossfrei arbeiten soll, lässt sich die Anordnung des Lenkgetriebes nicht beliebig wählen. Dieses muss vielmehr um einen : bestimmten kleinen Betrag hinter der hinteren Änschlussstelle der Vorderfeder liegen. Rückt man den Führersitz mit der Karosserie vor, wie es gestrichelt eingezeichnet ist,, so erhält die Lenksäule bei gleicher Lenkgetriebe-Anordnung eine grössere Neigung. Der Fahrer hat dann das Lenkrad nicht mehr annähernd senkrecht vor sich, sondern flacher, ähnlich wie bei einem Lastwagen. Diese Lage des Lenkrades ist jedoch weniger bequem und wird auch als unschön empfunden.. Man suchte also nach Mitteln und Wegen, um auch bei Wagen mit vorgerücktem Passagierraum die flachliegende Lenksäule beizubehalten. In manchen Fällen genügte dazu die Lösung nach Abbildung 2. Statt auf denr Ghas- Diverses Schweissbrenner Schneidbrenner Reduzierventile Zusatzmaterial Vorteilhafte Angebote durch Sauerstoff- & Wasserstoff-Werke A.G. Luzern Mustermesse Basel 1935 Halle VI, Stand 1132 Zu kaufen, gesucht PERSONEN-AUTO fabrikneu, 8—10 PS, bekannte gute Marke. An Zahlung müssen z. T. neue Möbel nach Wahl genommen werden. — Offerten unter Chiffre 66839 an die Automobil-Revue. Bern. Zu kaufen, gesucht Occasion, 4-Plätzer-Auto Marke Cabriolet in noch gutem Zustand, 4—6 Zyl., 8—10 PS. Offerten unter Chiffre 66852 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen, gesucht Automobil PS egal, dafür ist neuwertiger, einwandfreier Zustand Bedingung. Cabriolet bevorzugt — Offerten mit äusserster Preisangabe und ev. Photo an A. 0., Postfach 632, Hauptpost, St. Gallen. 66842 Zukaufen, gesucht CHASSIS MARTINI FUG ev. nur Motor hiezu Offerten unter Chiffre 14791 an die 11014 Automobil-Revue, Bern. GRAND GARAGE PLACE ED. CLAPAREDE S. A. Charles NIGG, Administr. eine Benzin- Zapfsäule Brevo Triumph, so gut wie neu, zum Preise von 850 Fr. — Anfragen unt. Chiffre 66783 an die Automobil-Revue. Bern. 1 AUTO nicht über 10 PS, nicht unter Modell 32. A Konto Zahlung muss Sandstrahlanlage genommen werden. Offerten unter Chiffre 14785 an die 11574 Automobil-Revu«. Bern. Tel.41.244 mit Mähapparat. 11663 Anfragen unter Chiffre Z 3251 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. AUSSENBORD- HOTOR 13 HP, mit elektr. Anlasser, billig Löwenstrasse 14, Part., Zürich. Telephon 51.157. DIE MOTORBOOTE GAR WOOD sfnd erhältlich durch das Technische Bureau k. Coutau, Ing., Place Longemalle 1, Tel. 45.662, Genf Anhänger- Reserve- Pneu mit Felge 34X7. Albert Fehr, Autotransporte, Rorschach. liefert die vortreffliche Schweizer Batterie mit reeller Garantie. Garage mit Platz für A4U% %AM— ~~.~.^. ^3^._-__ Anfertigung von Spezial- Vertretungen: Hupmobile, Morris Batterien auf Verlangen. — Reparaturen. — Ersatztel Ilager Verlangen Sie das ideale Obenschmieröl zu einem normalen Preis. Erhältl. in jeder Garage. Generalvertretung für die Schweiz: Raffinerie* Ed.Fulliquet, Pt.Lancy-Geneve Zu verkaufen Gesucht Zu verkaufen: infolge Ankauf eines Hürlimann-Traktors 1 Fordson-Traktor, Mod. 1932 Industrie-Ausrüstung, abnahmebereit. 1 Fordson-Traktor, Mod. 1929 Johnson zu verkaufen VERLOREN v. Zürich nach Rorschach ein ganz neuer 66824 Akkumulatorenfabrik GE1N0Z, FRIBOURG Ford-Chassis 8 Zyl., 18 PS, Mod. 1934, Radstand 3,4 Meter, fabrikneu. Günstig für kl. Car oder Lieferwagen etc. Preis sehr vorteilhaft. Anfragen unter Chiffre H 31835 Lz. an Publicitas, Luzern. 66836 Den Einbau von Luftdruckund Auflaufbremsen in Anhänger jeder Art besorgt fachgemäss zu bescheidenen Preisen 10725 J. Farner, Anhängerbau, Wefzikon. Zukaufen, gesucht Auto geschlossen od. offen, gut schliessbar, nicht,über 11 PS, nicht unter Jahrgang 1928. — Offerten unter Chiffre 66800 an die Automobil-Revue. Bern. von Zürich nach Bern Zukaufen, gesucht FIAT 522 C gegen bar od. auf Wunsch gegen andere Wagen. Moser & Cie., Langnau i. E. Tel. 210. 11376 VERLOREN 1 Scheibenrad Grosse 160X40, Farbe rot. — Abzugeben gegen Finderlohn: Auto-Service, Hohlstrasse 176, Zürich. Telephon 58.188. Guterhaltenes, wenn möglich nicht über 70.000 km gefahrenes AUTO zu mieten gesucht Da bei Konvenienz Interesse für 3 bis 4 Monate, alleräusserste Offerte erbeten mit genauen Angaben über Modell, Benzinverbrauch etc. an Chiffre 14788 an die Automobil-Revue, Bern.