Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.030

E_1935_Zeitung_Nr.030

Autoabbruch Bern-Oster

Autoabbruch Bern-Oster mündigen, Hans Zysse liefert Ihnen sofort gebrauchte Bestandteile, wie Motoren, Getriebe, Achsen, elektrische Apparate füi alle Arten und Marken, Standmotoren für Landwirte fertig mit Gestell und Rädern. 11371 Teleph. Aufruf Nr. 41.172 und Sie werden bedien VERTRETER gesucht von leistungsfähiger Oel-Import-Firma für Marken-Auto-Oele Fixum und Kommission, Zukunftssache, Konkurrenz nicht zu befürchten, weil unübertroffene Qualitätsware und vorteilhafter Preis. Bewerber aus Branche und Autofahrer bevorzugt. — Nur seriöse, energische Reisende wollen sich melden mit Referenzen durch Postfach 30. Basel 6. 66938 Autoverkäufer sofort gesucht für Platz Basel für 3 erstkl Marken. Nur erfahrene, seriöse Verkäufer wollen sich, melden. — Offerten mit genauer Angabe bisheriger Tätigkeit unter Chiffr H 3803 Q an Publicitas, Basel. 6704! CHAUFFEUR der alle Reparaturen selbständig besorgen kann, auf Berna-Lastwagen, 5 T., 3-Seitenkipper, in Baugeschäft gesucht. Nur ganz zuverlässige Leute mit Ia. Referenzen wollen sich melden. H. & T. Aktienges. für Hoch- und Tiefbau, vorm G. Hirt-Suter, Biel. 6705 »••••••••••••••••»••••••••••••••4 Gesucht tüchtiger Meister f. Automobil-Kühler-Fabrikation Bestausgewiesene Bewerber wollen sich melden mi Angabe der Gehaltsansprüche, Referenzen, des Alten u. frühest. Eintrittsdatums unter Chiffre 14818 an di( Automobil-Revue, Bern. I.A.A.A.AA.A.A.A.A.AA.AA.A.A. -A.-A. A.A. A.A.AA.AAAXA.AA.A.A.J Qualifizierte Regional- VERTRETER werden für den Verkauf einer erstklassigen Auto- sucht Stelle auf Luxus-, Lieferungs- od. Last Oelmarke gesucht. Sehr interessante und lohnende wagen. Sicherer Fahrer. Sache. — Detaill. Offerten Lohn bescheiden. Offerten unt. Chiffre G. 1884 an die unt. Chiffre 67028 an di Revue Automobile, Genf. Automobil-Revue, Bern, Junger, tüchtiger, zuverl. Auto- Mechaniker M litärfahrer sucht Stelle Wegen Todesfall suchen wir für unsern absolut selbständig u. fähig, eine kleinere Werkstätte allein zu führen. Offerten mit Bild, Zeugnissen u. Lohnansprüehen unter Chiffre F 4253 an Publicitas, Glarus. 67077 in der Westschweiz auf die Dauer von 1—2 Jahren, ev. länger, zwecks Erlernung der franz. Sprache. Gute Zeugnisse stehen zu Diensten. — Offerten mit Lohnangabe unter Chiffre 67058 an die Auto- Mechaniker 24 J. alt, guter Dreher, mit rotem Führerausweis. in Garage, Geschäft oder auf 1. Mai. Last- od. Lu-Privatxuswagen. — Welschland oder als Wagenpfleger. ev. f. Auto-Service bevorzugt. Oefl. Offerten unt. Chiffre 67027 an die Automo- Offerten unter Chiffre 66990 an die bil-Revue, Bern, od. Telephon 21.618, Automobil-Revue, Bern Winterthur. Junger, gelernter Mann sucht Stelle als CHAUFFEUR zu Herrschaft. Könnte zugleich noch die Besorgung fon Reitpferden übernehmen, da gute Kenntnisse in Pflege von solchen. — Offerten sind erbeten unt. Chiffre 66994 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht TEILHABER mit einer Einlage von Fr. 5—6000 zur Eröffnung eines Auto - Transportgeschäftes. Auf Wunsch als Mitfahrer prima Existenz gesichert. Offerten sind zu richten unter Chiffre U 5290 Ch an die Publicitas A.-G., Chur. 67044 sucht Stelle auf Lastoder Lieferungswagen, ist Chauffeur-Gärtner der uns 6 J. treu und zu-iverlässig gedient hat, wie-mit mehrjähriger Fahr- Alter von 25 Jahren praxis und 3jähr. Garagedienst; verrichtet neben Fahrdienst auch andere der einen guten Posten in Privat- od. Geschäftshaus. Der junge Mann ist diplomierter Fahrer, m. 9jähr., unfallfreier Praxis, edler, williger Charakter u. kann aufs beste empfohlen werden. — Offerten unter Chiffre 67032 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht Automechaniker Junger, tüchtiger, strebs. Automechaniker in ungekündigter Stellung, sucht Stelle Automobil-Revue. Bern. 22jähriger, kräftiger Chauffeur sucht Stelle CHAUFFEUR Arbeit. Kaution von Fr. 1000—2000 kann geleistet werden (nur gegen Sicherstellung). — Offerten unt ihiffre 67030 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, verheirateter Chauffeur- Mechaniker sucht Jahresstelle auf Car Alpin oder Lastwagen, ev. auch in Garage., Suchender hat eine lOjähr. Praxis auf grossem Wagen, wovon 4 Jahre auf 6-Zyl.- Saurer. Fr. 1—2000 Kaution kann geleistet werden. Offerten gefl. unt. Ghifre 67034 an die in gutgeleitete Werkstatt der Auto- und Motorradranche. — Chr. Jenni, Schreinerei, Oberdiessbach. 8 Zyl., Cabriolet, 4 Plätze, 1931, Mod. «Luxe», tadelloser Zustand, erst 25 000 km, zu Fr. 4800.— zu verkaufen. 67004 Offerten unter Chiffre Z 3263 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Auto 4-Pl.-Limousine, 4tüng, amerikanische Marke. Preis Fr. 1700.—. An Zahlung würden teilweise neue Schreibmaschinen oder Drucksachen genommen. — Näheres unt. Chiffre 14817 an die Fiat-Baliila 4plätzige Limousine, Modell 1933, wegen Anschaffung eines grösseren Wagens. Offerten unter Chiffre 14803 an die 4/5 PL, 7 PS, wenig gefahren, Zustand wie neu, mit Garantie abzugeb. Zu besieht, b. Stierli & Gehrer, Autorep.-Werkst., Seefeldstrasse 175, Zürich 8. ESSEX- TERRAPLANE Off. an Herrn Dalbrun, Via Uberti 12, Mailand. Telephonieren 262 106. — Jede vernünftige Offerte wird berücksichtigt. Sämtliche an Genfer-Automobil-Salon ausgestellten Modelle werden' vertreten sein. Auf Wunsch unverbindliche Probefahrt Zur Besichtigung ladet freundl. ein: FIAT Automobil-Handels Ä.-G. (Genf) DEPOT BERN, Effingerstr. 35 Max Spiegl, Bern - Walther & Ryser, Biel - Moser & Co., Langnau - H. Hediger, Thun - P6riat & Petignat, Pruntrut - Garage Hirondelle S. A., Neuenburg - Spicher & Cie., Freiburg - E. Krebs, Murten - Fischer & Willimann, Lyss - A. Scheibler, Laupen. LANCIA- LAMBDA TORPEDO 9. SERIE ausgerüstet mit 6 Drahtspeichenrädern u. Koffer, maschinell in ganz einwandfreiem Zustand und iehr wenig gefahren. Automobil-Revue, Bern. rwwww• • ww ww ••• www. Ford Suche für 16jährigen, kräftigen Jüngling 66970 lodell 1931, 2türig, mit jreiter Hintertüre, neue Lehrstelle Superballonpneus, Steuer m Kt. Aargau bezahlt, lur 28 000 km gefahren Offerten unter Chiffre 4820 an die •••••»»••••••••• CHRYSLER Zu verkaufen tadellos erhaltenes Automobil-Revue, Bern. Luxus-Sedan, 4türig, öplätzig, 8 Zylinder, Jahrgang 1929, nur 51000 km gefahren, alles in Ia. Zustand, gesetzentsprechende Ausrüstung, 2 Reserveräder, Gepäckträger etc., zu netto Fr. 2200.—. Anfragen unter Chiffre 14801 an die 11341 Automobil-Revue, Bern. 3-Seitenkipper, Modell 1931, sehr wenig gefahren, komplett durchrevidiert. Offerten unter Chiffre 66559 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen FORD - Kastenwagen Limousine de Luxe, ,Mod. 1934, sehr wenig gefahren," zum Preise von Fr. 3600.—. 67019 W. Roth, Hohlstr. 176, Zürich. Telephon 58.188. Fr. 3500.—. Offert, gefl. unt. utos Ghif- re 14812 an die Automobil-Revue, Bern. Ford Modell 1930, 2türig, 6- CHANDLER, Limousine Mod. 29, Fr. 1000.— fache Airwheel-Bereifung PEERLESS, Limousine, Mod. 28, » 600.— neu, Steuer für 1935 be- ;ahlt im Kt. Bern. Fr. 1300.- AUTOMOBIL-REVUE 1935 - N» 30 Sehr vorteilhaft abzugeben: D^ Zu verkaufen Automobil-Revue, Bern. PACKARD Aussergewöhnliche Gelegenheit! 5-Tonnen-BERNA-Lastwagen PAIGE, Limousine, Mod. 28, » 600.— RENAULT, Limousine, Mod. 29,. » 500.— FIAT 509a, Limousine, Mod. 29, wie neu, « 700.— FIAT 509, Limousine, Mod 27, » 400.— FIAT 509a, Torpedo, Mod. 29, » 400.— CITROEN, Limousine, Modell 28, mit Motor, Zu verkaufen mi Bianchi Limousine S 5 1933, geschlossen, 4 Türen, wegen Abreise von i Schweiz billig 67024 Amerik., 4/5-Plätzer, 16 PS, 8 Zyl., in erstklassigem Zustand, ev. Tausch an neue Möbel. 66878 Offerten unter Chiffre Z 3254 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. 6/7 Plätze, in sehr gutem Zustand, Fr. 2500.— Modell 733, Jahrg. 1930, in tadellosem Zustande, Fr. 4000.— 8 Zylinder, Sportmodell, Fr. 2500.— Sedan, 4/5-Plätzer, Modell 900, Jahrgang 1932, Fr. 4500.— offener Plätze, zu verkaufen Effingerstrasse 35 BERN Effingerstrasse 35 Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 9.—11. April (9—19 Uhr) Reichhaltige Auswähl ••• Personenwagen-• u. Nutzfahrzeuge Zu verkaufen AutonufcU-RiviM. Btrn, 2V2 Tonnen mit Doppelbereifung, ^u sehr günstigen Bedingungen. FORD VS c 400.— G. Zaugg, Garage, Wiggen, Luz. Telephon 18. 67042 LIMOUSINE CADILLAC PACKARD PACKARD PACKARD PACKARD Zylinder, 4/5 Fr. 600,- PACKARD Cabriolet, 4/5 Plätze, Modell 833, Jahrgang 1931, 11871 Fr. 6500.— Werner Risch, Seestr. Nr. 407, Zürich-Wollish. Einladung des Tourenonkels zu einer MAIFAHRT Eine ganz glänzende Idee hat der Tourenonkel: er organisiert eine Gesellschaftsreise im Monat Mai 8 Tage soll sie dauern, vom 12.—19. Mai. Teilnehmen kann jeder, der einen Wagen hat Aus seinem reichen Schatz an Erfahrungen hat der Tourenonkel ein ganz feines Programm aufgestellt. Die Reiseroute ist folgende: Basel - Vogesen (Hartmannsweilerkopf)-Verdun(SchlachtfeIder)-Moseltal - Eifel - Nürburgring - Rheinland - Wiesbaden - Frankfurt - Heidelberg- Schwarzwald - Baden-Baden - Basel Ein gewandter Reiseführer besorgt alles: Grehzformalitäten, Unterkunft, Verpflegung, Besichtigungen etc. Infolge Pauschalabkommen mit den Hotels sind die Reisekosten anssexozdeattich niedrig. Sie betragen für 8 Tage pro Person nur Fr. 140.—. Wer sich für die Reise interessiert, der schreibe sofort (denn die Teilnehmerzahl ist beschrinkt) dem TourenoiLkel, Europa Touiing, Verlag Hallwag Bern, der Ihnen, für Sie unverbindlich, den ausführlichen Prospekt für diese Reise zukommen lässt. Alfa Romeo Modell 1932, 1750 cem, mit Kompressor, 9/80 PS, 4/5plätzige Limousine, Ciel ouvert, rassig, rasch, elegant, 38 000 km gefahren, einwandfreier Zustand- J*~" zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 67075 an die Automobil-Revue, Bern. BERN-Kirchenfeld T=l O1 DQT U> »atlacti- \1 „Securit" und andere splitterfreie Glaser stets rasch lieferbar. Zu verkaufen FORD V8 Modell 40, wie neu, Innenlenker, 4 Türen, Luxusausführung 1934, mit Radio, origineller Koffer mit 2 kleineren Koffern. — Sich gefl. wenden an 67072 Garage Ford, Lugano (TessinX. M.G.-Midget Modell 1934, garantiert aus erster Hand, wie neo, srst 10000 km gefahren, wegen Platzmangel sofort zu verkaufen Sport-Garage Ernst Jacob, Mech., Ofhmarslngen. elephon 4085. 67079 Billig abzugeben Bianchi Zylinder, Torpedo, 4-Plätzer, mit auswechselbarer Irücke, 1934 durchrevidiert. — P. Schärer, Gärtner, elsenrainstrasse 9, Zürich-Seebach. 67041 Ganz modernes Cabriolet ürig, bewegliches Verdeck, vom Apparatenbrett aus u bedienen, CHEVROLET, 17 HP, langes Chassis, 1500 km gefahren, sofort zu verkaufen. Anfragen unter Chiffre 67031 an die __ Automobil-Revue, Bim.

N° SO - 1935 AUTOMOBIL-REVUE Wieder ein schweres Unglück bei einem französischen Bergrennen. Die französischen Bergrennen scheinen nach wie vor hinsichtlich der Organisation und der Sicherungsmassnahmen für das Publikum sehr zu wünschen übrig zu lassen. Schon letztes Jahr wurden bei einem kleinen Bergrennen in Frankreich 6 Zuschauer getötet, und letzten Sonntag meldete der Draht von einem neuen schweren Unfall beim bekannten Bergrennen von Ghäteau-Thierry. Ein grosser Teil des Rennens war bereits vorbei und Benoist auf Bugatti hatte den alten Rekord schon erheblich geschlagen, als auf der von verschiedenen Rennen her bekannte französische Einzelfahrer Cattaneo startete. 100 Meter vor dem Ziel bremste dieser aus noch nicht abgeklärten Gründen scharf ab. Der Wagen geriet stark ins Schleudern und riss mehrere an der Strecke stehende Zuschauer um. Sieben Zuschauer wurden getötet und 18 Verletzte liegen in den Spitälern. Mme Stewart konnte in den letzten Tagen ein Jubiläum feiern: Vor zehn Jahren stellte sie den ersten Rekord auf. Am 30. und 31. März 1925 schlug sie mit ihrem Mann, Oberst Stewart, zusammen auf der Monthlery-Rennbahn den Weltrekord der Klasse 350 ccm der Motorräder. Die Beiden hatten in dieser Zeit auf einer englischen Maschine eine Strecke von 2,091 km, 833 m zurückgelegt. Ausser dem 24-Stundenrekord hatten sie auch Bestzeiten über 1500 km, 1000 Meilen und 2000 km aufgestellt. Unter den Rekorden von Mme Stewart — sie besitzt deren über 200 — der aber nicht auf der offiziellen Liste figuriert, befindet sich auch der Rundenrekord von Montlhery, wo sie mit einem Derby- Wagen einen Durchschnitt von 237 km/St, herausfuhr. Mme. Stewart plant übrigens, diese ausgezeichnete Leistung noch zu verbessern und will auch einen Angriff auf den Stundenrekord unternehmen, wahrscheinlich im Juni dieses Jahres. Jedenfalls ist sie die erfolgreichste Rennfahrerin der Welt. -es. Rennen au! der Insel Man. Am 29. und 31. Mai werden auf der bekannten Insel Man wieder die zwei grossen Stadtrundstreckenrennen durchgeführt, die den Namen «Mannin Beg» und «Mannin Moar Racing» tragen. Die in Douglas stattfindenden Läufe führen über eine 7,3 km lange Rundstrecke, die fünfzigmal befahren werden muss. Das am 29. Mai stattfindende Mannin-Beg-Rennen ist für Wagen der Klassen 750 und 1100 ccm ohne Kompressor offen, während das Mannin Moar-Rennen vom 31. Mai für die Wagen der Klassen über 1500 ccm und der Wagen bis 1100 ccm mit Kompressor reserviert bleibt. Die Veranstalter lassen zu jedem Rennen maximal 30 Fahrer zu und nehmen nur die Nennungen von ausgewiesen tüchtigen Piloten an, deren Wagen sich in einwandfreiem Zustande befindet. Der Sieger des Mannin Beg-Rennens erhält 300 Pfund und eine besondere Ehrengabe, der Zweite 200 Pfund, der Dritte 100 Pfund, der Vierte 50 Pfund usw. Die gleichen Preise sind auch füT die Sieger des Rennens der grossen Klasse angesetzt, dort erhält der Erste ferner als Ehrengäbe noch die M. Q.-Trophäe. Für beide Rennen ist auch ein Teampreis für die beste Mannschaft ausgeschrieben. Anmeldungen zum einfachen Nenngeld nimmt der Royal Automobile Club, Pall Mall, London, WC 1, bis zum 20. April und zum erhöhten Betrage bis zum 29. April entgegen. Der neue Alia Romeo. Der neue zweimotorige Alfa Romeo hat vor einigen Tagen die Werkstätten in Modena verlassen. Es wurden sogleich Probefahrten unternommen, die sehr zur Zufriedenheit von Ferrari und Ingenieur Bazzi ausfielen. Wahrscheinlich wird diese Maschine, die bekanntlich nicht der Grand-Prix-Formel entspricht, in Tunis am 5. Mai ins erste Rennen gehen. Ausbau der Lasarte-Rundstrecke. Die Rundstrecke von Lasarte, auf der der GP. von Spanien ausgetragen wird, befindet sich tei' weise in schlechtem Zustand. Sie wird daher schon in nächster Zeit ausgebessert werden. Die Regierung hat zu diesem Zwecke 50,000 Pesetas zur Verfügung gestellt, -ss. Eine Fürsorgekasse für die italienischen Rennfahrer. Auf den Vorschlag des Syndikates der italienischen Rennfahrer hfn hat der R.A.C.I. die Gründung einer Fürsorgekasse für italienische Rennfahrer beschlossen. Der R.A. C. I., die Rennfahrer und die Organisatoren der Renenn werden mit je einem Drittel die Mittel für diese Kasse beschaffen, ss. «Tour de France» für Automobile. Wie wir schon in einer frühern Nummer berichteten, wird dieses Jahr in Frankreich die «Tour de France > für Automobile erneut durchgeführt. Die Prüfungsfahrt wird über zehn Etappen mit einer Gesamtlänge von 4033 km führen. Die Länge der einzelnen Etappen schwankt zwischen 220 und 700 km. Die Strecke ist wie folgt festgesetzt: Donnerstag, 2. Mai: Paris (Start), Boulogne, Dunkerque, Lille, Saint-Quentin, Reims (577 km). — Freitag, 3. Mai: Reims, Charleville, Mezieres, Luxemburg (225 km). —Samstag, 4. Mai: Luxemburg, Metz, Nancy, Vesoul, Besangon, Grenoble (604 km). — Sonntag, 5 Mai: Grenoble, Gap, Digne, Grasse, Nizza (355 km). — Montag, 6. Mai: Nizza, Aix-en- Provence, Avignon, Nimes (303 km). — Dienstag, 7. Mai: Nimes, Montpellier, Narbonne, Garcaseonne, Toulouse, Perigueux (596 km). — Mittwoch, 8; Mai: Perigueux, Angouleme, La Roohelle (221 km). — Donneretag, 9. Mai: La Rochelle, Nantes, Brest, Saint-Malo (699 km). — Freitag. 10. Mai: Saint-Malo, Caen, Rouen (301 km). — Samstag, 11. Mai: Rouen, Montlhery-Bahn. 152 km. Am gleichen Tag, sowie am Sonntag den 12. Mai finden dann abschliessend sechsstündige Prüfungsfahrten auf der 12,5 km langen Rundstrecke der Montlherybahn statt. Varzi auf der Avus. Varzi ist dieser Tage erstmals zu Prüfungsfahrten mit Auto- Union-Rennwagen gestartet. Die Versuche, die auf der Avus stattfanden, dienten hauptsächlich der Prüfung der Bremsen. Ausser Varzi war auch Prinz Leiningen an diesen Probefahrten beteiligt. Varzi soll sich nach den Versuchsfahrten über die neue Maschine sehr befriedigt ausgedrückt haben. One holländische Automobil-Rennbahn. Auf dem Automobilsportkalender figuriert 1935 erstmals der Grosse Preis von Holland, der am 15. September stattfinden wird. Für diese Veranstaltung hätte die Stadt Heerlen eine spezielle Rundstrecke bauen sollen, doch scheint die Konstruktion mit gewissen Schwierigkeiten verbunden zu sein. Die Strassen wurden nämlich, so wie wir unterrichtet sind, zu schmal angelegt und von der internationalen Kommission beanstandet. Aus diesem Grunde erscheint es als zweifelhaft, ob die Rundstrecke von Heerlen am 15. September 1935 eingeweiht werden kann, und der Grosse Preis von Holland tatsächlich stattfindet Sommer auf Alfa Romeo. Der bekannte Rennfahrer Raymond Sommer hat vor einigen Tagen Paris verlassen, um sich in Modena mit Nuvolari zu treffen. Es scheint, dass Sommer beabsichtigt, einen Alfa-Romeo- Monoposto der Scuderia Ferrari aus dem vergangenen Jahr zu erwerben. niken und Zeitungsberichte die sich ständig Grand Prix von Paris als Wahlpropaganda. verbessernden Leistungen in den letzten Es ist noch nicht so lange her, dass der Jahren verfolgen können. Wir haben für die Grand Prix von Paris, ein Rennen, das in Leser der Luftfahrtseite in der c Automobilden Strassen von Paris hätte stattfinden sol- Revue » in chronologischer Reihenfolge eine len, Tid Staub aufgewirbelt hat. Weite Kreise waren begeistert für diese originelle Idee, andere wieder beurteilten den 'Plan sehr skeptisch. Scheinbar ist aber das Projekt noch nicht ganz erledigt, denn ein Kandidat für die nächsten Kommunalwahlen will sich seine Wähler dadurch sichern, dass er in sein Programm den Grand Prix von Paris aufgenommen hat -es. To«Mr£s«raus Ausländischer Automobilistenbesuch. Aussor denn Automobile Club di Pavia, welcher diesen Sommer eine Tourenfahrt in die Südschweiz unternimmt, wird auch ein französischer Automobil-Club, der Automobile-Club d'Auvergne, unserem Lande einen Besuch abstatten, und zwar unternimmt er in den Tagen vom 26. Mai bis 2. Juni eine Auslandsfahrt nach Turin, den oberitalienischen Seen, dem Tessin, mit Rückfahrt durch die Nordwestschweiz. Diese zwei Schweizerreisen ausländischer Clubs zeigen wieder deutlich, wie sehr der Autotouristnus dazu berufen ist, die internationalen. Beziehungen enges zu knüpfen. A LUFTFAH Rekorde. Vor wenigen Wochen hat unsere nationale Luftverkehrsgesellschaft Swissair vier Meisterwerke moderner Flugzeugkonstruktion in den Betrieb ihrer Linien eingesetzt. Diese imposanten, mächtigen und doch äusserst geschmeidigen Douglas-Apparate offenbaren sehr eindrücklich, welch gewaltige Fortschritte die Aviatik gemacht hat in der verhältnismässig kurzen Zeit, da ihr im Handelsluftverkehr praktische Bedeutung zukommt. Namentlich die vergangenen zehn Jahre haben uns mit Riesenschritten vor-, wärtsgebraoht, immer mehr einer technischen Vervollkommnung entgegen. Es hat nicht weniger Opfer bedurft, die nötig waren, um der Fliegerei langsam, aber planmässig und zielbewusst neue Bahnen zu weisen. Diese Entwicklung springt uns äusserst eklatant dort in die Augen, wo wir anhand der uns zur Verfügung stehenden Akten, Chro- Glauben Sie mir f es ist das BILLIGSTE! %ß CLm Mobiloil ist im Gebrauch weitaus das billigste illigsteOel, | und das ist ein Grund seiner überaus grossenBeliebtheit. I Warum kommt es sogar billiger zu stehen als ein gewöhnliches oder billiges Oel ? Ganz einfach weil seine Schmierfähigkeit unerschöpflich ist. Seit 70 Jahren sind wir in der Technik der Verarbeitung der Schmieröle einen Schritt voraus. Verlangen Sie Ton Ihrem Motor das SEINE SCHMIERFAEHIGKEIT IST UNERSCHOEPFLICH Mnhiin Maximum, fahren Sie stundenlang mit Höchstgeschwindigkeit». Mit Mobiloil bleibt der Verbrauch sehr gering, und Ihr Motor nützt sich nicht ab. Es erfüllt alles, was Sie von ihm verlangen: hohe Leistung, lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit. Verwenden Sie es zur Sicherheit und Sparsamkeit. Mobiloil EinfielmischeBedürfnisse und ein heimische Verkehrsverhältnisse auf dieser Grundlage Berna-Produktion im Laufe von 30 Jahren entwickelt. Gibt es eine bessere Garantie, dass sie Ihre Anforderungen in jeder Beziehung zu erfüllen vermag? Unsere Erfahrung steht Ihnen für die Lösung Ihrer Transportprobleme jederzeit gerne zur Verfügung. Modelle von 1-7 Tonnen Nutzlast; Motorwagenfabrik Berna A.-G., Ölten