Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.046

E_1935_Zeitung_Nr.046

10 iftTITMOBlL-PEVUE

10 iftTITMOBlL-PEVUE 1035 - N* 46 Auto-Elektriker Verkaufe oder vermiete m. besteingeführte Spezial-Auto-Elektro-Werkstätte, in bester Lage am Zürichsee. Sämtl. Orig.-Bosch-Prüfapparate, div Ersatzteilkasten und Bureaumaterial, grosse Batterie-Ladestation, Benzin, Service, abgeschl. Werkstatt (Prüfraum), ansohl. Raum, Platz für 5 Wagen, im ersten Stock ca. 100 m 2 heller Raum, günstig für Wicklerei. Sämtliche Lokale sind günstig mietbar. 10619 Offerten unter Chiffre Z 3352 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Tüchtiger Chauffeur auf Last- und Luxuswagen bewandert, sucht Aushilfsstelle vom 15. Juni bis 10. August. Offerten erbeten unter Chiffre 67937 an die Automobil-Revue, Bern. Kommissions - Reisende gesucht zum Vertrieb eines sehr nützlichen Autozubehörs, sehr vorteilhafter Preis, absolut unentbehrlich, besonders f. Privatgaragebesitzer. Sehr angenehme Tätigkeit, für rührige Personen sehr hoher Verdienst. Auskünfte durch: Departement R, Case Eaux Vives 2733. Genf. 12130 Arbeitslose Chauffeure ACHTUNG! Zu verkaufen ARBENZ CAR-ALPIN 3 l Ä Tonnen, 26 PL, 28 PS (rassiger Bergsteiger), mit Ladebrücke und einem sehr schönen, grossen Aluminium-Möbelkasten. Alles zu dem äusserst günstigen Preis von 6000 Fr. Kundschaft und Garage ist event. zu übernehmen. — Zu erfragen bei Arnold Schmid, Oegensbühl 104, Thalwil bei Zürich. Chauffeur-Mechaniker sucht Stelle zu Car Alpin, Last- oder Personenwagen; Postkurs bevorzugt. 9jährige Werkstatt- und Fahrpraxis (Militärfahrer). Gewandter, zuverlässiger Fahrer, mit allen Reparaturen vertraut. Eintritt 15. Juni, ev. 1. Juli. — Offerten unt. Chiffre 67921 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht per sofort tüchtiger 67964 Chauffeur ledig, auf 5-T.-Saurer-Wagen f. Ueberlandfahrten. Es kommen nur solide, langjähr. Fahrer auf Saurer- Wagen in Frage. Zeugnisse sowie Lohnanspr. sind zu rieht, an W. Flubaöher, Autotransp., Sirnach (Thg.). Zum Vertrieb einer bekannten, erstklassigen Sechszylinder-Amerikanermarke, 14 PS, ist für einige Kantone oder Rayons noch die Allein-Vertretung zu sehr günstigen Bedingungen zu vergeben. Verkaufstüchtige Garagebesitzer, welche in der Lage sind, einen eigenen Vorführungswagen zu halten, erhalten Näheres unter Chiffre Z 3354 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Gesucht absolut zuverlässiger, tüchtiger Automobil-Mechaniker Eintritt 1. Juli oder früher. — Nur fachtüchtige, energische Bewerber, mit mind. lOjähr- Praxis und sehr guten Umgangsformen, wollen ausführliche Offerten einreichen. Gründliche Kenntnisse im Elektr. und Motoreneinstellen unerlässlich. Bewerber, die mind. 2 Sprachen beherrschen und eine kl. Interesseneinlage leisten können, erhalten d. Vorzug. Offerten unter Chiffre 68012 an die Automobil-Revue, Bern. Wir suchen für unsere auf europäische Marken spezialisierte Reparaturwerkstätte in Zürich, zur Unterstützung des Betriebsleiters, einen in allen Auto-Reparaturen perfekten 11853 CHEF-MECHANIKER als Meister-Stellvertreter Handgeschriebene Bewerbungen mit Lebenslauf, Gehaltsansprüchen, Zeugnissen, Referenzen, Photo unter Chiffre Z 3357 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Dann rechtzeitig eine Beratung mit unsern bewährten und zuverlässigen Reiseführern u. Karten Ihre Weekend- und Ausflugsfahrten werden dadurch viel genussreicher 1. Führer. Europa TOUnng, Automobilführer von Europa, herausgegeben vom Touring-Club der Schweiz. Redaktion O. R. Wagner, Bern. Patronat: Alliance Internationale de Tourisme. Die 12. Ausgabe enthält 62 Hauptkarten, umfassend ganz Europa vom nördlichen Eismeer bis nach Gibraltar und die Grenzen von europäisch Russland, 26 Länderkarten, 90 Stadtpläne, 400 Seiten Gebiets- und Ortsbeschreibungen. Preis Fr. 12.—. Automobil-Atlas von Europa« Format 25x40 cm, umfassend 53 Hauptkarten und eine Uebersichtskarte, Einreise- und Fahr- • Vorschriften für sämtliche Länder Europas, Ortsregister. Preis Fr. 30.—. CH Touring, Führer für Automobilfahrer herausgegeben v. Touring-Club der Schweiz. Redaktion O. R. Wagner, Bern. 19. Auflage, enthaltend 36 Hauptkarten 1:250,000,5 Panoramen, 26 Stadtpläne, 240 Seiten Routenbeschreibungen und Ortsregister, 31 Kunstdruckbilder. Preis Fr. 10.—. CH Touring, kleine Ausgabe, eine konzentrierte Zusammenfassung des obigen Werkes auf Grund von Karten im Maßstab 1:350,000, herausgegeben vom Touring-Club der Schweiz. Redakt. O. R.Wagner. Preis Fr.6.-. Die Alpen, Automobflführer durch das gesamte Alpengebiet vom Mittelmeer bis an die Donau, enthaltend 50 Karten im Maßstab 1:500,000, 300 Alpenpassbeschreibungen mit zahlreichen Illustrationen. Preis Fr. 8.—. Automobilführer von Frankreich. 25 Karten im Maßstab 1:1,000,000, 175 Seiten Text über bevorzugte Touren, landschaftliche Schönheiten und historische Sehenswürdigkeiten, Ortsregister, 40 Kunstdruckbilder, eine Gesamtkarte von Frankreich. Preis Fr. 6.—. Automobilführer ron Italien, 10 Karten im Maßstab 1:1,000,000,12 Karten im Maßstab 1:500,000, 170 Seiten Text, der durch hervorragende Sachkenntnis den touristischen, sowie den kulturellen Wünschen des Automobilfahrers entspricht. In knapper Form sind die verschiedenen touristischen Gebiete Italiens behandelt. Preis Fr. 6.—. Automobilführer von Deutschland. Enthaltend 14 Karten im Maßstab 1:1,000,000, 160 Seiten Text, die wichtigsten Landschaften und Städte des Reiches behandelnd, 40 prächtige Kunstdruckbilder. Preis Fr. 6.—. Automobilführer von Spanien und Portugal. 12 Karten im Maßstab 1:1,000,000, ca. 120 Seiten Text über Spanien und Portugal. Preis Fr. 6.—. Uebersichtskarten. Zentral-Europa (Europa Touring). Maßstab 1:1,500,000. Pap. Fr. 6.—. Lw. Fr. 8.—, Europa (Europa Touring). Maßstab 1:3,000,000. Pap. Fr. 6.—. Lw. Fr. 8.—» 2. Landerkarten. Wir besitzen Automobükarten sämtlicher Länder Europas. Klarheit, Uebersichtlichkeit, leichte Lesbarkeit, praktisches Format und einfache Falzung sind ihre Vorzüge. 6-Farbendruck. a) Ausgaben mit Text. Deutschland: 1:1,000,000, doppelseitig Fr. 4.— Frankzeich: 1:1,000,000, doppelseitig . „ 4.— Italien: 1:1,000,000, doppelseitig . . . „ 4.— Oestexreich-Ungarn-Tschechoslowalcei: 1:1,000,000, doppelseitig „ 4.— Holland-Belgien: 1:650,000. . . . . . „ 4.— Spanien: 1:1,500,000 4.— Grossbritannien: 1:1,800,000 . . . . . „ 4.— Nordländer: 1:1,500,000 „ 4.— Finnland: 1:1,500,000 „ 4.— Baltische Staaten: 1:1,500,000 . . . . „ 4.— Polen: 1:1,500,000 „ 4.— Rumänien: 1:1,500,000 . . . . . . . „ 4.— Balkan: 1:1,750,000 . . „ 4.— b) Ausgaben ohne Text. 6-Farbendruck, praktische Faltung, grosse Uebersichtlichkeit, vorbildliche Strassenführung. Blatt I : Zcatzalalpen: München—Grenoble, Venedig—Dijon. Blatt Q : Ostalpen: Wien—Dolomiten, Fiume— München. Blatt HI: Meeralpen: Riviera—Grenoble, Rhonetal—Adria. In allen Buchhandlungen des m- und Auslandes er hältlich, sowie beim Deutschland: 1:1,000,000, doppelseitig Fr. 2.80 Frankreich: 1:1,000,000, doppelseitig „ 2.80 Italien: 1:1,000,000, doppelseitig . . . „ 2.80 Oesterreich-Ungarn-Tschechoslowakei: 1:1,000,000, doppelseitig . . . . . _ 2.80 Nordafrika: 1:3,000,000, einseitig. . . _ 1.25 3. Spezialkarten. Sehr sorgfältig gezeichnete und auf zähem Papier gedruckte Blätter der bevorzugten Auslugsgebiete Zentraleuropas. Schweiz: 8-Farbendruck . 1:300,000 Fr. 3.50 Schweiz und Grenzgebiete 1:500,000 „.4.— Schweiz-Riviera 1:500,000 „ 2.80 [Bodensee 1:300,000 „ 2.80 Genfersee 1:300,000 „ 2.80 Oberitalienische Seen . . . 1:300,000 2.80 Schwarzwald 1:250,000 „ 2.80 Vogesen 1:250,000 „ 2.80 Rhein und Mosel 1:500,000 „ 2.80 Oberbayern 1:250,000 „ 2.80 Dolomiten 1:250,000 „ 2.80 Bnxgund 1:300,000 „ 2.80 JUle diese Blätter.in 6-Farbcndruck. 4. Alpina-Karten 1:500,000 Px«is pro Blatt Fr. 4«—. Verlag Hallwag - Bern A Abteilung Autotouristik Telephon 28.222 ^^*» Chauffeur-Mechaniker 29 Jahre alt, sucht Stelle auf Car Alpin, Postkurs, Last- oder Lieferungswagen oder in Garage. Sprachenkundig. Prima Referenzen zu Diensten. Offerten unter L. c 5307 Y an Publicitas, Bern. 68022 AUTOMOBIL-VERKÄUFER jüngere, fleissige Kraft, findet Anstellung gegen Fixum und Provision in erstem Automobilgeschäft auf dem Platze Zürich. Handschriftliche Anmeldungen mit Referenzen unter Chiffre 14918 an die 11416 Automobil-Revue, Bern. absolut tüchtiger, zuverlässiger, im Ford-Service und • Reparaturen erfahrener AUTOMECHANIKER Eintritt 1. Juli oder früher. — Nur fachtüchüge, energische Bewerber mit mehrjähriger Praxis und Initiative wollen .ausführliche Offerten einreichen unter Chiffre Z 3346 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Stelle-Gesuch 22jähr. Bursche, durchaus solid und zuverlässig, Deutsch u. etwas Französ. sprechend, wünscht Stelle als 67962 Chauffeur auf Lieferungs- oder 1. Motorwagen. — Offerten erb. an J. Hess, Opfershofen-Bürglen (Thurgau). Junger Auto- Mechaniker mit guten Zeugnissen, sucht Stelle in Garage od. als CHAUF- FEUR zu Herrschaft oder Hotel (mehrjähr. Fahrpraxis). — Offerten unt. Chiffre 67960 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, intellig. Bursche sucht geeignete Stelle als Automechaniker- Lehrling wenn möglich mit Kost und Logis. Offerten unter Chiffre 67959 an die Automobil-Revue. Bern. für ca. 5—6 Monate. — Lohnanspruch freie Kost und Logis oder dementsprechendeEntschädigung. Offerten sind 'zu richten Gesucht unt. Chiffre 68003 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, tüchtiger Klein- Mechaniker sucht in grösserer Autogarage Stelle als Auto- Mechaniker- Volontär Chauffeur- Mechaniker 27jähriger, seriöser, zuverlässiger Fahrer, anf Last-, Gar-Alpin- u. Luxuswagen, sucht per sofort Stelle. Sprachenkundig. Zeugnisse u. Referenzen zur Verfügung. Offerten erbeten unter Chiffre 67922 an die Automobil-Revue, Bern. in Garage zur Ausbildung in Motorkenntnissen. Sicherer Fahrer, mit Fahrbewilligung. Am liebsten in die franz. Schweiz. Offerten unter Chiffre 68027 an die Suche Stellen für CHAUFFEURE Sichere Fahrer und gute Wagenkenner (auch f. solche als Mitfahrer od. die nebenbei auch and. Arbeiten verrichten). Off. erb. an Hans Früh, Chauffeurschule, Marbach (St. G.). Telephon 61.02. 67486 Junger, tüchtiger, mit allen Reparat, vertrauter Auto- Mechaniker in Garage. Suchender ist im Besitze der Fahrbewilligung für Personen- und Lastwagen. — Gefälligst Offerten an Paul Wirz, Horwerstrasse 1, Kriens. sucht Stelle per sofort rn Garage, event. auch als Chauffeur (Militärfahrer). Gute Zeugnisse vorhand. Walt. Baumgartner, Neuhof, Cham (Zug). Telephon 47.284. 68007 Wenn Sie sich am eine Stelle bewerben dann vergessen Sie nicht, daß wahrscheinlich eine grosse Zahl Offerten eingehen und Sie zu Ihrem eigenen Vorteil die Beantwortung erleichtern können, indem Sie der Offerte ein frankiertes Kuvert mit Ihrer Adresse beifügen. Administration mobil-Revue", Solider Mann 22 Jahre alt, sucht Stelle Automobil-Revue. Bern. sucht Stelle' Jung., tücht. u. ehrlicher Automechaniker der „AutO-„ Bern.

NO 46 - 1935 Ve»l*«»k» Der Osterverkehr auf der Gotthardroute. Trotzdem zu erwarten war, dass die durchgehende Offenhaltung der Julierstrasse dem Verkehr auf der Gotthardroute eine gewisse Einbusse antun werde, zeigen nun die Frequenzziffern der S.B.B., dass dem nicht so ist und dass im Gegenteil der Verkehr noch wesentlich zugenommen hat, obwohl die Fahrverhältnisse auf der Nordseite des Gotthards in den Tagen vor Ostern wegen der erneuten Sehneefälle keine sehr rosigen waren und die verbilligten Extrazüge am Gründonnerstag bereits von Erstfeld aus anstatt Göechenen geführt werden mussten. Nachstehend die Zahl der an den Stationen der Nord- und Südrampe eingeladenen Automobile: Tag 1935 All Ab Ab Total Total Zu- Erstteld GBsch. Airolo 1935 1934 nahm« Gründonnerstag 259 67 35 361 269 + 92 Karfreitag 5 224 20 249 212 + 37 Karsamstag 1 90 41 132 151 — 19 Ostersonntag 2 68 69 139 299 —160 Ostermontag — 34 400 434 154 +280 Osterdienstag — 38 148 186 100 + 86 Total 267 521 713 1501 1185 316 Der Verkehr hat somit um nicht weniger als 316 Automobile zugenommen, wobei besonders auffallend ist, wie stark dieses Jahr der Rücktransport am Ostermontag und -djenstag war. Nimmt man pro Wagen einen mittlern Durchschnitt der Wagentransportkosten von Fr. 22.— und eine mittlere Billettauslage von Fr. 1.20 bei einer durchschnittlichen Besetzung von drei Personen pro Wagen an, so ergibt sich für die S.B.B, eine Gesamteinnahme von rund Fr. 39000.—, eine ganz hübsch Einnahme, die im Vergleich zu denjenigen früherer Jahre deutlich zeigt, wie sehr durch die Senkung des Frachtansatzes für Gepäckgut auf Fr. 25.— und der Extrazugtaxe auf Fr. 18.— die Benützung dieser Transportmöglichkeiten durch den St. Gotthardtunnel gehoben werden konnte. Und dies, trotzdem, wie bereits bemerkt, der Julier offen war. Die S.B.B, werden daher gut tun, diese verbilligten Osterextrazüge auch in kommenden Jahren beizubehalten. Sie sichern sich damit nicht nur. eine erhöhte Frequenz, sondern sie machen sich dadurch auch eine vorzügliche Propaganda im In- und Ausland für diese Transportmöglichkeit durch die Alpen. Dabei sei auch lobend erwähnt, dass die Durchführung der Extrazüge durch den Kreis II der S.B.B, auch dieses Jahr eine vorzügliche war. V Aenderung der Fahrvorschriften in Oesferreich. Am 3. August wird die Grossglockner-Hochalpenstrasse fertiggestellt; sie schafft einen Uebergang über den Hauptkamm der Hohen Tauern und verbindet die Bundesländer Salzburg mit Kärnten. Bekanntlich besteht derzeit in einem Teil Oesterreiehs das Rechtsfahren, in einem anderen Teil das Linksfahren. Die Grenze zwischen diesen beiden Gebieten würde durch die neue Strasse gehen. Mit Rücksicht darauf, dass die Grossglocknerstrasse eine wichtige Verbindung zwischen Deutschland und Italien, also zwischen zwei rechtsfahrenden Ländern, darstellt, musste Oesterreich neuerlich eine Aenderung der Fahrvorschriften vornehmen, um den ganzen Strassenzug in das Gebiet der Rechtsfahrordnung einzubeziehen. Am 15. Juni 1935 wird nunmehr auch in Osttirol und in Kärnten rechts gefahren werden; in Vorarlberg, Nordtirol und im westlichen Teile des Bundeslandes Salzburg bleibt die Rechtsfahrordnung selbstverständlich weiterhin aufrecht. Die Grenze zwischen den Gebieten mit Rechts- und mit Linksfahrordnung ist durch Strassentafeln deutlich gekennzeichnet. Es besteht schon lange die Absicht, in ganz Oesterreich die Rechtsfahrordnung einzuführen, doch ist dies derzeit mit Rücksicht auf die Kosten der Abänderung der Strassensignalisation und der Gleisanlagen in Wien nicht möglich. Es bedeutet gewissermassen eine Kuriosität, dass in ein und demselben Staate zwei verschiedene Verkehrsordnungen bestehen. Posiillon adel Dieser Tage-wurde die Pferdepost Chur-Maladers durch ein Postautomobil ersetzt. Dazu schreibt der « Freie Rätier »: « Heute fährt an Stelle des kleinen, gelben Postwagens zum erstenmal das Postauto fahrplanmässig nach Maladers. Nun ertönt auch von der schön gelegenen, aussichtsreichen Bergstrasse herab das fröhliche Hupensignal, das Nahen des Kraftwagens verkündend. Mögen die Hoffnungen der Maladerser Bevölkerung in Erfüllung gehen, die von der Neuerung einen rege einsetzenden Ausflugsverkehr aus der Kapitale in ihr wunderschön von stolzer Bergterrasse ins Land schauendes Dorf erwarten. .Werktags verkehren zwei, Sonntags sogar drei Kurse in jeder Richtung. Namentlich im Sommer, wenn die Hitze über dem Talkessel sich bemerkbar macht, wird man gerne mit dem raschen Auto auf die windumfächelten Höhen bei Maladers entfliehen. Dem Pferdepöstlein und seinem pflichtgetreuen Lenker, der bei jedem Wetter den Dienst versah, sei zum Abschied ein Wort des Dankes ^gewidmet. Vielleicht hat der und JBner beim Erscheinen des altmodischen Gefährtes im Getriebe der Stadt verwundert geschaut und das Maladerser Pöstlein als nicht mehr zeitgemäss empfunden. Mag sein! Wir haben uns immer über sein Auftauchen im Churer Strassenbild gefreut und den Postillon beneidet, der täglich die immerhin vom Verkehr noch nicht überhetzte Strasse durch Wald und an kühlen Schluchten vorbei reisen und in die dörfliche Stille heimkehren durfte. > Aus dU Um Ohne Verantwortlichkeit der Redaktion. Unrichtig markierte Privatstrassen. Es gibt Staatsstrassen, Gemeindestrassen und Privatstrassen. Die ersten zwei Kategorien können als Durchgangsoder Einbahnstrassen befahren werden und sind dementsprechend sichtlich und gut mit vorschriftsgemässen Signaltafeln gekennzeichnet. Bei den Privatstrassen hingegen, verhält sich die Sache ganz anders. Die Besitzer solcher Strassen fassen: durch die Genehmigung der zuständigen Behörden das Befahren ihrer Strasse mit Autos verbieten- und publizieren in dem örtlichen Tagesblatt. Ob das Verbotssignal richtig oder unrichtig angebracht ist, das tut nichts zur • Sache. Letzthin fuhr ich in Thun durch die Niederhornstrasse.. Kurz hierauf erhielt ich-eine Strafanzeige wegen Ueber.tretung des Fahrverbotes auf dieser Strasse und musste hiefür eine Busse "bezahlen/ Die Verbotssignalisation an dieser Strasse ist so angebracht, dass sie nur von einer Fahrseite her ersichtlich ist. Fährt also einer stadtauswärts, so wird er dieser Verbotstafel gewahr, kommt aber einer vom Hohmad her stadtwärts, so ist kein diesbezügliches Signal ersichtlich, er biegt links in diese Niederhornstrasse ein und schon sitzt er in dieser Autofalle drin. Offenbar hat es dort auch noch Leute, welche es darauf abgesehen haben, die Autofahrer hereinzulegen. Mir ist nur nicht ganz klar, wieso solche Privatstrassenbesitzer nicht angehalten werden können, ihre Verbotssignale vorschriftsgemäss anbringen zu müssen. Ich möchte alle meine Fahrkollegen vor dem Befahren dieser Niederhornstrasse warnen. T. B. Firmenänderung: Garage Continental S.A., Lausanne. Die Firma Leon.Humblet ist erloschen, infolge Uebergang von Aktiven und Passiven an die neugegründete Aktiengesellschaft. Garage Continental. Das Aktienkapital beträgt 40.000 Fr. Der Ankaufspreis beträgt 23.077 Fr. Zur teilweisen Bezahlung dieses Betrages erhält LSon. Humblet 20 Aktien ä 500 Fr. Dem Verwaltungsrat gehören an: Roger Manera, Kaufmann; Leon Humblet, belgischer Staatsangehöriger, Kaufmann; Bernard Amstutz, Buchhaltungsexperte und Gustav Pasteur, Sekretär, alle in Lausanne. Manera wird zum Präsidenten des Verwaltungsrates gewählt und führt als Delegierter rechtsverbind- Jiche'Einzelunterschrift. Li Humblet wird zum Direktor" mit Einzelunterchrift' ernannt. Domizil: Avenue de Rumine. Gebr. Zbinden, AG., Autogarage. Obermurgenthal. Die Kollektiv-Gesellschaft Gebr. Zbinden hat isich aufgelöst.- Die Firma ist erloschen. Aktiven und Passiven gehen an die neugegründete Aktiengesellschaft über. Diese bezweckt den Betrieb einer Autoreparaturwerkstätte, sowie den Handel mit Automobilen, Motorrädern, Benzin und Pneu. Das Aktienkapital beträgt 20.000 Fr. Der Uebernahmepreis für Aktiven und Passiven beträgt 20.881 Fr. In teilweiser Begleichung des Kaufpreises erbalten die bisherigen Kollektivgesellschafter Friedrich und Eduard Zbinden je 10 vollieberierte Aktien von je 10.000 Fr. Dem Verwaltungsrat gehören Friedrich und Eduard Zbinden, beide Automechaniker, in Obermurgenthal, an. Einzelunterschrift. Sie führen rechtsverbindliche Bruno Picco, Automobilreparatur-Werkstätte, Zürich. Inhaber der Firma ist Bruno Picco, italienischer Staatsangehöriger. Die Firma übernimmt Aktiven und Passiven der bisherigen Kollektivgesellschaft Klingler & Picco, welche infolge Auflösung erloschen ist. ' Personelles: : Max Kyburz, Karosseriespenglerei, Dintikon. Inhaber der Firma ist Max Kyburz in Dintikon, Betrieb einer Autokarosseriespenglerei. Adrlen Montandon, Garage, Ponts-de-Martel. Inhaber der -FiTma ist Adrien Montandon in Pontsde-Märtel.* Betrieb einer Garage. -Domizil:?. Rüe de i'Industrife. , Sitzverlegung: Reinhard Germann, Autogarage, Oberentfclden. Die Firma die bisher in Lenzburg domiziliert war, hat ihren Sitz nach Oberentfelden verlegt, woselbst der Inhaber wohnhaft ist. Domizil: Köllikerstrasse. Kapitaländerung. Carrossenebau A.-G. Sissach. Der Nominalwert der einzelnen Aktien ist von bisher Fr. 100. — durch Zusammenlegung von fünf bisherigen zu einer neuen Aktie auf Fr. 500. — erhöht worden. Das Gruridkpital der Aktiengesellschaft von Fr. 51.000 ist eingeteilt in 102 Aktien. In den Verwaltungsrat wurden neu gewählt: K. Niedermann, Bankdirektor in Liestal, als Delegierter, und H. Neuer, deutscher Staatsangehöriger, gleichzeitig Geschäftsführer. Beide führen Einzelunterschrift. Das bisherige Mitglied des Verwaltungsrates F. Barth ist zum Präsidenten des Verwaltungsrätes ernannt worden. • Autohall Seryettes S.A., Genf. Die Generalversammlung der Aktionäre hat die Erhöhung des Kapitals von 50.000 Fr. auf 100.000 Fr. durch die Ausgabe von 100 neuen Aktien ä 500 Fr. beschlossen. Garage des Tranchees S. A., Genf. Das bisherige Aktienkapital von 20.000 Fr. wird auf 8000 Fr. reduziert durch Kürzung des Nominalwertes der 40 Aktien zu 500 Fr. auf 200 Fr. Firmenlöschung: Lora E. Reymond, Garage, La Chaux-de-Fond». Diese Kollektiv-Ges. wird infolge Konkurses von Amtes wegen gelöscht. Gebr. Thuminger, Vermietung von Autogaragen, Herglswil. Die Kollektivgesellschaft hat sich aufgelöst und ist nach durchgeführter Liquidation erloschen. Pfenninger & Cie., Autogarage, Uznach. Kollektiv-Gesellschaft ist infolge Auflösung durchgeführter Liquidation erloschen. Geschäftserweiterung: Weigle & Minder, Vulcanovo, Autogarage und Pneureparaturen, Genf. Die Firma, welche bisher den Pneuhandel und die Reparatur von Pneumatic betrieb, ergänzt das Geschäft durch den Betrieb einer Garage und Reparatur-Werkstätte. Domizil: Rue de Lyon. Und wenn Sie die Alpen auch noch so gut kennen, eine Weekend- oder Ferienfahrt wird doch viel genussreicher in Begleitung des aufschlussreichen Tourenbuches : Automobilführer durch die Alpen. 11 Diese nach Zu beziehen durch alle grösseren Buch- Handlungen und beim Verlag Hallwag, Bern. Prima Occasions-Wagen, sehr billig, Automobil-Werke, Seestr.407, Wollishofen jetzt Ly steril für die Reinigung Ihres Wagens! Glänzende Erfolge! Zu beziehen zu Fr. 1.50 pro Liter (grössere Quantitäten entsprechend billiger) bei WELTIFURRER Internationale Transport A.-G. Pellkanstrasss 8 - Telephon 38.754 Zürich I Zu verkaufen CHRYSLER 8 Zyl., Sedan de luxe, 5/6 PL, 23 PS, nur 35 000 km gefahren,, abzugeben, da zweimal vorhanden^ CHRYSLER 8 Zyl., Cabriolet, 5 Plätze, 23 PS, Mod. 1933, nur 30000 km gefahren, sehr gut gepflegt LA SALLE 8 Zyl., Roadster, 3 Pl. vorn, 2 Plätze hinten, 24 PS, sehr niedriger Preis. PEUGEOT 301 Berline, 4 PL, Mod. 1933, sehr gut gepflegt. Garage Majestic, Lausanne Avenue de Morges, 145. Telephone 29.453. Vertretungen PEUGEOT und DODGE. 3 T-Martini in sehr gutem Zustande, wegen Nichtgebrauch billig zu verkaufen Anfragen unter Chiffre 67949 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Chrysler Limousine, Mod. 30, 18 PS, 6 Zyl., schöner, starker Wagen, Preis billig; eventuell wird guterhaltenes MOTORRAD eingetauscht. 67985 B» Vogel, Heftenschwil (Aargau). Telephon 51.213. OCCASION! Gepflegter Essex Super Six 1929, 2/4-Plätzer, aus Privathand günstig- abzugeben. 67966 K. Schraner, Ober-Endingen (Aargau). Balilla nur 4000 km gefahren (garantiert), sorgfältig gefahren» mit 2 neuen Reserverädern, in absolut unbeschädigtem und wiö neuem Zustande. 67983 Preis Fr. 2650.— Rud. Egli, Garage, Rheinfelden. - Zu verkaufen 'PC 1 Automobil RENAULT Primaquatre, 4/5-Plätzer, Mod. 1934, ca. 15 000 km gefahren, 10,8 PS, öfach bereift, mit Koffer, Zust. wie neu, weg. Abreise sehr günstig abzugeben. Offert, unt. Chiffre 68009 an die Automobil-Revue, Bern. Schone Limousine GRAHAM- PAIGE Sechszyl., 16 PS, in garantiert tadellosem Zustande, abzugeben zum Preise von Fr. 1800.— gegen bar. — Ausserordcnflich günstige Gelegenheit! FRANZ A.-G., Zürich Telephon. 52.607. Kastenwagen in gediegenen Formen und Farben jedem speziellen Wünsch entsprechendliefem prompt u. sehr vorteilh. BLASER & BURKHARDE BURGDORF I CARROSSERIE- und ANHÄNQERBAU HUPMOBILE Modell 1928, 6 Zyl., 17 HP, 4/5 PL, wenig gefahren, sehr gepflegt, wegen Aufgabe des Fahrens aus Priyathand günstig zu verkaufen. . Anfragen befördert unter Chiffre 68005 die ... ., Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen englischer Qualitätswagen, Marke «HILLMAN», 6 PS, Mod. .1933,, eleg. 4türige Limousine, .Lederpol- 1 Fiatwagen 501sterung, geschlossen, 4 PL, 7 PS, in sehr gutem Zustand, bei Herrn F. Brogli-Wendelspiess, Wegenstetten. 68018 Delage Limousine, 6plätzig, 13 PS, neu revidiert, Licht um Signal auf neueste Bestimmungen eingestellt, in tadellosem Zustande, sofort fahrbereit. — Kaufsbedingungen günstig (Fr, 2200.^-). Offerten unter Chiffre 68020 an die Automobil-Revue, Bern. Wirkliche Occasion! WILLYS-KNIGHT Limousine, 6 Zylinder, 5 Plätze, in allerbestem Zustande, neue, erstklassige General-Bereifung, Fr. 2000.—. 67976 Forster, beim Gorsoi Zürich, Theaterstrasse 12. F" Zu verkaufen 68001 PEUGEOT 301, 2plätziger Sportwagen, mit Klappsitz, Farbe grau, 25 000 km gefahren, in einwandfreiem Zustand, Steuer und Versich, bezahlt. Ist wegen Aufgabe des Autosports billig zu verkaufen. Garage Egghölzli, Bern. Von verunfallt. AMILCAR 24 2 Scintilla • Scheinwerfer, neu, kompl. 4-Zyl.-Motor mit neuem Bosch- Magnet u. Dynamo, m. Ventilator, in tadellos. Zustand. 67969 1 neues Verdeck mit Glacen. Kühler, Räder, 2 neue Pneus 710X90. Ev. ganzer Wagen, bei sofort. Wegnahme billigst. R. Barth, Spenglerei, Aadorf (Thurg.). Bes. preisw. zu verkaufen Kleinauto Linkssteuerung, Schiebedach, 4/5plätz., geräumig, prima Federung; gute Strassenhaltg., splitterfreies Glas, ca. 30 000 km gefahren. — D. Ott, Zürich 7, Freiestrasse 50. Telephon: Zürich 21.314. Zu verkaufen Mathis 2-Plätzer geschlossen, 6 PS, in tadellosem Zustand, Steuer und Versicherg, pro 1935 bezahlt. — Preis Fr. 1500.—. Offerten unter Chiffre 67991 an die ' Automobil-Revue, Bern. ; Wasserdichte Decken Inanerkannt erstklassiger Ausführung STAMM & Co., Deckenfabrik, EGLISAU Günstige Occasion! F.B.W.-Lastwagen 5 Tonnen, mit Wirz-3-Seiten-Kippung, sofort senr günstig abzugeben. 11838 Offerten unter Chiffre 14921 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 68015 PEUGEOT 201 neu, Modell 1934, 7 PS, 4-Plätzer, Limousine, zu stark reduziertem Preise. Tombolagewinn. Offerten an Erwin Schild, Solothurnerstrasse 79, Grenchen. , Günstige Occasions Automobile passend für Privat, Hotel oder Mietfahnen. Fr. 1 Selve, Limous., 6 Zyl., 15,4 PS, 6/7 PL, 1600.- 1 Studebaker, Lim., 6 Zyl., 17,4 PS, 4/5 PL, 1400.- 1 Oldsmobile, Lim., 6 Zyl., 16 PS, 4/5 PL, 1200.- Neuere Modelle, vorgeführt und in einwandfreiem Zustande. — Nähere Auskunft erteilt: Hans Früh, Garagö, Marbach (St. Gallen). Tel. 61.02. 68017