Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.053

E_1935_Zeitung_Nr.053

22 ÄUTOMOBIE-REVUE

22 ÄUTOMOBIE-REVUE 1935 — N° 53 Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagners CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. SEDRUN Bestbekanntes, vorzüglich eingerichtetes Haus an der Auto-Route Dlssntia-Oberalp-Andermatt. Alle Zimmer mit messendem Wasser. Pension von Fr. 9.- an, Zimmer von Fr. 3.50 und Wocnencnd-Arrangement» von Fr. 13.- an. Garage, Oel, Benzin. Tel. Nr. 1. Gebrüder Berther, Besitzer. R en d ez-vo u s-P I atz der Automobilisten Route Andermatt-Oberalp-Disenti8. — Neuzeitlich eingerichtet. - Fliessendes Kalt- und Warmwasser.:- Stets frische Rheinforellen. - Bündner-Spezialitäten. - Bescheidene Preise. - Garage. Telephon Nr. 1. H. Decurtins. Besitzer. Bestbekanntes Haus im Zentrum der Ortschaft gelegen. Bekannt für Küche und Keller. Zimmer von Fr. 3.— an. Garage. Telephon Nr. 63. Familie Gabriel, Bes. Tenigerbad Kur- a. räume, Berninaroute, altbekanntes Patrizierhaus mit dem berühmten Sybillensaal a. d. 16. Jahrhundert. Vorzügl. Küche und Keller. Beliebte Mittagstation. Bescheidene Preise. Garage. Tel. 2. Farn. Albrici-Wohler. Bes. Eine Fahrt durch das romantischmalerische ist Erlebnis und Genuss. Gute Unterkunft zu bescheidenen Preisen in währschaften Gasthöfen. Prospekte durch den Verkehrsverein Bergeil, Vicosoprano. D C Ifl Ü C •>. Schuls-Tarasp, ca. 1200m H LIVIU O PENSION WALDHEIM Gediegen, ruhig, staubfrei, sonnig, unmittelbare Wald nähe, Schwimmbad, gute, reichliche Butterküche, familiäre Aufnahme. Pensionspreis Fr. 6.— bis 8.— Prospekte durch C. Denoth. Neuerbayte, schöne Automobil-strasse PassantenhSuser, 200 Betten, Grosse Gesellschafts- Orchester. Fischen. Pensionspreis von Fr.-9.— an Bittersalzhaltige, radioaktive Kalziumquelle. Auto-Garagen. Tel. 14. Dir. Flor. Caplazl POSCHIAVO HOTEL WEISSES KREUZ I VVWIIIMIV A. O. ». T. O. S. Gutbürgerliches Haus, das ganze Jahr geöffnet. Grosser Saal für Vereine und Gesellschaften. Bescheidene Preise. Garage. Telephon Nr. 1. D. Pitschen-Schmld, Bes. Idealer Ausgangspunkt für Berg- Altbekanntes Haus, Privatbäder, fahrten über die berühmtesten Vorzügliche Küche, Forellen. A. C. S. T. C. S. Alpen-Pässe. Garage, Benzin, Oele. Tel. Nr. 1. J- Rageth-Kienberger Fein bürgerliches Haus. Zentral in eigenem grossem Park. Grosse Gesellschaftsräume. Orchester. Tennis. Weekend-Arrangements. Ganzjährig geöffnet. Garage. Tel. 72.81. F. Brenn, Propr. Dir. Gutbürgerliches Haus. Alle Zimmer mit messendem Im Zentrum von Sport, Sonne, Buhe. Fliessend. Wasser v. Fr. 3.50 an. Pension v. Fr. 9.50 an. la. Butterküche. Grosser und kleiner Saal für Gesellschaften. Wasser. Garage. Pensionspreis von Fr. 11.- bis 14.-. J. Staub. Garage. Tel. 49. Farn. R. Wyss. Berninapass A.C.S. HOTEL BERNINA HOSPIZ T.CS. Grossartiger GebirgMofenthalt in der Umgebung von Gletschern u. Seen. Gut bürgerl. Haus. Neu eingericht. Zimmer. Grosser SMI für Vereine. 35 Betten. Butterküche. Stets leb. Forellen. Garage, Benzintank, OeL 2309 m über Meer D. Cortssl-Kunz, Be»., Nachf. von CMulli». Waldhaus Flims HotelWaltherm. An der Fahrstrasse gelegen. Prima Küche - Keller. Fliessend. Wasser Pri\/atri5rlf»r _ ftarncro . TV»1. 7S.17. A.C.S. Altbekanntes Haus. Das ganze Jahr geöffnet. Zimmer mit fliessend. Wasser. Bündner-Spezialitäten, Terrassen, Restaurant, Garage, Telephon 5. Ant. Schöllkopf, Bes. Gutgeführtes Haus. Freundliche Fremdenzimmer. Gute Küche. Bündner Spezialitäten. 'Feine Landweine. Schattiger Garten. Garage. Benzin.Tel. 81.455. H. Tanner, Küchenchef. Am Fusse der Alpenstrassen, Oberalp, Lukmanier, nach dem Engadin n i A A M l i . A HOTEL u. KURHAUS DISENTISERHOF A.C.S. T.CS. • P D WW T • O 100 10 ° Betten. Alle Zimmer mit messendem Kalt- u. u. Warmwasser. heizung. Radioaktive Bäder in Jedem Stock. Privatpark Tennis, Zentral- • _^^fc ^T^^ • • • • ^^k hpiTlinef Pa/TinnlrttVA RSrtni» tr* laAaw* C+A*!» Dm*va+n**b mit Tann|. Luft- und Sonnenbäder. Pensionspreis von Fr. 9.— an. Zimmer a Fr. 4.—. Bündnerstube mit Restauration. - Garage - Telefon 1. 1150 m ü. M. Bündner Oberland Familie F. Tuor, Bes., im Winter Tunisia Palaee, Tunis, Afrika. Werben Sie um die 70,000 schweizer. Automobilisten durch die Automobil-Revue T.c.s. Neues Sport-Hotel „Krone" A.C.S. Sedrun - Hotel-Kurhaus Oberalp T.C.S. IlailX Hotel Rhätia T.C.S. 1300 METER OBER MEER POSCHIAVO Hotel Albrlci u. Poste SPLÜGEN HOTEL BODENHAUS LENZERHEIDE Hotel SchweizeriiofA.es. LCS. Campfer bei St. Moritz HOTEL CAMPFER DavOS-PlatZ Sporthotel Bahnhof Terminus ThuSIS Hotel z. Weissen Kreuz Maienfeld, Hotel Bahnhof Gutgeführtes, bürgerliches Haus. — Aussichtsreiche Restaurationsterrasse. Kalte«- u. warmes Wasser. Bad. Garage. Tel. 6. A, Qadolla, Besitzer. Pension von Fr. 14.— und Fr. 10.— Telephon 62.31 Telephon 63.06. Bestens empfohlen für längeren und kürzeren Aufenthalt. Grosser Naturpark. Feine Verpflegung. — Golf, Tennis, Orchester. Garage. Bes. Familie Enderlln, Fritz Vogel,.Dir. A.O.*. T. •. S. Gleiches Haus: HOTEL DE8 TEMPLES, AQRIQENTO (Sizilien). BERGELL Disentis Hotel Krone T.CS. Parkhotel & Hotel Weisses Kreuz Automobilisten sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend Gestricktes Nachmittagskleid aus reinem Seidengarn. Modell Marianne, Basel-Zürich. auch in der Handstrickmoäe Muster und Schnitte, die einen verwöhnten Geschmack befriedigen und die Fabrikanten von Garnen bemühen sich, fortlaufend Neuheiten auf den Markt zu bringen. Es gibt heute zur Freude aller Damen Leinen- und Seidengarne, die sich vorzüglich verarbeiten lassen und Kleider aus diesen Materialien handgestrickt wirken sehr elegant. Führende Häuser von Paris, Wien und des Inlandes zeigen reizende Modelte in hellen Farben, die mit Garnituren und Jumpern in dunklerem Ton hübsche und wirkungsvolle Effekte ergeben. Sehr apart wirkt ein weisses, handgestricktes Leinenkleid mit schwarzem Pullover und schwarzem Filzhut. Eleganter als Leinen ist das Kleid aus reiner Naturseide, dessen Rock und Jacke mit oder ohne 'Bluse getragen werden kann. Ia einfachem Strickmuster gearbeitet, mft 'handgeschnitzten Knöpfen garniert, verdrängt es ganz das Nachmittagskleid aus crepe-de-chine oder foulard, weil es ebenso gediegen, aber praktischer ist. Die Trägerin sieht darin auch schlanker aus und wer möchte das nicht sein ? Auch nach längerer Autofahrt darf sich die Dame damit getrost zum Tee ins Kurhaus wagen. Zur Farbenwahl sei gesagt, dass zu leicht gebräuntem Teint, zu blondem oder dunklem Haar viel Hellblau getragen wird; als neue Farben zu dunklem Teint gibt es ein violettes Rosa oder brique. Schmale oder breite Ledergürtel mit apartem Verschluss geben dem Kleid noch eine besondere Note. Zum leichten, gestrickten Kleid gilt ein dunkler Filzhut assortiert zu Gürtel und Schuh als besonders schick. mm. Modernes Badekostüm Modell «Nereide» der EV Trir.nmain finriJi SBhitHen und jbiaueu gehören zusammen. Als Gott die Welt erschuf, Hess er auch Blumen erblühen und Eva griff bald nach diesem reizvollen, duftenden Schmuck. Und heute, nach Jahrtausenden des Weltgeschehens, sind Blumen noch immer mit der Frau innig verbunden. Wenn ein Mann der Frau seines Herzens eine Freude bereiten will, beschenkt er sie in erster Linie mit Blumen, wenn die Frau ihrem Heim eine persönliche Note geben will, putzt sie es mit Blumen auf, und wenn sie ihrem Liebsten gefallen will, ist es die Blume, die ihrem Kleide die letzte Vollendung gibt. Wo alles liebt, kann die Mode allein nicht hassen, und so propagiert auch sie Blumenschmuck in allen Varianten. Duftige Rosengirlanden aus Gaze und Chiffon, aus Seide und Samt, schneeweiss oder rosenrot winden sich um stilisierte Dekolletes und Courausschnitte. Chrysanthemen und Dahlien leuchten in allen Farbnuancen am Gürtel der Abendtoilette, gpitzenjabots werden durch ein Kränzchen aus Stiefmütterchen oder Kornblumen gezogen. Das dunkle Lockengeringel der abendlichen Frisur schmückt eine Mohnblume und das blonde Köpfchen ein Sträusschen Vergissmeinnicht oder zierlicher Feldblumen zart und anmutig wie der Schimmer der goldleuchtenden Haare. Blumen nicht ohne Frauen und Frauen nicht ohne Blumen ist das Zauberwort der jetzt herrschenden Mode. Modernes Badekostüm Modell «Anita> Tricomain, Genf. der TUufUhemden mit Säckexei An warmen Tagen kommt es vor, dass das moderne Nachthemd während der Morgenstunden die Rolle eines leichten Hauskleides übernehmen muss, so dass seine Ausarbeitung diesem Erfordernis angepasst wird und man neue modische Wege einzuschlagen versucht. Während bisher nur weisse oder pastellfarbene Nachthemden mit Spitzengarnierungen gebräuchlich waren, besteht nun die Absicht, auch Stickereien zur Geltung zu bringen, indem man die Passe eines gezogenen Nachthemdes mit mehrfarbiger Handarbeit versieht, wodurch es einen kleidartigen Eindruck gewinnt und für die Morgenstunden sehr gut tragbar erscheint Ein schöner Zug. Ein Londoner geht zum Bahnhof, um einen Freund aus Glasgow abzuholen. Vorsorglich wollte er eine Droschke nehmen, die warten sollte. Aber es war keine zu sehen. «Wo sind denn heute die Droschken?> fragte er den Gepäckträger. «Zu diesem Zug kommen keine*, sagte der Mann, «das ist doch der Schottlandexpress!» Nähe Zentralbahnhof. BASEL Hotel Baslerhof Aeschenvorstadt 55. - Behagliches Famüienhotel. Moderner Komfort. Appartements mit Bad und Sta*titelephon. • Zimmer von Fr. 4.— bis 6.—. — Alkoholfreie Restauration —

N° 53 — 1935 'AUTÖMOBlt-REVUE Erlenbach am Zörichse*. Immer 'wieder zieht es den Automobilisten an den lieblichen Zürichsee, der mit seinem am Ufer sanft ansteigenden Hügelgelände und in saftiges Grün gebetteten Dörfern einen landschaftlichen Schmuckkasten voll 'wechselnder Reize bildet Wenn es dich an einem freien Tag gelüstet, einen Ort der Ruhe und Erholung aufzusuchen, dann fahre nach Erlenbach; ein idyllisches Strandbad •wartet dort auf Badegäste. Bald wirst du gefangen sein von dem intimen Zauber .dieses stillen Seebades, TVO du dich ungestört dem wechselnden Genuss des Badens und der Ruhe hingeben kannst. Der herrliche Ausblick auf den Kranz der Berge am jenseitigen Ufer, das geruhsame Treiben in und auf dem "Wasser, versetzt dich in -wohlige Ferieustimmung. Für den Zürcher ist das Strandbad Erlenbach schon längst das auserwählte Plätzchen, wo er sich vom Lärm der Grossstadt erholen kann. Für alle, die Ruhe lieben, gilt darum das Losungswort: «Auf ins Strandbad Erlenbach!» Bg. Dolder Wellen- und Sonnenbad. Die Stadt Zürich besitzt ein prachtvolles Wellentmd Sonnenbad, das nach den neuesten technischen Errungenschaften eingerichtet ist Das Bassin liegt, eingerahmt von Bäumen, hinter dem Restaurationsgebäude der Dolder-Kunsteisbahn. Das grosse Schwimmbecken besitzt eine Länge von 50 m und eine Breite von 16 m, bei einem Wasserinhalt von 1800 Kubikmeter. Am nordwestlichen Ende des Bassins erhebt sich ein Sprungturm mit Sprungbrettern. Da das Schwimmbassin und die breiten Eingangstreppen mit hellblauen Klinkerplatten ausgekleidet sind, erhält das Badewasser eine sehr schöne klarblaue Farbe. Damit das Bassin jedoch vor Beschmutzungen durch die Badenden geschützt ist, legte man ringsum eine 1,2 m breite Fussrinne an, der ständig frisches Wasser zugeführt wird. In erhöhter Lage über dem Schwimmbecken befindet sich ein halbrundes Planschbecken für Kinder, und je auf einer Seite eine Kopf- und Brustdusche. Selbstverständlich fehlen auch die Räumlichkeiten für Badezellen, Toiletten und Kindergarderoben nicht, die alle sehr hübsch ausgebaut sind. Die Anlage kann nachts in Flutlicht getaucht werden, was hübsche Effekte ergibt. Die Gartenanlage ist hervorragend schön; die grünen Rasenflächen laden die Badenden zu fröhlichem Spiel ein, und auf einem grossen Sandliegeplatz lässt es sich prächtig sonnen. Auch eine Bocciabahn ist zu finden. Die Badeanlage bietet rund 1000 Personen Raum und verfügt im übrigen auch über ein Restaurant, das auch einen Tanzplatz enthält. Wie schon erwähnt, kann das Wasser durch eine sehr interessante Vorrichtung in Bewegung gesetzt werden. Die Maschine lässt alle Temperamente des Wassers zu, vom leichten Wellengekräusel bis zur rauschenden Brandung. Strandbad Küsnacht (Zürich). Dass sich das Strandbad Küsnacht mit seinen Umfangreichen und ' neuzeitlichen Einrichtungen seitens der Automobilisten .einer ganz besonderen Beliebtheit erfreut, beweist die schon seit Jahren zunehmende 'Besucherfrequenz. Das ist keineswegs verwunderlich, denn gibt'ös für den Automobilisten im Sommer etwas Schöneres, als in der strahlenden Sonne oder unter schattenspendendem Strandschirm seine Mittagsstunde zu verbringen, besonders, wenn auch der-Gaumen in vorzüglicher Weise bedient werden kann? Für den Sportfreund ist in weitgehender Weise gesorgt. Die grosse Spielwiese, Bowie alle möglichen Turn- und Spielgeräte für gross und- klein bieten mannigfache- Gelegenheit, das vorhandene;Bedürfnis nach sportlicher Betätigung oder, unterhaltendem Spiel zu befriedigen. An Ausfcleidungsmöglichkeiten stehen eine grosse Anzahl von verschlossenen- Kabinen, Kleiddrkästchen, eine umfangreiche-Garderobe sowie viele offene Kleiderhaken zur Verfügung. Um den Automobilisten möglichst weitgehend entgegenzukommen, wurde nunmehr auch der Bestand an jSQhattigen Bäumen- auf dem" Äutopark zweckensprechend' ergänzt. Für den Fall, dass der Autofahrer gelegentlich einmal das Dampfboot dem Auto • vorzieht, so sei an dieser Stelle noch speziell auf die Dampfboothaltestelle Küsnacht-Strandbad aufmerksam gemacht. Das Strandbad Küsnacht, als eines der schönsten der Schweiz, kann zum fleissigea Besuche bestens empfohlen werden. ^ Fortsetzung von Selie 18. Sagen Sie mal, Herr Dick, soll ich Ihnen beim Einsteigen vielleicht mit einem Schuhlöffel behilflich sein? Wer kommt mit zu Höhenluft, Sonne und glitzernden Bergseen 7 Melohete-Prutt, 1020 m ü. M. Hotel Reinhard a/See, altrenommierte«Haus, reduzierte Preise. — Garage 8töck*lp. rr Tel. Melohthal 22. Relnhard-Burrl, Propr. Colin Ross: Mit Kind und Kegel in die Arktis. F. A. Brockbaue, Leipzig 1934. 218 S. — Auch in diesem Buch plaudert Colin Ross in seiner bekannt reizvollen Art von kleinen persönlichen Dingen, v Familienfreud und -leid, von Wirtschaft, Politik, Weltanschauung, von riesigen Eisbergen und Eskimofrauen, von Eisbärjägern und einsamen Polizeiposten. Colin Ross hat dies, was wenige Weltreisende und Reiseschriftsteller wirklich haben: einen Blick fürs Wesentliche, Einmalige an Land und Menschen. Durch ihn wird.die Welt tatsächlich wieder weit. Man empfindet die Andersartigkeit, die Fremdheit anderer Menschen, anderer Länder. Aber gerade dadurch schaltet man sich in ein Mitieben und Mitempfinden mit den andern Menschen ein. Ross widerlegt, durch seine Axt zu schauen die Verlogenheit und Oberflächlichkeit heutiger Reisebeschreibungen. Colin Ross schaut. Er sieht nicht bloss die Aeusserlichkeiten, die' heute zumeist mit journalistischer Gerissenheit fesselnd hingestellt werden — ohne ins Wesen vorzudringen. So werden seine Bücher im besten und weitesten Sinn Lehrbücher. Auch dieses Buch;* trotz einer reichhaltigen Polarlileratur hat es seinegleichen, nur ganz wenige. G. Meine Tloüzm Camping. Ohne Zweifel etwas ,ganz /Wunderbares, etwas vom Schönsten, das es gibt. Höre ich recht, Sie möchten wissen, wieso? Wegen der Freiheit, der Naturnähe und der unvergleichlichen Zuträglichkeit für Körper und Seele. Wegen der Neuschöpfung von Freude und Kraft! Fragen Sie irgendeinen Ihrer Freunde und Kollegen, der mit seinem Wagen, mit Kind und Kegel, ausgerüstet mit seinem ER-HA-Zelt, am Samstag auszieht, um an irgend einem idealen Plätzchen sein Lager aufzuschlagen, um hier frei und munter den Abend, die Nacht und den ganzen schönen Tag von früher Morgenstunde an zu geniessen. Es ist nicht nur herrlich wegen dem freien, gesunden, losgelösten Leben, das man so in einem ER-HiA-Gamping führen kann, es ist auch äusserst leicht und mühelos, ein solches Camping aufzuschlagen. Denn klar, rackern und ärgern möchte man sich nicht, dem •will man ja gerade entfliehen. Keine Sorge, das ER-HA-Camping ist kein Indianer- oder Beduinenlager, es ist ein höchst modernes, komfortables Europäerlager bester Klasse, das man in seinem Auto mit sich führt und an Ort und Stelle im Nu zu seiner ganzen .Herrlichkeit entfaltet. Für den Automobilisten ist selbstverständlich ganz besonders vorgesorgt. Für ihn sind nach ingeniösen Ideen und raffiniert ausgenützten jahrelangen Erfahrungen die Auto-Zelte «ER-HA» und «Auto-Camping» gebaut, und er hat die Wahl von Schlafzelt über das Hauszelt bis «um Dachzelt hinauf. In jedem dieser Zelte -wird er herrlich schlafen, geschützt und sicher, und das Erwachen in der freien Natur wird zu einem besonderen Erlebnis werden. Glauben Sie mir, einem alten Campler, oder fragen Sie einmal den Spezialfachmann Rud. Haag, Ruda-Sport, Langstrasse 213, Zürich 5, er wird Ihnen darüber ganz unverbindlich Auskunft erteilen. Jetzt Ist Camping-Zeit! Versäumen Sie sie nicht! Gönnen Sie sich und Ihrer lieben Familie den Genuss und den Gewinn ah Kraft. Gesundheit und froher Laune, es wird unerwartet schön für Sie sein. * Zur frohen Laune gehört ein gutes Essen, denn man wird hungrig draussen und bekommt einen Riesenappetit. Benutzen Sie den Camping-Kocher, er ist mindestens ebensogut wie Ihr Gasherd zu Hause, und vergessen Sie ja nicht im letzten Augenblick den ER-HA-Picknick-Koffer. denn er ist so bequem, appetitlich und sauber wie ein. Küchensehrank, verehrte Hausfrau! Was ist denn schöner, als an einem hübschen Ort unseres Landes aus dem Wagen zu steigen und sein Nachtlager zu wählen, wo. es einem gefällt. Wie oft lockte es Sie schon zu verweilen und gleich am Orte ein bisschen Ferien au machen, -in aller abgeschiedenen Ruhe und Ungestörtheit. Gönnen Sie sich diesen Sommer das Vergnügen! Auf ins Campjng! Es gibt die schönsten Erinnerungen, und die allerdrolligsten. Photos! Bg. wm Der, Schaufenster-Dekorateur hat sich ?ur Ruho gelegt. Schriftsteller,; « Was gefällt Ihnen, locht an meinem Schhiss ? Der Held und die Heldin heiraten doch, »^ Redaktor: «Wissen Sie denn nicht, das das Publikum keinen traurigen Schluss haben, will?». .. , Frau Schulze (zu ihrem Sohn Frank): «Drei Stück Kuchen waren in der Speisekammer. Und letzt ist nur noch eins da Wie kömmt .das-?» Frank : « Es war so dunkel in der Speisekammer, dass ich eins übersehen haben trmss » Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich In O. R. Wagner* CH Toürlng, Führer für Automobllfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. ST. GALLEN 673 m üb. M. DIE SCHÖNE STADT ZWISCHEN BODENSEE UND SÄNTIS Berühmte Stiftskirche u. Bibliothek. Museen U.Gemäldegalerien. Wildpark. , . Die besten Autostrassen der Schweiz. Das belieb. Wochenend-u.Ausflugsxiel ST. GALLEN - Hotel Hirschen St. Fiden-St Gallen, Hotel Bahnhof T. C. 8. Am Marktplatz Renoviert. Sämtliche Zimmer mit lllessendem Wasser. Gross-Restaurant. Bündner Spezialitäten. Bescheidene Preise. Eigene Garage. Telephon 611. Der neue Inhaber: E. N. Cavlezel, vorm. Kulm-Hotels St. Moritz. A.c.«. - Jaeger's SPEZIALITATEN-Küche. . Forellen - Tel. 80.327 - Auto-Park — T. 0.8. MELS Gasthof Schlüssel: Heimeliges Haus, neuzeitlich eingerichtet, Zimmer mit fliessend Wasser zn Fr. 3.50. — Spezialitäten in Küche und Keller Garage. Tel. 80.238. F. Bernold, K : 5henchef Gutgeführtes Haus. Ia Küche und Keller. Grosses Restaurant. Schöne Vercinssälo für Hochzeiten und Vereine. Zimmer v. Fr. 2.50—3.50. Garage in näch- Bter Nähe. Tel. 2592. Der neue Bes.: K. Urfer. sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch den Autler Feierabend Route Buchs-Wildbaus Herrlicher Aussichtspunkt. — Schwimm- und Sonnenbad. Heimeliges Haus. Bestbekannt für seine Butterküche. Lebende Forellen. Pensionspreis von Fr. 7.— an. Garage. Tel. 94 Garns. W. QrUnlnger, Besitzer. Wildhaus Direkt am See. gelegen.•• — Grosscr Speisesaal. - Gedeckte Seeveranda. Herrliche Parkanlagen. Autogarage. Tel. 17. B. Sehelllna-Fehr, Bes. a'Walensee KERE Da« Prospekte durch das Verkehrsbureau der Stadt St. Gallen direkt beim Bahnhof. «— Gut-' bürgerliches Haus. Zimmer v. Fr. 3.-.an. Bauernspezialitäten. _ Vprzügl., Jtittageasen,. — Bescheidene Preise. Garage. Tel. 7.87; Farn. Welnrartner. Bestg'efÜhrtes Haua, direkt an der Strasse. Fliessendes Wasser. Vorzügliche Küche und Keller. Lebende Forellen. Pensionspreis Fr. 7.-. Mittagessen v. Fr. 2.50 an. Telephon 107. N. Vetsch, Bes. Dankbare Tal- u. Rundfahrten * Heimelige Wochenendziele Reiche Aurwahl an Erholungsorten. Auskünfte u. Prospekte beim TOfnnlurflKhin Varkshnkureau in LIchUnsMg Prächtiger Ausflugsort und Kuraufenthalt. Küche und Keller bekannt sorgfaltig gepflegt. Grösste Garagen am Untersee. Keparäturwerkstätte. Tankanlagen. Elektr. Pneupumpe. Herrliche Strandbäder und Gärten. Tel. 13 Bes.: Frau E. Heer, Mitgl. des A. C. S. und T. 0. 8. * IM Z ERBERQ fahrend« Hau*. s.B.B.-Balwhof-Büffet Das. grösste. und schönste Haus am Schweizer-Ufer, herrliche Lage ganz vorzügliche Küche, Tennis, Strandbad. Pensionspreis ab Fr. 7.- alles inbegriffen, ftueh Garage. Wochenend ab Fr. 8.-. Tel. Nr. 2 Modernes Haas direkt am Bahnhof. Grossse Restaurationsterrasse mit prachtvoller Aussiebt. -• ZeitgemÄsse Preise. - Zimmer mit messendem Wasser. Tel. 4c. Pam. Durrer-Infanqer, Bes. Automobilisten GANSERBERG, Kurhaus Eichlitten, T.C.S. Männenbach Frauenfeld am Unteraee Hotel Merkur OGGENBURG Kurhaus Toggenburg T.c.s. Ermatingen am untem* Kurhaus Hotel ADLER OBSTALDEN A.C.S. HOTEL HIRSCHEN T.C.S. RORSCHACH das fQ hrende Restaurant Neuzeitlich eingerichtet. Schönster Aütohalt an der internat. Durchgängsroute Zürich-Engadin u. Zürich -Oesterreieh. Weekendarrangement». Terr.-Rest. mit prachtvoller Aussicht auf See u. Berge. Vorzüglich in Küche und Keller. Leb. Bachforellen. Zimmer mit fliess. Wasser. Garage. Zeitgemäße Preise. Tel. 43.350. Gtantanbeln Jk Mehzi. Hotel Waltlau Braunwald HotelAlpenblick Braunwald Hotel Braunwald 3 Minuten ob der Seilbahn Prachtvolle Lage. Erstklassiges Restaurant. Pensionspreis von Fr. 10.—. Telephon 1. E. Dürrer BRAUNWALD- FAH RT per AUTO Mit dem Wagen bis zu den blitz-blanken Boxen an der Talstation. Von da mit der Drahtseilbahn in 8 Min. mitten ins Hochgebirge. ••••••••••••••••••••••••••••••