Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.067

E_1935_Zeitung_Nr.067

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1935 — N° 67 OCB« Rennwagen dd* 2tut«»"Union das Meisterwerk von Dr; Ing. Porsche 1) Das Chassis von vorn nach hinten betrachtet. Hie Längsträger das Chassisrahmens bilden zwei Stahlrohre, die gleichzeitig das KuliL.as^er na-*- vorr zum Kühler und wieder zum llotor zurücklegen. Die Schaltung des Fünfganggetriebes ist als Kulissenschaltung ausgebildet. 2) Einzelansicht des Vorderradanschlusses. Die Vorderräder w«i uen durch in der Fahrtrichtung schwingende, übereinander liegende Kurbelarme geführt. Der obere dieser Arme ist mit dem Reibungsstossdämpfer und der untere mit der Torsionsstabfeder verbunden. 3) Das Chassis schräg von oben. Der Sechzehnzylindermotor sitzt vor der Vorderachse, das Getriebe hinter dieser. In der neuesten Ausführung des Wagens ist die im Bilde sichtbare Querfeder der Hinterräder durch Torsionsstabfedern ersetzt. 4) Ansicht des Antriebsaggregates von hinten. Ueber dem Differentialgehäuse der Doppelvorgaser und dahinter, mit Kühlrippen, der grosse senkrecht aufgebaute Kompressor. 5) Nahansicht des Sechszylindermotors. Die gemeinsame Nockenwelle für beide Achtzylinderreihen befindet sich in der Mitte zwischen diesen. Sie betätigt die schräghängenden Ventile teils direkt, teils unter Vermittlung von Stoßstangen und Kipphebeln. TEY ein Meister der Strasse Cabriolet und Limousine in 4- und 6-Zylinder-Motoren Vertreter: Fr. Riesen, Stadtbach-Garage, Bern . Telephon 23.6O1 besserer Schmierung I Benzin trotz mehr Moforkraftl Reparaturen und Pannen! Der Aufsehen erregende STROMLINIER Luftgekühlter 8-Zyl.- Heckmotor-,31 Inhalt. Unabhängige Einzelrad-Federung. Tiefer Schwerpunkt. Grosse Bodenfreiheit. Max. Geschw. 150 km/Std. FERDINAND SCHENK WORBLAUFEN Generalvertreter für die Schweiz Karosserie Waönerei Schlosserei Sanierei SperujIereF 0M(fSf£R£R ZÜR/CH, T£L£PHOM 2Ö7/6 "'(§S^verede!,e Motor Oil Obenschmieröl neue Motoren Sie siohern den grösstmöglichen Erfolg. Verkauf in Kannen von 1, 2, S, 10 kg und mehr. Muster, Preisliste und Aufklärung durch Oelimport Alfred Brack, Aarau (Seit 1880)

N« 67 - 1935 MrrOMOBIL'-REVüE 5 23 A Fü Norden und Süden, für DER Osten und Vierzylitictex-MötoT - Hübvolumen : 1.172 cm 3 — 1 Geringerer Brermstoffund Oelverbratiiph - Aerodynamische Karosserieform * - "* Rundsicht-Ventilation- - Gepäcjckoffer — Blendschutzscheibe - Doppelter Scheibenwischer - Metallhülle für Reserverad INNENLENKER, 2 TÜREN Westen sind Hallwag- Karten die besten. FORD MOTOR COMPANY (BELGIUM) S.A., POSTFACH 37 D, ANTWERPEN A