Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.076

E_1935_Zeitung_Nr.076

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1935 - N° 76 T"**'»^* wenn er oben ist,.., folgt kurz darauf der Ziehungstag I Und er ist bald oben!! 1 Also pressieren! Lospreis Fr. 20.- (plus 40 Cts. Porto) auf Postcheck III10026, Seva- Lotterie, Bern. Jede komplette 10-Los- Serie (Endzahlen 0—9) enthält mind. 1 Treffer 1 51 Berna Holzgaswagen von 2 Wagen die Wahl, mit Normal- oder Niederrahmenchassis, zu günstigen Bedingungen abzugeben. Offerten unter Chiffre 15084 an die 11692a Automobil-Revue, Bern. LIMOUSINE • Unabhängige Vorderräder • Steuerungs-Organe auch bei schlechter Strosse stossfrei • Vorrichtung zwecks Federungsausgleich an der Hinterachse • Chassisrahmen mit mittlerem, rohrform ig em Träger • 5 Sitzplätze im Zentrum des Wagens, zwischen den Achsen • Viergang- . Getriebe, obere Gänge synchronisiert und geräuschlos • Oeldruckbremsen auf alle vier, Handbremse auf die hinteren Räder • Moderne, windschnittige Linie • Geschmackvolles, harmonisches Profil • Vorzügliche Sicht • Bequemste Zugänglichkeit • Absolute Geräuschlosigkeit • Geschwindigkeit über 110 Stundenkilometer • Brillantes Anzugsvermögen • Ausgezeichnete Strassenhaltung • Grosse Wendigkeit • Sekuritscheiben • uswöplatzig, sehr geräumig, 15 PS, 6 Zyl., fabrikneu, mit allem Komfort, technischen Neuerungen und Vervollkommnungen, umständehalber sehr vorteilhaft zu verkaufen. Offerten unter Chiffre Z3492 an die Automobil-Revue, Büro Zürich. Buick 10403 modele 47, 1935, Sedan, 5 places ä enlever nas priz. S adresser aux Etablissements Fleury & Cie, av. Frontenex, 30, Geneve. Wegen Abreise zu verkaufen Chrysler 8 Zylinder, Cabriolet 2/4plätzig, in prima Zustand, aus Privathand, Jahrgang 1933/34, ist sehr günstig abzugeben. Anfr. unter Chiffre 69306 mit Eilofferten an die Automobil-Revue, Bern. Erstklassige Occasionen! Per sofort zu verkaufen infolge Geschäftsveränderung CADILLAC 8 Zyl., V., Limousine, 7/8plätzig, Original, gar. erst 56 000 km gefahren, in absolut wie neuem Zustande, mit jeder Garantie zum Preis von Fr. 3800.—. Ferner: 1 Alfa Romeo, 2/4pl. Cabriolet, 7 PS, mit 2 obenliegenden Nockenwellen, in ganz erstklassigem Zustande, zum Preise von Fr. 4500.—. 1 Lancia, Torpedo, 7. Serie, 12 PS, in ganz erstkl. Zustande, auch passend für Brücke, zum Preise v. Fr. 2750.—. Für sämtliche Wagen wird jede beliebige Garantie abgegeben, eventuell ganz günstige Zahlungsbedingungen. 69335 Offerten sind zu richten an X. St. 100, postrest., Sihlpost, Zürich. Zu verkaufen FIAT 501 sehr gut erhalten (mit Kontrollmarke für 1935), drei Reserverädern u. Brückli zum Einstellen, zum billigen Preis von Fr. 500.—. Zu besichtigen bei 6924 6 Musikhaus Beutler, Konolfingen. Telephon 115. Günstige Occasion! 1 Auto, Marke COTTIN DESGOUTTES 4 Zyl., 13 PS, Torpedo, mit Verdeck, 6pl., guter Steiger, frisch gespritzt, eignet sich vorzüglich für Lieferungswagen, da hinten überdimensionierte Pneus. Preis Fr. 750.—. Ferner: 1 kompl. Motor F. N., samt Getriebe, 12/14 PS; 1 kompl. Motor Packard, samt Getriebe, 24 PS; 1 Tellerrad für Ford, Mod. A, billigst abzugeben bei 10424 Gebrüder Meyer, Autogarage, Küssnacht a. d. Rifli. FORDSON Original Ersatzteile ab Lager rasch und zuverlässig durch W. MERZ & Co. Offiz. Ford-Vertretung FRAUENFELD Telephon 6.55 Infolge Nichtgebrauch zu verkaufen Der 5-plätz.-lnnenlenker Fr. 6000.- I Zu verkaufen Plymouth Chrysler letztes Modell, Sedan, 5- plätzig, mit 6 Räder und nach Vorschrift ausgerüstet, 2000 km gefahren. Preis netto Fr. 6200.—. (Neupreis Fr. 8800.—.) Offerten unter Chiffre 15092 an die 11864 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen BUICK offen, mit Verglasung, Modell 26/27, 16 PS, in tadellosem Zustand, zu Fr. 350.—. 69338 Offerten unter Chiffre Z 3509 an die Automobil- Revue, Büro Zürich. Zu verkaufen MERCEDES BENZ LANCIA- NASH Schloss-Garage, Frauenfeld. 69290 Limousine, 4/5pl., 6 Zyl., 15 PS, sehr schön erhalten. Laut Expertenbericht Camionnetie LAMBDA mit Garrosserie auswechselbar, 400—500 kg Trag- mit abnehmbarem Ballon, Motor und sonstige mech. Modell 1928, 10,80 PS, 4Teile im Zustand wie neu. kraft, neue Pneus, Zyl., 4 PL, 6 Rad., Pneusonf., in tadellosem Zust. Fr. 10000.—). 69337 Fr. 400.— bar. Preis Fr. 1500.— (Ankauf E. Straumann, Culmannstrasse 75, Zürich 6. 15090 an die 11270 Offerten unter Chiffre Preis Fr. 1900.—. Sich wenden an i»3U Postfach 143, Fribourg. Telephon 64.856. Automobil-Revue, Bern. fie im! Bei allen FIAT-Vertretern Zu verkaufen Type 260, 13 PS, Fr. 2400, Mod. 1933, 4/5 PL, Lim., mit Versicherung. 69336 16 PS, gelöst. Prima Zustand. Preis nur Fr. 3400. 16 PS, Modell 1934, we- 6 Zyl., Limousine, 4/5,pL, Preis Fr. 3000.—^ Type 170, 9 PS, Fr. 3500, beide in tadellosem Zustandelosem Zustand, mit Ganig gefahren, in tadel- Renault Offerten unter Chiffre 69298 an die Limousine, Pnmaquatre, rantie, zu Fr. 3800.—. Offerten unter Chiffre Automobil-Revue, Bern. Z 3508 an die Automobil- Offerten unter Chiffre Revue, Büro Zürich. 69330 an die Zu verkaufen als gunstige Gelegenheit AUTO Terraplane 1933 zweitürig, wenig gefahren, mit Garantie. Zu verkaufen Terraplane Studebaker Günstige OCCASION ! BUICK MASTER mit Brücke u. Karosserie, in Ia. Zustd., weg. Nichtgebrauch billig abzugeben. Zubesicht.: Aemtlerstr. 16, Zürich 3. Tel. 31.308. Billig zu verkaufen Ein 6-Plätzer ADLER, Standard, 14,5 St.-PS, Limousine mit Ciel ouvert Fr. 3000.— 1 FIAT, Camion, 1—1,5 Tonnen, 12 St.-PS Fr. 900.— 1 BUICK, 6 Zyl., 4/5 PL, Limousine, 19 St.-PS Fr. 950.— 1 BUICK, 6 Zyl., 4/5. PL, Limousine, 17 St.-PS ••••»••••••••••• Bugatti LAMBDA Cabriolet Brichet, 4pl., 8. 8 Zyl., 17 PS, Motor und Serie, Wagen in ganz Ia. Chassis noch gut, Carrosserie 3pL, Koffer und 2gegeben. 11251 Zustand, wird billig ab- Fr. 500.— gebrauchte Ka- Reserveräder, zu Fr. 1000 Baumberger & Forster, Aktiengesellschaft, Stampfenbachstr. 12, Zürich 1. zu verkaufen Telephon 41.688. Diverse rosserien von 8 bis 30 Sitzplätzen. 10082 Gefl. Anfragen an Seite & Co., Karosseriewerke, Kreuzungen. Druck, Clicb.es und Verlag: HALliWAG A.-G., Hallersche Buchdruckerei und Wagnersche Verlagsanstalt, Bern. Zu verkaufen Automobil-Revue, Bern. ••••••••••oai Zu verkaufen PRIMA STELLA RENAULT 4/5 Plätze, 17 000 km gefahren, wie neu. Jahrgang 33/34. Aeuss. günstig abzugeben infolge Aufgabe. 69321 W. Stüdeli, Solothurn. Tel. 1037. Auskunft ert. Bourquin, Freiestr. 37, Biel. 69340 ••••••»••••••••« Zu verkaufen Peugeot 301 Limousine, 4plätzig, Mod. 1933, wenig gefahren, 4plätzig, 11 St.-PS, wie neu, Modell 1934, Fr. 3000.—. Offerten unter Chiffre 15086 an die 11270 Automobil-Revue, Bern. LANCIA- LAMBDA Torpedo, 4/5plätzig, kurzes Chassis, 8. Serie, nur 25 000 km gefahren, wie neu, wird mit jeder Garantie abgegeben. LANCIA-

76 II. Blatt BERN, 20. Sept. 1935 Automobil-Revue N° 76 II. Blatt BERN, 20. Sept. 1935 Techn. Rnndiihau Ultrarotstrahlen zur Verkehrsregelung. Englische Blätter berichten über das Projekt einer neuen automatischen Verkehrsregelung am Londoner Kingston By-Pass. Das Projekt sieht eine Anlage vor, bei welcher Fussgänger, welche die Strasse zu überqueren wünschen, durch Unterbrechung eines Infrarot-Lichtstrahles Haltsignale für den Fahrzeugverkehr aufleuchten lassen. Die Unterbrechung des Infrarot-Lichtstrahles geschieht vom Fussgänger ganz unbewusst, indem er einfach zwischen der Infrarot-Lichtquelle und einer Selenzelle, auf die der Lichtstrahl sonst auftritt, hindurch marschiert. Die englischen Fachblätter stehen diesem Projekt vorläufig noch skeptisch gegenüber. Neue Bremsanordnungen in Aussicht ? Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Aufkommen der unabhängigen Radabfederungen wieder auf die Anordnung und Ausführung der Bremsen Rückwirkung haben wird. Allein schon durch die unabhängige Radabfederung gelingt es, die unabgefederten Massen beträchtlich zu reduzieren, wodurch die Räder in den Stand versetzt werden, allen Bodenunebenheiten rasch zu folgen. Bei unabgefederten Rädern machen nun die Bremsen noch einen beträchtlichen Anteil der Gesamtmasse aus. Ein Weg zu weiterer Vervollkommnung der Federung und Strassenhaltung ist aber offenbar der, die Räder auch noch um die Bremse zu erleichtern. Bei Schwingachsen wären dann die Bremstrommeln und Bremsbacken nicht mehr am aufund abschwingenden Rad anzuordnen, sondern an einem abgefederten Wagenteil zu lagern. Die Vorderräder müssten mit den Bremstrommeln durch neue Gelenkwellen verbunden werden, während man natürlich bei den Hinterrädern die Antriebswellen auch gleichzeitig als Bremskraftübertragungswellen ausnützen kann. Eine derartige neue Anordnung würde wahrscheinlich wieder ein besonderes Studium der Kühlmöglichkeiten für die Bremsen bedingen. Es kann aber auch sein, dass man bei den Betriebsbremsen der zukünftigen schnellen Wagen ganz vom System der Oberflächenreibung abgeht und dass man an dessen Stelle hydraulische oder elektrische Bremsen einführt, deren Wirkung viel weicher und viel genauer abzustufen wäre. -at- Neuer Winkelschraubenzieher. Zum Lösen und Anziehen von Schlitzschrauben, die mit einem gewöhnlichen Schraubenzieher nicht zugänglich sind, benützte man bisher abgekröpfte Schraubenzieher, deren Handhabung aber meist sehr zeitraubend ist. Um auch Der neue englische Schraubenzieher, mit dem man « um die Ecke herum > arbeiten kann. «um die Ecke herum > rascher arbeiten zu können, hat man nun den unten abgebildeten biegsamen Schraubenzieher geschaffen. Der Schaft dieses neuen Werkzeuges besteht aus. einem Rohr. Im Rohr verläuft eine biegsame Welle, an deren einem Ende- die Schraubenzieherschneide, und an deren anderem Ende der Griff angeschlossen ist. Ein neues Ueberdruckventilsystem für die Motorkühlung. An grossen Zuverlässigkeitsfahrten, wie der Internationalen Alpenfahrt und dem Rallye von Monte Carlo, hat sich die Praxis eingebürgert, das Kühlsystem der Motoren mit einem Ueberdruckventil auszurüsten, um die Wasserverluste beim Sieden des Kühlwassers möglichst klein zu halten. Aehnliche Anordnungen sind in den letzten Jahren von einigen Marken auch fabrikmässig angewandt worden, nicht zuletzt auch darum, um ein Ausfliessen von Kühlwasser bei scharfem Abbremsen des Wagens zu vermeiden. Bei scharfem Abstoppen des Wagens «rutscht» nämlich der Wasserinhalt des Kühlsystems immer nach vorn und nimmt im Kühler einen anormal hohen Ein in das Kühlsystem einzuschaltendes Ueberdruckventil, das den Wasserverlust beim Sieden des Kühlwassers oder beim plötzlichen Abstoppen vermindert oder verhindert. Stand ein, was zur Folge hat, dass manchmal ganz ansehnliche Wasserquantitäten durch das Ueberlaufrohr abfliessen. Es sei denn, das Ueberlaufrohr wäre mit einem Ueberdruckventil versehen, das sich erst bei erhöhtem Druck öffnet. Das neue, beistehend skizzierte Ueberdruckventil ist nun-nicht mehr zum Einbau im Ueberlaufrohr, sondern zur Zwischenschaltung zwischen den oberen Kühlerstutzen Und oberen Wasserabflußstutzen des Zylinderblockes bestimmt. Statt durch eine Kugel oder einen kleinen Kolben wird bei auftretendem Ueberdruck bei ihm der Austritt des Dampfes durch eine Membran freigegeben. Indem man die Membran mehr oder weniger stark vorspannt, lässt sich der maximal erwünschte Ueberdruck leicht regeln. Vorgesehen ist zudem eine elektrische Kontaktvorrichtung, durch welche ein Signalstromkreis geschlossen wird, sobald der Überdruck eine gewisse Höhe erreicht, -th- Achtung auf das Luftloch im Brennstoffbehälter. Nicht allzu selten kommt es vor, dass sich das Luftloch oben im Brennstoffbehälter oder in dessen Einfüllverschraubung verstopft. Vor allem bei Wagen, bei denen der Brennstoff dem Vergaser unter natürlichem Gefälle zufliesst, können sich dann recht heimtückische Störungen einstellen. Vielleicht zeigt der Motor bei jeder stärkeren Inanspruchnahme Neigung zum Absterben, um aber sogleich wieder ganz normal zu laufen, wenn man einige Sekunden lang das Gas zurücknimmt oder sich möglicherweise sogar die Mühe genommen hat, den Brennstoffstand im Behälter nachzuprüfen oder die Leitung zum Ausblasen abzuschrauben. Ist das Luftloch verstopft, so ist der Ausfluss von Brennstoff aus dem Behälter besonders nach erfolgtem vollem Auftanken erschwert. Eine vollständige Verstopfung des Luftloches kann übrigens auch ein Ausfliessen von Benzin zur Folge haben. Wird nämlich der Brennstoffbehälter durch die Sonne stark bestrahlt oder die Abwärme des Motors stark erhitzt, so bildet sich in diesem Fall in ihm ein Ueberdruck, der den Brennstoff entgegen der Wirkung der Schwimmernade! zum Vergaser hinaus treibt. Dass das Ausfliessen grösserer Benzinmengen am Vergaser nicht ungefährlich sein kann, hedarf keiner nähern Hinweise. -th- skussionsecke « Die moderne Karosserie beeimlusst die Kühlung.» Unter diesem Titel erschien in Wo. 66 der c Automobil-Revue» vom 16. August ein kurzer Aufsatz, der einleitend feststellt, dass die Ueberhitzungserscheinungen im Mechanismus des Automobiles gegenüber früher zugenommen haben und eine wesentliche Mitschuld daran den modernen, auf Verminderung des Luftwiderstandes hin gebauten Karosserien zuschreibt. Diese Behauptung kann den technischen Fortschritt, der sich durch eine aerodynamisch günstige Formgebung der Automobilkarosserie erzielen lässt, leicht in ein schiefes Licht setzen. Deshalb seien hier einige Ergänzungen zu den Ausführungen des Verfassers gestattet, die in Wirklichkeit nur auf die bekannten « Pseudo-Stromlinien-Karosserien » zutreffen, auf den richtig gebauten Stromlinienwagen hingegen nicht. Zunächst sei klargestellt, dass bei einer «auf Verminderung des Luftwiderstandes hin gebauten Karosserie > die Luftströmung relativ zum Wagen sich seinen Wänden besser anschmiegt als bei einem Kastenwagen konventioneller Bauart; die- Verminderung des Luftwiderstandes wird ja gerade durch diese geringe Deformation der Stromlinien erreicht. Mit einer den Wagenwänden eng anliegenden glatten Strömung ist aber ganz ohne Zweifel eine viel bessere Kühlwirkung zu erzielen, als mit einer durch Vorsprünge und Winkel gestauten und durch umflossene Kanten oder überströmte Höhlungen verwirbelten Strömung. NUT ist es dabei mit dem Namen «Stromlinienform» nicht getan. Das Papier ist geduldig, aber die Luft lässt sich nichts vormachen. Wenn also der Konstrukteur der betreffenden Karosserie nicht wirklich ein erfahrener Aerodynamiker ist, der eine geschulte räumliche Vorstellung hat. oder ZOLLIUOFEN-BERN 31.AUG.-30. SEPT. \95S Immer Es lohnt sich! O.Schmidt, „Automobilia" Tel. 53.243 ZÜRICH Friedaustr. 12 >•••»»••»»«••«•«•»»»»«