Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.082

E_1935_Zeitung_Nr.082

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1935 — N° 82 Der Pariser Salon im Bild Das Gesicht des neuen Peugeot-2-Liter-Vierzylinders, Typ 402. Man beachte die Verschmelzung der Kotflügel mit der Motorhaube, die auch bei allen andern modernen Karosserien immer ausgeprägter wird. Ein Konstrukteur nach dem andern geht zum Ausbau der Karosserie auf die ganze Wagenbreite über. In Frankreich wird diese zweckmässige Ten denz vor allem auch durch die neuen Renault- Typen, von denen oben der Viva-Grand-Sport abgebildet ist, propagiert. iliSJSSif Ein Blick auf den Stand der Auto-Union mit den Erzeugnissen von Horch und DKW. Daneben die Stände von Mathis, De Dion Bouton, Krupp und Dodge. Der neue Alfa Romeo-Sportwagen Sportfahr- mit Einzelradfederung, eines der höchstgezüchteten zeuge der Schau. Zu den meist bewunderten Luxusfahrzeugen des Pariser Salons zählt der Mercedes-Benz-5-Liter- : :"' ' Kompressor-Sportwagen. \ Durch ein hochinteressantes Schnittmodell seines Achtzylinder-V-Motors propagiert Ford die Besonderheiten seiner Konstruktion. Automobilbau- Der Sechszylinder-23-Steuer-PS-Hupmobile, ein gediegener Vertreter amerikanischer kunst. Der rassige kleine Adler-Trumpf-Junior, der schon an den bisherigen Ausstellungen alle Sportsleute entzückte, hat durch kleine Abänderungen in der Linienführung ein noch schnittigeres Aussehen erhalten.

82 II. Blafft BERN, 11. Oktober 1935 NO 82 II. Blatt BERN, 11. Oktober 1935 Frankreich Citroen. Da- diese Marke im vergangenen Jahr mit Vorderradantriebswagen herausgekommen ist, war für dieses Jahr mit weiteren Neuerungen nicht zu rechnen. Ausserdem dürften die bekannten finanziellen Schwierigkeiten eine, gewisse Hemmnis für umfangreiche konstruktive Arbeit dargestellt haben. Während es aber einige Zeit sehr still um Citroen war, tritt diese Marke nun wieder allenthalben hervor. Vom Eifelturm leuchtet jede Nacht die gigantische Lichtreklame von Citroen und kündet durch die Zahlen 7 und 11 das derzeitige Produktionsprogramm. In der Ausstellung selbst ist eine grosse Zahl der verschiedenen Modelle und Typen zu sehen. Einige kleine Abänderungen sind schon äusserlich sofort erkennbar, so beispielsweise die Lackierung der Kühlerverkleidung bei einigen Modellen an Stelle der bisherigen Verchromung. Die Vorderradantriebstypen werden derzeit in drei Ausführungen geliefert: als Type «7» mit einem Vierzylindermotor von 72/100 mm und einer effektiven Leistung von 35 PS bei 3200 Touren, als Type «11» mit einem Zweilitermotor (4 Zylinder) von 78/100 mm und einer effektiven Leistung von 42 PS bei 3200 [Touren, und schliesslich als Type «11 legere» mit dem gleichen Motor wie die Type 11, jedoch mit einer leichteren, vor allem schmäleren Karosserie. Neben diesen drei Vorderradantriebstypen werden noch zwei Typen mit Hinterradantrieb geliefert, und zwar eine zu 9 und eine zu 11 PS. Der seinerzeit in Aussicht gestellte Durch die Stände des Pariser Salons (Fortsetzung von Seite 5) Vorderradantriebswagen mit einem Dreioder gar Vierlitermotor ist noch, nicht herausgekommen. Die Vorderradantriebstypen zeichnen sich durch besonders einfachen konstruktiven Aufbau aus. Nach Lösen weniger Schrauben kann das gesamte Triebwerk von der selbsttragenden .Karosserie gelöst und mitsamt den Vorderrädern ausgefahren werden. Die Vorderräder sind unabhängig gefedert. Als Federelemente werden wie bisher Torsionsstäbe verwendet, die parallel zum Rahmen liegen. Die Hinterräder sind durch ein starres Rohr miteinander verbunden. Hingegen ist die Anordnung so getroffen, dass die Führung jedes Rades durch ein Dreiecksystem erfolgt, wobei die aus der Federwirkung sich ergebenden .Veränderungen der Spurweite durch die seitliche Verschiebbarkeit der starren Achsverbindung ausgeglichen werden. Auch für die Hinterräder werden zwei Torsionsstäbe zur Federung verwendet. Von ganz besonderer Schnittigkeit sind die Karosserien, die bei den Vorderradantriebswagen durchwegs ohne Trittbretter geliefert werden. Der Unterschied zwischen der Type «11» und «11 legere» liegt in den Karosserien, die bei der Type 11 so geräumig gehalten sind, dass drei Personen nebeneinander Platz finden können. Hiezu wurden schon im Vorjahr der Schalt- und der Handbremshebel in das Armaturenbrett verlegt, was sich sehr bewährt hat. Deutschland venreichen Bergstrassen voll auszunützen. — Hinsichtlich der Fahrgestelle sind gegenüber dem Vorjahr nur geringfügige Aenderungen zu verzeichnen; so beispielsweise die Anbringung der Handbremse am Instrumentenbrett (Typ 290). Vor allem zeigt Mercedes-Benz den Typ 500 mit Kompressor als dunkelblauen Sport- MERCEDES-BENZ-Heofcmotörwagen, Typ 130. Einzelradlenkung mittels- Zahnstange und unabhängige Vorderradfederung (von hinten Besehen). roadster mit- hellgrauer Innenausstattung. Dieser Vollschwingachser macht über 170 km/St. Das Verdeck liegt-unter einer.Metallklappe, so dass- .sich." eine harmonische, nirgends unterbrochene - Linienführung xier; Karosserie ergibt. Mercedes-Benz. Auf diesem Stand vereinigen sich fortschrittlichste, solideste Konstruktion mit ei- ein Kabriolett ausgestellt. Mit der Limou- Von der Type 290 ist eine Limousine und ner unübertrefflichen Formenschönheit und Eleganz der im eigenen Werk hergestellten Karosserien. Sämtliche ausgestellten Wagen weisen natürlich vorn und hinten Einzelradfederung auf, wodurch sich eine hervorragende Strassenlage ergibt. Dadurch erst wird es möglich, die Leistung der Motoren auch auf schlechte Strassen und auf den kur- sine wurde ein vollkommen neuer Wagentyp entwickelt. Es handelt sich um einen Chauffeurwagen mit Trennwand, jedoch nur zwei Sitzen im Fond. Dies hat den Vorzug, dass die Fahrgäste im Fond nicht unmittelbar über der Achse, sondern weiter vorne in dem am besten gefederten Raum sitzen, sowie dass sich noch ein sehr geräumiger Koffer als Teil der Karosserie anbauen Hess. Gleichzeitig soll der Wagen aber auch vom Besitzer als Herrenfahrer benützt werden; können. Aus diesem Grund lässt sich die^ Trennwand vollkommen versenken. — -Das; ausgestellte -Kabriolett des; Typs 290 ist ein Zweisitzer mit einem ReserVesitz und besotr ders viel Raum für das Gepäck. Der Typ 290 ist ein - schneller und. leicht zuführender Wagen von besonderer Wendigkeit, für> die Stadt ebenso geeignet wie für grosse Fahrten. " • , Schliesslich .ist ein Wagen des Typs 200 ausgestellt. Es handelt sich um ein dunkel-' weinrot lackiertes, viertüriges Kabriolett, als Damenwagen mit weissem Leder und feinstem Holz ausgestattet. Wo man hinsieht, erblickt man eine raffiniert durchdachte Ausstattung. : . Die von -Daimler-Benz ausgestellten • Wagen halten sich von extravaganten Linienführungen ferne und wirken vielleicht gerade deswegen besonders repräsentativ. Zudem hat' man den Eindruck, dass die Schönheit dieser Wagen sozusagen zeitlos und nicht, von einem Geschmackswechsel abhängig ist Trotzdem ist natürlich dem berechtigten Streben, eine schnittige Form zu erzielen und überflüssige Luftwirbel zu vermeiden, weitgehend Rechnung getragen. Der vieLbewährte kleine Heckmotorwagen, der sich als ein konstruktiv grosser Wurf: erwiesen hat, wird den* Interessenten vor der Ausstellung als Vorführungswagen gezeigt. Auto-Union. Die Auto-Union vertritt mit acht verschiedenen Wagen die deutsche Autoindustrie mit der grössten Anzahl von ausgestellten deutschen Fahrzeugen. Vor allem sticht durch seine Eleganz der Linie und Ausstattung ein Sportkabriolett « Horch 850 » heraus. Dieser Wagen weist einen Fünfliter-- Achtzylinder-Reihenmotor von 100 PS auf. Die Vorderräder sind unter Verwendung: zweier nebeneinander liegender Qtierfedern und zweier kräftiger Querlenker einzeln' gefedert. Für die Hinterräder wird die «Dopp6lg'elenkachse» verwendet. Ueberaus bestechend ist die elegante Linienführung des Wagens und seine in sorgfältiger Werkinannsarbeit geschaffene Ausstattung. Alle Details sind raffiniert durchdacht. Der Innenraum bietet vier Personen auch für lange Fahrten Elegante und preiswerte Holz. Stahl oder Leichtmetall aus dem CARROSSE RIE-WERK WERNLI Z ü r i c h - A l bi s r i e d e n Tel. 72.563 If für den Ankauf %ftmcuCM v - AUTOS u.MOTos, UHKLBHEI1 wie für alle andern Zwecke, prompt • • m% jm m^ | « r und verschwiegen zu günstigen Kon- K K E U I I E ditionen durch die GENERA, Lausanne, 8, Rue Cent pale Anfragen. gefl. Rückporto beilegen! Nur Erhöhte Fahrsicherheit durch die stoßfesten Bilux Type »S« mit Riffelkolben und schwarzer Kuppe Originalersatzteile geben Ihnen volle Sicherheit. - Wir führen komplette Lager für die Marken: PLYMOUTH - CHRYSLER DE SOTO - OPEL FARGO - BLITZ Billigste Preise, prompter Versand nach auswärts. RITZI& WAGNER, AMRISWIL Centralgarage Telefon 500 BUICK |Aus Privath. zu verkaufen Limousine, Stromlinienform, 4/5 PL, Mod. 1933, 5—6 Tonnen Nutzlast, in gutem, fahrbereitem Zustande, wegen Ansohaff. eines Dieselwagens günstig 19 HP, sorgfältig gefahren, billig zu verkaufen. — Anfrag. unt.Chiff. J 56859 Q zu verkaufen an Publiciias, Basel. 69521 Anfragen unter Chiffre 15110 an die 11692 Automobil-Revue, Bern. TAUSCH! Wir haben: 1 Chrysler, 1928/29, 15 PS, 4/5 PL, mit neuen Kolben versehen. Scintilla-Licht etc. — Wir suchen: 1 Kleinwagen, 4 Plätze, unt. 10 PS. Offerten unter Chiffre 69533 an die Automobil-Revue. Bern. Beim Abblendlicht: 15-20% mehr Breitenstreuung 20% höhere Beleuchtungsstarke 10% größere Reichweite Saurer - Lastwagen 5 AD Luxus-Modell, in neuem Zustande, äusserst günstig, Steuer bezahlt. 10963 5 T., Modell G4, vorn Pneu, hint. Hohlkammerreifen, mit noch neuerem Wirz-Dreiseitenkipper. Offerten unter Chiffre 15120 an die 11959 Automobil-Revue, Bern. 6 Zylinder; 13 PS, Limousine, ' 4/5plätzig; komplett ausgerüstet, in tadellosem Zustande, 6fach bere.ift, Auto-Vertretung A.-G., Solothurn. Telephon 17.83. Lastwagen TERR APLANE F. B. W. 1933 TERRAPLANE-Verfretung, Stockernweg 6, Bern. li-jf Günstig zu verkaufen BERNA Lastwagen Zu verkaufen Fiat521 1 Fr. 1800.— Fr. 1500.—, mit neuen Kolben, neue Brücke. iTitan A.-G., Stauffacherstrasse 45, Zürich. Tele- „U KQ fiQQ -J4C1QQ Fliegen Sie zur International Motor Exhibition (Olympia) in LONDON! Ausstellungsbesucher erhalten gegen Ausweis 10% Ermässigung auf den Flugpreisen. - Auskunft und Platzbestellung durch sämtl. Reisebüros sowie unsere Dienststellen: S WISSAIR Basel Luftreisebüro Centralbahnplatz 3, Tel. 47.858 Geneve A£roport de Cointrin, Tel. 21.505 & 21.855 Zürich Lüftreisebüro Walcheplatz, Telephon 42.656 Original-Ersatzteile - Grösstes Lager Spezial-Werkzeug und . Maschinen f Dr. Reparaturen Zylinder äusschleffen lieferbar sofort durch Umändern der Bereitungen W. MERZ & Co., Offiz. Fordson-Vertretung BRÜTTEN u. FRAUENFELD b. Wlnterthur Tel. 5 Bleichest!-. 64 Tel. 5.55