Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.088

E_1935_Zeitung_Nr.088

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1935 - N° p»k( sehe Winke Rostige Felgen. Die Winterzeit mit ihrer Feuchtigkeit sollte jeden Automobilisten veranlassen, ein besonderes Augenmerk auf die erhöhte Rostbildung an seinem Fahrzeug zu richten. Namentlich haben hierunter die Felgen zu leiden. Rostige Felgen zerstören den Reifenwulst und machen die Reifen vorzeitig unbrauchbar. Man nehme deshalb von Zeit zu Zeit die Reifen von der Felge ab, entferne den Rost mit einer Stahlbürste und streiche die Felge mit einer guten Rostschutzfarbe an. -at- Wie man das Klappern bei Hebelgestängen beseitigt. Die Hebelgestänge beim Auto sind oft die Ursache höchst lästigen Geklappers, und zwar besonders dann, wenn das Ende des Gestänges rechtwinklig abgebogen, das abgebogene Ende durch ein Loch im Hebel geschoben und durch einen Splint gesichert ist. Das Ausbuchsen dieses Loches zum Zwecke eines knapperen Sitzes des Gestänges ist nun oft nicht möglich, doch kann man dem Uebel dadurch leicht beikommen, dass man ein elastisches Band über das Gestängeende und den Hebel streift. Natürlich muss das Band elastisch genug sein, um ein einwandfreies Funktionieren des Gestänges zu gewährleisten, doch das Klappern wird auf jeden Fall beseitigt, indem nämlich das Band die Teile fest aneinander presst. -at- Auch die Federn bedürfen der Pflege! Auch die Federn müssen gepflegt werden ! Man sage nicht, die Federn werden ja durch die Zentralschmierung bedient. Das stimmt nämlich nicht. Die Zentralschmierung führt nur zu den Federaugen, nicht aber zu den Federblättern, und gerade diese haben ja die ganze Arbeit des Abfederns zu leisten. Die Federn mit gewöhnlichem Oel zu füttern, ist nicht ratsam, denn das Oel wird zum Teil sehr bald wieder herausgequetscht, zum andern Teil aber verbindet es sich mit dem Staub und Schmutz zu einer schmirgelähnlichen Masse, die für die Federn nicht gerade vorteilhaft ist, Besser sind graphithaltige Oele oder graphithaltige Fette; wenn man letztere nehmen will, so muss man allerdings Federgamaschen verwenden, die auch sonst nur zu empfehlen sind. Am allerbesten, aber leider auch am kostspieligsten, sind Einlagen zwischen den Federblättern, wie sie von der Industrie speziell für diesen Zweck hergestellt werden. Man muss aber das Einlegen dieser Einlagen einer guten Werkstatt überlassen. Antwort 9615. Instruktionenbücher alter Wagenmodelle. Zuschrift weitergeleitet. Red. : Ted« *•» '«»«I« II. Antwort 9545. Heizung für Diesel-Omnibus. Zuschrift weitergeleitet Red. : II. Antwort 9626. Erneuerung des Motoröls. Zuschrift weitergeleitet. Red. Frage 9616. «Touring»-Zerstfiuber. Wer besorgt den Vertrieb des sogenannten «Touring»-Zerstäubers? G. in B. Frage 9617. «Ecenomiseur le Castri». Kann mir vielleicht einer der Leser der Automobil-Revue mitteilen, wer in der Schweiz die Vertretung des «Economiseur le Gastri> führt. J. N. in C. Frage 9628. Rückschläge statt Anspringen. Ein obengesteuerter Vierzylinder-Motor, den ich erst seit ca. 9 Monaten im Betrieb habe, springt mit dem Anlasser, auch in warmem Zustand, nicht an. Die Batterie wurde ganz neu revidiert. Der Abstand der Elektroden ist richtig, und der Vergaser ist sehr gut reguliert. Wenn man aber den Anlasser in Gang setzt und den Zündhebel langsam von der Nachzündung auf die Vorzündung verschiebt, gibt es starke Rückschläge, wobei der Motor natürlich nicht anspringt. Warum entzündet sich das Gasgemisch nur bei Frühzündung und nieht bei Normal- und bei Nachzündung? F. D. in B. Antwort- Wenn die Zündung auch bei Nachzündung kräftig funktioniert, was Sie bei herausgeschraubten Kerzen kontrollieren können, so bleibt nur die Annahme übrig, dass das Gasgemisch ungünstig ist. Das kann geschehen, wenn die Leerlaufvorrichlunig nicht gut eingestellt ist. Die Ursache, dass die Gase bei Frühzündung besser explodieren als bei Nach- oder Normalzündung, ist die. dass sie unter geringerer Krompression stehen und dem Uoberspringen des Zündfunkens einen geringeren Widerstand entgegensetzen. -at- Frage 9629. Schlecht funktionierende Scheinwerfer. Die Scheinwerfer meines Wagens, die gerippte Gläser aufweisen, waren ursprünglich mit 25-Kerzen-Lampen ausgerüstet. Da ich damit' die Strasse einfach nicht gut sehen konnte, setzte ich Lampen von 50 Kerzenstärke ein. Trotz des Stärkeunterschiedes sehe ich jetzt aber noch viel weniger als vorher. Die Glasbirnen der stärkeren Lampen berühren bereits die Abschlussgläser, was jedenfalls nicht gut ist. Soll ich glatte Gläser ausprobieren? E. B. in B. Antwort: Der Fehler liegt jedenfalls nicht ah den Ahschlussgläsern, noch überhaupt an deH Scheinwerfern, sondern einfach an der Einstellung der Lampen. Die Lampen müssen durch Verschieben ihrer Fassung, oder je nach System auch durcü Verstellen in der Fassung selbst so eingestellt werden, dass ihr Glühfaden ungefähr in dem Brenn- Ueberzug. Reibe ich diesen üeberzug mit feinem hat dann immer einen schmutzigen, schwarzen punkt des Parabolspiegels zu liegen kommt. Nur so Schmirgeltuch weg, so geht die Maschine wieder ergibt diese Art Spiegel ein Strahlenbüschel, das normal. Ich vermutete, die Verschmutzung rühre den Scheinwerfer ungefähr geschlossen verlässt und von den Schleifkohlen her und montierte Originalkohlen einer bekannten Weltmarke, jedoch ohne eine wirksame Beleuchtung der Strasse hervorbringen kann, andernfalls entstehen nur einige nutzlose Beleuchtungsringe knapp vor dem. Wagen und Antwort: Je nach der Art der Verschmut- Erfolg. Was kann ich noch tun? A. B. in R. die Strasse bleibt im Dunkeln. zung kann man auf verschiedene Ursachen Die richtige Einstellung der Lampen ist auch in schliessen. Ist der Schmutz ölig und schmierig, so der Garage unschwer herauszufinden. Stellen Sie wäre anzunehmen, dass das dem Kollektor benachbarte Lager der Dynamo zu reichlich geölt dazu den Wagen einige Meter vor einer senkrechten hellfarbigen Fläche auf und gehalten Sie dieworden ist oder dass vielleicht vom Kurbelgehäuse Scheinwerfer ein- Auf der Fläche werden sich her Oeldämpfe in die Dynamo eindringen. Vielleicht wurden auch einmal die Lager der Dynamo jetzt, je nach der Einstellung der Lampen, die unerwünschten leuchtenden Ringe oder der ge-miwünschte, mehr oder weniger geschlossene, leuch- gefüllt? einem nicht genügend hitzebeständigen Fett tende Fleck zeigen. Die richtige Einstellung, die Besteht jedoch der Belag hauptsächlich aus durch Vor- und Zurückverschieben der Lampe im trockenem Kohlenstaub, so ist wahrscheinlich der Scheinwerfer gesucht wird, ist dann gefunden, wenn Kollektor unrund geworden. Nach längerer Betriebszeit können die Kollektorsegmente so weit der leuchtende Fleck bei 3 m Abstand des Wagens von der Fläche einen Durchmesser von etwa 50 cm abgenützt sein, dass die sie voneinander trennenden Glimmerlamellen zwischen ihnen hervorstehen hat und keine dunklen Stellen aufweist. -atund von den Bürsten ständig etwas Kohlenstaub Frage 9630. Rennwagen mit Batteriezündung. abreiben. Infolge dieser Unrundheit des Kollektors liegen die Bürsten auch nicht ruhig auf, und wegen des daraus resultierenden schlechten Kontaktes entstehen beständig Funken, die nochmals' zur Verschmutzung des Kollektors beitragen. Wir empfehlen Ihnen, die Dynamo einem tüchtigen Wie kommt es, dass Sport- und Rennwagen fast immer mit Magnet- und nicht mit Batteriezündung ausgerüstet werden? Ich habe den Eindruck, dass viele der bei den Sportmotoren an der Tagesordnung liegenden Zündungsstörungen dadurch entstehen, dass die Magnetapparate den hohen Tourenzahlen nicht recht gewachsen sind. Ich fahre seit Jahren einen Wagen mit Batteriezündung und habe mit diesem Zündungssystem nie Schwierigkeiten gehabt. W. W. in K. Antwort: Die Bevorzugung der Magnetzündung bei Renn- und Sportmotoren geschieht gerade mit Rücksicht auf die hohe Tourenzahl dieser Motoren. Magnetzündung eignet sieh tatsächlich besser für einen sehr hoflhtourigen Betrieb, da bei ihr die Zündspannung mit steigender Spannung noch zunimmt oder doch wenigstens konstant bleibt, während sie bei der Batteriezündung auf die Hälfte oder den Drittel des Anfangwertes abfallen kann. Wollte man eine Batteriezündung derart überdimensionieren, dass sie auch noch bei dep höchsten Motortourenzahlen genügend Zündspannung abgibt, so wären die Spannungen bei Langsamlauf des Motors so hoch, dass die Isolatoren der Zündkerzen, Kabel usw. eventuell nicht mehr genügen würden, -at- Frage 9631. Zweekmässiges Verkürzen von Gewindebolzen. Ich habe eine Anzahl Gewindebolzen zu verkürzen. Säge ich die Bolzen aber einfach ab, dann wird das Gewinde an der Schnittstelle zer- Motorfahrzeug-Elektriker zur Ueberholung zu übergeben. Vielleicht genügt es, den Spalt zwischen den einzelnen Kollektorsegmenten auszukratzen, vielleicht muss aber auch der Kollektor neu abgedreht werden. -at- |u»ist. Sw eih Anfrage 349. Schadenersatz. Im April 1935 habe ich in einem Car-Alpin durch die betr. Vertreter-Garage vier neue Kolben einbauen lassen. Zwei von diesen sind nach etwa viermonatigem Gebrauch (etwa 3000 km) auf Fahrten gebrochen. Diese mussten bei der nächstgelegenen Autoreparaturwerkstätte ersetzt werden, wobei die betreffende Fahrt von einem andern Car-Besitzer beendigt werden musste. Kann ich den Vertreter-Garagisten für die Einbaukosten und für den Schaden der verlorenen Kurse belangen? S. in B. Antwort: Die zwei gebrochenen Kolben sind wohl als heimliche Mängel gemäss 0. R. 370 zu betrachten. Da der Defekt bereits nach kurzem Gebrauch eingetreten ist und nicht mit normaler Abnützung entschuldigt werden kann, trifft den stört und das Einsetzen der Bolzen macht nachher Schwierigkeiten. Könnten Sie mir ein Verfahren Reparateur die Gewährleistungspflicht. Voraussetzung ist allerdings, dass diese nicht wegbedun- angeben, das ein Nachschneiden der Gewinde nach dem Durchsägen entbehrlich macht? P. A. in S. gen worden ist. Immerhin hat auch in einem solchen Falle der Reparateur für einen Schaden ein- Antwort: Schrauben Sie vor dem Durchsägen der Bolzen auf diese eine Mutter auf, und zutreten, sofern ihm nachgewiesen werden kann, zwar auf das Ende, das nicht abgeschnitten wird. dass er schuldhaft, d. h. die Mängel arglistig verschwiegen hat. Gelingt dieser Beweis nicht, so ha- Wird dann die Mutter nach dem Verkürzen des Bolzens wieder abgeschraubt, so nimmt das Gewinde von selbst wieder seine normale Form an. Ihrer Anfrage geht hervor, dass Sie den Reparaben Sie die Reparaturkosten au tragen; denn aus -at- teur nach Entdeckung der Mängel nicht sofort Frage 9032. Dynamostöruno infolge Verschmutzung. Seit einiger Zeit muss ich alle 14 ten tun müssen, um sich schadlos zu halten. Nach darauf aufmerksam gemacht haben, wie Sie es hät- Tage die Lichtmaschine ausbauen und reinigen, 0. R. 370, Abs. 3, gilt daher das Werk auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt. weil sie jeweils nicht mehr ladet. Der Kollektor * Hill Grosste Auswahl in Klein-Occasions-Wagen zu günstigen Konditionen. ZÜRICH Badenerstrasse 527 . Tel. 70.777 PEUGEOT 401 Limousine, 9 PS, 6plätzig, Modell 1935, wenig gefahren, wie neu, zu verkaufen, eventuell zu tauschen gegen PEUGEOT 201. 11877 Offerten unter Chiffre 15159 an die Automobil-Revue. Bern. Wegen Wegzug zu verkaufen sehr schöner GRAHAM Stromlinie 8 Zyl., noch wie neu, nur 27 000 km gefahr., Bosch- Beleuchtg., eingebaute Heizung, sehr günstig, gegen bar. —• Offerten unter Chiffre Z 3562 an die 69779 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Original-Ersatzteile - Grösstes Lager Fords oi\ lieferbar sofort durch Bpezial-Werkzeug and Maschinen füp Reparaturen Zylinder ausschleifen Umändern der Bereifungen W. MERZ & Co., Offiz. Fordson-Vertretung BRÜTTEN u. FRAUENFELD b. Wintert hur Tel. 5 Bleichest.-. 64 Tel. 5.SS 4/5plätzig, 1933/34, zu Alleiniger Generalvertreter für die Schweiz: URANIA-ACCESSOIRES - M. ESCHLER Vollständiges Lager. — Neue, stark reduzierte Preise. Katalog und nähere Angaben werden auf Wunsch zugestellt. Zu verkaufen Ford 8 Zylinder, Modell 1932, 4/5 Plätze, 2 Türen. ii,«i Seeland-Garage, Biel. Telephon 35.35. Zu verkaufen * Occasionen ADLER TRUMPF usserordentlich günstige CABRIOLET 8 PS, Modell Fr. 3500.—. Citroen Limousine, 4/5pl., 7. Serie, mit Frontantrieb, Modell 1934/35, Fr. 3300.-. Maschineller Zust. neuwertig. Offerten gefl. unt. Chiffre 15148 an die 12038 Automobil-Revue. Bern.] Zürich Neuchätel Solothurn Sehr günstige Kaufsgelegenheit NASH, 19 PS, prächtig. Achtzylinder, Mod. 1931, sehr gut gepflegte öplätzige Limousine, revidiert und in erstklassigem Zustand, a Fr. 2500.— netto Kassa sofort abzugeben. ' 11727 Offerten unter Chiffre 15153 an die Automobil-Revue. Bern. Wegen Abreise sof. zu verkaufen BUGATTI CABRIOLET Sport, in tadellosem, fahrbereitem Zustand, gelöst u. versichert, Mod. 1032, 8 Zyl., Doppel-Batterie-Zündung, zwei Reserveräder, äusserst preiswürdig. Offerten erbeten unter Chiffre Z 3552 an die 69722 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Ricinol Das Motorenöl für höchste Ansprüche verwenden Sie unsere leichtflüssigen Winteröle mit dem tiefen Stockpunkt. Hans Maurer, Aktiengesellschaft, Däniken bei Ölten. Zu verkaufen: Autocar LANCIA CITROEN Limousine. FIAT 520 6 Zyl. MARTINI 7/8 PL BUICK offen. Alle Wagen sehr billig. Anfragen unter Chiffre 15147 an die 11072 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen FIAT 501 Vierradbremsen, neue Bereifung, Superconfort-Michelin. Sehr gepflegter Zustand. — R. Blum, Basel, Blotzheimerstr. 29. Telephon 45.616. 10905 Es lohnt sich! O.Schmidt, ,,Automobilia Tel. 63.243 ZÜRICH Frledaustr. 12 Wegen Nlchtgebrauch aus Herrschaftshaus zu verkaufen BUICK MASTER, 6 Zyl. 4/5-Plätzer-Limousine, 1930, 6fach bereift, mit Scintilla-Beleuchtung und Vertex-Zündung, ausserordentlich sorgfältig gefahren und gepflegt. Anfragen unter Chiffre 15072 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen: SAURER, Type AD 5 Tonnen Nutzlast, mit Dreiseitenkippvorrichtung. SAURER, Type AD 4 Tonnen Nutzlast, mit Ladebrücke. DODGE-Lastwagen 6 Zyl., 4 Tonnen Nutzlast, m. Dreiseitenkippvorrichtg. Alle Fahrzeuge in revidiertem Zustande und fahrbereit. Garantie 6 Monate. — Interessenten wollen sich melden unter Chiffre 15099 an die 11113 Modell 34, 4türige Limousine, Fr. 3900.— Offerten unter Chiffre Z 3550 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. ei Automobil-Revue, Bern. Günstig zu verkaufen ein neues, 4plätziges PLYMOUTH-Kellner-Cabriolet zweitürig, 4 Fenster; ein neuer PLYMOUTH de Luxe 4türig, Limousine; ein neues 69702 HUPMOBILE

Luftfahrt - 1935 AUTOMOBIL-REVUE n Die Mailänder Luftfahrt-Ausstellung. Am letzten Montag wurde nach einem Besuchserfolg, der die Erwartungen bedeutend tibertraf, die Mailänder Luftfahrtausstellung geschlossen. Sie bildete den ersten Versuch, die Mailänder Luftfahrtmessen früherer Jahre in grösserem Rahmen aufzuziehen und wird künftig nun alle zwei Jahre abgehalten, immer in dem Jahr, in welchem der Pariser Luftfahrtsalon ausfällt. Auch in entwicklungstechnischer Hinsicht war die Ausstellung sehr bemerkenswert, wenn auch die Zahl der ausgestellten Typen, 40 insgesamt und 27 von Italien allein, nicht sehr gross war, so erhielt man doch durch die sorgfältige Auswahl dieser Typen einen guten Ueberblick über den gegenwärtigen Stand des Flugzeugbaues. Die im letzten Jahre gemachten riesigen Fortschritte kamen hervorragend zur Geltung. Sie betreffen vor allem die Aerodynamik der Zellen und wirken sich praktisch in der sprunghaft angestiegenen Geschwindigkeit der Flugzeuge aus. Auch schwächere Sport- und Touristik-Flugzeuge erreichen in den ausgestellten Typen fast durchwegs 200 km/St., wenn nicht bedeutend mehr, grössere Verkehrsflugzeuge fast durchwegs über 250 km/St., häufig über 300 km/St., vereinzelt sogar 360—390 km/St. An bedeutendsten Objekten stellte Italien, das durch die Firmen Giovanni Augusta, Breda, Bergama*chi, Cantieri Riuniti dell' Adriatico, Caproni, Compagnia Nazionale Aeronautica, Costuzioni Meccaniche Aeronautiche, Fiat, Gabardini, Jona, Macchi, Magni, Nardi, Piaggo, Romeo, Savoia und Societa Aeronautica Italiana vertreten war, das Macchi - Fiat - Geschwindigkeits -Weltrekord- Flugzeug Agellos, das Höhenweltrekord-Caproni-Flugzeug Donatis, die Fiat-Verkehrsmaschine G 18 (eine italienische Version des Douglas, die mit ihren zwei Fiat 700 PS-Motoren bis 390 km/St, erreichen soll), das Savoia-Verkehrsflugzeug S 73 mit 336 km/St. Maximalgeschwindigkeit, und die italienische Type dieser Variante S 81, sowie das motorisierte 20-PS-Segelflugzeug Alzavola mit 100 km/St. Maximalgeschwindigkeit aus. Frankreich war durch Caudron-Tiefdecker, darunter die Weltrekordmaschine, durch ein Devoitine-Jagdflugzeug D 500 und durch Potez repräsentiert. Deutschland gab mit Der englische Bremsbelag 4-Vl CRAOED BRAKE UNINC « der nicht pfeift und^ rassig in der Bremswirkung ist A. WUST-REBSAMEN R U T I.Zürich Amerikanische Warmwasserheizungen das vollk. In diesem Artikel Nr. 10390 Volksmodell, 6 Volt, Fr. 80.— „ 10391 Junior-Modell, 6 Volt, Fr. 90.— „ 10392 Luxusmodell, 6 u. 12 Volt, 114.— Lassen Sie sofort einen solchen bequemen Apparat bei Ihrer Garage ei n b a u e n. Verlangen Sie aber ausdrücklich die Marke L i b e r t y Thermostarter für alle Seh lau chgrössen E. Steiner, Autozubehör, Bern Erstklassiger Gelegenheitskauf! Pracht. 7pl. Limousine, Marke STUDEBAKER President, mit allen wünschbaren Zubehören ausgerüstet, in ganz prima Zust., b. sofort. Wegnahme zu nur Fr. 2500.— netto Kassa verkäuflich. Offerten unter Chiffre 15154 an die 11727 Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen 1 Roosevelt 8 Zyl., in gutem, fahrbereitem Zustand. An Zahlung werden für den ganzen Betrag Lastwagen-Pneus genommen. — Offerten unter Chiffre 69773 an die Automobil-Revue, Bern .«>«»•»»«••«••••»•••»»«»»»«*»««•»«••«*«•»«»•••« Anfertigung sämtlicher Sorten AUTO-SCHLÜSSEL SCHLOSS- und KILOMETERZAHLER- REPARATUREN werden nur sachgemäss ausgeführt bei Ä. Kusterer, Zürich 8 Zimmergasse 9. TeL 22.949 : ••• ******* **** Bücker-Jungmann, einem Gotha-Flugzeug, einem Focke-Wulff FW 56 Trainer und einem Klemm KL 35 gute Beispiele seiner kleineren Typen. Russland zeigte einen 715 PS Eindecker A.S.V. und einen Eindecker A.J.R. mit 100 PS-Motor, Polen das bekannte Jagdflugzeug P.Z.L. P. 11 und die Vereinigten Staaten waren durch einen Fairchild-Eindekker mit 145 PS-Warnermotor vertreten. Ein neuer deutscher Kleinflugmotor. Die bisherigen Bemühungen, einen kleinen und leichten, leistungsschwachen Flugmotor zu schaffen, wie er vor allen Dingen für motorisierte Segelflugzeuge und kleine Leichtflugzeuge ein Bedürfnis darstellt, sind bisher immer wieder auf Schwierigkeiten gestossen. Neuerdings ist jetzt ein leichter Kleinflugmotor auf dem Markt erschienen, dessen bisherige Ergebnisse recht zufriedenstellend sein sollen. Die Verwendung in Leicht- und Segelflugzeugen fordert nicht allein ein sehr niedriges Konstruktionsgewicht des Motors, sondern auch die denkbar grösste Laufruhe und Schwingungsfreiheit, Faktoren von höchster Wichtigkeit, an denen jedoch zumeist die früheren Konstruktionen gescheitert sind. Der Köllermotor «M 3» wird diesen Forderungen in weit besserem Masse gerecht. Es handelt sich dabei um einen luftgekühlten, im Zweitaktverfahren arbeitenden Zweizylinder mit gegenüberliegender, um 180 Grad versetzter Zylinderanordnung. Eines der besonderen Merkmale dieses Motors ist die gleichzeitige Zündung in beiden Zylindern. Dadurch werden nur sehr geringe Schüttelkräfte erzeugt, so dass der Motor praktisch als laufruhig angesprochen werden kann. Sorgfältigster Ausgleich der Massenkräfte im Kurstahl bestehende Pleuelstange läuft in Nadellagern. Um eine günstige Wärmeableitung beltrieb hält kritische Tourenzahlen im gesamten Betriebsdrehzahlbereich fern. Auch zu erzielen, sind die Kühlrippen sehr gross and tief bemessen. Die doppelt gekröpfte, die Bestrebungen, den Motor in seinem Gewicht möglichst leicht zu halten, müssen als geglückt angesprochen werden, denn ein Konstruktionsgewicht von rund 1,4 kg/PS ist für einen Motor dieser Leistungsklasse unbedingt günstig. Das Kurbelgehäuse ist zweiteilig und besteht aus Elektron. Er ist für Vierpunktaufhängung bestimmt, wobei die Befestigungsschmierung. Jeder Zylinder verfügt über belwelle unterliegt einer besonderen Fettstellen mit Gummipolstern versehen sind. einen Vergaser, der dicht vor dem Einlasskanal am Zylinder angeordnet ist und von Am Hinterteil des Gehäuses ist ein kleiner Kasten angegossen, der zur Aufnahme der einer Membränpumpe den Brennstoff zugeführt erhält. Der Bosch-Zündmagnet Ist an Antriebe für den Zündmagneten, die Benzinpumpe und Tourenzähler dient. der Gehäuseunterseite hängend angeordnet und wird, durch Stirnräderi.angetrieben. Pro Die Zylinder bestehen aus einem Spezial- Im Winter verwenden General vertrieb: E. Grünig-Meier Zürich-Wipkingen Schubertstrasse 10. Telephon 61.370 Zu verkaufen Opel 4 Zyl., 7 PS, Modell 1934, Limousine, 4 Türen, hydr. Bremsen, unabhäng. Vorderradfederung. — Preis sehr vorteilhaft. 116(1 u» Seeland-Garage. Blei. Telephon. 35.35. Kessler-Maag Feldeggstrasst 88 Zürich 8 Telephon 28.122, ausser Gesch. 25.492. OPEL CABRIOLET, 4pl., 9 HP, Modell 1932/33, Fr. 2100.— FIAT BALILLA, 4pl. f 5 HP, Modell 1933, Fr. 1600.— LA SALLE LIMOUSINE, 6/7-PL. Modell 1929/30, Fr. 1700.— OAKLAND SEDAN, 17 HP.-4/5P1. Fr. 850.— Cabriolet Mit allen technisch. Vervollkommnungen, unübertrefflichen Fahreigenschaften, eleganter Form etc., umständehalber sehr preiswert abzugeben. Offerten unter Chiffre Z 3S38 an die Automobil-Revue. Büro Zürich. Der kleine Köller-M-3-Leichtflugmotor 16,6/18,5 PS bei 2625/2700 U/Min. Gegenläufiger ^Zweizyliader- Zweitakter. grauguss, während die abnehmbaren Zylinderköpfe aus Leichtmetallguss (Silumin) hergestellt sind. Jeder Zylinder ist ausserdem mit einem Zischhahn versehen. Die zur Verwendung gelangenden Nasenkolben bestehen aus Leichtmetall. Die aus legiertem Einsatz- zusammengesetzte Kurbelwelle ist im Gesenk geschmiedet und hohl. Ihre Lagerung erfolgt in zwei Kugellagern und einem Rollenlager, welch letzteres die Axialkräfte in beiden Richtungen aufnimmt. Der Motor arbeitet mit Benzin-Oelgemisch im Verhältnis 1:25; lediglich das vordere Lager der Kur- Ausfüllen von Nuten in Zylinder - Wandungen ohne Ersetzen der Kolben, mit Garantie. Zylinderrisse, Ventilsitzrisse, Risse am Wassermantel usw., garantiert Verzugs- u. spannungsfrei. Auto- und El ektro-Werkstitte • AI ^ T T M ^\ • All._B_BB_u-.fc.*.-;.~_ — .-. d«*A fabrikneu, höchst vorteilhaft in Bezog auf Steuer, Versicherung, Benzinverbrauch Zukaufen, gesucht ein 5-Tonnen-3-Seiten-Kipper (SAURER oder BERNA), nur Wagen in tadellosem Zustand, mit allen nähern Angaben sowie Preis (Benzin od. Diesel). Ala Gegengeschäft müssten Waren einer zukunftsreichen Neuheit übernommen werden, die in sämtl. Kreisen grosses Interesse findet. Offerten unter Chiffre 15143 an die 11838 Automobil-Revue, Bern. ORIGINAL-ERSATZTEILE NEU UNDOOCASION Reparaturwerkstätte GUST. BÄUERLEIN, WALLISELLEN - ZÜRICH Ob. Kirchgasse 8 Telephon 932.188 Zu verkaufen BRENNABOR 6 FS, 1934, 4plätzige, grüne Limousine, mit eingebautem Koffer, in tadellosem Zustand, wenig gefahren, zum Preise -von Fr. 2000.— netto Kassa, inkl. Steuer und Versicherung bis Ende Januar 1936. Offerten gefl. unter Chiffre 15145 an die Automobil-Revue, Bern. FORD •ERSATZTEILE Ersatzteile Grösstes Lager für alle Modelle Occasion«-Telle Prompte Spedition Nachts offen Konrad Peter AG. Touring» Garare SO LOTHURN Telephon 1000 B. ML W. Limousine Modell 193S, 6 Zyl., 8 PS, nur einige km gefahren, mit .Fabrikgarantie, umständehalber vorteilhaft abzugeben. 11791 Offerten unter Chiffre 15141 an die Automobil-Rtvui. Bern. AUTO n y.TOGNAZZO Ankauf von alten und verunfallten Personen' und Lastautos. Veraerinnß TOD Bestandteilen Grosse Ersatzteil laßer von über200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, Getriebe, etc. Grosses Laßer in guten Occaslons- Personen- und Lastautos FORDSON- ZÜRICH- GIESSEN49/51TE1.67.299 Zylinder ist eine Zündkerze vorgesehen. Der Motor arbeitet mit direktem Antrieb, also ohne Untersetzungsgetriebe. Das Anwerfen geschieht von Hand aus unter Verwendung einer auf die Propellernabe wirkenden Seilscheibe, doch kann auch ein Federkraftanlasser angebaut werden. Abmessungen und Leistungen: Bohrung 75 mm, Hub 72 mm, Zylinderinhalt 636 ccm, Verdichtung 1 :6,2, Drosselleistung. 16,6 PS. bei 2625 U/Min, Volleistung 18,5 PS bei 2700 U/Min, Trockengewicht ohne Nabe 26,5 kg, Konstruktionsgewicht bei Volleistung 1,432 kg/PS, Literleistung 28,1 PS pro Liter Hubraum, Brennstoffverbrauch 335 g/PS/St,. grösste Länge 550 mm, grösste Breite 646 mm, grösste Höhe 324 mm. Der Koller «M, 3 »-Motor, der etwa 880 Rm. kosten soll, ist bereits in verschiedene ' Motorsegler wie den « Maikäfer » der Rhön- Rossitten-Gesellschaft, den Bley «Motor- Condor», Kormoran KO/2a und Erla Me 4a eingebaut worden und hat sich bei zahlreichen Flügen in diesen Flugzeugen bereits recht gut bewährt. F.W. Mit im Benzin, können Sie jederzeit mit Leichtigkeit anfahren Konzessionnär für die Schweiz: ° ACILS.A., LAUSANNE BERNA Diesel 5 Tonnen mit Blachenverdeck und Vierrad-AnhSnsjer, ebenfalls mit Blachenverdeck, gegenwärtig noch einen, ASTÖ-Dienst versehend, wird, eventuell mit Arbsits-' gelegenheit, zu Fr. 12500.— verkauft. 11692a Anfragen erbeten unter Chiffre 15151 an die Automobil-Revut, Bern. Zu verkaufen Rennwagen Maserati IV2 Liter Monoposto letztes Modell, mit diversem Ersatzteümateriw. Offerten unter Chiffre 15158 an die 10591 Automobil-Revue, Bern. CABRIOLET 1935 PLYMOUTH «6» elegante Schweizer Karosserie, 4/5pl., 4türig, gr. Koffer, nur wenig gefahren, sparsam, sehr preiswert, ev. Tausch an Kleinwagen oder ältere Occaslon. Anfragen unter Chiffre Z 3561 an die 10047 Automobil-Revue, Buiau Zürich. . Auto-Liebhaber! Welcher Person darf leh den grosgen Gefallen machen, Ihr meine elegante 4-Plätzer-Sport-Limous!ne zu einem seltenen Preis zu überlassen und Ihr gleichzeitig für 6 Monate einen Privat- Chauffeur kostenlos zur Verfügung zu stellen? Offerten unter Chiffre 15157 an die Automobil-Revue, Bern. 11539