Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.094

E_1935_Zeitung_Nr.094

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE FREITAG, 22. NOVEMBER 1935 — N° 94 Wegen den inneren Reibungs- und sonstigen Motorverlusten ist die Bremsleistung natürlich stets kleiner wie die indizierte Leistung und man erhält durch Division beider Grossen den mechanischen Wirkungsgrad, der angibt, wieviel von der erzeugten Arbeit nutzbringend abgenommen werden kann. Die Wirtschaftlichkeit und Brauchbarkeit eines Motors ist selbstverständlich um so grösser, je kleiner diese inneren Motorverluste sind. m. Welche Strecke benötigt man zum Ueberholen ? Die schwersten Unfälle spielen sich fast immer dann ab, wenn ein Automobil das andere überholen will, der Führer des überholenden Wagens sich aber in. der Distanz überschätzt hat. Bevor das Manöver noch - beendet ist, taucht vielleicht hinter einer Biegung über einem Strassenbuckel oder aus einer Seitenstrasse schon ein anderes Fahrzeug auf, das mit dem Recht auf seine Strassenseite nun dem vorfahrenden Wagen den Weg versperrt. Niemand rennt sich natürlich absichtlich den Schädel ein. Die vielen Fehlschätzungen beim Überholen kommen nur vor, weil eine Schätzung in dieser Lage eben äusserst schwierig ist und jahrelange Erfahrung erfordert. Fragt man einen Neuling nach den Strecken, die er seiner Meinung nach zum sicheren Ueberholen eines andern Fahrzeuges benötige, so werden sie immer viel zu kurz ausfallen. Immer wieder kann' deshalb den noch unerfahrenen Lenkern nur wieder ans Herz gelegt werden, jedes Ueberholungsmanöver überhaupt zu vermeiden, wenn die Strasse nicht auf weite Sicht hin frei und eine Gefahr nicht ganz ausgeschlossen erscheint. Die nachfolgenden Rechenexempel werden aber auch noch für manchen Routinier lehrreich sein, geben sie doch mit voller Deutlichkeit Aufschluss über die beim Überholen in Betracht zu ziehenden Distanzen. Bezeichnet man die Geschwindigkeit des eigenen Wagens mit a und die des überholenden Fahrzeuges mit b, so lautet die Formel für die Berechnung der Meterzahl, die man benötigt, um dem andern Fahrzeug 1 m Vorsprung abzuknöpfen, a—b Fährt man also z.B. mit 90 km/St, und der zu überholende Wagen mit 70 km/St., so ergibt die Rechnung 90 90 x = 90—70 20 4,5 m. Km/h — Tafel zur Ermittlung der Strecken, die man benötigt, um 1 Meter Vorsprung aufzuholen. Um 1 m gegenüber dem andern Fahrzeug Versuch ankommen lässt, hat sich bestimmt aufzuholen, benötigt man also eine Fahrstrecke von 4,5 m. Zieht man in Betracht, mehr zu verurteilen, als er ja nicht nur sich schon verrechnet. Sein Vorgehen ist um so dass jedes Fahrzeug 5 m lang sei, so sind selbst, sondern — vielleicht noch mehr — insgesamt 10 m aufzuholen vom Moment an, den Lenker und die Insassen des überholten in welchem der Vorderteil des eigenen Wagens neben dem Hinterteil des anderen steht, fährdet. Er verdiente auch dann schon, streng und des entgegenkommenden Wagens ge- bis zum Moment, wo der Hinterteil des eigenen Wagens neben dem Vorderteil des ande- er den überholten oder entgegenkommenden zur Rechenschaft gezogen zu werden, wenn ren liegt. Insgesamt sind also nach dieser Wagen auch nur zu scharfem Abstoppen Berechnung schon 45 m für das Ueberholungsmanöver nötig. Zählt man noch die Di- Statt sie rechnerisch zu ermitteln, kann zwingt. man stanzen dazu, die erforderlich sind, um erstens einmal bis zum zu überholenden Fahrzeug heran zu gelangen und um nach erfolgter Ueberholung wieder die rechte Strassenseite einzunehmen, so kommt man auf eine Distanz von allermindestens 63 m. Das heisst aber noch lange nicht, dass man, wenn die Strasse vor einem auf 63 m hin frei wäre, das Manöver nun auch wirklich wagen dürfte. Es ist ja nicht zu vergessen, dass während des Ueberholens ein anderes Fahrzeug aus der entgegengesetzten Richtung nahen könnte, das in der gleichen Zeit bei gleicher Fahrgeschwindigkeit natürlich auch den gleichen Weg zurücklegen würde. Liesse man dies ausser Betracht so käme es auf halber Strecke zu einem Zusammenstoss. Praktisch wird man immer darauf achten müssen, dass mindestens das Doppelte der für das reine Ueberholen notwendigen Distanz vor einem frei ist, im angegebenen Fall also mindestens etwa 130 m. Optimismus lässt sich bei solchen Gelegenheiten niemals verantworten. Wer es auf den die Distanzen, die zum Aufholen von einem Meter nötig sind, auch der obenstehenden Tabelle entnehmen. Sie stehen immer auf der Schnittfläche der beiden Kolonnen, die von den fraglichen Geschwindigkeiten aus gegeneinander zulaufen. Hat z. B. das eine Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 100 und das andere von 80 km/St., so sind je 5 m Fahrt nötig, um 1 m Vorsprung aufzuholen. In Anbetracht einer Gesamtlänge beider Fahrzeuge von 10 m wären so für das Ueberholungsmanöver mindestens 50 m erforderlich. Das Kunststück des Parkens. Ein Kunststück erscheint es vielen, den Wagen in eine Lücke in einer Reihe haltender Autos hineinzubringen. Täglich kann man es auf den Strassen sehen, wie Fahrer verzweifelte Versuche machen, in solch eine Lücke hinein und vorschriftsmässig an den Trottoirrand zu gelangen. Sehr häufig bleibts beim Versuch, weil der Fahrlehrer seinerzeit versäumt hat, dem Führerscheinkandidaten zu zeigen, wie man das kleine «Kunststück» machen muss. Und dabei ist es sehr einfach : statt, wie es meist versucht wird, vorwärts in die freie Stelle der Autoreihe hineinzufahren, probiere man e^s mal umgekehrt : man fahre zunächst dicht neben den haltenden Autos an der Lücke vorbei und nehme dann den Rückwärtsgang, um vorsichtig in den « Hafen » zu lavieren. Schon beim ersten Versuch wird man, auch wenn er nicht gleich ideal gerät, überrascht sein, wie verhältnismässig gut er gelingt. Und nach kurzer Uebung wird man den Trick bald heraushaben, sich auch dort hinelnzuschlängeln, wo es wirklich sehr wenig Platz gibt. Aber Vorsicht! Ganz wenig Gas, schnelle energische Arbeit mit dem Lenkrad und Fuss auf dem Bremspedal! -at- Reinigen verchromter Gegenstände. Verchromte Bestandteile am Wagen dürfen keinesfalls mit Polituren behandelt werden, die Undichter Vergaserschwimmer. Der Schwimmer im Vergaser hat bekanntlich die Aufgabe, die Ventilnadel und damit den Benzinzufluss zu regulieren. Er kann das aber nur so lange tun, als er seinem Namen entsprechend schwimmt. Sobald er undicht wird, tritt Benzin in sein Inneres und er sinkt zu Boden, so dass der Brennstoff aus der Hauptdüse des Vergasers ausläuft. In solch einem Falle schliesse man schleunigst den Benzinhahn und untersuche dann erst den Vergaser. Die Undichtigkeit des Schwimmers ist leicht dadurch festzustellen, dass man den Schwimmer schüttelt, so dass man das darin befindliche Benzin plätschern hört. Bevor man den Schwimmer reparieren kann, muss man das darin befindliche Benzin entfernen- Das geschieht am besten durch Erwärmen, aber ja nicht über offener Flamme, sondern am besten durch Eintauchen des Schwimmers in kochendes Wasser. Je nach der Verletzung des Schwimmers kann man die Undichtigkeit nun mit einem feinen Holzspänchen, das im Benzin aufquillt, reparieren, unter Umständen aber auch mit etwas Seife, die ja im Benzin unlöslich ist. Auf diese Weise wird es gelingen, den nächsten Günstige Gelegenheit! Zu verkaufen komplette Einrichtung einer Schleifmittel enthalten. Normalerweise soll sich ihr ursprünglicher Hochglanz allein schon dadurch wieder herstellen lassen, dass man sie zuerst mit einem feuchten und dann mit einem trockenen Lappen abreibt. Kommt man damit nicht zum Ziel, so gibt es zur Reinigung von Chromüberzügen immer noch Spezialpolituren ohne Schleifwirkung, -at- Auto- Reparatur- Werkstätte mit Maschinen, Werkzeugen u. Transmissionen, in gut. Zustand. — Offerten unt Chiffre 15018 an die Automobil-Revue, Bern. Einbau Spezlal-Werkzeug and Maschinen fdr Reparaturen Zylinder ausschleifen in sehr leichter und neuer Konstruktion: 1,5 t Nutzlast mit einf. Luftbereifung 2 t » mit einf. Luftbereifung 3 t » mit dopp. Luftbereifung 4 t » mit dopp. Luftbereifung. Die Brücke in normaler Ausführung und Grosse nach Wunsch. Leichtmetall erhöht die Nutzlast und daher wirtschaftlich im Betrieb. Beste Referenzen stehen zur Verfügung. E. Moser, Anhängerbau, Bern, Schwarztorstr. 101. Telephon 22.381. neues Verdeck u. Seitenteile, hint. Kissen aus Leder, neu, Dynamo, Anlasser, alles nur wenig gebraucht, billig. — Ferner: 1 Dübendorfer - Karbid- Schweissapparat, mit vier Brennern und neuem Ventil, preiswürdig. Auskunft erteilt: Jaus, Autos, Baisthal. 69962 von hydraul. OELDRUCKBREMSEN TPutzfäden-Fabrik mit grossem Kundenkreis; . / T ^ in Zürich, ist umständehalber per sofort oder auf VORDERRADBREMSEN Putzlappen- I 1. Januar zu verkaufen. mit mech. od. hydraul. Betätigung, bei 11738 20000.-. — Anfragen an Nötiges Kapital ca. Fr. J. Good, Trübbach. Wäscherei I Postfach 120, Zürich 6-A. Auto Vertretung Wir suchen Verbindung mit leistungsfähiger schweizerischer Produktionsfirma der 69903 Mineralölbranche (Autoöle) zwecks üebgmahme der ganzen Produktion, resp! Alleinverkaufs der Produkte in d. Schweiz. gesucht Nur ganz solide Schweiz. Unternehmen, welche erstklassige Ware herstellen, kommen in Frage. Leistungsfähige Garage mit sehr gut eingerichteter Reparatur-Werkstätte, auf dem Platze Zürich, Ausführliche Offerten (Vermittler verbeten) mit IW wünscht Vertretung oder Service von kleinerem Qualitätsangaben, Produktionsvolumen etc. unt. Chiffre B. H. 1072 an Rudolf Mosse, Basel bis mittlerem Wagen zu übernehmen. I. Offerten unter Chiffre Z 3580 an die 69927 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Anhänger iKJ^CT^Hffi^TffrTrnffWiyfllWIlffl Original-Ersatzteile - Grösstes Lager Fords oi\ BollsMIer & Co. Dietikon (Zürich) lieferbar sofort durch Umändern der Bereifungen W. MERZ & Co., Offiz- Fordson-Vertretung BRÜTTEN u. FRAUENFELD b. Winterthur Tel. 5 Bleiehestr 64 Tel. 5.55 IN JEDER 11A ll B1 i I 11 JÄCIISHa GAßAGE |ih»A>a4^aCAmA^ML3fiMBn»^aM ERHÄLTLICH Ab FIAT 501 zu verkaufen Prima 69964 EXISTENZ! Besteingeführtes Auto-Vermietungsgeschäft Karosseriefabriken t Autosattlereien Autospenglereien verlangen Sie meinen neuen Katalog über KAROSSERIEARTIKEL E. Steiner, Autozubehör, BERN Wegen Nichtgebrauch Herrschaftshaus verkauft BUICK 1930 MASTER-LIMOUSINE 6 fach bereift, mit Scintüla-Beleuchtung und Vertex-Zündung, ausschliesslich durch Berufsmechaniker gepflegt, ausserordentlich sorgfältig gefahren, zum Preise von " Fr. 2200.- Offerten unter Chiffre 15173 an die Automobil-Bovne, Bern. Erstkl. amerik. Limousine 6/7 Plätze, 6 Zylinder, Modell 1930, Motor und Karosserie in neuwertigem Zustande, sehr günstig aus Privathand abzugeben. 12095 Offerten unter Chiffre Z 3575 an die Automobil-Revue. Bureau Zürich. Zu vermieten, event. zu verkaufen, an grosser Verkehrsstrasse; in industriereicher Ortschaft des bernischen Seelandes, modern eingerichtete Boxen (heizbar), gut ausgebaute Service-Station. Komfortable 3-Zimmerwohnung mit Zentralheizung. Antritt Frühjahr 36 oder n. Uebereinkunft. Offerten unter Chiffre X 22242 U an Publicitas, Biet. 69915 komf. Wohnhaus, Garage, Gärtnerhaus, Treibhaus, Garten, 100 a. Ganz oder parzellen- oder mit einem Mitarbeiter zu übernehmen gesucht Infolge Auflösung der Gesellschaft zu verkaufen weise. Reinach, Therwilerstr. 41, per 1. Januar oder später. Besitzerin: Frau S. Hahn, Herzenthalstrasse 655. Dornach. 69827 3-Fam.-Haus m. Werkstatt Laden, zu Fr. 30 000.- zu verkaufen. Für Velo-, Motorrad-, Nähmaschinenhandlung, elektr. Apparate, Radio etc. besond. günst. Osc Schlatter, Zürich, Bahnhofstrasse 37. (3421) L ÜB R EX Mineralöl für Autos - Motos • Boote • Industriefahrzeuge wird durch, den Heritier-Apparat nach Gewicht verkauft. DERBO Obenschmiermittel in Tablettenform — Schweizerfabrikat — Dr. Nicolas DURST Ing.-Ch emi ker GENF Depot nnd Vertrieb: Rue des Päquis 27 Telephon 24.630 Zu verkaufen ALFA ROMEO 2300 (12 St.-PS), Typ Monza, Rennwagen, m. kompl. Sportwagenausrüst., verzollt, garantiert 3500 km gef., hat Fr. 30 000.— gekostet, für Fr. 8600.— abzugeben. Offerten unter Chiffre 69950 an die Automobil-Revue. Bern. Lieg ensch af ts-Ma r kt Autoreparaturwerkstätte Zu verkaufen oder zu vermieten LIEGENSCHAFT i" ' ,•*. Zu kaufen gesucht für in Gründung begriffene A.-G. grössere AUTOGARAGE und Reparaturwerkstatt mit besten Kleinwagen-Vertretungen und entsprechenden Einfuhrkontingenten. — Ausführliche Offerten (Vermittler verbeten) unter Chiffre B. H. 641 an Rudolf Mosse, Basel I. 69904 Gross- Garage an guter Passage in grosser Stadt der Westschweiz. Für rührige Person, die über ein Kapital von Fr. 30 000.— verfügt, reelle zukunftsreiche Sache. Für weitere Auskünfte wende man sich unter Chiffre G. 2021 an die Automobil-Revue, Genf.

N° 94 — FREITAG, 22. NOVEMBER 1935 AUTOMOBIL-REVUB Ort zu erreichen, wo man einen neuen Schwimmer kaufen kann. Ted* Frage 9657. Fabrikanten von Scheibenrädern. Welche Firmen in der Schweiz stellen Scheibenräder für Autos her? M. K. Frage 9658. Kollektorenfabrik. Kann mir jemand die Adresse einer schweizerischen Kollektorenfabrik für Auto-Dynamos und Anlasser bekanntgeben? E. M. in S. Frage 9659. Explosionsbereich. Was versteht man unter dem Ausdruck Explosionsbereich? F. M. in E. Antwort: Der Bereich, in dem das Verhältnis Brenngas zu Luft so gross ist, dass eine Explosion stattfinden kann, nennt man Explosionsbereich. Ist anderseits zu viel Luft einem Brennstoffgase beigemengt, so befindet es sich nicht mehr im Explosionsbereich und ist damit nicht explosibel. Der Explosionsbereich auf 100 Raumteile bezogen, ist etwa für Benzin 2,5:4,8; Benzol 2,7: 6,3, Aether 2,8 :7,4; Azetylen 3,5 : 52,2; Alkohol 4,0 :13,6; Wasserstoff 9,5 : 66,3. Frage 9660. Wasserniederschlag an den Zündkerzenelektroden. Mein Motor läuft jeweils sehr schwer an. Ich habe nun die Beobachtung gemacht, dass jedesmal nach erfolglosen Anwerf-Versuchen die Zündkerzenelektroden einen Wasserbeschlag aufweisen, der offenbar daran schuld ist, dass die Zündung nicht richtig einsetzt. Man hat mir zwar geraten, es handle sich nicht um einen Wasser-, sondern um einen Benzinniederschlag, der durch zu benzinreiches Gemisch zustande käme, aber ich habe mich überzeugt, dass es sich doch um Wasser handelt. Wie kann nun dieses Wasser ins Zylinderinnere kommen? Eine Undichtigkeit vom Kühlmantel her ist ausgeschlossen. P. A. in S. Antwort: Es kann sich tatsächlich um Wasserniederschläge handeln. Wird nämlich der Motor angedreht, während er noch kalt ist, so liefert der Vergaser nur ein schlechtes Gemisch. Springt der Motor damit nicht an, so wirkt er während den folgenden Umdrehungen ungefähr wie eine Eismaschine; das angesaugte Gemisch wird zuerst komprimiert und erwärmt, gibt aber sofort seine Wärme an die kalten Wände ab. Beim darauffolgenden Expansionshub wird die Kälte erzeugt, die so gross werden kann, dass sich die Feuchtigkeit des Gemisches als Niederschlag an den Zylinderwänden und den Zündkerzenelektroden festsetzt. Bei allen folgenden Expansionshuben wiederholt sich dieser Vorgang. Die Erscheinung der Niederschlagsbildung tritt bei hochkomprimierenden Motoren stärker zutage als bei niedrig komprimierenden, weil der Wärmeunterschied bei Kompression und Expansion grösser ist. Als Abhilfe gibt es verschiedene Mittel: Durch genaues Einstellen des Vergasers oder durch Einspritzen von Benzin in die Zylinder können Sie dafür sorgen, dass der Motor schon bei den ersten Umdrehungen anspringt, bevor sich ein Niederschlag hat bilden können. Der Niederschlag an den Zündkerzen selbst liesse sich auch durch deren Erwärmen vermeiden und vielleicht könnte er auch unschädlich gemacht werden, wenn während des Anlassens, eine Vorschaltfunkenstrecke im Zündstrom zur Anwendung gebracht würde. -at- der nicht pfeift und rassig in der'Bremswirkung ist A. WÜST-REBSAMEN R UT I-Zürich TELEPHON 54 3-Tonnen- Lastwauen Saurer Type 2 BH, tadelloser Zustand, sofort billig zu verkaufen. 12028 Anfragen unter Chiffre Z 3583 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Opel LIMOUSINE, 6/7-P1., Modell 1929/30, Fr. 1700.— SEDAN, 17 HP, 4/5 PL Fr. 850.— noch im Betrieb, bei sofortiger Wegnahme zu mit neuest. Diesel-Motor. Anfragen unter Chiffre 2 3545 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. PACKARD kleiner 8-Zylinder, 4/5pl. Sedan, letztes Modell, so gut wie neu, 11871 Werner Rlsch, Seestr. 407, ZUrlch-Wolllshofen. Deutsches RelchspatentNr. 572167 Deutsches Reichspatent Nr. 588 982 Englisches Patent Nr. 388 577 Französisches Patent Nr. 40859 Spanisches Patent Nr. 126509 Italienisches Patent Nr. 297 749 Tschechoslowak. Patent Nr. 46234 Amerik. Patent, tntern. Weltpatent Erste Referenzen von Autofabriken und Autoexperten, sowie von Kraftfahrzeugbesitzern — 100 % Schweizer-Fabrikat 600 Fr. und hat sich bis jetzt bewährt. Es ist aber auch der einzige Wagen, der bis jetzt solche starke Reduktion der Bohrung ertragen hat. Bei allen anderen Wagen wird die Bohrung nur um etwa 4 mm reduziert, was in Ihrem Falle eine Reduktion der Steuer-PS auf 20,8 bedeuten würde. Ich möchte Ihnen daher von einer solchen Abänderung des Wagens dringend abraten. Viel vorteilhafter für Sie wäre eine Abänderung des Motors auf Rohölvergaser, was bedeutend billiger in der Abänderung zu stehen kommt und, was besonders wichtig ist, jederzeit wieder rückgängig gemacht werden, kann, falls die Resultate nicht befriedigen. Adressen von solchen Rohölvergaserfabrikanten finden Sie im Inseratenteile der «A.-R.». Gapo; ; Anfrage 357. Bezahlung einer Polizeibusse. Anfang Oktober kam ein Polizeibeamter zu mir und zeigte mir einen Polizeirapport der Statthalterschaft in W., in welchem gemeldet wird, dass ich wegen rücksichtslosem Ueberholen eines Leichenzuges zu Fr. 30.— Strafe verurteilt sei. Der Beamte fragte mich, ob ich den Tatbestand anerkenne, was ich in dem Sinne bejahte, dass ich an jenem Ort einen Leichenzug überholt habe. Er riet mir dann, an die Statthalterschaft in W. zu schreiben unter Darlegung meiner Entgegnungen auf die Anschuldigung des rücksichtslosen Fahrens. Ich habe nämlich den Leichenzug aus Rücksicht auf die Trauergemeinde, ohne Signal zu geben und da der Zug ziemlich in der Mitte der Strasse lief, rechts auf den Geleisen der dortigen Strassenbahn überholt, aber in sehr langsamem Tempo. Auf mein Schreiben erwiderte mir die Statthalterschaft in W., dass sie nicht kompetent sei, die Strafe zu ermässigen (das kann ich nicht verstehen, eine Amtsstelle, die kompetent ist, eine Strafe zu verhängen, sollte doch auch kompetent sein, dieselbe zu ermässigen?), und es stehe mir frei, der Sache ihren Lauf zu lassen und später gegebenenfalls gegen den bedingten Strafbefehl Rekurs zu erheben. Die Strafe muss ich ja bezahlen, denn ich weiss aus ähnlichen Anfragen, dass ein Rekurs nur unnötige Kosten verursacht, die in keinem Verhältnis zur Höhe der Strafe stehen. Ich begab mich nach Erhalt des ablehnenden Bescheids von W. auf die hiesige Polizei und wollte die Strafe bezahlen; da ich aber gar njchts in Händon hatte, riet mir der Beamte zuzuwarten, bis ich einen Strafbefehl erhalten würde. Ich möchte nun aber nicht riskieren, dass ich durch mein Zuwarten auf einmal einen Strafbefehl erhalte von Fr. SO. — plus den Kosten für eine Gerichtsverhandlung. W. T. in B. Antwort: Unserer Auffassung nach ist nicht zu befürchten, dass Sie bei Zustellung des Strafbefehles die Kosten für eine Gerichtsverhandlung zu bezahlen haben. Der Strafbefehl enthält in der Regel die Busse zuzüglich einen Kostenbetrag von ca. Fr. 5. — für die Ausfertigung und Zustellung des Strafbefehles. Eine Gerichtsverhandlung kann nicht stattfinden, ohne dass Sie hierzu speziell vorgeladen werden. Sollten Sie eine Vorladung bekommen, müssen Sie sich sofort mit der vorladenden Instanz in Verbindung setzen. Jedenfalls können Sie auch in diesem Zeitpunkt noch die Busse bezahlen. Es scheint uns am zweckmä-ssigsten zu sein, wenn Sie die Zustellung des Strafbefehles abwarten. * mit Reparaturen aller Marken absolut vertraut, Zu verkaufen Chauffeur sucht Stelle zu verändern. Vertrauensstelle mit ev. Interesseneinlage bevorzugt. Prima Zeugnisse und schöner 4/Plätzer, 9 PS, Referenzen. — Offerten unter Chiffre 69930 an die Modell 1931/32, in gutem CABRIOLET Automobil-Revue, Bern. sucht mit einem Geschäft oder Transportfirma in Zustande, ist mit jeder Garantie zu Fr. 1470.— 2/4plätzlg, Verbindung zu treten, 39" zwecks Uebernahme von Gesucht selbständiger Transporten mit eigenem 3-T.-Lastlieferungswagen. abzugeben. Th. E. Wild, Zu verkaufen NASH AUTOMECHANIKER Interess. wollen ihre Offert, einsend, unt. Chiffre Zürich 5, Limmatstr. 214. Tel. 56.623. 11678 69952 an die Automobil-Revue, Bern. Fiat503 Illlllllllllll Uli 6 Ztl., 17 PS, 1930, bestgepflegter Wagen, aus der Freude .an gutem Werkzeug, wie auch an mu- dem .alle Arbeiten anvertraut werden können und erster Hand. Fr. 1500.—. Mechaniker sterhafter Ordnung hat. Bewerber, die Erfahrungen Langjähriger, tüchtiger, Kessler-Maag Auskunft: G. Bäuerlein, auf Schweizer Lastwagen besitzen, sind gebeten, dies gelernter Mechaniker, 28 selbständiger 69981 Torpedo, 4türig, 4 Zyl., 8 Feldeggstrasse 88 Wallisellen. 11966 besonders zu erwähnen. Schöne 3—i-Zimmerwohnung mit Zentralheizung und Bad im Hause vor-und Italienisch sprechend, brückli, in gutem, fahr- Jahre alt, Deutsch, Franz. PS, sehr geeignet f. Lade- Zürich 8 handen. Nur solche Mechaniker, die wirklich tüchtig sucht per 16. Dezember Auto- bereitem Zustande. Zu verkaufen Telephon 28.122, ausser sind und Geschäftsinteresse haben und event. eine Stelle als 69946 Gesch. 25.492. Lastwagen Interesseneinlage machen können (Nebensache), wollen Offerten einreichen unter Chiffre Z 3588 an die Mechaniker Auto-Vertretung A.-G., Fr. 400.— 5/6 Tonnen 69980 Automobil-Revue, Bureau Zürich. OPEL CABRIOLET, 4pl., 9 HP, Modell 1932/33, Fr. 210O.— FIAT BALILLA, 4pl., 5 HP, Modell «1933, Fr. 1600.— LA SALLE OAKLAND *•» ORAOEP BRAKE ONING edi Der englische Bremsbelag ;aal 2-Tonnen- Lastwagen Fr. 600.— abzugeben. 69957 Haldenstr. 31, Zürich. Telephon 51.756. SAURER Fr. 7500.— Frage 9661. Reduktion der Bohrung. Ich habe einen sehr gut erhaltenen 25-Steuer-PS-Wagen, der mir pur mit seinen Steuer-PS mit dem erhöhten Benzinzoll wie den übrigen Taxen etwas hoch kommt. Ich bin nun auf den Gedanken gekommen, ob die Bohrung des Motors durch ein Ausbüchsen des Zylinders nicht kleiner, d. h. der Gesamtzylinderinhalt herabgesetzt werden könnte. Es wäre sehr interessant, zu erfahren, ob bei einer möglichen Herabsetzung der Steuer-PS auf ca. 10—12 PS, also durch Verkleinerung des Zylinderinhaltes, der Wagen noch eine gewisse Leistungsfähigkeit beibehalten würde im Hinblick auf das Getriebeübersetzüngsverhältnis. Selbstverständlich dürften die Umänderungskosten wie Ausbüchsen, kleinere Kolben einen gewissen Kostenpunkt nicht überschreiten. Die Umänderung setzt natürlich auch voraus, dass die steuerliche Belastung tatsächlich auch auf dem veränderten Zylinderinhalt basieren müsste. wie auch, dass der Benzinverbrauch bei einer selbstverständlich kleineren Motorenleistung kleiner gehalten werden könnte. Ich selber glaube bestimmt, dass sich eine Umänderung lohnen würde und dass diesbezüglich eingerichtete Werkstätten aus den veränderten Verhältnissen Nutzen ziehen könnten. F. F. in S. Antwort: Die von Ihnen vorgelegte Frage ist schon von vielen Automobilisten ventiliert worden. Nur ist die Sache nicht so einfach, wie Sie sie sich vorstellen. Bei Ihrem Wagen scheint es sich um In grösseres Unternehmen der Ostschweiz Dabei bedeuten: b 100 = Verbrauch in Litern pro 100 km G = Gewicht des Wagens in kg Q = Nutzlast in kg Vh = Literinhalt des Motors. Ich schätze das Gewicht Ihres Wagens su 1400 kj. Fünf Insassen a 80 kg machen weitere 400 kg aus. Bisheriger Literinhalt 4K Liter. Wie Sie aus der Formel ersehen, heeinflusst die Motorgrösse den Benzinverbrauch nur zum Teil. Bei Reduktion der Motorgrösse auf 12 St.-PS. entsprechend 2,4 Liter Inhalt, würde sich der Sollverbraueh des Motors von 19 auf 15 Liter pro 100 km reduzieren, sofern nicht viele Steigungen befahren werden. Durch die starke Verkleinerung des Drehmomentes müsste die Hinterachsübersetzung geändert werden. Das ist beim «X» ein ziemlicher Kostenpunkt, da eine passende kleinere Uebersetzune nicht als Ersatzteil erbältlich ist. Man müsste bei einer Zahnradfabrik das neue Zahnräderpaar extra anfertigen lassen, was etwa Fr. 250.— kosten würde. "Aber auch das Ausbüchsen des Motors würde etwelche Schwierigkeiten bringen. Die jetzige Zylinderwandstärke beträgt etwa 4—6 mm. Nach dem Ausbüchsen würde sie etwa 16 bis 18 mm betragen. Das ist aber viel zu viel, um eine gute Wärmeabfuhr zu gewährleisten. Es würde sich die Büchse zu stark erwärmen, so dass ihre Ausdehnung den Zylinderblöck sprengen könnte. Man müsste daher den Typ 6 X 88,9 X 120,65 zu handeln, was 22,8die bisherige Zylinderwandung durchbrechen, und die Büchse auf der Aussenseite teilweise abdrehen, damit das Kühlwasser näher an die übriggebliebene Büchsenwandung von 5 mm herankommt. Das ist aber eine Arbeit, die keine Werkstatt wird mit Garantie machen wollen. Die Abänderungsarbeiten würden bestehen aus Abdrehen und Durchbrechen der Zylinderwandung. Extraanfertiguntr von Grausussbüchsen, Bearbeitung und Einpressen derselben, Einpassen von neuen Kolben, eventuell Abänderung der Pleuelköpfe im Sinne ihrer Verschmälerung, total zirka 800 Fr. Da*u kommt die Abänderung der Hinterachse mit zirka Fr., 300.— inkl. Arbeit. Dazu kommt noch, dass nachträglich die Gegengewichte an der Kurbelwelle verkleinert werden Steuer-PS ergeben würde. Der Motorinhalt ist also 4,5 Liter, der Motor würde rund 90 PS Leistung abgeben; das maximale Drehmoment würde etwa 20 mkg erreichen. Um die Steuer-PS-Zahl auf etwa 12 zu reduzieren, käme einzig das Ausbüchsen der Zylinder in Frage. Es müssten Büchsen von 12 mm Wandstärke verwendet werden. Dadurch würde die Bohrung auf 65 mm reduziert werden; entsprechend würden: Steuer-PlS = 12-Litervolumen = 2,4 Liter. Das Verhältnis Bohrung zu Hub würde von ursprünglich 1 :1,36 (das für alle rasch laufenden Amerikanermotoren typisch ist) auf 1 :1,87 sich ändern, was den sparsamen, aber langsam laufenden alten europäischen Motoren entsprechen würde. Dadurch würde die maximale Tourenzahl des Motors wesentlich beeinträchtigt; anstatt auf etwa 3200 T/min, zu kommen, würde er günstigenfalls auf etwa 2500 T/min, kommen. Ohne Aenderung der Hinterachsübersetzung würde die Maximal?eschwindigkeit von 90 km/St, auf etwa 70 km/St, zurückgehen. Das maximale Drehmoment würde sich entsprechend auf etwa M4 mkg reduzieren, die maximale Leistung auf etwa 40 PS. Die Folgen würden Sie sehr bald an den Steigungen bemerken, wo Ihnen zur Ueberwindung derselben 42 % weniger Drehmoment zur Verfügung stehen würden (Drehmoment ist praktisch soviel wie Drehkraft an den Speichen der Antriebsräder). Steigungen, die Sie bis jetzt bequem in der Zweiten haben nehmen können, müssten Sie nachher in der Ersten bewältigen. Bei vielen Bergfahrten würde sich aber dadurch der Benzinverbrauch etwas erhöhen. Nach einer in der Praxis bewährten Benzinverbrauchsformel würde sich Ihr bisheriger Sollverbrauch auf etwa 19 Liter/100 km berechnen lassen, vorausgesetzt der Motor sei in gutem Zustande. Die Formel lautet: G+Q b, 00 =•• Vs • ( + 3 + Vt. 3,72) 1 pro 100 km.' 100 müssten, da die dynamischen Massenkräfte sich nunmehr geändert haben (kleineres Kolbengewicht, kleinere Explosionskräfte auf dem Kolben). Es würden also Umbaukosten von mindestens 1100 Fr. entstehen. Die erzielten Ersparnisse wären: Erniedrigung der Verkehrsgebühren um 10 PS. also ca. 200 Fr. Erniedrigung der Versicherungsprämien ca. 60 Fr. Erniedrigung des Benzinverbrauchs ca. 340 Fr. Totalersparnis per Jahr ca. 600 Fr. Bei einer Benzinersparnis von 4 Liter pro 100 km und bei 20 000 km im Jahre beträgt die Benzinersparnis 800 Liter im Jahr. Die Abänderung würde sich also in zwei Jahren amortisieren. Bei einer so -wesentlichen Aenderunsr des Motors, ohne Aenderung der Fahrzeuggewichte, der Nockenwelle und der Kurbelwelle, ist aber ein Erfolg sehr fragwürdig. Solche Abänderungen sind bis jetzt nur beim Ford 17 PS erfolgreich gewesen. Erstens sind Kolben und passende Hinterachsübersetzungen bereits vorrätig; zweitens der Motor ist von Haus aus so konstruiert, dass die Nockenwelle und die Kurbelwelle ; für den 10-PS-Typ wie für den 17-PS-Typ passen. Die ganze Abänderung beim Ford kostet 10 - 30 °/o Brennstoff - Ersparnis! Brennstoff-Regler System Dr.-Ing. Schmid Alleinfabrikation und Alleinvertrieb: STAHLWARENFABRIK SCHLEITHEIM Aktiengesellschaft in Garage, um sich als Automechaniker auszubilden, bei freier Station u. Taschengeld. — Nur ganz seriöse Offerten unt. Postfach 114, Bern-Transit sucht infolge Geschäftsauflösung seine Stelle zu ändern, vorzugsweise Platz Zürich. — Ed. Beyer, Cbamerstrasse, Zug. lufffist StellenXML SL r ISL 11 BBflBflflB AUTOMECHANIKER BBBBBBB W* Gesucht "3*c VOLONTÄR SPAREN-SPAREN-SPAREN dann müssen Sie dem Benzin beigeben. Konzessionär für die Schweiz: ACIL S.A., LAUSANNE Baselstr. 13, Solothurn. Tel. 17.83. 12308 Garage-Chef Tüchtiger Junger, kräftiger AUTOMECHANIKER Bursche wenn möglich mit Ford- 8 Zyl., 20 PS mit gründlichen Kenntnissen aller Reparaturarbeiten der als Volontär in Ga-Kenntnissenrage tätig ist, sucht sich Zentralschweiz gesucht nach der und der imstande ist, den Geschäftsführer zu vertreten. Kleinere Interesseneinlage erwünscht, jödoch Coupe, 2 PL u. Spider, Spezial-Zylinderkopf, 140 auf Neujahr zu verändern (Jahresstelle). Ev. mit Interesseneinlage. Schriftl. nicht Bedingung. — Ausführliche Offerten mit Bild Stundenkilometer, Zustd. bei massigen Ansprüchen. und Zeugniskopien unter Chiffre 69958 an die wie neu. 11872 Offejt. erbet, unt. Chiffre 69954 an die unt. Chiffre 69974 an die Agence LANCIA, 12, r. Offerten m. Zeugniskopien Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. BflBBflflflBflflflBflflBBBflBflBBBB Jean-Jaquet, Genf. I s» die elektrische Kühlwa serheizung hält, ohne den Wasserumlauf zu hemmen, Motor und Schmierung ln Erhältlich warm und ermöglicht dadurch sofortdiung tig 03 Starten, bei Schonung von Wagenmarke Batterie und Kolben. Zuverlässiger und Volt im Frostschutz; ersetzt Garageheizung. Lichtnetz an- _ , _ .o Höh. Eichenberger, Zürich-Altstetten Badenerstr. 735 Auto-Reparatur-Werlutätte Telephon 55.247 Zu verkaufen da doppelt vorhanden Chrysler >eda& AUTO AZZÖ Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastautos. Verwertung von Bestandteilen Grosse Ersatzteil lager von über200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, Getriebe, etc. Grosses Lager, in guten Occasions- Personen- und Lastautos