Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.006

E_1936_Zeitung_Nr.006

8 •luifm Fig. 4. Zwei

8 •luifm Fig. 4. Zwei Schwinghebel mit ungleicher Armlänge. mal der eine oder gar beide Schwinghebel durch Querfedern ersetzt, die dann nicht nur die senkrechten Stösse, sondern auchBremsund Beschleunigungs-Reaktionen aufnehmen. Um die Veränderung der Spurweite während der Durchfederung zu vermeiden, werden vielfach die beiden Schwingarme eines Rades ungleich lang gemacht. Aus Fig. 4 geht hervor, dass durch diese Massnahme die Spur stets gleich breit bleibt. Allerdings muss dabei eine leichte Neigung der Räder beim Ausschlagen in Kauf genommen werden (in Fig. 4 übertrieben gezeichnet), die aber zu gering ist, um sich irgendwie nachteilig auszuwirken. Diese Bauart wird deshalb von einer grössern Zahl bekannter Konstrukteure bevorzugt. Sie stellt einen Kompromiss zwischen der Lösung mit absolut parallelem Fig. 5. Schwingende Halbachse. Radausschlag und derjenigen mit konstanter Spurweite dar. Sie bildet deshalb einen Uebergang zu denjenigen Einzelrad-Aufhängungen, die eine stärkere Winkelverschiebung der Räder im Gefolge haben. Fig. 5 und 6 zeigen, wie diese Arten von Schwingachsen arbeiten. Da das Rad aussen nicht gelenkig, sondern, fest mit der entsprechenden Halbachse verbunden ist, fällt bei I Kostenberechnungen etc. werden billig erstellt. An Zahlung: Lieferung von Auto. Anfragen unter Chiffre 15263 an die Automobil- Revue, Bern. Zu verkaufen Occasions- Einachser- Anhänaer für 3000 kg Nutzlast, Bereifung 40X8: für 2000 kg Nutzlast, Bereifung 34X7; für 1500 kg Nutzlast, Bereifung 32X6. Aeuss. kalkulierte Preise bei günstigst. Konditionen. R. Blum, Anhängerbau, Basel, Blotzheimerstr. 29. Telephon 45.616. 10905 mit Wohnung samt Inventar. Grosser Benzinumsatz. Für tüchtigen Mechaniker prima Existenz. — Offerten unter Chiffre OF. 6566 St. an Orell Füssli-Annoncen, St.Gallen. (Baupläne) Garagekranen, Occasion, 2 Wagenheber, neu der Anwendung an angetriebenen Achsen das äussere Kreuzgelenk fort, was sich verbilligend auswirkt. In unserem Konstruktionsbeispiel zu Fig. 5 ist der Kraftübertragungsteil weggelassen, um die Ausführung der Radabstützung deutlicher in Erscheinung treten zu lassen. Damit bei der Anwendung solcher Schwingachsen für Vorderräder die 'Winkelbewegungen geringere Beträge erreichen, wurde die im Prinzip auf Fig. 6 ersichtliche Konstruktion entwickelt. Hier sind die Drehpunkte nicht nur nahe an die Wagenmitte heran-, sondern darüber hinausgerückt. Jede Vorderachshälfte ist deshalb länger als die Hinterachse des Derby-Wagens. Querfeder dient nur zur Abfederung nicht zur Führung des Rades. halbe Wagenbreite, so dass der Schwingradius gross und der Winkelausschlag klein ausfällt. Wenn man die grosse Zahl der möglichen Schwingachs-Konstruktionen durchgeht und sieht, wie viele verschiedene Lösungen erprobt und zum Teil wieder verlassen wurden, so ergibt sich die Bestätigung dafür, dass dieses Gebiet sich auch heute noch in voller Entwicklung befindet. Die lebensfähigsten Bauarten werden sich in den kommenden Jahren herauskristalisieren, wobei anzunehmen ist, dass sich, je nach der Preislage und Grosse der Wagen, verschiedene Ausführungen als zweckmässig herausstellen werden. Denn jede der beschriebenen Bauarten hat Fig. 6. Verlängerte, schwingende Halbachsen. Nutzlast 5 Tonnen, Drehgestell, Rollenlagerachse, Simplexräder für Bereifung 40 x 8, Spindelsteuerung, Schemel mit Rungen, empfehlen: Konstruktionswerkstatte Verlangen Sie unverbindl Telefon 85.17 he Offerte. Zu -verkaufen Zu verkaufen kompletter wegen Betriebsauf gäbe: Führersitz mit Kaross., 15-18pl. 1 FORD-Sattel Schlepper passend für Amerikaner-Chassis, 4 m Radstand. Alles ist in sehr gutem Zustand, Karosserie mit ganz neuer, schöner Stuhlung. — Für Anfänger grossartige Gelegenheit, da alles zu Spottpreis abgegeben wird. — Anfragen sind zu richten unter Chiffre 70481 an die Automobil-Revue, Bern. vorteilhaft zu verkaufen Nachfragen gefl. an: SPICHER & Cie., Garage, Telephon-Nr. 17.00. BOURG, neue 10711 mit Maschinen, an Ueberlandstrasse, in industriereicher Ortschaft, mit modern ausgebauter Service-Station, Boxen, 2 moderne 3-Zimmerwohnungen, zu verkaufen. Bei Anzahlung von Fr. 10 000.- keine Bürgen notwendig. Finanzierung gesichert. (Kobag-Vertrag). Offert, unt. Chiffre T 20110 U an Publicitas, Biel. Langholz-Anhänger J. Müller & Co., Löhningen (Schaff h.) 1 Schlepper 1 Lancia Gesellschaftswagen, 26 PL, tief gebaut, in sehr gutem Zustand. — Preis äusserst billig. Anfragen unter Chiffre 70493 an die Automobil-Revue. Bern. Liegenschafts-Markt Zu verkaufen Garage Auto-Reparaturwerkstätte eine gut eingeführte komplett. ' allein. Zu vermieten in Rorschach kannte altbe- 70504 mit Laden und Wohnung und Benzin-Station. Auskunft durch: H. Bürchler, Mariabergstr., Rorschach. •••••nBHUaBEUHMMHHBUMHH FR 1 *. AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 21. JANUAR 1936 - N° » eine ihre eigenen Vorzüge, sei es hinsichtlich des Preises oder in bezug auf die Fahreigenschaften. Es muss deshalb dem Konstrukteur vorbehalten bleiben, in jedem Falle die zweckmässigste Lösung zu finden. 50 Jahre Automobil. Auf der vom 15. Februar bis 1. März stattfindenden Internationalen Automobil- und Motorradausstellung Berlin 1936 wird das erste Automobil der Welt gezeigt werden, das Carl Benz am 29. Januar 1886, also gerade vor 50 Jahren, patentiert wurde. Daimler und Benz kamen gänzlich unabhängig voneinander zur Erfindung des heute wichtigsten Verkehrsmittels. Daimler arbeitete, nachdem ihm am 16. Dezember 1883 schon der erste schnellaufende Verbrennungsmotor der Welt patentiert worden war, zuerst an einem Motor-Zweirad, das — als erstes Motorrad der Welt — am 29. August 1885 patentiert wurde. Carl Benz war in Mannheim im gleichen Jahr mit seiner Konstruktion des ersten brauchbaren Automobils der Welt soweit gekommen, dass er sie zum Patent anmelden konnte. Nach vielen gelungenen Versuchsfahrten im Hofe seiner Motorenfabrik machte er am 3. Juli 1886 in Mannheim seine erste öffentliche Probefahrt. Den Tag der Patentierung seiner Erfindung bezeichnet Carl Benz selbst als den «Geburtstag des Automobils». Er schreibt über diesen Tag, der sich am 29. Januar 1936 zum 50. Male jährt, in seinen «Erinnerungen» wie folgt: «So war ich gegen Ende des Jahres 1885 zu der Ueberzeugung gekommen, dass mein Wagen mehr sei als eine blosse Versuchskonstruktion, ohne praktische Verwendungsmöglichkeit und ohne wirtschaftlichen Zukunftswert. Jetzt hielt ich die Zeit für gekommen, eine Patentschrift und Patentzeichnung zu entwerfen und einzureichen. Die Patentschrift ist überschrieben: «Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb» und beginnt mit den Worten: «Vorliegende Konstruktion bezweckt den Betrieb hauptsächlich leichter Fuhrwerke und kleiner Schiffe, wie solche zur Beförderung von ein bis vier Personen verwendet werden.» «Der 29. Januar 1886 ist der Tag, an dem meine Erfindung patentrechtlich geschützt wird. Dieses erste Patent auf einen fertiggestellten und praktisch brauchbaren Motorwagen zur Beförderung mehrerer Personen 4 PL, Modell 1935 Schweizer Karosserie erst 2500 km gef., Luxus-Ausführung. Vorteilhafter Preis. Off. unt. Ch. 15276 an die Automobil-Revue, Bern. 12016 aller Marken werden mit grösster Sorgfalt und zu den günstigsten Bedingungen repariert durch das älteste Spezialhaus Am W.Januar 1886 wurde Carl Benz das Patent fOr das erste Automobil der Welt erteilt ist zum Geburtsschein des neuzeitlichen Motorwagens geworden. Obenstehendes Bild zeigt diesen Geburtsschein des Automobils, einen Auszug aus der Patentschrift Beim Einkauf von Schneeketten die Typenbezeichnung angeben. Besonders Gummiketten müssen sehr stramm auf dem Reifen sitzen. Aber auch Stahlketten dürfen nicht locker anliegen. Immerhin sollen sie auch nicht in den Pneu einschneiden. Damit man in jedem Falle die passende Schneekette erhält, ist es unerlässlich, dass man neben den Dimensionen des Pneus auch Typ und Marke angibt, da trotz gleicher Grössenbezeichnung die Abmessungen nicht in allen Punkten übereinstimmen. sowie Personenwagen-Geschäft, sucht seriöse Verkäuferstelle PEUGEOT 601, 6 Zyl., FORD 11 PS, prächtige 4/5plätz. Offerten unter Chiffre Z 3630 an die 70494 7 HP, Limousine, 4türig, Limousine, letztes Modell Automobil-Revue, Bureau Zürich. Modell 1936, 4plätzig, fabrikneu, hochmoderner, in neuwertig. Zustand, m. Gesucht 1935, wenig gefahren und rassiger Wagen, sehr sparsam im Betrieb, Fr. 3700. zu Fr. 5200.- gegen Kassa in gutgehendes Geschäft stiller voller Fabrikgarantie sof. In Zahlung wird geschl. zu verkaufen (Neupreis Occasionswagen genomm., Fr. 7200.—). Erstklassige TEILHABER wann Rest bar ausbezahlt Kaufsgelegenheit. — Nä-mihere Auskunft durch Chif- Hoher Zins. 000 gegen Sicherstellung. Einlage von Fr. 5—10 wird. — Preisoffert, unt. Qhiffre Z 3632 an diefre 15280 der 12373 Anmeldungen unter Chiffre 70450II an die Automobil-Revue, Bureau Automobil-Revue. Bern. Automobil-Revue, Bern. Zürich. 70508 Fahrrad- und Automobil- Reparatur-Werkstätte Militär- Chauffeur Einen vertrauenswürdigen F~ Zu verkaufen für Ueberland-Transporte ein 1-Tonnen-Lieferungswagen, Marke Kaution wird verlangt. Es auf 5-T.-Wagen gesucht. 8. Serie wollen sich nur seriöse, CHEVROLET Chauffeur erfahrene Fahrer unt. Angabe der Gehaltsansprüche Torpedo, 7-Plätzer, 13 PS, 5 Zyl., 16 PS, Mod. 1931, sehr wenig gefahren. geschl. Kabine, Brückengrösse 2,20X1,75 m, mit an Publicitas, Bern. 70477 meld. unt. Ch. H 20085 U Offerten unter Chiffre 70499 an die Kalberaufsatz, in revidiert. Zustande, zu Fr. 2600.—. Automobil-Revue, Bern. Offerten unter Chiffre 70510 an die km gef., in ganz erstkl., C4, lang, 4 Zyl., 9 PS, fahrbereit. Zust., verläng, Qplätz. Lim., spez. geeign. u. verstärktes Tourenwagenchassis, geschl. Führer- f. Hintertüre, kompl. revidiert. Sehr günstiger kabine, Tragkr. 1000 kg Preis. Event. Tausch. Offerten unter Chiffre 70508 an die Verwertung von Bestandteilen, Ostermundigen - Bern, Telephon 41.172, liefert Ihnen alles für Ihre Maschinen, wie: Motoren, Getriebe, Achsen, elektr. Apparate, Kühler, Räder, Rahmen, Pneus, Kugellager etc. Lieferungswagen, ganz reille Occasion, Md. 32, aus erster Hand, 17 PS, 28 000 min., Neupreis Fr. 6000.-, bei sof. Wegnahme netto Kassa Fr. 1800.-. Sich wd. an Postf. 169, Ölten I. KAISERLICHES Bei vereister Strasse Freilauf blockieren. Wenn man beim Fahren aui vereisten oder wenigstens teilweise gefrorenen Strassen fährt, verliert das Wagenhinterteil gern seine Führung. Der Wagen beginnt zu schleudern. Auto-Verkäufer seit 1918 in der Branche. Gründliche Kenntnisse der Benzin-, Petrol- und Dieselmotoren. Seit Jahren als Vertreter in der Zentral- und Ostschweiz für Grossfirmen tätig, bestens vertraut im Lastwagen- auf Last- oder Luxuswagen. Ich bin mehrjähriger Ueberlandfahrer, in allen Repar. bewandert. Könnte Kaution oder Einlage leisten. — Offert, unt. Chiffre 70490 an die Automobil-Revue, Bern. PATENTSCHRIFT JC*743S BENZ * CO. • MANNHEIM. MAGNETE - DYNAMOS - DELCCS usw. D.K.W. Cabriolet Automobil-Revue, Bern. CITROEN Automobil-Revue, Bern. JOZ-ROLAND HANS ZYSSET Auto- u. Motorradabbruch, Zu verkaufen Lancia - Lambda FORD | !>»«>l*ft Rue Voltaire 16 — GENF — Telephon 23.571 G ro s s e s Lager Ersatzteile S.E. V. und anderer Marken Chauffeur sucht Stelle sehe pA-mmurr. \ Winke finden Sie durch eine „Kleine Anzeige 11 in der Automobil-Revue

N°6 — DIENSTAG, 21. JANUiAB 1936 AUTOMOBIL-REVUE Man soll deshalb auf vereisten oder sonst schlüpfrigen Strassen immer den Freilaui blockieren. Auspuffgase als Rattentod. Ein englischer Farmer kam auf die gute Idee, die giftige Wirkung der Auspuffgase an den Ratten auf seinem Hofe zu erproben. Dazu legte er an das Ende des Auspuffrohres einen flexiblen Schlauch an, während er das andere Ende in die Löcher steckte, die zum Rattenbau führten. Der Erfolg Hess nichts zu wünschen übrig und zeigte, dass selbst ein Rattenleben solchen Giftgasen nicht gewachsen ist. Techn. fppechsaal Frage 9710. Chassislack. Was ,für ein Lack kann zum Anstrich eines Chassis empfohlen werden? E. K. in B. Frage 9711. Neuwicklung eines Dynamo-Ankers. Beim Neuwickeln eines Dynamo-Ankers mit 20 Nuten und 41 Lamellen entsteht natürlicherweise ein Ende, das keine Lötstelle mehr hat. Darf man da ohne weiteres dieses Ende abschneiden oder muss es abisoliert werden? Soll man beim sogenannten Nutenschritt einen gegenüberliegenden Ausgleich herstellen? M. in B. Antwort: Die angegebenen Lamellen- und Nutenzahlen sind an ein und derselben Maschine unmöglich. Die andern Fragen scheiden damit auch aus. Wir empfehlen, die wirkliche Zahl der Nuten und Lamellen durch eigenen Augenschein festzustellen. Frage 9712. Synchronisieren der Zündung. Nach einer Reparatur lief der Motor meines Wagens unregelmässig, was ich auf eine Störung der Zündung glaubte zurückführen zu dürfen. Ich brachte ihn deshalb in eine Spezial-Werkstätte zur richtigen Einstellung der Zündung. Seitdem läuft er wieder gut, weil er synchronisiert wurde. Was bedeutet das? A. K. in M. Antwort: Synchronisieren der Zündung ist bei Motoren mit Doppel-Unterbrecher notwendig, damit die zwei Unterbrecher-Kontakte richtig zusammenarbeiten. Da man im Motorenbau zu immer höheren Tourenzahlen übergeht, wurde von gewissen Firmen der Weg beschriften, einen Unterbrecher mit zwei Unterbrecher-Kontakten herzustellen. Dadurch kann eine geringere Abnützung und ein genaueres Arbeiten erreicht werden. Um diese zwei Unterbrecher exakt aufeinander ^abzustimmen, v iind sogenannte Synchronisier-Apparate notwendig, so dass diese Einstellung nur in den Garagen richtig ausgeführt werden kann, wo solche Hilfsmittel vorhanden sind. Frage 9713. Anschluss des Scheibenwischers. Wir behandeln den Vakuum-Scheibenwischer und können uns über den Grund nicht einigen, weshalb bei Bergfahrt oder Beschleunigung der Wischer nicht, oder nur schwach arbeitet. Ich bitte Sie daher, mir als Frage 1 zu beantworten, wann der Unterdruck im Ansaugrohr grösser ist, bei geschlossener oder offener Drosselklappe, wobei immer angenommen sei, dass der Wagen in Fahrt sei. An Fig. 1. leinem Wagen habe ich den Anschluss zum Scheibenwischer laut erster Skizze vorgesehen. (Fig. 1.) Mein Kamerad geht hier ganz andere Wege. Seiner Ansicht nach spielt sich folgendes ab: Bei geöffneter Drosselklappe sei die Anschluss-Stelle von der Strömung nicht berührt, sie liege also in einem toten Winkel, weshalb eben der Wischer nicht arbeitet. Zu diesem Zwecke verlegt er den Anschluss nach seiner Zeichnung an folgende Stelle. (Fig. 2.) Nun befindet sich aber die gezeichnete Einengung auf der Höhe der Hauptdüse, also vor der Drosselklappe und,ich kann mir nicht denken, dass der Scheibenwischer überhaupt arbeitet, wenn man ihn dort anschliessen würde. Eine solche Einengung anderswo, z. B. nach der Drosselklappe vorzusehen, wäre doch gewiss unsinnig, wenn" sie doch nur den Zweck hätte, den Scheibenwischer zu gewisser Zeit (und zwar gerade dann, wenn er am nötigsten wäre) ruhen zu lassen. Vielleicht beantworten Sie mir als zweite Frage, was Sie davon halten. H. R. in S. Anschluss Fig. 2. Antwort- 1. Der Unterdruck im Ansaugrohr ist bei geschlossener Drosselklappe um ein Mehrfaches grösser als bei geöffneter Drossel. Ausserdem ist der Unterdruck von der Motordrehzahl abhängig. Wir brachten im technischen Sprechsaal No. 1 der «A.-R.» ein Bild, das die Abhängigkeit zwischen Motordrehzahl und Unterdruck im Ansaugrohr illustriert. Vielleicht bringt eine ungenaue Definition des Wortes «Unterdruck» gewisse Unklarheiten mit sich. Wir verstehen darunter die Differenz zwischen atmosphärischem Luftdruck und Druck im Ansaugrohr. Wenn also der Unterdruck gross ist, ist der absolute Druck im Ansaugrohr klein. Bei Bergfahrten und beim Beschleunigen ist die Drehzahl trotz geöffneter Drossel klein, der Unterdruck deshalb auch klein und der absolute Druck im Saugrohr gross. Der Scheibenwischer wird durch den Druck der atmosphärischen Luft betätigt, die nach geleisteter Arbeit ins Ansaugrohr gesogen wird. Es handelt sich also selbstverständlich nicht um einen Antrieb durch die kinetische Energie des angesaugten Gemisches, weshalb tote Winkel der Strömung keinen Einfluss haben. Der Unterdruck ist (abgesehen von den durch die Strömung verursachten Druckverlusten) im ganzen Ansaugrohr bis zur Drossel oder zur Düse ungefähr gleich. 2. Bei geschlossener Drossel wird der Scheibenwischer beim Anschluss vor der Drossel nicht arbeiten oder nur sehr schlecht. Bei geöffneter Drossel pflanzt sich der Unterdruck bis zur Luftdüse fort. Sogar vor der Düse entsteht noch ein ziemlicher .Unterdruck. In diesem Falle arbeiten die Scheibenwischer sowohl beim Anschluss nach Fig. 1 als auch nach Fig. 2. Aus Fig. 3 ist ersichtlich, das« möglicherweise der Anschlues von Fig. 2 in die Nähe des engsten Querschnittes der Drosselklappe fällt, was aus Fig. 2 nicht hervorgeht. Wir nehmen zwar kaum an, dass der Anschluss §ich neben der Leerlaufdüse bei B befindet, dagegen liegt er vielleicht bei A 1 In diesem Falle würde der Scheibenwischer auch bei geschlossener Drossel funktionieren, wenn auch nicht so gut, wie heim Anschluss Fig. 3. nach Fig. 1. TJebrigens sind die Strömungslinien in Fig. 2 nicht richtig gezeichnet. Bei einem korrekt bemessenen Lufttrichter löst sich die Strömung nicht von der Trichterwand ab. Der richtige Anschluss des Scheibenwischers ist aus Fig. 1 ersichtlich. Der Einbau einer zweiten Verengung des Ansaugrohres nach der Drossel ist nicht zulässig. Neben anderen Mängeln würde ein starker Abfall der Motorleistung eintreten. «•» '«eclvsai Anfrage 569. Kleinliche Handhabung des M. F. G. Ich verkaufte kürzlich nach Basel einen neuen Camion. Fas Fahrzeug wurde von einem Basler Experten abgenommen, aber nur für 1J^ Tonnen Nutzlast, während mir bis heute in der ganzen Schweiz für den gleichen Wagen 3 t Nutzlast bewilligt wurden. Die Lastwagenvertretung verschaffte mir zuhanden des Experten eine spezielle Garantie für die Chassis-Tragkraft, der diese jedoch nicht akzeptieren will. Kann in dieser Sache vom juristischen Standpunkt aus etwas unternommen, werden? H. M. in J 1 .. Antwort: Sie können gegen den Entscheid des technischen Sachverständigen zuerst an die kant. Polizeidirektion und alsdann an den Regierungsrat rekurrieren. Der Entscheid des Regierungsrates ist dann allerdings nach Art. 15 M.F.G endgültig, es sei denn, er könnte wegen Willkür mit der staatsrechtlichen Beschwerde angefochten werden. In materieller Hinsicht ist Art. 11 VV. zum M.F.G. massgebend, der bestimmt, dass die Belastung des Fahrgestelles nicht grösser sein darf als es in den Garantiebestimmungen der Erstellerfirma vorgesehen ist. Ob auch eine niedrigere Belastung vorgeschrieben werden darf, ist fraglich. _ Sie werden gut tun, durch einen Basler Anwalt mit den kant. Behörden zu verhandeln. * Anfrage 570. Ersatz der Reparaturkosten. Ich habe einen alten Wagen gegen einen andern Occasionswagen mit entsprechender Nachzahlung eingetauscht. Der übernommene Wagen sollte, nach schriftlicher Bestätigung, in gutem Zustande sein. Bald stellte es sich heraus, dass verschiedene Fehler dem Kaufobjekt anhaften, was etliche Reparaturen notwendig machte. Nun verweigert der Verkäufer die Bezahlung der Reparatur-Rechnung mit der Einrede, dass ich die Arbeit in seiner Garage hätte machen lassen müssen. Die Entfernung von meinem Wohnort in jene Garage beträgt 30 Kilometer. Zudem hatte ich, offen gestanden, nicht mehr viel Vertrauen zu seiner Arbeit, nachdem ich zweimal umsonst den Wagen hingebracht hatte und der Schaden doch nicht gründlich behoben worden war. Kann ich auf dem Rechtswege den Verkäufer zur Zahlung der Rechnung zwingen? E. Seh. inM. Antwort: 1. Der Verkäufer des Wagen» haftet Ihnen dafür, dass der Wagen die zugesicherten Eigenschaften aufweise. Tut er das nicht, was in Ihrem Falle offenbar zutrifft, so haben Sie Anspruch auf Ersatz des Minderwertes, der in der Regel soviel betragen wird, als die Beseitigung des Mangels kosten würde. Wenn Sie nun, statt Bezahlung des Minderwertes, was Ihr gutes Recht wäre, dem Verkäufer Gelegenheit geben würden, den Mangel zu beheben, so bedeutet das ein Entgegenkommen Ihrerseits Wenn nun der Verkäufer die ihm übertragenen Arbeiten schlecht ausführt und infolgedessen neue Mängel auftreten, statt dass die alten behoben würden, so kann man von Ihnen nicht verlangen, dass Sie sich noch einmal an ihn wenden. Sie haben also unseres Erachtens durchaus korrekt gehandelt, als Sie die Reparatur Ihrem Vertrauensmann übertrugen. Der Verkäufer schuldet Ihnen die Reparaturkosten, einerseits deshalb, weil die von ihm zu vertretenden Mängel die Reparatur notwendig machten, und anderseits, weil sein Arbeiter bei Ausführung dieser Reparaturen nicht genügend sorgfältig war. 2. Wenn Ihnen der Verkäufer versprochen hat, er werde an Ihrem Wagen noch gewisse ergänzende Arbeiten ausführen, so muss er sein Versprechen halten. Tut er das nicht, so können Sie sich gemäss Art. 98 0. R. durch den Richter ermächtigen lassen, die Leistung auf Kosten des Schuldners durch einen andern vorzunehmen. Wir raten Ihnen, sich an einen Anwalt zu wenden. Wahrscheinlich wird es genügen; wenn dieser dem Verkäufer mit der Klage droht, so wird er wahrscheinlich nachgeben. * Selbst Hand anlegen, um hinüber zu kommen. • .^»^ Französisch Englisch Italienisch Spanisch (Als Drucksache in offenem Kuvert mit 5 Rp. frankieren) Senden Sie mir sofort unverbindlich: Französisch* Englisch* Italienisch* Spanisch* Für alle diejenigen, die nicht mit bedeutenden Glücksgütern gesegnet sind, bleibt zum Vorwärtskommen im Leben keine andere Wahl, als selbst an der Vervollkommnung des beruflichen Wissens und Könnens zu arbeiten. Aber wie das? Das Ausland ist für den Erwerbenden verschlossen und Abendkurse kommen für den tagsüber streng Arbeitenden kaum in Frage. Da gibt es einen erfolgreichen Ausweg: die Selbstunterrichtsmethode von Prof. Grand. Wie schon bei vielen Tausenden wird sich auch bei Ihnen nach wenigen Stunden die freudige Gewissheit einstellen, dass Sie sicher und mühelos dem längst ersehnten Ziele näher kommen. Einen Kurs für in 100 Stunden vermögen Sie schon in einem Jahr so durchzuarbeiten, dass Sie die Sprache in Wort und Schrift beherrschen. Sie können nach Ihrem Belieben den kompletten Lehrgang auf einmal anschaffen oder den Kurs auf Grund von Monats- oder Vierteljahrsraten zu 2 oder 6 Franken während eines Jahres abonnieren. Eine Probelektion senden wir Ihnen ganz kostenlos und unverbindlich, damit Sie sehen, wie leicht der Lehrstoff durch die Methode von Prof. Grand verstanden und erfasst werden kann. Sie haben uns nur den untenstehenden Gutschein, mit Ihrer Adresse versehen, einzusenden. Aber bitte heute noch zur Post damit Verlag Hallwag, Abtlg. Sprachwerke, Bern Gewünschte Sprache unterstreichen. Adresse: GUTSCHEIN GRATISPROBEHEFT von 100 Stunden