Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.008

E_1936_Zeitung_Nr.008

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 28. JANUAR 1938 — NO 8 Der Seewolf. Von Jack London. Fortsetzung von Seite 2 Ein Matrose, der daneben stand, hatte eine Segeltuchpütze an einer Leine festgemacht, Hess sie von Zeit zu Zeit ganz gewohnheitsmässig ins Me^r hinab, holte sie wieder herauf und goss uen Inhalt über den Liegenden. Auf und nieder an Deck schritt ein anderer Mann und kaute wütend auf seinem Zigarrenstummel. Es war der, dessen zufälliger Blick mich vor dem Ertrinken bewahrt hatte. Er mochte wohl fünf Fuss und zehn oder zehneinhalb Zoll messen, aber mein erster Eindruck von ihm, oder vielmehr mein Gefühl, war nicht das der Grosse, sondern der Stärke. Aber dabei konnte ich ihn, obgleich er gedrungen und breitschultrig war und eine mächtige Brust hatte, nicht ungewöhnlich schwer nennen. Er hatte etwas von der sehnigen, knorrigen Kraft magerer starker Menschen, sein Körperbau aber liess an einen Gorilla denken. Nicht dass er in seinem Aussehen etwas Gorillaartiges gehabt hätte. Was ich auszudrücken suche, ist die Stärke selbst als etwas für sich, ganz abgesehen von ihrer körperlichen Erscheinung. Es war eine Stärke, wie wir sie gewohnt sind, in Gedanken mit primitiven Dingen, mit wilden Tieren, mit Geschöpfen zu verbinden, die wir uns in der Phantasie als unsere baumbewohnenden Vorfahren denken — die wilde, reissende, lebendige Stärke an sich, die letzte Essenz des Lebens, die Potenz der Bewegung, der Grundstoff selbst, aus dem die wilden Lebensformen gestaltet wurden. Der Koch steckte den Kopf zur Kombüsentür heraus und grinste 'mir ermutigend zu, gleichzeitig wies er mit dem Daumen nach dem Manne, der an der Luke auf und nieder schritt. So gab er mir zu verstehen, dass dies der Kapitän war, der « Alte », wie der « Jawohl, Käptn», schaltete der Koch be- und entschuldigend ein. Koch sagte, die Persönlichkeit, die ich be-flissemühen musste, dass sie mich an Land setze. «Meinst du nicht, dass du jetzt lange genug Ich war gerade im Begriff, zu ihm zu gehen, den Kopf herausgestreckt hast? Das ist nicht um gleich die sicher unangenehme Geschichte gesund. Der Steuermann ist tot, und dich kann überstanden zu haben, als der Unglückliche, ich nicht auch noch entbehren. Sei vorsichtig der auf dem Lukendeckel lag, einen noch mit deiner Gesundheit, Köchlein. Verstanden? » stärkeren Erstickungsanfall bekam. Krampfartig verrenkte er sich. Das Kinn mit dem Das letzte Wort traf im Gegensatz zu der nassen schwarzen Bart streckte sich in die Luft, während die Rückenmuskeln steif wurden und die Brust mit einer instinktiven, unbewussten Anstrengung nach Luft rang. Der Kapitän oder Wolf Larsen, wie die Leute ihn nannten, hielt auf seinem Wege inne und blickte auf den Sterbenden hinab. So furchtbar war dieser letzte Kampf, dass der Matrose die Segeltuchpütze sinken liess und den Inhalt auf das Deck verschüttete. Der Sterbende trommelte mit den Fersen auf dem Lukendeckel, streckte die Beine aus, erstarrte in einer einzigen mächtigen Anstrengung und rollte den Kopf von einer Seite zur andern. Dann wurden die Muskeln schlaff, der Kopf still, und ein Seufzer, ein Seufzer tiefster Erleichterung entfloh seinen Lippen. Das Kinn fiel herab, die Oberlippe hob sich, und zwei Reihen tabakgebräunter Zähne wurden sichtbar. Seine Züge schienen in einem teuflischen Grinsen über die Welt, die er verlassen und überlistet hatte, erstarrt zu sein. Aber da geschah etwas ganz Ueberraschendes: Wie ein Donnerschlag fuhr der Kapitän über den Toten her. Flüche prasselten in unaufhaltsamem Strom von seinen Lippen, und es waren nicht etwa gewöhnliche Flüche oder unziemliche Redensarten. Jedes seiner Worte war eine Gotteslästerung, und der Worte waren viele. Sie knisterten und krachten wie elektrische Funken. Nie im Leben habe ich Aehnliches gehört oder auch nur für möglich gehalten. Ihre Ursache war, wenn ich recht verstand, dass der Mann, der der Steuermann war, vor der Abreise aus San Francisco an einem Gelage teilgenommen und dann die Rücksichtslosigkeit besessen hatte, gleich zu Beginn der Reise zu sterben und Wolf Larsen kurzerhand zu verlassen. Ebenso plötzlich wie er begonnen hörte Wolf Larsen auf zu fluchen. Er zündete sich wieder seine Zigarre an und sah sich um. Seine Augen fielen auf den Koch. « Na, Köchlein? » fragte er mit einer merkwürdigen, kalten und stählernen Leutseligkeit. frühern Freundlichkeit wie ein Peitschenhieb, und der Koch erzitterte. «Jawohl, Käptn», antwortete er schüchtern, und der beanstandete Kopf verschwand. Nach dieser Abfuhr schien die Mannschaft das Interesse an den Vorgängen an Deck verloren zu haben und machte sich wieder an die Arbeit. Mehrere Leute jedoch, die zwischen der Kajüte und der Kombüse herumlungerten — sie schienen keine Seeleute zu sein —, sprachen leise weiter miteinander. Wie ich später erfuhr, waren es die Robbenjäger, die sich hoch erhaben über die gewöhnlichen Matrosen fühlten. « Johansen! » rief Wolf Larsen. Ein Ma T trose gehorchte. «Hol' dir Platen und Nadel und näh den Schuft ein. Altes Leinen findest du in der Schiffstruhe. Los! » « Was sollen wir ihm an die Füsse hängen, Käptn? » fragte der Mann gleichmütig. « Wird sich schon finden », sagte Wolf Larsen. Dann hob er die Stimme und rief: «Köchlein! •» Thomas Mugridge sprang wie ein Schachtelmännchen aus seiner Kombüse. « Geh nach unten und füll' einen Sack mit Kohlen.» «Hat einer von euch eine Bibel oder ein Gebetbuch, Jungens?» lautete die nächste Frage, die der Kapitän diesmal an die bei der Luke herumlungernden Jäger richtete. Sie schüttelten die Köpfe, und einer von ihnen machte einen Witz, den ich nicht verstand, der aber allgemeines Gelächter hervorrief. Wolf Larsen stellte die gleiche Frage an die Matrosen. Bibeln und Gebetbücher schienen ein selterner Artikel an Bord zu sein, aber einer der Leute erbot sich, die Frage an die Wache, die sich unten befand, weitergehen zu lassen. Nach einer Minute kam er jedoch mit der Nachricht zurück, dass keins von beiden vorhanden sei. Der Kapitän zuckte die Achseln. «Dann lassen wir ihn ohne Geschwätz verschwinden, wenn unser schiffbrüchiger Pastor nicht das Seemannsritual auswendig weiss.» Bei diesen Worten drehte er sich um und sah mich an. « Sie sind Pastor, nicht wahr? » fragte er. Die Jäger drehten sich wie ein Mann um und betrachteten mich. Ich hatte das peinliche Gefühl, einer Vogelscheuche zu gleichen. Mein Aussehen verursachte ein schallendes Gelächter, das der Anblick des Toten, der grinsend an Deck ausgestreckt lag, in keiner Weise dämpfte, ein Gelächter, so rauh und barsch wie das Meer selber, aus der Kehle von Männern, die weder Schliff noch Zartgefühl kannten. Wolf Larsen • lachte nicht, wenn seine grauen Augen auch leicht aufleuchteten. Ich war dicht an ihn herangetreten, und jetzt erhielt ich, abgesehen von seiner äusseren Erscheinung und seinem Strom von Flüchen, den ersten Eindruck von dem Manne. Die bedeutenden, festen Züge verliehen seinem Gesicht trotz der Vierschrötigkeit gute Proportionen. Wirkte das Gesicht auf den ersten Blick ebenso massiv wie sein Körper, so gewann man doch bei näherer Betrachtung die Ueberzeugung, dass in der Tiefe seines Wesens eine ungeheure, entsetzliche Kraft schlummerte. Mund, Kinn, die hohe Stirn, die sich schwer über den Augen wölbte, alles dies, jedes für sich schon ungewöhnliche Stärke verratend, zeugte zusammen von einer unsagbaren Männlichkeit. Eine solche Seele liess sich nicht ausloten, nicht ermessen; sie duldete keinen Vergleich. Die Augen — sie betrachtete ich besonders eingehend — waren gross und schön, weit offen wie die eines wirklichen Künstlers und von dichten schwarzen Brauen überwölbt Sie waren von jenem veränderlichen Grau, das nie gleichbleibt, wie changierende Seide in der Sonne spielt und zahllose Schattierungen annimmt, die dunkel- und hellgrau und graugrün und manchmal azurblau wie die Tiefsee sein können. Es waren Augen, die die Seele hinter tausend Verkleidungen bargen und die sich nur selten öffneten, um sie unverschleiert auf wunderbare Abenteuer in die Welt fahren zu lassen — Augen, die mit der hoffnungslosen Düsterkeit eines bleiernen Himmels brüten und wieder Feuerfunken wie von einem geschwungenen Schwert sprühen, die frostig wie eine arktische Landschaft werden und wieder sanft wärmen konnten, und die, intensiv und männlich — lockend und bittend — in feuriger Liebe blitzend, Frauen bezaubern und zugleich beherrschen mochten, dass sie sich in einem Schauer von Freude und Erleichterung ergaben. Doch zurück zu meinem Bericht: Ich erklärte, dass ich kein Geistlicher sei, also den Gottesdienst bei dem Begräbnis leider nicht übernehmen könne. Fortsetzung folgt. KANTONALES TECHNIKUM BIEL Automobiltechnische Abteilung Fachschule auf Werkmeisterstufe. Einjähriger Kurs zur Ausbildung von Betriebsleitern, Garagechefs usw. Vorbereitung für die Meisterprüfung. Unterricht deutsch und französisch. Anmeldetermin: 15. Februar. Aufnahmeprüfung: 17. und 18. Febr. Beginn des Sommersemesters: 21. April. Verlangte Ausweise: a. 3-4 jährige Lehrzeit als Metallarbeiter. b. mindestens zwei Jahre Autopraxis als Arbeiter. c. Fahrausweis für Automobile. Anmeldeformular und Auskunft durch Die Direktion. Ziehen Sie alles in Rechnung: die wahrscheinliche Lebensdauer und damit die notwendige Amortisation, die Kosten für den Unterhalt, die Betriebsauslagen an Oel, Brennstoff, Fett usw., die Kosten von Reparaturen und diejenigen der Ersatzteile — dann kommen Sie wahrscheinlich zur gleichen Erkenntnis wie schon viele andere Lastwagenbesitzer: AUes„ audett sich! ABER DAS AUSSEHEN UND DIE SPLITTERFESTIGKEIT UN- SERES SICHERHEITSGLASES S E C U R I T UND GLACETEX BLEIBT IMMER GLEICH. BEZUGSQUELLEN - NACHWEIS UND AUSKUNFT DURCH DIE GENERALVERTRETUNG: GLASMANUFA KTUR SCHAFFHA USEN HERSTELLER: GLACERIES REUNIES JEMEPPE s/S. (BELGIQUE) A. G MOTORWAGENFABRIK BERNA A.G., ÖLTEN 35% Rabatt 4* W m tP^ » « .^ — ^1. *^_ft ^. ^A gewähren wir, wer uns Barzahlung offeriert: 1 fabrikneuer englischer Qualitäts-Wagen, Limousine, mit Schweizer Karosserie, 4/5-Plätzer, 6 Zyl., 9 PS, 4 Türen, Schiebedach-Koffer etc. Garantie, Katalogpreis Fr. 8000.— 1 Cabriolet, 4-Plätzer, 4 Fenster, 6 Zyl., 14 PS, Schweizer Karosserie. Koffer etc., mit Garantie. Katalogpreis/Fr. 13 500.— 1 Cabriolet, deutsche Marke, m. Schweizer Karosserie, 6 ZyL, 10 PS, 4-Plätzer, 4 Fenster, Koffer etc., mit Garantie. Katalogpreis Fr. 8200.— 1 Sport-Cabriolet ALFA ROMEO, 9 PS, Kompressor, wie neu, netto Fr. 5000.— Offerten unter Chiffre 70590 an die Automobil-Revue, Bern. Prächtiges, schönes BUICK Cabriolet Gläser, 5pl., Type 31, 18 PS, 8 Zyl., neu gespritzt, komplett, neu bereift. Fr. 2800.— Anfragen unter Chiffre 15290 an die 9655 Automobil-Revue, Bern. Seltene Gelegenheit! B. M.W., Luxus-Cabriolet fabrikneu, 8 PS, Modell 1935, 6 Zyl., 4-Plätzer, mit Lederpolsterung, Fr. 4500.—, statt Fr. 7800.—. Gross-Garage Sihlhölzli, Schöntalstr. 3, Zürich 4. Telephon 36.696. 10606 BERNA- TRAKTOR mit 4-Zyl.-Dieselmotor, pneubereift, in sehr gutem Zustande, ist wegen Anschaffung eines Kippwagens vorteilhaft zu verkaufen Anfragen sind erbet, unt. Chiffre 15288 an die Automobil-Revue, Bern. Druck, Clich^s und Verlag: HALLWAG A.-G., HaJlersche Buchdruckerei und Wnsrnersche Verlagsanstalt. Bern.

N»8 II. Blatt BERN, 28. Jan. 1936 T««k Automatisierung der Schaltung durch Zentrifugalwirkung. Zu den am eifrigsten bearbeiteten Gebieten im Automobilbau gehört gegenwärtig zweifellos der Getriebebau. Neben der absoluten Geräuschlosigkeit der Zahnräder wird hier neuerdings auch eine Erleichterung oder vollständige Automatisierung des Schaltens angestrebt. Dies würde das Fahren z. B. im Verkehrsgetümmel einer grösseren Stadt stark vereinfachen. Die Bedienung der Kupplung lässt sich mit billigen Mitteln automatisch gestalten, indem man sie unter dem Einfluss von Zentrifugalgewichten eingreifen lässt Diese Gewichte sind möglichst nahe dem Umfang des Kupplungsgehäuses drehbar gelagert. Sobald der Motor auf höhere Drehzahlen gebracht wird, bewirken sie über Winkelhebel oder andere mechanische Mittel ein Zusammenrücken der Kupplungs- rn«D • Run«Ix«h«au Fig. 1. Newton-Kupplung aufgeschnitten. 1) Hebel mit Fliehgewicht; 2) Kupplungsgehäuse; 3) Kupplungsscheibe mit Belag; 4) und 10) Mitnehmer der Scheiben A und B; 5) Bohrung für Distanzfedergehäuee; 6) Eine der Rückhol-Federn; 7) Bolzen Bum Zurückziehen des Druckringes A durch Ring B; 8) Ringförmiger Deckel des Kupplungsgehäuses: 9) Gehäuse einer Distanzfeder. 1 3a 2a Scheiben, bis der Eingriff erfolgt Damit ihre Funktion jederzeit vom Fahrer beherrscht werden kann, ist zusätzlich ein Kupplungspedal vorgesehen, das z.B. beim Anwärmen des Motors niedergedrückt wird. Unser Bild 1 zeigt eine einfache Zentrifugalkupplung englischer Bauart: Die Newton-Kupplung, die in Verbindung mit synchronisierten Getrieben schon an verschiedenen englischen Wagen eingebaut wird. Sie arbeitet folgendermassen: Im Schwungradgehäuse befindet sich eine federnde Kupplungsscheibe mit beidseitigem Belag, die unter der Einwirkung von Zentrifugalgewichten durch eine ringförmige Druckplatte angepresst und damit zum Eingriff gebracht wird, während die Motorwelle am Gehäuse angeschlossen ist, überträgt die Kupplungsscheibe die Leistung durch eine ins Gehäuseinnere ragende Welle auf das Getriebe. Um einen möglichst sanften, Eingriff zu erzielen, sind zwei Druckringe A und B vorgesehen, die beide durch Vorsprünge am äusseren Umfang des Gehäuses mitgenommen -und durch Federn auseinandergehalten werden. Der innere Druckring, der direkt auf dem Kupplungsbelage zum Anliegen kommt, wird also vom äusseren Ring federnd angepresst, sobald die Fliehgewichte auf ihn einwirken. Um die Elastizität noch weiter zu erhöhen, ist die Kupplungsscheibe mit den Belägen aus zwei Fig. 2. Schnitt des Freeborn-Getriebes mit angebauter Kupplung. 1) und la) Zähne des Klinkenrades; 2) und 2a) Hebel zur Uebertragung der Bewegung der Fliehgewichte a,uf die Getriebe-Kupplungen; 3) und 3a) Fliehgewichte. Blechscheiben hergestellt, die von federnden Stahlringen auseinandergehalten werden. Wenn die Motordrehzahl stark abfällt, werden die zwei Druckscheiben durch Federn wieder in ihre Ruhelage zurückgebracht, wobei der Druckring B nach einem gewis- 1 Q II. Blatt BERN, 28. Jan. 1936 sen Wege auch den inneren Ring mitnimmt, so dass sich die Kupplung löst. Um ausserdem das Schalten zu vereinfachen, wurde von einer andern englischen Firma nebst einer weiteren interessanten Kupplung auch ein Planetengetriebe entwickelt, dessen einzelne Stufen nacheinander bis zum direkten Gang durch Kupplungen geschaltet werden. Es handelt sich um das Freeborn-Getriebe, das zusammen mit seiner Kupplung als kompakter Block hergestellt wird. In Fig. 2 zeigen wir eine Gesamtansicht dieses Getriebes mit angebauter Kupplung. Der Antrieb durch die Motorwelle erfolgt von rechts. Durch die Antriebsseite werden eine Anzahl Kupplungsringe mitgenommen, zwischen welche die Kupplungsscheiben des angetriebenen Teiles eingreifen. In Figur 3 ist die Kupplung schematisch dargestellt Der Antrieb würde hier von links erfolgen, während A die Abtriebswelle ist. Auf ihrem Ende sitzt eine Scheibe, an der vier Gruppen von kleineren Kupplungsscheiben ähnlich Planeten- . Dieser Tempo-Geländewagen seigt dank seiner speziellen Konstruktion eine erstaunliche 3eländegängigkeit. Zur Verbesserung der Manövrierbarkeit ißt Vierradlenkung vorgesehen. Dag Chassis besteht aus einem Zentralrohr-Rahmen mit je einem vordem und einem hintern Antriebsaggregat bestehend, aus Motor, Achsen, Federn etc. Während der vordere Motor- Antriebsblock um die Rohrachse drehbar gelagert ist, wird das hintere Antriebs-Aggregat fest mit ihm verbunden. Siehe auch Artikel Seite 8. DIE SENSATION DER AUTO-TECHNIK In allen Staaten patentamtlich geschützt Oelmanometer sowie Stromregler überflüssig Diamantbuchsen Floquet für einen leichteren, ruhigeren Lauf der Kolben und eine geringere Abnutzung. KEIN Anfressen der Kolben im Zylinder. KEIN Auslaufen der Lager infolge Oelmangel. AUTO-WUNDER schützt Ihre Batterie vor Selbstentladung. AUTO-WUNDER schützt Sie vor Dieb- : stahl Ihres Wagens durch Alarmsignal. AUTO-WUNDER schaltet bei Verlassen des Wagens alle Armaturen automatisch aus. Diatherm-Kolben mit der nach wissenschaftlichen Untersuchungen geringsten Ausdehnung und der günstigsten Form und Massenverteilung. •*••**•• GARANTIE r*- MONATE Original- Präzisionswerk der Schweiz. Uhrenindustrie Hiermit bestätige ich, dass ich den AUTO- WUNDER an einem meiner Wagen montiert habe und jedermann bestens empfehlen kann. Genannter Apparat übt die beste Kontrolle auf den Oeldruck aus ; bei ungenügendem Oel im Motor schaltet AUTO-WUNDER sämtliche elektrischen Leitungen aus und stellt zugleich den Motor gänzlich ab. Es kommt also nicht mehr vor, dass Winker, Scheibenwischer, Frostschutzscheibe, Innen-, Stop- oder Schlusslampen beim stehenden Wagen funktionieren. Automobile H. Seh. & Co., B. Trotz diesen grossen Vorzogen kostet Auto-Wunder nur Fr. 39.- AUTAVIA A.-G., BASEL Bescheinigung. Der Unterzeichnete, Geschäftsführer der Autavia A.-G. Basel, bescheinigt gerne, dass in seinem 8-Zylinder-Fordwagen bereits seit 4 Monaten ein „AUTO-WUNDER", Patent Kraus, eingebaut wurde, das bis heute zur vollsten Zufriedenheit des Unterzeichneten arbeitet und aus diesem Grunde jedem Autobesitzer nur aufs wärmste empfohlen werden kann. Durch die Zuverlässigkeit des Apparates, genannt „AUTO-WUNDER", kann derselbe ohne Bedenken in jedem Wagen bestimmt eingebaut werden und liegt die Anschaffung des Apparates im Interesse jedes einzelnen Automobilisten. Basel, den 17. Dezember 1935. E. HÜRLIMANN, Generalvertreter, BERN Optlngenstrasse 43 Weitere Auskunft und Prospekte durch: Telephon 29.605 Ventilsitze aus hoehhitzebeständlgen Speziallegierungen für einen einwandfreien Abschluss und beste Ausnützung der Kompression. Verlangen Sie ge-i nauere Auskünfte; wir dienen Ihnen!; gerne mit Prospekt ten und Kostenvor-: anschlagen. '""*•*&•' ||$feTALLURG. ^SI^UTTENZ